Montag, 4. März 2024
Suche
Close this search box.

Der totalitäre Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Schwab-Tochter schwärmte schon 2020 von Klima-Lockdowns

Der totalitäre Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Schwab-Tochter schwärmte schon 2020 von Klima-Lockdowns

Ganz im Geiste ihres Altvorderen: WEF-Gründertochter und -Funktionärin Nicole Schwab (Foto:ScreenshotYoutube)

Nicole Schwab, die Tochter von Weltwirtschaftsforums (WEF)-Gründer Klaus Schwab und Mitglied im WEF-Exekutivkomitee, hat sich als gelehrige Schülerin ihres Vaters erwiesen, dessen Wahnvorstellungen sie treu verbunden ist: In einem erst jetzt aufgetauchten Video, das von Juni 2020 datiert, erging sich Schwab jr. in eben jenen globalistischen Great-Reset-Dystopien, die ihren Vater – einst als Stifter eines vermeintlichen harmlosen internationalen Wirtschaftsdialogs hochgeschätzt – mittlerweile zum Schrecken jedes freiheitsliebenden Menschen gemacht haben. Auch wenn sich Nicole Schwab seither immer wieder mit Forderungen nach einer “Green Transition” zu Wort meldete, sind ihre damals im Zuge einer Diskussion im schweizerischen Yvorne getätigten Äußerungen besonders brisant: Sie entstanden, kurz nachdem die Corona-Hysterie gerade richtig Fahrt aufgenommen hatte. In dem Video berauscht sich Schwab an den faszinierenden Möglichkeiten, die die autoritär-dirigistischen Freiheitseinschränkungen und neu etablierten Methoden zur Durchsetzung weiterer Transformationspläne bieten könnten, die weit über gesundheitspolitische “Herausforderungen” hinausreichen.

Die Corona-Krise, dachte sie laut nach, zeige, „dass sich erstens die Dinge rasant ändern können, wenn wir uns darauf konzentrieren und die unmittelbare Bedrohung unserer Lebensgrundlagen spüren und zweitens, dass das System, das wir vorher hatten, eindeutig nicht nachhaltig war“. Sprach’s und wandte sich sodann umgehend Überlegungen zu, wie man die gleichen autoritären Freiheitsberaubungen auch im Namen des Klimawahns anwenden könnte: „Deshalb sehe ich es als eine riesige Chance an, dass wir diesen großen Neustart erleben und wir diese enormen Geldströme – die größeren Hebel, die den politischen Entscheidungsträgern heute zur Verfügung stehen – auf eine Art und Weise nutzen, wie es vorher nicht möglich war, um einen Wandel herbeizuführen, der nicht nur inkrementell ist, sondern auf den wir zurückblicken und sagen können, dass dies der Moment war, in dem wir wirklich begonnen haben, die Natur in den Mittelpunkt der Wirtschaft zu stellen“, fuhr sie fort.

Willige politische Vollstrecker

Dieselben Visionen finden sich in erweiterter Form in dem von ihrem Vater gemeinsam mit Thierry Malleret verfassten “Standardwerk” der Globalisten, “Covid-19: The Great Reset“, das im Juli 2020, nur wenige Woche nach der besagten Diskussion, erschien. Hinter dem weitschweifigen Gefasel, das die Tochter live und der Vater in Buchform vertraten, verbirgt sich nichts anderes als die Absicht, demokratische Grundrechte außer Kraft zu setzen und mit planwirtschaftlichen Methoden eine Klimadiktatur zu errichten. Nicole Schwab konkretisierte die diesbezüglichen Anwendungsbereiche sogar: Ein wichtiger Teil sei die „regenerative Landwirtschaft“, so Schwab weiter. Dieser Euphemismus bedeutet nichts anderes als die Verbannung von Fleisch oder Milchprodukten. Im deutschen Landwirtschaftsminister Cem Özdemir hat sich inzwischen ein williger Vollstrecker dieser Bevormundungspolitik gefunden. Nicole Schwab damals weiter: „Ich bin auch zuversichtlich, dass es möglich ist, aber ich glaube, es braucht viel Willen, sowohl vonseiten der Politik als auch vonseiten der Wirtschaftsakteure, um mit dem ‘wie üblich’ zu brechen, aber auf eine sehr ernsthafte Art und Weise, und zu sagen, dass wir sehr schwierige Entscheidungen treffen müssen… Es gibt Kompromisse, aber das ist unsere Chance, es ist eine Frage des Risikos und der Widerstandsfähigkeit, denn wenn wir jetzt nicht handeln, werden die nächsten Schocks noch schlimmer sein“.

Bei alledem zielt sie klar auf die nachkommende Generation ab, deren Beeinflussbarkeit durch Medienmanipulation und Gehirnwäsche sie skrupellos ausnutzen will: “Und einer der wichtigsten Reflexionspunkte hier ist auch die Einbindung der Jugend, und für mich ist es wieder diese Veränderung in der Denkweise der Restaurationsgeneration, können wir uns als Menschen begreifen?“ Es grenzt auch heute noch, drei Jahre nach Entstehen dieses Videodokuments, glatt an Folter und nimmt sich beängstigend aus, sich dieses unsägliche, verquaste Geschwätz zuzumuten – zumal die seitherigen Anstrengungen einer selbsternannten Elite, die ganze Welt über die Köpfe und zum Nachteil der Menschen nach irgendwelchen bizarren Konzepten umzuwandeln, bereits deutliche Fortschritte gemacht haben und zur Doktrin supranationaler Institutionen gemacht wurden.

Nutzbarmachung der Gefügigkeit der Völker

Ganz im Geiste dessen, was Schwab damals postulierte, wurde so etwa im September vergangenen Jahres auf der Webseite des WEF ein Kommuniqué veröffentlicht, in dem zynisch festgestellt wird, die Corona-Beschränkungen hätten bewiesen, dass „Milliarden von Bürgern auf der ganzen Welt“ globale Einschränkungen der Freiheiten zum Wohle des „Klimawandels“ hinnehmen würden. Es gäbe außerdem, “weltweit zahlreiche Beispiele für die Aufrechterhaltung der sozialen Distanz, das Tragen von Masken, Massenimpfungen und die Akzeptanz von Anwendungen zur Kontaktverfolgung für die öffentliche Gesundheit, die den Kern der individuellen sozialen Verantwortung demonstrierten“.

Die Gefügigkeit der Völker bei der Umsetzung solcher Maßnahmen zeigten, dass auch bei “Einschränkungen fürs Klima” eine entsprechende Opferbereitschaft anzunehmen sei, hieß es sinngemäß weiter. Wer angesichts solcher Verlautbarungen die Sorge vor einer totalitären Elitenherrschaft durch antidemokratische Machtinstanzen – wie sie sich aktuell gerade im WHO-Pandemievertrag wiederfinden – weiterhin als Verschwörungstheorien abtut, dem ist nicht mehr zu helfen. Das nun bekannt gewordene Video Nicole Schwabs zeigt, wie lange schon die Intention in einflussreichen Thinktanks und Seilschaften besteht, über weltweite Notstandsmaßnahmen eine “Revolution von oben” zu starten und eine neue, grünsozialistische Weltordnung zu etablieren. Alles, was sie damals sagte und worauf die mit dem WEF ihres Vaters verhandelten Gremien, NGO’s, Stiftungen und politischen Lobbyisten spätestens seit Corona hinarbeiten, ist eins zu eins das, was die als „Verschwörungstheoretiker“ und “Schwurbler” verunglimpften Mahner stets beschrieben haben: Das mit allen propagandistischen Mitteln zur „Pandemie“ und Gefahr für die ganze Menschheit aufgebauschte Corona-Virus war ein willkommener Testlauf für weitere totalitäre Eingriffe in das Leben der Menschen, damit selbsternannte Philanthropen ihre irrsinnigen Pläne am lebenden Objekt testen können.

22 Antworten

    1. warum ist das klimthema ein treffpunkt für volldeppen aller art… ein depp weiss nciht dass er ein depp ist.. gut so…
      was anderes…
      do guck na…
      Das meint er tatsächlich ernst: Ein Berliner Uni-Professor fordert, den Benzin-Preis auf mindestens 100 Euro pro Liter zu erhöhen! Das sei gut für das Klima, so der Wissenschaftler.
      finde ich auch…
      schickt volldeppen aufs land .. ohne buss und bahn… da können geistesblitze das zu fuß gehen lernen..
      herr wirf hirn herab… die volldeppen sind unterwegs… oh ihr ärsche und wichtigmacher… wer bezahlt den gestörten professor..
      ja klar, wir – die dummdeppen und steuerzahler.. jagt ihn einfach fort…

      10
    2. Und die Dunklbraunen “Grünen” machen hierbei mit.
      Die Bevölkerung in der Mehrheit interessiert es einen Dreck, die verhält sich bereits jetzt, wie Harari, der Fascho und der Schwabsche Fascho das wollen, das das geschehe: permanente Ablenkung mit dem Multifunktionstelefon, kein Kontat mehr zu den anderen Menschen herstellen, Dauerberieselung von Manipulatoren etc.

      Was diese Schwabsche Brut, aka Tochter, anbelangt: Die ist zu faul, aus diesem Faschisten-Kartell auszusteigen, sie könnte ja aussteigen und nicht mehr mitmachen.

  1. Diese Satanistin soll sich vom Globus machen.
    Wie irre i.d. Birne kann dieses Loch i.d. Luft
    eigentlich sein.
    Man erinnere sich an den Vater von Klaus Schwab.
    Einer der nicht nur ideologisch mit den Nazis verbunden war.
    Er hatte eine Fabrik, wo Waffen hergestellt und an die Nazis
    geliefert wurden.
    Diese Menschenverachter haben nur eines verdient, den schnellen …

    36
    1. Klaus Schwabs Vater war nachweislich ein glühender Nationsal-Sozialist und großer Förderer der Nazi’s.
      Da weiß man direkt, als welch höllischen Nazi-Schoß die Schwab’sche Nachfolgebrut gekrochen kam !

      13
  2. Wer kann es Menschen verdenken wenn diese bei solch widerwärtigen Gestalten auf Ideen kommen die man sonst nur auf der Leinwand für richtig toll ansehen darf.Also auch mir kommen da so meine gedanken und diese richten sich sicherlich nicht nur auf diese vom “Papi überrollte Prachtfrau?)

  3. https://deutschlandkurier.de/2023/08/gottfried-curio-afd-verfassungsschutz-chef-haldenwang-missbraucht-sein-amt/

    01.08.2023

    „Gottfried Curio (AfD): Verfassungsschutz-Chef Haldenwang missbraucht sein Amt“

    Lest weiter unter o.a. Link

    Ich halte von dieser Regierungsmariotette oder sollte man Regierungsprachrohr nennen, rein gar nichts.
    Er ist von Merkels Gnaden installiert worden um linksgrüne Regierungsziele zu sichern.
    Wenn die Alternative von den Wählern zur Regierungsbildung beauftragt ist, dann
    verschwindet dieses für mich wenig demokratische und leider auch einseitig aufgestelltes Element ganz fix.https://deutschlandkurier.de/2023/08/gottfried-curio-afd-verfassungsschutz-chef-haldenwang-missbraucht-sein-amt/

    01.08.2023

    „Gottfried Curio (AfD): Verfassungsschutz-Chef Haldenwang missbraucht sein Amt“

    Lest weiter unter o.a. Link

    Ich halte von dieser Regierungsmariotette oder sollte man Regierungsprachrohr nennen, rein gar nichts.
    Er ist von Merkels Gnaden installiert worden um linksgrüne Regierungsziele zu sichern.
    Wenn die Alternative von den Wählern zur Regierungsbildung beauftragt ist, dann
    verschwindet dieses für mich wenig demokratische und leider auch einseitig aufgestelltes Element ganz fix.d

    1. Welcher Idiot glaubt das noch? Obwohl, mir fällt gerade einer ein. Aber nachdem man über POlitiker ja nichts Negatives mehr sagen und schreiben darf, behalte ich es lieber für mich.

  4. Klaus Schwab’s Nazi-Vater war auch ein mehr als nur überzeugter Anhänger der Euthanasie.
    Diese kranke Denken scheint ja in der Schwab-Sippe durch alle Generationen fest in der DNA verankert zu sein ?

    11
  5. “Einschränkungen fürs Klima”

    da steht uns noch einiges bevor.!

    Penny startete ja den Versuchsballon “Wahre Kosten”,
    man müsse die fiktiven Umweltkosten einbeziehen. Lebensmittel seien viel zu billig….

    Damit die Bauern weiter fette Erträge haben, Unmengen Nitrat und SO2 aufbringen können, sollen deren Lasten auf die Verbraucher abgewälzt werden. Ebenso Tierhaltung, erzeugt CO2, der bekanntliche “Apokalypsefaktor”. Also zahlen, zahlen, zahlen. Wohlgemerkt nur der gemeine Letztverbraucher, der Rest im E-SUV und Villa mit korrekter Wärmepumpe.

    Gleichwohl hypt der WDR Flugreisen zur Frauen-WM nach Australien…

    Irrensatire.

    1. das angebot zum lebensmittel kaufen ist groß…
      ich kaufe neuerdings auf dem bauernhof..
      super toll preiswert und frisch.. das spart man den penny… wort- wortlich

  6. Irgendwann kippt das Ganze, und die Menschen werden ihr Phlegma und ihre Agonie abschütteln. Dann wird es unschöne Bilder geben…!
    Und ich freu’ mich drauf.

  7. Diese Bevölkerung-Umbring’-Idee hat ein Gesicht: einen irren US-amerikanischen “Forscher”,
    siehe https://cerid.uw.edu/faculty/sean-c-murphy-md-phd
    https://uncutnews.ch/wir-benutzen-die-muecken-als-waeren-sie-1000-kleine-fliegende-spritzen/
    DER ist mit dren, wenn Nürberg 2.0 startet und diese ganzen Verbrecher, auch aus der Forschung vor Gericht “bittet”.
    Dank des Internets, werden nun solche Verbrecher, die sich “Forscher” nennen und die Hölle auf Erdren Dritten bereiten, schnell(er) und überhaupt weltweit bekannt und man wird ihrer schnell(er) habbar und es besteht überhaupt (dank Internet) die Möglichkeit, dieser Verbrecher, wie dieses Sean C. Murphys, überhaupt rechtlich und gerichtlich habbar zu werden.
    Diese Hybis eines Irren, der zufällig med. Doktor wurde, muss eingehegt werden.