Freitag, 21. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Die Aufmärsche verteidigen nicht unsere Demokratie, sondern die Massenzuwanderung

Die Aufmärsche verteidigen nicht unsere Demokratie, sondern die Massenzuwanderung

Statt “Brüder, zur Sonne, zur Freiheit” heute: “Millionen, nach Deutschland, ins Sozialparadies!” (Symbolbild:Imago)

Remigration wurde zum Schimpfwort erklärt, hoch lebe die Immigration! Zu diesem Schluss muss kommen, wer die vorherrschende Kampagne “Demokratie verteidigen, Rechte bekämpfen” unvoreingenommen verfolgt. Der unheiligen Allianz von politischer- und Medienmacht ist es gelungen, von dem Thema jenes privaten Treffens abzulenken, das als “geheime Wannseekonferenz 2.0” verunglimpft wird und wohl auch in die spezifisch deutsche Geschichtsschreibung eingehen wird. Die Hetzer schämen sich nicht einmal, es sogar am 27. Januar zu tun, dem Tag, als die Rote Armee 1945 die überlebenden Opfer des Horrors von Auschwitz befreite. Das Schicksal der in den Konzentrationslagern Ermordeten war drei Jahre zuvor, am 20. Januar 1942, besiegelt worden – „endgelöst“ sozusagen.

Thema des Novembertreffens von Potsdam war die Massenmigration, die Wanderungsbewegungen nach der Jahrhundertwende, insbesondere die der letzten zehn Jahre. Ich wollte diesen Beitrag eigentlich erst verfassen, wenn die endgültigen Zahlen der Wanderungsbewegung Stand 31. Dezember 2023 vorliegen, mit dem vollständigen Ausmaß des Migrantenzuwachses des Vorjahres. Doch die kommen erst in einem Vierteljahr und bis dahin würden es die Herrschenden einmal mehr erreichen, die Brisanz der Migrationsfrage vollends aus der öffentlichen Wahrnehmung zu verdrängen. Deshalb schon jetzt, wobei eine kleine Vorbemerkung zu den Dimensionen des nachfolgenden “Zahlenfriedhofs” erlaubt sei:  Die Völkerwanderungen der europäischen Geschichte waren ein winziger, müder Abklatsch dessen, was wir heute erleben. In kürzerer Zeit waren in den letzten Jahren weit mehr Menschen unterwegs, als es im frühen Mittelalter überhaupt Einwohner in Europa gab. Und die heutigen Wanderungen betreffen nicht nur Migration innerhalb Europas, sondern zusätzlich und vor allem aus zwei weiteren Kontinenten!

Bedenklicher “Wanderungssaldo”

Daher nun einige Zahlen, ausschließlich Deutschland betreffend. 16,5 Millionen Menschen wanderten die letzten zehn Jahre in unser Land ein. Viele von ihnen legal, aber allzu viele illegal. Gleichzeitig wanderten 10,8 Millionen aus – wohin auch immer. Fast 350.000 wurden beispielsweise vor 25 Jahren von der rot-grünen Regierung Schröder-Fischer im Rahmen ihres „Remigrationsprogramms“ (pfui!) auf den Balkan zurückgeschickt, nachdem der Krieg endlich aus war (was damals übrigens nicht die geringste linksgrüne Empörung triggerte). Unter den Millionen „Fortgezogenen“ sind aber auch jede Menge Inländer, sonstige Ausländer und „eingedeutschte“ Migranten, die Deutschland in zunehmendem Ausmaß den Rücken kehren.

Der „Wanderungssaldo“, also der Netto-Überschuss an Migranten, betrug gleichwohl über 6 Millionen Menschen in zehn Jahren. Bedauerlich ist, dass immer mehr Deutsche das Land verlassen. Seit der „Wende“ kamen anfangs viele Deutsche wieder zurück, zwischen 200.000 und 300.000 waren es jährlich; doch ein Kipppunkt war in den Jahren 2004/05 zu beklagen: Immer mehr Einheimische reisten seitdem weg, bis das Pendel ab 2005 dann ganz zur Auswanderung ausschlug. Seither haben wir leider einen Auswanderungsüberschuss, der 2016 mit 135.364 Deutschen seinen Höhepunkt erreicht hatte. Das ist damit zu erklären, dass unmittelbar nach dem Lockruf Merkels im Jahr 2015, im Jahr 2016, fast 300.000 das Weite suchten. Auch 2022 hatten wir wieder 268.167 Abwanderung von Deutschen zu beklagen; diesmal sogar schon im gleichen Jahr der Massenzuwanderung von 2,666 Millionen Personen, von denen 2,5 Millionen Ausländer waren. Ich habe die nachfolgende eigene Auswertung des beim Statistischen Bundesamt abrufbaren Zahlenmaterials aufgestellt:

(Tabelle:A.Künstle)

Diese Entwicklung hat Folgen: 84,7 Millionen Menschen bevölkern unser Land inzwischen – das sind 3,933 Millionen mehr als noch vor zehn Jahren. Außer den vom Staat aus einigen Ländern hergeholten Migranten und den sogenannten Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine sind fast alle von ihnen illegal eingereist – weil sie zuvor über sichere Drittländer kamen. Formal hätten sie damit keinen Asylanspruch. Die Bevölkerung wächst im Jahr 2023 um gut 0,3 Millionen Personen, berichtet “Statista” – quasi in Erfüllung des “Plansolls” von Politik- und Wirtschaftsmächtigen. Doch wurde dadurch irgendetwas besser? Natürlich nicht, im Gegenteil: Der Arbeitskräftebedarf ist weiter hoch und stieg sogar mit der Massenzuwanderung. Und mit der Wirtschaft geht es in Deutschland als einzigem G7-Land bergab, ebenso mit unserem Lebensstandard.

Sorgen bereiten auch geringe Geburtenzahlen. Während jährlich rund eine Million Menschen sterben, verharren die Geburten bei nur rund 750.000 pro Jahr. Das Geburtendefizit nahm seit 2015 noch zu. Geburten sind inzwischen nur noch das „Verdienst“ von Migrantenfamilien; deutsche Haushalte haben kaum noch Kinder. Die „Letzte Generation“ will auch keine mehr. Wir sind auch Europameister in gleichgeschlechtlichen „Ehen“. Und die Selbstbefruchtungsversuche, vom Mann-Sein zum im Folgejahr Frau- und Mutter-Sein, scheiterten bisher. Ergebnis: Nicht nur die Familienstruktur der zuwandernden oder nachgeholten Familien führen zu einem unumkehrbaren Bevölkerungswandel. Auch die unterschiedliche Kinderzahl der Familien schafft Fakten.

Zuviel des “Guten”

2012 hatten wir noch 64,225 Millionen Einheimische, 2022 waren es nur noch 59.278 und jedes Jahr werden es 495.000 weniger. Das autochthone deutsche Volk schwindet damit jährlich um eine Großstadt der Größe Nürnbergs. Dafür wandern mehrere Großstädte ein: Die Zahl der Menschen mit Migrationsherkunft nahm in den letzten zehn Jahren von 15,276 Millionen auf 22,109 Millionen – beziehungsweise 23,825 Millionen „im weiteren Sinne – zu, jährlich also um 0,68 Millionen beziehungsweise 0,85 Millionen Menschen. Der Bevölkerungsaustausch ist also in vollem Gange. Denn es war und ist Ziel der Regierung, die demographisch bedingte Abnahme der einheimischen Bevölkerung durch den Import von Menschen “auszugleichen“. Doch die geradezu explodierende Bevölkerung zeigt, dass des „Guten“ viel zu viel angeschleppt wurde.

Die Folgen der verfehlten Politik sind der Mangel an Wohnungen, Kitas, Überforderung der Schulen, Aufblähung des Staates, Überforderung der Sozialsysteme, kulturelle Verwerfungen mit einer dreifach höheren Kriminalitätsrate und vieles andere mehr. Die Verbandssprecher der Wirtschaft fordern dennoch ein “Weiter so”, obwohl sie selbst am besten wissen müssten, dass ihre Rechnung niemals aufgeht. Wie schon in früheren Zeiten spekulieren sie kurzsichtig auf eine bessere Position bei Tarifverhandlungen – denn ein Arbeitskräfteüberschuss stärkt sie und schwächt die Position der Beschäftigten. Aber eben nur dann, wenn das angeschleppte Potenzial auch arbeiten kann und will! Und weil das in einem  immer geringeren Maß auf die Zuwanderer nach Deutschland zutrifft, schwächt die Massenmigration nur die Gewerkschaften, ohne die Wirtschaft zu stärken.

Zementierung einer verhängnisvollen Entwicklung

Die Lösung des Problems kann nur in der Rückführung – eben Remigration – derer liegen, die entweder nicht oder nur irgendwie geduldet sind und die unser Land mehr kosten, als sie selbst als Teil der Gesellschaft einbringen. Solche Rückführungen wurden im Spätsommer von Regierungsseite öffentlich diskutiert und über das Thema wurde seither deutschlandfach millionenfach gesprochen – unter anderem eben auch auf dem „ominösen“ Novembertreffen (dort als einem Thema von vielen). Zu den Überlegungen, wie sich die Spreu vom Weizen, also “echte” Asylsuchende von Wirtschaftsmigranten, trennen ließen, gehört auch die Idee zur Ersetzung von Bargeld durch Bezahlkarten, die jetzt – teilweise eingeführt – Empfänger von Bürgergeld und anderen Leistungen prompt abreisen ließen. Das ist eine Art Vergrämung von unerwünschten Personen. Wenn Regierende das tun, ist es „demokratisch“ – aber wenn es die Opposition tun will, ist es „rechtsextremistisch“?

Ich persönlich habe inzwischen keine Hoffnung mehr auf einen positiven Wandel. Wer sich jetzt für die „bunte Demokratie“ auf die Straße schicken lässt, demonstriert bewusst oder unbewusst für die weitere Massenmigration, für die Zementierung einer verhängnisvollen, unguten Entwicklung. Doch Deutschland wird – trotz oder wegen der Bevölkerungsexplosion – wirtschaftlich den Bach runtergehen. Und wenn es so weitergeht, wird dies bürgerkriegsähnliche Zustände auslösen. Denn sollte es gelingen, die sogenannte „Rechte“ mit allen Mitteln – auch undemokratischen – auszuschalten, werden sich die dann gestärkten Linksparteien von Rot bis Grün allerdings selbst nur noch wenige Jahre Ihrer Herrschaft erfreuen können – bis die sich bereits breitmachenden Kräfte dann endgültig die Macht in unserem Land übernehmen. Der Anfang ist gemacht.

40 Responses

  1. Ist alles wirklich wunderbar dargestellt, aber erklären Sie einem Idioten, dass er ein Idiot ist. Das ist das Problem bei Lemmingen , die alles und jedem hinterherrennen ohne nachzudenken. Ich gehe jede Wette ein, das ca 90% nichtmals das Programm der AfD gelesen haben.

    96
    2
    1. Habe gestern mit einer Rentnerin längere Zeit gesprochen.
      Sie hat sich über vieles, was den eigenen Geldbeutel betrifft,
      sich beklagt.
      Habe ihr erklärt, wie gewählt, so erhalten.
      Sie hat mit ihrem Mann ein wenig Ärger, weil er nicht mehr wie früher, die Tagesschau sieht und hört.
      Er würde sich die neusten Nachrichten im Internet holen.
      Meine Aussage dazu, das ist völlig richtig und mit der Tagesschau, die man auch Lügen- bzw. Weglassmedium nennen kann, ist man falsch informiert !

      Dann sagte sie noch, ihr Mann sei überzeugtere AfD-Wähler!
      Ich gab ihr die Antwort, das ist das beste und vernünftigste, was ihr Mann politisch tun kann und habe ihr empfohlen, auch die AfD zu wählen, weil wir alle noch etwas für unser Land, Wirtschaft und für unsere Nachkommen tun müssen.

      92
      3
      1. Geben Sie der guten Frau das Programm der AfD zu lesen und fragen Sie dann, was daran rassistisch, fremdenfeindlich und antidemokratisch sein soll!!!!

        38
        1
    2. Ist alles wirklich wunderbar dargestellt, aber erklären Sie einem Idioten, dass er ein Idiot ist. Das ist das Problem bei Lemmingen , die alles und jedem hinterherrennen ohne nachzudenken.

      Sie (die Demonstranten) wissen gar nicht,das sie die Verantwortung für die Rudelvergewaltigungen und die Ermordung von Mädchen durch Faesers Gäste Übernehmen.In ihrer Toleranzbesoffenheit und Wohlstandsverwahrlostheit merken sie nicht,wie der wertloswesten sie Missbraucht.

      16
      1
    3. Genau so ist es leider! Denn im Grunde bräuchte man gar nichts erklären. Denn hier wird offen Volksverhetzung begangen, diskriminiert, betrogen, gehetzt, der Nationalsozialismus verherrlicht, gegen das Neutralitätsverbot verstoßen usw. usf. Ich will damit nur sagen, dass die Akteure unmittelbar von der Exekutive eingesammelt werden könnten und der Judikative zugeführt werden dürften. Aber da ja alles nicht passiert, braucht man dazu eh nix mehr sagen. Und zu den Lemmingen selbst kann man eh nix sagen, denn wer so derrt dumm den Sozialisten in den Fschismus folgt, während man sabbernd wie ein Zombie auf die anderen zeigt, denen ist ohnehin nicht zu helfen. Jeglicher Energieaufwand für die wäre sinnlos, sie sind es nicht wert. Das ist ähnlich wie wenn ein Blinder zwischen zwei Autobahnrichtungen steht und du ihn abhältst über eine Seite zu gehen und er sich umdreht und auf der anderen Seite das überqueren beginnt und ins nächste Auto läuft. Man kann diese Art von “Mensch” nicht retten…
      Und ich will aber betonen, dass ein Blinder hier nur ein Anschauungsobjekt sein soll, natürlich sind Blinde nicht so dumm wie Lemminge und Wert das man sie retten würde.

  2. Nimm einem totkranken Alkoholiker die Pulle weg und man hat das heutige Deutschland mitsamt der Migration. Man sollte am besten mal feststellen, wie viele Ausländer zu solchen Demos gehen und viele Deutsche mit direktem Migrationshintergrund. Auch ein genetischer Herkunftsnachweis wird immer unumgänglicher, ist dieses Land anscheinend aufs Schlimmste von fremdländischen Genen verändert und verwässert.

    50
    1. @DIE AUFMÄRSCHE VERTEIDIGEN NICHT UNSERE DEMOKRATIE
      na ja – diese “Demokratie”-Verteidiger sind bezahlte Akteure aus den NGO des Regimes :
      wer Deutschland am laufen hält : 15 Mio Nettosteuerzahler – 69 Mio leben von Steuern
      Die Aufmärsche werden aus den 69% rekrutiert, die in die staatliche Abhängigkeit gezwungen wurden und denen man gedroht hat – wenn auch durch die berühmte Blume – das es keine Geld mehr gibt, wenn sie nicht laufen !
      So – wie sie schon bei Corona gedroht haben, alle Staatsgelder – Renten, H4-gelder uns was es sonst noch so gibt für die Abhängigen – zu streichen, wenn sie sich nicht den mRNA-Experimenten von Gates unterziehen!
      Immerhin sind sie so ehrlich und reden von “unserer Demokratie” – demokratisch ist nur ihre Meinung, und da sie links an der Wand stehen, ist jede andere Ansicht rechts !
      Früher sagte man dazu “totalitär” und “Diktatur” – aber zumindest die Staatsmedien müssen das ja anders sehen – schließlich werden sie vom Regime und einigen ausländischen NGO finanziert !

      40
  3. Die Demokratie ist eine Erfindung der Mächtigen, um sich vor dem Zorn der Bevölkerung zu schützen.
    “Demokratie” ist das, was viele immer noch für die beste Lösung für die Bürgerregierung halten, und dieselben Leute sind auch der Meinung, dass die Politiker, die über nationale Wahlsysteme gewählt werden, “Diener des Volkes” sind, da dies verfassungsmäßig so angegeben ist. Parlamentsabgeordnete, die mit der Rechenschaftspflicht gegenüber denjenigen betraut sind, die sie wählen. Die Demokratie ist eine Täuschung und ein Betrug an der Bevölkerung.

    45
    1
    1. BRD ist keine und war nie eine Demokratie (genauso wenig wie ein Rechtsstaat)! Einfach mal das Grundgesetz lesen und verstehen. Schon nach zwei Artikeln ist alles aus und vorbei: ein Gebilde, das permanent, systematisch und massenhaft rechtsstaatliche Prinzipien verletzt und seinen Souverän als Sklaven behandelt, der in sich hineinjagen soll, was pharmakorrupte parlamentarische Hohlbirnen beschließen, kann weder das eine, noch das andere sein – das ist logisch unmöglich (Falsifikationsprinzip!) – insofern: die Demokratie kann nicht verteidigt werden! Es kann nicht verteidigt werden, was nicht existiert! Logisch unmöglich!

    2. Demokratie ist eine Form der Regierung, bei der das Volk in Wahlen für die Interessen der Konzerne und der 2% Supperreichen abstimmt und an das Gegenteil glaubt.

  4. Wenn der Islam übernimmt, wird das passieren, was in Teheran 1979 passiert ist.
    vgl. auch auf YouTube: “Der Niedergang des christlichen Libanon”.

    45
    1
  5. Die Verleumdungen werden immer unverschämter. Pistorius bei einer Demo ” Die AfD will den Systemwechsel. Das heißt nichts anderes als, sie wollen zurück in die dunklen Zeiten des Rassenwahns, der Diskriminierung, der Ungleichheit und des Unrechts.” Gefunden auf t-online. Denen geht die Düse so, dass sie sich nicht entblöden die ekelhaftesten Unterstellungen in die Welt zu setzen . Was für ein mieser, fieser Typ, der zurzeit der beliebteste Politiker Deutschlands sein soll.

    74
    1. . Was für ein mieser, fieser Typ, der zurzeit der beliebteste Politiker Deutschlands sein soll.

      Da,kann man sehen,wie tief manche “Menschen” gesunken sind.

  6. Es muss heißen:

    Massen-Remigration zu Hunderttausenden.
    Das reicht allerdings nicht um die Islamisierung,
    sprich die Islamische Republik Deutschland zu
    verhindern.
    Die Erst-Lösung muss sein, Schließung der Grenzen, Aussetzung von Asyl und Einwanderungsanträge müssen vom Ausland gestellt werden.
    Wer illegal sich Zugang schaffen will, muss die Grenze
    mit harten Mitteln gegen solche verteidigt werden.

    Momentan herrscht mit Duldung, Forcierung der Politik
    eine moderner Ent-, Ab- und Umvolkung.
    Man nennt dann das ganze auch “Einwanderungskrieg” gegen die Interessen, gegen die
    Kultur, gegen die Sicherheit des eigenen deutschen Volkes und Freigabe zur Ausplünderung unserer Sozialkassen durch unnütze, nichts bringende Importierungen nennen !

    Deutschland ist mit insbes. dieser Politik ./. das deutsche Volk am Ende angelangt !
    Nur noch die AfD in der Regierungsverantwortung kann noch Änderungen, Milderungen bringen !!!

    50
    2
  7. Ich hatte schon unter einem anderen Artikel zu den “Demos gegen Rechts” geschrieben, will das aber hier zu diesem Thema ergänzen.

    Wir waren als “Rechte” Besucher einer dieser Demos und ich konnte mir die Leute und ihre Sprüche durchlesen. Der Begriff “Naivität” muß eine Erkenntnis aus solchen Demos sein. Ihr einziges Thema ist offensichtlich der Wunsch noch mehr hereinzuholen. Ihre Reden sülzen nur so rum von Menschenrechten, selektiv natürlich. Ich bin noch mehr als bestätigt worden in meinen Schwurbleransichten und Vorurteilen.

    Und ich kann den letzten Satz des Autors nur bestätigen. Es wird eng. Insbesondere für diese Demonstranten. Sie wissen es jetzt noch nicht aber es wird ihnen ein Licht aufgehen, ein ganzer Kronleuchter. Und man wird sie nicht nach ihrem Befinden fragen wie das Zusammenleben hier gestaltet wird. Das machen die Hinzukommenden schon für sie. Ist ja heute schon so in den Ansätzen. Die Hiesigen, je jünger desto mehr, dürfen aber noch für die exponentiell anwachsenden Kosten durch ihre Arbeit aufkommen. Wie sagen sie ? Es muß mehr gearbeitet werden. Länger zur Rente und mehr in der Woche. Das haben die Demonstranten bestimmt schon auf dem Schirm und machen das dann freiwillig. Und so schön wie unsere Innenstädte heute schon durch die Umwidmung von Geschäften in Spielsalons und diversen anderen Geschäften sind dürften noch viel mehr solcher kultureller Entwicklungen kommen.

    Und das sich das eine wachsende Zahl Ursprungsdeutscher nicht mitansehen wollen ist auch klar. Zumal jeder der das nicht will niedergemacht wird. Ich hätte mal nie gedacht das eine solche Umgestaltung eines Landes in solch kurzer Zeit möglich ist.

    51
  8. jetzt müssen die gutmenschen die gäste die sie rufen selber finanzieren… vorbei die zuweisungen per politversager…
    do guck na:
    Einhaltung geltenden Rechts: Präzedenzfall gegen Zwangszuweisung von Asylbewerbern gewonnen
    Die bayerische Gemeinde Greiling hat sich das erstritten, was eigentlich geltendes Recht ist, von links-woken Ideologen, die sich Regierung nennen, jedoch mit Füßen getreten wird: Mit Erfolg hat sich die Gemeinde vor dem Verwaltungsgericht München gegen die Zwangszuweisung von sogenannten Asylbewerbern gewehrt und muss keine weiteren Zuweisungen von Faeser-Gästen mehr hinnehmen. Das Gericht stellt fest, dass Zuweisungen durch Regierungshoheit gegen das Selbstverwaltungsrecht der Gemeinden verstößt. Signalwirkung?

    32
    1. Grandios!
      Die Frage ist allerdings, ob andere Gericht genauso entscheiden werden oder gar müssen. Ich bin kein Jurist. Wieviel Spielraum haben die Gerichte bei der Entscheidung über eine solche Klage?

  9. Die Ampel (nebst C-Parteien) lässt durch Waffenlieferungen in Kriegsgebiete und faktische Auftragskrieger massenhaft Ausländer verwunden und töten und Schäden im Ausland anrichten. Und dann? Dann zeigt die Ampel (nebst C-Parteien und einigen Pfaffen) auf die AfD und beschuldigt diese der Ausländerfeindlichkeit. Die AfD und noch deutlicher und glaubwürdiger andere weniger bekannte Nationalisten sind die einzigen in Deutschland, die lieber verhandeln als Menschen abschlachten lassen wollen. Auch sog. Linke, die gegen Einmischung im Ausland sind, sind insofern Nationalisten bzw. Nationalpazifisten.

    Ein Nationalist, der nicht vor der eigenen Tür kehrt, sondern sich in Angelegenheiten anderer Völker einmischt, ist kein Nationalist, sondern mehr oder weniger ein Internationalist. Die Ampel ist gegen Nationalismus und das heißt theoretisch wie derzeit faktisch sichtbar für Krieg.

    Ich kann nach Deutschland gelockte Orientalen verstehen, die nicht arbeiten und Steuern zahlen wollen, weil damit ihre Landsleute und Verwandten seitens der BRD-Waffenlieferungen und BRD-Kriegstreibereien getötet oder geschädigt würden. Der eigentliche Skandal: Deutsche arbeiten und zahlen für Ampel-Kriege, sogar für diverse Ampelkriege gegen Deutschland. Damit machen sie sich vor Ausländern lächerlich.

    17
  10. “Ich persönlich habe inzwischen keine Hoffnung mehr auf einen positiven Wandel. ”

    DAS ist genau das, was die antideutschen linksgrün-proislamischen, vom Regime bezahlten und für das Regime brüllenden, AfDler töten wollenden Totalitaristen erreichen wollen: Das pro – deutsche, patriotische, Deutschland und das deutsche Volk bewahren und die Invasion per Remigration rückgängig machen Wollende aufgeben, den Widerstand einstellen. Und das bei 80 Prozent, die nichts weiter wollen als die Ampel loswerden und eine neue, pro- deutsche Regierung.
    Ich hab diesen Affenzirkus schon erlebt, dieses Aufbäumen gegen den Untergang, und zwar im Herbst 89. Und ich denke gar nicht daran, so kurz vor dem Ziel diesen Zerstörern mein Land zu überlassen!

    30
    1. @kim 28. Januar 2024 um 21:00 Uhr
      Ampel verteilt jetzt fröhlich deutsche Pässe und öffnet Erdogan-Fans unsere Parlamente
      https://www.focus.de/politik/kommentar-von-hugo-mueller-vogg-ampel-verteilt-jetzt-froehlich-deutsche-paesse-und-oeffnet-erdogan-fans-unsere-parlamente_id_259590282.html

      AKP-Ableger
      Europawahl: Erdogan-Partei „Dava“ jagt jetzt Stimmen in Deutschland
      https://www.focus.de/politik/deutschland/akp-ableger-europawahl-erdogan-partei-dava-jagt-jetzt-stimmen-in-deutschland_id_259615678.html

    2. Es geht ja nicht (nur) um Zuwanderung. Die bereits seit gut zwei Jahrzehnten Eingewanderten besitzen eine sichtbar(!) außergewöhnliche Fertilität. Das heißt, das Wachstum der Kulturfremden verläuft nicht linear, sondern in gewisser Weise exponentiell. Und der “Demographie-Baum” ist nun mal nicht mit ein paar “Ast-Schnitten” zu korrigieren. Da hilft letztlich nur noch eine STIHL. Sprich: am Schluss steht das Ende von Friede, Wohlstand und Freiheit.
      Wenn’s mal mit Grundnahrungsmitteln knapp werden sollte, IST SICH JEDER SELBST DER NÄCHSTE.
      Anarchie mit Mord und Totschlag werden an der Tagesordnung sein. Rolf Peter Sieferle nannte es in seinem letzten Aufsatz so: “Der Naturzustand seht am Ende, nicht am Anfang der bürgerlichen Gesellschaft. Nachdem das Aas des Leviathan verzehrt ist, gehen sich die Würmer gegenseititg an den Kragen.”

  11. Leider wird auch in diesem Bericht nicht klar gesagt, ob in den genannten Zahlen auch die nachgeholten Familienangehörigen enthalten sind oder nur die Erstantragssteller. Erst die Gesamtzahl beider Gruppen wäre wirklich interessant.

    Auswandernde Deutsche gegen einreisende “Schutzsuchende” gegeneinander aufzurechnen, ist mir unter dem Aspekt der nicht miteinander kompatiblen Kulturen und Bildungsniveaus unverständlich und interessiert mich deshalb nicht. Nicht die Masse macht´s, sondern die Qualifikation. Ein sehr gut ausgebildeter Deutscher kann auch durch zehn oder mehr Ungebildete nicht ersetzt werden.

  12. Diese Migrationspolitik dient dazu die Zusammensetzung des wahlberechtigten deutschen STAATSVOLKS zu ändern.
    Joschka Fischer hat es damals schon als Ziel für die Grünen formuliert: Wir müssen massenhaft Migranten nach Deutschland leiten, dann müssen wir sie schnellstmöglich einbürgern und sie wshlberechtigen, und dann können wir die Mehrheiten organisieren, mit denen wir diese Gesellschaft verändern können.
    Ins gleiche Horn tutet die SPD, die unumwunden zugibt, dass ihr die Migration neue Wählerschichten erschließen soll. Für dieses Ziel brechen die jedes Gesetz, pervertieren jede Regelung des Asylrechts.

  13. Das die Dummheit solche Formen annimmt, hätte ich in Zeiten wo es das Internet gibt niemals vermutet.
    Heute glauben diese sogenannten “Gutmenschen” den Medien die auf Gedeih und Verderb mit dieser linken Politik verbunden sind alles, egal ob wahr oder Lüge. Vor 90 Jahren hatten die Menschen keine Chance den Lügen der “Braunen Brühe” zu entgehen. Aber heute? Ich habe mein Leben fast hinter mir, unsere Kinder leben im Ausland, eigentlich sollte es mir egal sein was aus diesem Land wird. Ich sehe schwarz für unsere Zukunft, die meisten Menschen sind sicher nicht dumm, aber sie haben das Denken eingestellt und laufen den Huren Medien nach wie Lemminge. Es besteht eine große Gefahr, dass es hier zu richtigen Gewaltausbrüchen kommen wird. Vielleicht muss das so sein damit wieder Vernunft an der Tagesordnung ist.

    12
    1
    1. Leider besteht hier nicht nur Gefahr, es ist die Frage der Zeit, wann es zu Gewaltausbrüchen kommt. Und es ist sogar wie in der Coronazeit auch, ein Wunder, dass es noch zu keinen Gewaltexzessen gekommen ist. Denn wenn die Regierung wie hier oder den “Coronaleugnern” jemand zum offiziellen Feind erklärt, ist es nicht mehr weit zum Mord und Totschlag, uch bis Behörden Leute zusammentreiben ist es da nicht weit, auch nicht bis zum schießen durch Uniformträger. Alles nur ein schmaler Grat und zum Teil reicht ein einfacher kleiner Befehl aus. Und wir haben da oben keinen dem ich das NICHT zumuten würde, diesen Befehl zu erlassen. Ich glaube so langsam sogar, so festgefahren wie das ist, UND DAS NICHT VON RECHTER SEITE AUS, kann das whrscheinlich gar nicht mehr gewaltfrei enden.
      So pauschal und dumm wie die argumentieren und dadurch Leute hinter sich bringen, kann ich nicht davon ausgehen, dass der Mob der Dummen irgendwann unkontrolliert us dem Ruder läuft. Aber den Machthabern trau ich auch ein gesteuertes aus dem Ruder laufen zu, ganz klar.

  14. Doch, die Aufmärsche verteidigen deren Demokratie, denn die reden von repräsentativer Demokratie, wo Parteien ihre berufslügnerische Leute stellen, um an den Trog zu kommen bzw. vielmehr um an ihm zu bleiben. DENN ECHTE DEMOKRATIE GAB ES HIER NOCH NIE!!! Wie oft denn noch. Und diesen Trog wollen die nicht verlassen und haben genug IDIOTEN hinter sich, die das eben nicht raffen und die am Trog lassen wollen. Oft sollen die am Trog bleiben weil die Partei dann Geld bekommt für ihre dreckige Propaganda, wie eben jetzt die Aufmärsche oder sonstigen Dreck mit dem sie uns alltäglich beeinflussen und von ihrem abartigen, globalisierten Internazi-Sozialismus überzeugen wollen.
    Kommt Leute, so schwer ist das doch nicht, so offensichtlich wie die zwischenzeitlich operieren! Vielleicht solltet ihr mal eure Handys alle weglegen und mal eine Woche oder so nur ganz bei euch sein, dann kommen diese natürlichen Indikatoren in einem selbst wieder zur Geltung, die einem das von innen heraus wunderbar offenbaren und einen davor schützen.
    Und hier wird ohnehin nix verteidigt. Die spucken uns gerade ins Gesicht und wollen uns zeigen wie unbesiegbar sie geworden sind. Der Olaf grinst uns doch rotzfrech an und verhöhnt uns, merkt ihr das nicht? Die verteidigen gar nix, die scheissen offen auf uns. Und das mit den perfidesten auf den Kopf gestellten Argumenten. Ihr glaubt doch nicht ernsthaft das die das selber alles glauben, schlimm genug das sie genug Zombies haben die ihnen folgen, ungebildet (oder eher mißgebildet) wie sie sind.

  15. In den kommenden Jahren kommen jährlich mindestens 500.000 illegal “Einreisende” zusätzlich zu den bereits in Deutschland lebenden Eingereisten dazu.
    Plus deren Familiennachzug.
    Das macht bis 2030 mindestens plus 3,5 Millionen plus Familiennachzug.
    Wie sich wohl die Kosten und die Kriminalität entwickeln werden, wenn mehrere Millionen Menschen aus muslimischen Ländern zusätzlich nach Deutschland in die Sozialsysteme kommen werden.

  16. in der konverenz zu teheran und in der zusatzkonverenz von jalta ist beschlossen worden, deutschland zu zerschlagen. das ist in vollem gange. und unsere politiker sind nicht nur die doofen, sondern machen nur das, was die siegermächte damals beschlossen haben.
    die merkel hat die massenzuwanderung eingeleitet und bekommt noch einen orden, weil sie deutschland dem henker vorführt.
    es gibt eigentlich noch keine partei, die den schneid hat dem ami zu sagen, go home !!
    weil der schraubt an allem rum, macht euch mal schlau, aber nicht in ard und zdf !!!!!

  17. und was die masseneinwanderungen verändern, das sieht man , wenn schüler von den lehrern fordern, dass mädchen hinten sitzen sollen, sich bedecken sollen, und dass alle jungen vorne sitzen sollen.
    da ist kein deutschland mehr, und das bisschen was noch da ist, das verschwindet auch.
    ich freue mich schon drauf, wenn alle wieder in einer wüste leben müssen.

  18. seltsam, die aus kriegsgebieten geflüchteten, um ihr leben kämpfenden, dem tode nahen junge männl. afrikaner oder araber, sind in bayern gelandet. gut, keine verfolgung mehr. aber dann, hier gibt es kein bargeld mehr sondern nur noch bezahlkarte, viele verlassen fluchtartig das gelobte bayern. ist das im sinne unserer super politiker ????? merken unsere super politiker nix mehr ????
    aber demos gegen rechts unterstützen. man nennt das eigenes revier sichern.
    da wundert ihr euch ,dass so viele (und es werden mehr) afd wählen ??????????