Freitag, 21. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Ukraine: Brief an den Bundesverbotsbeauftragten (m/w/d)

Ukraine: Brief an den Bundesverbotsbeauftragten (m/w/d)

Büste von George Washington – Foto: Imago

Was darf man in Deutschland? Alles, was nicht verboten ist, oder nur das, was ausdrücklich erlaubt ist?  In Zeiten mit viel Israel und kaum noch Ukraine ist das eine Frage von höchster Brisanz. Da kann man nicht so einfach nach eigenem Gutdünken daherreden.

Weil die Bundesrepublik die zivilisierteste Form von Deutschland ist, die man sich überhaupt vorstellen kann als Deutscher, gibt es auch viele nützliche Verbote. Dennoch stiftet die nützliche Verbotsvielfalt viel Verwirrung, derentwegen  …. Moment! Hätte ich das vielleicht so formulieren müssen: Weil es viele nützliche Verbote gibt, ist die Bundesrepublik die zivilisierteste Form von Deutschland, die man sich überhaupt vorstellen kann? Kürzer: Ist die Zivilisation eine Folge des Verbots oder das Verbot eine Folge der Zivilisation? Und was ist überhaupt eine Grauzone? Wo fängt die an und wo hört die auf? Wen könnte man fragen in einem zivilisierten Land? Es müsste wohl jemand “von oben” sein. Also jemand, der gewissentechnisch betrachtet über einem selbst steht. Am besten frage ich wohl einmal beim Bundesverbotsbeauftragten (m/w/d) nach.

Lieber Bundesverbotsbeauftragter!

Wo viel Licht ist, da gibt es auch viel Schatten. Daher nehme ich an, daß es da, wo es viel Gutdünken gibt, auch viel Schlechtdünken geben muß. Verständlicherweise hätte ich gerne den guten Dünkel und hoffe sehr, daß Sie mir zu einem solchen verhelfen können, weswegen ich mich schon im Vorhinein für jenen hilfreichen Dünkel bedanke, welcher Ihrem ersehnten Antwortbrief zweifellos zugrunde liegen wird.

Ich hätte da eine Frage zum Thema Ukraine und “Z“. Wie Sie wissen, ist der Gebrauch des einzelstenden Buchstaben “Z” in Deutschland aus Zivilisationsgründen verboten, es sei denn, es handelt sich um das Logo von “Zeit-Online”. Nun ist es so, daß der Retter von Demokratie, der ganzen Freiheit und sämtlicher westlichen Werte, der Herr Präsident Wolodymyr Selenskyj aus Kiew, vergangenes Jahr noch vom “Time”-Magazin zum “Mann des Jahres” gekürt worden war, von demselben “Time”-Magazin dieses Jahr aber zum “Traumtänzer des Jahres“, worüber der Retter sämtlicher Westwerte ziemlich betrübt sein dürfte (siehe Bildtafeln unten). Hängt der tatsächliche Wert der Westwerte davon ab, ob sie vor “Z” gerettet werden können? Wenn nicht, dann müsste sich die Presseberichterstattung zur Ukraine doch erheblich verstärkt haben, anstatt einfach öde abzuflauen.

“Mann des Jahres” 2022 (Screenshot:Facebook)
“Traumtänzer des Jahres” 2023 (Screenshot:YouTube)
“Betrübt” 2023 (Screenshot:Facebook/KI-Montage)

Da sich die Zeiten offenbar ändern, lieber Bundesverbotsbeauftragter (m/w/d), und nicht nur die Ukraine, sondern auch 500.000 tote Ukrainer bei der Rettung der Westwerte vor der Befreiung durch “Z” versagt haben, weswegen wir Deutschen wohl auch bald keine mehr haben werden, frage ich mich, ob sich nicht auch die Bedeutung des Buchstabens “Z” geändert haben könnte, so daß ich ihn eventuell wieder verwenden dürfte. Zweifellos ist es so, daß die Russen uns vom Thema Freiheits- und Westwertrettung befreit haben wie anno dazumal die Rote Armee vom Thema Endsieg. Die Nazidiktatur mit ihren Werten lag schließlich damals bereits westlich von Moskau, und die Rote Armee wurde nach dem Krieg als “Befreier” gepriesen. Hernach wollte niemand bei den Altwertwestlichen dabei gewesen sein. Das scheint jetzt wieder so zu sein. Ist es gestattet oder verboten, die Westwerte als Wildwestwerte zu bezeichnen?

Deshalb wollte ich Sie, den Bundesverbotsbeauftragten (m/w/d), einmal fragen, ob ich den Buchstaben “Z” eventuell wieder auf die Straße malen darf, so, wie in diesem Vor-Ukraine-Bild:

“Z” wieder erlauben? (Screenshot:Facebook)

Da fällt mir ein: Wissen Sie, wer die Amerikaner im Wilden Westen, welche die versagenden Retter der Westwerte in der Ukraine so überaus finanzkräftig unterstützt hatten, selbst von den Nazis befreit hat, und ob die Befreier der Amerikaner damals den Buchstaben “Z” verwendet haben? Im Februar 1939 hatten sich amerikanische Nazis mit über 20.000 Anhängern im Madison Square Garden zu New York versammelt – und zwar vor einem überlebensgroßen Porträt von George Washington. Wie kamen die ausgerechnet auf George Washington? Hatten die Amerikaner im Jahre 1939 noch gar keine modernen Westwerte? Sie hätten diese Veranstaltung  doch bestimmt verboten, wenn sie damals schon die modernen, also die richtigen Westwerte gehabt hätten! Oder nicht? Wenn sie heute welche haben, wie sind sie dann zu den solchen gekommen? Oder hatten sie die Westwerte damals, haben sie dann weiß-der-Geier-wie verloren, fanden sie aber in Form der Wildwestwerte in der Ukraine wieder und wollten sie ab 2014 für sich selbst retten?

“Wildwestwerte?” (Screenshot:NewYorkAktuell)

Wie sie vielleicht wissen, gab es bei den Vereinten Nationen eine Abstimmung darüber, ob die wildwestwertlichen Sanktionen gegen Kuba aufgehoben werden sollen. Die Vertreter von 137 Nationen waren dafür, die Vertreter der Nationen USA und Israel waren gegen die Aufhebung. Abstimmungsergebnis also 137:2. Wenn es wahr ist, daß die Demokratie mit ihren Abstimmungen einen Westwert darstellt und keinen Wildwestwert, dann müssten die Sanktionen gegen Kuba also schleunigst fallen. Ist es den deutschen Medien verboten worden, darüber zu berichten, ob sie auch demokratisch-westwertlich fallen? Wenn ja, von wem? Von Ihnen, lieber Bundesverbotsbeauftragter (m/w/d)? In wessen Auftrag verbieten Sie eigentlich etwas? Ich hoffe, eine solche Frage ist nicht verboten. Wenn doch, ziehe ich sie natürlich sofort wieder zurück. Tun Sie dann bitte so, als hätte ich sie niemals gestellt. In dem Fall würde ich dann auch nicht gefragt haben wollen, ob die westwertliche Unterstützung für die Völkermörder und Kriegsverbrecher im Gazastreifen als wildwestwertliche Unterstützung bezeichnet werden darf oder nicht.

Wie dem auch sei: Sollte nach wie vor das “Z”-Verbot bestehen, beantrage ich hiermit eine Ausnahmegenehmigung vom Verbot. Ich würde das einzeln stehende “Z” gern für das Wort “Zyankali” verwenden, damit ich es im Zusammenhang mit Selenskyj nicht immer ausschreiben muß… zumal sich abzeichnet, daß Zyankali nicht nur in diesem Zusammenhang vermehrt Relevanz bekommen könnte, sondern in den Ländern der “regelbasierten Ordnung” insgesamt.

Mit westwertlichen Grüßen, Ihr Max Erdinger

9 Responses

  1. https://www.nius.de/News/unfassbar-merkels-fluechtlingsmaedchen-reem-will-israel-ausloeschen/c89d8fb4-2065-4346-82f4-3a1ac61f65a9

    Unfassbar: Merkels Flüchtlingsmädchen Reem will Israel auslöschen!

    05.11.2023 – 20:00 Uhr
    Author icon
    REDAKTION
    Sie weinte vor der Kanzlerin, wurde von ihr getröstet – das machte das Flüchtlings-Mädchen Reems Sahwill berühmt.

    Jetzt schockiert das Mädchen mit den buschigen Augenbrauen mit klarem Israel-Hass! „

    Lesen Sie weiter beim Link.
    Es ist unfassbar, wie falsch und hinterhältig dieses hier nicht gewollte Klientel ist.
    Erst heulen, dann Antisimitismus öffentlich rauskotzen !
    Besser wäre es gewesen, wenn man die Sippe hier gar nicht auf Dauer aufgenommen und keine Deutsche Staatsangehörigkeit vergeben hätte.
    Traue keiner/keinem dieser importierten Glaubensleute, die die Weltmacht erzwingen wollen !
    Was bilden sich diese Typen eigentlich ein, wer sie sind und was sie sich erlauben dürfen?
    Dafür gibt es ein lautes PFUI !

    32
    3
  2. Der zweitklassige Kommödiant und Multimillionär hat fertig ! Immer weniger Länder kündigen ihm die Gefolgschaft, Gelder, Waffen, etc.
    Vorauss. ein sehr schnelles Ende des unsinnigen Krieges in UK wird mit der erneuten Präsidentschaft von Herrn Trump gemacht, denn er hat es bereits angekündigt !
    Ein sinnloser Krieg, wo Hunderttausende Menschen auf beiden Seiten getötet wurden.
    Wofür eigentlich?
    Der Krieg war und ist für UK nicht zu gewinnen, auch nicht mit hunderten von Milliarden EU/US-Dollar Unterstützung,
    westl. Militärlogistik, etc.
    Wir erinnern uns, in der Ost-UK sollen nach glaubwürdigen internationalen Beobachtern und Presseberichten ca. 15000 russ. Volkszugehörige durch das UK-Regime getötet worden sein.
    Darauf hin hat Herr Putin den Befehl zum Einmarsch in die UK gegeben.
    Das wurde vorsätzlich im hiesigen Staats-TV verschwiegen !
    Also, wer hat nun angefangen zu töten?
    Es war schon immer so und wird auch so bleiben.
    Wer die Geschichte, auch die kurzzeitige nicht kennt, nicht kennen will, der kann die Gegenwart nicht verständlich und klärend machen/erfahren !!!

    32
    1
    1. Wir erinnern uns, in der Ost-UK sollen nach glaubwürdigen internationalen Beobachtern und Presseberichten ca. 15000 russ. Volkszugehörige durch das UK-Regime getötet worden sein.
      Darauf hin hat Herr Putin den Befehl zum Einmarsch in die UK gegeben.
      Das wurde vorsätzlich im hiesigen Staats-TV verschwiegen !
      :::::::::::
      DAS ist der PUNKT!
      :::::::::::
      Februar 2014

      Krisen-Diplomatie in der Kampfzone

      Es ist eine Reise ins Chaos. Außenminister Steinmeier und zwei EU-Kollegen wollen die Regierung von Wiktor Janukowitsch auf Friedenskurs bringen. Doch die Hoffnungen darauf wurden durch die Reaktion des Präsidenten auf ihren Plan und die Gewalt auf dem Maidan stark getrübt. ….
      +Video
      https://www.spiegel.de/politik/ausland/steinmeier-in-kiew-krisen-diplomatie-am-rande-der-kampfzone-a-954739.html

  3. Na ja, Netanjahu müsste eigentlich nur die 230 nach Gaza verschleppten jüdischen Geiseln mit einem Handstreich befreien und dabei mit seinem Degen den bösen Hamas-Chefs Jahja Sinwar und Ismail Haniyyeh ein „Z“ auf die Stirn ritzen – und schon wäre das „Z“ rehabilitiert.

    Zorro konnte seine Lolita Pulido so doch auch ganz ohne Kriegsverbrechen und Völkermord nach Hause holen.

    Aber so, wie sich der kleine Max die Welt vorstellt, ist sie leider nicht.

  4. “Weil die Bundesrepublik die zivilisierteste Form von Deutschland ist, die man sich überhaupt vorstellen kann als Deutscher, (…)”

    Also, schau ich ins Land, so kann ich immer weniger »Zivilisation« erkennen – hier im Ländle jedenfalls.
    Vermutlich ist sie ins Fränkische Freilandmuseum geflüchtet – um der Nachwelt zeigen zu können, wie’s mal war.

  5. EU entsetzt: Vor russischem Sieg, Ukraine vor Zusammenbruch

    https://unser-mitteleuropa.com/eu-entsetzt-vor-russischem-sieg-ukraine-vor-zusammenbruch/#comment-142974

    Pessimistische Prognosen über die Lage an den Fronten haben in letzter Zeit selbst ukrainische Politiker geäußert.

    Laut dem ehemaligen Offizier der ukrainischen Spezialeinheiten, Oberst a.D. Anatoli Matwijtschuk, wäre es zwar noch zu früh, um von einer Kapitulation zu sprechen:

    „Aber wir werden bald Zeugen von hochkarätigen Ereignissen in der Ukraine werden.“

    Oberst Gennadi Kowalenko, Angehöriger im ukrainischen Militärministerium, sagte:

    „Die Ukraine wird nicht in der Lage sein, weiter zu kämpfen, wenn der Westen aufhört, uns zu unterstützen.“

    Und selbst der Oberbefehlshaber der ukrainischen Streitkräfte meinte, dass der Konflikt in eine Sackgasse geraten sei und die Ukraine ohne neue Waffentypen keinen Durchbruch an der Front erzielen könne.

    Unisono der Militärexperte Anatoli Matwijtschuk: Die Dinge in der ukrainischen Armee liefen nicht gut. ….ALLES LESEN !!

    Kommentar

    PUTIN VERTEIDIGT DIE MENSCHENRECHTE IM DONBAS !!

    Da wäre noch die hirnverbrannte Behauptung, die Ukraine kämpfe für den Westen, da Putin bis an die Tore Berlins, Polens usw. vordringen würde !

    Das Einzige, was Putin wollte ist, seine Landsleute im Donbass vor weiteren Beschiessungen mit toten Zivilisten, die Diskriminierung seiner Landsleute seit 2014 usw. beenden !!

    10
  6. NBC: USA und EU drängen Kiew zu Verhandlungen mit Moskau

    Am 4. November 2023NBC meldet, dass die USA und die EU Kiew hinter den Kulissen zu Friedensgesprächen mit Russland drängen, bei denen es darum geht, “was die Ukraine aufgeben müsste, um ein Abkommen mit Russland zu erreichen.”

    Dazu sollte man wissen, dass die Eigentümer der großen Presse in den USA, die wahren Herrscher (DEEP STATE) in den USA sind !!

  7. Mehr als ein Waffenstillstand wird wohl nicht zu erreichen sein.Für die Soldaten beider Seiten ist das trotzdem unendlich viel wert.Das sinnlose Schlachten wird damit ein Ende haben.Auf jeder Seite eine halbe Million Tote und eine Million Kriegsinvalide.Der Wertewesten zuckt nur mit den Schultern.
    Übrigens Herr Erdinger auf dem Bild kann ich zwei Hakenkreuze erkennen.WAs hatWashington mit Hakenkreuzen zu tun ?

  8. Vor der UNO sprach Baerbock, dass sie aus einem Land käme das 6 Mio. JUDEN getötet hätte.

    ABER NICHT GESAGT HAT SIE: Sie kommt aber auch aus einem Land das 27 Mio. RUSSEN getötet hat !!

    Und sie kommt aus einem Land das mit den USA den MAIDAN in Kiew inszeniert hat um NAZIS an die Macht zu bringen.

    Und aus einem Land das zusammen mit den USA die MINSKER VERTRÄGE absichtlich gebrochen hat um den Krieg gegen Russland zu starten !!