Samstag, 24. Februar 2024
Suche
Close this search box.

Adventszeit: Die Scheinheiligen

Adventszeit: Die Scheinheiligen

Wertewesten: Die Stunde der selbstgerechten Heuchler (Symbolbild:Pixabay)

Eine neue und sehr ernüchternde Erkenntnis, die sich im deutschen Herbst und Winter des Jahres 2023 herausschält, ist die, daß nicht nur Linke sich ausschließlich dafür interessieren, was ihnen gefällt, sondern daß es bei vielen “Konservativen” kein Stück anders ist. Die beste mir bekannte Definition eines Konservativen ist die, daß er bewahren will, was immer gilt. Für die Wahrheit, verstanden als Synonym für Wirklichkeit, gilt immer, daß an ihr kein Weg vorbeiführt.

Die Dinge sind, wie sie sind. Wie sind sie? Das läßt sich meistens schwerer beantworten als die Frage, wie sie auf keinen Fall sind. Jemanden anzulügen, bedeutet, den Versuch zu unternehmen, ihn von der Wirklichkeit zu entkoppeln. Wie sind die Dinge also auf keinen Fall? Nachfolgend eine Beispielsammlung.

Lügen

Lüge Nummer eins: Einen Tag nach dem Nato-Gipfel in Vilnius, am 13. Juli 2023, war US-Präsident Joe Biden (“Creepy Joe“) in Helsinki mit der Behauptung zu vernehmen, “Russland” habe seinen “unprovozierten Angriffskrieg” gegen die Ukraine des heiligen Wolodymyr bereits verloren. Wladimir Putin habe es lediglich noch nicht realisiert. Das war gelogen.

Lüge Nummer zwei: Im Dezember 2023 tritt Joe Biden wieder ans Mikrofon, dieses Mal im Weißen Haus zu Washington , und verkündet, daß der US-Kongreß ganz unbedingt vor Weihnachten noch ein weiteres 63-Milliarden- “Hilfspaket” für die Ukraine des heiligen Wolodymyr absegnen muß, da erstens niemand wollen kann, daß “Russland” (Wladimir Putin) den Krieg gewinnt – und zweitens, weil dann, wenn der US-Kongreß dieses Hilfspaket nicht bewilligt, “Russland” die gesamte Ukraine einkassieren wird, um als nächstes Polen anzugreifen. Polen sei aber ein Nato-Land und die USA würden niemals auch nur einen Quadratzentimeter Nato-Gebiets unverteidigt lassen, was wiederum bedeutet, daß die USA wegen ihrer Bündnispflicht eigene Soldaten (“boots on the ground“) in Osteuropa einsetzen müssten, was wiederum niemand wollen könne. Die Bewilligung des 63-Milliarden-“Hilfspakets” sei deshalb – leider, leider – “alternativlos“. Das war schon wieder gelogen.

Lüge Nummer drei: Der heilige Wolodymyr zu Kiew verteidigt die westlichen Werte für ganz Europa. Tatsächlich schaffte er sie schon in der Ukraine ab. Unabhängige Presse – abgeschafft. Religionsfreiheit – abgeschafft. Wahlen – abgeschafft. Parlamentarische Opposition – abgeschafft. Amerikanische Ex-Geheimdienstler mit guten Verbindungen zu ukrainischen Dissidenten berichten, bei Schießübungen der ukrainischen Armee resp. dem, was davon noch übrig ist, werde mitunter auf das Konterfei von Selenskyj geschossen. Häscher der untergehenden Ukro-Armee machen derweilen unverdrossen Jagd auf Zivilisten, um sie dem Fleischwolf an der Front zuzuführen.  Dort stehen sie dann zusammen mit ukrainischen Schwangeren und Senioren für kurze Zeit, ohne Ausbildung, ohne ausreichende Munition und Bewaffnung, bis zu den Knien im eisigen Schlamm der Schützengräben, bis sie von russischen Geschossen ins Jenseits befördert werden. Die täglichen Verlustzahlen in der Ukraine belaufen sich in diesem längst verlorenen Krieg auf etwa 650 Soldaten pro Tag. Daß in der Ukraine irgendwelche westlichen Werte verteidigt werden würden, ist eine der schäbigsten Lügen überhaupt.

Patriotische Westwertverteidigung in der Ukraine: Sich zur Abschlachtung kidnappen lassen (Screenshot:Facebook)

Lüge Nummer vier: Die deutsche Bundesregierung ist eine Regierung für die Deutschen. Sie regiert nur schlecht. In Wahrheit ist die deutsche Bundesregierung eine Regierung gegen die Deutschen – und das “Schlechtregieren” gegen die Deutschen beherrscht sie ganz ausgezeichnet.

Lüge Nummer fünf: Israel verteidigt sich. Wahr wäre: Israelische Zionisten verfolgen auf schwerstkriminelle Weise die Schaffung eines Großisrael (“Eeretz Israel“) und haben die Hamas, gegen die sie angeblich kämpfen, vorher finanziert. Bei der angeblichen “Verteidigung” der Zionisten handelt es sich nach objektiv überprüfbaren und international anerkannten Kriterien um Völkermord und Kriegsverbrechen. Ob das so ist oder nicht, hängt keinesfalls davon ab, wer das wahrhaben will und wer nicht.

Lüge Nummer sechs: Die Bürger des “Wertewestens” werden informiert, alle anderen indoktriniert und propagandistisch desinformiert.

Lüge Nummer sieben: Die islamische Welt ist mörderischer als die “wertewestliche“. Richtig wäre: Sämtliche Zahlen der vergangenen dreißig Jahre beweisen das Gegenteil.

Lüge Nummer acht: US-Politiker sind Verbündete & Partner der Deutschen. Wahr ist, daß ein eitriges Furunkel am Allerwertesten erträglicher wäre als die meisten US-Politiker im deutschen Fernsehen.

Wahrheiten

Wahr ist: Die Deutschen brauchen keine “Konservativen“, die lediglich daran interessiert sind, die rot-grünen Lügen durch solche zu ersetzen, die ihnen persönlich besser gefallen. Was wahr ist, ist unabhängig davon wahr, wer es behauptet. Wahr ist, daß ein Kretin sein muß, wer sich nicht zu widersprechen getraut, nur weil er jemandem widersprechen müsste, den er bei den “die Juden” einsortieren müsste. Wahr ist, daß Regierungen nicht deswegen schon keine Terroristen sind, weil man sie als Regierungen bezeichnet. Wahr ist, daß den Staat überhaupt nichts etwas kostet, sondern daß der Staat jede Menge Geld kostet – und zwar umso mehr, je fetter er ist. Wahr ist, daß es Politiker, die sich bei allen möglichen Stehempfängen den Schampus hinter die Binde kippen, einen feuchten Kehricht angeht, wer in Deutschland lieber einen Joint im bequemen Sessel raucht, anstatt sich bei Stehempfängen den Schampus hinter die Binde zu kippen.

Wahr ist, daß, wer bei der Bundeswehr dient, nicht Deutschland dient, sondern dem militärischen Wurmfortsatz erzverbrecherischer US-Amerikaner. Wahr ist, daß der “Wertewesten” ein Wertloswesten geworden ist, und daß sich das nicht dadurch ändern läßt, daß man die roten Lügen durch “konservative” Lügen ersetzt. Wahr ist außerdem, daß ein “Antisemit” ist, wer einem Juden nicht die gesamte Bandbreite charakterlicher Defizite zugestehen will, die er bei allen Anderen als gegeben voraussetzt. Weswegen auch der zur Zeit so wohlfeil ausgestellte Philosemitismus, mit dem die zionistischen Völkermörder und Kriegsverbrecher in Palästina “entschuldigt” werden, in Wahrheit nichts anderes ist, als der alte Antisemitismus in neuen Schläuchen. Die Sammelbezeichnung “die Juden” taugt zu überhaupt nichts, außer um von der Judenverfolgung zu reden.

Bei den heute lebenden Juden gibt es solche und solche wie überall sonst auch. Es gibt zionistische Juden, nichtzionistische, säkulare, linke und rechte Juden, orthodoxe und ultraorthodoxe, dumme und schlaue, solche, die in Freiheit leben und solche, die in Israel im Knast sitzen. Juden sind ganz normale Menschen. Wahr ist, daß, wer sich in Deutschland an der Hetze gegen russische Zivilisten, russische Künstler, russische Ladenbesitzer, russische Schulkinder und russische Produkte beteiligt und den Völkermord samt der Kriegsverbrechen an den Zivilisten im Gazastreifen via “Verteidigung” euphemisiert,  sich auf der alljährlichen Novemberveranstaltung der “Gedächtnisfreunde Reichspogromnacht 1938 e.V.” überhaupt nicht mehr blicken zu lassen braucht.

Meinereiner fragt sich, worauf sich etliche “Konservative” eigentlich noch besinnen, wenn am zweiten Advent wieder Besinnlichkeit angezeigt ist. Die müssten schließlich erst einmal zur Besinnung kommen.

 

 

 

 

 

28 Antworten

  1. Lebt die Masse nicht gerne und zufrieden mit der Lüge? Ich habe viele Leute gebeten, bitte lasst euch nicht impfen. Ich war der Spinner, jetzt jammern viele über angebliche Corona Spätfolgen. Drei mal geimpft, zwei mal an Corona erkrankt, da musste die vierte Dosis in den Arm.
    2015 sagte ich, mit der Masseneinwanderung werden wir sehr große Probleme bekommen, das kann nicht funktionieren. Sofort haben mich die vor Menschlichkeit trunkenen Willkommensjubler als Nazi, Fremdenfeind, Rassist und was auch immer markiert.
    Windräder, E-Mobilität, Solaranlagen, genau das selbe Spiel.
    Heute ist es mir egal, ob die Menschen auf die Lügen hereinfallen. Sie werden ihren Preis dafür zahlen. Leider muss ich mit zahlen. Das ist das Ärgerliche an all den Geschichten.

    27
  2. Ob Wahr oder eine Lüge, mir deucht der Herr Erdinger mag im Allgemeinen die Araber nicht besonders, im Speziellen vielleicht die Palis nicht besonders, vor allem wenn Jene in Deutschland aufschlagen zwecks Asyl, allerdings mag er “Die Juden” halt noch weniger.
    Wahrheit? Lüge?
    Ein Gefühl!
    Aber wie gut dass wir ja Herrn Erdinger haben, er weiß was Lüge und was Wahrheit ist.
    Ich schwör.

    4
    14
  3. Jap.

    Israelische Zionisten haben die Hamas dafür bezahlt, israelische Babys zu enthaupten und ihre Mütter während ihrer Vergewaltigung in den Kopf zu schießen – und jetzt tun Zionisten auch noch so, als würde sie sich gegen diese Angriffe verteidigen.

    Und das alles nur für Eeretz Israel – was für Monster müssen Zionisten doch sein.

    Schreiben Sie gerade eine Anhang zu den Protokollen der Weisen von Zion?

    10
    8
    1. Hallo Gier.
      Ich würde es mal so Sagen.Eine Grenze,die nicht mal eine Maus Passieren kann,ohne gesehen zu werden und dann dieser Horror der Geschehen ist lässt,mein lieber Freund sehr tief blicken.Man soll nicht so tun als ob.Es kommt auf Tausend Menschen nicht an sondern auf die Wirkung die sie Verbreitet.Denken sie mal nach.

      4
      1
      1. Die Vorstellung, Juden dürften heute Araber umbringen und ihr Land stehlen, weil ihre Vorfahren vor 3500 Jahren erfolgreich Kanaaniter umgebracht und ihr Land gestohlen haben, ist so albern, dass sie in Israel nur von Teilen der Kibbuzbewegung und der nationalreligiös motivierten Siedlerbewegung getragen wird. Dass dieser kleine wirre Haufen nun das Massaker vom 7. Oktober initiiert hätte, um mit massiven Gegenschlägen nun endlich sein „Eeretz Israel“ schaffen zu können, ist genau so albern.

        1
        1
      1. Das kann sehr leicht sein.

        In einer vernunftbasierten aufgeklärten Gesellschaft werden das nicht nur manche, sondern sogar viele sein.

        1
        2
    2. Ist nun tatsächlich erwiesen, was Sie hier als Tatsache beschreiben? Gibt es dazu eine glaubwürdige Quelle?

      1. Die Glaubwürdigkeit einer Quelle liegt im Auge des Betrachters – darum haben Sie diese Quellen wohl noch nicht gefunden, obwohl sich doch sogar die Hamas selber so sehr bemüht, Ihnen und der Welt möglichst viele Beweise ihrer Gräueltaten in Wort und Bild zukommen zu lassen.

  4. Wenn dieser Spinner hier die Juden aus seinem Beitrag weggelassen hätte, könnte man ihn Gut finden. Dem Erdinger sein Judengesabbel geht mir tierisch auf die Nüsse, ebenso wie sein Moslem schön reden. In Zukunft schaue ich immer oben nach, von wem der Artikel verfasst wurde. Erdinger lesen ist mir keine Lebenszeit wert, da scrolle ich lieber bei FB durch den ganzen Blödsinn.

    10
    11
  5. 👁️🕳️👁️
    Es ist keine charakterliche Schwäche sich von den 4P’s zu absentieren. 👻
    (Politiker, Priester, Polizei, Politessen)
    👺😵‍💫

    2
    2
  6. Alles was J. Biden je gesagt hat ist völlig irrelevant, diese erbärmliche Figur steht symbolisch für die geistigen und charakterlichen Krankheiten die den Westen befallen haben und er wird auch als Symbol für die vollständige Niederlage des Westens in den Geschichtsbüchern stehen.
    Was kümmern uns diese verlorenen Subjekte der Schande, ihr lächerliches Reich des Vollversagens und der Preisung des Niederen geht in Schande unter und es ist weder eine Überraschung noch war es unvorhersehbar.
    Das perverse Woke-Reich ist so unfassbar blöde und peinlich das es nicht verdient ernstgenommen oder gar als Gegner betrachtet zu werden, wozu auch, es vernichtet sich selbst und das in Rekordzeit.
    Die selbsterklärten Feinde der Evolution und der Realität haben den Krieg gegen diese Ordnungen verloren und warum, gegen diese Ordnungen anzutreten ist schlichtweg Selbstmord.
    Wer sich den Penis abschneidet wird dadurch nicht zur Frau sondern hat sich nur selbst kastriert und er wird durch diesen “Akt der Vernuft” in sehr kurzer Zeit jämmerlich ausbluten, soviel “Ideologie” steckt hinter der woken Religion der Niederen.
    Es kommt eine neue Ordnung, diese neue Ordung entsteht durch Sieg, erschaffen wurde sie allerdings dadurch das man sie mit aller Gewalt verhindern wollte.
    Nun ist die Zeit abgelaufen, der König der Revolution kommt zurück, er steht am Ende des Systems und ihm wurde sein Titel aberkannt, er kommt weder in Frieden noch will er Versöhnung, er will Vergeltung…

  7. Trefflich zusammengefasst.

    Besonders absurd wird es, wenn sich die Minions des einen Tentakels der oligarchischen “Eliten” als die Retter vor dem anderen Oligarchententakel präsentieren – um dieselbe Agenda weiter zu befeuern. Und esaufgrund der allgegenwärtigen, aber promitiven Propaganda der oligarchischen Mediententakel reichlich Menschen gibt, die diesen Schwachsinn ernsthaft glauben und sich dabei noch als informiert betrachten. Und jeden Kritiker mit dem Verve wahrer Gläubiger mindestens verbal niederknüppeln.

    Man bekommt eine Idee davon, wie sich Menschen in der DDR oder zu Zeiten McCarthys wohl gefühlt haben mögen. Immerhin ist das ja auch noch steigerungsfähig…. Und ich bin sicher, daran wird auch schon gearbeitet.

    5
    2
  8. Gut gesprochen und über Wesentliches.
    Und ja, zur Besinnung kommen , das ist eine gute Idee und ein frommer Wunsch.
    Der Zweifel bleibt, können Psychopathen sowas überhaupt?

    1
    3
  9. Absolut auch meine Sicht.
    Zu den Juden. Hier müsste, vor allem bei den Mächtigen,
    der Stammbaum gründlichst untersucht werden. Ist “Der Schlächter von Gaza”
    beispielsweise überhaupt ein Jude?
    Arthur Koestler, der geniale Schriftsteller, Humanist und Weltbürger hat da
    bereits gute detektivische Vorarbeit geleistet. (Der 13. Stamm).

    5
    4
  10. ZITAT: “Die beste mir bekannte Definition eines Konservativen ist die, daß er bewahren will, was immer gilt. Für die Wahrheit, verstanden als Synonym für Wirklichkeit, gilt immer, daß an ihr kein Weg vorbeiführt.”

    Die Definition finde ich gut. Sie engt aber stark ein, weil die Welt nunmal nicht nur aus schwarz und weiß besteht. Gelten z.B. die physikalischen Zusammenhänge immer? Masse und Zeit sind relativ. Bei hoher Geschwindigkeit nimmt die Masse zu und die Zeit läuft langsamer. Viele würden ihre Fahrziele verfehlen, wenn die Konstrukteure der GPS-Satelliten diese Zusammenhänge nicht berücksichtigt hätten.

    Wenn ich den Zeitraum meines Lebens an mir vorbeiziehen lasse, dann fallen mir keine bedeutenden Momente ein, in denen die obige Definition in dieser klaren Form thematisiert worden wäre. Erst jetzt bringt sie der Autor immer wieder mal ins Spiel. Entweder gab es in diesem Land stets nur wenige Konservative, oder sie wussten selbst nicht, was konservativ sein eigentlich bedeutet. Womöglich gibt es hierzulande schon lange weit mehr Sozialisten als Konservative. Das würde die dritte sozialistische Diktatur auf deutschem Boden in 100 Jahren erklären. Denn: Politiker können als berufsmäßige Lügner kaun konservativ sein. Und CDU und CSU wären immer schon kryptosozialistische Parteien gewesen. Die echten Konservativen wären nicht der Kern dieser Parteien sondern lediglich Randexistenzen. Aktuell deutet die Randexistenz der Werteunion genau in diese Richtung.

  11. “Lüge Nummer fünf: Israel verteidigt sich. Wahr wäre: ….”

    Lüge Nummer fünf: Israel verteidigt sich. Wahr ist: ….

    2
    2
  12. Die Dinge sind wie sie sind: ihr achwanzlosen lass euxh von unuebersehbar daemlichesten aller Daemlichen regieren.
    Das kann wahrlich keiner innWorte fassen.
    Ja, geislosen Tieflader bekommt schon kindgerecht serviert und ihr kapiert trotzdem nich.
    Euer starker rrrrechter Arm beruht auf eurem Wichsertum.

  13. ZITAT: “Die beste mir bekannte Definition eines Konservativen ist die, daß er bewahren will, was immer gilt. Für die Wahrheit, verstanden als Synonym für Wirklichkeit, gilt immer, daß an ihr kein Weg vorbeiführt.”

    In der Schule lernten wir, konservativ sei es, das Bewährte zu pflegen und Neuem gegenüber aufgeschlossen zu sein.
    So ähnlich definiert es auch wikipedia: “Dem Konservatismus liegt „der Gedanke einer auf friedliche Evolution hin angelegten politischen und geistigen Kontinuität und einer Orientierung an bewährter, historisch gewachsener Tradition“ zugrunde.”

    Die favorisierte Definition des Autors ist m.M.n. falsch. An Wahrheit/Wirklichkeit kommt sowieso keine politische Richtung vorbei. Die “Grünen” versuchen das gerade, werden aber scheitern.

  14. Danke Herr Erdinger für diese deutlichen Worte. Es gibt also doch noch Vernunft in Deutschland. Daran hatte mich die Rhetorik der von Ihnen kritisierten konservativen Kreise – auch hier auf ansage.org – zweifeln lassen, die in Bezug auf Russland und Israel mit starrem Blick martialische Propagandaformeln aufsagen und für rationale Argumente und für eine rationale Einordnung des Geschehenen nicht mehr zugänglich sind.

    1
    1