Ab sofort gibt’s in den Medien nur noch die Wahrheit – ganz ehrlich!

Tröstliche Mainstreamberieselung (Symbolbild:Imago)

Da draußen wimmelt es von Impfkraft-Zersetzern, Diesel-Junkies, Erderwärmern, Hassern und Hetzern! Die leugnen dem Eisbären seine kühle Scholle unter dem Allerwertesten weg, wollen keine segensreiche Groß-Windkraftanlage im Vorgarten dulden und gehen grundsätzlich auf die falschen Demonstrationen (solche natürlich, die nicht dank ihres edlen Haltungscharakters von Viren elegant umflogen werden). Menschen also, die eigentlich auf der Straße gar nicht mehr gesehen werden dürften, weil sie irrigerweise glauben, auch inmitten der Klima- und Seuchenkatastrophe eine eigene Meinung vertreten zu dürfen. Es war vollkommen unverantwortlich von der Bundesregierung, die Zustände derart eskalieren zu lassen. Denn abweichende Ansichten sind dem Sieg über die Pandemie ebenso abträglich wie Impfverweigerer!

Ab jetzt muss durchgegriffen werden: Durch gezieltes Wahrheitsmanagement. Totschweigen heißt die Devise. Das böse Wort „verbieten“ darf dabei keineswegs ins Spiel gebracht werden, es ist vielmehr zu betonen, wie großzügig wir bisher mit den „Verirrten“ umgegangen sind. In unseren Talkshows durfte immerhin ab und zu mal einer von ihnen gegen fünf von unseren Leuten antreten, was angesichts der von ihnen geäußerten Ansichten ein mehr als faires Angebot ist. Es wäre eine Chance gewesen, sich unserer Mehrheitsmeinung anzuschließen, die schon oft von Künstlern und Medienschaffenden dankbar adaptiert wurde. Aber nein – diese Starrköpfe haben sich weiterhin den Luxus einer eigenen Meinung gegönnt – obwohl doch jedermann weiß, dass in Zeiten der Krise jeder Luxus ein Zeichen von Dekadenz ist.

Meinung als dekadenter Luxus

Der ZDF-Wissenschaftsjournalist Dirk Steffens Moderator Dirk Steffens ließ jetzt mit aufschlussreichen Äußerungen aufhorchen: „Es ist falsch, Verblendeten das Wort zu erteilen”, sagte er in einem Interview, und kritisiert den Umgang der Medien mit Corona- und Klimaleugnern scharf. Dass sie diesen eine Bühne geboten hätten, sei für ihn „ein journalistisches Grundversagen”. Denn die Wahrheit, so der „Terra X”-Macher, liege „verdammt noch mal nicht in der Mitte”.

Wir lernen also: Nur die Rechtgeleiteten werden mit uns ins Gesundheits- und Klimaparadies einziehen! Darum bekehret euch jetzt, ihr Sünder und Seelenvergifter! Die Inquisition von ARD und ZDF ist angetreten, die Pforten der Hölle für euch zu öffnen! Fast glaube ich schon selbst, was ich hier schreibe. Doch die Lebenserfahrung lehrt: Wenn jemand zu sehr betont, wie großzügig er bisher vorgegangen ist, dann kann man davon ausgehen, schon zumindest mit einem Bein in seinem Kerker zu stehen und bald gänzlich hineingestoßen zu werden.

Steffens bleibt uns leider auch die Antwort schuldig, welcher Schaden durch die Teilhabe von kritischen Stimmen am Diskussionsgeschehen entstanden sein soll. Schließlich wurde immer sorgfältig darauf geachtet, abweichende Meinungen als „unwissenschaftlich“ oder „von Experten widerlegt“ bloßzustellen. Das trifft sowohl auf den Klimawandel als auch auf Corona zu.

Nur in Nischensendungen, die mitten in der Nacht oder sonntags nachmittags laufen, kann man ab und an noch Glück haben und etwas über alternative Forschung erfahren, so etwa über ein norwegisches Forscherteam, das anhand des Auftretens von Polarlichtern über den Einfluss von Sonneneruptionen auf das Klima forscht. Immerhin wurde zum Thema Corona gestern kurz das Ergebnis einer Studie vorgestellt, welche die Verbreitungswege des Virus untersucht. Sie dürfte Multikulti-Idealisten nicht gefallen – denn Cluster finden sich vorwiegend in Ballungsräumen mit Großfamilien, was angesichts des engen Aufeinanderlebens kein Wunder ist. Da hat es Corona kuschelig. Aber immerhin, es hat sich mal jemand Gedanken darüber gemacht, anstatt „Lockdown für alle!“ zu rufen. Man wird dankbar für jeden analytischen Gedanken, den man finden kann.

Vergessene Viren mit Inzidenz 95.000

Derzeit ist selbst in den sogenannten „Hochinzidenzgebieten“ gerade einmal 1 Prozent der Bevölkerung infiziert. Zum Vergleich: Nach Angaben des RKI lassen sich Antikörper gegen das Herpes-Zoster-Virus, das unter anderem Windpocken und Gürtelrose verursacht, bei etwa 95 Prozent der Deutschen nachweisen – es hat also eine Inzidenz von 95.000; dennoch verläuft hier die Impfkampagne relativ entspannt. Weil unsere Körper in den meisten Fällen gelernt haben, damit zurechtzukommen.

Aber vielleicht ist genau das auch unsere Chance: Wir verbreiten, dass es ein Virus gibt, das sich mit einer Inzidenz von 95.000 in der Bevölkerung ausgebreitet hat. Karl Lauterbach und Markus Söder werden vor lauter Panik ins Koma fallen. Ohnehin müssen alle wichtigen Persönlichkeiten der Zeitgeschichte unverzüglich in einen hermetisch von der Außenwelt abgeriegelten Regierungsbunker verbracht werden. Hatte Greta eigentlich schon Windpocken? Luisa Neubauer könnte auch zur Risikogruppe gehören. Wir geben ihnen ein Presseteam von ARD und ZDF mit, das alles dokumentiert. Und an der Oberfläche wird dann hoffentlich endlich wieder Ruhe einkehren. Mit etwas Glück merken die meisten Bürger noch nicht einmal, dass die Paniker weg sind.

4 KOMMENTARE

  1. diese Wahrheit wird einen ganz speziellen Duft erhalten – den Duftmarker des Regimes – und so wie Corona-Kalle jeden tag eine andere Meinung hat, weil es ihm gelungen ist, 2 neue Zeilen zu entziffern, so wird auch die „Wahrheit“ jeden tag anders laugen – wie es dem Regime gerade in den Kram paßt !
    Wie war das noch ?
    Halt du sie dumm, ich halt sie arm !

  2. Seit der Fachkräftelüge ist mir bewußt geworden, daß man der Regierung und den gleichgeschalteten Medien kein Wort mehr glauben darf. Wir werden von Lügnern und Betrügern regiert.

  3. WAHRHEIT
    Vor einigen Tagen besuchte der Sohn von Sörös die österreichische Parteilandschaft, und promt (Zeitnah)
    erhöhen diese den Druck auf KONSUMVERWEIGERER. Lass dich impfen, oder du wirst eingesperrt !!

    Söder scheint im gleichem Boot zu sitzen.

    Im Klartext – Die Regierungsmitglieder von Austria und Bayern unterliegen den Weisungen von Sörös, der
    sicherlich auch seine Freunde vertritt.

    WIE VERBLÖDET SIND DIE MENSCHEN IN DIESEN LÄNDERN ???? und diese LANDESVERRÄTER
    weiterhin dulden?

  4. Wie war nochmal Einsteins Definition von Wahnsinn ? :
    Wenn man immer wieder das Gleiche versucht aber ein anderes Ergebnis erwartet…….so wie der Deutsche Wähler, der auch immer wieder die gleichen Parteien wählt aber eigentlich ein ganz anderes Ergebnis erwartet bei Problemen der Migration und Energiepolitik, die aber durch die neu an die Macht gekommenen Parteien nur verstärkt werden !

Comments are closed.