Mittwoch, 29. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Verbrecherische Hochrisiko-Impfung: Folgen der DNA-Verunreinigung vor mRNA-Zulassung kaum untersucht

Verbrecherische Hochrisiko-Impfung: Folgen der DNA-Verunreinigung vor mRNA-Zulassung kaum untersucht

Katastrophe Covid-Impfung: Die Wahrheit soll um jeden Preis unterdrückt werden (Symbolbild:Pixabay)

Die Bundesregierung tut weiterhin alles, um die katastrophalen Folgen der Corona-Politik zu verharmlosen oder ganz zu vertuschen, obwohl spätestens mit der Veröffentlichung der Protokolle des Corona-Krisenstabs des Robert-Koch-Instituts (RKI) unbestreitbar feststeht, dass sowohl sie als auch ihre Vorgängerin in einem völligen Blindflug agiert hat und zu keinem Zeitpunkt wusste, ob die von ihr verhängten Maßnahmen begründet und wirksam waren. Es fehlte von Anfang an an wissenschaftlichen Kriterien, Maßstäben und Evaluationen – obwohl drei Jahre lang das exakte Gegenteil behauptet worden war.

Zu den unangenehmen Fragen, um deren plausible Beantwortung die Bundesregierung sich nach Kräften herumwindet, gehört auch die Verunreinigung der Corona-Impfstoffe mit bakterieller DNA, wodurch sich unter anderem die Gefahr einer Genomveränderung mit Krebsrisiko ergibt. Auf entsprechende Anfragen der AfD (siehe hier und hier) antwortete die Regierung jeweils im Februar und April, man habe den Grenzwert beim Biontech-mRNA-Experimentalimpfstoff Comirnaty für Rest-DNA-Template auf 10 Nanogramm pro Dosis festgelegt – und zwar auf Grundlage von toxikologischen Versuchen an Ratten, die wiederholt 30-Mikrogramm-Dosen des Impfstoffs verabreicht bekommen und “gut vertragen” hätten. Dabei sei „kein spezielles Sicherheitsrisiko beobachtet“ worden, vielmehr sei durch diese Untersuchungen festgestellt worden, “dass selbst bei wiederholter Gabe des Impfstoffes mit einer durch Testergebnisse bekannten Menge an Rest-Plasmid-DNA (die deutlich über zehn Nanogramm/Dosis lag) kein spezielles Sicherheitsrisiko beobachtet werden konnte“.

Millionen Deutsche geimpft – auf wackeligster Testbasis mit 30 Ratten

Abgesehen davon, dass diese grotesk oberflächlichen und zu keinem Zeitpunkt auch nur hinreichend medizinischen und pharmazeutischen Zulassungsstandards genügenden Testverfahren eine vorsätzliche Sicherheitsgefährdung der Bevölkerung bedeuteten (die sich dann auch offensichtlich realisierte), bezog sich die Regierung dabei allein auf Beurteilungen der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA). Im Magazin „Cicero“ haben nun sechs renommierte Wissenschaftler erhebliche Zweifel an dieser Darstellung angemeldet – und bestätigen damit die früh von (dafür medial angefeindeten und mundtot gemachten) Kritikern geäußerten Befürchtungen, indem sie darauf verweisen, dass die an den Ratten durchgeführten Versuche von Anfang an als unzureichend bewertet worden seien – weil die Verabreichungen des Vakzins im Abstand von nur sieben Tagen erfolgt waren. Zudem machen die Wissenschaftler geltend, dass die den Ratten injizierten Stoffe ein anderes, deutlich geringeres Risikopotenzial aufgewiesen hätten als die DNA-Reste aus den Impfdosen, die dann für die Massenproduktion verwendet worden seien.

Im Klartext bedeutet dies, dass die Bundesregierung über keinerlei eigene Erkenntnisse zu den potentiell gemeingefährlichen DNA-Verunreinigungen der Vakzine verfügte, sondern sich dabei ausschließlich auf eine einzige Studie mit ganzen 30 Ratten berief – denen auch noch Formen des Impfstoffs verabreicht wurde, die viel reiner waren als das, was Abermillionen von Menschen allein in Deutschland in die Körper gespritzt wurde. Dabei gibt die Regierung noch nicht einmal eine konkrete Quelle für die besagte Studie an, auf die sie sich bezieht. Eigentlich hätte es massenhaft genaue Untersuchungen, peer-review-geprüfte wissenschaftliche Veröffentlichungen und breite Feldstudien über die Inhalte und Wirkungen der Impfstoffe geben müssen, die nach strengsten Kriterien hätten durchgeführt werden müssen; doch nichts davon ist geschehen.

Mutmaßlicher staatlicher Massenmord

Die Missachtung jeglicher Gewissenhaftigkeitspflichten und Mindeststandards geschah im Namen der angeblichen “pandemischen Notlage” und behaupteten gesundheitspolitischen Dringlichkeit obwohl zum Zeitpunkt des Beginns der Impfkampagne längst feststand, dass Corona zu keinem Zeitpunkt die behauptete tödliche Epidemie war, als die sie – ebenfalls auf politischen Druck hin – eingestuft worden war, sondern in Wahrheit eine sogar unterdurchschnittliche saisonale Erkältung, die ohne Ausrufung der “Pandemie” niemandem in irgendeiner Weise überhaupt aufgefallen wäre. Dennoch wurden – mit verbrecherischer Verantwortungslosigkeit und unter extremstem sozialem Druck – Impfstoffe verabreicht, über die man so gut wie nichts wusste. Längst nicht mehr nur “Schwurbler” und esoterische Fundamentalimpfgegner, sondern gestandene Juristen sprechen inzwischen von mutmaßlichem staatlichem Massenmord.

Die Wissenschaftler fordern deshalb, dass endlich transparente und aussagekräftige Untersuchungen durchgeführt werden, die Aufschluss über die Verunreinigungen geben. Dabei erhalten sie politische Rückendeckung von WerteUnion-Chef Hans-Georg Maaßen: Dieser stellte angesichts der Ausführungen in dem “Cicero”-Artikel den Verdacht des „behördlich gedeckten Betruges“ in den Raum und betonte, dass sich seine neue Partei für eine „unabhängige wissenschaftliche und juristische Aufarbeitung der Zulassung und Kontrolle dieser Impfstoffe“ einsetzen werde. Abgesehen davon, dass diese für Millionen Opfer wohl ohnehin zu spät kommt: Derzeit deutet rein gar nichts darauf hin, dass die immer überfälliger erscheinende Corona-Aufarbeitung endlich entschlossen angegangen wird. Das ist kein Wunder – schließlich sitzen die Urheber und Profiteure des Corona-Verbrechens immer noch an den Schalthebeln der Macht, und bereiten dort gemeinsam mit Big Pharma sogar die nächsten Komplotte vor. Der WHO-Pandemievertrag rückt immer näher.

12 Antworten

  1. Herr Schwarz lügt dem Leser die Hucke voll, gleich im ersten Absatz des Artikels. Die Junta wußte ganz genau, daß die “Maßnahmen” nichts bringen. Denn dies steht in den RKI-Akten / ist weltweit längst aufgedeckt worden / war Stand der Wissenschaft in Sachen Pandemie vor 2020 (Lockdowns bringen nichts und FSP2 ist Bauarbeiterstaubschutz) / wurde von den Tätern zugegeben, die sich ja damit gebrüstet haben, sich einfach willkürlichen Schwachsinn aus den Fingern gesaugt zu haben, z.B. “Abstandsregeln”.

    Es war kein “Bildflug”, es war absichtlicher, geplanter, befohlener Betrug, um den entrechteten und verblödeten Massen Schaden zuzufügen / sie gefügig zu machen, während sich einzelne Personen, Juntaangehörige / Pharmafirmen / Milliardäre wie Gates, die Taschen füllten und Ermächtigungsgesetze verabschiedet wurden, die jetzt auf den nächsten Einsatz warten.

    Es war auch vorher alles bekannt bezüglich “wirksam + sicher”. Wirkungslos gegenüber “Corona”, dafür extrem schädlich, ja tödlich. Aber Herr Schwarz scheint wohl andere Akten zu meinen, als der Rest der Welt.

    20
  2. Erschreckenderweise ergeben sich auch jetzt noch weitere schockierende Erkenntnisse bezüglich der Inhaltsstoffe der angeblichen “Impfstoffe”.

    So untersuchten zwei argentische Forscherinnen 2022 heimlich eine Reihe von Corona-“Impf”stoffen unter einem Fluoreszenzmikroskop. Es mußte heimlich geschehen, da der Inhalt der Fläschchen nicht untersucht werden durfte.
    In einem Pfizer- und besonders in einem AstraZenecaprodukt wurden sie fündig. Insgesamt wurden über 50 Elemente bzw. Stoffe in den “Impf”stoffen festgestellt, die dort nicht hätten sein dürfen. Die Palette reicht von Kupfer, Chrom, Eisen, Mangan, Silizium, Magnesium, Kalium, Calcium, Eisen und Selen, die man immerhin noch den normalen Nährstoffen zuordnen kann, die aber in einem “Impf”stoff dennoch nichts zu suchen haben, bis hin zu GRAPHENOXID CÄSIUM TITAN FLUOR BROM LITHIUM BERYLLIUM BOR ALUMINIUM VANADIUM CHROM
    KOBALT ARSEN GALLIUM CER EUROPIUM DYSPROSIUM URAN HAFNIUM RHENIUM IRIDIUM THALIUM QUECKSILBER BLEI WISMUT…. Dabei sind das erst 35 der insgesamt über 50 enthaltenen Einzelstoffe.

    Die Erklärung für die genannten Beistoffe ist laut den beiden Forscherinnen, daß die sog. “Impf”stoffe NICHT in den Labors der Impfstoffhersteller entwickelt wurden, sondern VON DER DARPA DER FORSCHUNGSABTEILUNG DES US VERTEIDIGUNGSMINISTERIUMS !!! Das erklärt auch, wie die deutschen “Impf”stoffe angeblich über Nacht “entwickelt” werden konnten.

    Dysprosium und Europium in Kombination mit Graphenoxid werden verwendet, um Quantenpunkte (= winzige Halbleiterpartikel) für die Neuromodulation herzustellen. Einer der beiden Forscher erklärte dazu:
    “Das geschieht ganz bewußt! Deshalb werden überall Antennen angebracht.”

    Es ist ein Alptraum, der da auf uns zukommt! Immer mehr Forscher sagen ganz klar, daß Millionen Menschen sterben werden, und sprechen von VERGIFTUNG.

    https://uncutnews.ch/forscher-untersuchen-covid-impfstoffe-und-sind-schockiert-50-elemente-darunter-arsen-und-uran/

    14
  3. https://youtu.be/og4sXZw-PoA

    „AfD-Sieg: 47 Prozent der jungen Erwachsenen würden AfD wählen!
    Laut einer neuen Umfrage wird es ein riesiges Wahlbeben in Thüringen geben! 47 der jungen Erwachsenen würden die AfD wählen und das wäre eine Sensation für Björn Höcke“

    25.04.2024

    Prognostiziere Herrn Höcke noch eine größte politische Zukunft, noch vor Weidel
    und wünsche mir im BT die absolute Mehrheit der AfD mit einem Kanzler, welcher
    Björn Höcke, wäre.
    Jetzt gilt es erst einmal den Ministerpräsidenten durch Herrn Höcke in unserem
    schönen Thüringen zu erreichen und dann schauen wir einmal, wie sich unser
    Bundesland positiv, wieder zur Normalität verändern wird !
    Das gilt für neue Gesetze, Aufhebung gewisser alter Gesetze, die durch Altparteien
    entstanden sind.
    Weiterhin könnte (muss) der Verfassungsschutz in Thüringen reformiert oder gar
    abgeschafft werden.
    Polizeipräsidenten könnten ausgewechselt werden.
    Schuldirektoren von ihren grünlinks verkommenen Posten enthoben werden.
    Und noch vieles andere mehr.

    Altparteien haben größte Angst vor Machtverlust, der so jetzt bald oder später auf Bundesebene so kommen wird (muss)
    Es wird eine größte politische „blaue Zeit“ werden, die uns
    Bürgern wieder die Normalität bringt !

    8
    1
    1. Genau. Und dann werden wir hoffentlich bald alle unser “Blaues Wunder” erleben. Es ist so schön, dass die Jugend endlich erwacht. Jedenfalls in Thüringen. Nach dem schönen Nachkriegslied “Jugend erwach, erheben dich jetzt, die grausame Zeit hat ein End … “. Jetzt muss nur noch der Rest der Bevölkerung erwachen. Die Alten und die Mittelalten. Damit die Jungend eine lebenswerte Zukunft als Deutsche in Deutschland hat. Der richtige Mann, der das bewerkstelligen kann, ist Herr Höcke. Bald als Ministerpräsident in Thüringen. Nächstes Jahr zur Bundestagswahl als Kanzler. Nur so kann es gelingen, dass die Sonne wieder, schön, wie nie, über Deutschland scheint. Mit blauen Fahnen unter einem blauen Himmel.

  4. “…Juristen sprechen inzwischen von mutmaßlichem staatlichem Massenmord.”
    So schaut’s aus und ich befürchte, daß das erst die Ouvertüre war.
    Diese “Regierung” wird jeden Vertrag unterzeichnen, welche ihr von irgendeiner dubiosen Organisation vorgelegt wird, weil sie dieses Land und die Menschen hassen.
    Wir gehen grausigen Zeiten entgegen…

    12
  5. Wenn man vorsätzlich gedungene halbseidene Wissenschaftler engagiert und die echten Wissenschaftler mit unbequemen wissenschaftlichen Statements im besten Fall ignoriert und im tatsächlichen Fall als Querdenker und Schwurbler diskriminiert und diskreditiert hatte, dann handelte man eindeutig bösartig bis hoch-kriminell mit einer ganz bestimmten Agenda. Es ging nie um die Volksgesundheit oder um eine Gefahrenabwehr, es ging ausschließlich um exorbitante hunderte Mrd. Profite, umverteilt von den Steuerzahlern zu einer Anzahl mäßig kleinen Elite, mit dem gewollten Nebeneffekt so viele Menschen mittelfristig zu ermorden wie möglich und bis zu ihrem Tod auch noch an ihrer medizinisch notwendigen Behandlung zusätzlich zu verdienen. Das Experiment gelang im organisierten Westen zumindest ausreichend, weil die überwiegende Mehrheit in diesen Ländern aufgrund der schrecklich ausgemalten Schreckensszenarien erschreckend folgsam und naiv war. Darauf will man nun aufbauen. Um zukünftig unwägbaren Anfeindungen vonseiten der geschädigten Menschen aus dem Wege zu gehen, soll das in Zukunft die WHO allein verantworten. Aus diesem Grund treten alle kriminellen westlichen Regierungen, ihre hoheitlichen Rechte in Gesundheitsfragen und sogar die verfassungsgemäßen Grundrechte ihrer Bürger demnächst an die WHO ab und sie glauben, damit wären sie im Wiederholungsfall raus aus der Sache. Die Agenda ist eindeutig, Profite, Profite, Profite und nebenbei eine Dezimierung der Menschheit durch Massenmord zugunsten einer der bösartigen Eliten jemals.

    Es ist allerhöchste Zeit alle beteiligten Milliardäre, Konzerne, Politiker, höhere Regierungsbeamten, Wissenschaftler und Ärzte zur Verantwortung zu ziehen. Sie alle haben ihr Recht auf ein Weiterleben verloren. Sie sind angesichts dieses gigantischen Menschheitsverbrechens zu füsilieren und ihre Vermögen sind einzuziehen. Weg mit diesem Menschendreck!

    Allerdings wird das nicht passieren, stattdessen werden sich solche gigantischen Verbrechensszenarien wider die Menschlichkeit wiederholen. Alles natürlich „Wertebasiert“! Die menschliche Hammelherde ist eben auch nur Nutzvieh.

    17
  6. Und da regt man sich heutzutage auf über das lächerliche Gesetz zur Cannabis Legalisierung… 🤦‍♂️ dazu wird man noch nicht einmal gezwungen… 😉

    Und natürlich, hätten die Nazis in Nürnberg über ihre Verbrechen selber zu Gericht gesessen, wie wären wohl die Urteile ausgefallen?

    Hätten die Amerikaner über ihre Atombombenabwürfe in Japan über sich selbst zu Gericht gesessen, wie wäre das wohl ausgegangen?

    Bei solch mächtigen “Verbrecherorganisationen” wird es niemals wirklich unabhängige Aufarbeitung geben.
    Kritiker werden mundtot gemacht oder verschwinden, den Rest besorgt die Zeit und das löchrige Gedächtnis der Menschheit.

    Das sieht man ja alleine daran, dass die CDU in Deutschland die stärkste Kraft ist, obwohl sie uns den ganzen Mist eingebrockt hat!

    Ich bin entsetzt über die abgrundtiefe Blödheit der meisten meiner Mitmenschen in diesem Lande, konkret gute 30%, wenn ich den Wahlprognosen glauben darf.

    Und solange Menschen so unglaublich dämlich sind wird man immer wieder alles mit ihnen machen können. Es kommt nur auf die Verpackung an.

    15
  7. @FOLGEN DER DNA-VERUNREINIGUNG
    da werden keine Folgen nachverfolgt – das ist noch Merkels Schatten !
    Wenn sie den Namen Oberregierungsrat Stephan Kohn – bis Anfang Mai 2020 im BMI im Rang eines Oberregierungsrates im Referat Krisenmanagement und Bevölkerungsschutz tätig (Referat KM4, Abteilung 4 Schutz kritischer Infrastrukturen) kennen – der Mann hat festgestellt, das Merkels Spritzen-Plan eben keine Nachbeobachtung enthielt und wurde zur Vertuschen von Merkel/Spahn erst suspendiert und dann von Scholz/Lauterbach entlassen !

    Die wollten es nicht – das interessiert das Regime nicht – und das bis heute.
    RKI-Files und alles mögliche sind nur Ausschnitte dieser Staatsverbrechen im Auftrag der USA – letztlich aus dem Pentagon oder DARPA – wie immer sie die Befehlsstruktur definieren wollen !
    Und sie wissen, was sie tun !
    Eine Änderung ist erst möglich, wen die Teppichetage des Landes aus Bürgern steht, die mit diesen Verbrechen nichts zu tun haben – da gilt für die Politik genauso wie für die Justiz und die Medien !
    Für die anderen gilt das Wort von Buyx an die Journalisten : haltet die Klappe – ihr habt alle mitgemacht !

    Und die einzige Chance liegt darin, das die Wähler auch das beachten :
    Wahlen sind kein Gesellschaftsspiel
    Es war alles vorhersehbar und wurde verkündet, jährlich steigende CO2 Bepreisung, (in 6 Wochen kommt die nächste Runde),Mauterhöhungen,Verbrennerverbote, Lieferkettengesetz, Deutschlandhass , ideologisierte Bildung, ungesteuerte Migration etc.
    doch nicht einmal die direkt betroffenen AN haben sich richtig informiert oder sich die Mühe gemacht, die Folgen zu bedenken.

  8. Eva
    Ich wäre sehr vorsichtig mit der Hoffnung, durch die kommenden Wahlen sicher einen echten Machtwechsel erreichen zu können. Beim Auszählen der Stimmen lässt sich einfach schummeln! Es müsste also in jedem Wahlsprengel mindestens ein Vertreter der echten Oppositionsparteien mit kontrollieren. Beim Auswählen der Briefwahlstimmen ebenfalls.

  9. Mir tun insbesondere diejenigen leid, die sich aufgrund ihres Berufes (Soldaten, Pflegekräfte) “zwangsimpfen” lassen mussten und nun ggf. an den Folgen zu leiden haben!
    Aber auch die “freiwillig Genötigten” haben da wohl in vielen Fällen noch ihre Rechnung “offen”.
    Was damals “abging” war reinste Mafia-Strategie und diktatorische Massenvergewaltigung. Und heute wollen sich diese Volksverhetzer und Scharlatane vor der Verantwortung drücken!?
    Man kann nur hoffen, dass irgendwo noch Kräfte vorhanden sind, dies zu verhindern. Das System selbst tut es gewiss nicht. Dazu ist die Politik schon zu korrupt.