Donnerstag, 25. Juli 2024
Suche
Close this search box.

Pfizer-Studie log über angeblichen Sterblichkeitsrückgang durch Booster

Pfizer-Studie log über angeblichen Sterblichkeitsrückgang durch Booster

Boostern bis zum Exitus (Symbolbild:Imago)

Der Arzt und engagierte Kritiker der Corona-Impfungen, Dr. Vinay Prasad, hat auf eine weitere manipulierte Studie des Pharma-Konzerns Pfizer aufmerksam gemacht: In dieser wurde Ende 2021 behauptet, in Israel habe die dritte Impfung, also der “erste Booster“, zu einem Rückgang der Corona-Sterblichkeit um 90 Prozent geführt. Was die Studie verschwiegen habe, sei jedoch jeglicher Hinweis darauf, wie viele Menschen an anderen Ursachen als Corona verstorben seien gegenüber der Vergleichsgruppe, die keine Booster-Impfung erhalten hatte. Erst drei Monate nach Erscheinen der Studie hätten die Autoren in einem Brief an die Herausgeber der Fachzeitschrift lapidar mitgeteilt, dass es 441 Tote in der Booster-Gruppe gegeben habe, die nicht an Corona verstorben seien, und 963 in der Gruppe ohne Booster-Impfung (!). Man habe also, so Prasad, einfach sämtliche anderen Faktoren der Menschen in der Booster-Gruppe verschwiegen, wie beispielsweise ihre allgemeine gesundheitliche Konstitution.

Prasad und zwei weitere Mediziner richteten kürzlich ihrerseits einen Brief an das „New England Journal of Medicine”, in dem die Studie erschienen war, in dem sie auf diese mehr als schiefen Maßstäbe aufmerksam machten. In ihren eigenen Berechnungen kamen sie auf eine fast 95 Prozent geringere, eben nicht auf Corona zurückzuführende Sterblichkeit unter den Teilnehmern der Booster-Gruppe. Dies deute auf „eine deutlich geringere Inzidenz negativer Gesundheitsfolgen in der Booster-Gruppe hin“. Der Gesundheitszustand habe eine wesentliche Rolle bei der “corona-bedingten Sterblichkeit” gespielt. Die bereinigte, um 90 Prozent niedrigere Sterblichkeit aufgrund von Corona bei den Teilnehmern, die eine Auffrischungsimpfung erhalten hätten, könne daher „nicht mit Sicherheit auf die Auffrischung zurückgeführt werden“, lautet ihr Fazit.

“Schoßhündchen von Pfizer”

Prasad selbst erklärte, Israel sei zu einem Experimentierfeld für Pfizer geworden, weil man dort besonders enge Kontakte zur Regierung gehabt habe. Auch mit der US-Arzneimittelbehörde FDA ging er hart ins Gericht: Diese sei „wie das Schoßhündchen von Pfizer“. Und weiter: „Sie bereichert Pfizer und bescheißt das amerikanische Volk… Es gibt keine glaubwürdigen Daten, die jemals den Booster unterstützt haben, zu dem ich von meinem Arbeitgeber auf die Gefahr hin, entlassen zu werden, gezwungen wurde… Wir haben sie auf frischer Tat ertappt. Sie haben einen Fehler gemacht. Sie haben uns Daten gegeben, die sie uns nicht geben wollten.

Damit bestätigt Prasad abermals die massiven Manipulationen durch Auslassungen, die den angeblich „wissenschaftlichen“ Erkenntnissen über die Corona-Impfungen zugrunde lagen. Diese dienten allein dem Zweck, die Vakzine zu promoten und jegliche Zweifel in der Bevölkerung und früh korrumpierten Ärzteschaft und Fachwelt zu zerstreuen. Das Ergebnis dieser kriminellen Propaganda haben Abermillionen von Menschen auf der ganzen Welt mit schweren gesundheitlichen Schäden oder gar mit ihrem Leben bezahlt.

11 Responses

  1. “Pfizer-Studie log über angeblichen Sterblichkeitsrückgang durch Booster”

    Oh, das überrascht, also, gar nicht, denn in diesem todkranken, megakriminellen System gilt fast immer das Gegenteil von dem, was propagiert wird.

    22
  2. ich überlege ständig. mir nach dem starken Einbruch der Bion Tech Aktie , ein paar Stücke davon zu Kaufen. Ist aber gut möglich, wenn der ganze Schwindel bzw betrug auffliegt, die Aktie das gleiche Schicksal wie Wirecard und ähnliche Betrüger erleiden wird.

    8
    1
  3. @STERBLICHKEITSRÜCKGANG DURCH BOOSTER
    kann schon hinkommen – ausschließen würde ich das nicht !
    Bei der Grippe sterben immer die schwächsten beschleunigt ! Und wenn die schwächste Gruppe dann mit der mRNA-Spritze ausgelichtet wird, stehen danach weniger Schwache zur Verfügung , um am Booster noch zu sterben – die werden dann nur durch die Schwächung ihres Immunsystems schwer krank, wo sie den Virenbefall sonst nicht bemerken würden!
    Interessant wird es erst, wenn sie dann die Nebenwirkungen der Zerstörung des Immunsystems – Turbokrebs und was da sonst noch aufzieht – mitzählen würden.
    Aber wie es mal so schön hieß : es kommt nicht darauf an, wie das Volk wählt, sondern darauf, auszählt.
    Das gilt auch hier – es kommt nicht darauf an, wer alles an den Experimenten krank wird und stirbt, sondern darauf, wer auszählt.
    Wir kennen ja die Arbeitsweise aus dem Jahr 2019/2020, als alles als Coronatote gezählt wurde – selbst Einschüsse, Messestiche und Genickbrüche wurden aus Corona-Tote verkauft,
    um die Panik-Politik zu treiben und die Nutzmenschen an die spritze zu bringen.
    Und wer sich erinnert an die Fortführung des Betruges, als dann die Terror-Formel “an oder mit” erfunden wurde und von Politik und Medien unter die Humanresourcen gebracht wurde!
    Und wenn man sich mal über Pfizer und Verurteilungen interessiert, dann interessieren die Studien von Pfizer nicht mehr – Zeitverschwendung !

    Ich habe da eher bedenken, das Dr. Prasad für seine ehrenvolle Arbeit seine Arbeit und seine Zukunft aufs Spiel setzt – und ich bekomme Bedenken, wenn er in diesem Umfeld nicht verfolgt wird dafür ! Dann habe ich die Befürchtung, irgendwie aufs Glatteis geführt zu werden ! Denn schließlich – die Corona-Verbrecher und ihre Auftraggeber sind noch immer nicht verurteilt – nicht einmal angeklagt.

    13
  4. Viele in meinem persönlichen Umfeld haben sich nach der dritten Booster Impfung verändert. Einige bekamen üblem Krebs oder andere Krankheiten. Zwei starben Anfang 2023, obwohl erst 56 und 60 Jahre alt an schweren Schlaganfällen. Der Onkel meiner Frau 81 Jahre alt hat sich alles reingezogen was am Markt erhältlich war und ist seit Anfang 2023 nicht mehr derselbe. Der Absturz kam nach der 5 Spritze, die ihm sein Hausarzt aufgeschwatzt hat. Fast Blind, kann kaum einen Satz formulieren und glaubt, sein Nachbar würde ihn bespitzeln. Ne keine Demenz, aber irgendwas, man muss noch weiter testen und von der Impfung-unwarscheinlich.
    Die sog. Corona Vakzine haben nur einen Zweck, Pfizzer reich zu machen und die Gespritzen krank zu machen.
    Übrigens: Ich kenne zwei Vollidioten, die sich dieses Jahr im Oktober die Auffrischung gegen lassen wollen. Das Virus schläft ja nicht! Geil oder?

    16
    1. Die Tochter meiner Freundin, ich denke sie ist Mitte 40, hatte inzwischen mehrere Trombosen , trotz Blutverdünner, und eine Lungenembolie und liegt im Krankenhaus. Die Ärzte wissen , natürlich nicht, woran das alles liegt…..Da die ganze Familie Spritzbefürworter sind, habe ich meinen Verdacht auch nicht kundgetan.

  5. Volksverbrecher sind in Politik und bei den dreckigen
    “Giftstoffhersteller” zu finden.
    Warum man diese Hersteller noch nicht besucht hat,
    erschließt es mir nicht.

    11
    1
  6. Es ist widerlich in welch dreister Form gelogen und betrogen wird und dies von denen die diesen Dreck produzierten. Was jedoch noch verwerflicher ist, dass ist die Tatsache, dass die verantwortlichen aus der Politik die wahrheit leugnen und verschleiern. Die Politik ist ein übler kriminell agierender Täter denn diese Verantwortlichen die ahnungslose Bürger in Panik versetzt und unter ungeheueren Druck gesetzt haben damit diese sich diesen Dreck haben spritzen lassen verweigern ihre Verantwortung und lassen im ggegenteil die Mnschen die diese Wahrheit aufdecken auch noch verfolgen diskreditieren verurteilen und sogar in Haft behmen.
    DIE DEUTSCHE POLITIK DER AMPEL ALS AUCH DER VORGÄNGERREGIERUNG VERDIENEN NUR NOCH EIN PFUI TEUFEL UND ÄCHTUNG SOWIE EINE GRÜNDLICHE AUFARBEITUNG UM DANN ANKLAGEN GEGEN DIESE TÄTER ZU ERHEBEN UND SIE ZU VERURTEILEN

  7. Bei mir haben nur 2 “Impfungen” gereicht um mir mein Leben für immer zu versauen.
    Eine Woche nach dem 2. Pieks Ende Mai 21 bekam ich Luftprobleme die sich innerhalb von 6 Wochen zu einer ausgewachsenen Luftnot entwickelten. Seit July 21 brauche ich 24/7 zusätzlichen Sauerstoff ohne den ich glatt ersticken würde. Eine Luftnot durch die ich wegen der Anfälle mehrmals am Tag unter Todesangst leide. Ich bekomme deswegen starke Beruhigungsmittel, die ich mir wie ein Notfallmedikament subkutan in den Bauch spritzen muss, weil die Wirkung bei oraler Einnahme zu lange dauert.
    Pfizer Medikamente ? Nie wieder ! Man sollte den Laden zusammen mit Biontech dicht machen und alle Gewinne inclusive der Boni ans Mangement beschlagnahmen. Pfizer sollte man unter staatliche Kontrolle stellen, dann zerschlagen und verkaufen. Die Erlöse sollten wie damals beim Contergarn Unglück für die Geschädigten der C-19 Impfung verwendet werden.

    15
  8. Es gibt keine Worte dafür, was den Menschen mit dieser Impfung angetan wurde!!
    mRNA gibt/ gab es schon Jahrzehnte und wurde nie zugelassen, und doch auf einmal war es der Glücksbringer?!! Das da was gestunken hat, war mir von Anfang an klar…..Nun ja, jetzt kommt es ja auch raus!
    Für alle, die immer noch nicht genug haben, dürfen sich auf einen neuen Impfstoff im Herbst freuen, sie werden das gleiche dreckige Spiel von vorne anfangen.