Freitag, 19. Juli 2024
Suche
Close this search box.

Drehscheibe Türkei – Weißrussland: Der nächste migrantische Großansturm droht

Drehscheibe Türkei – Weißrussland: Der nächste migrantische Großansturm droht

Grenzanlagen an der polnisch-belarussischen Grenze (Foto:Imago)

Sanktionen, militärische und finanzielle Ukraine-Hilfen, Isolationsversuche: Was immer der Westen gegen Russland unternommen hat, es fiel letztlich nur auf ihn selbst negativ zurück; kein Wunder bei einer maximal unfähigen, von Gesinnungsethik und ohne jede Folgenabschätzung betriebenen aktionistischen Politik der Doppelmoral, für die vor allem die Berliner Horrorampel steht. Und weil dieselbe Politik auch in anderen Domänen nur zum maximalen Schaden der eigenen Bürger läuft – insbesondere was die Migrationspolitik und den faktisch nicht vorhandenen Außengrenzschutz anbelangt -, wird umgekehrt Europa zum leichten Opfer solcher Politiker, die sich auf machiavellistische Staatskunst verstehen und Schwächen zum eigenen Vorteil ausnutzen – wie Putin.

So droht laut polnischen Sicherheitsbehörden ab dem heutigen Samstag ein von Russland und Weißrussland orchestrierter neuerlicher Migrantenansturm: Wie „Bild“ berichtet, soll die Airline Southwind ein strategischer Teil davon sein. Weißrussische Behörden kündigten an, die Fluglinie führe Direktflüge zwischen den größten Städten Weißrusslands und der Türkei ein. Der Preis betrage 195 Euro. Southwind will pro Strecke zwei Stunden kürzer fliegen als die unter EU-Sanktionen stehende belarussische Linie Belavia – weil ihr, im Gegensatz zu letzterer, der direkte Luftweg über Polen offensteht, während weißrussische Airlines den riesigen Umweg über Russland nehmen müssen.

Riesiges Schleuserpotenzial durch Tarn-Airline

Allerdings handelt es sich bei Southlines nur vordergründig um ein türkisches Unternehmen: Es ist zwar in Antalya angesiedelt, wurde aber kurz nach Beginn des Ukraine-Krieges gegründet. Drei Flugzeuge und das Personal stammen von der Moskauer Fluggesellschaft Nordwind Airlines. Diese gehört wiederum dem russischen Unternehmen Pegas Touristik, das sich im Besitz eines russischen Ehepaares mit teils türkischen Wurzeln befindet. Vieles deutet darauf hin, dass Southwind nur deshalb gegründet wurde, um die Russland-Sanktionen zu sabotieren. Nicht einmal beim Namen gibt man sich große Mühe, diesen Umstand zu kaschieren.

Das polnische Innenministerium spricht von einem „exorbitanten“ Potenzial zur gezielten Schleusung illegaler Flüchtlinge nach Westeuropa über die neue Airline. Das polnische Sicherheitskabinett hatte bereits letzte Woche Erkenntnisse über die Verstärkung einer „hybride Operation“ von Russland und Weißrussland, um die Migrationskrise in Europa und vor allem Deutschland weiter zu verschärfen. Nach der Rückkehr des weißrussischen Diktators Alexander Lukaschenko vom Weltklimagipfel in Dubai gab es einen massiven Anstieg der Grenzverletzungen, während sich die Lage in Lukaschenkos Abwesenheit entspannt hatte. In Polen geht man davon aus, dass ein migrantischer Großansturm auch deshalb bevorsteht, weil sich in arabischen sozialen Netzwerken der Hinweis verbreitet habe, dass Deutschland strengere Asyl- und Grenzregeln einführen werde.

Asylpolitische Augenwischereien Deutschlands

Zu dieser Sorge besteht in Wahrheit natürlich kein Anlass: Die vermeintlichen Verschärfungen der deutschen Asylpolitik sind nichts als Augenwischerei. Tatsächlich wird diese Bundesregierung mit ihrer linksradikalen, auf maximale Ausweitung der Migration fixierten Innenministerin, einem zynisch-kaltschnäuzigen, taktisch dementen Kanzler und einem grünen Koalitionspartner, der Deutschland planieren will, niemals etwas entscheiden, was die Schwächung der Agenda des laufenden Bevölkerungsaustauschs schwächen würde. So werden Abschiebungen jetzt sogar noch weiter erschwert, weil auf Druck der Grünen beschlossen wurde, dass jedem Abschiebekandidaten ein Rechtsbeistand auf Staatskosten zur Seite gestellt werden muss (natürlich nur mit dem Ziel, seine Auskehrung zu sabotieren).

Die Grünen haben damit das ursprüngliche Ziel, mehr und schneller abzuschieben, erfolgreich torpediert und SPD und FDP haben das geschluckt, um einen Erfolg vor Weihnachten verkünden zu können“, kritisierte “Migrationsexperte” Christoph de Vries (von der CDU, die unter Merkel die Misere erst losgetreten hatte). Die internationale Schleuser-Mafia und alle Glücksritter, die ihr Herkunftsland verlassen wollen, können also ganz unbesorgt sein. Deutschland bleibt sperrangelweit offen, schiebt kaum jemanden ab und steht auch den nächsten Migrationswellen mit politisch gewollter Hilflosigkeit gegenüber – notfalls ohne das Zutun von Putin und Lukaschenko. Obwohl diese die Einfallstore zur Destabilisierung Europas mit diebischem Vergnügen auszunutzen wissen werden. Verdenken kann man es ihnen nicht: Überall, außer in Deutschland, dient Politik nämlich vor allem Eigeninteressen.

11 Responses

  1. Putin braucht gar nicht in D einmarschieren der lenkt einfach die archaischen Menschenmassen, junger Männern, nach D um. Unsere Regierenden rufen auch noch freundlich hier her. Damit ist D geliefert und Pistorius kann seine Soldaten nach Hause schicken, da nutzlos und Putin lacht sich eins ins Fäustchen wie dämlich doch Deutschen sind. D besiegt ohne Krieg.

  2. Tja, wenn man die Grenzen nicht schließen WILL, ist man halt umso leichter anfällig für diesen Wahnsinn. Aber da sich unsere ach so gebildeten und vorausschauenden Politiker doch sicherlich über diese Lage informiert haben, werden diese doch dann auch entsprechende Maßnahmen einleiten, um den Bürger weiterhin vor illegaler Zuwanderung zu schützen wie schon seit 2015. Dieses System hat sich hervorragend bewährt und ist allen anderen Ländern dringend zu empfehlen.

  3. Schrecklich, dass es Parteien und Menschen in diesem Land gibt, die gezielt feieren, dass Europa durch die Migration von Gewalttätern, Sozialhilfeschmarotzern und muslimischen Extremisten aus Nahost und Afrika in den Abgrund gefahren wird. Wie kann man solchen Parteien/Menschen als Wähler nur seine Stimme geben? Es ist unbegreiflich, was in den Köpfen solcher Wähler vorgeht.

  4. Ich hoffe mittlerweile, das dieser Drecksstaat endlich und so schnell wie möglich kollabiert. Das ist die einzige Möglichkeit, diese
    Heuschrecken und Ratten wieder aus dem Land zu kriegen, damit sie weiter “flüchten”. Alles andere ist nicht mehr realisierbar. Der Punkt ist überschritten.

  5. Ich möchte den Autor hier noch daran erinnern, dass Libyen ein sehr wichtiges Transitland für Migranten aus ganz Afrika geworden ist. Libyen ein, wo sich Schleuser udn Schlepper eine goldene Nase mit Migranten verdienen, die nach Europa fliehen wollen.
    Wer hatte Libyen zerbombt, destabilisiert und ließ das Regime von Ghaddafi beseitigen udn unterstützte in Libyen Al-Qaida nahe Milizen? Das war nicht RUssland, das war der Westen. Ghaddafi hatte unzählige Male öffentlich vor seinem Sturz gewarnt, dass Europa nach dem Sturz seines Regimes von einem Asyl-Tsunami heimgesucht wird. Alle diese Warnungen hatte der Westen komplett ignoriert!

    Über Syrien wird inzwzischen auch seit Jahren so argumentiert, als ob Russlands Eintritt ins Kriegsgeschehen im Jahre 2015 einen Asyltsunami von syrischen Flüchtlingen nach Europa ausgelöst hatte. Und Putin sei angeblich für die Flüchtlingskrise ab 2015 schuld (laut Spiegel). Auch das ist eine extrem dreiste Lüge, die die westlichen Medien bis heute verbreiten.
    Erstens: Putin bot im Jahre 2012 den Rücktritt Assad’s an und war bereit den Krieg in Syrien durch einen Kompriss mit dem Westen zu stoppen. Der Westen hatte damals den Rücktritt Assad’s abgelehnt (darüber berichteten sogar viele westliche Medien)! Zweitens laut Eurostat begann der Asyl-Tsunami nach Europa nicht im Jahre 2015, sondern bereits 2014!
    https://www.oe24.at/welt/russland-bot-2012-assads-rueckzug-an/204521795

  6. https://youtu.be/nMYhNsXNTcs

    WEIHNACHTS – SCHANDE in Berlin! Hier die scheinheilige Begründung! von Ex-Polizist Sven K.
    23.12.2023

    Nicht nur in Berlin, auch in vielen anderen Städten setzen kirchliche u.a. Träger ihre Heimbewohner für meist Wirtschaftsflüchtlinge, zwecks höherer
    Gewinnmaximierung kurzfristig vor die Tür !

    Was ist das für ein Dreck, alte, kranke Menschen aus den Pflegeheimen zwecks Gewinnmaximierung rauszuschmeißen?
    Ihr Alten und deren Angehörigen können Euch bei der unnötigen und ca. 50 Milliarden Euro Jahr für Jahr kostenden Einwanderungspolitik seit Merkels Zeiten und jetzt noch durch die schlechteste Regierung aller Zeiten, bedanken !
    Politik zu Lasten des eigenen Volkes, gegen das eigene Volk!

    Politiker habt ihr noch alle Krampen im Holz?

    Ich gehe jede Wette ein, das das mit den Altenheimen erst der Anfang ist um die Alten zwecks Gewinnmaximierung
    los zu werden.
    Das läuft dahin hinaus, das alte Menschen wieder, wenn noch Familie da ist, dort aufgenommen werden müssen, da es in kürze nur noch wenige Pflegeheime geben wird !
    Kann Politik auch so weit gehen, das für den Freitod der Alten Prämien an die Verwandtschaft gezahlt werden?
    Es geht doch den Menschen Verachtern darum, das die Menscheit, wie irre Globalisten faseln, reduziert werden soll!
    Der Anfang mit “Giftimpfungen” wird in der Federführung der schmutzigen WHO liegen, denn die nächste erfundene
    Pandemie ist bereits in Hinterzimmern mit bester Logistik
    ausgekungelt !

    Für derartige Satanisten habe ich nur noch ärgste Verachtung und es bleibt die Hoffnung, das die AfD b.d.
    nächsten Bundestagswahl in Regierungsverantwortung kommt damit endlich der Modder gesäubert werden kann!

    Aber aufpassen, wenn unnötige Gäste in kürze das Wahlrecht erhalten, egals ob “Negel”, Moslems, Ukrainer,
    u.a. die Deutsche Staatsangehörigkeit erhalten und das Wahlrecht hier bekommen, dann werden wohl auf Dauer der grünlichlinke Faschismus endgültig Einzug erhalten.
    Darauf ist doch die ganze Einwanderung abgestimmt um auf Dauer die Macht über die Bürger zu erhalten !

    Das muss auf jeden Fall und mit allen Mitteln verhindert werden.

    Soll ein General mit seinen Bundeswehrsoldaten mögliche Aufstände, auch gewaltsam, im Sinne einer gegen Deutsche gerichtete Regierung, verhindern, der bereits seit Jahren dazu eingerichtet worden ist?

    Denn bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt

    Es grüßt herzlich Fiete aus dem hohen Norden
    und wünscht Euch allen schöne Weihnachtsfeiertage
    und ein gutes und gesundes neues Jahr 2024

  7. Die Eurokraten hatten doch schon 2015/2016 enthüllt, worum es bei der Massenmigration nach Europa geht:

    EU-Migrationskommissar
    „Europa braucht mehr als 70 Millionen Zuwanderer“
    „Europa vergreist“, warnt EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos. In den nächsten beiden Jahrzehnten seien mehr als 70 Millionen Zuwanderer nötig, um die Überalterung des Kontinents zu verhindern.
    http://www.kleinezeitung.at/politik/aussenpolitik/4880668/EUMigrationskommissar_Europa-braucht-mehr-als-70-Millionen-Zuwanderer

    EU-Kommissar: Brauchen über 70 Mio. Migranten in 20 Jahren
    http://www.sn.at/politik/weltpolitik/eu-kommissar-brauchen-ueber-70-mio-migranten-in-20-jahren-1917877

    Einen nicht unbekannten, aber selten thematisierten Aspekt der Flüchtlingsthematik brachte EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos am Donnerstag wieder auf die Tagesordnung: „Europa vergreist“, erinnerte Avramopoulos vor dem EU-Ausschuss der Regionen (AdR) an die demografische Tendenz des Kontinents. „In den nächsten zwei Jahrzehnten werden mehr als 70 Millionen Migranten nötig sein.“

    Der deutschlandhassende CDU-Appartschik Schäuble hatte im Jahre 2016 folgendes gesagt über die Massenmigration von kulturfremden Afrikanern udn Arabern nach Europa:
    Abschottung ließe uns (Europa) in „Inzucht degenerieren“. Die
    Einwanderer retten Europa vor Inzucht…

  8. Sie werden nicht nur über das Wasser kommen.
    Es werden auch keine Heuschrecken sein.
    Waffengewalt wird ersetzt durch Masseneinwanderungen.
    Wir befinden uns im modernen Krieg, der heißt “Einwandderungskrieg und endet in einer Dauerbesetzung!

    Wir, das natürliche Volk, sind die ersten Opfer.
    Danach kommen die Politiker drann, die uns diese Einwandereungswellen aufgezwungen haben.
    Deutsche Politiker werden durch Muslime, sprich durch eine immer stärker werdende Islampartei aus ihren Sesseln und Wohlstand gefegt, nicht durch das Deutsche Volk.
    Das wird durch Zugewanderte erledigt !

  9. Guten Tag
    Das ist doch sehr schön ich zünde den Hanukkaleuter und reibe mir die Hände.
    Das wird ein schönes Fest Täglich so viel Bereicherung.
    Und das grenzenlos ohne Ende dann ist das Paradies von dem immer wieder erstaunlich viel erzählt wird.

    Ein Halejulia und besinnliche Stunden.

    Mit freundlich Grüssen