Deltakron – das Grauen von der Insel des Todes

Endloser Corona-Schrecken: Angriff der Killer-Mutanten (Symbolbild:Shutterstock)

Sex sells und Panic sells funktionierten eigentlich schon immer recht gut – und machen zudem den Entertainment-Faktor der Zeitungen mit den dicken Schlagzeilen aus. Bekanntlich ist auch „Bild” wieder stramm auf Pandemie-Linie. Während Sex sells in Zeiten der politischen Korrektheit etwas aus der Mode geraten ist und eher Empörungsstürme epischen Ausmaßes auslöst, erfreut sich die Panikmache in Corona-Zeiten umso größerer Beliebtheit. Nun sähe ein wohlgeformtes Fräulein im Corona-Bikini trotz aller feministischen Bedenken sicherlich reizvoll aus, wäre aber wenig dienlich, um den zur Bevölkerungsbeeinflussung benötigten Angstpegel aufrecht zu erhalten.

Neue Variante: Deltakron in Zypern entdeckttitelte „Bild“ gestern – und auch wenn inzwischen schon wieder Zweifel an deren tatsächlicher Existenz laut werden, steht eines fest: Das Virus ist so freundlich, oft genug zu mutieren, um der Panik Nahrung zu geben. Da muss man keine irregeleiteten Meteore mehr bemühen, um der Menschheit den Garaus zu machen (auch wenn diese Gefahr tatsächlich nicht auszuschließen ist). Interessant ist nur, dass „Bild“ und das Juste Milieu, die bisher natürliche Feinde waren, in Sachen Corona-Panik plötzlich Brüder im Geiste sind. Während gestern sogar das ZDF zurückruderte und kritische Fragen zur Echtheit der präsentierten Zahlen stellte – genau jene Fragen übrigens, die bisher stets von der bösen Partei kamen, deren Name nicht genannt werden darf – beharren die beiden weiterhin darauf, auf unseren Straßen wüte die direkte Nachfolgerin der Pest. Der „Bild“ hebt’s die Auflage, das Juste Milieu hält seine davonschwimmenden Felle fest: Die Spaziergänge beginnen zu wirken!

Warum nicht „Omita“?

Doch wer denkt sich eigentlich die Namen für die neuen Corona-Varianten aus? Langsam drängt sich mir der Verdacht auf, dass derjenige früher für den japanischen Monsterfilm-Giganten Ishiro Honda gearbeitet hat. „Deltakron gegen Mecha-Flurona: Das Grauen aus dem Weltall”. Man hätte aus Delta und Omikron auch „Omita“ machen können, das hätte noch japanischer geklungen, aber nicht ganz so gruselig. Eher wie der Name einer Eiskunstläuferin mit niedlichen Mandelaugen im Hello-Kitty-Kostüm. Nein, der psychologische Effekt muss schon gegeben sein. Um mit Torsten Sträter zu sprechen: Als „Peppy Pupsnase” hätte Darth Vader weitaus weniger Eindruck hinterlassen.

Nun ist bekanntlich im Krieg gegen Corona die Logik zuerst gestorben. Sonst müsste den Verängstigten langsam ein Licht aufgehen: Mutationen im Wochentakt und Impf-Effektivität sind ebenso natürliche Gegner, wie es früher einmal „Bild“ und das Juste Milieu waren. Das kennen wir in gemäßigter Form von der Grippeimpfung, die aus diesem Grund jährlich wiederholt werden soll. Deshalb hinken auch die immer wieder bemühten Vergleiche zur Masern- bzw. Pockenschutzimpfung so sehr: In Sachen Mutationsrate sind hier die auslösenden Viren die Faultiere unter den Erregern – auch deshalb, weil sie nicht zwischen Mensch und Tier hin- und herspringen. Da ist Corona ein kleiner Darwinist – das Virus hat kein Interesse daran, uns zu töten, wenn es genauso gut überleben kann, indem es uns möglichst wenig belästigt.

Selbstverleugnung für die Wundermacht der Medizin

Ich glaube, die fanatischen Impfverfechter wissen das auch und verleugnen vor sich selbst diese Erkenntnis, weil sie ihren Glauben an die Wundermacht der Medizin zerstört. Dabei spreche ich nicht von denjenigen, welche finanziell von der Impfung profitieren, sondern den Bürgern, die mit Haut und Haar auf die Panikmache eingestiegen sind und in Biontech, Moderna & Co. das Äquivalent einer religiösen Erlösung vom Jammertal der Pandemie erkannt zu haben glauben. Insgeheim werden sie auch um die möglichen Nebenwirkungen fürchten – und genau das erklärt auch ihr aggressives Auftreten: „Ich selbst habe mich trotz der Gefahren dem Gemeinwohl geopfert, aber diese Querdenker pfeifen einfach darauf! Egal ob es Sinn macht, da hat jetzt gefälligst jeder mitzuziehen, warum soll es denen besser gehen als mir?” Das erinnert an jene Frauen, die ständig auf Radikaldiät sind, um dem Schönheitsideal zu entsprechen – aber trotz aller Anerkennung dafür nicht glücklich werden, weil ihrem Leben der Genuss fehlt.

Da kann man schon mal zu hassen beginnen und sich wünschen, den anderen ginge es wenigstens ein bisschen schlecht – wenn schon nicht durch Corona, dann wenigstens durch die Angst davor. Diese muss um jeden Preis tüchtig genährt werden, und sei es nur, um den anderen ein schlechtes Gewissen zu machen. „Wenn es dem Esel zu wohl ist, geht er aufs Eis”, besagt ein altes Sprichwort, das auch in diesem Fall zutrifft: Wie langweilig muss es uns sein, dass Katastrophen einen solchen Reiz auf uns ausüben? Können wir uns nicht stattdessen ein hübsches Hobby suchen? Aber nein, das wäre schließlich spießig. Dann doch lieber ein wenig „Deltakron – Schrecken von der Todesinsel” auf Netflix.

13 Kommentare

  1. Andererseits verschafft die Dmmheit der Impfschafe vorübergehend etwas Platz im Land und damit die Chance, einmal kräftig durchzuatmen.

  2. Es gibt ein anderes Sprichwort:
    UNWISSENHEIT erzeugt bei Menschen ANGST und PANIK !!!!
    Deshalb flüchten viele Menschen in einen Zustand — KADAVERGEHORSAM genannt.
    Aus UNWISSENHEIT werden sie zu lenkbaren MARIONETTEN derer die sich nur aus GIER an ihnen QUOTENFRAUEN ersetzen. Ich habe in meinem Leben viiiiele kompetente Frauen
    kennenlernen dürfen, von denen sich keine als Quotenfrau disqualifizieren möchte.

    • Leider hat jetpark.wordpress.com mein Beitrag zerhackt. Sätze lauten:
      – aus GIER an Ihnen bereichern wollen.
      – FRAUEN möchte ich durch QUOTENFRAUEN ersetzen.

  3. Ach, ist es schon soweit? Ist Omicron schon gelandet? Ja, jetzt muss es schnell gehen.

    Die Energieversorgung kann jeden Moment zusammenbrechen den Irren der Klimasekte sei Dank, genau wie die Lebensmittelversorgung.

    Da ist es gut,wenn man auch direkt einen Schuldigen hat, der die Politik zwingt, die Leute in den Wohnungen gefangen zu halten oder, besser, etwas zu injizieren, dass sie krank macht und tötet.

    Je weniger „nutzlose Esser“ in der an Heftigkeit gewinnenden neuen Kaltzeit, dem Eddy Super Grand Solar Minimum, umso besser.

    Sind Sie bereit für die wirk­li­che Be­dro­hung, be­reit für die große Käl­te des 400-Jah­re-Zyk­lus und den großen Hun­ger?
    https://coronistan.blogspot.com/2022/01/bereit-fur-die-wirkliche-bedrohung.html

    Es gibt wissenschaftliche Fakten, über die sich niemand hinwegsetzen kann. Ein Fakt ist, dass es kein Virus gibt. Ohne Viren keine Varianten und keine Pandemie. Die ferngesteuerten Politiker könnten eigentlich einpacken. Aber sie tun es nicht, weil es immer noch Leute gibt, die ihre Hausaufgabe nicht gemacht haben. Wenn jeder Taxifahrer weiß, dass es keine Viren gibt, können sie kreischen, was sie wollen.

    Der Bundesgerichtshof (BGH) und das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart haben Weltgeschichte geschrieben. Der BGH und das OLG Stuttgart haben alle Behauptungen zum vermuteten „Masern-Virus“, zur Ansteckung von Masern und zur Masern-Imp­fung widerlegt. Es ist nun höchstrichterliche Rechtsprechung, dass die gesamte Viro­lo­gie widerlegt ist, falls jemand kapiert, was höchstrichterliche Rechtsprechung bedeutet.

    Mehr müsste man eigentlich nicht wissen: https://drive.google.com/file/d/1kvo-YA2E1MdzM8qHLp4K_LBxFlI6uxbU/view

    Jens Spahn wurde darüber informiert, dass es keine Viren gibt: https://drive.google.com/file/d/1AtjQwZVu-FwjdTJ-W6QBRsevcz74TD4k/view

    Der Beschluss des BGH, AZ.: I ZR 62-16 vom 1.12.2016: https://wissenschafftplus.de/uploads/article/BGH_Beschluss_I_ZR_62-16.pdf

    Das Urteil des Oberlandesgericht Stuttgart, AZ.: 12 U 63/15 vom 16.02.2016: https://wissenschafftplus.de/uploads/article/BGH_Beschluss_I_ZR_62-16.pdf: http://lrbw.juris.de/cgi-bin/laender_rechtsprechung/document.py?Gericht=bw&GerichtAuswahl=Oberlandesgerichte&Art=en&sid=46bf3db2df690aba6e4874acafaf45b6&nr=20705&pos=0&anz=1

    Weitere Informationen direkt bei Dr. Stefan Lanka: https://wissenschafftplus.de

    Hypnotisierte Massen – Manipulierte Menschen – https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/12/hypnotisierte-massen-manipulierte-menschen/

    Einige empfehlenswerte Hintergrundvideos:

    Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles! 2013 HD (DE, Backup-Mirror) – https://www.bitchute.com/video/sfJus9BEtACU/

    Dr. Vladimir Zelenko – Massenmord, Überwachung und Vernichtung durch die sogenannten Impfstoffe!- https://www.bitchute.com/video/2Zkz4tBPG4Uo/

    TRUST ULTRA TRUST NAOMI – https://www.bitchute.com/video/05OsGCekumz9/

    Virology Debunks Corona – https://www.bitchute.com/video/YKktYdEGBRnP/

    Blog: https://coronistan.blogspot.com

    Warum die Ergebnisse von PCR-Tests immer zu 100 Pro­zent falsch sind, und die Tests dennoch als Grund­la­ge für In­zi­denzen, Fall­zah­len und In­fek­tio­nen dienen. – https://coronistan.blogspot.com/2021/05/warum-der-pcr-test-immer-zu-100-prozent.html

  4. @Mutationen im Wochentakt
    können sie sich noch erinnern – Schäuble als Innenminister und der wöchentliche Terror-Alarm ?
    Kaum war er weg, gab es auch keinen Terroralarm und terror-Alarmstufe mehr.
    Dummerweise ist es mit dem willigen Helfern in Berlin nicht getan – Gates, Soros und Schwab müssen weg, dann gibt es auch keinen Seuchenalarm mehr – denn das sind die Hauptprofiteure aus dem Spiel – und im normalen leben ist die Grippewelle nicht erwähnenswert !
    Nicht, daß ich die 800 der negativauslese in Berlin behalten will, aber wenn die weg sind, wird sich nichts ändern – weil die keinen EInfluß auf das Geschehen haben. Der liegt bei den anderen !
    Da war der inzwischen verschwundene Seehofer ehrlich: die gewählten haben nichts zusagen, und die, die was zu sagen haben, sind nicht gewählt!
    Und das gilt nicht nur für die EU !

  5. Faschisten können sich ihre stetigen neu erfundenen Märchenbezeichnungen in den Ars.. schieben.
    Ihr habt doch nicht mehr alle Krampen im Holz.
    Es grüßt lediglich eine Grippe ähnliche Sache, also Influenza A und ganz wenig B.
    Die Zeit für die AfD wird jetzt kommen und dann…………………….
    Zusätzlich zu den tollen Demos mit Menschen mit Hirn muss noch anderes, viel effektiveres
    auf den Plan kommen, damit die Antidemokraten und Rechtsbrecher sehen, was das Volk
    ihnen an Gegenwind bereitet !

    • Leider ist die AfD auf Tauchstation.Ob die jemals wieder auftaucht ?Ich habe meine Zweifel. Soros´ milden Gaben kann niemand widerstehen.

    • Ich gehe davon aus das Mariacron mehr Opfer hat als alle Mutationen zusammen und das schon seit Jahren.

      • Das unterschreibe ich. Gibt kaum ein schädigenderes Verhalten, als permanent Alkohol zu trinken.
        Siehe auch Klabauterbach.

  6. Ich habe Düdeldokroni entdeckt. Im Selbstversuch habe ich herausgefunden, dass Katzenpisse wahrscheinlich helfen könnte und man eine gewisse Imunität entwickeln könnte. In jeden Fall soll Katzenpisse gegen schwere Verläufe der Krankheit helfen können, wenn man 3 bis 4 mal in der Woche damit geboostert wird. Ich habe auch schon Patent angemeldet und eine Notzulassung beantragt und hoffe nun das in Kürze meine Ömpfblörre von der EU zugelassen wird. Meine neue Firma ressidiert übrigens in der Platinallee.

Kommentarfunktion ist geschlossen.