Samstag, 13. April 2024
Suche
Close this search box.

Wer ist der „größte“ Zeitgenosse auf Erden im Jahre 2023?

Wer ist der „größte“ Zeitgenosse auf Erden im Jahre 2023?

Superstar, Super-“Influencer” und jetzt auch noch “Person of the Year” 2023: Taylor Swift (Foto:Imago)

Das US-Nachrichtenmagazin „Time“ erschien zum ersten Mal am 3. März 1923. Seit dem Jahre 1927 ist es Tradition bei „Time“, einen „Mann des Jahres“ zu küren, einen Mann (später dann auch Frauen), der die Ereignisse des Jahres am meisten beeinflusst hat. Ab 1999 geht es um die „Person des Jahres“. Zwangsläufig finden Sie auf der Liste der Männer und Frauen, die es zu diesem Titel schafften, große Namen der Zeitgeschichte, Namen wie Mahatma Gandhi (1930), Franklin D. Roosevelt (1932), Joseph Stalin (1939), Winston Churchill (1940), Konrad Adenauer (1953), Charles de Gaulle (1958), Willy Brandt (1970), Ronald Reagan (1980), Michail Gorbatschow (1987), George W. Bush (2000), Angela Merkel (2015). Und auch Adolf Hitler schaffte es im Jahre 1938 zum „Mann des Jahres“.

So weit, so gut. Wer wollte den wichtigen Einfluss all dieser Personen auf den Ablauf der Geschichte bezweifeln? Doch dann, im Jahre 2019, wurde ein damals 16-jähriges Mädchen zur Person des Jahres: Greta Thunberg machte mit ihrer berühmten Wutrede beim UN-Klimagipfel im September 2019 auf sich aufmerksam. Sie durfte ungeschoren mit den Politikern abrechnen. Es war ein ganz großer Auftritt und reichte aus, um sie wenig später zur Person des Jahres zu erklären. Ein fürwahr erstaunlicher Vorfall. Ein 16-jähriges Mädchen, von mächtigen Interessen gelenkt und geleitet, denn sonst hätte sie es nie zu so einer Veranstaltung geschafft, wurde der Welt als Sensation vorgeführt; als Revolutionärin, die die Welt retten wollte.

Pause machen für Greta

Es ging leider allerdings vor allem um Emotionen. Eigentlich nur. Heute, im Nachhinein, wenn ich mir das noch einmal anschaue und anhöre, kann ich mir das Lachen nicht verkneifen. Die Darbietung war dermaßen überzogen, inszeniert, vollgespickt mit Angst machenden technischen Details, dass es offensichtlich um Effekt ging, um das Mädchen als Koryphäe der jungen Generation vorzustellen. Und das hat dann ja auch großartig geklappt.
Die Politiker und Weltenlenker machten also im Jahre 2019 Pause. Für Greta. Man konnte allerdings davon ausgehen, dass dies ein einmaliger Vorgang war. Es folgten 2020 Joe Biden und Kamala Harris. Elon Musk im Jahre 2021. Wolodymyr Selenskyj 2022. Covid hinterließ keine Spuren, wurde als Zeitgeschehen ausgeblendet. Aber die Erwartung war durchaus gerechtfertigt, dass Benjamin Netanyahu die offensichtliche Wahl für 2023 sein würde. Schließlich hat er Israel angeblich vor dem Untergang gerettet. Doch weit gefehlt.

Uns wurde nämlich gerade eine Sängerin mit Namen Taylor Swift als „Person des Jahres“ vorgestellt, eine Frau, deren Einfluss auf das abgelaufene Jahr ich vollkommen verpasst hatte. Wer um alles in der Welt ist Taylor Swift? Warum wusste ich das nicht? Erschrocken machte ich mich also auf, herauszufinden, was es mit der Frau auf sich hatte. Ich schaute mir ihre Biographie an, lauschte einigen ihrer Lieder und las die Texte dieser Lieder. Ich war anschließend genau so klug wie zuvor. Wie konnte diese 34-jährige Frau das Jahr 2023 dermaßen unbemerkt beeinflussen, dass sie es zur „Person des Jahres“ schaffte?

Das Phänomen Taylor Swift

Wenn je ein Künstler oder eine Künstlerin perfekt professionell gemanagt wurde, dann war und ist es diese Frau. Ihre Eltern (beide im Finanzwesen tätig) taten alles, um dieses begabte Mädchen zu fördern und auf den rechten Weg des Erfolges zu bringen. Sie müssen sich mal vorstellen, welches Selbstvertrauen es braucht, um da oben auf der Bühne sich im engen Höschen und in Glamourklamotten zu produzieren – denn das Singen ist ja wohl nur ein Teil der Show. Wenn ich das so sagen darf, Taylor Swift wurde und wird erfolgreich vermarktet. Sie ist ein Produkt, das mittlerweile Milliarden einspielt. Und wie jedes Produkt hat sie eine Identität, mit der sich viele Millionen von wohl vor allem jungen Menschen auf Erden identifizieren können. Denn die Frau ist ein globales Phänomen.

Um diese Durchschlagskraft zu erreichen und Zugang zu allen Marketingkanälen zu bekommen, muss die Frau nicht nur singen und sich attraktiv darstellen können; sie muss auch das Richtige sagen und tun. Und das macht Taylor Swift. Die Frau ist „woke“ durch und durch. Notwendigerweise. Sollte Taylor morgen entscheiden, dass sie da bei der Covidgeschichte mal ein paar Fragen hätte, oder die offizielle Version des Konfliktes in der Ukraine hinterfragen, dann wäre ihre schöne Karriere schnell zu Ende. Es gibt ein stillschweigendes Arrangement in dem Sinne, dass Taylor Swift hilft, die junge Generation auf den „rechten“ Weg zu leiten – und als Dankesleistung darf sie sich „künstlerisch“ austoben.

Beziehungsprobleme in tausend Variationen

Sie ist also eine „Influencerin“, wie man das wohl heutzutage nennt. Von denen gibt es viele. Allerdings ist Taylor Swift eine Influencerin der Superklasse. Was ich leider nicht nachvollziehen kann. In meiner biederen Welt ist diese Frau nichts weiter als eine Variante des Mädchens mit einem Gänseblümchen. Sie kennen das wohl: Man zupft ein Blättchen nach dem anderen ab, beginnend mit „Er liebt mich…, er liebt mich nicht…, er liebt mich…“, hoffend, dass am Ende die Liebe siegen wird. Das ist so mein Eindruck von ihren Liedern. Und natürlich geht es um Beziehungsprobleme in tausend Variationen. Sonst noch was?

Wird Taylor Swift helfen, die Jugend vor allem auf den richtigen Weg zu führen, in eine bessere Zukunft? Oder geht es lediglich um Unterhaltung im besten oder schlechtesten Sinn? Ehrlich gesagt, nachdem ich mir das angehört und durchgelesen habe, geht mir nur noch eine Frage durch den Kopf: Wie konnte diese Frau es zur „Person des Jahres“ schaffen? Ich habe, wie bei Greta Thunberg, den starken Eindruck, dass diese Entscheidung gemanagt wurde… wie letztlich alles und wie alle „Stars“ heutzutage, wenn es um Einfluss auf die Öffentlichkeit geht. Denn die Herde da draußen muss unbedingt gelenkt und geleitet werden. Sonst kämen diese lieben, unschuldigen und bisher doch sehr gehorsamen Menschen möglicherweise auf dumme Gedanken. Das muss natürlich verhindert werden. Sie werden das verstehen! Und dabei hilft dankenswerterweise auch Taylor Swift.

Taylor Swift als Vorbild für unsere Politiker

In diesem Sinne könnte es durchaus sein, dass Taylor Swift in unserer Zeit mehr Einfluss bewirkt als ein altbackener Bundeskanzler Olaf Scholz, der inzwischen mehr abstoßend denn attraktiv wirkt und wegen seiner schwindenden Standkraft massiv von den verzweifelten Marketingleuten hinter ihm als Showman unterstützt und gefördert wird – obwohl kaum noch jemand zu einem „Konzert“ von Olaf gehen will. Und für die „Konzerte“ vom Bundeskanzler wird nicht einmal Eintritt erhoben. Irgend etwas ist da schief gelaufen bei Olaf. Warum? Nun, so wie bei Swift die Talente aus der Kindheit, so prägt auch den Herrn Bundeskanzler seine Vergangenheit – allerdings wohl eher im negativen Sinn. Denn er scheint Probleme beim Umgang mit Geld zu haben.

Und was der Mann da als Politiker abzieht, hat mit dem „Wohle des deutschen Volkes“ aber auch nicht mehr das Geringste zu tun. Also muss sich seine Vorgabe wohl nach völlig anderen „woken“ Kriterien ausrichten als im Falle unserer Taylor; Kriterien, die leider von seinen eifrigen Bürgern noch immer nicht durchschaut werden. Sonst wäre der Mann doch inzwischen vielleicht auch ein Star. Aber wie bei Joe Biden in den USA produziert Demokratie heutzutage nicht unbedingt attraktive, politische Superstars, denen das Volk zujubelt. Sind Joe Biden und Olaf Scholz daher erledigt? Das kann ja wohl nicht sein! Ein Volk lechzt doch nach Superstars! Was also tun als Bürgerin und Bürger im Westen, wenn sich diese doch einst schöne Welt zusehends eintrübt, wenn alle Felle davonschwimmen und die Politiker sich dennoch weigern, ihren Job zu tun? Was bleibt den Bürgerinnen und Bürgern als Optionen? Nicht jeder steht auf Alkohol oder auf Drogen. Taylors Musik mag’s richten. Aber ich bin mir da nicht so sicher. Dennoch: Wenn die Identifikation mit einem Helden in der Politik nicht mehr funktioniert, dann muss eben ein Fußballer einspringen – oder ein Superstar wie Taylor Swift. Das ist deren Job.

Der Taschenspielertrick

Ein Taschenspielertrick kann nur funktionieren, wenn die Aufmerksamkeit des Zuschauers gelenkt wird. Und genau so geht es heute in der modernen Gesellschaft zu. Sie sehen lediglich das, was sie sehen sollen. Was sie nicht sehen sollen, findet einfach nicht statt. Obwohl es stattfindet. Wir haben hier in Neuseeland einen Whistleblower, der Covid-Daten veröffentlichte, aus denen hervorgeht, wie viele Menschen aus welcher Charge von Impfdosen später nach der Impfung verstarben. Der Fall erregte weltweite Aufmerksamkeit. Der Mann wurde sofort verhaftet. Bei der Vorführung im Gerichtssaal feierten ihn die Anwesenden als Helden. Die Regierung hatte ein Problem. Was tun? In den Nachrichtensendungen wurde von der illegalen Veröffentlichung von privaten Daten gesprochen. Sonst nichts. Die Brisanz des Falles wurde also den Bürgerinnen und Bürgern vorenthalten. Und dann wurde der Mann wenig später auf freien Fuß gesetzt. Bis zu einer Gerichtsverhandlung. Die Nachrichten sprachen kurz davon, dass der Mann in Freiheit ist. Und seitdem? Schweigen.

Ähnlich wurde bei dem Skandal mit Hunter Biden in den USA vorgegangen. Die ersten Anzeichen von kriminellem Vorgehen bei dem Mann kamen bereits im Jahre 2019 auf (die Daten auf seinem Laptop). Es wird dann immer versucht, erst einmal die Luft aus dem Fall herauszulassen, Zeit zu gewinnen, die Aufmerksamkeit zu erlahmen.

Der Fall Epstein

Schauen Sie sich an, was nach dem angeblichen Selbstmord von Jeffrey Epstein im August 2019 passierte: Nichts. Bis heute ist nicht bekannt, wer denn nun alles durch Epstein auf seine Privatinsel gelangte und was da genau passierte. Hier sind inzwischen so viele mächtige und berühmte Männer involviert, dass dies einfach nicht an die Öffentlichkeit gelangen darf. Und daher kommt da auch nichts. Eine US-Richterin hat die Veröffentlichung der Namen auf der “Epstein-Kundenliste” übrigens für Anfang Januar angekündigt( hier können Sie selbst einschätzen, was das wohl wert sein wird).

Ihre Aufmerksamkeit wird jeden Tag gelenkt. Sie sehen, was Sie sehen sollen. Es braucht eine besondere Anstrengung, sich von dieser Manipulation zu trennen und selbst zu recherchieren und zu entscheiden, was denn nun wirklich von Bedeutung ist in unserer Zeit. Und mal ehrlich: Sie schauen sich doch lieber Taylor Swift an als Olaf Scholz. Und es gibt viele andere attraktive „Influencer“ da draußen, deren Job genau so abläuft wie bei Frau Swift. Ganze Heerscharen von denen werden auf Sie losgelassen. Und sie merken es nicht einmal. Und es tut ja auch nicht weh. Oh weh!

Berühmt werden ist gefährlich

Wollen Sie auch berühmt werden? Es scheint nie einfacher gewesen zu sein als in unseren Tagen. Sie müssen lediglich lernen, die Plattformen im Internet für ihre Zwecke einzusetzen. Theoretisch gibt es dann für Ihre Karriere keine Grenze. Nun, das ist nicht ganz richtig. Sollten Sie sich erdreisten, das Falsche zu sagen, dann wird man Ihnen ab einem gewissen Aufmerksamkeitsgrad in der Öffentlichkeit das Leben schwer machen. Bei niedrigen Zahlen werden Sie schlicht und einfach ignoriert. Aber wenn Sie es, wie etwa Ken Jebsen, zu großem Erfolg bringen und hunderttausende ihren „umstrittenen“ Botschaften lauschen, dann wird es schnell ungemütlich. Denn die öffentliche Meinung ist total kontrolliert. Das muss so sein. Frage: Wie wollen Sie als Herrscher herrschen, wenn jeder in der Öffentlichkeit tun und sagen kann was er will? Das kann nicht sein. Sie müssen das unbedingt verstehen. Und wenn Sie das verstehen, dann werden Sie die Tagesschau mit anderen Augen sehen. Nein, es geht nicht um Wahrheit. Es geht darum, das Schafsvolk in die richtige Richtung zu lenken. Das ist Demokratie.

Sollten Sie also von dem Drang getrieben werden, es zu Ruhm und Glorie in unseren Zeiten zu bringen, bitte machen Sie sich klar, was das für Konsequenzen haben wird. Und seien Sie sich bewusst, dass all diese Superstars da draußen genau mit dieser Frage entweder bereits konfrontiert wurden oder konfrontiert werden und sich brav verhalten müssen. Sonst sind sie weg vom Fenster.

Das Beispiel Muhammad Ali

Es gibt kein besseres Beispiel als Muhammad Ali, den wohl größten Boxer aller Zeiten. Während des Vietnamkrieges sprach er sich lautstark in aller Öffentlichkeit gegen diesen Krieg aus und sagte, dass er niemals nach Vietnam als Soldat gehen würde. Warum sollte er auch? Er sagte sinngemäß: „Die Vietnamesen haben mir nichts getan. Warum sollte ich die bekämpfen?“ Der Mann war schlicht und einfach nicht woke. Also nahmen sie ihm seine Titel, drohten gar, ihn ins Gefängnis zu stecken. Muhammad Ali gab nicht nach. Er zahlte den Preis für seine Integrität (laut Oxford-Lexikon hat “Integrität“ folgende Bedeutung: „Integrität ist die Eigenschaft, ehrlich zu sein und starke moralische Prinzipien zu haben.“). Muhammad Ali hatte Integrität.

Und er war ein tief gläubiger Mensch. Er wusste, warum er auf Erden war. Sie konnten ihn schlimmstenfalls physisch töten. Aber sie konnten seine Integrität nicht vernichten. Schon gar nicht seine Seele. Er wurde dann später wieder Worldchampion und ein Vorbild für viele Menschen. Der Mann war eine Ausnahmeerscheinung. In der westlichen Welt ist mir kein einziger Politiker bekannt, der heute in dieser erlauchten Sphäre eines integren Menschen lebt. Nicht einer. Heute haben wir nicht nur gekaufte Journalisten, sondern auch gekaufte Politiker. Das muss nicht unbedingt etwas mit Geld zu tun haben. Moral reicht völlig.

Die Zeichen der Zeit

Sie müssen die Zeichen der Zeit lesen lernen, um unsere Zeit zu verstehen. Frage: Was für Filme werden heutzutage in Hollywood produziert? Worum geht es in diesen Filmen? Frage: Welche Bücher werden heutzutage Bestseller? Und natürlich geht es auch um Musik. Ihr ganzes Umfeld, in allen Bereichen, die sich in der Öffentlichkeit abspielen, ist kontrolliert und gelenkt. Es ist daher wichtig, dass Sie sich Freiräume erhalten, die nicht den digitalen Einflüssen, die nicht der Regierung zugänglich sind. Es sei denn, Sie wollen sich vorbehaltlos dem Zeitgeist hingeben und ihr Leben von anderen leben lassen, anstatt selbst ihr Leben zu leben. Es ist traurig festzustellen, dass viele, vielleicht sogar mittlerweile die Mehrheit der Menschen in der westlichen Welt, gelebt werden. Sie haben die Kontrolle über ihr eigenes Leben verloren. Damit haben sie auch ihre Göttlichkeit verloren. Sie sind nichts weiter als ein Spielzeug in menschlicher Gestalt in den Händen von bösen Wesen. Und genau darauf soll es hinauslaufen. Für uns alle.

Ich will Taylor Swift zugute halten, dass sie nicht weiß, wie sie benutzt wird. Sie hat ihre Freiheit verloren. Dafür wird sie reichlich belohnt. Diese Influencer werden immer reichlich belohnt. Und sie werden beschützt. Garantiert. Sonst würden viele die Motivation verlieren, sich zu verkaufen.
Ich wünsche Ihnen Gottes Segen für das Jahr 2024. Erhalten Sie sich unbedingt Ihre Integrität! Leben Sie in Freiheit. Schützen Sie sich und Ihre Familie vor dem Einfluss von Menschen, die Sie ausnutzen und/oder manipulieren wollen! Und bleiben Sie positiv eingestellt. Glaube und Hoffnung sind positive Kräfte. Seien wir zuversichtlich, dass mit Hilfe von Gottes Segen und Fügung wir es schaffen werden, die Welt wieder in bessere Bahnen zu lenken und uns Führer zu erwählen, die wahre Menschen sind.


Dieser Beitrag erschien zuerst auf Anderweltonline.

18 Antworten

  1. Wenn man wissen möchte warum die Filme Heutzutage so sind wie sie sind. Braucht man sich nur das hier durchlesen:

    https://www.oscars.org/news/academy-establishes-representation-and-inclusion-standards-oscarsr-eligibility

    Dasselbe trifft vermutlich auch auf Bücher, Serien, Videospiele und alles andere zu. Man kann Preise also nur noch gewinnen wenn man vollständig auf Woker Linie ist. Deshalb sind die neuen Filme auch alle so schlecht. Weil es nicht mehr um eine gute Story, tiefgründige Dialoge, Charakterentwicklung oder sonst was geht. Sondern nur noch um Haltung, Ethnie, die “geschlechtliche Identität” und all das andere Gedöns. Eben alles worum es nicht gehen sollte. Umso mehr Minderheiten und Pseudopfer Kästchen man ankreuzt, umso höher ist die Chance einen Oscar zu gewinnen. Ich habe mich noch nicht informiert was nötig ist einen Emmy, Grammy, Golden Globe, Game of the Year Award etc. Auszeichnungen zu gewinnen. Aber ich vermute mal es ist sehr ähnlich wie mit den Oscars.

    Wenn man also z.B. einen Film über ein paar Skandinavier im 18. Jahrhundert oder so dreht und dort kein schwarzer, schwuler, behinderter etc. Charakter oder Schauspieler daran mitwirkt und auch die Filmcrew diese Kriterien nicht erfüllt. Hat man keine Chance darauf einen Oscar zu gewinnen, auch wenn der Film so gut wie ein Klassiker wie Forrest Gump, Die Verurteilten etc. wäre. Nein keine Chance da nicht Woke.

    Das ist es was schief läuft auf der Welt. Nicht mehr Fleiß, Kompetenz, Eignung, Können etc. zählt sondern als was man sich selbst identifiziert, ob man die richtige Hautfarbe hat oder ob man behindert ist. Oder sonst irgendeiner Minderheit angehört. Hauptsache man ist kein “alter weißer Mann”.

    27
    1
    1. Ich liebe die “Quotenneger”. Sie zeigen mir: sobald einer in einem Film auftaucht: abschalten. Wertloser Schund.
      .
      Sie haben es soweit gebracht, dass ich inzwischen tatsächlich so handle, wie sie es mir unterstellen.
      .
      Und ich handle so, einzig weil sie mir so ungeheuer auf die Nerven gehen, mit ihrer dummen Wokeness.

      30
      1
  2. Es gibt noch mehr Unsinn, als einen Mann zum größten Mann des Jahres 2023 zu erklären.
    Wie schon viel zu oft, kommt auch dieser Dreck aus dem
    Ami-Land.
    Wichtiger wäre, Werbung für den wahrscheinlich nächsten US-Präsidenten, Herrn Trump, zu machen !

    Erst mit Herrn Trump könnte die Welt sicherer und die politisch linken Vögel terminiert werden !

    23
    4
  3. Disclaimer: Ich weiß nicht, was Frau Swift oder die anderen genannten Größen denken oder wollen, ich stelle hier nur weitergehende Überlegungen zum Artikel an.
    Stellen sie sich mal vor, diese “Influencer” würden verstehen, was sie tun und darstellen sollen und sie würden dieses aktiv und gerne mitmachen. Dabei könnte es ihnen gefallen, die Massen zu dieser woken Ideologie zu führen, weil sie sich dadurch in den höheren Stand einer Führerin oder “Influencerin” erheben könnten. Es gibt keinen Grund, anzunehmen, Influencer seien nur passiv gemanagte Sprechpuppen ohne eigene Ratio oder frei von Vorsatz. Es gibt nunmal Menschen, die ihren Mitmenschen nichts Gutes wollen, sondern diese Führer führen viele Menschen schamlos und gewissenlos ins Verderben.
    Den Rattenfänger von Hameln gab es schließlich auch …

    6
    1
  4. Eine Kunstfigur, ohne Substanz, nach aussen hin, vielleicht sogar auch innerlich. Dass sich viele Jugendliche und Junge damit identifizieren, verwundert nicht. Ihre Welt, ihre sog, Erfahrungen sind gefiltert, nur das Positive dürfen sie erleben, Negatives wird ferngehalten, damit die armen Kleinen nicht leiden und nicht die Realität kennenlernen, die Realität ihrer Verhaltensweisen und die ihres Umfeldes, welche für Armut, Krieg, soziale Ungerechtigkeit, Verbrechen auf diesem Planeten den Hauptschuld tragen. Ausserdem wird ihnen ihre eigene “Natur” vorenthalten und damit auch die Konsequenzen daraus. Nicht, dass die Figuren von heute nicht gern andere abstrafen, sei es, weil sie nicht woke sind, weil sie eine andere Meinung haben, oder weil sie alt sind, oder weil sie dick sind, oder weil sie den falschen Pflasterstein betreten, weil sie falsch gucken usw. und sofort, aber bitte nicht selbst abgestraft werden.

    10
    1
  5. Für mich ist es Scholz, denn wie er mit seiner Vergesslichkeit und kriminellen Energie Kanzler von Deutschland werden konnte ist einmalig! Es sagt natürlich auch alles über den Verstand der Deutschen aus.

    21
    2
    1. ich finde , es sagt viel mehr über das Niveau der Deutschen aus, das Habeck und Anna Lena ernsthaft als mögliche Kanzlerkandidaten gehandelt werden. Olaf sehe ich nicht als ganz so Schlimm an. Der ist vermutlich durch seine ganzen Verstrickungen derart erpressbar und fremdgesteuert , das vom wahren Olaf nicht viel übrig geblieben ist. Die Amis haben die Ukraine wahrscheinlich schon abgeschrieben, andernfalls hätten Sie Olaf bestimmt schon den Befehl zur Freigabe der deutschen Taurusraketen überbracht.

    2. …………..und natürlich über die Aroganz und die Verarschung
      des Deutschen Volkes.
      Der kleine Glatzkopf meint auch, er wäre der Größte.
      Es wird höchste Zeit, das er verurteilt wird !
      Kürzlich hat er im Staats-TV noch behauptet, das er von seiner
      Wiederwahl 2025 überzeugt sei.

      Schaut hier, was ein Blogger zu sagen hat.

      https://youtu.be/CBsGxl44uR8

  6. @DER „GRÖSSTE“ ZEITGENOSSE
    der größte – oder der längste ?
    Wenn es danach geht, wer heute am meisten genannt wird, um Politik zu begründen und keinen Widerspruch zu erhalten, dann ist das ein Mann, der seit über 78 Jahren tot ist und damit schon länger tot, als die meisten Menschen heute überhaupt leben!

    3
    1
  7. VIELE BÜRGER TRAGEN DIE INTEGRITÄT GANZ UNBEWUSST IN SICH UND LEBEN DIESE!
    ALLE DIE SICH IHRE EIGENE MEINUNG BEWAHREN DIE HINTERFRAGEN UND NICHT DEN FÖTENSPIELERN FOLGEN UND DEREN FLOTTE LIEDER ZUM TANZ NUTZEN DIE LIEBER LEISE SUMMEND AN EINEM STRAND ODER AUF EINER WIESE SITZEN UND DARÜBER NACHDENKEN WAS DENN GOTT IM VERBUND MIT DEN ANGEBLICHEN VERTRETERN DES GÖTTLICHEN ZU TUN HABEN SOLL UND DIE BEGREIFEN DASS SIE GERADE MITTEN IM GÖTTLICHEN DAS GÖTTLICHE UM SIE HERUM GENIESSEN DIE SIND INTEGERDENN DIESE MENSCHEN SIND NICHT ZU BLENDEN VON EINER GRUPPIERUNG MACHTBESESSENER GRÖSSENWAHNSINNIGER DIE UNTER DEM ” GÖTTLICHEN” NUR SICH UND IHRE EIGENE WUNSCHWELT VERSTEHEN!
    DIE MENSCHEN DIE AM 8 JANUAR ERNEUT NACH BERLIN MARSCHIEREN UM DEN VERRAT AN DER NATUR ALSO AN UNS ZU ENTLARVEN DAS SIND DIE INTEGREN MENSCHEN DENN DIE BENÖTIGEN KEINEN MENSCHEN DES JAHRES DER SIE IN SEINER ABSTRUSEN SENDEBEREITSCHAFT MIT DEM ZUM TANZEN ZWINGEN SOLL WAS ANDERE IHM ALS MELODIE VORGABEN
    IN DIESEM SINN BEENDEN WIR EIN JAHR DES VERRATES AN DER MENSCHLICHKEIT AM GÖTTLICHEN
    AM VERSUCH SICH UNSERE UNZULÄNGLICHKEIT EINZUGESTEHEN UM UNENTWEGT AN DER FORM ZU ARBEITEN DIE UNS BEGREIFEN LÄSST WIE EINMALIG ALLES UM UNS HERUM SEIN KANN

    3
    5
  8. https://www.pi-news.net/2023/12/brief-an-bundespraesident-steinmeier-widmen-sie-sich-den-noeten-des-eigenen-volkes/

    „Brief an Bundespräsident Steinmeier: „Widmen Sie sich den Nöten des eigenen Volkes!“
    Von PI -26. Dezember 2023

    Ich verstehe, dass es manchmal einfach zu viel wird”, sagte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei seiner Weihnachtsansprache 2023.
    Von KLAUS HILDEBRANDT | Sehr geehrter Herr Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD), die von Frau Merkel erkorene und schon kurz danach von Ihnen übernommene Mär vom zwar abgespeckten, aber „immer noch“ besten Deutschland aller Zeiten (siehe Ihre Weihnachtsansprache) erweist sich als Lüge und reine Propaganda.“

    Richtig und es wurde höchste Zeit.

  9. “Selbstvertrauen es braucht, um da oben auf der Bühne sich im engen Höschen und in Glamourklamotten zu produzieren – denn das Singen ist ja wohl nur ein Teil der Show.”

    Das hat bei Frauen leider nichts mit Selbstvertrauen zu tun, sondern damit, dass die sich gern zeigen. Auch und besonders körperbetont.
    Selbstvertrauen hätte sie, wenn sie wie ein Mann auf der Bühne künstlerisch tätig ist. Kein Mann geht so auf die Bühne und nicht einmal Michael Jackson oder die sogenannten Boygroups sind so aufgetreten.
    Die Waffe der Frau ist Sex. Und das zeigt sie.
    Ist nunmal so. Die machen Männer verrückt.
    Und dazu bieten sie eben halbnackte Tanzshows, in denen auch gesungen wird. Shakira ist da ein Superbeispiel. Früher zumindest.

    Warum maskieren Frauen sich, wenn sie das Haus verlassen? Das hat einen Grund.
    Kein Mann schminkt sich. Ich rede von Männern!
    Frauen tragen während des Eisprungs andere Klamotten als davor oder danach. In dieser Zeit geizen sie nicht mit Reizen. Sie zeigen den Männern, dass sie läufig ist. Das ist natürlich kein Grund, über sie herzufallen. Da muss Mann schon ein wenig dafür tun, denn auch wenn Frauen Sex wollen, zeigen sie das nicht unbedingt gleich.

    Kein Mann wird eine Frau vergewaltigen oder unterdrücken. Sie gar als minderwertig darstellen.
    Das tun nur widerliche Feiglinge, die keine Ehre besitzen. Sondern nur ängstliche kleine Schwächlinge sind.
    Gewalt ist halt Schwäche.

      1. “Na zum Glück muß ich nicht Bahn fahren. Nicht, daß ich da mal aus Versehen die Rikkarda Breit”

        Du!
        Andere finden sie wunderschön und sexy.
        Schönheit liegt halt immer im Auge des Betrachters. 😉
        Es gibt Männer, die fahren auf wohlbeleibte Frauen total ab.
        Das ist mir unverständlich, da ich auf das Gegenteil stehe, aber hey .. die sind ja nicht ich.
        Bei Westasiaten und Nordafrikanern sollen diese Frauen hoch im Kurs stehen. Sollen. Keine Ahnung, ob es stimmt.
        Ist ja auch egal, es ist ihr Körper und damit muss sie leben. Da halte ich mich raus und erniedrige diese Menschen nicht. Denn damit erniedrigt man sich selber.

        Was sie tut und sagt, ist ein anderes Thema. Ein ganz anderes. Aber ihre Körperform? Das hat eine Menge Geld gekostet, sie so werden zu lassen, wie sie ist. 🙂 Geht mich nichts an.

  10. Taylor Swift soll wahrscheinlich als Wahlhilfe fuer Joe Corrupti aufgebaut werden. Sie ist ja so woke und dass Millionenheer der “Swifties” wie sie sich nennen, soll beinflusst werden fuer die Demonratten zu stimmen.

    Zur Zeit hat sie eine Affaere, wenn auch nicht sicher ist ,ob nur Medienshow, mit Travis Kelce promienter american Football spieler ” tight end”, beim 2023 Meister den Kansas City Chiefs, der fuer die Pfizer Impfung und Grippe impfung gleichzeitig mit “Two for one ” wirbt und Millionen Dollar kassiert. Dafuer wurde er z.B. von Quarterback Aron Rogers , der gegen die Impfungen ist oeffentlich angegriffen.
    Die Bullshit Medien feiern die Verbindung von Swift mit einem American Football star und hoffen dass dann mehr Football fans die Demonratten waehlen. Die beiden passen zusammen, Impfbefuerter und Werber und sie Werberin fuer die Demonratten..
    In Buntland waere sie nicht Person des Jahres geworden, da sie ueberall im Privatflugzeug hinfliegt z. B. zu den Footballspielen, und eine Emissions CO2 Suenderin waere.
    Ansonsten ist diese Influencerin , nicht besonders helle, eher schwache Durchschnittstimme, also Recording Studio Artist mit unsaeglichen emotionalen Jammerliedchen ueber verlorene Liebe.
    Dass sie Billionaerin wurde mit diesem Background zeigt wiedermal, dass die Masse vor allem der jungen Sheeple, reine Mitlaeufer sind,auf alles hereinfaellt, nicht kritisch denken, und deshalb auch nicht eigenstaendig waehlen kann.
    Als Mitte Dreissigjaehrige verhaelt sie sich wie ein Teenager.
    In dieser Beziehung wuerde sie jedoch bestens zu Ricarda oder Annalenchen passen, intelligenzmaessig sowieso.

  11. Nachtrag zu meinem Vorherigen Kommentar:
    Swift gehoert der Klimakirche an, der Prvatjet stoert nicht dabei und da sieinternational bekannt, kann sie ihre Fans dementsprechend beeinlflussen.
    Es waere nicht verwunderlich, wenn Gretchen Thunfisch bald mit ihr auf der Buehne steht, sie beim naechsten WEF oder Klimatreffen dabei ist.