Sonntag, 3. März 2024
Suche
Close this search box.

Bundesrepublik: Es ist nicht Unfähigkeit

Bundesrepublik: Es ist nicht Unfähigkeit

Deutsche: Fremdbestimmte Gefahreneinschätzung (Symbolbild:Imago)

Abgehoben und unfähig in einer Parallelwelt schwebend sei sie, die Politprominenz der Altparteien, heißt es oft. Dabei dürfte es sich um eine Fehldiagnose handeln. Die Herrschaften tun genau, was sie sollen. Nun ging also das schwachsinnigste Gesetz aller Zeiten im Bundestag durch. Das GEG, besser bekannt als “Habecks Heizungsgesetz“, wurde gestern im Bundestag beschlossen. Es muß noch durch den Bundesrat bestätigt werden und auch das wird vermutlich geschehen. Schwachsinnig ist dieses Gesetz allerdings nur, wenn man unterstellt, daß es das bewirken soll, was über seine beabsichtigte Wirkung behauptet wurde. Sollte der evident zu erwartende Verarmungseffekt des Gesetzes aber die beabsichtigte Wirkung gewesen sein, dann wäre das Gesetz nicht schwachsinnig sondern kriminell.

Es ist generell so: Ob diese Ampelkoalition aus Unfähigen besteht oder nicht, hängt davon ab, welche Absichten man ihr unterstellt. Wenn es nicht die Absicht der Bundesregierung wäre, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden und seinen Nutzen zu mehren, dann wäre sie auch nicht unfähig, sondern sehr fähig. Oder anders ausgedrückt: Ihre unterstellte Unfähigkeit wäre ihre eigentliche Fähigkeit. Die richtige Frage lautet dann, ob der vom Grundgesetz bestimmte Souverän tatsächlich der Souverän ist und wessen Agenda die Bundesregierung tatsächlich vorantreibt.

Erweiterter Blickwinkel

Die Bundesrepublik ist keine Insel, sondern eingebunden in den sogenannten “Wertewesten”. Sie ist Nato-Mitglied, sie ist EU-Mitglied, es haben hier Urteile des (nicht ganz so internationalen) Strafgerichtshofs in Den Haag Gültigkeit, das Land ist Mitglied bei den Vereinten Nationen, kooperiert mit allen möglichen Nichtregierungsorganisationen und gibt viel auf die Verlautbarungen der Weltgesundheitsorganisation. Die unterstellte Unfähigkeit ist kein isoliertes deutsches Phänomen.

An Joe Biden, dem US-Präsidenten, wird es offensichtlich: Der Mann kann unmöglich sein, wofür er gehalten wird. Wäre es anders, müsste man unterstellen, daß Demenz kein Hindernisgrund sein kann, das Amt eines US-Präsidenten auszufüllen. Unzweifelhaft wird Joe Biden der Weltöffentlichkeit aber als US-Präsident vorgestellt. Wer regiert die Vereinigten Staaten? – Es kann nicht Joe Biden sein. Anthony Blinken kann auch nicht US-Außenminister sein, wenn man unterstellt, er sei Außenminister im Auftrag des amerikanischen Souveräns. Beide, Biden und Blinken, sind in jüngster Vergangenheit mit Äußerungen aufgefallen, die derartig meilenweit neben der Realität liegen, daß man nach Gründen dafür suchen muß. Der vermeintliche US-Präsident behauptete am 13. Juli in Helsinki, Putin habe den Krieg in der Ukraine bereits verloren. Anthony Blinken rühmte vor wenigen Tagen die ukrainische Armee dafür, über die Hälfte des von den Russen besetzten Territoriums in der Ukraine zurückerobert zu haben. Das hat in etwa die Qualität der Behauptung, der Elefant benutze seinen Rüssel als Fortpflanzungsorgan. Das ist alles weit außerhalb der Realität.

Gut zu begründende Ahnung

Es stellt sich also nicht nur bei der Bundesregierung, sondern generell im “Wertewesten” die Frage, was es mit der Behauptung auf sich hat, die westlichen Regierungsformen seien Demokratien. Sarkastisch ausgedrückt wären das dann solche Demokratien, in denen sich die Wähler aussuchen dürfen, von wem sie gern die Bären auf die Nasen gebunden bekommen wollen. Wladimir Putin hat inzwischen – nicht zum ersten Mal – beklagt, daß es im “Wertewesten” niemanden gibt, mit dem er ernsthaft verhandeln könne, weil die Figuren, mit denen er vorlieb nehmen soll, entweder gar nichts zu melden hätten oder vollkommen den Verstand verloren haben müssen. Die Frage ist: Wer regiert in den Demokratien des “Wertewestens”?

Eine gut zu begründende Ahnung hätte man freilich, aber die ermöglicht es einem bei weitem nicht, punktgenau Personen zu identifizieren, die Verantwortung zu übernehmen hätten insofern, als daß sie der vermeintliche Souverän zur Rechenschaft ziehen könnte. Das wären außerdem allesamt Ungewählte. Die müssten von den Gewählten bloßgestellt werden. Und zwar ausgerechnet von denjenigen Gewählten, die vermutlich im Auftrag der eigentlich Bloßzustellenden Demokratie und Regierung simulieren. Da bisse sich die Katze also in den eigenen Schwanz. Nach der Abstimmung zu “Habecks Heizungsgesetz” gestern äußerte sich Wolfgang Kubicki (FDP) folgendermaßen: Es sei ihm “sehr schwergefallen“, dafür zu stimmen. Bis in die Morgenstunden habe er mit sich gerungen. Was sollte das sein? Wollte er dafür bedauert werden, daß er einen nächtelangen Gewissenskampf geführt hat? Ging er davon aus, irgendwer würde ihm abnehmen, daß er mit seinem Gewissen gekämpft hat, weil ihm daran gelegen war, überhaupt ein Gewissen zugestanden zu bekommen von den Adressaten seiner Einlassung? Die FDP hätte es in der Hand gehabt, dieses Gesetz zu verhindern.

Vom eigenen Gewissen gepeinigt: Wolfgang Kubicki (FDP) – Screenshot Facebook

Es erzähle mir niemand, daß nicht die gesamte FDP-Bundestagsfraktion als Regierungskoalitionär vor der Abstimmung gewußt habe, wie die “Oppositionsfraktionen” abstimmen würden. Sowohl CDU/CSU als auch AfD und die Linke haben in merkwürdiger Einigkeit das Gesetz abgelehnt. Hätte die FDP dagegen gestimmt, wäre es gescheitert. Die FDP wusste das vorher. Was soll dann noch ein Kubicki, der am gestrigen Tag behauptete, es sei ihm “sehr schwergefallen“, dafür zu stimmen? Er selbst hatte vor Wochen noch gegen dieses Gesetz gewettert wie ein Rohrspatz. Es ist absolut offensichtlich, worin der Gewissenskampf des Wolfgang Kubicki bestanden hat: Es quälte ihn, wenn überhaupt, die Frage, ob er den Bundesbürgern lieber ein 300 Milliarden teures, komplett sinnloses Gesetz auf die Augen drücken will, oder ob er den Bruch der Regierungskoalition riskieren soll.

Für die Deutschen hätte beim Bruch dieser Regierungskoalition nicht nur die Chance bestanden, vor diesem schwachsinnigen Gesetz verschont zu bleiben, sondern viel mehr noch: Es hätte die Chance bestanden, mit einer Neuwahl endlich die Grünen in der Regierung loszuwerden, diese pestilenzartige Heimsuchung. Die FDP wäre der deutsche Souverän allerdings mit noch größerer Wahrscheinlichkeit losgeworden als Regierungspartei. Kubickis “Gewissensnöte” im Angesichte von Volkes Schicksal, dessentwegen er sich doch im Bundestag befindet – was für ein ekelhaftes, öliges Schmierentheater!

Brillante Analytikerin Weidel

Nun ist es so, daß sich auch Alice Weidel als die eine Hälfte der AfD-Parteispitze immer wieder auf die Unfähigkeit der Ampelkoalition einschießt, so, wie auch ihre Kollegen aus der AfD-Bundestagsfraktion. Und alles, was sie dazu zu sagen hat, wäre ja auch richtig, wenn – ja wenn – man nur unterstellt, daß die Ampelkoalition an allem scheitert, was sie selbst wollen sollte. Das wäre zusammengefasst, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden und seinen Nutzen zu mehren. Wenn man mir aber eines nicht weismachen kann, dann ist es, daß diese überaus kluge Frau nicht dazu in der Lage sein soll, zwischen Unfähigkeit und Absicht zu unterscheiden. Sie redet aber trotzdem von der Unfähigkeit der Bundesregierung. Warum? Weil ihr die Parteiendemokratie selbst den Rahmen setzt, innerhalb welchem sie argumentieren muß. Als Partei hat die Alternative für Deutschland den Rahmen akzeptiert, innerhalb welchem in Deutschland Oppositionspolitik stattzufinden hat. Daß das fruchtbar möglich sei, hätte ich vor zehn Jahren bei der Wahlalternative 2013 –  und später dann, als die AfD als Partei gegründet wurde, selbst auch noch unterstellt.

Inzwischen ist aber offensichtlich geworden, daß alle Bundestagsdebatten und die Reden der Abgeordneten nichts mehr nützen, wenn schon die Grundannahme nicht mehr stimmt, daß es Argumente zum Wohlen des Volkes seien, an denen sich Regierungspolitik ausrichtet. Wenn eine Regierung die Interessen des Souveräns gar nicht vertreten will, hat es auch keinen Sinn, so zu tun, als scheitere sie wegen Unfähigkeit bei ihrem dennoch unterstellten Versuch, diese Interessen zu vertreten. Ein Blick in den Plenarsaal während einer solchen Debatte reicht aus, um zu erkennen, welchen Stellenwert sie bei den Abgeordneten noch hat. Es daddeln fast alle auf ihren Smartphones herum, während sich am Rednerpult vorne einer einen abbricht und so tut, als sei er der Ansicht, es gebe noch nennenswertes Interesse an seinen Ausführungen oder gar den Willen der Parlamentarier aus anderen Fraktionen, anhand seiner Ausführungen eventuell ihre je eigenen Standpunkte zu modifizieren. Daß der Abgeordnete allein seinem Gewissen verantwortlich sei, ist ein schöner Gedanke, ungefähr so schön wie die Vorstellung, Joe Biden sei effektiv  der US-Präsident.

Zwischen Titel und Wirklichkeit liegen Welten

Sich mit Habecks Politik auseinanderzusetzen setzt voraus, ihn als Wirtschaftsminister ernstzunehmen. Die ernstzunehmende Frage wäre aber die, ob einer wie Habeck überhaupt Wirtschaftsminister sein kann. Kann Annalena Baerbock tatsächlich Außenministerin sein? Fest steht lediglich, daß sowohl Habeck als auch Baerbock so tituliert werden. Zwischen möglichen Titulierungen und dem, was jemand tatsächlich ist, liegen aber Welten. Um Befehle von außerhalb im Inneren durchzudrücken, also nichts, was sich Habeck oder Baerbock in ihrer brennenden Sorge um Wohl und Schicksal der “die Menschen in Deutschland” selbst ausgedacht hätten, reichen ihre Fähigkeiten allemal. Nur wären dann ihre Titulierungen falsch.

Um bei Alice Weidel als einer Vertreterin des “Prinzips Parteiendemokratie” zu bleiben: Wenn sie genau weiß, daß sie die Unfähigkeit der Ampelkoalition lediglich behaupten muß, weil sie ansonsten Feststellungen treffen müsste, die ihr innerhalb des gesetzten “Rahmens Parteiendemokratie” außer zusätzlichen Schwierigkeiten nichts bringen würden, könnte man ja beruhigt sein, was ihre Behauptungen zur Unfähigkeit der Anderen betrifft. Daß die Ampel in Tat und Wahrheit einer Agenda folgt, die mit Volksvertretung nicht das Geringste zu tun hat, ist ja nur das Eine. Zu behaupten, daß es so sei, wäre etwas ganz anderes. Man sieht die gräßlichen Schlagzeilen bereits vor sich: “Weidel will die Parteiendemokratie abschaffen”. Wahrscheinlich sogar: “AfD-Chefin will die Demokratie abschaffen”. Was sollten ihr solche Schlagzeilen nützen? Der Haldenwang könnte sein Glück kaum noch fassen und ein AfD-Verbot wäre schneller durch, als irgendjemand “Papp!” sagen kann. Nur ändert das alles nichts an der fälligen Antwort auf die Frage, was diese Parteiendemokratie in Wirklichkeit ist. Was sie zu sein hätte, steht fest.

Beklagenswerte Zustände

Was allerdings ebenfalls feststeht, das ist, daß es diese Parteiendemokratie gewesen ist, in der genau die beklagenswerten Zustände heranreifen konnten, um die es gerade geht. Es hilft also nichts, so zu tun, als ginge es nur um Fehlentwicklungen innerhalb dieses Rahmens. Der Rahmen selbst müsste zum Thema werden. Es gibt keinen Grund, zu unterstellen, daß sich in einem Rahmen, der Fehlentwicklungen ermöglicht hat, weitere Fehlentwicklungen vermeiden lassen, wenn man ihn unverändert läßt. Hans Herbert von Arnims Feststellung, daß sich die Parteien den Staat zur Beute gemacht haben, ist inzwischen Jahrzehnte alt. Damals gab es noch keine AfD. Und es hat sich auch mit der AfD nichts daran geändert, daß sich die Parteien den Staat zur Beute machen. Heute ist es nur so: Wenn überhaupt Partei, dann die AfD.

Nun lese ich dieser Tage mancherlei Gemunkel, daß hinter den Kulissen, “brandmauerübergreifend” sozusagen, Gespräche zwischen der Union und der AfD stattfinden. Um mögliche Koalitionen soll es dabei gehen. Davon, daß es um eine grundsätzliche Reform des Parteienstaats ginge, habe ich nichts gehört. Genau das wäre aber ein wichtiges Thema, wahrscheinlich das Wichtigste überhaupt. Der Staat als Beute müsste den Parteien dringend wieder entrissen werden. Befugnisse und Privilegien müssten drastisch gestutzt werden. Es geht nicht, daß ein Parteimitglied wie Kai Gniffke (SPD) ARD-Intendant ist. Es geht nicht, daß ein CDU-Mitglied Chef des Verfassungsschutzes oder Präsident des Bundesverfassungsgerichts ist. Da handelt es sich um sehr grundsätzliche Webfehler im System – und wie gesagt: Die werden auch seit Jahrzehnten benannt, ohne daß sich jemand ernsthaft um ihre Beseitigung bemüht hätte.

Die Medien

Ob das, um bei Alice Wieidel als einem Beispiel zu bleiben, ein Thema ist, das innerhalb der AfD – notwendigerweise in Hinterzimmern –  diskret besprochen wird, kann man nicht wissen. Klar ist nur, daß es in dieser Parteiendemokratie aufgrund der je persönlichen Interessenlagen von Parteifunktionären öffentlich nicht debattiert werden kann – von Parteipolitikern jedenfalls nicht – , ohne daß sie sich ein ganzes Rudel von Bluthunden auf den eigenen Hals hetzen würden, und ohne, daß es augenblicklich an der Situation etwas ändern würde, um die es zu gehen hätte. Die Behauptung, beim “Kampf der Parteien” gegeneinander ginge es gar nicht in erster Linie um Politik, sondern hauptsächlich um die Sicherung von Funktionärsplätzen an den steuergeldgefüllten Freßtrögen, ist ja auch nicht neu. Die ist seit Jahren zu hören.

Was die Medien und ihr eklatantes Versagen als “vierte Gewalt” in der Demokratie angeht, mag man sich schon gar nicht mehr äußern. Es reicht eine Illustration:

Fränkische Tageszeitung (Foto:privat)

Polen rüstet enorm auf. Die Russen haben “Sarmat II” scharfgeschaltet. Ein Nuklearkrieg rückt immer näher. Im Bundestag wurde “Habecks Heizungsgesetz” beschlossen. Scholz hat das Wort “Deutschlandpakt” wieder ausgegraben. Ein Mittelständler nach dem nächsten macht in Deutschland seinen Betrieb zu. Es gibt eine Migrationswelle nach Deutschland, mindestens so groß wie die im Jahr 2015. Renter sollen ihre Häuser räumen und Platz für Migrantenfamilien machen. Pfandflaschen zu sammeln gilt unter Umständen bald als steuerpflichtige Erwerbstätigkeit. Und so weiter, und so fort. Aber so sieht die Titelseite der Wochenendausgabe einer deutschen Regionalzeitung aus, die immer noch von Zigtausenden im ländlichen Raum abonniert wird. Die “Highlights” darin: Ein “Interview mit Margot Käßmann” – “Biß in den Apfel ist Vitaminkick” – “Mit Störchen radeln und Abenteuer im Schambachtal erleben“. Und, ganz prominent auf der ersten Seite: “Darf man Tieren Namen geben?

Dieser Tage erst in einer renommierten Publikation gesehen, ungelogen und keine Satire: Ein “Experte” zu der Frage, wie man sich nach dem Stuhlgang den Hintern richtig abwischt.  Erkenntnis: Wer dreimal oder öfter zum Toilettenpapier greift, hat vorher falsch geschissen. Nach tausenden von Jahren Stuhlgang ist es endlich der Demokrat, der lernwillig zu sein scheint. Das Volk ist der Souverän und die Wursthaut ist der Chef der Metzgerinnung. Das geht so nicht weiter. Diese ganze Veranstaltung ist eine einzige Farce.

55 Antworten

  1. Das was ich zu schreiben hätte wäre noch schlimmer als eine Delegitimierung. Wegen meiner Gesundheit lasse ich das lieber. Bei der nächsten BW-Wahl mache ich mein Kreuz wahrscheinlich nochmals bei der AfD, obwohl mir ihre Zustimmung zu NATO und 100 Milliarden Sondervermögen stinkt.

    Wie aber soll ich den anderen Parteien noch irgend etwas glauben ? Sie haben uns immens geschadet,sie belügen die Menschen,sie haben unsere Freiheitsrechte beschnitten. Es gibt nur eine Konsequenz. Sie dürfen nie wieder an die Macht kommen und müssen zur Verantwortung gezogen werden.

    60
    1. Mosbach (Baden-Württemberg) – Seine Ausraster sind im ganzen Dorf gefürchtet: Ein Geflüchteter (25) terrorisiert seit Monaten die 7500-Einwohner-Gemeinde Hardheim im Odenwald.

      Obwohl die Bewohner große Angst vor ihm haben, konnte der Somalier bislang nicht gestoppt werden.
      Lesen Sie auch
      Teaser-Bild
      Erneuter Vorfall in MagdeburgAsylbewerber randalierte vor Rathaus

      Schon wieder legte sich in Magdeburg ein Asylbewerber mit Behörden-Mitarbeitern an.
      Teaser-Bild
      Gewalt-Welle in Plauen„Männliche Migranten sorgen für Probleme“

      In Plauen sorgen seit mehreren Wochen junge männliche Migranten für eine Gewalt-Welle.

      bitte bitte schickt ihn zu uns… wir haben super asyliheime und islamischen friedhof in der nähe..
      do guck na.

      „Keiner der diesem Mann begegnet, ist vor ihm sicher. Der Flüchtling beschimpft und bedroht uns“, berichtet Anwohnerin Iris Aschenbrenner (43, Moderatorin), die ihren dreijährigen Sohn nicht mehr allein zum Spielen nach draußen lässt.

      Die Sorge der Mutter ist nicht unbegründet, es gab vermehrt Übergriffe. Mosbachs Erster Staatsanwalt Florian Sommer zu BILD: „Bei uns sind seit Mai 2023 wiederholt Strafanzeigen wegen Diebstahls-, Körperverletzungs- oder Bedrohungstaten gegen den 25-Jährigen aus Mogadischu eingegangen.“
      afd und alles ist ok

  2. leute so geht regieren !

    wie man lesen kann ist der spar efekt über 6 jahre das gleiche was china an einem tag ausstößt.

    gut gemacht ampel !

    39
    1. Tja, über den Tellerrand wird in Deutschland nur geschaut, wenn es darum geht, Milliarden von Steuergeldern zu verschenken.
      Ansonsten wird von hier aus alles gerettet, was wir als den Rest der Welt bezeichnen.
      Das heißt, wenn alle unsere schwachsinnigen Projekte durchgezogen sind, wird die Welt einsehen, wie einzigartig und genial wir in Deutschland doch agiert haben.
      Und es definitiv nicht genauso machen!!

  3. wirklich super:

    gas kaufen wir natürlich wieder russisch – nur über andere anbieter und nur 7 mal so teuer.

    endlich realisiert sich : das beste deutschlend ever !

    45
    1. Warum sollen wir es anders machen als die USA mit ihrem Uran? 😉

      Es gibt halt Sanktionen und Sanktionen….🤦‍♂️

  4. Da muss ich Ihnen recht geben: So geht es nicht mehr weiter. Jeder der einen Beruf ausüben möchte, muss eine Ausbildung in seinem Fach hinter sich bringen. Politiker können ohne entsprechende Ausbildung und Erfahrung die wichtigsten Ämter bekleiden. Ein Wirtschaftsminister der nicht mal einen Kramerladen führen könnte und eine Außenministerin, die von Diplomatie, Weltgeschichte und Politik weniger Ahnung hat als mein Hund. Das ganze ist beliebig bei vielen anderen Ämtern ebenfalls zu beobachten. Eine halbe Million Tote auf den Schlachtfeldern der Ukraine und keiner von diesen Kriegsmaterialverschickern kommt es in den Sinn, endlich Verhandlungen anzustreben. Selbst mein Hund hat mehr Mitgefühl. Stoltenberg sagte wohl angesichts der vielen Toten: „Niemand hat gesagt, dass es einfach sein wird“. Da fällt mir zu ihm nur ein Wort ein und das beginnt mit A. Eben habe ich gelesen, dass Frau Wagenknecht eine neue Partei gründet.

    34
  5. @welche Absichten man ihr unterstellt.
    da braucht man nichts zu unterstellen – schon in der Bibel heißt es : an ihren Taten sollt ihr sie erkennen !
    Und diese Truppe ist vom WEF ferngesteuert – sei es nur die Schwab-Abteilung unter Fink/Blackrock für die CDU !
    Und das Ziel ist die Vernichtung der deutschen Nation, die Verelendung der Gesellschaft, Lug, Trug und Verrat !
    Das diese hier in der Regel keine Ahnung haben, was sie da tun oder erzählen, wenn sie den Anweisungen aus dem WEF folgen – ändert nichts daran.
    Sicher gibt es Ausnahmen wie den Young Leader aus der FDP, der wieder das schon von Corona bekannte Muster abspielt – lautstark dagegen sein und dann dafür abstimmen – immer in der Erwartung, das seine Opfer nicht die Fähigkeit haben, im Bundestag bei den namentlichen Abstimmungen nachzusehen, wie sie dann abgestimmt haben !
    An ihren Taten sollt ihr sie erkennen !

    Und sie sind ja noch nicht fertig – das ist nur die erste Stufe – der Terror wird ja erweitert !
    Wie hat es Schwab noch vorgegeben : im Jahr 2030 sollt ihr nichts besitzen – alles gehört den Philanthropen des WEF !

    38
    1. Das GEG ist ganau das, was die Puppenspieler unserer Polit-Marionetten wollen; mittlere und kleine Immobilieneigentümer werden enteignet und ihr Vermögen nach ganz oben, zu den Hyperreichen transferiert.

      Das GEG, ein genialer Schachzug des Great Reset.

      28
  6. Und doch wählen sie nicht bspw. den III. Weg.
    “Oh nein muh Nazigelaber, was sollen die Nachbarn denken?”.
    Das ist das ganze Problem mit euch scheiss Boomern immer: Immer wollen; für jedes Müssen ne beschissene Entschuldigung haben.
    Invasoren raus oder nicht? Natürlich nicht raus, nur bitte nicht bei uns ansiedeln.
    Will die nicht jeder Mensch hier direkt verprügeln? Und ich habe Migrationshintergrund. Wenn auch einen weissen.

    Sie junge Generation kann die nicht bekämpfen, solange ihr denen zu Kreuze kriecht.

    17
    7
    1. ZITAT: “Sie junge Generation kann die nicht bekämpfen, solange ihr denen zu Kreuze kriecht.”

      Wie gut, wenn man sich hinter solch einer schönen Ausrede verstecken kann.

  7. Na – ob es noch (Buntestags-)Wahlen unter diesen Flaschisten geben wird ?!

    Ich bin mir da mittlerweile nicht mehr so sicher.

    15
  8. Demokratien, sind als Feind von Völkern konzipiert und eingesetzt.
    Parteien sind willfährige Helfer dabei.

    Sie machen aus Ländern mit Völkern, Wirtschaftsgebiete mit Bevölkerungen.

    Die BRD, ist eine Parteien Diktatur.

    28
    1
  9. In drei Probereichen sind alle Parteien im Bundestag praktisch gleich.
    1. Parteiübergreifend werden blödsinnige Behauptungen aufgestellt. Wer glaubt, durch Bevölkerungswachstum statt Wirtschaftswachstum Renten zu sichern, und durch Abwerbung aus Schwellen- und Entwicklungsländern Fachkräfte- und Akademikermangel, z. B. Ärzte, beheben zu müssen, lügt oder ist mindestens genauso blöd, wie die Leute, die glauben das Spurengase Klimagifte sind und dass man Russland besiegen werde, oder unterstellen, dass Sozialstaat gegen Wirtschaft geht.
    2. Alle Parteien sind für Aufrüstung. Wer die Kriegsführung gegen Russland unterstützt, setzt entsprechende Sachzwänge, selbst wenn er sich dagegen ausspricht, wie die Linke. Auch die AfD hält Aufrüstung für notwendig, obwohl ein Ausgleich mit Russland diese überflüssig machen würde, und dazu auch das Hochfahren von Atomkraftwerken.
    3. Mit dem CO2 Schwindel bereitet man der Hochrisikoatomspaltungsenergie den Boden, auch wer sich im Augenblick dagegen ausspricht. Plutonium ist harmloser als CO2, das ist die Pointe. Wer für Russlandsanktionen und gegen Atomenergie ist, ist dermaßen inkonsequent, dass man vermuten muss, er will bald umfallen und Putin dafür die Schuld geben. AfD, CDU und FDP plädieren offen für Atomenergie. Hier geht es nicht um den Weiterbetrieb von drei Atomkraftwerken, um einen Ausgleich für die Selbstblockade im Wirtschaftskrieg gegen Russland zu haben. Atomenergie ist für die vierte Rationalisierungsstufe nach Mechanisierung, Automatisierung und Digitalisierung, nämlich die Elektrifizierung unbedingt notwendig, koste es was es wolle. Elektrifizierung meint nicht die weitgehend sinnlose Umwandlung von fossiler in elektrische Energie, sondern den Ausstieg aus diesen arbeitsintensiven Energien.
    Fazit: Die Konzerne haben trickreich alle Parteien für ihre Zwecke eingespannt, egal welche Grundpositionen sie vertreten, ob konservativ, liberal, sozial, sozialistisch, grün oder populistisch. Es geht um Elektrifizierung und Atomenergie, um Gewinne für die Rüstungsindustrie und um Kriege für die totale Herrschaft der Konzerne über alle Staaten, inklusiv Russland und China. Es wird wirtschaftliche Katastrophen, atomare GAUs, und noch verheerendere Kriege geben. Traurig aber wahrscheinlich wahr.

    17
    2
  10. Dieser Artikel ist erfrischend, denn es stimmt alles,
    was darin geschrieben steht, und es ist kein kurzer
    Artikel und auch Geschwurbel kommt nicht vor.
    Aber natürlich, der letzte Vorhang darf nicht fallen,
    entweder weiss es der Autor nicht, was ich nicht
    glaube, denn der Artikel beweist Durchblick, oder
    er will oder traut es sich nicht, es zu schreiben.
    Man kann nämlich durchaus festmachen, WER
    für die Entwicklung verantwortlich ist: man braucht
    sie gar nicht beim Namen zu nennen – was schon
    so hingedreht wird, als ob es ein Tabubruch wäre,
    diese “heilige” ethnische Minderheit auch nur beim
    Namen zu nennen – jeder weiss auch so, um was
    für eine Ethnie es sich handelt, die alles unterwandert
    hat, das Bankenwesen, die Medien, und die Politiker,
    die sowieso geschmiert sind von hinten bis vorne!
    Und was für ein Hysterie-Zirkus mit Schnappatmung
    und Gekreische bricht aus, wenn einmal ein Politiker
    hinkommt, der nicht aus ihrem Ethnien-Clan ist!
    Es stimmt natürlich, wie der Autor schreibt, dass
    der ganze Rahmen dieses Parteiensystems, auch
    der Wähler, der gezielt hinters Licht geführt wurde,
    zu der heutigen Dekadenz(!) und dem bevorstehendem(!)
    Untergang beigetragen haben. Aber das Volk wurde
    gezielt getäuscht! Es wusste in der Regel gar nicht,
    WEN es da wählte! Man gab sich den Künstlernamen
    “Helmut Kohl”, während man in Wahrheit “Henoch Kohn”
    hiess! Man gab sich den Künstlernamen “Joschka Fischer”,
    während man in Wahrheit “Joshua Fishman” heisst.
    Der Bürger soll gar nicht wissen, wen er da eigentlich
    wählt. Früher gab es den Spruch, “Nur die allerdümmsten
    Kälber wählen sich ihre Metzger selber!”
    Da sieht man vergleichsweise wie dreist, dass die
    jetzige Ampel-Regierung drauf ist, wenn eine Baerbock
    nicht nur das deutsche Volk, sondern sogar ihre eigenen
    Wähler(!) verhöhnt, indem sie sagt, “egal was meine
    Wähler denken”, und auf einer sozialen Plattform
    (wortwörtlich): “Ich bin Jüdin. Falls du was dagegen hast.”
    Gegen Juden soll man ja nichts sagen. Also sagen wir
    was über die Neger in Afrika. Die wählen nämlich
    KEINE Juden, sondern NEGER-POLITIKER und
    NEGER-PARTEIEN, – also ihre EIGENEN LEUTE!
    Und das eigene Militär stürzt HOCHVERRÄTERISCHE
    Globalisten-hörige, Frankreich-hörige Vasallen-Politiker
    und VERTRITT DIE INTERESSEN DES EIGENEN LANDES!
    Noch was! In Afrika gibt es nicht wenige Länder, die
    haben eine DURCHIMPUNGSRATE VON 0,1 PROZENT!
    Weil´s für dummdödel-deutsche Verhältnisse so
    unglaublich klingt, nochmal in Worten: eine
    Durchimpfungsrate von NULL-KOMMA-EIN PROZENT!
    Nein! Inzwischen ist nicht mehr der Neger der “dumme
    Bimbo”, die Deutschen sind die VOLLIDIOTEN mit einer
    Durchimpfungsrate von 80 Prozent! Dann kann man in
    der Politik, bei den Wahlen auch nicht viel mehr Verstand
    erwarten, oder?
    DOCH!
    Die Deutschen haben inzwischen das Corona-Verbrechen
    zum grossen Teil durchschaut und das führte natürlich
    dazu, dass die Politik als FEIND-POLITIK erkannt wird!
    Dies um so mehr, wenn es sich um Sachgebiete
    handelt, wo jeder SELBER mitreden kann und SELBER
    durchblickt! Bei “Corona” fühlten sich die meisten
    medizinisch nicht kompetent und wurden mit gezielter
    Angstmacherei in die Spritze getrieben, aber wenn einem
    der Strom mit AKW-Abschaltung abgedreht bzw.
    explosionsartig teurer gemacht wird, wenn einem
    mit HEIZVERBOTS-TERROR (ich habe das übrigens
    nie “Schwachsinn” genannt, es war IMMER klar, dass
    das TERROR ist, den man mit KLIMA-LÜGEN “begründet”!)
    die eigene GUT FUNKTIONIERENDE Heizung VERBOTEN
    und eine INEFFEKTIVE, SAUTEURE Wärmepumpe
    vorgeschrieben wird, die pro Haushalt an die 350.000 Euro
    kostet durch nötige Sanierungen wie Einbau einer
    Fussbodenheizung, Isolierungen, Dachgeschossumbau
    usw., DANN KANN JEDER SELBER BEURTEILEN, WAS
    FÜR EINE SATANISCHE(!) BÖSARTIGKEIT DA VORLIEGT!
    Mir war von Anfang an klar, dass dieses WELTVERBRECHEN
    mit CORONA-TERROR, die ganze Politik verändern wird!
    Danach hätte man den Bürger mit Wohltaten überschütten,
    ZUMINDEST IN RUHE LASSEN MÜSSEN, statt dessen
    kommt eine Politsau nach der anderen daher und SCHEISST
    AUF DAS VOLK DRAUF!
    Das kann nicht gutgehen. Das Volk spielt nicht mehr mit!
    Wir sehen das schon, z.B. in Bayern. Ein Politiker hat sich
    plötzlich auf die Seite des Volkes gestellt, sagt, “die da
    oben in Berlin haben den Arsch offen”, die Bürger müssen
    sich “die Demokratie zurückholen” und am wichtigsten:
    Aiwanger stellt sich ganz klar gegen dieses SATANISCHE
    HEIZVERBOTS-GESETZ, das nur 1 Zweck hat, die Bürger
    KAPUTTZUMACHEN!
    Danach war er zum Abschuss freigegeben, und diejenigen,
    die schon seit 2 Jahren auf der Lauer lagen mit ihrem
    “Material” sahen ihre Stunde gekommen, Aiwanger zu
    entsorgen. Früher wär das eine ganz klare Sache gewesen.
    So einen massiven Angriff mit der “Nazi”-Keule überlebte
    früher kein Promi länger wie 1 Tag und musste dann in
    Sack und Asche gehen.
    Von den satanischen “Globalisten” und den demokratisch
    nicht legitimierten “Illuminaten” (erleuchtet sind die nicht
    vom Heiligen Geist, sondern von ihrer ergaunerten Kohle)
    war von Söder erwartet worden, dass er den Aiwanger
    chasst und nach der Wahl eine schwarz-grün Regierung
    macht. Und so ekelte Söder noch in Landshut im Bierzelt
    gegen Aiwanger, sprach mit “Hitler-Stimme” und sagte,
    es gibt da einen – nannte nicht den Namen Aiwanger, aber
    jeder wusste, wer gemeint war – der haut auf den Tisch, wenn
    er 100 Kilometer von München entfernt ist, aber je näher
    er München und ihm, Söder, komme, desto leiser,
    “freundlicher” und “geschmeidiger” würde er werden.
    Damit beleidigte Söder Aiwanger quasi als “Dampfplauderer”,
    “Schleimer” und “Feigling”! Aiwanger ist aber nicht der
    Untertan Söders, sondern sein KOALITIONSPARTNER(!),
    der ihm erst zur Macht verhilft und Respekt auf
    AUGENHÖHE(!) verdient hat!
    Aber plötzlich kam es anders, nämlich so, wie ich es
    von Anfang an vorhergesagt habe: diese “Flugblatt-Affaire”
    wird nicht Aiwanger und den Freien Wählern schaden,
    sondern MASSIV STIMMEN zuführen – bereits eingetreten,
    innerhalb kürzester Zeit 150 PROZENT mehr Wählerstimmen! –
    und den Grünen, der SPD und der CSU Stimmen kosten –
    auch dieses ist genau eingetreten!
    Was ist der Grund? Ganz einfach, DAS VOLK SPIELT
    NICHT MEHR MIT BEI DEN POLITISCHEN SCHWEINUNGEN!
    Seit seiner ERDINGER REDE GEGEN DIE WÄRMEPUMPE
    hält die Bevölkerung zu Aiwanger und den Freien Wählern!
    Und diese Umfrage-Ergebnisse – BILD schrieb:
    “Umfrage-Beben in Bayern” und “nur 1 Partei” schiesst
    “nach oben”, “alle anderen stürzen ab”! – konnte Söder
    nicht ignorieren. Schliesslich ging es plötzlich um seinen
    EIGENEN KOPF und nicht um den Aiwangers! Söder
    erkannte, dass die Bayern KEINE GRÜNEN in der Regierung
    haben wollen und reagierte nach dem Prinzip, “Jacke ist
    mir näher wie Hose”, und erteilte nicht nur dem Aiwanger
    die Absolution, sondern verkündete SOGAR VORAB, dass
    er auch nach der Wahl mit Aiwanger und den Freien Wählern
    regieren wolle! Da hat Söder gerade nochmal die Kurve
    gekriegt! Zwar etwas lädiert, aber mit Krieg gegen die
    Freien Wähler und gegen Aiwanger wär´s für die CSU
    und Söder voll in den Graben gegangen!
    Zwar mussten die Juden Schuster und Knobloch weinen,
    und letztere meinte, sie “akzeptiere die Entschuldigung
    Aiwangers nicht”, aber dieses
    ANTIDEUTSCHE “NAZI”-GEKEULE interessiert kein Schwein
    mehr! Der Wind hat sich gedreht!
    Ausserdem frage ich mich, wenn sich gewisse Antideutsche
    im “Nazi”-Land Deutschland so gequält fühlen, wieso gehen
    sie dann nicht woanders hin? Es wird wohl an dem
    pöhsen, pöhsen “Nazi”-Geld liegen, warum sie immer noch
    hier sind.
    Früher war die Politik nicht so verkommen, wie heute,
    sogar bezüglich SPD. Da gab´s noch einen “Ben Wisch”,
    der hielt´s mit den unterdrückten Palästinensern. Selbst
    Schröder drehte in Yad Vashem den Hahn der Gasversorgung
    zur Ewigen Flamme zu! Aber heute? Zum Kotzen!
    Aber es ist dabei, sich zu ändern.
    Das Volk spielt nicht mehr mit!
    “I DO NOT COMPLY!”

    40
    4
    1. “Die Deutschen haben inzwischen das Corona-Verbrechen zum grossen Teil durchschaut”

      Du liest nur die falschen Seiten.
      Vor ein paar Tagen war hier oder auf journalistenwatch ein Link zum Spiegel, weil der Coronaschwachsinn dort angeheizt wurde, also wieder losgeht.
      Die Kommentare beim Spiegel haben mir eine Gänsehaut des Grauens verschafft.
      Die haben gar nichts durchschaut, sondern gehen weiter voran, mit Spritze nur 5 oder 6. Die Maske wird freiwillig getragen. Usw. Usf.
      Jede Meinung, die dort nicht diesem Weg folgte, wurde gnadenlos angegangen.

  11. Denunziation ist von der Ampel institutionalisiert worden. Ein “Kreisjugendring” in München-Fürstenried, der Kinder und Jugendliche zu dubiosen Veranstaltungen anlockt, hat an der Eingangstür ein Plakat mit mehrfarbigen Buchstaben aufgehängt: “Zeig Flagge, zeigs an!” Schon Kinder werden gegeneinander gehetzt, angeborenes Vertrauen wird zerstört, Angst voreinander geschürt.
    Rotgrün, die schlimmste Mentalspest seit den Regimen Mitte des 20. Jahrhunderts.

    27
    0
    1. @Margarete 9. September 2023 Beim 23:27

      Und sie wissen auch genau, was sie da tun:

      „Organisierte Denunziation ist ein Mittel von Diktaturen.“ – Katarina Barley (SPD) am 11.10.2018

      17
      1. Ich glaube, daß “1984” schon überholt wurde. An “Brave New World” wird noch gearbeitet (Verschmelzung Mensch und Maschine).

  12. Annalena Baerbock vor der Bundestagswahl 2021:

    21.01.2018 „Deswegen haben wir Speicher. Deswegen fungiert das Netz als Speicher. Und das ist alles ausgerechnet.“
    13.12.2018 „Deutschland hat Pro-Kopf-Emissionen von neun Gigatonnen pro Einwohner.“
    26.05.2019 „Lasst uns dieses Europa gemeinsam verenden!“
    28.07.2019 „Da gibt es jetzt die ersten Batterien, die auf Kobold verzichten können… Kobold, wo kommt das eigentlich her?“
    26.04.2020 „Desinfickationsmittel in jeden Klassenraum.“
    24.05.2020 „Eigentlich sind wir die größte Volkswirtschaft der Welt.“
    23.08.2020 „Jeder Mensch hat ein Recht auf Asyl.“
    13.09.2020 „Die EU ist als Werteunion gegründet worden.“
    20.12.2020 „Ja, ich traue auch mir das Kanzleramt zu.“
    07.05.2021 „In den 60ern habe die Sozialdemokraten die soziale Marktwirtschaft auf den Weg gebracht.“
    14.05.2021 „Wie Chewegewara sagte, Solidari-di-tät ist die Zärtlichkeit unter den Völkern.“
    26.05.2021 „Das Problem ist da ja derzeit, diejenigen, die sich klugerweise erfunden haben, wir speichern Strom.“
    26.05.2021 „Und wenn eine Kühlung… von minus 22 Grad in Zukunft dann auf 20 Grad, minus 20 Grad runterkühlt…“
    04.06.2021 „Menschen mit geringerem Einkommen verbrauchen meist weniger CO2.“
    12.06.2021 „Dieser Parteitank gibt jetzt richtig Grückenwind für unseren Wahlkampf.“
    30.08.2021 „Klimaschutz ist eine Menschheitsaufgabe.“
    19.09.2021 „Ich will die Krisen dieser Welt lösen.“

    Annalena Baerbock nach der Bundestagswahl 2021:

    18.02.2022 „Vor wenigen Tagen war ich nahe der Kontaktlinie in der Ostkokaine.“
    07.06.2022 „Es ist nicht nur ein Krieg mit Bomben und Panzern, die geworfen wurden.“
    21.07.2022 „Auftrag der Bundesregierung ist es, die sozialen Kompetenzen abzufedern.“
    26.07.2022 „Wir brauchen Versorgungssicherheit bei Wärme, da spielen Atomkraftwerke keine entscheidende Rolle.“
    21.09.2022 „Der Ukraine-Krieg ist eben nicht ein Krieg, der wie im 19. Jahrhundert geführt wird, mit Panzern alleine.“
    15.10.2022 „Alle Menschen haben das Bedürfnis ein Mensch zu sein.“
    11.11.2022 „Wir werden alles dafür tun, dass nicht nur Deutschland klimaneutral wird, sondern die ganze Welt.“
    20.11.2022 „Was sind … die Folgen für mein eigenes Land, … oder ein Land, das Hunderttausende von Kilometern entfernt liegt.“
    23.11.2022 „Wir haben zwar versprochen noch ein Jahr Transporthubabrauber zu stellen,…“
    29.11.2022 „Wir überlegen derzeit, wir zum Beispiel aus Eisenbahnloks große Generatoren ausbauen könnten, … um sie in die Ukraine zu bringen.“
    18.12.2022 „Wir bringen zwanzig Benin-Bronzen zurück in ihre Heimat Nigeria… Aufarbeitung unserer dunklen Kolonialgeschichte.“
    25.01.2023 „Wir kämpfen einen Krieg gegen Russland und nicht gegeneinander.“
    18.02.2023 „Putin kann schon morgen entscheiden, dass er seinen Kurs um 360 Grad ändert.“
    01.03.2023 „Wenn man zum Beispiel die Sanitäranlagen in Nigeria plant… dann trifft man die Entscheidung vielleicht nicht für die Lage am Rande des Dorfes.“
    27.06.2023 “South Africa’s path to freedom has been a bacon of hope inspiring men and women around the world.“
    27.06.2023 “We support the AU in its bitch to join the G20.“
    18.07.2023 „Sofort kommt so’n Spruch, weil man nicht weiß, was man sagen soll: ‚Gut, dass Sie hier für die Schönheit im Raum gesorgt haben.‘ Meine Antwort ist meistens: ‚Ja, zum Glück auch für ein bisschen Intelligenz.‘“

    Und nun wiederholen Sie bitte das schöne Sätzchen von wegen „Es ist nicht Unfähigkeit“.

    Und für die Wähler – die Baerbock vorher zuhören und sie nachher wählen – gilt das wohl auch, har har.

    32
    1. Gute Fleißarbeit!
      Trotzdem hat der Autor recht. Es war nicht Unfähigkeit, so eine Dumpfbacke (sorry, Kelly Bundy, wollte dich nicht beleidigen) in das Amt der Außenministerin zu hieven. Da gehört echt schon was dazu.

      21
      1. @in das Amt der Außenministerin zu hieven.
        eigentlich – paßt schon !
        Die ist ja nur die Frontfrau für den WEF mit ihrem Souffleur Jennifer Morgan – die muß nur als Schauspieler die Texte nachsabbern, die man ihr vorgibt.
        D ist es doch im Gegenteil so, daß jemand mit einem IQ oberhalb des Gefrierpunktes diese Aufgabe gar nicht so erfüllen könnte – ganz abgesehen davon, was davon gespielt ist, um noch den Mitleidsbonus einzuheimsen !
        In der derzeitigen Politik geht es in Deutschland doch nur darum, das Volk bei der Plünderung durch die Philanthropen des WEF noch möglichst ruhig zu halten !

      2. Baerbock in das Amt gehievt . . dazu (m) Gedanke:

        Annalena ist eine Pfostenschildkröte!

        Wenn Du eine Landstraße runterfährst und oben auf einem Zaunpfahl eine Schildkröte sitzt, dann handelt es sich dabei um eine Pfostenschildkröte. Du weißt, sie ist dort von allein nicht hinaufgekommen. Sie gehört dort auch nicht hin. Sie weiß auch nicht wirklich was sie dort oben machen soll. Sie wurde höher hinaufbefördert als es ihre Fähigkeiten zulassen. Man wundert sich, welcher Dummkopf sie da oben wohl hingesetzt haben mag

        . . . Und das Schlimme ist: Pfostenschildkröten gibt es inzwischen in allen Bereichen der Politik, den Medien und der Gesellschaft. Es ist nicht mehr zum Lachen. Es ist schon längst nicht mehr zum Lachen. Ich weiß das – Ihr wisst das! (H.S.)

        hier als Bild dargestellt:

        https://kritisches-netzwerk.de/sites/default/files/u17/schildkroete_pfostenschildkroete_annalena_baerbock_aussenministerin_inkompetenz_kompetenzdefizite_kompetenzmangel_bloedbock_unfaehigkeit_kognitive_dissonanz_kritisches-netzwerk.jpg

    2. Das die Frontfiguren wie Baerbock ihre Unterbelichtung auch noch offensiv ausleben lenkt davon ab, dass die Souffleure für Politmarionetten vom Schlage Habeck ganz sicher sehr genau wissen was sie tun und warum. Man sollte daher unbedingt vermeiden, die sichtbaren dummen Frontfiguren mit den Architekten des Wahnsinns zu verwechseln.

      Ich würde sogar soweit gehen, dass die Pappnasen der ersten Reihe ganz bewusst und gezielt dort hin gesetzt worden sind, um Harmlosigkeit zu suggerieren und von der tatsächlichen Bösartigkeit der Agenda und Agendasetzer abzulenken.

      Insbesondere die erste Reihe der Grünen vermittelt den Eindruck, das Ergebnis einer Castingshow für Minderbemittelte mit Schwiegermutter/Vater-Appeal zu sein. Vermutlich weil genau das die Kriterien für deren Positionsbesetzung waren.

      18
      1. Bravo! Ein sehr scharfsinnige Argumentation basierend auf einer klarsichtigen Beobachtung des Dargebotenen. Ob “Matrix”, “Truman Show”, “Network” oder noch eine ganze Reihe weitsichtiger Werke, sie zeigen nun, dass viele der darin thematisierten dystopischen Grundannahmen sehr nah an der Wahrheit waren.

        Doch diese Wahrheit übersteigt bei den allermeisten das Vorstellungsvermögen um mehrere Größenordnungen. Alleine schon die Frage, nach dem “Wer” oder “Was” da dahintersteht, wird als ketzerisch gebrandmarkt.

        Denn in den Spiegel zu sehen und zu erkennen, dass einem da das echte, das reale Bild des Dorian Gray entgegenblickt, ist eben für die meisten Zeitgenossen nicht zu ertragen. Und so flüchtet man sich in eine Traumwelt. Bis zum bitteren Ende.

    3. @addcc 10. September 2023 Beim 1:52
      @zdago 10. September 2023 Beim 12:35
      @Rex Cramer 10. September 2023 Beim 8:27

      Ja klar, um eine perfekte Demokratiesimulation hinzukriegen, haben die schlauen Strippenzieher nicht nur niedliche „Pappnasen” zur Verharmlosung an der Front platziert, während sie dahinter Atomkraftwerke abgeschaltet, die Inflation beschleunigt, die schwachsinnige Genderideologie auf den Weg gebracht, Kriege in Irak, Afghanistan, Libyen, Syrien und der Ukraine organisiert und die Bundespolizei zur Verweigerung der Remonstrationspflicht gegen die illegale Grenzöffnung überredet haben, um genau zur rechten Zeit die unkontrollierte Massenimmigration nach Deutschland durchzudrücken.

      Und das Beste: Sie haben auch noch das Wahlvolk genau so arrangiert, dass es die „Pappnasen” vor und hinter der Front immer und immer wieder wählt und die einzige Opposition gerade noch so weit am Leben läßt, dass es immer noch ordentlich demokratisch aussieht, aber die Strippenzieher alles in der Hand haben.

      Da gehört echt schon was dazu, da haben Sie recht.

  13. Wessen Agenda die aktuellen Regierungsdarsteller vorantreiben, haben Scholz und Habeck doch ganz offen erklärt. Scholz hat auf dem letzten WEF Jahrestreffen die Ziele des WEF zu der Agenda seiner Regierung erklärt, Habeck Deutschland zum “führenden Diener” der US Eliten.

    Es ist ja nicht so, dass das Scholz-Regime da irgendwie heimlich gegen die Interessen Deutschlands und dessen Bevölkerung agiert. Die machen das ganz offen und haben der Bevölkerung mit dem GEG nun endlich ausdrücklich den Krieg erklärt. Und selbiges GEG ist nicht von dieser “Regierung” ausgebrütet worden, sondern ergibt nur Sinn als Schritt des Schwab’schen “Great Reset” und des von Warren Buffet schon 2006 erklärten Krieges der Klasse der Superbonzen gegen den Plebs.

    Wer nach der Entmachtung des Souveräns “Volk” durch das Harbarth-BVG (genau dafür ist der dort installiert worden) noch glaubt in einer Demokratie zu leben, glaubt auch dass Zitronenfalter Zitronen falten.

    17
  14. Kann es sein, daß nach wie vor noch Bestimmungen aus der Besatzungszeit gelten?

    DE hat nach wie vor keinen Friedensvertrag abgeschlossen und außerdem noch US-Militär stationiert (s. Ramstein, …) . Nur Rußland zog seine Soldaten vollständig ab.

    12
    1
  15. Donnerwetter, man merkt tatsächlich etwas in diesem Land. Natürlich ist das nicht nur Unfähigkeit, das sieht ein Blinder, der ein wenig im Blätterwald surft seit mehreren Jahren. Das ist gezielt gegen Deutschland, gegen die EU gerichtet. Sie tun, was sie sollen, sie werden mit Sicherheit nicht leer ausgehen, oder glauben das zumindest.

    11
    1. Das, was sich in Deutschland und Europa abspielt, wird ja gerade von der EU im Auftrag des WEF und seiner Strippenzieher im Hintergrund durchgeführt. Insofern ist es nicht gegen die EU sondern gegen die einzelnen europäischen Länder gerichtet, die Mitglieder dieser kriminellen Vereinigung sind. Bis spätestens 2030 will man alle europäischen Länder der EU-Diktatur unterwerfen, siehe die jetzt forcierten Erweiterungspläne.

  16. Doch, es ist UNFÄHIGKEIT nahezu aller Regierungsbeamten und Bundestagsabgeordneten, hier insbesondere allen Bundesministern inkl. dem Bundeskanzler.

    Bzgl. allen Bundesministern und lt. offizieller Hackordnung höchsten drei Staatsbediensteten der Bundesrepublik Deutschland an dieser Stelle gilt frei zitiert nach Goethe, Reineke Fuchs Zehnter Gesang: “Wo Esel zur Herrschaft gelangen, kann’s wenig gedeihen, ihren Vorteil suchen sie wohl, was kümmert sie weiter?”

  17. “BUNDESREPUBLIK: ES IST NICHT UNFÄHIGKEIT”

    Stimmt, es ist linksgrüner irrer Faschismus, der uns
    den Wohlstand, den Platz 1 in der Weltwirtschaft gen0mmen hat und uns die Volkszüchtigung und die Unsicherheit durch
    irre Einwanderungspolitik gebracht hat.

    Haut endlich ab ihr Volkszüchtiger !

    Fast jedem dürfte nunmehr klar sein, das nur noch die AfD
    den politischen Unsinn rückgängig machen kann.
    Nicht vergessen, wer CDU mit dem Black Rock Typen Merz wählt, der kann auch gleich die einseitig ideologisch verblendeten Grünen wählen.

    11
  18. https://kraut-zone.de/der-politisch-mediale-komplex-und-seine-feinde/

    „Der politisch-mediale Komplex und seine Feinde“

    VON FRIEDRICH FECHTER
    8. SEPTEMBER 2023

    Das System und dazu gehören neben der Politik auch das von uns
    unnötige, überfinanzierte Staats-TV.
    Man sollte den Dreck bei Intendaten und Programmdirektoren suchen
    und finden.
    Das ein zweitklassiger Clown überhaupt eine Sendung bekommt und
    vielfach seinen Schmutz in die Öffentlichkeit kotzt, bleibt mir unverständlich.

    Das Lügen- Weglass Staats-TV mit ihren grünlichlinken Intendanten + Programmdirektoren
    muss endgültig terminiert werden.

    Die von uns mit irrsinnig hoch bezahlten Gehältern und unverhältnismäßig hohen
    Pensionsansprüchen, das geht überhaupt nicht.
    Wer heute noch für den Dreck Zwangsgebühren bezahlt, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Ich warte auf den Tag, wo demokratische Patrioten einmal die Nachrichten der
    Tagesschau oder/und dto. beim ZDF übernehmen und endlich dem Volk reine
    Wahrheiten einschenken.
    Auf1-TV, ein unabhängiger mit Spendengeldern finanzierter Sender hat es mit dem Programm SRGT seit einigen Tagen geschafft ehrlich recherchierte Nachrichten ans Volk zu bringen.
    Der Sender ist u.a. über Sat-Schüssel frei empfangbar !
    Programmiert Euch diesen Sender, es lohnt sich und Euch werden die Sinne geöffnet !

    Unsere Familie schaut und hört längere Zeit keine opiumisierten, Mainstream-Staatsanachrichten mehr und wir haben auch nichts vermisst !

    1. Man kann die Nutzer des Satelliten Astra nicht genug darauf hinweisen, den Sender SRGT mit seinem Zeitfenster Mo-Fr 6-8 und 18-22 Uhr für Auf1.tv für sich zu speichern. Die 15minütigen Nachrichten um 18 und noch einmal 20 Uhr liefern Informationen, die man im öffentlich-rechtlichen Lücken- und Lügenfunk nicht zu sehen bekommt. Wer Kabelfernsehen hat, muß leider draußen bleiben, denn die Kabelanbieter wollen auch nicht, daß die Wahrheit ans Licht kommt.

      1. Salve, gutster Jürgen
        So ist es !
        Jeder Patriot im Sinne der Demokratie sollt Werbung
        für SRGT machen.

        carpe diem

  19. Es stellt sich die Frage nach der Befehlskette. Gibt es ein rotes Telefon im Büro von Kanzler Einauge? Ruft dort täglich der geheime Puppenspieler an und gibt die Tagesbefehle aus? Oder ruft er bei Jennifer Morgan an und die “brieft” dann alle anderen? Ist der Bundestag bereits eine Smart-City, in der alles und Jeder pausen- und lückenlos von einer KI überwacht wird? Oder muss man sich den Bundestag als Drohne vorstellen, die von Ramstein aus wie jede andere Drohne ferngesteuert wird? Oder haben die Regierungsmitglieder bereits Technokratenchips im Kopf und werden direkt vom WEF überwacht und gesteuert? Sind die Regierungsmitglieder womöglich keine richtigen Menschen mehr sondern mehr so eine Art von Roboterzombie?

  20. Natürlich hat der Autor in allem Recht – und zurecht muss jeder über die herrschenden Zustände verbittert sein, der noch des eigenständigen Denkens fähig ist!
    Es ist auch egal, ob man die „Unfähigkeit“ zu einer interessengesteuerten „Fähigkeit“ (v)erklärt – Zitat:
    „…. ,daß diese überaus kluge Frau nicht dazu in der Lage sein soll, zwischen Unfähigkeit und Absicht zu unterscheiden.“

    Entscheidend ist das, wohin sich der Autor zuletzt wendet: Entscheidend ist immer „was hinten herauskommt!“ – Wie schon ein großer Kanzler erkannte.
    Wären die Parteien „Volksparteien“ würden sich auch als Repräsentanten des Volkes verstehen. Doch wie man fortlaufend und tatsächlich vor laufenden Kameras sieht: Sie scheißen auf die parlamentarische Auseinandersetzung und erst recht auf die Mehrheitsmeinung im Volk. Und das nicht bei hochkomplexen Fragestellungen, sondern bei ganz einfachen Rechenbeispielen – Reicht das Gas über den Winter?; Warum ist der Strompreis so hoch?; Können die meisten Menschen diese Maßnahmen überhaupt „stemmen“? usw.
    Man weiß offenbar nicht einmal, was denn diese Maßnahmen überhaupt „bringen“. Man negiert schlichtweg, dass der deutsche „Beitrag“ absolut irrelevant für irgendetwas auf der Welt ist – und erst recht fürs Klima. Ein Blick nach China oder in Entwicklungsländer genügt, um das deutsche „Zwergenwesen“ der Lächerlichkeit preis zu geben.
    Einfach gefragt, einfach gerechnet – einfach verlacht! Das ist die heutige Politik!

  21. Wie lief eigentlich die Transformation von Scholz zu Kanzler Einauge ab? Wurde der von einer Messerfachkraft bereichert und kann sich als ferngesteuerter Zombie nun nicht darüber beklagen sondern muss es einfach hinnehmen wie die – womöglich thermo-nukleare – Sprengung von Nordstream? Oder wurde er von seinem Herrn und Meister wegen irgendeines Fehlverhaltens bestraft? Oder definiert er sich als Frau und wurde von seinem Mann verprügelt?

    2