Montag, 17. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Deutsche sind zum Abschuss freigegeben

Deutsche sind zum Abschuss freigegeben

Kartoffeln als Opfer: Bittere Realität (Symbolbild:Pixabay)

Die deutsche Mord-Statistik ist wahrlich eine “Mordsstatistik”: Von 2016 bis 2020 wurden bei uns fast 2.000 Menschen durch Zuwanderer, Asylanten und hier aufgenommene Migranten getötet (das waren wohlgemerkt nur die vier Jahre zwischen Mama Merkels Flüchtlingskrise und Corona; seither nahm das Gemetzel ja erst richtig Fahrt auf). Wir fischen sie aus dem Wasser oder lassen sie ungehindert in unser Land, weil wir den inneren Drang verspüren, die gesamte Welt retten zu müssen.

Der größte Teil dieser Opfer könnte noch leben, wenn diese “Flüchtlings”-Hysterie nicht wie ein Virus um sich gegriffen hätte! Hätten wir so gehandelt wie zum Beispiel Australien, dann hätten wir in Deutschland weitestgehend Ruhe. Weil aber gebetsmühlenartig Toleranz erzwungen wurde, gleiten wir ins Chaos ab – so wie Schweden. Es scheint, als ob wir Deutschen endgültig zum Abschuss freigegeben sind.

Wie beim Atommüll

Immerhin: Jetzt merkt auch Häuptling Scholz, dass es mit den Flüchtilanten so nicht weitergehen kann. Immerhin hat er, wie die meisten Politiker, dafür knapp acht Jahre gebraucht; er hat damals, 2015, sogar selbst in der unsäglichen GroKo, deren Vizekanzler er war, Druck auf Merkel ausgeübt und sie bestärkt. Hätte ja schlechten Eindruck gemacht, wenn wir durchgegriffen hätten! Nichts hasst der lasche Politiker so sehr wie unschöne Fotos der migrantenfreundlichen Gutmenschen-Presse – und die hätte es gegeben.

Jetzt bin ich mal gespannt, wie man sich da aus der Situation rauswinden will. Ich schätze, es wird außer Gelaber nicht viel passieren. Wenn sich bei den am Sonntag anstehenden Landtagswahlen nichts Wesentliches ergibt, rollt der Migrantenstrom weiter wie immer. Tausend am Tag und mehr. Wetten? Es wird so gehen wie beim Atommüll: Da diskutieren sie seit Jahren vergeblich, wo man ihn endlagern soll – und nix passiert. Wie nennt man das, wenn man Dinge immer vor sich herschiebt? Ich glaube Prostatakastration… bin mir aber nicht sicher! Googelt mal!

 

34 Antworten

  1. Letztlich stellt sich Hörig auch dumm, und er ist wahrscheinlich auch kontrollierte Opposition (was bei seiner Vergangenheit als Clown vom Dienst beim kulturbolschewistischen SWR3 mit seiner englischsprachigen “Pop-Musik” auch nicht groß wundert).

    Die Ausländer wurden nicht von den Deutschen aus einem fehlgeleiteten Idealismus heraus hereingeholt, um diese zu “retten”, sondern von den Feinden der Deutschen im In- und Ausland, welche diese als großen Rammbock zur Zerstörung der Reste dieses Landes und seiner Kultur nutzen wollen (wer diese Feinde sind, muss natürlich aus zensurtechnischen Gründen ein großes Rätsel bleiben).

    Manche werden mich jetzt “spalterisch” nennen: Die anderen beiden großen Rammböcke sind Frauen (letztlich ist der “Feminismus” nur die euphemistische Umschreibung der Aktivierung des inhärenten Verräterpotentials der Frauen) und Homosexuelle. Und es gibt natürlich auch diese Rammbock-Solidarität, weshalb Frauen und Homosexuelle in der Regel – es gibt natürlich Ausnahmen – so richtig schön ausländergeil sind und dies auch durch ihr Wahlverhalten deutlich machen.

    All diese – wahrlich nicht komplizierten – Zusammenhänge scheint Hörig niemals begreifen zu wollen. Es ist immer die gleiche Leier: Wir sind so dumm und selbstmöderisch, “unsere” Politiker sind so dumm und selbstmöderisch. (Wobei die Masse natürlich auch nicht schlau ist, aber das ist wohl eine anthropoligische Konstante, über die man auch nicht ewig schimpfen sollte.)

    Langsam wird es kontraproduktiv…

    35
    5
    1. Wenn ein Volk wie die Deutschen (laut Adenauer krank) das alles über Jahrzehnte mit sich machen läßt, vielmehr die Übelst-Politiker noch mit 80% aktuell, früher 90% wählt, sind die Patrioten machtlos, ohnmächtig wie im NS! Und dann haben sie einen der Hauptschuldigen. Fett-dekadent und degeneriert in den nationalen Untergang bei 70% nichtdeuschen Geburten in den Großstädten und 50% bei der Jugend!!

      29
      1
      1. @info68:

        Das ist natürlich nicht völlig falsch. Das Volk trägt ja auch eine Mitschuld. Denn erstens zähle ich ja Frauen und Homosexuelle zum deutschen Volk (auch wenn es mitunter schwer fällt), und zweitens ist auch die Masse der heterosexuellen deutschen Männer in keinem guten Zustand.

        Aber: Die von mir genannten Zusammenhänge sind halt entscheidend für die Überflutung mit kulturfremden, relativ primitiven Ausländern (auch hier gibt es natürlich viele Ausnahmen). Und es wäre falsch zu sagen, dass diese Zustände vom deutschen Volk so gewollt sind. Unsere parlamentarische “Demokratrie” ist eine Farce und letztlich eine Mediendiktatur, wobei die Medien fest in den Händen der oben etwas kryptisch angesprochenen “Feinde” sind (laut dem ehemaligen MAD-Chef Komosso sogar in geheimen Veträgen festgelegt). Ich wage zu behaupten, dass in einer direktiven Demokratie in Deutschland es niemals zu dieser schrecklichen Überfremdung gekommen wäre. Denn eine Mehrheit hat die Massenzuwanderung nie so gewollt, wie ja auch der Run auf die Bücher von Thilo Sarrazin deutlich machen sollte.

        Und selbst eine direkte Demokratrie wäre auch keine ideale Staatsform, da die politische Masse immer leicht manipulierbar und insgesamt nicht sonderlich schlau. ist Denn selbst in einer direkten Demokratie kann der Wahlprozess durch die selektive Auswahl der vorgebrachten Abstimmungsfragen manipuliert werden, wie der Fall der ebenfalls überfremdeten Schweiz zeigt.

        In gewisser Weise haben die Deutschen sogar einen mildernden Umstand gegenüber anderen Völkern. Ihnen wird durch eine einseitige Geschichtsbetrachutng (auch diese Formulierung ist aus zensurtechnischen Gründen etwas euphemistisch) die Holocaust-Keule über den Kopf gezogen, wenn sie sich gegen die Überfremdung wehren (Hoyerswerda etc.). Im zweiten Weltkrieg neutrale Staaten (Schweden) und sogar vermeintliche “Sieger” (England, Frankreich, USA) haben die gleiche Überflutung und die daraus resultierenden Probleme.

        Und grundsätzlich gilt: Orgien des Selbsthasses und der daraus resultierenden Selbstgeisselung sind nie politisch produktiv.

        Wenn man – wie Hörig- all diese differenzierenden Betrachungen niemals anstellt, sondern immer nur dieselbe Selbstgeißerlung betreibt (in einer ironischen Form leicht verpackt), dann gehört man eher zum Problem als zur Lösung.

        6
        3
      2. gut integriert bei vollpension …. wegsperren ein leben lang,. wird in dummland nicht geduldet…. er fährt schon wieder auto…
        Migrant überfährt Frau mit Mercedes und tritt sie tot
        Duisburg, NRW. Nach Angaben der Polizei stieg der bärtige “Serbe” nach der Todesfahrt aus, schlug und trat auf die Duisburgerin ein. Todesursächlich seien laut Obduktion die Schläge und Tritte des Tatverdächtigen gewesen, die er seinem wehrlosen Opfer nach der Attacke mit dem Mercedes zufügte. Weiterlesen auf m.bild.de

        1
        1
        1. Klingt das gemein, den Typen – zur Resozialierung/als Bewehrungsauflage – immer wenn sich komische Personen auf einer Strasse ankleben, genau dort seine Runden drehen zu muessen?

      3. Was das größte Übel ist und der Grund für die heutigen Zustände sind, ist der ganze “Soziale Klimbim” und die aberzogene “Selbstverantwortung” für unser Tun und Handeln!
        Beste Beispiele ist die heutige Witz Justiz. Hier suchen die Richter immer nach Entschuldigungen für die Täter und vergessen dabei die Opfer und so kommt es, das Millionen Schwerstverbrecher drau0en herum laufen und dazu noch voll gepampert werden!

    2. das würde schon zu opas zeiten so geregelt… bei den gästen heißt das blutrache, hier geduldet ohne großes aufsehen…
      also was soll das ganze geschrei… kümmert euch lieber um die ganz bösen buben… gibt genügend davon in dummland….
      afd und alles wird ok…

  2. Und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, wie sich leider schon sehr bald zeigen dürfte, wenn die feindliche Armee in Beklopptistan vollzählig und gefechtsbereit ist.

    (…)

    23
  3. wissen die rotzgrünen das…
    sie wollen doch mit geschwindigkeitsbegrenzung und altersfahrverbot und rentnerchicanen null verkehrstote in 2030 haben…
    die gästebilanz verschweigen sie und die ermordeten belasten ihr rotzgrüne umwelt ja nicht…
    alles klar…
    afd und alles wird ok….

    22
    1
    1. Ist wie bei dem Klima Irrsinn. Am Besten keiner arbeitet mehr und alle Firmen schließen und alle bekommen das Bürgergeld, dann gibt es keine Umweltverschmutzung mehr! Laut Grüne haben wir dann die Ziele erreicht!!!!

  4. Nur so nebenbei. Was genau soll Atommüll sein. Es gibt ihn ganz einfach nicht. In den Behältern, die durch Lügen als hochgefährlich eingestuft werden, mag vieles sein. Aber mit Sicherheit nichts radioaktives. Nehmen wir an, es handelt um Plutonium. Es kommt in ein Abklingbecken. Wieso? Weil es eine enorme Energie abgibt. Ist das Wasser im Abklingbecken hochradioaktiv? Nein. Sie können drin schwimmen und es gefahrlos trinken. Schaut euch die Doku von Galen Winsor an, über den Narrativ des Atommülls.

    11
    1
    1. Die Atom Forschung ist im Ausland mittlerweile so weit fort geschritten, das man die Brennstäbe immer weiter gebrauchen kann, bis am Ende nichts mehr gefährlich daran ist! Haben wir verschlafen und jetzt kommt schon ein Super moderner Reaktor in Afrika ans Netzt!

  5. Es wird noch besser kommen, Deutschland ist komplett überfüllt, kein Bundesland weiss mehr wohin mir denen !
    Was glaubt ihr wer dann zuständig ist?!!
    Sie werden uns alles nehmen, Freiheit, Geld, Eigentum und zu guter letzt unser Privatleben!!
    Diese Regierung muss verschwinden bevor es zu spät ist….

    46
    1
    1. bürgerkrieg-t endlich den mut zum waffengang… dritte türe rechts. … die halbe welt konnte es schon… wir dummkasper bestimmt auch bald….
      afd und alle ist ok…

      12
      2
  6. Die Kartoffeln werden geschält und gekocht! Danach köstlich verspeist!
    Besonders deutsche Kartoffeln erfreuen sich großer Beleibtheit, sind sie doch sehr ertragsreich. Das haben auch Andere gemerkt und verspeisen sehr gerne deutsche Kartoffeln.

    17
    2
  7. Der Krieg der Deutschen gegen das eigene Volk läuft eben. Und jeder tote Landsmann ist ein gelungener Schlag gegen den verhassten Nachbarn, den unliebsamen Kollegen oder das einem völlig fremde Pack aus dem anderen Landkreis. Unsere Goldstückchen kommen hingegen selbst nach 30 oder 40 Delikten noch frei, hauen aus der Psychiatrie ab oder werden gar nicht erst belangt. Die Show muss weiter gehen, jeder hat mehr wie nur drei Wurf. Je mehr Invasoren es werden, desto schlimmer wird es!

    21
    1
  8. Völkermörder an der Macht. Man holt massenhaft Mörder und Vergewaltiger, man liefert Waffen in Kriege, man verdirbt Kinder.

  9. Zum Artikel braucht man weiter nichts zu sagen, ist absehbar, das hier Chaos ausbrechen wird. Was aber schön ist, ist , das ” Ansage” es endlich geschafft hat, ihr System von Malware zu befreien. habe schon befürchtet, das man die Seite dauerhaft nicht mehr öffnen kann.

    7
    1
  10. Sehr bedenklich ist da auch die Medienindustrie, es gibt keinen Film und keine Serie seit 2020 in der die Weissen nicht die Rolle des psychopathischen Bösewichts inne hätten und Schwarze retten die Welt vor den Bösen weissen Menschen. Erst dachte ich das soll die Weissen Frauen dazu animieren sich mit Schwarzen zu paaren aber mittlerweile denke ich, es soll unsere Mörder stärken, es ist heldenhaft und eine gute Tat Weiße zu töten. Mir graut zwar vor dem neuen Höllensturm, aber ich gönne es der Menschheit ohne Weisse da zu stehen….die werden sich noch umschauen, was dann sein wird. Das wir aussterben ist durch die Impfungen eh schon besiegelt….sobald die Weissen weg sind, fällt der Rest wieder auf Neanderthalerniveau zurück……das haben sie sich dann verdient.

    18
  11. todesrate steigern, übervölkerung bekämpfen.

    daran arbeiten “die” schon seit circa 100 jahren, siehe “the day tapes”. wer eine bessere lösung hat, her damit.

    ich wär ja dafür, dass wir serienmord legalisieren. einfach so, von heute auf morgen. dann würde ich mit nem maschinengewehr durch die straßen laufen, und 90% wegballern. wir brauchen dann nur noch ne idee, wohin mit den vielen leichen. vielleicht 100eur pfand pro leiche im nächsten wertstoffhof? aber die meisten kartoffeln sterben lieber an einer hungersnot a la holodomor… idioten.

    4
    6
        1. diskutiere nie mit einem idoten
          er zieht dich auf seine hohlgeisteige ebene herunter und besiegt die auf grund seiner jahrelangen erfahrung in dummheit blödheit und faulheit…
          der klügere gibt nach … die idioten bleiben am ruder…
          afd und alles wird ok….

  12. Weitgehend genetischer Müll.
    Das allein wäre notfalls zu ertragen.
    Aber es sind die potentiellen Eltern von genetischem Müll.
    Und die potentiellen Großeltern von genetischem Müll.
    Und die …
    Und …
    Und

    2
    1
  13. Wie gewählt, so geliefert! So einfach ist die Diagnose. Da hilft jetzt auch kein Rumgejammere, denn das ist nun mal Fakt. Das einzige was helfen könnte, wäre, wenn die Hessen & Bayern am 8.10. die Kreuze an der richtigen Stelle machen würden, damit Södolf und Faser eine RICHTIGE Abfuhr bekommen und die FDP und Grüne rasiert werden. Das wäre dann schon mal ein Schuß vor den Ampel Bug, der richtig weh tun würde. Alles andere ist nur ein weiter so, wie bisher.

    9
    1
  14. Entweder wir Deutschen oder die Einwanderungskrieger !
    Wer sich nicht für den Ernstfall zu seiner Verteidigung
    mit entspr. Probanten vorbereitet und ausgerüstet hat,
    wird früher oder später ins Gras beißen.

    Wer will das schon, man muss dann nur schnell entschlossen handeln und es tun !

    Rechnet nicht mit Hilfe durch Polizei, denn bis die vor Ort sind, bist Du längst tot !

    Wie steht es schon im Buch der Bücher:

    “Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott” oder auch
    “Auge um Auge, Zahn um Zahn”

    12
    1
  15. Ob es bald die Zeit ist, das die Bundeswehr mit ehrbaren
    Soldaten hier für Recht, Ordnung, Schutz sorgt und die
    eingewanderten Krieger hart in ihre Schranken weisen wird.

    Das Herr könnte vieles zum guten bewegen und u.a. dem Schandurteil des EUGH “Alle dürfen rein und alle dürfen bleiben” den Götz von Berlichingen machen !

    Na ja, träumen kann man ja wohl noch.
    Denn die Hoffnung stirbt zuletzt !

    4
    1
  16. Am Wahlausgang der LTW in Bayern und Hessen, wird man erkennen wo die Reise Deutschlands hingeht. Das Ergebnis wird wohl keine echte Überraschung werden und den derzeitigen Prognosen ähneln. Da man in diesem Land keinen Wert mehr auf fleißige, ehrliche und qualifizierte Bürger legt , sollte sich jeder der 17 Millionen die diesen Laden noch am laufen halten , mal überlegen ob er nicht die Notbremse ziehen und ins Ausland abwandern soll . Hier dient man jedenfalls nur noch als Melkkuh.

    6
    1
  17. Verdient ist verdient. So viel Naivität, so viel Dummheit, so viel Gleichgültigkeit und Feigheit, so viel Angst müssen drastisch bestraft werden. Das Verhalten der Deutschen fordert das geradezu heraus. Das Gefühl, sie erniedrigen und quälen zu müssen, wird übermächtig und genau das geschieht. Selbst vom Auswurf werden sie geschlagen, bespuckt und ausgelacht. Aber sie finden das toll, statt sie aus ihrem Land zu werfen und sich dieses zurückzuholen. Öffentlicher Dienst und Schlüsselindustrien und Schlüsselbranchen zurück in deutsche Hand, keine Teilhabe, keine Geldleistungen usw. und sofort. Es würde einen Aufstand und Morden geben, aber ohne Opfer gibt es keine Zukunft.

    1
    2
  18. Begreifen ist gut

    Jede Regierung ist eine diktierende, also Diktatur und jede Diktatur ist die verstecke Feudalherrschaft. Ob Geldadel, oder Adel. Es hat sich nichts geändert.

    „König Ernst August I. von Hannover stand der
    Eisenbahn hingegen zunächst skeptisch gegenüber. Die Vorteile einer Eisenbahn blieben ihm verborgen, ihm wird auch der Ausspruch nachgesagt: „Ich will keine Eisenbahn in meinem
    Land, ich will nicht, dass jeder Schuster und
    Schneider so rasch reisen kann wie ich“.