Sonntag, 23. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Unerschrocken und redlich: Zum Tode von Dr. Arne Burkhard

Unerschrocken und redlich: Zum Tode von Dr. Arne Burkhard

Dr. Arne Burkhardt (1944-2023) (Foto:MWGFD)

Der plötzliche Tod des kritischen und hochangesehenen Pathologen Dr. Arne Burkhard, der gestern im Alter von 79 Jahren starb, hat Bestürzung innerhalb der Fachwelt und der coronakritischen Szene ausgelöst. Burkhardt galt mit seiner unermüdlichen Aufklärungsarbeit, in der er gemeinsam mit Fachkollegen die Kriterien bei der Erfassung der tatsächlichen “Corona-Toten” objektiv hinterfragte und früh über gravierende Impfschäden informierte (etwa auch im Rahmen der vielbeachteten Reutlinger Pathologen-Konferenz  oder auf Ärzte-Symposien), als prominenter Experte und der Gegenöffentlichkeit bekanntes Gesicht.

Anlässlich des überraschenden Ablebens von Arne Burkhardt hat der Verein MWGFD (Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V.) eine bewegende Trauerbotschaft veröffentlicht, die Ansage! nachfolgend dokumentiert.

Den Weg der Wahrheit bis zum Ende gehen

“Wir sind zutiefst erschüttert. Unser liebster Freund und unvergleichlicher Kollege, Professor Dr. Arne Burkhardt, ist von uns gegangen. Unser Mitgefühl und unsere ganze Anteilnahme gelten seiner Familie, der wir übermenschliche Kraft wünschen in dieser schweren Zeit. Mit Arne haben wir einen so großen, wunderbaren Menschen verloren, unsere Seelen weinen vor Schmerz. Er war dazu ein so erfahrener und vielwissender Pathologe, wie es nur wenige gibt. Und er verkörperte die Unerschrockenheit und Redlichkeit.

Aus dem Ruhestand kehrte er ins Berufsleben zurück, um sein Leben in den Dienst der Menschen und der Menschheit zu stellen. Seine Arbeit hat alle unsere Vorhersagen über die Gefahren der Impfung bestätigt und mit wissenschaftlichen Daten belegt. Er hat den Verstorbenen eine Stimme gegeben und spricht von den Sternen mit ihnen jetzt zu uns. Guter, lieber Arne, wir hören Dich. Wir werden Dein einmaliges Werk fortsetzen und den Weg der Wahrheit bis zum Ende gehen. Arne, auch wenn Du nicht mehr unter uns weilst, Du lebst in unseren Herzen und die Erinnerung an Dich wird eine unerschöpfliche Quelle von Kraft, Inspiration und Hoffnung für uns sein.”

17 Responses

  1. Man kann sich nur bei ihm bedanken.

    Und ich verzichte auf weitere Kommentare über das Verhalten seiner und unserer Gegner um das Gedenken nicht abzuwerten.

    55
  2. @überraschenden Ablebens
    Zufall, überraschend und unerwartet oder mit Nachhilfe von Gates-nahen Kräften in Berlin ?
    Ausschließen möchte ich da nichts mehr nach der Entwicklung der letzten 5 Jahre in Politik und Justiz !

    71
  3. mein tiefes Beileid! und wenn ich lese plötzlicher Tod, was war die Ursache? aufgrund des Dissidentenstatus ist IMMER ganz genaues hinsehen in solchen Fällen erforderlich! leider halte ich heutzutage im “besten” D aller Zeiten alles für möglich…

    60
  4. Buchstäblich bis zum letzten Atemzug auf Seiten der Wahrheit.
    Danke, Herr Professor Burkhard, ich bin sicher, Ihr Name wird auch in 100 Jahren noch niedergeschrieben sein und mit Respekt genannt werden!

    P.S.: Auch in mir nagt ein gewisser Zweifel an einer natürlichen Ursache, man sollte alles in Erwägung ziehen.

    57
  5. Einen Dank an die Redaktion!

    Mir kamen heute morgen die Tränen als die Email vom Demokratischen Widerstand einschlug. Ich hörte Arne gedanklich an der Pforte zu Petrus sagen: “Das kann doch unmöglich Euer Ernst sein.” Welch ein Mann ist da von uns gegangen! Was alles haben wir durch ihn wissenschaftlich belegt bekommen. Möge er in Frieden ruhen.

    @zdago: Der Gedanke kam mir auch, aber es gibt einen Nachruf in dem der Journalist einen erschöpften Arne Burkhard beschreibt. Vielleicht war er vorerkrankt. https://report24.news/ein-schrecklicher-verlust-pathologe-prof-arne-burkhardt-79-verstorben/?feed_id=31105

    13
  6. Sich treu bleiben, sich nicht verbiegen, das kostet mehr Kraft, bedeutet viel mehr Stärke als diese armseligen Mitläufer und Opportunisten im Land und überall jemals haben könnten.

    22
  7. Die radikalisierten Lauterbach-Fans haben endlich ihr Ziel erreicht:

    Zu Tode gemobbt: Impfkritiker Clemens Arvay nimmt sich das Leben
    https://zuerst.de/2023/02/28/zu-tode-gemobbt-impfkritiker-clemens-arvay-nimmt-sich-das-leben/

    Offiziell ist die Corona-„Pandemie“ zwar zu Ende. Doch die Gesellschaft ist zutiefst gespalten, die Ausgrenzung und Diskriminierung Ungeimpfter und Andersdenkender hat tiefe Spuren hinterlassen. Und noch immer gibt es Opfer. Zu ihnen gehört der österreichische Biologe und Buchautor Clemens Arvay. Er nahm sich jetzt mir nur 42 Jahren das Leben.

    11
  8. Wenn man sich vor Jahren zur wohlverdienten Ruhe gesetzt hat und dann plötzlich mit 76 oder 77 wieder voll reinhängt um gegen ein korruptes, skrupelloses Corona-Regime anzukämpfen, zehrt das doch sicherlich an der Substanz. Solch aufrechte Wissenschaftler und Mediziner, welche ihre Karriere oder wie in diesem Fall ihre Gesundheit opfern um die Wahrheit zu verteidigen werden immer weniger. An diesen Wissenschaftlern und Medizinern sollte sich unsere junge Westentasche-Elite ein Beispiel nehmen. Meine Hochachtung!

    20
  9. Professor Burkhardt war ein Beispiel und Richtschnur für uns alle – in Mut, Ehrlichkeit und Professionalität.

    Seine Übergang sollte uns noch festentschiedener machen um die Wahrheitsfindung und -Veröffentlichung durch zu setzen.

    Spekulieren über die Totesursache ist nicht unser Ding. Das war eben SEIN Ding…

    Als ich mir seine Präsentation beim EU angesehen habe, fiel mir schon auf, dass er müde wirkte und daß sein Atmen deutlich angestrengt war. Ich habe mir Sorgen gemacht, weil er – laut eigener Aussage -Tag und Nacht gearbeitet hat.

    Ja, das Wort “plötzlich” hat auch mich hellhörig gemacht. Aber es nützt uns nichts, wenn wir uns in wieder neue mögliche Dunkelheiten vertiefen. Er kommt damit nicht zurück und es lenkt uns nur ab von unserer Aufgabe: weiter machen. Das ist das einzige, womit wir Professor Burkhardt weiterhin helfen und ehren können.

    Ruhe in Frieden, lieber Arne. Wir bleiben dran.

    19
  10. Ruhe in Frieden ❤️

    Danke, daß Du für ‘UNS’ da warst und Licht ins ‘DUNKEL’ gebracht hast.

    Vielen Dank für deine ‘HALTUNG’ und ‘COURAGE’ ❤️

    Du wirst ‘UNS’ ständiger und unvergessener Begleiter sein ❣️

    Mögen deine Familie und Freunde die Kraft haben mit dem Verlust deines Lebens und deiner Aufrichtigkeit zurecht zu kommen.

    Ihnen wünschen ‘WIR’ unser aufrichtiges Beileid. Unser tiefes Mitgefühl ist bei Euch ❤️

    https://youtu.be/6hx1YyphJew

    16
  11. Mir kommen die Tränen aufgrund des Todes eines Menschen, den ich nie in meinem Leben gesehen oder gehört habe. Von dem ich nur weiß, daß er sich mutig in den Dienst der Menschen gestellt hat und dem ich zutiefst dankbar bin. Mein Beileid gilt seinen Angehörigen und Freunden, und ich bin sicher, daß er jetzt einen Ehrenplatz in einer besseren Welt hat.

    18
  12. Danke, Professor Burkhardt! Ruhe in Frieden.

    Nur um Spekulationen entgegenzutreten: Laut Stattzeitung ein Unfall als Prof. Burkhardt seinem Sohn helfen wollte — wenns denn stimmt.