Samstag, 13. April 2024
Suche
Close this search box.

Deutschland auf dem Sterbebett: Viel Zeit bleibt uns nicht mehr

Deutschland auf dem Sterbebett: Viel Zeit bleibt uns nicht mehr

Die Uhr läuft schleichend ab… (Symbolbild:Pixabay/MattHrusc)

Weihnachten 2023 ist vorbei. Der familiäre Teil der Festtage bei meinen Eltern blieb friedlich. Wir haben versucht, Politik und Religion auszuklammern. Ich habe gemerkt, dass sie inzwischen merken, dass etwas in diesem Lande nicht mehr in Ordnung ist. Insbesondere mein Vater ist fassungslos und besorgt über die Kostenlawine – vor allem in Sachen Sanierungszwang – und über das völlige Ignorieren des Bürgerwillens durch die Regierung. Früher wollten sie meine Prognosen zu Deutschlands Zukunft nicht hören. Inzwischen wirken sie sehr ruhig und nachdenklich. Und natürlich mache ich mir Sorgen über meine Eltern: Sie haben in einigen Jahren hier in Deutschland keinerlei medizinische Versorgung mehr zu erwarten und werden im schlimmsten Fall ihr Wohneigentum verlieren. Hoffentlich nicht in einem Bürgerkrieg.

Krisen gab es schon früher, keine Frage. Zum Beispiel Weihnachten 1946 in Deutschland: Unser Land lag in weiten Teilen in Schutt und Trümmern. Im Winter 1946/1947 war es besonders kalt und vielerorts herrschte extremer Hunger. Halt gaben den Menschen damals der christliche Glaube, die Zugehörigkeit und Identifikation mit der Familie und dem Volk, letzteres ebenfalls als große “Familie” und Schicksalsgemeinschaft (also genau die Stützpfeiler, die heute als “rechts” und “ewiggestrig” verpönt und in Auflösung begriffen sind).

Es ist bereits Mitternacht!

In wenigen Jahren bauten die Deutschen ihr Land wieder auf und schufen – dank ihrer eisernen Disziplin und Arbeitsmoral – ein historisch singuläres Wirtschaftswunder. Immer weiter wuchs der Wohlstand in den folgenden Jahren und Jahrzehnten an. Lange ist’s her; inzwischen ist der Zenit lange überschritten. Wir leben nur noch von der Substanz, und der geistig-moralische Verfall der Gegenwart erscheint mindestens ebenso schlimm wie der wirtschaftliche Niedergang und der Untergang in allen anderen Bereichen.

Unser Land muss dringend die Kurve kriegen. Es ist nicht fünf vor zwölf. Es ist auch nicht mehr eins vor zwölf. Es ist bereits Mitternacht! Deutschland liegt bereits auf dem Sterbebett und wird durch eine unfähige Politkaste immer schneller ruiniert, man könnte auch sagen: ermordet.

Hoffen wir auf den 8. Januar!

32 Antworten

  1. „Die Bundeskassen sind leer – geht’s jetzt den Rentnern an den Kragen?
    Weltweit verschenkt Deutschland das hiesige Steuergeld nach dem Gießkannenprinzip, trickst mit dem Bundeshaushalt, höchstrichterlich festgestellt und jetzt fehlen 60 Milliarden Euro.

    Veröffentlicht: 22.12.2023, 09:45
    von Guido Grandt

    Nun werden Einschnitte bei den Staatsausgaben diskutiert.

    Wenn es nach so manchem GRÜNEN oder Wirtschaftsexperten geht auch bei den Renten!

    Vor Kurzem erst erklärte der GRÜNE-baden-württembergische Finanzminister Daniel Bayaz, die Rente sei nicht in Stein gemeißelt. Damit meinte er eigentlich die Mütterrente und die Rente mit 63, deren entschiedener Gegner er ohnehin ist. Selbst die Rente mit 67 hält er für nicht haltbar.“

    Lest im Link weiter !

    Diesem Verschwenderstaat unserer Steuergelder für irre Ideologien, Massenzuwanderungen und unnötige Ausgaben für ausländische Staaten, wie z.B. China fürs „gendern“ u.a.
    ist nichts heilig.
    Man kann das auch als Steuergeldveschwendung bezeichnen und natürlich Begünstigungen von Anderen !
    Noch nie gab es seit 1949 in der Politik so viele Volksgegner
    der Deutschen !
    Was könnte man statt der Verschwendungssucht von Politikern viel gutes für das eigene Volk, für die Infrastruktur, etc. tun ?

    35
    1. Weltweit verschenkt Deutschland das hiesige Steuergeld …

      Hier muß widersprochen werden. Nicht Deutschland verschenkt weltweit das hiesige Steuergeld, sondern teils skrupellose und verbrecherische(?) Politiker (Amtseid-Brecher), die fremden Mächten dienen.

      30
      1. Sie werden aber seit x Jahren von dem dummen Michel immer wieder gewählt
        Man könnte auch sagen, der Deutsche leistet sich die aktive Sterbehilfe!

  2. Zuallererst muss sich Deutschland von den USA lösen. Die USA sind nicht der Freund, sie sind der Feind.

    Was die Deutschen bis heute noch nicht begriffen haben: Deutschland ist seit dem Fall des Eisernen Vorhanges für die USA völlig bedeutungslos, ja sogar gefährlich, geworden.

    Zur Zeit des Eisernen Vorhanges brauchten die USA Deutschland als Bollwerk gegen und als Schaufenster für den Ostblock. Diese Zeit ist vorbei. Damit ist Deutschland für die USA völlig nutzlos geworden und könnte wegen seiner wirtschaftlichen Stärke gefährlich werden. Vor allem, wenn es mit Russland wirtschaftliche Verbindungen eingeht.

    Deshalb wird die USA alles daransetzen Deutschland zu vernichten. Außerdem biedern sich den USA solche schmierigen Länder wie Polen und die baltischen Staaten an, die den USA wirtschaftlich nicht gefährlich werden können.

    32
    1. Lösen? Halte ich für ein Gerücht solange US-Einpeitscher auf diesen Stühlen sitzen “Zwei Wochen lang hat die deutsche Klimabeauftragte Jennifer Morgan bei der Weltklimakonferenz in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) mitverhandelt und außer dem weitläufigen Konferenzgelände nicht viel von Dubai gesehen. Morgan zieht eine positive Bilanz der Konferenz. „Das Signal ist eindeutig: Weg von fossilen Energieträgern“, sagte die Staatssekretärin von Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) dem Handelsblatt.” Was sich heutzutage alles so “deutsch” nennt ist schon verwunderlich, denn sie wird wohl ihre US-Staatsbürgerschaft behlten haben und ist damit unter dem Patriot-Act verpflichtet, alles, was in ihren Dienstgeschäften und Weiterem vorkommt, in die USA zu berichten. Wir nähren die Schlange an unserem Busen.

    2. Dem stimme ich zu 100% zu.Ich war jetzt eine Woche im Krankenhaus ,meine rechte Hand ist seit einer Blutentnahme aus der Vene im Handrücken die nicht sachgerecht durchgeführt worden ist gelähmt.In dieser einen Woche im Krankenhaus war ich verbracht worden weil ich nicht mehr laufen konnte und einen CRP-Wert von 300 hatte. In der einen Woche im Krankenhaus hat mich meine Frau jeden Tag besucht und mich gewaschen und das essen klein geschnitten,da ja meine hand funktionslos ist.Ich bin 70 Jahre und zum Glück noch nicht Dement.Das ist die Realität was ich hier schreibe,aber das will keiner von den Dummdeutschen hören.Wir unterstützen lieber die Ukrainer in ihren Freiheitskampf.Hab in diesen Drecksland mal 3 Jahre gearbeitet.Die sollen mal lieber Ordnung dort schaffen und keinen Krieg im Namen der Freiheit führen,wir deutschen haben dort Infra Struktur aufgebaut.

      8
      1
      1. Wünsche Dir von ganzem Herzen Genesung, wenn nicht ganz, dann wenigstens Besserung und deiner Frau die
        nötige Kraft Dir Mut zu machen.
        Alles erdenklich Gute für das Neue Jahr 2024.

        Was Du geschrieben hast, kann ich sehr gut nachvollziehen !
        Die Steueregelder der Deutschen sollten erst einmal für Deutsche verwendet werden, denn es gibt genügend Not und Bedürftigkeiten.
        Wenn dann noch etwas übrig bleibt, dann meinetwegen
        für Menschen und nur für die einfachen Menschen im Ausland ausgeben, nicht das es wie schon oft in Afrika vorgekommen, das unsere Gelder dort in andere Kreise verschwinden !

  3. Der 8. Januar wird mißbraucht. Nein, nicht von den Schwurblern, sondern von Standesvertretungen die Politiker zum Sprechen einladen. Die Bauern haben geschrien so wie andere auch : “Die Ampel muß weg” und schon bei der Bühne am ersten Demotag in Berlin steht Özdemir da und redet. Ich dachte die Bauern wollten die Ampel weg haben ? Ich behaupte mal das ein Großteil der Demonstranten am 8. Januar nur ihr eigenes Wohlergehen auf der Fahne haben werden. Diese wollen die Ampel weghaben und wollen dann was dafür bekommen ? CDU-Merz mit den Grünen oder als Große Koalition Grüne-SPD-CDU ? Gratulation !

    23
    1. Soll die FDP die Ampel verlassen? Kubicki ruft Mitglieder zu Teilnahme auf – Was ist Ihre Meinung?
      Der stellvertretende Vorsitzende der FDP, Wolfgang Kubicki, ruft die Parteimitglieder auf, sich möglichst zahlreich an der laufenden Mitgliederbefragung zum Ausstieg aus der Ampel zu beteiligen.
      die ganze hampelei gehört weggesperrt… und sippenhaftähnlich enteignet….

    2. Das der blöde Michel sich schwarz rot wieder wählt glaube ich auch, denn der Michel ist nicht lernfähig und wird es auch nie sein! Er hat anscheinend schon vergessen, das uns die CDU unter Merkel diesen ganzen Mist eingebrockt hat!

    1. „Grünes Wirtschaftswunder“ vs. Realität: Pleitewelle überrollt Deutschland Deindustrialisierung in Zahlen
      Vernichtende Halbzeit-Bilanz von Habeck: Produktionsstopps, Insolvenzen, Stellenabbau und Werksschließungen im großen Stil. Der Minister übt sich weiter in Durchhalteparolen.

      13
  4. .
    Wie wahr !
    Aber wir leben nicht nur von der Substanz,
    sondern die hier am Ruder sind, fahren
    den Laden auch noch voll auf Verschleiß.
    .

    23
  5. Das Land müsste dringend die Kurve kriegen. Richtig. Mit der CDU? Die will zwar an die Regierung, nur mit wem? Mit den Grünen oder den Roten? Es wird sich allenfalls marginal etwas ändern. Wie Herr Merz die schwierigen Probleme zu lösen gedenkt, hat er noch nicht verlauten lassen. Schöne salbungsvolle Worte, das war gestern. Heute sind Vernunft und Sachkunde gefragt. Wahrscheinlich muss der Karren noch mehr in den Dreck gefahren werden, sollten auch die Letzten merken, dass etwas faul ist im Staate D. Immerhin ist erfreulich, dass es immer mehr Menschen gibt, die dies inzwischen gemerkt haben. Erst wenn die Not keinen anderen Ausweg mehr bietet, geht es ohne Abbruch der Brandmauer nicht mehr.

    23
  6. @ein historisch singuläres Wirtschaftswunder.
    ja – aber das waren andere Deutschen – keine woken Grün-Linken !
    Und ein anderes Umfeld !
    Heute geht es nur noch bergab in die Diktatur des WEF !
    Wer erinnert sich noch an die Antrittsrede von Haben so 2016/2017 !
    Wir werden regieren und dann werden wir alle Verbindungen zu Russland kappen !
    Diese Pläne werden jetzt umgesetzt – und sie sind sehr weit gediehen – und jeder Tag, die die Blockpartei an der macht ist, ist einer zu viel !
    Nur fangen wird das niemand mehr – allein die Energieversorgung braucht 10 Jahre, um wieder so weit ausgebaut zu werden, damit eine Industrienation Deutschland damit leben kann – mindestens !
    Und mit den Saboteuren der Blockpartei gar nicht !
    Falls es überhaupt noch möglich ist gegen EU, UNO, NATO und die uns umzingelnden Plünderer und die Verräter und Saboteure aus den eigenen Reihen !

    23
    1. Wir haben das richtige aufräumen, unter den Politikern und mitlaufenden Beamten, 1945 verpasst und 1990 ist der Michel wieder zu feige gewesen, mit dem ganzen SED und STASI Dreckstall richtig auf zu räumen. Die Quittung kam dann mit Merkel, welche wiederum von dem dummen Michel gewählt wurde. Und jetzt haben wir überall die alten SED Seilschaften sitzen, die die STASI Methoden perfektioniert haben!

  7. Bevor dieses Deutschland weiter leben darf, stellen sich einem emeritierten Professor und mir immer noch Fragen über Fragen.

    Finanzwissenschaftler Professor Dr. Stefan Homburg sagte am 11.11.2023 im Deutschen Bundestag folgendes:

    „Wir haben dunkle Jahre hinter uns, zunächst das Wichtigste in fünf Stichpunkten: Erstens sank die Klinikbelegung in Deutschland bundesweit im Jahre 2020 auf ein historisches Allzeittief, sagt das Bundesgesundheitsministerium (BMG), zweitens gab es 2020 und 2021 nicht mehr schwere Atemwegserkrankungen als sonst. Corona kam, die Influenza verschwand zeitweise, sagen die Sentinel (Wächter) Daten des BMG. Drittens starben im Jahr 2020 altersstandardisiert nicht mehr Menschen als sonst auch. Erst seit 2021 nimmt die Sterblichkeit zu, sagen Daten des Statistischen
    Bundesamts. Viertens waren Menschen, die mit oder an Corona verstarben, im Mittel 83 Jahre alt und die übrigen Verstorbenen im Mittel 82 Jahre alt, sagen RKI (Robert Koch-Institut) und Statistisches Bundesamt. Fünftens und letztens schnitt das Masken und Lockdown freie Schweden besser ab als Deutschland, sagt die WHO (Weltgesundheitsorganisation der UN). An den Maßnahmen lag das alles also nicht! In der Summe sind die fünf Behauptungen so unglaublich, dass sie in ihren Tagungsunterlagen einen Umdruck von mir finden, der heißt „Amtliche Corona Fakten“. Dort finden sie einen amtlichen Link zu jeder dieser Behauptung. Zusammenfassend, klinisch in Bezug auf echte Krankheiten und Todesfälle, gab es nichts Besonderes, es war alles normal, das sind Fakten und das ist der wichtigste Punkt. Die Vorstellung einer Pandemie ergab sich ausschließlich aus neuartigen anlasslosen Massentests, deren Ergebnisse enorm schwanken und dem Publikum vorgaukelten, es gäbe mehr Kranke und Tote als sonst. Was nicht stimmte. Mit einem PCR-Test auf Rhinoviren hätte man dieselbe Illusion erzeugen können und das könnte man momentan auch, wenn man es wollte. Wie hatte die Politik auf diese klinische Normallage reagiert? Sie schloss Kitas, Schulen, Geschäfte, Kirchen und Betriebe monatelang, ließ Alte isolieren und einsam sterben, zerstörte Existenzen, die Polizei verbot das Buchlesen auf einer Parkbank, machte Jagd auf Jugendliche im Freien und auf Kinder im Schnee, prügelte friedliche Demonstranten nieder, die Politik grenzte jeden aus, der nach dem Sinn der Maßnahmen fragte, sie ließ das ZDF (Zweites Deutsches Fernsehen) verkünden, Kinder glichen Viren übertragenden Ratten und Ungeimpfte seien Blinddärme, die nicht zum Volkskörper gehörten. Eine Sprache, wie wir sie seit 75 Jahren nicht mehr kannten. Gewöhnlich wird die Macht der Regierung begrenzt durch Gerichte, Medien und Wissenschaft, diesmal haben sie alle versagt. Gerichte prüften die Verhältnismäßigkeit nicht und glaubten nur zwei Zeugen bis heute, nämlich dem RKI und dem PEI (Paul-Ehrlich-Institut). Auf diese Weise konnte sich die Regierung die Notwendigkeit von Lockdowns und Impfpflichten selbst bescheinigen, weil das RKI und das PEI weisungsgebundene Behörden sind. Darüber hinaus schickten die Gerichte Ärzte, die ihrem Ethos folgten und Patienten durch Bescheinigungen vor Eingriffen in die körperliche Unversehrtheit schützten, ins Gefängnis. Fast jeder bekannte Maßnahmenkritiker wurde kriminalisiert, suspendiert, entlassen, festgenommen oder einer Hausdurchsuchung unterzogen und Karlsruhe (das BVerfG) ließ zynisch verlauten, die Grundrechte der Bürger seien nicht weg, dürften aber nicht mehr ausgeübt werden. Medien verlasen bis zum Überdruss Testzahlen, ohne zu erwähnen, dass die Lage normal war. Sie folgten dem PCR Narrativ, stilisierten Professor Püchel, der weltweit als erster obduzierte, zum Rassisten, Professor Bhakdi zum Antisemiten und buchstäblich jeden, der die Maßnahmen hinterfragte, zum Verschwörungstheoretiker und Staatsfeind. Fachwissenschaftler, und das ist für mich der interessanteste Punkt, vor allem Epidemiologen und Ärzte für öffentliche Gesundheit verschwanden von der Bildfläche. An ihre Stellen traten Physiker, Verkehrsplaner, Mikrobiologen und Militärs, die das Publikum mit immer neuen Fehlprognosen und Modellrechnungen in Atem hielten, – monatelang, – jahrelang. Eine Aufarbeitung dieser Ereignisse sollte nach meiner Ansicht drei Fragen klären. 1. Laut Lehrbuch muss die Regierung zu Beginn einer wirklich gefährlichen Pandemie die Bevölkerung beruhigen, um Folgeschäden zu vermeiden. Warum ließ die Politik stattdessen ein Schockpapier schreiben, das etwa Kindern Angst machte, ihre Großeltern durch Ersticken zu töten? Warum saß in dieser Schockpapierkommission kein einziger Arzt, wohl aber ein Soziologe und Deutschlehrer? Warum befeuerte die Politik diese Panikmache jahrelang, während sie jetzt behauptet, nur anfangs und aus Unkenntnis einige Fehler gemacht zu haben. 2. Im Februar 2020 rieten Lehrbücher und WHO Richtlinien von Maßnahmen wie Lockdowns und Schulschließungen ab. Das RKI verkündete damals, Masken würden nichts bringen und Corona sei meist mild. Was auch stimmte, auch Herr Drosten in Interviews, derselbe Herr Drosten erklärte dem heutigen Bundeskanzler Olaf Scholz in einer Talkshow, man würde die Pandemie ohne den PCR-Test gar nicht bemerken. Was ebenfalls stimmt. Was führte nun im März 2020 zur diametralen Kehrtwende, obwohl Daten schon zu diesem Zeitpunkt zeigten, dass keine besondere Gefahr bestand, weil das Masken und Lockdown freie Schweden als Vorbild dienen konnte, muss man überdies fragen, ob die Maßnahmen wirklich Ansteckungen verhindern sollten? Was sie offensichtlich nicht taten oder vielmehr dem Ziel dienten, den Impfwiderstand der Bevölkerung zu brechen? 3 und letztens. Warum hat die Politik die Verabreichung eines experimentellen Impfstoffs nicht nur erlaubt, sondern die Menschen durch 2G, 3G und sektorale Impfpflichten faktisch gezwungen, den Stoff zu nehmen? Warum gab es Notzulassungen ohne Not? Warum haben unzählige Impfschäden keine Konsequenzen?“

    Ich bitte um Antworten von Euch, IHR KORRUPTEN DRECKSCHWEINE UND ICH BESTEHE AUF AUFKLÄRUNG ÜBER DAS WARUM UND WIESO UND DANACH KÖNNT IHR ALLE ZUR HÖLLE FAHREN!

    Na Schäuble, wie schmort es sich denn in der Hölle beim alten Cheffe Kohl?

    24
    1
    1. Harte Worte von einem verbitterten Mitbürger, die ich voll und ganz nachvollziehen kann, doch Gott sei Dank habem mich diese ganzen Drangsalierungsmaßnahmen in keinster Weise selbst betroffen, da ich seit 2019 nicht mehr in Deutschland weile. Welch ein Glück!!

      1. Nun,
        anderswo tobte der Wahnsinn ja noch heftiger.

        Nicht mehr in Deutschland alleine reicht also nicht. Es muß schon das richtige Anderswo sein.

        Darf ich fragen,
        wo sie leben?

  8. Vielleicht ist ja Zeit für den totalen Neuanfang: Während die einen buchstäblich in der eigenen Sch*** verrecken, geht der andere Teil gestärkt, klug und intelligent, zukunfts- und kulturfähig sowie als menschliches wie homogenes Volk aus der ganzen Misere hervor. Lass los, was Dich herunterzieht. Vielleicht brauchen wir ja den endgültigen Schnitt, um wieder frei sein zu können…

    14
    1. Und ob es das braucht, genau das ist es, nur so kann es weitergehen.
      Wie eine Schlange oder Spinne, die häten sich auch um daraus größer hervorzugehen 😉

  9. Ausgestorben oder ausgewandert wird es Deutschland in nicht mal hundert Jahren nicht mehr geben. Die Familienpolitik seit Jahrzehnten wollte es so: demographische Schrumpfung, keine Förderung der klassischen Familie sondern Atomisierung, Vereinzelung. Dies ist schwer umkehrbar bei jährlicher Tötung der eigenen Brut und Förderung aller fremden. Der Club of Rome hat ganze Arbeit geleistet. Das Tavistock-Institut liefert psychologische Hilfestellung für den schleichenden Totalitarismus, der jetzt, den von innen völlig verfaulten Westen in sein Endstadium, dem völligen Untergang zuführt. Auch die USA werden nicht weiterbestehen und zerschlagen werden. Die Frage an die Herren Rothschilds wäre wie sie denn ihre Geldpolitik weiter verfolgen wollen, wenn sie die notwendigen Gewaltmittel, das Militär, selbst zerschlagen, nicht mehr zur Verfügung haben.

    11
  10. Es wird noch viel schlimmer kommen! Denn! Das deutsche Volk ist dermaßen verblödet, dass es den ganzen Scheiß mit Wehklagen erduldet. Das wissen auch unsere best ever Politdarsteller und machen munter einfach weiter. Stünden sie einem aggressiven Volk gegenüber, wäre schon Schicht im Schacht. Aber mit dem deutschen Michel geht ja immer noch was. Auch im neuen Jahr mit Vollgas an die Wand. Übrig wird ein Shithole bleiben, so alla Nigeria oder Afganistan. Die Taliban sind ja schon hier!

    14
  11. zu spät. “der kaas is bissen” – wie man bei uns sagt.
    politik kann viel, aber demographie sagt alles: die
    hilflosen versuche von einigen politikern, die
    “immigration zurückzudrehen” sind längst “post festum”
    und noch nichtmal mit wahlergebnissen unterfüttert.
    da die “unseren” sich lieber mit fragen beschäftigen,
    ob sie nun männlein, weiblein oder sonstwas sein wollen,
    während die 100tausende von “reinländern” auf dem juristi-
    chen weg zu “inländern” (natürlich mit wahlrecht) sind und
    eifrig kinder in die welt setzen, braucht man kein
    stratege zu sein, um zu wissen, wie das ausgehen wird.
    “finis germania” – hat sieferle schon vor jahren
    geschrieben. dem ist leider nichts mehr hinzuzufügen…

    11
  12. Sorry aber es ist schon nach 1 Uhr und der Leichnam bereits erstarrt und höchstens noch lauwarm. Es gibt nix mehr zu retten. Nur noch eine würdige Bestattung wäre dringend angebracht!
    Ob sich nun das Mikrobiom des Leichnams zur Verdauung annimmt, oder die besiedelnden Keime die zum Tode führten eine Fäulniszersetzung herbeiführen, das steht noch in den Sternen. Schauen wir mal welche Saat aufgeht und was daraus wird…
    Aber ich muss auch sagen, das ich zu einem alten BRD-Normal auch gar nicht zurück will. Ich will das wieder ein Deutschland geboren wird. Das alte System mit seinen korrupten antidemokratischen Volksvertreterlügnern braucht niemand mehr, das kann ruhig weg, gut das es stirbt. Da die Justiz mit diesem System im Bunde ist und keineswegs unabhängig ist, muß auch dies neu besetzt und gestaltet werden. Und da die exekutive Gewalt sogar noch diese Lüge stützt und durchknüppelt muß diese ohnehin ersetzt werden. Und die Mediengewalt war die jemals auch nur eine Sekunde neutral und wirklich investigativ, ich denke kaum und wenn dann muss man lange stochern.
    Wo der Geldadel regiert, da sehe ich weder ein echtes Deutschland, noch eine Demokratie, Gewaltenteilung, einen Föderlismus, oder von was auch immer dieses versterbende BRD-System sich rühmte. Das kann weg. Nur das Volk ist nicht so weit, das es sich was neues gutes schaffen könnte…

    10
    1
  13. Der Notleidende auf dem Sterbebett ist von roten, gelben und grünen Metastasen durchsetzt und bräuchte dringend eine blau-schwarze Chemotherapie.
    Die starken schwarzen Antikörper gegen die alternative blaue Medizin verhindern jegliche Heilung.

    Schwester Sandra kommt, wenn er den roten Knopf links am Bett drückt.
    Sie verspricht ihm Linderung.

  14. Deutschland auf dem Sterbebetin den letzten Zügen. Es ist einfach nur noch zum Fremdschämen, wie sich Verlage und andere Institutionen vor den Passdeutschen uund sonstigen Reinländern im Staub wälzen Nach Shitstorm: Monika Gruber muss Buch umschreiben https://www.merkur.de/bayern/monika-gruber-muss-buch-willkommen-im-falschen-film-umschreiben-piper-verlag-92747799.html Zumindest weiß man nach einer solchen Aktion, welche Verlage in Zukunft zu meiden sind.

  15. Viele, viele Kommentare. Es ist für mich jedoch immer erschreckend festzustellen, dass so viele gebildete Mitteleuropäer es nicht schaffen, hinter die eigentlichen Gründe für die Vernichtung Deutschlands und die schwerstmögliche Schädigung Europas zu steigen. Die Agonie von Deutschland ist schon einige Jahre in Gange, wurde aber immer von gewählten Vertretern des Volkes geschickt vernebelt. Ein Philosoph, ich weis gerade nicht wer es war, sagte sinngemäß: Willst Du ein Volk vernichten, so beginne mit seine Kultur. Dann nehme dich seiner Kinder an. Denn wenn Du die Kinder hast, dann hast Du auch die Mütter und selbstredend die Väter dazu. Die Wirtschaft samt ihrer Politik mit all ihren Helfershelfern kann nun folgen. Geschickt eingefädelt mit Hilfe der Psychologie der Massen und langsam schleichen lassen, kannst Du den Erfolg erwarten.
    Wenn man aber bedenkt, dass es hier nicht um unser Land oder Europa geht, sondern um die drastische Reduzierung der Weltbevölkerung mit allen Mitteln und die absolute Kontrolle derer, die übrig bleiben, sieht es doch für den Einzelnen doch anders aus. Es müsste nun gefragt werden, wo sind denn der Verstand und Selbsterhaltungstrieb des Menschen geblieben, was uns ja vom gemeinen Tier unterscheiden sollte.
    Und ein solches Mittel ist nun mal ist die Schädigung/ Vernichtung wirtschaftlich und politisch starker Staaten. Unter den Menschen Unruhe aller Art schaffen. Wenn es geht einen Bürgerkrieg provozieren, damit das Klientel nun legitimiert militärisch eingreifen kann und somit dieser Prozess gemäß Agenda beschleunigt wird.
    Viele solcher Mittel wie z.B. Corona, gezielte Schwächung des Gesundheitswesens, Schaffung von Kriegen, Wettermanipulation, usw. Es wären noch zahlreiche Beispiele/ Mosaiksteinchen zu nennen. Zur globalen Lage würde ich sagen, ALLES geschieht nur soweit man es zulässt. Die Verursacher und deren Helfershelfer dieser Situation glauben davon zu kommen. Irrtum, sie befinden sich nur in einer anderen Warteschleife zum Schafott. Es müsste ihnen nur täglich gesagt werden.