Deutschland wird gefährlich: Die moralische Kernschmelze rückt näher

Der Bundestag als Nationaler Volkskongress des Virusstaats (Symbolbild:Imago)

Ein gemeingefährlicher Neurotiker als Gesundheitsminister, der Sätze sagt wie „Impfen ist keine Privatsache” und „Nur mit Booster-Impfung ist man künftig voll geimpft”. Eine Regierung, die als Reaktion auf eine Impfung, die fast nichts von dem gehalten hat, was ihre Hersteller uns versprachen, nicht etwa die Impfstoffe aus dem Verkehr zieht, sondern diese stattdessen nun jedermann und per Dauerabonnement aufzwängt. Ein Parlament, das Grundrechte am Fließband abschafft und, heute wieder einmal, grünes Licht für die legale Verletzung der körperlichen Selbstbestimmung durch den Staat gibt – zunächst in Form der berufsgruppenbezogenen, absehbar bald dann auch der allgemeinen Impfpflicht. Und ein medial-politisches Kartell, das mit falschen, unvollständigen und irreführenden Zahlen die Öffentlichkeit hinters Licht führt, um ein autoritäres Regime der Alltagsregulierung unter Ächtung und Kriminalisierung von Abweichlern zu etablieren.

Der Telegram-Account „Facts Can Hurt” veröffentlichte heute einen Beitrag, dessen anonymer Verfasser die bizarre – und für immer mehr Menschen  in einem nie für möglich gehaltenen Maße seelisch belastende – Situation treffend zusammenfasst. Ansage dokumentiert diesen nachfolgend:

„Viele Leute fragen sich, was es im Endeffekt mit der Impfung auf sich hat. Bereits ganz am Anfang der Coronakrise haben Spitzenpolitiker und diverse Multimilliardäre verdeutlicht, dass die Pandemie erst beendet ist, wenn alle Menschen auf der Welt geimpft sind. Sie sprachen nicht von 60, 70 oder 80 Prozent – sondern von allen.  Das war auffällig, denn eigentlich konnte das damals noch niemand wirklich wissen. Doch aus irgendeinem Grund hatte man sich bei dieser Fragestellung bereits sehr früh festgelegt. Deswegen wird übrigens vermutlich schon bald der Status „genesen“ wieder einkassiert, damit man auch diese Leute zur Impfung drängen kann.

Um was geht es dann?

Nun ist allerdings längst klar, dass die Impfstoffe nicht halten, was man ursprünglich versprochen hat. Doch obwohl das mit jedem Tag deutlicher wird, soll nun sogar eine allgemeine Impfpflicht eingeführt werden.  Es geht also offensichtlich nicht um medizinische Aspekte, das ist jedem selbstständig denkenden Menschen längst klar. Die Frage ist: Um was geht es dann?

Aus meiner Sicht gibt es offensichtliche Auswirkungen der Impfkampagne und weniger offensichtliche. Offensichtlich ist zum Beispiel, dass es ein lukratives Geschäft darstellt, die gesamte Weltbevölkerung zwei, drei oder sogar vier Mal jährlich zur Impfung zu zwingen. Offensichtlich ist auch, dass die Einführung digitaler Kontrollsysteme (digitaler Impfpass/digitale Identitäten/Kontaktnachverfolgung) schon lange angestrebt wurde und nun unter dem Deckmantel der Pandemiebekämpfung bequem umgesetzt werden kann.

Das alles ist aber meiner Ansicht nach harmlos im Vergleich zu den weniger offensichtlichen Auswirkungen der erzwungenen Impfkampagne: Wir erleben gerade genau genommen eine Konditionierung der gesamten Menschheit auf völlig neue Normen, Denk- und Verhaltensmuster. Dabei werden die Menschen -und vor allem die Kinder- unterschwellig auf folgende Denkmuster getrimmt:

Gleichgeschaltet dank tausender Opportunisten

1. Der gesunde Mensch, wie man ihn früher kannte, existiert nicht mehr. Er wurde einfach abgeschafft. Gesund und sicher ist man heute nur, wenn man sich entsprechend der staatlichen Vorgaben impfen lässt oder andere Auflagen erfüllt.

2. Wenn die Regierung etwas anordnet, hat man keinerlei Möglichkeit mehr, sich dem zu entziehen. Wahlen sind dahingehend eine Illusion, denn die klassische Parteienlandschaft ist dank tausender opportunistischer Kasperl weitestgehend gleichgeschaltet. Deswegen wird auch bald eine überwältigende Mehrheit im Bundestag für eine allgemeine Impfpflicht stimmen.

3. Die körperliche Unversehrtheit ist abgeschafft.

4. Wenn Multimilliardäre in der Tagesschau ankündigen, dass sie die gesamte Weltbevölkerung impfen werden, dann beschließen kurz darauf alle Regierungen der Welt Maßnahmen, die diese Durchimpfung erwirken.

5. Gentechnik ist etwas ganz Tolles und wer sie ablehnt, ist rechtsradikal.

6. Wer die staatlichen Vorgaben infrage stellt, gefährdet die Gesellschaft und muss ausgegrenzt und wirtschaftlich vernichtet werden.

7. „Krieg ist Frieden. Freiheit ist Sklaverei. Unwissenheit ist Stärke.“ (George Orwell)

Maximale Geiselhaft

Diese Konditionierung (man muss es wirklich so nennen) prallt an vielen von uns Erwachsenen ab, weil wir lange genug unter normalen Umständen ein menschliches Leben kennengelernt haben. Wir wehren uns also gegen diese technokratische Entmenschlichung der Gesellschaft.

Aber damit komme ich zur verheerendsten Auswirkung der gesamten Corona-Politik und insbesondere der Impfkampagne: Es besteht eine reale Gefahr, dass die Kinder die oben genannten Denk- und Verhaltensmuster schnell verinnerlichen. Und dann haben wir in 15 bis 20 Jahren wirklich ein Problem. Man hätte die Kinder bei der gesamten „Pandemiebekämpfung“ außen vor lassen können, weil sie von der Krankheit nicht betroffen sind. Das hat man aber nicht getan, ganz im Gegenteil. 

Man hat sie in maximale Geiselhaft genommen und prägt ihnen jetzt in den Schulen, im Fernsehen und natürlich in den sozialen Netzwerken die neuen Denk- und Verhaltensmuster ein. Das geschieht praktisch weltweit nach exakt dem gleichen Muster.“  

Sicher ist, nach dem heute einmal mehr gefügig und widerspruchslos (mit Ausnahme der dafür einmal mehr angefeindeten AfD) durchgepeitschten Beschlüssen von Bundestag und Bundesrat, dies: Die Bundesrepublik Deutschland  ist spätestens jetzt ein unheimliches Land geworden. Dies ist kein freiheitliches System mehr, und das einzige, was den jetzt erreichten Zustand von den Verhältnissen in einem autoritären Staat unterscheidet, ist die ausbleibende Härte der Methoden. Noch werden Dissidenten über sozialen Druck und öffentliche Anprangerung, nicht durch Missbrauch von Polizei und Justiz sanktioniert. Noch werden Ungeimpfte nur gemobbt und nicht verprügelt. Und noch werden Menschen allenfalls im Rahmen von Demonstrationen oder bei Kontrollen drangsaliert, aber sie werden nicht zuhause abgeholt, weggesperrt, interniert.

Der Zweck heiligt die Mittel

NOCH nicht, wohlgemerkt. Denn es braucht überhaupt keine große Phantasie, wann auch diese roten Linien überschritten werden. Politiker, die vor den Wahlen eine Impfpflicht kategorisch ausschlossen (und gemeinsam mit Journalistengehilfen all jene zu Hetzern und Spinnern abstempelten, die vor einer solchen warnten, so etwa Dunja Hayali im Juli in einem Interview mit Alice Weidel!) und selbige jetzt rotzfrech dennoch einführen, angeblich, weil sich die Voraussetzungen geändert haben: Diese sind morgen auch bereit, wieder Lager zu errichten, wenn es „die Situation erfordert”. Das Undenkbare wird immer nur schrittweise denkbar – und die Idee ist, frei nach Hegel, niemals so ohnmächtig, es nur zur Idee zu bringen.

Was immer die Gründe sein mögen: Man muss ganz einfach zur Kenntnis nehmen, dass die Regierenden entweder psychotisch geworden sind und den Verstand verloren haben –  oder mit voller Absicht eine Gesundheitsdiktatur ohne Erwachen errichten, bei Inkaufnahme unvorhersehbarer Schäden und Opferzahlen, indem sie ein geradezu diabolisch irrationales Impfregime ohne Entrinnen exekutieren, das Milliardäre zu Billionäre macht und bürgerliche Freiheiten einem himmelschreiend unverhältnismäßigen „Bevölkerungsschutz“ unterordnet. Die individuelle Gewissensfrage wird umso wesentlicher, als es keine echten Korrektive und Gegengewichte mehr gibt: Die Gewaltenteilung ist de facto ausgehebelt, Verfassungsgerichte und weite Teile der Justiz schützen Minderheiten – und damit die Bürger – nicht mehr. Grundrechte sind zur Disposition gestellt, und Politiker, uns zu dienen haben, sind zu Erziehern, Gouvernanten und Kerkermeistern geworden.

Der Punkt rückt definitiv näher, an dem sich jeder einzelne die Frage stellen muss, wann für ihn persönlich die Grenzen der Akzeptanz erreicht sind und ab welchem Punkt ziviler Ungehorsam und Widerstand für ihn alternativlos werden – oder die Flucht ins Exil, also wahlweise in die seelisch-innere oder in die physisch-geographische Emigration.

26 KOMMENTARE

  1. Damit haben sich Freund und Feind festgelegt :
    Freund : AFD – außer Meuthen aber Wagenknecht von den Linken
    Feind : alle anderen im Bundestag

    Ich kann nur hoffen, daß die Pflegekräfte – die wie Eigentum verhöhnt werden, jetzt geschlossen gehen und erst zurückkommen, wenn die gesamte Feindtruppe im Bundestag mit ihren Funktionären aus den verbänden das Land verlassen haben.
    Und sie müssen darauf achten, nicht in die Schuld-falle zu laufen. Es sind die Politiker und Spritz-Fanatiker, die alle wie minderwertiges Eigentum behandeln.

    Wenn das durchgeht, haben wir die Gesundheitsdiktatur und die Regelspritze.

  2. „Denn es braucht überhaupt keine große Phantasie, wann auch diese roten Linien überschritten werden.“

    Rote Linien? Der neue Kanzler kennt doch gar keine mehr. Damit ist die letzte rote Linie überschritten und die Frage nach der Akzeptanz, die sich jeder Einzelne stellen soll, stellt sich eigentlich gar nicht mehr. Warum das Volk noch so ruhig ist, verstehe ich nicht.

  3. Impfpflicht – Eine unwahre Geschichte über Laborratten

    Von Arminius und Boudicca

    Vor den Wahlen versprach die Präsidentin von Ruritanien, dass es nie eine Impfpflicht geben würde, dass Verschwörungstheorien über eine Impfpflicht nur rechte Hetze seien. Nach der Wahl kündigte sie eine allgemeine Impfpflicht an, weil sich die Lage geändert habe.
    Natürlich glauben wir das. Die Präsidentin ist ja eine Frau von Ehre.
    Aus unerklärlichen Gründen ließen sich viele Menschen mit einem nur teilweise getestetem Impfstoff, der viele Nebenwirkungen bis hin zum Tod hatte und über dessen Langzeitfolgen nichts bekannt war, nicht impfen. Daher erfolgte die allgemeine Impfpflicht zum Schutz der Bevölkerung.
    Alle anderen Motive, die von bösen Zungen vorgebracht wurden – Provisionen der Hersteller, Verschleierung der schlechten wirtschaftlichen Lage, medizinische Experimente, u.ä. – waren selbstverständlich nur Verschwörungstheorien und rechte Hetze.
    Die Präsidentin ist ja eine Frau von Ehre.
    Als die Menschen, ihrer Menschenwürde beraubt und zu Laborratten erniedrigt, auf die Straßen gingen und die Dreistigkeit hatten gegen die kommende Impfpflicht zu demonstrieren, ordnete die Präsidentin ein Demonstrationsverbot an. Die Polizei setzte Knüppel, Tränengas und Wasserwerfer gegen die Laborratten ein und führte zahlreiche Verhaftungen durch.
    Zum Schutz der Bevölkerung. Die Präsidentin ist ja eine Frau von Ehre.
    Als die Impfpflicht in Kraft trat ging eine junge Laborratte – bis vor kurzem noch als Mensch namens Hans bekannt – in ein Impfzentrum. Er setzte sich auf den ihm zugewiesenen Stuhl. Eine junge Frau gab ihm ein Papier zum Unterschreiben. „Was ist das?“ fragte er.
    „Damit erklären Sie, dass Sie sich freiwillig impfen lassen, dass Sie keinen Arzt über Nebenwirkungen sprechen wollen, und dass Sie die volle und alleinige Verantwortung für alle Nebenwirkungen übernehmen. Denken Sie an die Impfpflicht. Wenn Sie nicht unterschreiben, drohen Ihnen hohe Bußgelder.“
    „Ich möchte aber einen Arzt sprechen und über die Impfung aufgeklärt werden“, sagte Hans.
    Nach einem ausführlichen Gespräch mit einem Arzt, einer Diskussion über Impfpflicht und der Unterschrift für die freiwillige Impfung entschloss sich Hans gegen die Impfung. Zwei Polizisten brachten ihn aus dem Impfzentrum, wo er die freiwilligen Impfungen, die sonst nur drei Minuten dauerten, gute vierzig Minuten aufgehalten hatte. Als Hans, der sich nicht als Laborratte sah, nach Hause kam, stellte er ein im Impfzentrum heimlich gedrehtes Video ins Internet. Am nächsten Tag machten es ihm unzählige andere Laborratten nach. Impfzentren und Arztpraxen waren blockiert und es wurde kaum noch jemand geimpft.
    Die Präsidentin außer sich. Nach drei Tagen Impfchaos wurden Impfzentren und Arztpraxen von der Polizei geschützt. Wer am Eingang keine unterschriebene Impfeinwilligung vorzeigen konnte, wurde nicht eingelassen.
    Am fünften Tag fuhr Hans um 6.30 Uhr mit seinem Auto auf die große Ringstraße. Er parkte auf der Fahrbahn in einem Tunnel. Viele andere Laborratten parkten wie er auf wichtigen Straßen so dass sich im einsetzenden Berufsverkehr lange Staus bildeten. Sie verhüllten Ampeln mit Plastiktüten und verursachten Chaos und Unfälle and Kreuzungen. Andere ließen im S-Bahntunnel metallüberzogene Luftballons aufsteigen, die in den Stromkabeln Kurzschlüsse verursachten und den S-Bahnverkehr zum Stehen brachten. In vielen U-Bahnzügen zogen sie Notbremsen, setzten sich auf die Gleise oder warfen Rauchbomben vom Bahnsteig in den Tunnel.
    Schon in der Nacht waren Laborratten aktiv gewesen. Ein Busfahrer hatte in die Tanks geparkter Busse Zucker geschüttet, so dass die Motoren während der Fahrt versagten und das Verkehrschaos verschlimmerten.
    Andere hatte bei geparkten Polizeiautos Montageschaum in den Auspuff gespritzt, so dass diese nicht mehr ansprangen.
    Am Hauptbahnhof wurden mit Montageschaum die Weichen festgehalten, so dass der Zugverkehr zum Erliegen kam.
    In manchen Regierungsgebäuden wurden die Eingangstüren mit Montageschaum fixiert und Schlösser mit Sekundenkleber verklebt, so dass diese am Morgen nicht geöffnet werden konnten.
    In anderen Regierungsgebäuden wurden Glühbirnen herausgenommen, einige Münzen oder Alufolie in die Fassung getan und dann die Birnen wieder hineingedreht. Sobald jemand das Licht einschaltete gab es in dem Gebäude Kurzschlüsse und es lief kein Computer.
    Am Trambahndepot hatte jemand einen Eimer voll Beton in das Schiebetor geschüttet. Das Tor ließ sich nicht mehr öffnen und am Morgen fuhren keine Trambahnen.
    Tausende der unfreiwilligen Laborratten riefen bei der Polizei an, um nicht existierende Gefahren und Saboteure zu melden. Sie machten dabei ausführliche und kaum zu verstehende Angaben, stellten sich allgemein dumm und gaben sich dabei reizbar und streitlustig. Über Stunden hinweg waren Polizeinummern blockiert und die Beamten waren in sinnlose Gespräche verwickelt, zu sinnlosen Einsätzen ausgerückt oder steckten im Verkehr fest.
    Ein solches Chaos hatte noch nie jemand erlebt. Und da es zu immer neuen Aktionen kam, währte es mehrere Tage lang und griff auf andere Städte des Landes über.
    Auf den Präsidentenpalast hatte es sogar jemand geschafft Graffiti zu sprühen:
    Impfpflicht mit experimentellem Vakzin – typisch Nazi
    Wir sind keine Untermenschen
    Mein Körper – Meine Wahl
    Die Präsidentin war über den Ungehorsam ihrer Untertanen, äh, pardon, ihrer Bürger entsetzt und erbost. Sie hatte doch alles nur zum Schutz der Bevölkerung getan. Die Präsidentin ist ja eine Frau von Ehre.
    Doch als sich die Verluste bei großen Konzernen mehrten und kein Ende des Chaos in Sicht war, wurde die ehrenwerte Präsidentin zum Rücktritt genötigt und ihr Nachfolger schaffte die Impfpflicht ab.

  4. Faschisten und GG-Verachter werden sich noch wundern.
    Wir befinden uns in einer Parteiendiktatur in Tateinheit mit
    Faschismus.
    Abwarten, es wird noch anders kommen.

  5. @DIE MORALISCHE KERNSCHMELZE RÜCKT NÄHER
    die rückt nicht näher, die ist längst durch.
    Die ist schon durch, als sich das alte Regime entschloss, die Regelspritze mit Psychoterror zu erzwingen und die Relotius-Medien mit Horrornachrichten beauftragte.
    Die ganze Folgeaktionen mit Nötigungen, Erpressungen, Geiselnahmen und Terror waren danach mit jeder Aktion leichter – wie man das auch von Gewohnheitsmördern kennt.
    Das erste mal fällt noch schwer – aber mit jedem weiteren Mord wird es dann einfacher.

  6. Die Menschen werden nicht nur konditioniert sondern mittelfristig auf Vieh reduziert. Wenn der Tierarzt ein Rind impft, dann bittet er das Rind nicht um seine Zustimmung. Er tut es einfach über den Kopf des Rinds hinweg. So wird es uns auch ergehen. Wenn dann noch die vollständige Enteignung dazu kommt (Sie werden nichts besitzen und ein glückliches Rindvieh sein), dann sind wir vollständig ausgeliefert. Eines Tages kommt dann der Tierarzt (früher als Humanmediziner bekannt) und spritzt nicht etwa eine Impfung sondern eine Todesspritze und das Rindvieh (früher als Mensch bezeichnet) verendet einfach. Wie wir heutzutage mit Nutztieren verfahren, so wird man bald mit uns verfahren. Das ist unter technokratischer Entmenschlichung zu verstehen.

  7. Die Frage wird nicht nur nicht beantwortet, warum mit Gewalt alle geimpft werden müssen, sondern auch die alternativen Medien werfen sie nicht auf und hinterfragen den Imüpfzwang bzw, prangern den Impfmord nicht an, denn genau das geschieht,

  8. Es gab zu menschlichen Zeiten schon sehr viele schrecklichere Krankheiten als Covid-19, die ähnlich, spätestens seit der Omikron Variante vermutlich sogar wesentlich harmloser, in der Mortalität und im Krankheitsbild verläuft wie die Influenza Grippe. Ja, es sterben immer wieder Menschen an Krankheiten oder einem Mix an Krankheiten, aber die allermeisten sterben und zwar definitiv alle Menschen spätestens im hohen Alter. Es gab aber zu menschlichen Zeiten noch niemals Impfstoffe, um angeblich eine Krankheit und Weiterverbreitung zu verhindern, deren massenweise verletzende und tödliche Wirkungen derart deutlich zutage traten wie es bei den neuartigen mRNA-Impfstoffen bzw. Gentherapien eindeutig der Fall ist, – obwohl wirklich alles unternommen wurde, um dieses gigantische Menschheitsverbrechen bis zum heutigen Tage zu verschleiern. Es verstarben in und aufgrund dieser einjährigen Impfkampagne gegen das SARS CoV 2 Virus im Jahr 2021 bisher schon um ein vielfaches mehr Menschen als in allen bisherigen Impfkampagnen der gesamten Menschheitsgeschichte aufgrund der jeweiligen Impfungen zusammen genommen und dennoch wird weiter gespritzt als gäbe es kein Morgen mehr. Relativ schnell merkten zudem selbst Nichtfachleute und Nichtexperten mit nur durchschnittlichem Verstand, dass die Impfstoffe nichts davon hielten, was man ursprünglich versprochen hatte. Doch obwohl das mit jedem Tag deutlicher wurde und wird, soll nun sogar eine allgemeine Impfpflicht, mit noch gar nicht absehbaren Mehrfach-Booster-Impfungen, eingeführt werden.

    Ja, es geht also offensichtlich nicht um medizinische Aspekte, das ist jedem selbstständig denkenden Menschen längst klar. Die normale menschliche Logik und die unmenschliche perfide Logik von Wahnsinnigen werden sich immer diametral gegenüber stehen, denn das eine hat mit dem anderen zu keiner Zeit auch nur einen einzigen Berührungspunkt. Es existiert in dieser gesamten „Global Affäre Corona“, mit allen menschlichen Sinnen spürbar, eine unmenschliche perfide Logik von wahnsinnigen und bösartigen Menschen, wenn eine tatsächlich mindestens hochgefährliche Impfung, die Null Komma Null gegen die eigentliche Krankheit und angebliche Pandemie etwas bewirkt, ab dem zwölften Lebensjahr zur gesetzlichen Pflicht gemacht werden soll.
    Die Frage ist nun tatsächlich: Um was geht es hier eigentlich wirklich und warum verletzt, beeinträchtigt oder tötet man sogar massenhaft regierungsseitig eigene Bevölkerung unter dem Vorwand eine Pandemie zu bekämpfen? Welcher monströse Mehrwert oder was sonst winken diesen verantwortlichen Verbrechern, dass sie zu solchen noch nie dagewesenen Verbrechen fähig sind? Das große, flächendeckende Leid und die millionenfachen Tragödien, welche aufgrund der seit fast zwei Jahren begleitenden Maßnahmen gegen eine Pandemie die gar keine ist geschaffen wurden, kommen noch erschwerend hinzu, – es ist erschütternd und zum erbarmen! Ich denke es ist Krieg, ein äußerst brutaler und diametraler Krieg der so noch nie da war und den SIE niemals hätten anfangen dürfen.

    Es ist nicht nur in Schland so, wenn auch wie immer am Ende etwas perfekter als anderswo. Wo kann man den noch hin, wo grassiert denn noch nicht der perfide Wahnsinn?! Diese Frage treibt mich am meisten um und mein Stresspegel erhöht sich wöchentlich. Ich muss hier weg, weg, weg, nur weg. Als Jugendlicher und junger Mann bin ich bewusst in Risiken eingestiegen und habe mich auch sehr gerne mal geprügelt, wenn es denn unbedingt sein musste, aber mit 61 Jahren habe ich keinen Bock mehr auf so einen Scheiß. Alt, psychisch ausgelaugt, morgens schon Schmerzen und nachts mit Schmerzen ins Bett, ohne Waffen und ohne Truppen, ich will und werde nicht kämpfen, denn um meine Zukunft geht es hier nicht mehr!

  9. Die Führer wünschen sich was, und das Volk überschlägt sich beim befolgen.
    Ich habe Rundschreiben von Reker und Minidzer
    Vorliegen,unterscjtiben. Darin bestimmen sie nichts, sie bitten lediglich die Bürger deren
    Ansichten umzusetzen.
    Dormagen Bürgermeister will jetzt vom Handel die Bändchentragen umzusetzen.
    Dazu sollte jeder Leser die Resolution Europarat
    2361/2021 lesen.
    Die Politiker wissen ganz genau das sie sich bei
    Direkter Anordnung strafbar machen.
    Um das Volk Dumm zu halten wird diese
    Resolution von den Medien verschwigen.

  10. Wer jung und ungebunden ist, und eine entsprechende Ausbildung hat, der sollte „dem besten Deutschland, das es jemals gegeben hat“ den Rücken kehren und sich in einem Land seiner Wahl niederlassen. Seine Kinder und Enkel werden ihm für diese Anstrengung dankbar sein, wenn sie eines Tages auf Deutschland, oder auf das, was davon übrig geblieben ist, zurückschauen.

    Eine seelisch-innere Emigration bei dieserm Tempo einer unumkehrbaren Kernschmelze von Deutschland ist keine Lösung.

  11. Dem ist aber hinzuzufügen, dass es bei der Impfung weder um Geld geht, noch um Gesundheit und auch nicht um den Ausdruck einer Panikreaktion, sondern um die Einschleusung von Nanopartikeln, die die schrittweise Schaffung des Menschen 2.0 erreichen sollen, den Anschluß der Menschen an ein Netz künstlicher Intelligenz mit WIFI, „Internet der Menschen“, und den Versuch einen Übermenschen zu kreieren. Das sind ja die offiziellen Aussagen von Gates und Schwab. Wer daran zweifelt, dass sie dies beabsichtigen, muss sich informieren.
    Ich zweifle daran, dass ihnen das gelingt. Es wird ein nie dagewesenes Desaster geben, denn die Genetik ist viel zu komplex als, daß Techofreaks und Satanisten hier konstruktiv einwirken könnten. Schließlich ist ja auch die Möglichkeit einer drastischen Bevölkerungsreduzierung nicht vom Tisch, wenngleich davon bei Gates und Schwab natürlich nichts steht. Das ist meines Erachtens der wahrscheinlichste Ausgang der Entwicklung. Allerdings glaube ich, dass das Desaster dann auch die Billionäre in den Abgrund reissen wird. Sie werden ihren Erfolg nicht genießen können. Meine Hoffnung ist, dass bald Ereignisse in ihr Leben treten mögen, die sie dies erkennen lassen. Argumente, Apelle oder Bitten nutzen bei denen nichts.

    • Genauso ist es. Und gegen irgendwelche Verschwörungstheorien und „Aluhutschwurbler“ sprechen die bereits eingereichten Patente zur digitalen Überwachung der Bürger durch ein engmaschiges Funknetz und implantierter Chips eine sehr deutliche Sprache. Auch hier gilt: Wehret den Anfängen!

  12. Ihr habt die dritte Möglichkeit vergessen: Die haben sich aus Ignoranz, Dummheit und Machtbesessenheit verrannt und wissen nicht mehr, wie sie aus der Nummer noch rauskommen. Das ist dasselbe wie 33 bis 45 – die Leute waren an und für sich ja nicht dumm, aber irgendwann lief es Schlag auf Schlag. Und dann konnte man nur noch bis zum „Endsieg“ weiterkämpfen, was für die meisten dieser Verbrecherbande am Galgen endete. Die neue Regierung hätte die Möglichkeit gehabt, die Maßnahmen behutsam und langsam zu lockern etc., stattdessen tut sie das Gegenteil.

  13. „dass die Regierenden entweder psychotisch geworden sind und den Verstand verloren haben“

    Nein, Regierende und Dazugehörende sind mE per se fast ausschließlich empathielose Psychopathen. Sonst wären die gar nicht an die Spitze gekommen. Buckeln, treten, Gegner in den eigenen Reihen ausschalten, Seilschaften nur zum eigenen Vorteil knüpfen. Gier nach Macht und Kohle (Cash).

    Auch das oft von der Allgemeinheit dargelegte „Da haben die Politiker versagt“, ist ebenso falsch. Die und ihre Beraterschar wissen genau was sie tun, warum es hier und da eine Gesetzeslücke gibt oder ein Gesetz gerade so ausgestaltet wird. Nüchtern rückwirkend betrachtet bekommt auch die angebliche Planlosigkeit/Politikversagen bei Corona nun bezüglich Massenimpfung/Impfpflicht, Transformation der Gesellschaft, Agenda2030 usw. ein ganz klares Kalkül.

  14. Wollen wir das Land unser Väter und Urväter so einfach aufgeben?! Mein ‚alter Herr‘ dreht sich jetzt schon im Grabe um. Wir sind zu wenige, um den Niedergang aufzuhalten.

  15. Bedanken können wir uns bei Volksfeinden, die uns den Faschismus aufgezwungen haben.
    Bedanken können wir uns bei schmutzigen „Winkeljuristen“, die entsprechende Gesetze
    ausgearbeitet haben, die dann durch die Politik abgenickt wurden.
    Bedanken können wir uns bei einer Kommunistin, die das ganze seit 16 Jahren eingeleitet hat.
    Widerstand i.S. von Art. 20 Abs. 4 GG ist dringend angesagt, denn die bestehende Staatsform soll eine andere sein, in dem das Recht gebrochen, gebeugt wird, nicht nur durch Politiker, vielmehr auch durch die Judikative und das höchste Gericht.
    Gewaltenteilung im Sinne von Parteiendiktatur und Föderalismus (Kontrolle der Bundesregierung durch die Länder, das höchste Gesetz, das Grundgesetz, unsere Grundrechte sind weg.
    Die Namen wird man sich merken, es wird eine andere Zeit kommen und diese Volksverräter wird man stellen, anklagen und aburteilen.
    Faschisten trollt Euch weg, ganz fix !

  16. https://mooncity.de/2021/12/06/blut-von-4-ungeimpften-und-4-geimpften-personen-wird-untersucht/

    Gesundheitsschädigungen bis hin zum Tod könnten die Auswirkungen sein.
    Der Faschismus i.d. Politik, den Mainstreammedien und auch bei den
    Gesafteten kennt keine Grenzen mehr, einfach so widerlich, wie Faschismus
    a.d. gesamten Welt und hier ist !

    „GESUNDHEITSMINISTER LAUTERBACH: DAS ENDSPIEL HAT BEGONNEN
    Von Daniel Matissek -6. Dezember 2021“
    https://ansage.org/gesundheitsminister-lauterbach-das-endspiel-hat-begonnen/

    Heute am 11.12.21 habe ich folgende Schlagzeile gelesen:
    „Solange er Minister sein würde, gäbe es auch Corona“

    „Kommentar des Users Lebensfreude 6. Dezember 2021 At 13:00 zum o.a. Thema

    Hier noch einige Internetadressen der seriösen, freien Presse wo noch nach
    den „7-journalistischen w-es“ recherchiert und berichtet wird,
    worüber öffentl.rechtl. Medien und die weitere Mainstreampresse nicht oder halt anders berichtet:

    https://www.politikversagen.net
    https://reitschuster.de
    https://www.tichyseinblick.de
    https://journalistenwatch.com
    https://jungefreiheit.de
    https://www.achgut.com
    https://www.freiewelt.net
    https://deutschlandkurier.de

    und andere

    https://auf1.tv/nachrichten-auf1 – Im Internet emfangbarer Nachrichten-Sender

    https://neu.weltwoche.ch – Herausgeber Roger Köppel (Verleger+Politker Schweiz) Neue Sendung jeweils Mo-Fr ab 6:30 Uhr

    Wer sich immer noch an Mainstreammedien hält, der ist verloren, verkauft, belogen und hat sich selbst gegen die Wahrheit ausgesprochen !

  17. „1. Der gesunde Mensch, wie man ihn früher kannte, existiert nicht mehr. Er wurde einfach abgeschafft.“

    Doch, den gibt es noch. Genau das ist ja deren Problem.
    Es sind 17 % der Menschheit, die partout nicht mitmachen. Die der Massenpsychose nicht anheimfallen. Welche Gründe es sind, das wäre echt mal interessant?

    Manchmal wünsche ich mir, einfach wie die Masse zu sein. Vollverblödet.
    Aber ich war schon im Kindergarten nicht in den Griff zu bekommen. Wenn ich etwas nicht einsehe (keine Argumente und Fakten auf den Tisch kommen), dann tue ich es nicht.
    Je mehr man mir etwas aufzwingen will, desto weniger mache ich das.

    Covid geht mir einfach am Hintern vorbei.
    Warum?
    Weil ich lebe. Mein Körper stellt eines Tages die Funktion ein und entlässt mich (die Bewusstseinsseele) somit aus seiner Gefangenschaft. Endlich darf ich wieder nach Hause. Die Hölle liegt hinter mir.
    Ich habe keine Angst vor dem Tod, sondern will ihn bewusst erleben. Ärzte dürfen mir noch die Schmerzen nehmen, aber keine lebenserhaltenden Maßnahmen durchführen. Eine tödliche Krankheit darf nicht behandelt werden. Es stirbt nur der verdammte Körper. Zweimal haben die Ärzte das schon verhindert, aber da war ich noch ein Kind und hatte nicht mitzureden. Noch einmal wird das nicht passieren.

  18. Im Prinzip gebe Ich Ihnen recht ,aber den Hauptgrund für diese Schweinerei unserer Volkszertreter haben Sie noch nicht kapiert. Der Hauptgrund ist unser im Zusammenbruch befindendes Finanzsystem, das nachweislich alle 75-80 Jahre in einer Währungsreform endet. Das was wir gerade erleben ist das zerstören der Mittelschicht , damit man genügend Kanonenfutter für den nächsten Weltkrieg (Rohstoffkrieg-jüdische Hochfinanz und ihre Kumpel) zur Verfügung hat. Wenn Sie wissen wollen wie die nächsten Jahre verlaufen müssen Sie nur die Wirtschafsgeschichte der letzten paar Hundert Jahre lesen. Das schlimme ist das der Grossteil der Menschheit 9-13 Jahre die Schule besucht!!!, und danach immernoch zu blöd 1 und1 (Cui bono) zusammen zu zählen.

  19. Die Deutschen haben eine Eigenschaft die sie von allen anderen Völkern unterscheidet. Wir sind die einzigen die es immer wieder schaffen uns aus Problemen heraus zu manövrieren die wir uns selbst eingebrockt haben. Und genau das werden wir noch einmal tun müssen. Das Ende dieser Regierung ist nur eine Zeitfrage.

Comments are closed.