Samstag, 24. Februar 2024
Suche
Close this search box.

Die AfD-Realitätsverweigerer

Die AfD-Realitätsverweigerer

AfD-Chefs Chrupalla, Weidel: Wirklich eine Kardinallösung für Deutschland? (Foto:Imago)

Am 9. August im Jahre 1931 wurde in Preußen ein Volksbegehren durchgeführt. Der Antrag lautete, den preußischen Landtag aufzulösen. Obwohl 93,93 Prozent der abgegebenen Stimmen sich für diese Auflösung aussprachen, scheiterte der Volksentscheid trotzdem. Denn lediglich 39,21 Prozent (9,8 Millionen Stimmen) der Wahlberechtigten hatten sich an dem Entscheid beteiligt. Die Verfassung sah eine Mindestbeteiligung von 50 Prozent der Wähler, also 13,4 Millionen Stimmen, vor. Solch eine Abstimmung war zu Zeiten der Weimarer Republik möglich. Preußen, das sich „Freistaat“ nannte, galt übrigens als das Bollwerk der Demokratie in Deutschland. Die Geschichte ist darüber hinweggegangen und hat Preußen als eine Art Militärdiktatur verfemt. Das Kontrollratsgesetz Nr. 46 vom 25. Februar 1947 der vier alliierten Besatzungsmächte erklärte Preußen für aufgelöst. So begann die neue Demokratie nach Ende des Zweiten Weltkrieges in Deutschland.

Es ist hier nicht von Bedeutung, ob das damalige Plebiszit ein abschreckendes Beispiel darstellt oder wahrhaftige Demokratie repräsentiert. Fakt ist, dass es im Jahre 1931 in Deutschland möglich war, das Volk zu mobilisieren und direkt eine Entscheidung des Volkes zu erzwingen. Denn Demokratie hat ja bekanntlich – so zumindest die Theorie – irgendetwas mit dem Volk zu tun. Aus eben diesem Grunde besteht selbst heute in allen Bundesländern laut Verfassung die Möglichkeit, über eine Volksinitiative ein Volksbegehren und letztendlich einen Volksentscheid herbeizuführen. Auch ist das Grundgesetz eindeutig hinsichtlich der Begründung: „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen… ausgeübt.“ (Artikel 20, Absatz 2).

Verbannt in die Rolle des hilflosen Zuschauers

Jeder, der auch nur die Grundvoraussetzungen von Demokratie versteht, wird die Logik hinter diesen Regeln als Selbstverständlichkeit ansehen. Sonst, bei einer Verweigerung dieser Logik, hätten wir nämlich eine Situation, in der der Wähler lediglich einmal alle vier Jahre in den Ablauf der Politik in der Gemeinschaft indirekt eingreifen kann. Er wäre in die Rolle des hilflosen Zuschauers verbannt; von Demokratie also dann über vier lange Jahre keine Spur. Die Regierung könnte vier Jahre lang tun und machen, was und wie sie will. Trotzdem ist genau das heute Realität; genau diese Situation haben wir im Jahre 2023 in Deutschland. “Focus” am 22. November 2023: „Die Mehrheit der Deutschen spricht dem Bundeskanzler die Kompetenz ab und zweifelt daran, dass er der Haushaltskrise gewachsen ist… laut dem RTL/n-tv-Trendbarometer glauben nur 24 Prozent der Bürger an den Kanzler und seine Kompetenz in der Krise.

Was also tun? Nichts. Die nächste Bundestagswahl wird voraussichtlich im Herbst 2025 stattfinden. Bis dahin kann der gute Scholz Deutschland komplett gegen die Wand fahren, kann Fehlentscheidungen ohne Ende treffen. Und die Bürger schauen sich das hilflos und wütend an. Und das Ganze nennt sich ohne Scham “Demokratie”. Falls Sie es vergessen haben: Das ist genau das Ding, wofür wir in der Ukraine kämpfen und endlose Milliarden verschwenden. “Demokratie” für die Ukraine, die “Demokratie”, die den Russen fehlt… denn die haben Putin, der lediglich von über 80 Prozent der Russen als kompetent angesehen wird! Aber was zählt das schon? Daher müssen wir den Russen eben unbedingt die “Demokratie” bringen! Denn wir im Westen sind bekanntlich die Heilsbringer der Welt. Wenn es sein muss, mit Gewalt.

Hoffnungsschimmer AfD

Sie sehen schon, sollte ich nicht völlig den Überblick verloren haben, dass da doch einiges sehr im Argen liegt in dieser Bundesrepublik Deutschland. Probleme ohne Ende. Und keine Lösung dieser Probleme ist in Sicht. Der Verdacht drängt sich auf, dass das alles absichtlich ganz genau so arrangiert wurde. Es ist Ihnen vielleicht noch nie aufgegangen, dass Demokratie auch eine Waffe sein kann? Eine Waffe gegen das Volk. Gegen Sie. Sie staunen? In Deutschland wurde die sogenannte Demokratie eingeführt, um echte Demokratie zu verhindern. Wenn da “Demokratie” draufsteht muss nicht unbedingt Demokratie drin sein. Achtung, Mogelpackung! Jetzt können Sie schreien und wüten und weinen und toben… aber den Scholz und die Baerbock werden Sie nicht los. Warum? Wegen „Demokratie“!

ZDF-“Politbarometer”, November 2023: „Wenn am nächsten Sonntag wirklich Bundestagswahl wäre…“ Laut dieser Projektion erhielte die AfD 21 Prozent der Stimmen. Wie man da in Deutschland bei der AfD von einem “Hoffnungsträger” reden kann, ist mir nicht zugänglich. Der Appell an Menschen mit Realitätssinn, die sich mit dem Gedanken tragen, die AfD bei der nächsten Bundestagswahl zu wählen, kann nur lauten: Das wird nichts werden mit der AfD in Deutschland. Denn die Mehrheit liegt bei etwas über 50 Prozent. Wird die AfD im Jahre 2025 wirklich über 50 Prozent kommen….? Schauen Sie sich an, was bei den Wahlen in den Niederlanden passierte. Was ist eine Mehrheit schon wert, wenn es keine absolute Mehrheit ist?

Bleiben nur die Landkreise?

Bild“ vom 13. September 2023: „AfD im nächsten Bundesland stärkste Kraft!“ Und: „In Brandenburg liegt die Rechtsaußen-Partei erstmals vor allen anderen Parteien: Wenn das Bundesland am Sonntag wählen würde, käme die AfD dort auf 32 Prozent!“ 32 Prozent sind beachtlich – aber noch immer weit weg von der absoluten Mehrheit. Auch in Sachsen liegt die AfD angeblich bei über 30 Prozent. Und in Thüringen ebenfalls. Was lernen wir daraus? Wir lernen, dass die AfD im Osten stärker ist als im Westen. In Ostdeutschland erreicht sie etwa doppelt so hohe Stimmanteile wie im Westen. Im September 2024 werden in Brandenburg, Sachsen und Thüringen neue Landtage gewählt. Die AfD könnte alle drei Wahlen gewinnen. Doch wird die AfD in einem der Länder die absolute Mehrheit erlangen? Unwahrscheinlich.

Bleiben also die Landkreise. Es gibt in Deutschland 294 Landkreise und 106 kreisfreie Städte. Im Landkreis Sonneberg wurde Robert Sesselmann im Juni 2023 zum ersten AfD-Landrat bundesweit gewählt. Hurra! Wir sind endlich fündig geworden! Sonneberg ist eine Stadt in Thüringen. Die Stadt hat etwa 23.000 Einwohner. Wäre ich AfD-Chef, ich würde alles (alles!) daran setzen, die Stadt Sonneberg zur größten Erfolgsgeschichte in Deutschland zu machen. Denn nichts verschafft mehr Glaubwürdigkeit als realer Erfolg. Die AfD muss doch wohl in Deutschland über Unterstützer verfügen, die Sonneberg in eine Vorzeigestadt verwandeln können? Und auch das nötige Geld sollte keine Problem sein. Aber nein – denn das Problem sind die Politiker in der AfD. Politiker sind Spezialisten im Reden. Aber in diesem einen Fall geht es unbedingt darum: Nicht reden. Sondern machen!

Der Unterschied zwischen Reden und Machen

Leipziger Volkszeitung” vom 6. Juli 2023: „Wie umgehen mit starker AfD?“ Zu Wort kommt Sozialministerin Petra Köpping (SPD): „Wir als Politik müssen klare Antworten auf die Fragen geben, die die Bevölkerung hat. Wenn wir sagen, dass wir uns die gleichen Fragen stellen, dann fragt sich die Bevölkerung: Wenn Politikerinnen und Politiker die Fragen nicht beantworten können – wer denn dann?“ Das ist ein gutes Beispiel für Bla, bla, bla. Politiker sind berühmt dafür, dass sie reden können. Und Politiker sind berühmt dafür, dass sie Reden mit Arbeiten gleichsetzen. Aus diesem Missverständnis heraus ist zu erklären, warum sich Deutschland in dem Zustand befindet, in dem es sich befindet. Das Land wird weitgehend von Dummschwätzern regiert. Vor allem in Berlin.

In der Stadt Sonneberg existieren ernsthafte wirtschaftliche Probleme. Es muss ja einen Grund geben, warum der Bürgermeister jetzt von der AfD gestellt wird. Aber was für den Einen Probleme sind, sind für den Anderen großartige Chancen. Daher: Diese Probleme in Sonneberg stellen eine bisher einmalige Gelegenheit für die AfD dar, zu beweisen, dass sie eben keine Ansammlung von den üblichen politischen Dummschwätzern, sondern von Machern ist. Die Herausforderungen mögen gewaltig sein. Umso besser! Wenn die AfD Gutes in Sonneberg bewirken kann – und zwar schnell -, dann ist das der beste Beweis für die Glaubwürdigkeit der Partei. Ergo muss (muss!) Sonneberg zu einem großen Erfolg werden. Meine Vermutung ist aber, dass die AfD diese Chance nicht nur nicht sieht, sondern auch nicht die Leute in der Partei hat, um diese Chance in Erfolg umzusetzen. Die AfD ist nämlich eine Partei wie alle anderen Parteien in Deutschland, mit zugegebenermaßen ein paar alternativen Parteiprogrammpunkten, die sich radikal von den anderen Parteien unterscheiden… aber eigentlich, im Kern, ja im Kern würde sich in Deutschland unter der AfD nicht viel oder gar nichts ändern.

Die AfD ist eine Partei wie die anderen Parteien

Wenn die AfD es mit dem „A“ für „Alternative“ wirklich ernst meint, dann ist doch wohl der erste Knackpunkt, dass die Partei offen für die Freiheit der Deutschen eintritt und eine umgehende Loslösung von den USA fordert. Und damit verbunden natürlich alle fremden Streitkräfte des Landes verweist. Ohne Souveränität Deutschlands kein Deutschland. Ist das kompliziert? Wenn die AfD nicht offen ausspricht, dass Deutschland eine “Kolonie Amerikas” ist und eine entsprechende Änderung fordert, dann können Sie diese Partei vergessen. Es heißt im Grundsatzprogramm der AfD: „Die AfD setzt sich für den Abzug aller noch auf deutschem Boden stationierten alliierten Truppen und insbesondere deren Atomwaffen ein.“ Wie schön. Was für eine Sprache! Redet so der Souverän?

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“ Die Befreiung eines nach wie vor faktisch besetzten Deutschlands, in dem die Besatzer walten und schalten können, wie es ihnen beliebt (und sogar die Gasversorgung in die Luft sprengen dürfen), ist Priorität Nummer eins. Ohne Freiheit ist alles nichts. Das sagt die AfD aber nicht. Warum nicht? Weil die AfD im Kern eine Partei wie alle anderen Parteien ist. Die von der AfD reden genau so viel und gerne wie die anderen Politiker. Aber Worte sind billig und bewirken nichts. Selbst im Bundestag. Wir erleben im Westen den völligen Zusammenbruch aller moralischen Werte. Der Umgang mit Israel ist ein gutes Beispiel, um zu zeigen, dass die AfD eine Partei unter vielen anderen in Deutschland ist. Frage: Was hat Deutschland mit der Lage in Israel zu tun? Wir sollten uns da völlig heraushalten. Die Situation dort wird von Propaganda beherrscht. Deutschland kann nur verlieren in diesem Konflikt, der von der einen Seite als “Terror” und von der anderen Seite als “Krieg” bezeichnet wird. Was denn nun? Sobald du Position bezogen hast, bist du kompromittiert. Eine der beiden Seiten wird Dich für ihre Zwecke instrumentalisieren. Neutral sein ist in solch einer Situation besser, als sich zu positionieren. Denn man kann doch wohl unmöglich Gewalt gutheißen, oder? Egal von welcher Seite. Das gleiche gilt natürlich auch für die Ukraine. Was haben wir da verloren? Warum um alles in der Welt sollten wir einen Krieg unterstützen?

Der Segen der Sanktionen

Der “Wertewesten” hatte die glorreiche Idee, Russland in einen Krieg hineinzuziehen (laut Aussagen von Angela Merkel und Francois Hollande) und sodann, neben dem militärischen Vorgehen, auch noch die russische Wirtschaft schwer zu schädigen. Daher all diese Sanktionen. Und was haben all diese Sanktionen bewirkt? Nun, sie haben die Wirtschaften im Westen (vor allem in Deutschland) beeinträchtigt und den Russen die Gelegenheit gegeben, wirtschaftliche Autarkie anzustreben. Mit großem Erfolg. Man muss dem russischen Volk hier seinen Respekt zollen. Wenn ein Volk arg in die Bredouille gerät, dann tritt ein Instinkt hervor, der dieses Volk enger zusammenrücken und spüren lässt, dass hier eine existentielle Herausforderung nur in der Gemeinschaft gelöst werden kann: Einer für alle und alle für Einen. Und genau das ist in Russland geschehen. Dafür werden die Russen ewig dem Westen dankbar sein. Russland braucht den Westen nun nicht mehr.

Die Frage ist, ob die Deutschen nach wie vor in der Lage sind, bei einer existentiellen Bedrohung, in Gemeinschaft über sich hinauszuwachsen und eine neue Zukunft aufzubauen. Ich spreche hier nicht von Krieg. Ich spreche hier von einer dramatischen Abwendung von dem amerikanischen Wirtschafts- und Wertemodell und eine Besinnung auf unsere eigene Kultur und Geschichte. Gibt es in Deutschland genug Substanz, um das Land in Einheit, Freiheit und Gerechtigkeit neu aufzubauen, so wie es unsere Hymne fordert? Deutschland ist ein Vasall. Ein besetztes Land. Was für eine Chance für eine Partei mit Namen AfD, zum Segen der Deutschen die Führung in die Freiheit zu übernehmen!

Politiker ist Politiker ist Politiker

Soweit die Theorie. Und wer soll das organisieren? Wenn Sie sich den Lebensweg von Alice Weidel anschauen, dann müsste es eigentlich unwahrscheinlich sein, dass jemand, der für Goldman Sachs und Allianz Global Investors arbeitete, ein neues Deutschland schaffen will und kann. Der andere Vorsitzende der AfD, Tino Chrupalla, scheint eine ehrliche Haut zu sein, der mit den besten Absichten in der AfD arbeitet. Aber ob er das notwendige Format hat, um wirklich notwendige, dramatische Änderungen herbeizuführen, ist schwer einzuschätzen. Nun, die Frage stellt sich, ob es wirklich profilierte Superstars braucht, um eine politische Bewegung voranzutreiben? Die Herausforderung für Einzelpersonen ist gigantisch, denn der Westen kollabiert gerade finanziell, militärisch, intellektuell und moralisch. Wer wollte das wieder auf den rechten Weg bringen? Eine wahre Herkulesaufgabe.

Ich halte es mehr mit Plato: „Falls Du selbst kein Interesse an der Verwaltung Deines Landes zeigst, dann bist Du dazu verdammt, unter der Herrschaft von Dummköpfen zu leben.“ Es braucht Gemeinschaften von Gleichgesinnten. Und es braucht den Mut, sich von den internationalen Abhängigkeiten zu lösen und einen eigenständigen Weg zu gehen. Aber genau das muss geschehen: Eine radikale Abkehr. Ich plädiere daher dafür, dass Deutschland aus der NATO und aus der EU austritt, die Botschaft in Washington schließt und sich auch von Organisationen wie der UN und der Weltgesundheitsorganisation verabschiedet. Deutschland wäre gut beraten, sich für völlig neutral zu erklären und auch alle Beziehungen zu Israel abzubrechen.

Ausnahmeerscheinung Viktor Orban

Und dann müssten sich die Deutschen für eine Zeit von vielleicht 10 oder 20 Jahren erst einmal auf sich selbst konzentrieren, das Haus in Ordnung bringen und vor allem endlich genug Selbstvertrauen und Mut aufbringen, einen eigenen Weg zu gehen. Die Deutschen müssen wieder zu Deutschen werden. Man kann verweigern zu sein wer und was man ist. Aber das geht nicht unbegrenzt lange gut. Die menschliche Natur ist letztendlich nicht zu betrügen. Schauen Sie sich um: Deutschland und die Deutschen sind krank. Demokratie kann nur funktionieren, wenn die Menschen Demokraten sind und sich alle selbst in die Gemeinschaft einbringen. Alles andere wird immer in Herrschaftssysteme münden, die sicherlich nicht die Interessen des Volkes im Sinne haben. Freiheit für Deutschland. Freiheit für alle Deutschen. In dieser Herausforderung wird sich zeigen, wie viel Substanz noch in den Deutschen steckt. Ich bin sehr zuversichtlich, dass die Deutschen wieder einmal, dieses mal allerdings im sehr positiven Sinn, über sich hinauswachsen und noch immer Grosses zu leisten in der Lage sind. Im Sinne der Weisheit: „Bete nicht für ein leichtes, einfaches Leben, bete für die Stärke, die notwendig ist, um ein schweres Leben zu ertragen.

Viktor Orban ist auch ein Politiker. Aber der Mann ist eine Ausnahmeerscheinung. Er ist ein wahrer Segen für Ungarn. So einen Mann bräuchte Deutschland. Am 22. November hielt der ungarische Ministerpräsident eine Rede in Zürich. Der Anlass war der 90. Geburtstag der großen Schweizer Zeitung „Die Weltwoche“, eine der letzten wahrhaft liberalen Zeitungen in Europa. Das Thema der Rede von Viktor Orban: „Europa hat die Selbstbestimmungsfähigkeit verloren“. An wen wohl? Dreimal dürfen Sie raten. Hören Sie sich diese Rede unbedingt an einmal an:

 

Nachfolgend ein paar besondere Schlüsselzitate aus Viktor Orbans Zürcher Rede:

  • Europa ist nicht in der Lage, selbständig und souverän zu handeln. Ich sage das voller Bitterkeit. Für einen Ungarn ist das ein schmerzhaftes Gefühl, denn wir sprechen doch über die Wiege der westlichen Zivilisation… Vor dem Zweiten Weltkrieg hatte Europa die Fähigkeit, über das eigene Schicksal zu bestimmen. Leider konnte die Chance nicht ergriffen werden.
  • Den damaligen Spitzenpolitikern (nach dem Kriege) war es deutlich, dass ein einfaches Kopieren der amerikanischen Muster in Europa zu einer Katastrophe führen würde… Der cowboyartige Kapitalismus ist Europa fremd. Hier sind wir doch mehr für mehr Verantwortung, mehr Solidarität, eine gewisse Verantwortung dem Nachbarn gegenüber, also diese tief christliche Tradition ist Teil unserer Wirtschaft.
  • Die Amerikaner verbreiten diese liberal progressiven Grundsatze mit voller Power überall, auch in Europa. Die große Frage lautet ob es möglich ist, unter solchen Umständen in Europa wieder die eigene, selbständige Qualität zu erschaffen… und die Selbständigkeit zu bewahren.
  • So gesehen ist es dann schon ein Problem, dass die Amerikaner in Europa so eine starke Position innehaben. Heute ist die Sache die, und ich übertreibe nicht, auch wenn es brutal klingt, dass das Schicksal Europas angekettet ist an Amerika.
  • Meine Damen und Herren, die Amerikaner sind stark wenn es sich um die Fähigkeit handelt, das als universelle Werte darzustellen, was eigentlich in Wirklichkeit amerikanische Werte sind. Das scheint so ein kleiner Trick zu sein. Hat aber ernsthafte Folgen.
  • Europa ist dabei, zu verarmen.

Die AfD braucht mehr Mut

Zur EU sagte Orban folgendes: „Wie oft hat es den Anschein in der Öffentlichkeit, dass Europa offensichtlich von der europäischen Kommission und von der Präsidentin der Kommission geführt wird. Wir lesen ihre Sätze als ob sie eine Anführerin Europas wäre. Aber sie ist doch unsere Angestellte, unsere bezahlte Angestellte, die den Job hat, unsere Entscheidungen umzusetzen.“ Und er ergänzte: „Heute fehlen in Europa Politiker. Überall sind die Bürokraten. Das ist eine sehr eigenartige Mixtur. Statt Politiker sitzen in Führungspositionen Bürokraten. Aber von der Weltanschauung her sind diese Bürokraten nicht neutral, so wie das der Fall sein müsste, und wie ihr Beruf das erfordern würde, sondern sie sind engagierte Anhänger der progressiv liberalen Dimension, die von Übersee gekommen ist und Europa besetzt hat… Und das bedingt, dass es keine starken nationalen Spitzenpolitiker gibt, und auch der Begriff ‘starker Spitzenpolitiker’, das hat in Brüssel eine negative Konnotation.

So weit ist es gekommen mit Europa. Der Mann ist eine Sensation. Warum? Weil er die Wahrheit spricht. Und das ist in Europa heute schon ein revolutionärer Akt. Orban spricht in seiner Rede auch von dem hohen geistigen und intellektuellen Niveau in der Politik von einst, nach dem Krieg, das heute sozusagen auf den Hund gekommen ist und sich jeden Tag vor unser aller Augen in all ihrer Mickrigkeit und Erbärmlichkeit präsentiert, ohne sich zu schämen, hoffend, dass in der allgemeinen Verblödung im Lande ihre jämmerliche Leistung nicht auffällt. Ich hoffe, dass die AfD mehr Mut aufbringt um – so wie Viktor Orban in Ungarn – die wirklichen Herrschaftsstrukturen in Deutschland aufzuzeigen und mit Rückhalt und Stolz unsere Freiheit zu fordern und dafür einzutreten. Freiheit für Deutschland. Denn was sonst ist denn die „Alternative“ zur momentanen Versklavung?


Dieser Beitrag erschien zuerst auf Anderweltonline.

43 Antworten

  1. Mut? Die Weidel, die gerade die Rede von Michael Yeadon vor dem Corona Symposium zensiert hat? Aus Feigheit?

    19
  2. Danke Hans-Jürgen Geese, für diese sehr wahren Zeilen.
    Ich kann nur vollends zustimmen und applaudieren.
    Geben wir doch der AfD eine Chance, es sind sehr tapfere Männer und Frauen. Sie haben unsere volle Unterstützung und unser Vertrauen verdient. Es sind die Einzigen, die wir haben.

    63
    3
    1. “Sie haben unsere volle Unterstützung und unser Vertrauen verdient.”

      Du sprichst jetzt nicht in meinem Namen, sondern im Namen Deiner Familie, oder?

      “Es sind die Einzigen, die wir haben.”

      Dann behalte sie. Keine Sorge, ich will sie nicht.

      Ich brauche keine Politiker. Keinen einzigen.

      2
      7
  3. “Die Regierung könnte vier Jahre lang tun und machen, was und wie sie will. Trotzdem ist genau das heute Realität”

    Es ist eben nicht “heute Realität”, sondern seit es diese BRD gibt, denn so lange ignorieren die Juntaparteien diesen Teil des GG, “Abstimmungen” und die willigen Juntarichter machen mit. Und das soll absichtlich so sein, denn die BRD ist ja “die Lehre aus den 1000 Jahren”, wie die BRD selbst verkündet. Andere würden sagen sie ist die Verwaltung im Auftrag der Besatzer und die wollen zwar “Demokratie” simuliert sehen, aber garantiert nicht durch die BRDlinge belästigt werden, wenn man es vermeiden kann.

    “ZDF-“Politbarometer”, November 2023: … (ganzer Absatz)”

    Genau dies sage ich euch seit vor der Gründung der AfD, also seit März oder April 2023. Wer es genau wissen, Kommentarbereich der JF und viel Spaß beim Suchen nach mir.

    “aber eigentlich, im Kern, ja im Kern würde sich in Deutschland unter der AfD nicht viel oder gar nichts ändern.”

    Sage ich euch auch seit vor der “Gründung”. Allein schon weil die AfD nichts anderes als das System BRD im Angebot hat (sonst wäre sie ja verboten), ist dem so. Das System an sich funktioniert aber nicht (was ihr nicht anerkennen wollt). Daher gibt nur ein Ende, den größten Endsieg aller Zeit, den von 1945 um Größenordnungen übertreffend (sagte ich euch schon Jahre vor der “Gründung”).

    Thema Israel. Das wir da nichts verloren haben, nichts ändern können und dies nicht unser Thema ist, gehört mit zu den ersten Dingen, die im Internet kommentierte, 2007, PI.News. Am Schuldkultdachschaden der BRDlinge hat sich seither nichts geändert, außer das er schlimmer wurde. Neutralität kommt bei den meisten nicht mal vor in der Gedankenwelt.

    “Die Frage ist, ob die Deutschen nach wie vor in der Lage sind, bei einer existentiellen Bedrohung” … (ganzer Absatz)

    Welche Deutschen? Es sind BRDlinge, dazu fremde Invasoren und ein winziger Rest Deutsche, die eine echte Minderheit darstellen.

    “Und dann müssten sich die Deutschen für eine Zeit von vielleicht 10 oder 20 Jahren” (ganzer Absatz)

    Wunsch- oder Wahnvorstellungen. Die Masse der Leute will gar keine echte Freiheit, die wollen verführt und geführt werden, es darf sich nur nicht zu sehr nach Sklaverei anfühlen. Die Masse ist Denkfaul, Unselbstständig und leicht verführbar, immer. Wenn sie solchen Leuten diese Freiheit geben, dann geben sie diese sofort wieder weg. Dazu kommt noch der Dachschaden der BRDlinge, der Schuldkult, der alles zehnfach verschlimmert. Das ist ja einer der grundlegenden Fehler der Demokratietheorie, daß dieser Fakt nicht berücksichtigt wird. Daher scheitert es und wird es immer scheitern. Links, Gutmenschen und auch manche Rechte sind untauglich für eine Demokratie. Die Demokratie unterstellt jeder kann Häuptling, dabei können viele nicht mal Indianer.

    Ja ja, die AfD soll. Ich kann mich reichlich an die Reaktionen vom “heldenhaften Widerstand” über das letzte Jahrzehnt hinweg erinnern, wenn jemand (nicht nur ich) auch nur Teile der Wahrheiten ansprach, die der Artikel nennt und die AfD dafür tadelte im Lügengesang mitzumachen und die Dinge nicht auszusprechen, nicht anzusprechen und wenn es doch einer tat, ihn aus der Partei zu werfen. Da jaulte es dann in den Kommentarbereichen, die AfD dürfe doch die Wähler nicht verschrecken oder wegen möglicher Koalitionen könne man doch nicht.

    Hoffnungslos, Wahlen ändern gar nicht, die nötigen Änderungen im System nicht machbar (GG, Richter, insbesondere Karlsruhe, internationale Verträge, die vielen Invasoren im Land und dann die zerrütteten Geister der meisten BRDlinge. Aber das merkt ihr dann erst wieder hinterher. Wie üblich.

    43
    1
    1. Volksabstimmungen sind -nicht nur wegen des Quorums- kein Patentrezept (habe ich auch mal geglaubt) gegen politische Übel. Siehe die Schweiz, wo es allgemein nicht besser aussieht als bei uns mit Überfremdung und Kriminalität. Und die dortige Fuballnationalmannschaft, die NATI, ist noch mehr überfremdet als die deutsche und eher eine Kosovo-Auswahl. – Und andere Wahlsysteme wie in GB und F sind auch keine Garantie für bessere Politik. Und in der BRD ging es doch unter dem jetzigen Wahlsystem lange Jahre bis in die 70er recht gut in einem geordneten, blühenden Land. – Wenn aber ein Volk und seine Herrscherkaste so überfettet-dekadent und verkommen-degeneriert bis verdorben ist wie in der BRD und den meisten West-Ländern, dann ist der Untergang vorprogrammiert, kaum noch zu verhindern. – Nur ein Wunder kann uns national noch retten, darin war ich schon 1993 mit einem bekannten nationalen Publizisten einig. Und seitdem ist es jedes Jahr schlimmer geworden. Schon 1998 sagte ich zur kroatischen Kioskfrau beim Wahlsieg von SPD-GRÜN: “Jetzt haben die Deutschen ihre Vernichtung gewählt!” Und prompt kam gleich 1999 die Entdeutschung (Jura-Professor Isensee: “Staatsstreich gegen das eigene Volk!”) des Staatsbürgeschaftsrechts (lange vorher schon von Cohn-Bendit und Ähnlichen gefordert als angeblich so fortschrittlich wie in Frankreich) weg vom Abstammungsprinzip, wonach und womit Rotgrün mit den eingebürgerten Türken die BT-Wahl von 2002 knapp gewann und weswegen wir nach Joschka Fischer im Wahlkampf 1998 keine Ausländerkrminalität mehr hätten.

  4. Selbst wenn man davon ausgeht, dass Wahlen manipuliert und Umfragen geschönt sind, Fakt ist ca. 80 % sehen einfach weg und tun nichts, obwohl sie gerade vor den Bus geworfen werden und schon Jahrzehnte vorher übelst übervorteilt wurden. Im Gegenteil, ca. 50 bis 60 % unterstützen sogar immer noch die vor den Bus werfenden von den Altparteien mit ihrer Wahlstimme. Sehe ich mir die verkommenen Bediensteten bei den öffentlichen, kirchlichen und staatlichen Arbeitgebern an, dann weiß ich auch, woher die allergrößte Zustimmung herkommt. Ich bin daher zu keiner Solidarität mehr fähig, denn ich will, dass dieses deutsche Dreckspack mit dem gesamten Schland, mit allen gebrochenen Knochen im Leib auf der Intensivstation landet. Ich schäme mich, wie der grüne Altfaschist und Steinwerfer Fischer von den Grünen, mittlerweile zutiefst dafür ein Deutscher zu sein, – nur eben aus ganz anderen Gründen. Der verlogene und heuchlerische Altfaschist wegen des selbst importierten Antisemitismus und ich, weil ich (noch), laut Pass und Abstammung, dem dumm-feigsten und selbst-herrlichsten Volk angehöre. Sich erst über 16 Jahre lang, die Jahrzehnte davor einmal schamvoll weggelassen, von einem übelsten Brechmittel Merkel zutiefst verarschen zulassen, um danach diese hochgradig verbrecherische Ampelregierung zu wählen und um jetzt bzw. in Zukunft mit wenigstens 30 % wieder hin zur Blackrock – CDU/CSU hin zu tendieren. Dieses Irrenhaus Deutschland haben mindestens 80 % der erwachsenen Menschen im ganzen Land zu verantworten und mit diesen Arschlöchern werde und will ich noch nicht einmal mehr die gleiche Luft atmen.

    Der Weidel und anderen traue ich auch nicht über den Weg. Für die Machtergreifung hierzulande benötigt man das große Geld und dies bedeutet Kompromisse einzugehen bis zur Selbstverleugnung. Auch ein Herr Hitler wäre ohne das große Geld, vor allem aus den USA und vom heimischen Großkapital, nie an die Macht gekommen. Die AFD kommt erst an die Macht, wenn sie vorher zu Atlantikern werden und den tiefen Staat akzeptieren oder wenn Schland vollends in Trümmern liegt. Das deutsche Volk ist eine verdammte Schafherde, mit allerhöchstens 20 % Anteil widerspenstiger Hammel, von denen braucht sich also niemand irgendetwas zu erwarten.

    47
    4
    1. Im Wesentlichen stimme ich Ihnen ja zu, finde aber dann den resultierenden anti-deutschen Selbsthass etwas übertrieben. Die Masse ist halt nicht zu kritischen Denken fähig und akzeptiert die Autorität, solange diese über die Propagandamittel verfügt. Wenn Sie sich nicht damit abfinden können, dann sind Sie halt unrealistisch.

      Die große Masse des deutschen Volkes war bis zum 19. Jahrhundert in irgendwelchen knechtschaftsähnlichen Verhältnissen befangen, zumeist auf dem Lande, und woher soll seitdem der große Intelligenzschub gekommmen sein? Mittlerweile scheinen ja auch noch dysgenische Faktoren hinzugekommen zu sein, da viele gebildeten Frauen infolge der feministischen Propaganda keine Kinder mehr kriegen wollen. Also das wird sich in absehbarer Zukunft auch nicht ändern. Natürlich ist eine “Demokratie” unter diesen Umständen immer farcehaft.

      Und im übrigen, kann man sich wohl kaum beschweren, dass einen die Masse des Volkes nicht gerettet hat. Sie scheinen zu glauben: “Wenn die anderen so schlau wären wie ich, hätten Sie die richtige Partei gewählt, und wir wären frei”. Umgekehrt wird ein Schuh draus. Wenn die anderen so “schlau” (alles ist relativ) wären wie Sie, dann hätten die Machthaber keine Pseudo-Demokratie (zu deren heimlicher Belustigung) installiert, sondern halt eine offene Diktatur, die jetzt anscheinend sowieso kommt.

      Wie heißt es doch so schön: “Es gibt nichts Gutes außer man tut es”. Und Kommentare schreiben und an Wahltagen ein Kreuzchen an der richtigen Stellen machen reicht halt nicht, um als sinnvolle Tat qualifiziert werden zu können.

    2. Das Deutsche Volk ist ein stinkender Haufen von Angsthasen und Feiglingen. Ih hoffe ich darf es noch erleben wie alles zusammen bricht.

      4
      3
  5. Wenn ein Schreiberling uns sagen will was Politiker/Bürokraten aus seiner Schreibtischsicht für uns Wähler zu tun haben sollten.
    Die Analyse mag ja noch in Ordnung sein – Orban ist sicherlich ein Ausnahmepolitiker. Das kann er auch sein. Er ist nämlich klein, arm und unwichtig. Was der Kleine darf, darf ein potentiell Gefährlicher nicht. Zumindest solange er keine Nuklear-Streitkraft hat, die so mächtig ist, dass keine andere Atommacht high noon testen will. (Kim lässt grüßen)
    Also brauchen wir ca 200 Atomsprengkörper mit HypersonicRaketen. So – das wäre es dann schon. Nordkorea würde sie uns wohl verkaufen, wenn es solche Dinger hätte. Aber die anderen?
    Damit ist eigentlich alles gesagt. Keiner wird hier diesen Weg wählen. Ich ginge ihren Weg mit – aber ich sehe unsere Zukunft lieber als Vasall als einen 3. WK bzw eine entsprechende sonstige Auseinandersetzung mit den USA zu suchen. Mir ist bewußt, dass die Situation sich seit 1918 vollständig geändert hat. Es gibt inzwischen weitere Atommächte, die nicht amused wären einen weiteren WK zu erleben. Auch ohne daran beteiligt zu sein. Diese Situation ist aber nach meiner Beurteilung nicht kalkulierbar. Und ich erwarte in den nächsten 10 Jahren weitere Atommächte in Amerika, Europa, Afrika und Asien. Was Kim kann, können locker 2 Dutzend andere Staaten auch. Und fast alle werden keine Demokratien sein; und auch nicht westlich geprägt.

  6. Ganz prinzipiell:
    Die Einleitung ist Haaresträubend!
    “… Und die Bürger schauen sich das hilflos und wütend an….“
    Richtig! Die Bürger gucken aus der Wäsche und halten Maulaffen feil anstatt der Politik “aufs Dach zu steigen”.
    Richtig, an der Wahlurne wird nur alle paar Jahre gewählt. Aber der Bürger kann auch die Wahl treffen, den ausgemachten Schwachsinn nicht mehr mitzumachen!

    Was wäre wohl, wenn heute, jetzt, diesen Montag, anstatt brav zur Arbeit zu gehen, hunderttausende vorerst einfach im Bett blieben?
    Gegen Mittag träfe man sich mit Kind und Kegel, vorm Bundestag, den Landtagen, vor Sozial & Arbeitsämtern, macht ein kleines Lagerfeuerpickinick und den Politikern klar: wir machen euern Scheixx nicht mehr mit! Wir wollen Neuwahlen!!

    Komplett passiv, das Spiel einfach nicht mehr mitspielen!!

    1
    1
  7. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/die-katholische-kirche-wird-zu-unserem-soros/

    „„DER VATIKAN FINANZIERT DIE NGOS
    „Die Katholische Kirche wird zu unserem Soros“

    VON MARCO GALLINA – So, 3. Dezember 2023

    Italien erschüttert derzeit eine ganz besondere Affäre: Erneut stehen NGOs im Verdacht, nicht aus humanitären, sondern wirtschaftlichen Gründen Migranten über das Mittelmeer zu transportieren. Und es gibt einen delikaten Finanzier: den Vatikan.“

    Warum setzt nicht endlich Italien ihre Marine ein und stopptdiese Illegallen, auch mit harten Mitteln ?
    Das Recht hätten sie dazu!

    Giorgia Meloni ist als Turbopolitikerin gestartet und leider zum gleichgültigen
    Bettvorleger verkommen !

    Schon in den 1970 Jahren soll nach Presseberichten der Vatikan in Waffengeschäften verstrickt gewesen sein.
    Diese abscheulichen Pfaffen sollten sich ihren Glaubensfragen widmen und nicht versuchen
    in einer dreckigsten Politik mitzumischen !

    Raus aus dem größten und reichsten Wirtschaftsunternehmen kath. Kirche und
    dem Papst spreche ich jegliche Vernunft ab !
    So sind sie halt, die alten Senilitäten, Bischöfe, die wie Beamte agieren, unkündbar
    und von unseren Steuergeldern neben einer Mitgliedskirchensteuer am Geldtrog gehalten werden!

    Tretet zu Hunderttausenden aus, denn die Kirche, auch die evgl. Kirche ist zum politischen grünlinken politischen Schmutz verkommen!
    Wer heute noch für diesen Laden Gelder entrichtet, der hat nicht mehr alle Sinne zusammen !

  8. Wieder so ein russophiler Autor auf diesem Portal, der völlig ignoriert, das Russland zur Zeit ein sogenanntes Brudervolk abschlachtet! „Loslösung von den USA“, „Austritt aus der Nato und EU“?, beim letztgenanntem würde ich ja noch zustimmen, alles andere wäre reiner Selbstmord! Auch die Zustandsbeschreibung der Demokratie in diesem Lande ist weitgehendst richtig! Aber Russland als die bessere Alternative zu den USA darzustellen ist schon stark! Das „Putin, von über 80 Prozent der Russen als kompetent angesehen wird“ bezweifele ich (in Russland wird jeglicher Art von Opposition brutal durch die Staatsmacht unterdrückt!)! Das „der “Wertewesten” die glorreiche Idee hatte, Russland in einen Krieg gegen die Ukraine hineinzuziehen“ ist kompletter Unsinn! Der imperialistische Akt des Gnoms aus Moskau gegen die Ukraine hatte reine machtstrategische Gründe! Auch die Statements in dieser Kolumne gegen die AfD sind reine Hypothesen und Anmaßungen!
    Fazit: Artikel ist nicht spendenwürdig!

    3
    6
    1. Karl Heinz sagt:
      “…in Russland wird jeglicher Art von Opposition brutal durch die Staatsmacht unterdrückt!”

      Es ist offenkundig: Sie haben keine Ahnung wovon Sie reden. Und das kann man auch durch Mainstream-Medien wissen, wenn man nicht im Tiefschlaf dahinvegetiert:
      (Wikipedia, sic!)
      Dmitri Andrejewitsch Muratow ist ein russischer Journalist. Er ist Chefredakteur der Nowaja gaseta. Im Jahr 2021 wurde ihm der Friedensnobelpreis zuerkannt. Wikipedia (DE)

      Nowaja Gaseta ist ein Oppositionsblatt, in dem über Putin hergezogen wird auf eine Weise, wie es hiesige Medien mit Donald Trump machten. Es wird aber nicht “brutal durch die Staatsmacht unterdrückt” sondern darf seinen “Journalismus” veröffentlichen.
      Auch wenn man nicht Russisch kann braucht es nicht viel Hirn um zu verstehen, daß es keinen “Friedensnobelpreis” gegeben hätte für ein Systemblatt das Putin-Propaganda verbreitet.

      In der EU und in Großbritannien werden Medien zensiert (zum Beispiel RT.de, und youtube-Videos, gelöschte X-Tweets usw.) und in der ach so demokratischen Ukraine werden Journalisten ermordet oder verschwinden einfach.

      Viel spricht dafür, daß es in Rußland mehr Pressefreiheit gibt als in der EU.

      Und daß der “Wertewesten” den Krieg in der Ukraine viele Jahre geplant und mit herbeigezettelt hat kann man in Veröffentlichungen von Strategie-Thinktanks der USA wie zum Beispiel dem RAND-Institut nachlesen, aber eigentlich schrieb das schon der Außenpolitikberater mehrerer US-Präsidenten Zbigniew Brzezinski 1997 in seinem Buch “The Grand Chessboard” (deutscher Titel “Die einzige Weltmacht: Amerikas Strategie der Vorherrschaft”)

      Und “das [sic] Russland zur Zeit ein sogenanntes Brudervolk abschlachtet!” ist auch Unsinn, wenngleich jeder Tote einer zuviel ist. Nur ein Vergleich: Rußland hat in bald zwei Jahren Krieg weniger Zivilisten getötet als jetzt Israel in ein paar Wochen!

      Noch ein Unterschied zwischen Rußland und dem Westen, besonders Deutschland:
      Die Russen setzen an entscheidenden Stellen kompetente Leute ein, die was von ihrem Beruf verstehen. Da gibt es keine Märchenerzähler als Wirtschaftminister, Soziologen als Landwirtschaftsminister oder völlig Kompetenzbefreite im Innen- oder Außenministerium.

      Karl Heinz, Sie sollten kleinere Brötchen backen und weniger NATO-Propaganda — Tagesschau, SPIEGEL, etc. — konsumieren.

      5
      2
      1. “Die Russen setzen an entscheidenden Stellen kompetente Leute ein, die was von ihrem Beruf verstehen.”

        Auch Frauen, die sich gegen Männer durchgesetzt haben, weil sie es besser konnten. Das sind kluge Frauen.

        Bei uns sind es auch Frauen, die sich gegen Männer durchgesetzt haben, weil sie einen Schlitz haben.
        Das sind Quotenfrauen. Dumm wie Brot.

      2. Selten so einen Schwachsinn gelesen, auf welchem Planeten bzw. in welcher Parallelwelt leben Sie eigentlich? Für Sie scheint ja Russland das reinste Paradies zu sein! Ich frage mich, weshalb Sie nicht schon längst dort leben! Übrigens mit Preisen ist es wie mit Hämorrhoiden, irgendwann bekommt Sie jeder Arsch! Ihr dämlicher Vergleich des Krieges Russland/Ukraine und Israel/Hamas-Bastarde stinkt zum Himmel! Über die Unterdrückung von Oppositions-Demonstrationen (z. B. in Moskau) gibt es Bilddokumente! Das so ein russophiler Simpel wie Sie das nicht zur Kenntnis nimmt, sagt eigentlich schon alles! Alles andere in Ihrem Pamphlet sind reine Behauptungen (z. B. „Viel spricht dafür, daß es in Rußland mehr Pressefreiheit gibt als in der EU.“), wobei ausgerechnet „anti-spiegel.ru „ (ein reines russisches Staatspropaganda-Portal) als Beispiel aufgeführt wird! Furchtbar, wenn man so borniert wie Sie durch die Gegend laufen muss!

        1
        3
        1. Naja, auch angesichts Ihrer Wortwahl erübrigt sich wohl jede weitere Diskussion. Ich überlasse es den Lesern zu beurteilen, ob jemand im Recht ist der keine Argumente nennt (außer Mainstreamparolen nachgeplappert) aber den anderen beschimpfen muß.

          Nur eins noch: “Staatspropaganda”? Medienkompetenz ist Ihre Sache auch nicht.

          info68 ist ganz ähnlich, aber der oder die verzichtet wenigstens auf persönliche Diffamierung.

          1
          1
      3. Erzählen Sie ihr putino-philes Märchen anderen, denn es ist dreiste Lüge. Putin hat das Land aller liberalen Elemente wie noch anfangs nach 1990 entledigt und eine neue faschistische Diktatur errichtet, wo jeder Regimekritiker um Freiheit und Leben fürchten muß, das ist nunmal Fakt. Und westliche Schuld hin und her, Verbrecher Putin hat -unter abstrusen rassistischen Bemerkungen- den Krieg begonnen und wollte die komplette Ukraine erobern, die aber lieber mehrheitlich den westlichen Weg gehen will.

        1
        3
  9. Die AfD ist der Weg über die Politik, doch der Widerstand wird auf sehr vielen Ebenen geführt. Wer sich nur auf die Wahlen verlässt, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Das Allheilmittel für unsere tiefsitzenden menschlichen, kulturellen, historischen und volks-psychischen Probleme ist die AfD ohnehin nicht!

  10. Oh wie schön ist doch zensieren alle machen mit, ob Demokraten Diktatoren oder Könige musels Christen und Politiker aller kohlör, selbst journalistenwatch.com gehört dazu die schwarze liste der Meinungsfreiheit feinde, wird immer größer in der BRD.

    Was übrigens völkerrechtswidrig ist und daher nichtig,so auch die bis heute anhaltende Zerstücklung des DR Deutschland seid 1918-19-20-1945-2023

  11. Was übrigens völkerrechtswidrig ist und daher nichtig,so auch die bis heute anhaltende Zerstücklung des DR Deutschland seid 1918-19-20-1945-2023

  12. Wenn die AfD es mit dem „A“ für „Alternative“ wirklich ernst meint, dann ist doch wohl der erste Knackpunkt, dass die Partei offen für die Freiheit der Deutschen eintritt und eine umgehende Loslösung von den USA fordert. Und damit verbunden natürlich alle fremden Streitkräfte des Landes verweist. Ohne Souveränität Deutschlands kein Deutschland.

    Solange wie die heutigen Deutschen und deren Parteien, nicht die Wiederherstellung und Handlungsfähigkeit des DR in seinen Völkerrechtlichen Grenzen einfordert, ist das deutsche Volk weder frei noch souverän,alle heutigen Parteien im Bundestag sind handlanger fremder Mächte in besonderen der Alliierten des sogenannten WK2 und was die BRD betrifft der USA und indirekt Russland, die frage ist nur wann wacht das Deutsche Volk auf in der BRD Besatzungsverwaltung.

  13. Bin 1 Woche im Krankenhaus gewesen.Konnte nicht mehr laufen,Beine ab Knie beidseitig nicht mehr beweglich.Vor 2 Monaten bei einer Untersuchung Keim eingefangen beim legen einer Infusionsnadel im Handgelenk.Nach 2 Tagen war die Hand angeschwollen und die Blutentnahme in die Armbeuge verlegt.Seit Anfang Oktober kann ich meine Hand nicht mehr bewegen.Die Klinik hat den Vorfall auch bestätigt.Der Entzündungsherd in der Hand hat sich über die Blutbahn verbreitet und beide Knie und Sprunggelenke in Mitleidenschaft gezogen.Man hat mich nach einer Woche aus dem Kranke3nhaus entlassen,so wie ich 7 Tage zuvor reingekommen bin,im Krankentransportstuhl.Hab jetzt am Wochenende das laufen wieder gelernt ,mit der Hilofe meiner Frau.Die Würde des Menschen ist unantastbar.Aber in deutschen Krankenhäusern nicht.Bin übrigens selbst Mitglied im Behindertenbeirat eines Kreistages in Thüringen uund vertrete die AFD.Fraktion,aber die haben momentan andere ,,Sorgen”,und wollen erst mal an die Macht kommen.

  14. Ich weiß nicht, woher der Autor seine Erkenntnis hinsichtlich des Titels dieses Beitrags speist … – Die AfD mit ihren Vertretern seien Realitätsverweigerer?

    Was einem Herrn Orban als durchdringende Weisheiten gutgeschrieben wird, kann man in jedem Redebeitrag eines AfD-Politikers genauso, ähnlich, oft sogar deutlich schärfer wiederfinden. Auch zu den anderen Themen wie Migration, Energiekrise, Waffenlieferungen und nicht zuletzt das stets gewaltige Geldverschwenden für alle möglichen und unmöglichen Projekte in zig Ländern weltweit, ist für jemanden, der sich für Politik interessiert, gar dieser Partei angehört und sich mit den Folgen befasst, gewiss kein Geheimnis. Und dass sich AfD-Politiker aufgrund der fortwährenden Diffamierungen besonders gründlich in sämtliche Thematiken einarbeiten müssen, dürfte auch einleuchten – insbesondere, wenn man dagegen die „Gegenseite“ mit ihrer Hetze und Lügerei ansieht.

    Ob und wie sich eine AfD weigert, die Realität anzuerkennen und Schlüsse daraus zu ziehen oder dies zu unterlassen, wird man erst sehen, wenn sie tatsächlich an der Macht ist. Genau deshalb schufen die Alliierten für die BRD (nun nach der Übernahme der DDR) ein Verhältniswahlrecht, das stets mit zuverlässlicher Sicherheit zu Koalitionen, zu Kompromissen, zu Verantwortungslosigkeit, zur staatlichen Schwächung gegenüber ausländischen Interessen und zu einer stetigen latenten, aber handlungsunfähigen Spaltung der Bevölkerung führt.
    Absolut schlüssig ist es deshalb auch, das Volk so weit es geht, von der Ausübung seiner Souveränität abzuhalten. Das hat bis heute bestens geklappt. Deshalb gibt es keine Volksentscheide, kaum Bürgerbefragungen und selbst mit Bürgerinformationen hält man sich lieber zurück – auch wenn dadurch die Staatsinteressen nicht gefährdet sind.

    Will uns der Schreiber suggerieren, dass es ohnehin egal ist, welche Partei man wählt? – Solange sich die Blockparteien einig sind, nahezu die gesamte Presse und Medien hinter sich haben und das Volk sich neben der tendenziösen Dauerbeschallung letztlich sogar vor solchen „Prognosen“ in die Irre und Aussichtslosigkeit führen lässt, ganz gewiss.

    Aber das Aufwachen kommt, denn stets gilt: Erst das Fressen (Inflation/steigende Kosten zur Lebenshaltung und -qualität/Umwelt etc.), dann die Moral – so für das Volk. Auch wenn dieser Prozess dauert. Die Regierenden gefallen sich sowohl beim Fressen („Diäten“, Privilegien, Machtausübung etc.) und gleichzeitig der Verbreitung ihrer Schein-Moral.

  15. Man sollte doch zuerst einmal der AfD eine Chance geben bevor man ihr die Fähigkeit das Land zu ändern abspricht. Das wird sowieso schwer genug bis unmöglich.

  16. blah, blah, nörgel, nörgel, Besserweis!
    Was sind den die Lösungen, die Alternativen zur AfD? Hat einer hier einen besseren, schnelleren Lösungsansatz?
    Das eigentliche Problem ist das Volk selbst. Solange Konsum und Fußball wichtiger ist als die Zerstörung unseres Landes,Kultur und Heimat.
    die kleine Clique der Herrschenden ist sich schnell einig aber über 50% des Volkes für seine Interessen zu mobilisieren unmöglich.
    Es wird wohl wie immer in der Geschichte ablaufen, bis zur totalen Zerstörung.
    Diese Volk rennt blind, nach zwei schrecklichen Weltkriegen in den diesmal entgültigen Untergang.
    In der Geschichte gibt es genug Beispiele.
    Nur eine radikale Kehrtwende brächte noch Hoffnung.
    Trotzdem geben wir der AfD eine Chance, unterstützen wir sie nach Kräften, den sie ist unsere einzige unsere letzte Chance..

  17. Neulich hatte ich ein längeres Gespräch mit einem ehemaligen MontagsSpazierKollegen..
    in meiner Stadt hier im Westen, findet der Montagsspaziergang (Spießrutenlauf ) nicht mehr statt. Die Menschen sind erst nur noch in der dunklen Jahreszeit dazu gekommen “geringere Gefahr erkannt zu werden” und nun nur noch als geschlossener, kleiner privater Treff.

    Mir haben die teilweise “Schein-Attacken” von muslimen während der Montagsrunde nicht so viel ausgemacht, aber Ärzten und Frauen in der Runde war es irgendwann zuviel mit der perversen Staatshlrigkeit der Bevölkerung.

  18. Ein wunderbarer Artikel, Herr Geese… viele dieser Gedanken habe ich mir in den letzten Jahren auch gemacht… ebenso wie viele der Gedanken, die auch die anderen Kommentatoren hier äußern.
    Grundsätzlich bin ich dafür, der AfD eine Chance zu geben, denn wir MÜSSEN einfach eine andere Politik fahren, wenn man dieses land noch retten will… aber meine Zweifel in Bezug, OB die AfD das kann – oder will – sind immens…
    Ich befürchte in meinem Innern, dass die AfD ein paar wenige Stellschrauben anziehen würde, aber es im Grunde su weiterlaufen lassen wird… denn sehr wahrscheinlich haben die Schattenmänner auch diese Partei längt übernommen und bauen eine weitere kontrollierte Opposition – und später Regierung – auf.
    Denn wir SIND ein besetztes Land und unseren Besatzern von drüben über dem Teich völlig ausgeliefert, dies könnte sich erst ändern, wenn das System der USA so richtig an die Wand fährt und sie gezwungen wären, ALLE ihre Truppen und Gelder abzuziehen, um ihren eigenen Vorgarten zu sichern… gerade deshalb sind die Sanktionen gegen Russland und seine Freunde ein Segen für diese, ohne US-Einmischung, ohne US-Truppen und ohne US-NGOs hat das Land eine Chance, sich aus dem Griff zu befreien…
    Ungarn war mit Victor Orban mit einem Mann mit Weitblick und einem grandiosen Verständnis gesegnet, wie sich die Rädchen der Welt drehen, und er hat es geschafft, den ganzen Schmodder aus den Land zu schmeißen, BEVOR er in die Köpfe seiner Mitbürger einsickern konnte… dazu ist es bei uns zu spät, dieses Volk ist so voll mit Schei…e, dass da selbst ein Einstein keine Chance mehr hätte, die Arroganz, Verblendung und Dummheit in den Menschen geht weit über jedes erträgliche und gesunde Maß hinaus…
    Dies fängt bei der Energiewende an, über Migration, Corona und Demokratie im allgemeinen… und erreicht mit den Klimaklebern und Grünenwählern seinen Abschluß.
    Erst wenn dieser verdummte und lebensuntüchtige Haufen jämmerlich krepiert ist kann für den rest dieses Volkes noch Hoffnung bestehen…
    Wir können eigentlich nur darauf hoffen, dass in der Zukunft, ähnlich wie in Spanien zu Zeiten der Reconquista, unser europäischen – UND russischen – Brüder helfen werden, dieses Gesockse und verdummte Pack mitsamt ihrer hereingeholten Steinzeitkulturmenschen wieder dahin zu befördern, wo sie sich in ihren Staats-Shitholes wohl fühlen.
    Die Deppendeutschen alleine sind dazu längst nicht mehr fähig, für uns ist die Sanduhr abgelaufen.
    Und ich freue mich über jeden, der an der staatlichen Gentherapie verendet, ein Volltrottel weniger, um den wir uns dann kümmern müssen…

    1. Hallo, ich bin kleines Mitglied der AfD und was ich auf Kreis , Bezirks und Landesebene mitbekomme, zeigt mir das sich die Leute unter großen Schwierigkeiten und Anfeindungen engagieren. Die meisten ohne Lohn, nur aus Liebe zur Heimat.
      Wer meint es besser zu machen…..bitte. es werden immer couragierte,fleißige, Leute gesucht.
      Sicher gibt es wie überall Egoisten und Karrieristen, aber die haben auf Dauer keine Chance und werden ausgeschwitzt

  19. Mögen die USA ewig Deutschland dominieren, bevor solche National-Spinner (ähnliche Tendenzen beim Krah-Flügel der AfD) wie Sie hier was zu sagen haben. Deutschland, bedingungslos verloren dank Machtidiot Hitler, war 1945 zu 9/10 froh, beim Ami zu sein, weil der uns relative Freiheit und Wohlstand brachte, aber das scheinen Sie vergessen zu haben oder für gering zu achten. Die Alternative war 1945 die totalitär-brutale SU mit ihrer furchtbaren SBZ/DDR und ist heute Diktatur- und Kriegs-Verbrecher Putin, für die gleichen trüben antiwestlichen Demokratie- und Freiheits-Relativierer bis offene Feinde. – Deutschland ist aber gottlob ab 1945 Teil des Westens mit seinen weltweit einmaligen, nirgendswo sonst vorkommenden Freiheiten, und wenn Völker das mißbrauchen zum eigenen Untergang, ist daran nicht die westliche Idee schuld, sondern eine selbstverschuldete Dekadenz in Wohlstandsverfettung, was unter gleichen Bedingungen in den 50ern bis 70ern nicht der Fall war. Der Westen ist das beste und erfolgreichste Politikmodell seit 1945 (siehe die riesigen Migrationsströme in zig Millionen in dieWest-Länder), wer will schon freiwillig leben in Putin-Rußland, bei KP China oder dem extrem repressiv-brutalen Iran der reaktionärsten Mullahs? Wenn Sie Ostist, Putinist, Orbanist und Absolutist gegen die Demokratiemängel (alles höchst dubiose Strömungen) sind, steht es Ihnen frei, den Westen zu verlassen, leben aber selbst auch in einem westlichen Land.

    1
    9
  20. Ein interessanter Artikel. Noch interessanter wäre dazu ein Gespräch zwischen Herrn Matissek und beispielsweise Herrn Renner, medienpolitischen Sprecher der AfD.

  21. Es ist Ihnen vielleicht noch nie aufgegangen, dass Demokratie auch eine Waffe sein kann? Eine Waffe gegen das Volk.

    Doch, doch! Bei der Gründung der US-Demokratie haben die Macher genau ein solches System installiert, denn mehrheitlich gehörten sie den oberen Schichten an oder waren Neureiche. Ganz schnell kam die Frage auf, wie man verhindert, daß die Ärmeren mit Mehrheit beschließen, das zu ändern (nach dem Prinzip drei Wölfe und ein Schaf stimmen über das Mittagessen ab). Deshalb war ja auch Edward Bernays so erfolgreich. Ein entfernter Neffe Sigmund Freuds, schrieb er sein Hauptwerk “Propaganda” um den Strippenziehern Werkzeuge in die Hand zu geben, die Wähler zu manipulieren, damit sie gegen ihre Interessen stimmen. Und das klappt ja bis heute!

    Die Wahlmanipulationen um Donald Trumps Wiederwahl zeigen auch, was passiert, wenn es mal nicht mehr klappt.

    Ich halte es aber für falsch, zu pessimistisch zu sein. Einige Beispiele gibt es doch, die zeigen wie Demokratie eine Kursänderung bewirken kann, erinnert sei an Willy Brandt und seine Ostpolitik, und von ihm erstmals eingeführte Umweltschutzbestimmungen (“Der Himmel über der Ruhr muß wieder blau werden!”).

    Man darf halt keine Wunder erwarten! Aber was ist denn die Alternative? Nicht mehr wählen? Sich selbst frustrieren mit “Hat doch eh alles keinen Zweck”?

    Viktor Orbán zeigt in Ungarn, es gibt gelegentlich doch Politiker, die das Wohl ihres Volkes im Auge behalten, und über Jahre auch erfolgreich ihre Politik umsetzen. In Rußland macht das Vladimir Putin.

    Was Alice Weidel betrifft, sollte man ihre früheren Beschäftigungen bei Goldman Sachs und Allianz nicht zu wichtig nehmen, sie war m.W. nie im Vorstand oder in leitenden Positionen. Außerdem könnte sie dort wahrscheinlich mehr Geld bekommen als jetzt.

    Jeder Mensch kann seine Meinung auch ändern! Wenn man ihr unterstellt, sie sei ein U-Boot, müßte man dasselbe auch über Viktor Orbán behaupten, denn der war — und das ist m.E. eine tiefere Verstrickung als ein Posten als Analystin bei Goldman Sachs — einer von Klaus Blofeld Schwabs sogenannten “Young Global Leaders”!

    Geben wir Alice Weidel eine Chance! Schlimmer als die letzten Bundesregierungen kann es kaum werden!

    Übrigens bin ich auch für einen Austritt aus NATO und EU.
    Die einzige Partei von Belang, in der das immerhin diskutiert wird, ist die AfD!

  22. @Bleiben nur die Landkreise?
    keine Chance – solange der Bund von der Blockpartei geplündert wird, haben untergeordnete Bereiche keine Chance. Die werden dann von oben ruiniert – nicht umsonst ist jedes Dorf abhängig von der Stadt, jede Stadt abhängig vom kreis, jeder Kreis abhängig vom Land und jedes Land abhängig vom Bund.
    Erst muß der Bund an die AFD fallen – ohne Flügel der Blockpartei – erst dann kann es etwas werden.
    Bis dahin tun mir die leid, die jetzt von der Blockpartei ruiniert werden.
    Und ob es in 2 Jahren noch Wahlen gibt, ganz abgesehen davon, wie diese ausgezählt werden – steht noch in den Sternen. Wir haben gute Chancen, das schon die nächsten Wahlen ausfallen wegen irrelevant. Spätestens, wenn die AFD verboten ist – Polizei und Militär stehen schon in den Startlöchern, und die Corona-Übungen haben gezeigt, das es dort keine Probleme beim Schießen geben wird.

  23. AFD DAS IST EINE mÖGLICHKEIT DES BÜNDELNS DER VIELEN STIMMEN DIE KLAR BELEGEN
    DIE DEMOKRATIE IST ZUM PERSÖNLICHEN SPIELPLATZ DER ALTPARTEIEN VERKOMMEN

    WIR DAS DEUTSCHE VOLK SIND NUN GEFORDERT DIESE DEMOKRATIE ZURÜCKZUFORDERN UND DIES MIT DEN GLEICHEN MITTELN MIT DENEN MAN UNS DIESE DEMOKRATIE VERWEIGERT

    ES MUSS BEGRIFFEN WERDEN DASS WIR DAS DEUTSCHE VOLK DER SOUVERÄN SIND UND EIN OLAF SCHOLZ UND WIE DIESE GESAMTE AMPEL HAMPEL TRUPPE AUCH HEISST DIESE MIT DEN ÜBELSTEN METHODEN DER UNTERDRÜCKUNG DEN SOUVERÄN DARAN HINDERT JA VERGEWALTIGT NÖTIGT ZWINGT ERPRESST UNTER STRAFE STELLT SICH DIESE DEMOKRATIE ZURÜCKZUHOLEN

    DIESE REGIERUNG IST EINE REGIERUNG DES OFFENEN RECHTSBRUCHES DES LANDES UND VOLKSVERRATES DER ERWOIESENEN KORRUPTION UND DE AMTSMISSBRAUCHES DES EIDBRUCHES DES VORÄTZLICHEN HANDELNS GEGEN DIE INTERESSEN DES DEUTSCHEN VOLKES DIESE REGIERUNG UNTERSTÜTZT TERRORRISTISCHE LINKE VEREINIGUNGEN UND UNTERSTÜTZT DEN AUFRUF DIESER GRUPPIERUNG ZUR GEWALT GEGEN EINE DEMOKRATISCH GEWÄHLTE OPPOSITION

    DIESE REGIERUNG ÜBERFLUTET GEGEN DEN WILLEN DER DEUTSCHEN BEVÖLKERUNG DEUTSCHLAND MIT FREMDEN VÖLKERN DIE UNSERE SOZIALEN KASSEN PLÜNDERN DIE DIE DEUTSCHEN BÜRGER AN LEIB UND LEBEN BEDROHEN UND FÖRDERT DIES IMMER STÄRKER: DIESE REGIERUNG WILL DAS WAHLRECHT ABÄNDERN UM SICH EINE KLIENTEL AUS JUGENDLICHEN UND ZUGEWANDERTEN SOZIALSCHMAROTZERN ZU SCHAFFEN DIE DAS KÜNFTIGE WÄHLERPOTENTIAL DER LINKE FASCHISTEN BILDEN SOLLEN ! DIES IST DIE ABSICHT DENN DER SOZIALSCHMAROTZER WÄHLT DEN POLITSCHMAROTZER DERIHM DAS SCHMAROTZEN EINFACHMACHT
    DIESE REGIERUNG ZERSTÖRT DIE STRUKTUR DER FAMILIE DIESE REGIERUNG SPALTET DIE BEVÖLKERUNG IN UNERTRÄGLICHEM UMFANG DIESER REGIERUNG MISSBRAUCHT DIE VOLLMACHTEN UM SICH WIE DIE ÜBELSTEN OLIGARCHEN AM VOLKSVERMÖGEN SCHADLOS ZU HALTEN
    DIESE REGIERUNG IST IN KRIMINELLE TRANSAKTIONEN VERWICKELT DIESE REGIERUNG HAT DEN GRÖSSTEN ANSCHLAG AUF DIE GESUNDHEIT DER DEUTSCHEN BEVÖLKERUNG NEBST DER MERKEL REGIERUNG ZU VERANTWORTEN UND HIER KRIATLLISIERT SICH IMMER DEUTLICHER HERAUS DASS MIT EIFER UND MIT VORSATZ AUCH MIT DEM ZIEL SICH AN DIESER ÜBLEN PSEUDOPANDEMOE ZU BEREICHERN GEHANDELT WURDE
    DURCH DIE GESCHÜRTE PANIK DIE ERWIESNERMAßEN HAUSGEMACHT UND ERLOGEN WURDE SIND DIE DEUTSCHEN BÜRGER IN EINE SPRITZE GETRIEBEN WORDEN DIE NACHWEISBAR SCHON ZUM DAMALIGEN ZEITPUNKT BEWIESEN KEINEEN NUTZEN HATTE DENN DAS ” VIRUS” KONNTE SIE NICHT EINDÄMMEN NICHT VOR EINER VERBREITUNG SCHÜTZEN AUCH NACH DER SPRITZE WAR KEIN SCHUTZ GEGEBEN UND TROTZ ALL DIESER AUSSAGEN WURDEN DIE BÜRGER WEITERHIN BELOGEN UND BETROGEN MENSCHEN WURDEN KRANK UND SOGAR TOT GESPRITZT MENSCHEN STARBEN IN HOGEM ALTER TOTAL ALLEINE KINDERERLITTEN MASSIVE SCHÄDEN IN IHRER KINDLICHEN ENTWICKLUNG BÜRGER WURDEN GEZWUNGEN SICH SPRITZEN ZU LASSEN BÜRGER WURDEN DIFFAMIERT UND AUSGEGRENZT MENSCHEN VERLOREN IHRE EXISTENZEN UND WAS NUN AN WEITEREN FOLGEN DIESER TODESSPRITZEN DUCH DAS LAND SCHWABBT DAS WIRD WEGGEWISCHT VERLOGEN UND UNTERDRÜCKT
    DEM STEUERZAHLER WURDE SPRITZE UM SPRITZE VERKAUFT DUND DER STEUERZAHLER MUSSTE UNTER ZWANG DIESEN DRECK AUCH NOCH MIT SEIEBEN STEUERGELD BEZAHLEN
    DIESE REGIERUNG IST DER VORSÄTZLICHEN KÖRPERVERLETZUNG MIT TODESFOLGE ANZUKLAGEN
    DIES IST EIN AUSZUG DER GIGANTISCHEN LÜGE DES TOTALITÄREN LINKEN PUTSCHES DER GERADE STATTFINDET UND EBEN AUS DIESEM GRUND MUSS SICH DAS DEUTSCHE VOLK NU N ERHEBEN UND MUSS STREIETEN MUSS DIESE AMPEL DES DIREKTEN OFFENEN VERRATES AUS DEN ÄMTERN JAGEN UND DIES OHNE ANGST VOR DEN SICHER GEPLANTEN GEWALTTÄTIGEN VERSUCHEN DER VERRÄTERREGIERUNGDIES ZU UNTERBINDEN:
    wIR MÜSSEN NICHT SCHIESSEN WIR MÜSSEN NICHT SCHLAGEN WIR MÜSSEN EINFACH ALLE AUFSTEHEN UND SAGEN WIR MAQCHEN NICHT MEHR MIT
    WIR ZAHLEN KEINE ABGABEN MEHR WIR BEFOLGEN KEINE ANORDNUNGEN MEHR WIR GEHEN IN DEN GENERALSTREIK WIR WERDEN DIESE PSEUDOPOLITIKER ÜBERAÖÖ DORT WO WIR SIE WAHRNEHMEN ZUR VERANTWORTUNG ZIEHEN WIR WERDEN IHNEN KEINE RUHE MEHR GEBEN WIR WERDEN IHNEN KEINEN DIENST MEHR LEISTEN WIR HABEN ERKANNT DASS DIESE REGIERUNG KRIEG GEGEN DAS EIGENE VOLK FÜHRT UND NUN WERDEN WIR KRIEG GEGEN DIESE VON UNS BEZAHLTEN ANGESTEKLLTEN FÜHREN DENN SIE LÜGEN SIE BETRÜGEN SIE SIND KRIMINELL SIE SIND DES VERRATES AN DEUTSCHLAND SCHULDIG

    WIR DAS DEUTSCHE VOLK MÜSSEN NUN SEHR LAUT UND AUCH MIT IMMER MEHR DRUCK DEN VOLKSENTSCHEID FORDERN DENN DIESE REGIERUNG ARF NICHT WEITER IHRE BÖSARTIGEN ZERSTÖRERISCHEN HANDLUNGEN BETREIBEN

    1
    2