Bravo: Deutschland hat zweitstrengstes Covid-Regime weltweit

Im Quarantäneknast (Symbolbild:Imago)

In Deutschland gibt es zwar (noch) keine Impfplicht, die Corona-Maßnahmen der letzten Monate haben aber dazu geführt, dass das Land – jedenfalls einem kürzlich erhobenen Index der Universität Oxford zufolge – mittlerweile auf Platz 2 der Länder mit den strengsten und weitreichendsten Corona-Maßnahmen liegt – bezeichnenderweise nach den Fidji-Inseln. Die britischen Wissenschaftler legten ihrer Untersuchung verschiedene Parameter zugrunde, anhand derer sie 180 Länder verglichen. Obwohl es in Deutschland (noch) keine an Internierungslager oder nordkoreanische Strafkolonien erinnernden Covid-Quarantäneeinrichtungen wie in Australien gibt und auch kein flächendeckender Lockdown beschlossen ist – zumindest kein als solcher offiziell deklarierter -, ist das Maß der staatlichen Einmischung ins Privatleben der Bürger und das ihrer Reglementierung höher.

Dass Deutschland ein solch striktes Regime errichten konnte, ist umso erstaunlicher, als die Zahlen- und Datenbasis, auf deren Grundlage die Aushebelung des Grundgesetzes und die Freiheitseinschränkungen legitimiert werden, nicht etwa über alle Zweifel erhaben; im Gegenteil. Wo eigentlich eine unbedingte Notwendigkeit zu erwarten wäre, die Faktenbasis felsenfest zu dokumentieren, herrschen eine sprachlos machende Lässlichkeit und Schlampigkeit.

Von Anfang an gab es in Deutschland massive Zweifel an den offiziellen Zahlen der Regierung und der von ihr beschäftigten Institute, allen voran des RKI – sowohl was R-Werte, Verdoppelungsintervalle, dann Inzidenzen, dann die Zahl als auch die Vorauswahl der Tests anbelangt und vor allem immer wieder die Hospitalisierungssituation. Die haarsträubende Ungenauigkeit des epidemiologischen Monitorings bezieht sich auf alle Aspekte der Pandemie – seien es der Nutzen des Masken, die Zählweise der Covid-Toten, die Zahl der Neuinfektionen, Wirksamkeit und Nebenwirkungen der Impfung oder die Intensivbettenbelegung. Vom nicht vorhandenen Nutzen der Lockdowns ganz zu schweigen.

Falscher Hase, falsche Zahlen

Gerade erst wurden in Bayern einmal mehr falsche Zahlen vorgelegt, wobei das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) 57.489 Patienten, deren Impfstatus unbekannt war, einfach als ungeimpft eingestuft hatte. Auf diesen unzuverlässigen und nicht nachprüfbaren Zahlen beruht dann am Ende die fast schon totalitäre Covid-Politik des Landes. Ähnliches hatte sich bereits zuvor ereignet. (Wohin die auf mehr als fragwürdigen Zahlen beruhende deutsche Covid-Politik im Extremfall führt, zeigt sich am Beispiel des vierzigjährigen Familienvaters aus Brandenburg, der, nachdem er den Impfstatus seiner Frau gefälscht hatte und dies deren Arbeitgeber bekannt geworden war, zunächst seine Frau, dann seine drei Kinder und schließlich sich selbst umbrachte.)

Ein weiteres Beispiel sind die aktuell von „Reitschuster.de“ dokumentierten Widersprüche zwischen Wochen- und Tagesberichten des RKI zu Krankenhauseinlieferungen und sogenannten Covid-Todesfällen: Diese sind, ganz nebenbei, geeignet, das letzte verbliebene Narrativ der Impfbefürworter, die Impfung schütze vor schweren oder tödlichen Verläufen, zu erschüttern oder zumindest in Zweifel zu ziehen. Man darf gespannt sein, was diesbezüglich noch ans Licht kommen wird.

Was die unfassbare Beliebigkeit und mangelnde Seriosität im Umgang mit Zahlen anbelangt, steht Deutschland immerhin nicht alleine da: Auch in Österreich, das ebenfalls in der Oxford-Top-Ten der radikalsten Corona-Systeme rangiert, erlebt die von turbulenten Regierungswechseln gepeitschte Wiener Corona-Politik derzeit ihr blaues Wunder: Mitten in einer Phase massiver Proteste und Unruhen gegen den dortigen Maßnahmenwahnsinn platzte am Wochenende die Meldung über völlig unseriöse, haltlose jüngste Covid-19-Infektionszahlen: Nicht genug damit, dass diese erst nach peinlichen technischen Pannen veröffentlicht werden konnten, waren die vermeldeten Daten dann auch noch derart verworren, dass sie die Glaubwürdigkeit in die gesamte Covid-Politik des Landes weiter untergruben.

Beispiellose Freiheitseinschnitte auf nebulöser Basis

Selbst hartnäckige Verfechter des bisherigen Kurses des Corona-Regimes müssen vom Glauben abfallen angesichts des hochgradig unseriösen Umgangs mit Daten, auf deren Grundlage hier historisch beispiellose Freiheitseinschnitte verbrochen werden: So wurden zum Beispiel für die Steiermark 141.769 Covid-Genesene ausgewiesen, die binnen 24 Stunden aus der Quarantäne entlassen worden seien – obwohl die Anzahl der Genesenen in ganz Österreich für denselben Zeitraum nur bei 7.163 lag. „Das darf doch nach 21 Monaten Pandemie nicht wahr sein. Wir glauben uns unsere eigenen Zahlen ja selbst nicht mehr”, erklärte ein hochrangiger Bundesländer-Vertreter. Mit solchen Methoden „verspiele man das letzte Vertrauen in das Corona-Management.“

Doch zunehmend verdichtet sich auch in Deutschland der Eindruck, dass die scheidende Regierung – und sodann die Ampel nahtlos weiter –  auf Grundlage von Zahlen operiert, die entweder ungenau oder manipuliert sind. Alles dient nur dem Zweck, den einmal eingeschlagenen Kurs stoisch fortsetzen und sich kritischen Nachfragen entziehen zu können. Die immer verheerenderen Folgen dieser Politik werden ignoriert oder von willfährigen Medien verharmlost bzw. ganz verschwiegen.

13 KOMMENTARE

  1. Die Lust der Politik am Faschismus trägt Früchte – und der dumme Michel merkt nicht, was hier gespielt wird!

  2. Hier ein erschreckender Einblick in die Quarantäne-Lager von Australien:

    „Quarantäne-Lager in Australien: Eingesperrt wie Schwerverbrecher“
    https://reitschuster.de/post/quarantaene-lager-in-australien-eingesperrt-wie-schwerverbrecher/

    Weil  eine Insassin „eine gelbe Linie zur leeren Veranda des Nachbar-Internierungs-Zimmers überschritten hat, drohen ihr die Bewacher – in Plastikmäntel eingekleidet – drakonisch an, dass sie 5.000 Dollar Strafe zahlen müsse.“

    Hier das Video dazu:

    „Woman Threatened With $5,000 Fine Inside Australia’s Quarantine Camp“
    https://youtu.be/MdA9NyQxsqI

  3. Das ist immer so, wenn etwas nicht funktioniert! Anstatt die Ursachen zu erforschen und bessere Wege zu beschreiten wird zu diktatorischen, drastischeren Maßnahmen gegriffen. Ich nenne es die Bekämpfung der Auswirkungen, die nur selten von wirklichem Erfolg gekrönt sind!!! Letztlich so lange bis die Karre richtig im Dreck steckt! Folgen jetzt Einsicht und Zugabe der Fehler, verbunden mit wirklich greifenden und fundierten Maßnahmen? Fehlanzeige! Es werden Sündenböcke gesucht und zumeist auch gefunden. In diesem Fall diejenigen, die sich nicht mit der Plörre impfen lassen wollen, sondern wenn schon, auf Alternativen bauen! Erinnert das nicht irgendwie an totalitäre Regime, die doch vom Westen so verdammt und immer wieder kritisiert werden???

  4. Es geht nur gegen die Bürger,die diesen Irrsinn durch Hungerlöhne aufrecht erhalten.
    Was das Establishment,die Gender,Trans,Mediendekadenz,Nutzlosregime braucht..
    hört nicht auf andere Meinungen!
    Bitte nicht die AFD,denn das wäre gleichbedeutend mit Opposition.

    Sowas darf es in der modernen Pseudodemokratie im Deutschland 2021 nicht geben.

  5. Eine Bande von Taschenspielern treibt ihr Unwesen und schafft es, die Mehrheit des Volkes zu blenden. Interessant in dem Zusammenhang ist, was Wikipedia über Taschenspieler schreibt.

    “ Anders als heutige Zauberkünstler verdienten Taschenspieler ihr Geld weniger durch ihre Vorführungen, vielmehr waren sie überwiegend fliegende Händler, die durch Kunststücke Aufmerksamkeit erregten und im Anschluss ihre Waren feilboten, nicht selten Wunderelixiere.“

    Wie sie nun Schlange stehen, um sich das Wunderelexier spritzen zu lassen! Meine Verachtung kann ich nicht mit Worten ausdrücken.

  6. An zweiter Stelle nur, das ist absolut inakzeptabel. Der Musterknabe muss glänzen, also noch eine Schippe draufgelegt.

  7. Nach speziellen Umfrageergebnissen will die Mehrheit genau das,was Demokratieverstehermedien vorgeben!

    Deshalb nieder mit überflüssigem Grundgesetz!
    Deutschland muss sich ändern!!!!

  8. Das ist keine Fahrlässigkeit, das hat System. Selbst die offiziell „ermittelten“ Zahlensalate geben schon den Grund für Maßnahmen nicht mehr her.
    Aber weil man unbedingt „Maßnahmen“, also Corona Terror machen will, deshalb muß man mal hier was an den Haaren herbeiziehen und mal da. Dann muß man hier eine Zahl aus dem Zusammenhang greifen und mal da.
    Dann muß man mal dieses und mal jenes Kriterium verantwortlich machen, weil das System einfach heißt:
    Es darf keine Lichtblicke geben, es darf keine guten Nachrichten geben. Es darf keine sinkende, oder gar niedrige „Inzidenz“ geben usw.
    Und sieht es auch wie Wahnsinn aus, so hat es doch System:
    Nämlich den maximal faschistoiden Nutzen daraus ziehen zu können!

    • Achja, mal eine Kostprobe dessen, was man schon per Zwang an die Menschheit bringen wollte, in diesem Fall zumindest an psychisch Kranke:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Lobotomie
      Sogar Lobotomobile (vergleiche Impfmobile!) gab es! Und wehe dem, der es in Frage stellte, man schaue, wie lange man den Humbug gemacht hat!
      Die Zahl der „wissenschaftlichen Errungenschaften“ in der Medizin, die man zwangsweise verordnen wollte, ist nahezu unendlich. Immer wieder die gleichen Argumente: Aber das ist doch gesichert, Du kannst Dich doch da nicht gegenstemmen, ja damals wußte man es nicht richtig, aber heute doch… Usw.
      Und immer wieder ist es irgendwann vorüber und die nächste Sau wird durchs Dorf getrieben, natürlich wieder mit Zwangsmaßnahmen unterlegt.
      Und ja: Kinder auf Altären schlachten zu müssen, damit die Sonne aufgeht, oder auch damit Regen kommt, ganz nach ausgenutzter Situation, war auch mal gesichertes Wissen!
      Immer wieder der gleiche Scheiß und gestimmt hats nie!

  9. „Gerade erst wurden in Bayern einmal mehr falsche Zahlen vorgelegt, wobei das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) 57.489 Patienten, deren Impfstatus unbekannt war, einfach als geimpft (sic!) eingestuft hatte.“
    Richtig muß es UN-geimpft heißen.

  10. https://journalistenwatch.com
    „Ernsting’s-Family-Chef über 2G: „Dagegen werden wir klagen, bis zum letzten Euro“
    8. Dezember 2021“

    Auch der Handesverband Deutschland spricht sich in dem nachfolgenden in Auftrag
    gegebenen Rechtsgutachten durch eine Anwaltkanzlei für eine
    „Allgemeine Impfpflicht aus !!!

    https://einzelhandel.de/Gutachten2G
    „Gutachten zur 2G-Regel im Einzelhandel
    Rechtsgutachten: 2G-Regelungen im Einzelhandel verfassungswidrig
    01. Dezember 2021
    Ein vom Handelsverband Deutschland (HDE) in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten der Rechtsanwaltkanzlei NOERR kommt zu dem Ergebnis, dass 2G-Einschränkungen für den Einzelhandel unter den derzeitigen Voraussetzungen rechtswidrig sind. Der HDE appelliert deshalb an die Politik, die entsprechenden Regelungen wieder zurückzunehmen oder gar nicht erst einzuführen.

    „2G-Regel im Einzelhandel – verfassungsrechtliche Einordnung
    und Rechtsschutzmöglichkeiten
    Wesentliche Ergebnisse des Rechtsgutachtens, erstellt im Auftrag
    des Handelsverbands Deutschland – HDE e.V.“
    Quelle: Noerr Partnerschaftsgesellschaft mbB, Rechtsanwälte Steuerberater,Wirtschaftsprüfer
    Charlottenstraße 57, 10117 Berlin

    Veröffentlicht mit o.a. angegebenen Link durch Handelsverband Deutschland – HDE e.V., Am Weidendamm 1A, 10117 Berlin“

    Im wesentlichen wird hier auf die im GG verbriefte freie Berufsausübung, den Gleichheitsgrundsatz
    und die Nachteile unter der Prämisse von staatl. Ausgleichzahlungen f.d. betroffenen Einzelhändler abgestellt.
    Was für mich absolut unverständlich ist, ist im 3. Absatz, letzer Satz, nachlesbar:

    „Auf lange Frist ist eine Inanspruchnahme des Einzelhandels als
    Nicht-Störer insoweit unzulässig, als dem Staat vorrangig Alternativmaßnahmen mit größerer Nähe zum Infektionsgeschehen und Effektivität zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie zur Verfügung
    stehen. Hierzu zählt insbesondere der Erlass einer allgemeinen Impfpflicht.“

    Dem HVB, Berlin, geht es vordergründlich um einen mögl. Verlust durch weniger Kundschaft
    und um Steuergelder als Ausgleich für die Maßnahmen der Regierung betr. Beschränkungen durch
    die 2G-Regelungen.
    Statt sich auch mit den ausgegrenzten Kunden zu solidarisieren, wird auf Grundrechtsverletzungen
    ganz im Sinne der Gewinnmaximierung von Unternehmen abgestellt.
    Mögliche Grundrechtsverletzungen, wie unseren Bürgerfreiheitsrechten, der Unverletzlichkeit
    des Körpers, etc. interessiert solche leider noch nicht einmal peripher !
    Unsere Familie wird keinesfalls in Geschäften, wie der Modekette Ernsting’s Family u.a. die eine
    allgemeine Impflicht unterstützen, unser Geld bringen.
    Wir werden das erfahrene an andere weitergeben und u.a. bei anderen und im Netz kaufen !

  11. Here is the corona covid reality… „When people who are honestly mistaken learn the truth, they will either cease being mistaken, or cease being honest!“ (Anonymous)

    Throughout your entire life you continually DECIDE to either stop being mistaken –or stop being honest– when learning the truth. Which one of the two true answers applies to YOU in terms of the Covid-19 truth? Check out “The 2 Married Pink Elephants In The Historical Room –The Holocaustal Covid-19 Coronavirus Madness: A Sociological Perspective & Historical Assessment Of The Covid “Phenomenon”” at https://www.rolf-hefti.com/covid-19-coronavirus.html

    „The inhumane abominations, issued by the highly credentialed professional class of psychopaths-in-control and their lauded sycophantic minions, of “No Jews Allowed” and “No Colored People Allowed” of yesterday is the “No Unvaccinated People Allowed” of today.“ (from cited article)

    „2 weeks to flatten the curve has turned into…3 shots to feed your family!“ — Unknown

  12. Liebe Mitlesende …bitte mal bei staseve.eu den Artikel lesen:

    COVID-Patient, der für „tot“ gehalten wurde, erholt sich, nachdem das Gericht das Krankenhaus zur Behandlung mit Ivermectin gezwungen hat

    Vielleicht hätten wir in D auch weniger Covid-Tote zu vermelden ???

Comments are closed.