Donnerstag, 23. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Studie beweist: Je öfter geimpft, desto öfter Corona

Studie beweist: Je öfter geimpft, desto öfter Corona

Die “Pandemie” der Geimpften (Symbolbild:Shutterstock)

Die Absurdität des Menschheitsverbrechens Covid-Impfung manifestiert sich nicht nur in einer Horrorbilanz an Impfschäden und evidenter Übersterblichkeit, sondern auch in der famosen Kontraproduktivität, was den eigentlichen beabsichtigten und behaupteten Zweck anbelangt: Eine aktuelle Studie hat nun erneut belegt, dass die Corona-Impfungen nicht nur nicht vor dem Virus schützen, sondern die Infektionsgefahr sogar signifikant erhöhen.

Mitarbeiter der Cleveland Clinic wurden über einen Zeitraum von 26 Wochen untersucht, nachdem die Impfstoffe erstmals verfügbar waren. Von 51.017 Arbeitnehmern erkrankten während der Studie 4424 (8,7 Prozent) an Corona. Die Impfstoffe “schützten” insgesamt zu gerade einmal rund 29 Prozent vor einer Infektion – aber selbst das nur, solange die Omikron-BA.4/5-Linien des Virus dominant waren. Wenn die zirkulierenden Stämme nicht mehr im Impfstoff vertreten waren, sank die Wirksamkeit noch weiter. Wenn die XBB-Stämme vorherrschend waren, konnte schließlich überhaupt keine Wirksamkeit mehr festgestellt werden. Dafür stieg das Risiko, an Corona zu erkranken, mit der Zeit, die seit der letzten Corona-Infektion vergangen war, unfassbarerweise in Korrelation mit der Anzahl der zuvor erhaltenen Impfstoffdosen an: Je mehr Auffrischungen, desto häufiger erkrankten die Probanden an Covid.

Unfassbares Ausmaß an Lügen

Man hat es hier also tatsächlich mit dem in der Medizingeschichte beispiellosen Fall zu tun, dass ein Impfstoff das Risiko erhöht, an dem Virus, gegen das er verabreicht wurde, zu erkranken – und diese Gefahr umso größer wird, je mehr Impfungen man erhalten hat! Die Autoren der Studie zeigten sich von diesem Ergebnis überrascht, verwiesen aber auch auf weitere Studien, die ähnliche Ergebnisse erbracht hatten. Da es zu wenige schwere Krankheitsverläufe unter den Studienteilnehmern gab, konnte nicht festgestellt werden, ob die Impfungen wenigstens dazu beitrugen, wenigstens solche Fälle zu reduzieren.

Insgesamt offenbart sich hier wieder einmal das ganze unfassbare Ausmaß an Lügen, die mit dem Corona-Wahn verbunden waren: Zuerst wurde den Menschen eingeredet, dass die Vakzine sie vor einer Corona-Infektion schützen würden. Dann hieß es, sie würden vor schweren Krankheitsverläufen schützen. Beides waren glatte Lügen, die mittlerweile in unzähligen Studien entlarvt wurden. Zahllose Menschen in aller Welt haben sich immer und wieder Impfstoffe spritzen lassen, die ihr Risiko, zu erkranken, mit jeder neuen Dosis erhöhten. Von den katastrophalen und oft tödlichen Nebenwirkungen ist bei alledem noch nicht einmal die Rede. Es sind unglaubliche Abgründe, die sich hier auftun und ein Menschheitsverbrechen offenbaren. Die weitere Verabreichung dieser gemeingefährlichen Substanzen muss endlich sofort gestoppt und eine genaue Untersuchung sowie die strafrechtliche Verfolgung der Verantwortlichen dieser Tragödie eingeleitet werden.

23 Antworten

  1. Gelddruckmaschine, für die Pharma ein immer währendes angetriebenes Mobil! Ohne eine wirkliche und heilbezogene Wirkung , kommt Geld in die Kasse. Und das es nie versiegen wird, dafür gibt es eben die Booster!

    31
  2. Es ist doch hinreichend bekannt, daß die Menschheit in einer Welt voller
    Lügen existiert. Sollte man sich langsam mal fragen, haben wir alldem
    überhaupt zugestimmt, diesen verkommenen Eliten alles zu glauben,
    die uns lediglich belügen und in Ängste versetzen wollen; und dass noch
    kontinierlich’!!!!!!!!!!!!

    simply 4 truth

    24
  3. Ohhh nein, eine “Studie beweist” irgendwas. Sind das die gleichen “Studien”, welche die Wirksamkeit von Staubschutzmasken “bewiesen” haben (Prospekt Aldi-Nord für nächste Woche, Seite 15 rechts unten, “FFP2 Staubschutzmasken”, die Wahrheit darf sogar bei dem Drecksverein wieder genannt werden, wenn es um die Masken geht) oder welche die “Sicherheit und Wirksamkeit” von “wirksam und sicher” “bewiesen” haben? Will sagen, dieses ewige “Studie hat belegt, sie dürfen jetzt glauben das …”, zeigt nur die Obrigkeitshörigkeit der Leute, die damit ankommen. Der gesamte Hochschul- und Forschungsbereich ist völlig korrupt und unglaubwürdig, praktisch alle von denen sind Kriminelle. In Sachen “je öfter vergiftet, umso kranker”, hat man es ohne “Studien” schon vor über 2 Jahren wissen können.

    “und eine genaue Untersuchung sowie die strafrechtliche Verfolgung der Verantwortlichen dieser Tragödie”

    Wer soll es denn “untersuchen”? Die Täter der Behörden oder die gekauften “Forscher”? Wer soll es “verfolgen”? Die Täter der politischen Justiz, welche zig tausende Unschuldige entrechtet, eingesperrt, gefoltert, geplündert hat? Die größte Dummheit der autoritätshörigen “eine Studie hat bewiesen”-Leute, daß sie immer so gerne solche Forderungen stellen, die absolut absurd sind, weil die Täter sich selber bestrafen sollen. Aber eingestehen, daß das gesamte System der Täter ist und daher zuerst weg müßte, bevor Nicht-Täter über die Millionen Täter urteilen könnten? Geht gar nicht.

    44
    2
    1. Ja diese allumfassende “kollektive Korruption” wird da schon paar weitere Striche auf der endlosen Liste mit dem Titel:
      “Aufarbeitung ? Nein danke” machen.

      Zudem ist es immer schlichtweg falsch, von einer großen betrogenen Mehrheit zu sprechen.
      80% waren bis zu aktivst dabei und sei es nur als die “Maske auf !!!” – Tröte im schnöden Bäckerladen.

      Im Grunde kann uns “Normale” nur die Hoffnung bleiben, daß diese Spritztherapien tatsächlich noch eine nachhaltige Wirkung erzielen, dann können wir Übriggebliebenen vielleicht noch einmal etwas neu aufbauen, mit der derzeitigen Herde geht das allerdings keinesfalls mehr. 😑

      20
      1. Wenn ich so durch eine deutsche Stadt laufe oder mir die Nachrichten ansehe, dann fange ich an mich bei dem Wunsch zu erwischen, bitte fangt wieder mit dem Impfen an. Das ist sicherlich auch definitiv der Plan aber erst wenn genügend Schäfchen ins Gatter getrottet sind. Dann wird abgeriegelt und geimpft auf Teufel komm raus. Die Tage hab ich auf einem Video gesehen, wie eine Meute Fachkräfte versucht hat auf ein Boot zu klettern und wie sie dabei abgesoffen sind, das Boot hat sie nicht aufgenommen. Ich dachte mir nur, ob sie jetzt gleich absaufen oder später an der Spritze verrecken ist doch scheiss egal. Es wäre besser gewesen sie wären zu Hause geblieben.
        Schlimm solche Gedanken, echt schlimm….

    2. Sorry… aber sie reden Unsinn, lesen sie sich mal die Beipackzettel von FFP2 Masken durch, selbst da steht: schützt nicht vor Infektionen!
      Und zwar steht das bei allen!!!!

      1. Schützt nicht vor Viren, stand da mal drauf, als Corona Milliarden Menschen dahinraffte.
        Infektionen sind doch keine Viren.

  4. Bitte- dies ist alles bekannt.
    Ihr müßt jetzt handeln.

    Wo sind Eure Strafanzeigen?
    Wo sind Eure zivilrechtlichen Klagen?
    Wo sind Eure Petitionen an die Parlamente?
    Wann organisiert Ihr Protestmärsche auf den Straßen?

    Jedes Lamentieren verpufft.

    Tue es, oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.

    22
    1
    1. Die sollen damit leben und fertig.
      Sie haben mir 3 Jahre zur Hölle gemacht, wenn hier jemanden Entschädigung zusteht, dann nicht denen, die das alles mitgemacht haben, sondern denen, die sich dagegen gewehrt haben.

      Alle haben unterschrieben, dass sie damit einverstanden sind, dass sie allein die Schuld übernehmen und weder die Hersteller, noch Politiker dafür zur Verantwortung gezogen werden können.
      IHR HABT ES UNTERSCHRIEBEN, weil ihr euch vor Angst eingeschissen habt, an einem Schnupfen zu erkranken.
      Mal den Kopf einschalten und sich umfassend informieren habt ihr nicht getan. Ihr habt auf die eingeschlagen, die euch sagten, dass ihr einer Lüge folgt.

      Im Grund genommen widert ihr mich einfach nur noch an. Also lebt damit und haltet endlich eure Backen.
      Das Schlimme ist, ihr lernt nichts daraus, denn ihr werdet es wieder tun. Das ist für mich kein Problem, solange ich nicht damit hereingezogen werde.

  5. Erfinde ein Problem und biete eine Lösung an! Hat doch prima funktioniert. Und heute noch rennen die Idioten zur Spritze und wundern sich, wenn sie Corona bekommen oder Krebs oder sonstwas. Das Problem ist nicht der Politiker, der Kapitalist oder sonstwer.

    Das Problem ist der Idiot, der als Bürger durch die Straßen zieht. Und weil der Politker und der Kapitalist das weiß, kann er problemlos Profite mit heißer Luft machen.

    Und so lange es genügend Idioten gibt, wird auch das System prima funktionieren. Unser
    best ever Bundeskanzler weiß das ganz genau und grinst sich einen weg.

    43
    1. Die Mehrheit der Menschen will seit Jahrtausenden angelogen werden. Erst wenn die Lüge gross genug ist, sind sie glücklich. Deshalb sucht sich die Mehrheit immer die grössten Lügner aus um von ihnen regiert und geleitet zu werden. Es ist wohl kaum verwunderlich, dass die Lügner je nach Opportunität egoistische Ziele verfolgen. Zeiten, in denen dies nicht der Fall ist können mit Sicherheit als Ausnahmen bezeichnet werden.

  6. Corona:
    das ist wie eine Firma die Tretminen und Bein-Prothesen herstellt.

    Und man darf den Tätern, die jetzt bald mit “aber das konnte keiner ahnen” oder “das sind ganz neue Erkenntnisse” kommen werden, das nicht durchgehen lassen!

    Denn die “Schwurbler” und “Querdenker” haben es im Gegensatz zu den Nichtdenkern gewußt!!!

    Vivarium Eins sagte am 6. Januar 2024 um 14:45 Uhr:
    “Bitte- dies ist alles bekannt.
    Ihr müßt jetzt handeln.

    Wo sind Eure Strafanzeigen?”

    Leider sind die Staatsanwaltschaften der jeweiligen Regierung weisungsgebunden.
    Petitionen sind nutzlos, würdelos, und werden vom Adressaten in die Ablage P einsortiert (die große, runde).
    Es hilft nur: knallhart abwählen, raus aus den Ämtern und Parlamenten!
    Drei Prozent für die SPD ist ein guter Anfang.

    15
  7. Die abnehmende Wirkung der mRNA-Impfung wurde bereits in einer alten Studie aus Schweden (Verfasser Nordström ) nachgewiesen. Wie kann man das erklären? Ich bin der Auffassung, dass es an folgender Besonderheit liegt: Das geimpfte mRNA ist gentechnisch so konzipiert, dass es im Unterschied zu natürlichen mRNA wochenlang überlebt und Spike-Proteine als Antigene herstellt. Das Immunsystem wird also wochenlang unter Dauerstress gehalten und dadurch geschwächt, was durch das Boostern noch verstärkt wird. Übrigens hat die EMA bereits schon frühzeitig darauf hingewiesen, dass nicht in zu kurzen Zeitabständen geimpft werden sollte. Bei einem geschwächten Immunsystem wird man krank. Dass der Krankheitsverlauf bei einer Impfung harmloser verlaufen soll, ist für mich eine Ausrede. Durch eine Impfung darf man überhaupt nicht krank werden, wenn der Impfstoff etwas taugt.

    14
  8. Es ging und geht nicht um unsere Gesundheit. Es geht um Befehl und Gehorsam. Wir sollen gefälligst gehorchen und ansonsten die Fresse halten.

    24
    0
  9. Der größte Fehler ist: an Corona erkrankt.
    Wie erfolgte der Nachweis? – Mit dem nichtsagenden PCR-Test? Was ist mit den vielen Nebenwirkungen? Wurden Grippe- (+grippaler Infekt-) Kranke auch auf Corona untersucht? etc. … – Fragen über Fragen, die offen bleiben.
    Diese allgemeinen Studien sind nichts Wert, weil sie das wirklich Ausmaß der Spritzung bis zur Unendlichkeit verschleiern.
    Zwei einigermaßen reale Indikatoren sind die nicht gefälschten Übersterblichkeits- und Krankheitsstatistiken.

    14
  10. Wir dürfen nicht vergessen
    wir müssen Gerechtigkeit für dieOpfer fordern
    wir müssen die Täter vor Gerichtbringen
    wir müssen verhindern dassolch kriminellen Elemente nochmals in der Politik auftreten
    wir müssen als Volk begreifen was man mit uns beabsichtigt
    wir dürfen auch die Wasserträger die Verbreiter der Lügen die willfährigen Blockwarte der kriminell agierendenPoliti nicht ausser acht lassen um ein Fanal zusetzen, dass so etwas vonden Bürgern nie wieder mitgemacht wird1

    1. “wir müssen Gerechtigkeit für dieOpfer fordern”

      Also für die Ungeimpften.
      Sehr gut.

      Die anderen sind keine Opfer, sondern Mittäter.

  11. Naja, gelogen haben nur die Politiker. Im Grunde wurde auch nicht unbedingt gelogen. Es wurde nur nicht offen gesagt, was es ist, nämlich ein Experiment. Da ist halt ein Ergebnis nicht vorhersehbar. Und jetzt trudeln halt nach und nach die Ergebnisse und Daten ein. Ist doch schön 😀
    Auch wenn manchem Probanden die Kinnlade runterschnappt. Aber Pech, so ist das halt wenn man bei jedem Dreck mitmacht und vor Unmündigkeit nur so strotzt. Tja, man kann halt auch der Größte sein beim ins Fettnäpfchen treten.
    Ich freu mich das die Wahrheit einschlägt wie ein Komet 😀
    Und denkt auch bei euren Rechnungen und sonstigen Teuerungen schön an das Experiment und die Veranstalter dessen, denn an ihnen liegt auch die Teuerung 😉
    Jetzt glotzt man halt doof wenn einen der Scheiß auch einholt, so wie es die Gegner spüren mussten, müssen es halt jetzt die Probanden auch. Aber notfalls hilft ja der Booster, einfach einen Arzttermin machen!

    10
    1
    1. @Im Grunde wurde auch nicht unbedingt gelogen.
      doch – die Politiker der Blockpartei haben vor der letzten Wahl offen gelogen – sie haben alle fest behauptet, sie wollten keinen Spritzenzwang.
      Ich habe das Bild noch vor mir, wie sie nebeneinander standen am Vorabend und alle den Daumen senkten. Und der einzige Politiker, der da die Wahrheit sagte, war der AFD-Vertreter!
      Hätten sie damals die Wahrheit gesagt, wäre Scholz heute kein Kanzler – er ist nur mit dieser Lüge Kanzler geworden.
      Und eine Politik, die solche Lügen akzeptiert, ist in meinen Augen ein Schandfleck !
      Von der Blockpartei habe ich nichts anderes erwartet, was mich verwundert, ist, das die AFD diese Lüge nicht zum Thema macht.
      In meinen Augen wäre diese Lüge in einem nach wie vor wichtigen Thema der Grund für Neuwahlen und einen politisch unabhängigen Staatsanwalt – Betrug mit Todesfolge !

  12. Sie werden einfach sagen: Geimpfte waren unvorsichtiger und Vorerkrankte und Ältere ließen sich eher impfen. Die finden immer “Erklärungen”.

  13. @STUDIE BEWEIST
    na und ?
    Solange die Grünen Khmer an der Macht sind, können sie tausende Studien pro Tag bringen, und es wird niemand interessieren.
    Erst muß die Teppichetage ausgetauscht und mit integren und Vertrauenswürdigen Personen ersetzt werden, ehe diese Verbrechen verfolgt werden können. Und damit sind alle gemeint, nicht nur Politiker, auch Juristen, Staatsanwälte und Richter. Und sicher auch die Relotius-Medien !
    Mit den derzeitigen politisch abhängigen und an den Innenminister weisungsgebundenen Staatsanwälten ist da kein Staat zu machen!

  14. Ungeimpfte Schauspieler werden immer noch von der Unterhaltungsindustrie gefeuert und auf die schwarze Liste gesetzt
    https://telegra.ph/Ungeimpfte-Schauspieler-werden-immer-noch-von-der-Unterhaltungsindustrie-gefeuert-und-auf-die-schwarze-Liste-gesetzt-12-29

    Schauspieler, denen gekündigt wurde, weil sie sich geweigert hatten, sich den Impfstoff gegen das Wuhan-Coronavirus (COVID-19) injizieren zu lassen, haben sich dagegen ausgesprochen, von der Unterhaltungsindustrie auf die schwarze Liste gesetzt zu werden.

    Great Game India erzählte die Geschichten mehrerer solcher Schauspieler, darunter der Stunt-Darsteller und Schauspieler Dorian Kingi. Seinen ersten Auftritt auf der Leinwand hatte er 1994 in dem Film “Double Dragon”, in dem sein Vater Henry als Antagonist auftrat. Der jüngere Kingi trat Jahre später in die Fußstapfen seines Vaters und trat in “Stranger Things” und “The Book of Boba Fett” auf.

    In den letzten drei Jahren ergaben sich jedoch aufgrund seiner religiösen Befreiung von der COVID-19-Impfung neue Beschäftigungsmöglichkeiten für ihn. Er beklagte, dass einige seiner Kollegen an der Injektion gestorben seien, wenn nicht sogar schwere Verletzungen erlitten hätten. Der jüngere Kingi beklagte auch, dass die Screen Actors Guild-American Federation of Television and Radio Artists (SAG-AFTRA) den Schutz von Schauspielern, die private medizinische Entscheidungen treffen, nicht ausgeweitet habe.

  15. Leider ging ich den Politikern mit ihrer Panikmache auch auf den Leim. Ich glaubte an den Impfschutz . Nach der 2. Impfung ging es mir schlecht. Erlitt schwere von Blutungen, musste 3x in die Notaufnahme. 8 Wochen später habe ich die Gegenstimmen gehört, für mich zu spät . Der Impfstoff war in meinem Körper. Ich war nie ein Impfgegner, jetzt bin ich einer!