Mittwoch, 29. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Wahlerfolge von Islamisten in Großbritannien: Blaupause für Deutschland

Wahlerfolge von Islamisten in Großbritannien: Blaupause für Deutschland

Rundum sympathische Zeitgenossen: Wahlsieger Mothin Ali (vorne) mit Anhängern in Leeds feiert seinen Triumph (Foto:ScreenshotYoutube)

Die Kommunalwahlen in Großbritannien haben mit erschütternder Eindringlichkeit gezeigt, dass Europa sich unaufhaltsam auf dem Weg in die islamische Barbarei befindet. In der Stadt Burnley feierte der wie ein Taliban ausstaffierte Sieger Aubezang Ali hoch zu Ross (!) zum Getrommel seiner Anhänger seinen Wahlerfolg. Die Szene ist unfassbar und geradezu gespenstisch: Wer sie betrachtet (siehe folgenden Tweet), käme nicht auf die Idee, Aufnahmen aus dem Europa des 21. Jahrhunderts zu sehen. Das ist Steinzeit pur.

Auch in Leeds gewann mit Mothin Ali ein Islamist in ähnlicher Aufmachung die Wahl zum Stadtrat. Wie überall surfen die Islamisten auch in Großbritannien derzeit erfolgreich auf der Woge des auch unter linken und etablierten Parteien salonfähigen Israel- und Judenhasses.  „Das ist für Gaza, das ist für Palästina“, brüllte er vor einer Palästinenserfahne. Der muslimische Londoner Bürgermeister Sadiq Khan wurde – zum ersten Mal in Londons Geschichte überhaupt – für eine dritte Amtszeit gewählt. Viele muslimische Kandidaten traten auf dem Ticket linker und vor allem grüner Parteien an, die auch in Großbritannien als eifrige Steigbügelhalter des Islam fungieren. Die Labour-Partei hat zwar insgesamt große Wahlsiege eingefahren, verlor aber mehr als zehn Prozent der muslimischen Stimmen, weil sie Israel unterstützt hat. In der Partei geht die nackte Angst um, dass sie die verlorenen muslimischen Stimmen den sicher geglaubten Wahlsieg bei der Parlamentswahl kosten könnten.

Nach der muslimischen Pfeife tanzen

Ali Milani, der Vorsitzende des „Labour Muslim Network“, prophezeite, dass die Positionierung der Labour-Partei zu Gaza „ernsthafte Konsequenzen für die Wahlen haben wird. Wenn ich ein Labour-Abgeordneter in Bradford oder Birmingham oder Leicester oder Teilen von London oder Manchester wäre, wäre ich ernsthaft besorgt“, warnte er. Grund zur Sorge besteht tatsächlich – allerdings nicht, weil Labour muslimische Stimmen verlorengehen, da die Partei sich (bislang) noch weigert, sich auf die Seite der Hamas zu stellen, sondern weil der islamische Bevölkerungsanteil bereits so groß ist, dass er sich fast überall in den urbanen Regionen wahlentscheidend auswirkt. Radikale Muslime werden britische Stadträte und üben Druck auf Labour aus, noch stärker nach ihrer Pfeife zu tanzen.

Was in Großbritannien geschieht, wird über kurz oder lang auch in Deutschland, Frankreich, Belgien oder Österreich Normalität sein; es ist völlig logisch und zwangsläufig, dass sich die demographischen Fakten auch an den Wahlurnen auswirken werden. Während sich die Fragen nach Naturalisierung, Aufenthaltsberechtigung und Heimischwerdung in Frankreich und England zumeist ohnehin nicht stellen, da es sich automatisch um Staatsbürger handelt, und die dortige Migration aufgrund der kolonialen Vorgeschichte eine völlig andere Ursache hat als in Merkeldeutschland, sind die Handlungsoptionen des Staatsbürgerschaftsrechtes, die Deutschland vorsätzlich verweigert, dort gar kein Thema. Die Frage, ob aus Parallelgesellschaften “Bürger” mit Wahlrecht werden, ist dort bereits beantwortet – im Gegensatz zu Deutschland, wo dies mit voller Absicht gewährt wird.

Ungehinderter öffentlicher Judenhass in Berlin: Islamistische Narrenfreiheit

Die Folgen machen sich überall bemerkbar. Wie „Nius“-Anchorman Julian Reichelt ausführte, marschierte am Samstag abermals ein als „pro-palästinensische Demonstration“ verharmloster Zug aus Israelhassern durch Berlin. Von einem Lautsprecherwagen war dabei zu vernehmen: „Vielleicht wird es auch mal Zeit für einen Deutschen, einen deutschen Führer, ein Krebsheiler, der dieses Land befreit, der dieses Land vom Zionismus befreit.“ Diese unfassbaren Parolen blieben wieder ohne jede Konsequenz. Bürgermeister Kai Wegner tönt zwar, Antisemitismus habe “keinen Platz in Berlin”, lässt solche Hetzveranstaltungen aber tatenlos geschehen und sorgt so dafür, dass das genaue Gegenteil der Fall ist: Berlin war und ist hierzulande die Hauptstadt des Judenhasses.

Dass solche Abgründe in Deutschland überhaupt wieder möglich wurden, liegt maßgeblich am irrsinnigen Islam-Appeasement der Intellektuellen: Als Reaktion auf die Kritik, die der Islamistin -und Angehörigen des HR-Rundfunkrates-Khola Maryam Hübsch letzte Woche entgegenschlug, weil sie in der Sendung „Hart aber fair“ ganz offen für das Kalifat schwärmte, faselte die Journalistin Kristin Helberg auf Twitter: „Die antimuslimischen Reflexe selbst gegen Menschen wie Khola Maryam Hübsch sind erschreckend. Wörter wie Scharia und Kalifat müssen erklärt werden, damit Extremisten sie nicht vereinnahmen und zu Kampfbegriffen machen können.“ Solche blanke Idiotie macht die Verharmlosung und den Vormarsch des Islam erst möglich. Die Bilder aus England sind insofern ein Menetekel für den Rest Europas.

21 Antworten

  1. DAVA ist offiziell in Deutschland zugelassen.
    ::::::::
    Demokratische Allianz für Vielfalt und Aufbruch

    Die Demokratische Allianz für Vielfalt und Aufbruch (DAVA) ist eine politische Vereinigung in Deutschland[1], die im Januar 2024 gegründet wurde und bei der Europawahl in Deutschland 2024 antreten will.
    Danach will sie sich bundesweit etablieren und in eine Partei umwandeln.
    Sie wurde im März 2024 von der Bundeswahlleiterin zur Europawahl 2024 zugelassen.
    Sie gilt als Erdoğan-nah. ….

    https://de.wikipedia.org/wiki/Demokratische_Allianz_f%C3%BCr_Vielfalt_und_Aufbruch

    ::::::::::::
    Es liegt an uns allen diesen Wahnsinn zu stoppen. (hohe Wahlbeteiligung, die richtige Partei ((in meinem Fall-die AfD)) wählen)
    Nichtwählen hilft immer nur den Falschen!

    Europa und Kommunalwahlen in Deutschland

    Die nächsten Wahlen in Deutschland:

    https://www.wahlrecht.de/termine.htm

    20
    1. Es ist nur noch beängstigend wenn man all diesen Wahnsinn verfolgt. Wir haben die allerdümmsten Politiker aller Zeiten die uns regelrecht ins Verderben schicken. Weg mit diesem Gesindel, möglichst gleich hinter Gitter, wo sie keine Schäden mehr anrichten können.

      12
  2. @BLAUPAUSE FÜR DEUTSCHLAND
    ja – das wird unterhaltsam !
    man stelle sich vor – ein Imam übernimmt die macht !
    Im Irak damals haben sie die ganzen US-hörigen Volksverräter aufgehängt. Da ging es richtig rund, bevor die USA dann den Iran dazu gebracht haben, den damaligen Golf-Krieg anzuzünden !
    Und bei uns wird es die ganzen überflüssigen Blockpart-Politiker und ihre Antifa-Helfer treffen !
    Und die, die übrig bleiben, müssen sich dann hinter Hijabs und anderem verstecken und werden – wenn sie Glück haben – mit einigen Ohrfeigen zum Schweigen gebracht!
    Nichts mehr mit “sexistische kackscheiße” brüllen und wie sie sich sonst noch in die Ämter und Austragposten gebrüllt haben.
    Da wird sich das Land erst recht ändern – und ich denke immer wieder mal darüber nach, ob ich mich dann auch darauf freuen soll – wie die Tante von den Grünen !
    In jedem Fall aber sind meine Popcorn-Lager voll – und ich werde mich zurücklehnen und still genießen !
    Irgend jemand sagte mal – diese ganzen Grün-Linken glaube auch noch, was sie da erzählen. Wenn das wahr ist, wird es besonders spaßig ! ROFL !!!!!

    18
  3. Es sind auf einem bekannten Videoportal etliche islamische Kanäle (auf Deutsch) aufgeploppt. Manche ältere und bekannte Kanäle werden wieder massiv gehypt.
    Die Zugriffszahlen können einen in Angst und Schrecken versetzen. Währenddessen werden Leute wie Stürtzenberger und seine Mitstreiter von staatswegen immer mehr diffamiert und ausgegrenzt!

    …deutlicher will ich nicht werden!

    24
    1. Erinnert mich an die tausende begeisterten Twitter-Kommentare von Moslems, als in Paris Notre Dame in Flammen stand.

  4. blaupause für die welt und die impfverbrecher… erschlagt endlih die staasgeförderten vollidioten…
    do guck na:
    Corona, Impfung
    Astrazeneca, Corona-Impfung, Impfnebenwirkungen, Nebenwirkungen, Neu, Top-Thema
    Jetzt also doch! Astrazeneca muss schwere Nebenwirkung zugeben Wende für Impfopfer in Deutschland?
    Vor knapp einem Jahr rollte die Prozess-Lawine gegen die Hersteller der sogenannten Corona-Impfstoffe an. Auch reitschuster.de berichtete darüber, etwa im August 2023 über zwei konkrete Klagen gegen Astrazeneca, die vor Gerichten in Mainz und Bamberg verhandelt wurden. Die Richter in Oberfranken standen der Impfung schon damals weitaus skeptischer gegenüber, als die meisten ihrer Kollegen – und dürften sich jetzt bestätigt sehen.

    15
    1. ja – und wer wollte, weiß das seit drei Jahren – und die Eliten bei Pfizer und in der Politik wissen das schon länger – nicht umsonst haben sie mindestens 10 Jahre lang dafür akribisch geplant !
      aber – wen interessiertes ?
      Die kriminelle Energie des Regimes zeigt doch ständig neue Auswüchse – Wildcard, Cum-EX, Corona, Klima, Eroberungskrieg gegen Russland nach US-Vorgabe – und es interessiert niemand.
      Deutschland ist politisch, wirtschaftlich und sozial längst tot – und geht biologisch seinem Ende zu. Die Politik ist nur noch der Geier, der die Leiche fleddert.
      Selbst Merkel hat doch schon zugegeben, das sie mit der Pandemie bestimmte Dinge für die Politik wissen wollten, mit Corona hatte das ncihts zu tun. Und Deutschland zuckt nicht einmal :
      „Es gibt in dem ganzen auch politische Grundentscheidungen, die haben mit Wissenschaft nichts zu tun.“ Und weiter: „Mit der Einladung von bestimmten Wissenschaftlern wollen wir auf bestimmte Fragen, die uns interessieren und die nicht politischer Natur sind, Antworten bekommen.“
      https://reitschuster.de/post/merkel-harter-corona-kurs-ist-politische-entscheidung/

  5. Verständlich….All dies wurde nur von 4 Millionen Muslimen von 66 Millionen Menschen in England erreicht: Heute gibt es in England über 3.000 Moscheen. Es gibt mehr als 130 muslimische Scharia-Gerichte. Es gibt mehr als 50 muslimische Scharia-Räte.
    Bürgermeister von London – Muslim. ▪️
    Bürgermeister von Birmingham – Muslim. ▪️
    Bürgermeister von Leeds – Muslim. ▪️
    Bürgermeister von Blackburn – Muslim. ▪️
    Bürgermeister von Sheffield – Muslim. ▪️
    Bürgermeister von Oxford – Muslim. ▪️
    Bürgermeister von Luton – Muslim. ▪️
    Bürgermeister von Oldham – Muslim. ▪️
    Bürgermeister von Rockdale – Muslim ▪️
    Schottlands Premierminister Humza Yousaf – Muslim ▪️
    Premierminister von England Rishi Sunak, indischer Abstammung ▪️

    22
    1. meine Tochter lebt seit 15 Jahren in England. ich hoffe nicht dass sie mir eines Tages mit einer Burka entgegenkommt, wenn ich sie besuche. falls ich dann, normal angezogen, überhaupt da rein darf.

      1. Wenn ie das anzieht ist das zu ihrem eigenem Schutz vor Belästigungen durch Willkommenskulturellen.
        Schlimmer ist zum Islam zu konvertieren, Bayern hat die meisten Konvertitinnen gefolgt vom Kalifat NRW….

  6. “Unterwerfung”, so nannte Houellebecq sein Buch, aber es ist gemeint “Islam”, was ja “Unterwerfung” heißt.

    SPD, Grüne, Linke sind so doof, die glauben, wenn sie “Fröhlichen-Ramadan”-Schilder aufhängen und das Steueraufkommen der (noch) arbeitenden Deutschen und gut integrierten Migranten als “Bürgergeld” an Nicht-Bürger verteilen, werden sie von denen eines Tages auch gewählt.

    Doch sie werden, wie in zahlreichen Ländern schon geschehen, am Laternenmast oder Baukran hängend enden, oder ganz viele werden sich auch bereitwillig der neuen Besatzungsmacht andienen und unterwerfen. Ekelerregend!

    Die Moslems werden sobald sie es können, eigene Parteien gründen, egal ob es sowas wie Hamas oder Hisbollah wird, und mit absoluter Mehrheit wählen.

    17
    1. West-Europa hat den “Point of no Return” erreicht. Immer mehr Muslime steigen in Regierungen auf, selbst bei Polizei und Armee sind Muslime in leitender Position. Der Islam kommt nicht nach Europa um zu bereichern, sondern um zu erobern! Das ist einer der Gründe, warum überwiegend junge Männer im kampffähigen Alter kommen. Die Taktik ist immer die Gleiche:
      -Einwandern,
      -ruhig verhalten,
      -vermehren,
      -Moscheen bauen,
      -Islamverbände gründen,
      -in die Politik gehen,
      -Übernahme…

    2. Richtig….Islam ist keine Religion sondern ein Rechtsystem und der Koran ist keine Bibel sondern das Gesetzbuch nach Scharia!!!

    3. Leider denke ich eher, dass unsere Deppen schon längst ihre von uns großzügig abgezogenen Gelder sowie Villen usw. irgendwo für sie sicheren Ausland gebunkert haben und sicher werden die dann auch noch die Dreistigkeit aufbringen und mit Bundeswehr Maschinen in diese Länder fliegen. Das sind doch die ersten die abhauen und uns alle im Stich lassen. Charakter, Anstand und Verantwortung ist für die ein Fremdwort.

  7. Was drehen sich sämtliche Kriegsherren dieser Jahrhunderte wohl im Grabe um, wenn sie gewusst hätten, dass nicht Kanonen und Bomber, sondern einpaar Analphabeten mehr die stolzesten Nationen zu Fall bringen…

  8. Und? Beteuert Ihr immer noch alle eifrig, gute Demokraten zu sein?
    Demokratie = Herrschaft tumber Masse = Diktatur des Proletariats = Kommunismus. Wahlweise auch Islamismus.

  9. West-Europa hat den “Point of no Return” erreicht. Immer mehr Muslime steigen in Regierungen auf, selbst bei Polizei und Armee sind Muslime in leitender Position. Der Islam kommt nicht nach Europa um zu bereichern, sondern um zu erobern! Das ist einer der Gründe, warum überwiegend junge Männer im kampffähigen Alter kommen. Die Taktik ist immer die Gleiche:
    -Einwandern,
    -ruhig verhalten,
    -vermehren,
    -Moscheen bauen,
    -Islamverbände gründen,
    -in die Politik gehen,
    -Übernahme…

  10. ….es ist Krieg, Krieg der Kulturen. Mit Deeskalation, Zugeständnissen und nachgeben kann man diesen nicht mehr gewinnen….währed den Anfängen—leider verpasst. Schuld sind die,die zulange zu- und wegegeschaut haben. Gnade uns Gott!