Donnerstag, 18. April 2024
Suche
Close this search box.

„Das indoktrinierte Gehirn“: Wie unser Immunsystem gezielt zerstört wird

„Das indoktrinierte Gehirn“: Wie unser Immunsystem gezielt zerstört wird

Manipuliert, geschwächt, retardiert, verblödet: Der moderne Mensch (Symbolbild:Pixabay)

Der renommierte Mediziner und Molekulargenetiker Dr. Michael Nehls schlägt Alarm. Es fände derzeit ein gezielter globaler Angriff auf unser Immunsystem statt, der uns letztendlich die Denkfähigkeit raube. Die Individualität des Menschen solle so sukzessive zerstört werden. „Die Welt stürzt in einen Zombie-Modus”, so Nehls. Die Aussagen des Arztes und Bestseller-Autors sorgten bereits in den USA für Aufsehen.

Vor allem im Kontext der sogenannten “Pandemie” erscheinen seine Sichtweisen schlüssig: Um die Menschen geistig zu schwächen, sei die Corona-Krise regelrecht inszeniert worden, erklärt Nehls im Rahmen einer aktuellen AUF1-Spezialsendung.

Startschuss Corona

Im menschlichen Gehirn werde die Vitalität des Hippocampus durch Existenzängste, Mangelernährung, Isolation und durch Spike-mRNA zum Schrumpfen gebracht. Bewusstes Denken und aktives Handeln gingen dadurch verloren. Nehls weiter: „Es ist notwendig, dass wir an Dingen, die uns erzählt werden, Zweifel haben können!“ Die Corona-Maßnahmen stellten den Startschuss für den Übergang in diese „Neue Welt“ dar, in der die Demokratie komplett abgeschafft werden soll.

Es solle am Ende alles dahin gehen, “eine Gesellschaft zu schaffen, die hinnimmt, dass ihr alle Freiheiten genommen werden – sogar die Redefreiheit“, so der Wissenschaftler. Und weiter: „Wenn das Grundrecht der Redefreiheit, die Meinungsfreiheit, nicht mehr gilt, dann sind wir zurück im Mittelalter!

Neues “Betriebssystem” für Menschen

Durch die Zerstörung und das Löschen der Gedächtniszellen komme es zu einer Reduktion und zu einem Quasi-“Überschreiben” der Persönlichkeit des Individuums. Menschliche Erinnerungen gingen unwiederbringlich verloren. „Die Persönlichkeit wird Teil der Narrative. Es ist im Endeffekt das Implantieren eines neuen Betriebssystems“, sagt Nehls. Maßnahmen wie Isolation, Aufspaltung der Familie und eine KI-gesteuerte Gesellschaft seien „Gift für das mentale Immunsystem“ des Menschen.

Besonders verhängnisvoll: Durch die Isolation werde die Bildung des Hormons Oxytocin gehemmt. Nehls dazu: „Oxytocin ist der Wachstumsmotor schlechthin für die Bildung neuer Hirnzellen, die wiederum die Voraussetzung für das mentale Immunsystem bilden.“ Ein Mangel an Vitamin D und Lithium führe zum Verlust der Demokratiefähigkeit und schlussendlich der Denkfähigkeit der Menschen; am Ende stehe dann der eingangs zitierte „Zombie-Modus“.

Was dagegen tun?

Ein gesunder Lebensstil, Bewegung, menschliche Beziehungen und ein Sinn im Leben seien essenziell für ein gesundes körperliches und mentales Immunsystem. Neben Vitamin D hält Dr. Nehls auch die Einnahme von Lithium für unerlässlich, um ein starkes Immunsystem und mentale Gesundheit zu fördern. „Unzählige Studien zeigten, dass die rechtzeitige Gabe von Vitamin D und Lithium die Todesfälle und schweren Verläufe bei Covid-Patienten drastisch senkte. Niemand müsste an Covid sterben“.

Doch das Narrativ der inszenierten Corona-Krise musste aufrechterhalten werden – und daher wurde eine regelrechte Kampagne gegen Vitamin D losgetreten. Die Empfehlung zur Einnahme von Vitamin D wurde teilweise sogar als “rechtsextrem” propagiert, kritisiert Nehls. Ihn überrascht das nicht: Schließlich hänge “die Macht des Volkes von der Hirngesundheit des Volkes ab“. Demokratische Teilhabe setzt Wachsamkeit, Mündigkeit und intakte mentale Leistungen voraus – und all das wollten die Mächtigen lieber geschwächt und vermindert sehen. Michael Nehls will Überzeugungsarbeit leisten, um diesen Angriff gegen die Menschheit abzuwehren. Er sagt: „Jeder kritische Mensch hat die Aufgabe, andere aufzuklären, damit alle aufwachen!


Haben Sie genug Vitamin D3 zuhause vorrätig? Falls nein, hier nachbestellen:

19 Antworten

  1. Und warum werden die dafür verantwortlichen “Zombies” nicht endlich verurteilt und weg gesperrt. Wir haben doch inzwischen genügend von dieser Sorte

    28
    1
    1. Zombi Bill-the-killer-Gates. Dieser Irre ist das Paradebeispiel, zusammen mit seiner Kumpanin Merkel, für einen Zombi samt Zombine.
      Ich denke, die Einnordung der Menschen, dass die sich gern zombifizieren lassen, geschieht durch das Abhängig-geworden-Sein mittels tragbarem Datenstaubsauger (aka tragbares Telefon). Selber schuld, die Menschen. Die können auch gar nicht mehr richtig miteinander sprechen. Das machen und können nur noch Wenige.

      12
    2. Weil die Bevölkerung inzwischen selber zombifiziert ist und gern selber Zombi ist. Die Bevölkerung hat sich mittels Datenstaubsauger (tragbarem Telefon) bereitwillig zombifizieren lassen. Dazu kommt noch, dass die Hergekommenen bereitwillig dieses Verbrechen mittragen.

  2. Das Bildungsniveau ist runtergefahren bis zum Anschlag. Die Verblödung offensichtlich. Hier dürfte es ein leichtes sein, den letzten Rest Denkvermögen auszuschalten. Es ist unglaublich, zu was sich Menschen versteigen und ihrer eigenen Spezies antun.

    42
    1
    1. Da stimme ich dir zu. Dieser ANSAGE!-Artikel ist sehr kurz gehalten und gibt Quellen/Beweise nicht preis.
      Ich habe das Buch gelesen, dort gibt es sehr viele Quellenverweise. Schau dir auch gerne das Interview bei Auf1 an.
      Leider ist das alles ziemlich schlüssig, selbst für einen medizinischen Laien, was Herr Nehls da behauptet.
      Oder schau dir Nehls’ homepage an: https://michael-nehls.de/

      1. habe die webseite https://michael-nehls.de/ angeschaut und gestern dort noch eine offenbar heute schon gelöschte, insgesamt wohlwollende, nachfragende Rezension seitens einer leserin namens Heide Rösler gefunden, von der ich mir einen Teil kopiert hatte:

        “Eine interessante Hypothese, die sich noch beweisen muss
        Heide Roesler am 09.02.2024
        Der Titel des Buches weckte sofort mein Interesse: Das wichtigste Organ unseres Körpers wird schon hier als zentrales Thema angesprochen, wenngleich das Cover (hirnloser Halbkopf, offen für fremden Zugriff) eher makaber bis beängstigend wirkt.
Spannend ist die in bislang allen Besprechungen dieses Buches zu findende kritiklose Akzeptanz des Inhalts, trotz der für Laien nicht überprüfbaren Realitätstauglichkeit. Das publizierte Ergebnis wurde durch einen Labor-Mediziner im Mosaik-Verfahren hypothetisch zusammengefügt. Nehls selbst weist darauf hin, doch spielt dies für Rezension und Rezeption bisher keine Rolle.
Was unhinterfragt “bejubelte” Labor-Daten anrichten können, haben wir spätestens durch Drosten leidvoll erleben müssen. Insofern bin ich recht verblüfft über die generell fehlende Diskussion.
 Nehls Ergebnisse mit hunderten von Literatur Verweisen scheinen auch für uns Leser plausibel. Aber genau darauf beruht das Risiko des Missverstehens. ”

        Ich schliesse mich der Verblüffung der Rezensentin über die generell fehlende Diskussion der von dem Autor Michael Nehls aufgestellten molekulargenetischen bzw. neurophysiologischen Hypothesen an!

        (Viele der sonstigen kulturell-psychologischen und politischen Beobachtungen Nehls’ sind andererseits bereits nach Kriterien des gesunden Menschenverstands plausibel.)

    2. Richtig, das klingt jetzt nicht unwahrscheinlich, aber doch so abenteuerlich (nicht dass ich es den derzeitigen Regierungen etc. nicht zutrauen würde), das mich hier Hintergrundfakten interessieren würden, woher diese Schlüsse gezogen werden.

    3. In seinem Vortrag (siehe Auf1) trägt Nehls die Beweise vor. Der Nehlssche Vortrag ist sehr interessant.

    4. Augenscheinlich sind Sie selbst schon zum Zombi geworden, ansonsten müsste Ihnen klar sein, was seit Corona abläuft und wenn man mittels klarem Menschenverstand real denkend Fakten sieht oder irreführende Spektakel hinterfragt, braucht es keine Quellen, denn diese Quellen sind, nur mit anderen Geschehnissen vergleichbar.

      Menschen sind , wie viele Lebewesen Rudeltiere , in Einsamkeit und Isolation verkümmern diese Geschöpfe und verenden oder werden zu „zombiartigen Lebensformen“

      Quellen 😂
      Entwicklung des Menschen im Mitterleib, Geburt, usw.
      Geschichte von Anbeginn der Menschheit

      Usw.

  3. Wie meiner Mutter zu sagen pflegte:
    “Es gibt immer zwei Seiten – eine die macht (antut), und die andere die machen (antun) lässt.”
    Aber um zu dieser Erkenntnis zu kommen, fehlt der Menschheit leider die notwendige Intelligenz.

    18
  4. @Um die Menschen geistig zu schwächen
    einer der Gründe, aus denen Merkel ihre politische Entscheidung für Pandemie und Spritze getroffen hat – und eines der Themen, über die sie und ihre Komplizen mehr wissen wollten – wie können wir die Humanresourcen unterwerfen !

    Und für die gespikten und geboosterten dürfte diese Erkenntnis zu spät kommen – denen sollte wegen geistiger Unzurechnungsfähigkeit das Wahlrecht entzogen werden.
    Bin schon neugierig, wann Pieks und Booster das erste Mal von einem Verteidiger genutzt wird – die Corona-Richter werden das Argument anerkennen !
    Popcorn raus – zurücklehnen und genießen !

  5. Man schaue sich zum Vergleich mal alte Interviews an. Zum Beispiel Günter Gaus, der Dutschke befragte oder auch Gründgens. Allein schon die Länge und Struktur der Sätze, die Schärfe der Fragen, das Fehlen von Floskeln und Füllwörtern und aber auch die Toleranz, dem Gegenüber Zeit zu geben, seine Sicht zu entwickeln und darzulegen. Die heutigen kleinen Haltungsfuzzis kennen und können das alles nicht mehr.
    Ob der Rückgang der Intellektualität und Intelligenz gezielt ist und als Ergebnis eines kriminellen Plans anzusehen ist oder einer Eigendynamik entspringt, die ja auch in ihrer Auswirkung geplant sein kann, vermag ich nicht zu sagen. Aber der Rückgang ist eindeutig zu bemerken. Die am weitesten verbreitete Störung scheint mir zu sein, daß gerade der Durchschnittsdödel glaubt, besser als “die anderen” informiert zu sein und als ganz besonders schlaues Ergebnis rausgefunden zu haben glaubt, daß die Mainstreammedien, bzw., die Regierung diesesmal voll im Recht sind und auf seiner Seite. M.E. ist das eine Art von Massenpsychose oder Massenbeeinflussung. Daß es Leute gibt, die ein “größeres Spiel” spielen wollen, andere dazu überreden, bestimmte Sachen zu tun oder zu lassen, ist zu vermuten, wird sich aber kaum beweisen lassen. “Wir wußten es nicht besser. Wir wollten ja nur helfen,..” haben ja schon die ersten Mitmacher von sich gegeben. Nur schade, daß die Auswirkungen davon allein in meinem Bekanntenkreis zu einer halbseitigen Lähmung, zwei Krebserkrankungen und einer Autoimmunerkrankung geführt haben und nur eine Person davon das auf die Impfung zurückführt. Da wünscht man sich in schwachen Stunden schon mal die RAF zurück oder wähnt sich im Traum als Rächer der Enterbten wie Charles Bronson in “Ein Mann sieht rot.”

  6. Letztlich scheint es für einen Großteil der Menschen um den präanimalischen Ressourcenkampf zu gehen. Dabei wären wir aufgrund der Gedächtnisleistungen vieler überhaupt nicht mehr auf dieses Verhalten angewiesen und könnten dtl entspannter und friedvoller zusammenleben.
    Bsp. Tesla – Energie für alle, medizinische Versorgungen

  7. Dr. Nehls empfiehlt als Gegenmittel gegen die “geistige Schwächung” eine sehr gute Versorgung mit sämtlichen Mikronährstoffen einschließlich Vitamin D3 und Omega3-Fettsäuren.

    Während Corona wurde immer mal wieder gemeldet, daß zur Stärkung des Immunsystems ein Vitamin D3-Spiegel zwischen 60 , besser noch 80 Einheiten(vergessen, wie die heißen) angestrebt werden sollte, um auch schwereren Infektionen wie Corona etc. widerstehen zu können. Daß viele Ärzte dennoch immer noch auf einem Blutspiegel von maximal 40… bestehen, sollte einen nicht beeinflussen.

    Auf der Suche nach Omega3-Fettsäuren bin ich erst vor wenigen Tagen auf Fischöl gestoßen. In Norwegen und Island wird es schon lange verkauft. Ich habe mir ein Apotheken-Präparat der Firma Henry Lamotte (Bremen) für knapp 11 Euro gekauft, das in 5 ml sage und schreibe 872 mg EPA und 597 mg DHA enthält!
    Zum Vergleich: laut offiziellen Verlautbarungen genügen pro Tag bereits 250mg täglich für beide Stoffe zusammen!
    Ein Meßbecher liegt der Packung bei. Man kann folglich problemlos auch täglich lediglich 2,5 mg zu sich nehmen und liegt trotzdem noch immer weit über den 250 mg. Das Produkt ist jodfrei und zudem auf evt. Schwermetalle etc. überprüft. Um den Fischgeschmack zu übertünchen, wurde ein (leider synthetischer) Zitrone/Orangengeschmack beigegeben, der seinen Zweck gut erfüllt.
    In Internetapotheken liegt der Preis um die 8,50 Euro pro 100 ml.

    WICHTIG! Fischöl ist nach Auskunft der Herstellerfirma nicht zu verwechseln mit Lebertran! Wer eine hohe tägliche Menge Omega3-Fettsäuren wünscht, muß Fischöl wählen. Lebertran ist vor allem auf die gute körperliche Entwicklung von Kinder bezogen und enthält deshalb in entsprechend niedrigen Dosen z.B. Vitamin D3 sowie andere Mikronährstoffe.

  8. Nachtrag: Ich frage mich, weshalb ich in den letzten Jahrzehnten in keiner Arztpraxis und in keiner Zeitung/Zeitschrift auf den extrem hohen Gehalt an Omega3-Fettsäuren in Fischöl hingewiesen wurde. Erzählt wurde und wird einem nur, daß man 2-3x pro Woche fetten Seefisch essen soll. Aber nur wenige Seefische weisen einen relativ hohen Omega3-Wert auf.
    Den mit Abstand höchsten Wert findet man in Dorsch und nicht in Lachs, der teuer verkauft wird.

  9. bei den meisten, vor allem den Coronagläubigen ist dieser Zustand längst erreicht, jetzt geht es um den Rest