Entschlossen gegen Russland – aber wären wir auch bei China so konsequent?

Chinesische Marinesoldaten bei Manöver vor Taiwan (Foto:Imago)

All diejenigen, die sich derzeit im Boykottieren, im wohlfeilen medienwirksamen Verzicht auf russische Produkte, in „gerechter“ Diskriminierung von Russen und sonstiger Form der Distanzeritis üben, um so eine zwar im Ansatz ehrenwerte, aber nicht zu Ende gedachte und oftmals extrem vordergründige Solidarität mit der Ukraine auszudrücken, sollten sich schon einmal Gedanken darüber machen, inwieweit ihr Verhalten als Blaupause für den künftigen Umgang mit weiteren Schurkenstaaten und kriegführenden Handelspartnern der Bundesrepublik wirklich taugen kann. Der Gratismut nämlich, der gegenüber Russland an den Tag gelegt wird, bedeutet im Privatkonsum so gut wie keine wirklichen Einschränkungen. Wodka gibt es auch aus „Westproduktion”, Borschtsch isst eh kaum einer mehr und bei den Rohstoffen kann der signaldeutsche moralische Maulheld an der Haltungsfront ohnehin nicht viel mehr tun, als den Stopp russischer Gaslieferungen gegen heldenhaft in Kauf genommenes häuslichen Bibbern einzufordern.

Was aber, wenn China nach russischem Vorbild demnächst ebenfalls ein schwelendes „Problem” vor seiner Haustür lösen will – und die derzeitige weltweite Fokussierung auf die Ukraine (und die damit einhergehende Handlungsschwäche der senil regierten USA) ausnutzt, um Taiwan zu überfallen?

Sich dann mal eben statt in Ukraine-Fahnen in taiwanesische Flaggen zu hüllen oder entsprechende Emblems auf selbstverliebte Instagram-Yuppie-Hipster-Selfies à la Luisa Neubauer zu basteln, wäre für die weinerliche dauerbetroffene Volksfront des „buntesdeutschen” Empöriums gewiss das geringste Problem; doof wird es halt nur, wenn es mit demselben heiligen Zorn dann auch beim privaten Einkaufs- und Konsumverhalten  „konsequente Haltung“ zeigen wollte, so wie jetzt bei Russland: Denn China ist einfach überall in unserem Alltag, vom Obstregal bis zum Autohändler – und wer chinesische Produkte verbannen will, der dürfte sich schnell wundern. Chinafood, TikTok und Traditionelle Chinesische Medizin wären vielleicht noch zu opfern, aber vor allem dürfte dann billigerweise auch kein iPhone, kein Computer und kaum noch ein Elektrogerät benutzt, kein Elektroroller oder ICE mehr gefahren werden und die meisten müssten nackt auf die Straße gehen – weil es so gut wie kein westliches Zivilisationsprodukt bis hin zur Unterwäsche mehr gibt, das ohne Rohstoffe, Teile oder Fertigung aus China auskommt. Und sollte „Made in Taiwan” dann dereinst identisch sein mit „Made in China”, wird das Dilemma noch größer.

Kurzum: Wenn China also fast 65 Jahre nach Tibet (womit sich der Westen ja prächtig arrangiert hat zwischen Dalai-Lama-Lifestylehuldigungen und KP-Liebedienerei) ein weiteres unabhängiges Land killt und sich einverleibt, dann müssen unsere Haltungsrecken in der Politik (und erst recht die auf der Straße) wahlweise ganz, ganz tapfer sein, den Rückfall in die fast vorindustrielle Steinzeit in Kauf nehmen und zu regelrechten Asketen werden – oder sie müssen sich einmal mehr den Vorwurf der Heuchelei und Doppelmoral gefallen lassen ob der Schizophrenie, dann plötzlich nicht dieselbe Ächtung zu wagen wie jetzt im Fall des ungleich schwächeren „russischen Bären”. Die Importe aus Russland nach Deutschland betrugen 2020 gerade einmal 21,47 Milliarden Euro, zudem überwiegend im Rohstoffsektor; die aus China übertrafen im selben Jahr 116,3 Milliarden Euro, waren also mehr als fünfmal höher und wurden vor allem in Schlüsselindustrie und High-Tech generiert – somit also in den weitaus wichtigeren, empfindlicheren und „spürbareren“ Sektoren. Diese Verbindungen zu kappen wäre Selbstmord – weil die sklavische Abhängigkeit hier weitaus fataler ist als die im Fall des russischen Gasbezugs.  Sanktionen gegen China wären eine ganz andere Hausnummer.

Die Brecht’sche Weisheit „Erst kommt das Fressen, dann die Moral” würde sich dann einmal wieder bewahrheiten – wenn der Westen nicht den eigenen Zusammenbruch riskieren will (was er nicht tun wird). Alleine schon deshalb sollten wir uns nicht zu weit aus dem Fenster lehnen mit unserer selbstgerechten „entschlossenen Antwort“. Dass ein Anlass zu ähnlichen Reaktionen bald auch in Fernost blühen könnte – zumal durch die beunruhigende derzeitige Annäherung zwischen Putin und Peking – ist nämlich alles andere unrealistisch.

27 Kommentare

  1. Ihr seid doch Heuchler! Wie wäre es, entschlossen gegen die Kriegsverbrechernation USA vorzugehen? Jugoslawien, Afghanistan, 2x Irak, Libyen, Syrien. Ach nee, das waren ja humanitäre Massenmorde!

    • Immer wieder: Jugoslawien 1999, das gab es schon gar nicht mehr, war es ein gerechter Krieg gegen Serbien, desen Machtkaste als Herren des Jugo-Staates seit 1945 den anderen Jugo-Völkern die nationale Freiheit nicht gewähren wollte und sie deshalb ab 1991 mit Krieg überzog. Wer dann wie viele dieser West-Hasser diesen Krieg 1999 als West-Verbrechen hinlügt, hat schon sein übles Gesicht gezeigt von jemandem, dem Freiheit und Leben der Menschen und Völker wurscht ist. Und in Lybien hat der Westen das Volk geschützt vor der Vernichtung druch Diktator Ghadafi (wie es später Assad in Syrien tun konnte bei Abstinenz des Westens), das schon ihn am Verjagen war!! Und gegen den Irak hatten die USA zu Kuwait, das Saddam überfallen hatte, 1991 ein UN-Mandat und im zweiten Krieg haben sie zwar zur Begründung gelogen, real aber dann dadurch die es auch begrüßenden bisher unterdrückten Kurden (10%) und Schiiten (60%) befreit gegen einen Diktator einer 20%-Minorität der Sunniten!! – Und überall sind die USA bis auf ein Minimum oder ganz wieder abgezogen, aber die Sowjets nicht 1956 in Ungran, 1968 inicht n der CSSR usw, so wenig wie Putin es jetzt tun wird nach einem Sieg in der Ukraine, deren sattliche Freiheit er beseitigen will!!

      • Du lebst in einem Lügengebäude und machst dir dein Transatlantisches Weltbild wie es Dir gerade gefällt. Mit Geschichte hat es nichts zu tun. Du bist ein Gläubiger der Freiheit? Es gab sie noch nie. Weder hier noch sonst wo auf der Welt. Du glaubst an Demokratie? Es gab sie noch nie. Die Bedeutung dieses Wortes musst du nur richtig lesen. Das was du faschistisch nennst hat nichts mit Faschismus zu tun. Man hat es dir so erzählt und du glaubst das alles. Aber mit Glauben allein kannst du die Welt nicht erklären. Auch wenn du es hier immer wieder tust. Aber ich will dir weder zu Nahe treten noch dich in deiner Meinung beeinflussen. Es wäre schon gut, wenn du mal darüber nachdenkst was zukünftige Generationen noch vom Leben haben sollen, wenn sie so menschenverachtend denken, wie du.

        • RE: jhkua43wt8oklgj 3. März 2022 At 19:26
          “ Du lebst in einem Lügengebäude und machst dir dein Transatlantisches Weltbild wie es Dir gerade gefällt. Mit Geschichte hat es nichts zu tun.“ — Wenn Sie -entgegen Ihrem Beitrag der NULL-Substanz- was widerlegen können an den von mir vorgetragenen unwiderlegbaren Fakten (ja, das sind für Euresgleichen kleinkarierte Westhasser bittere Wahrheiten), können Sie noch mal wiederkommen. Schwülstiges dumpf-rechtes Geschwätz ersetzt weder Fakten noch Argumente!! – Und noch was: Lieber ein stolzer Transatlantiker, also -wie viele Staaten in Freiheit und Demokratie und unzählbare Millionen an Zuwanderern in die West-Länder- seit 1945 auf der Seite der Sieger und des Erfolges (wie die BRD bis 1990) als ein gewissenloser dumpf-dummer rechts-reaktionärer Putinist!

          • Dumpfes rechtes Geschwätz? Ich lache mich kaputt. Sie betreiben doch hier faschistische Propaganda. Schlimm das sie es nicht einmal merken. Ich habe im Unterschied zu Ihnen kein Hass Bild , egal auf wen. Ich kategorisiere nicht nach Russen und Deutschen nach Juden und Amerikaner, nicht nach gut und böse. Sie aber schon. Sie werfen mir genau das vor was sie selbst sehr exzessiv betreiben. Sie werden einem alten Mann nicht erklären was rechts und links ist. Sie vertreten hier neoliberale Ansichten westlicher Eliten die sie genauso umbringen werden wie mich. Mehr habe ich ihnen dazu nicht zu sagen. Es fehlt jetzt nur noch, das sie mich einen Schwurbler nennen. Dann ist das Bild das man ihnen eingeimpft hat komplett. Egal, schlafen sie weiter. Sie propagieren hier Krieg und werfen anderen vor einen Krieg zu unterstützen. Lächerlich, oder? Ich stehe gegen jeden Krieg auf dieser Welt. Denn er ist immer unmenschlich. Sie aber rufen sogar dazu auf. Der Wahn muss grenzenlos sein, wenn Menschen das nicht erkennen und Menschen die für Frieden auf dieser Welt einstehen als rechte einordnen. Aber selbst wenn es dann so wäre, wäre mir Frieden wichtiger als ihre Kriegshetze.

        • Und was mir eben einfällt:
          – Während die -für mich real anti-deutsche- Parteinahme für den Nachfolger der einst hier verhaßten Sowjet–Diktatur und Verherrlicher der verbrecherischen SU-Rolle 1939-45 (wie 1939 GRÜNES Licht für Hitler zum Angriff auf Polen, Massenmord an 20Tsd. Polen in Katyn 1940 usw.) Putin vor allem in rechts-akademischen Kreisen, Gruppen wie AfD, PI usw. vorherrscht, ist das bei den wenigen vital-kräftigen Neo-Nazis aus dem einfachen Volk ganz anders. Diese kämpften schon in und für Kroatien 1991f. gegen die serbische Übermacht, also gegen eine seit 120 Jahren anti-deutsch agierende Macht, und setzen das nun fort für Einsätze in der Ukraine, auch schon vor dem Putin-Überfall, gegen einen Diktator, der sich -wie kürzlich im Talk mit US-Biden- auf die antideutsche Politik der SU beruft und schon lange die legitim für nationale Freiheit kämpfenden Ukrainer als Nazis hinlügt zur Rechtfertigung seiner mehrfachen Militär-Vorstöße. – Und komisch, daß sich die o.a. rechts-nationalen Putin-Unterstützer der BRD, die real mehr Westhasser sind als Patrioten, dabei ganz auf Putins Linie begeben, auch hier im Blog.

    • Sehe ich auch so! Wie oft wurde das Völkerrecht von den USA mit Füßen getreten? Schon die Entstehung der USA war völkerrechtswidrig. Was dann noch hinterherkam, spottet jeder Beschreibung und die „Politiker“, die hier für die BRD Öl ins Feuer gießen, waren es auch, die das Völkerrecht mit Füßen traten im Falle Jugoslawiens, Afghanistatn, 2x Irak, Libyen, Syrien, und das waren noch nicht alle Brüche!

  2. Nein, wären wir nicht. Mehr ist dazu nicht zu sagen. China hat keine derart wichtigen Bodenschätze, schon gar nicht in dieser Menge. Dafür anderes.

    • Träum weiter. Fast alles, was in unserem alltäglichen Leben genutzt wird, stammt entweder komplett oder zumindest in Teilen aus China. Selbst Nahrungsmittel, werden aus China hergeschifft.
      Tatsächlich importieren wir jedes Jahr Nahrungs- und Genussmittel im Wert von 1,5 Milliarden Euro aus China. Dazu zählen fast 130.000 Tonnen Fisch, rund 7.700 Tonnen Fleisch, 3.600 Tonnen Äpfel, 282 Millionen Teiglinge für Brötchen, 10.277 Tonnen frisches Gemüse und 862 Tonnen Milchprodukte.
      (Quelle WdW)

  3. Ich versuche mich von allem chinesischem zu trennen,
    Schlitzhosen, Schlitzschrauben, Schlitzholunder.
    Gelbe Wäsche, Decken, Zähne.
    Selbst beim Pinkeln achte ich darauf das es nicht zu gelb wird,
    was ich aber nicht immer schaffe.

  4. Schon in YU-Krieg gab es Aussagen wie :
    Wir haben für die Freiheit gekämpft, und jetzt begeben wir uns auf friedlichem Wege – in fremde Hände !!

    Also im ernst – die westlichen Völker folgen auf friedlichem Weg in eine B.Gates, Sörös, Rockefeller, Fauci
    andere nicht zu vergessen, KONSUMDIKTATUR / DIGITALVERSKLAVUNG

    Und gerade diese TROTTELN verurteilen jetzt Menschen die sich dieser DIKTATUR entziehen wollen.

    Und diese Ukrainer schießen auch noch den Vogel ab:
    Lassen sich in ein KRIEG manövrieren damit die globale Konsumdiktatur die oben genannte Herren
    noch reicher macht.
    Das perverse daran ist wie in Deutschland – die Bürger werden mit Steuern/Abgaben – belogen/beschissen
    ( ausgenommen wie eine Weihnachtsgans ) – bezahlen FREIWILLIG für ihre VERSKLAVUNG

    DIE KADAVERGEHORSAMEN gegen den REST DER WELT !!!

    Bist Du nicht WILLIG, so brauche ich GEWALT – es findet sich IMMER EIN IDIOT für den Krieg.
    Kann ohne schlechten Gewissens – auf die gebratene Taube hoffen.

    WAS IST AUS DIESER MENSCHHEIT GEWORDEN ????

    • RE: Serbischer Ethno–Faschist Facharbeiter, der den Verlust seines Jugoslawien, wo Serbien sich mästete am Surplus der ökonomisch erfolgreichen Bundesländer, nicht verwinden mag: Als Anhängsel und-oder Bruder des Westens ging und geht es diesen Völkern (BRD, Süd-Korea usw.) nach 1945 bis heute xmal besser als je in den Satrapien, eroberten Ländern durch Rußland, China, Islam-Reload. In China hat zwar der Lebensstandard gewaltig aufgeholt, aber die politische Freiheit ist weiterhin extrem unterdrückt.

    • Diese „globale Konsumdiktatur“ hält aber seit 1945 massenhaft Millionen nicht davon ab, in deren Länder (vor allem USA+ BRD) einzuwandern, viele sich als Real-Invasoren reindrücken unter dem Vorwand Humanität, Flüchtling. Also kann es da nicht ganz so die Hölle sein, wie die ach so bescheiden konsum-fern lebenden selbstlos-edlen West-Kritiker es gerne hätten. Während in Euer armes konsum-fernes Serbien (wovon ja auch Millionen seit langem im ach so böse konsumistischen Westmittel-Europa leben) kaum jemand einwandert und auch nicht ins Rußland Putins, auch nicht ins reich gewordene China (aus dem auch viele in die USA gehen ganz oder zeitweilig) der KP-Untedrückert!!

      • Dreh doch mal deine Gedankenkette um. Warum kommen viele aus diesen Ländern gerade in die EU? Weil sie hier das haben was die EU und die Nato, USA, GB ihnen mit ihren Kriegen die du hier heilig sprichst und mit der damit einhergehenden Zerstörung der Infrastruktur geklaut haben. Das genau haben sie auch mit Russland vor. Die Ukraine ist nichts anderes als die Fortsetzung des Krieges in anderen Länder, mit dem Ziel sich der Bodenschätze und anderer Reichtümer dieser Länder anzueignen. Davon lebt die EU, GB und die USA. Und deshalb hauen so viele aus deren Ländern ab und gehen so wenige dorthin. Sanktionspolitik ist Kriegspolitik schon immer gewesen. Das einzige Ziel ist auch dir endlich deine Scheinfreiheiten zu rauben., so wie den Menschen in anderen von uns und den USA mit Krieg überzogenen Ländern und sich auch an deiner willenlosen Arbeitskraft bis zum Ende zu bereichern um daraus Profit zu zielen. Du bist wie jeder andere Mensch eine Nummer. Auch wenn du es nicht glauben willst. früher oder später wirst auch du begreifen. Der Frust wird dich dann aber möglicher Weise völlig kampflos machen. Viel Glück mit deinem Glaubensbekenntnis. Hoffentlich überleben wir es.

        • Dumpf-dümmliche halluzinierte Versionen = Real-Lügen eines west-hassenden Neurosen-Sektierers gegen die Fakten, daß nämlich der US-dominierte Westen, ob man den nun mag oder nicht, das beste und attraktivste (u.a. massenhaft zu Millionen echte Flüchtlinge zur Freiheit aus dem kommunistischen Moskauer Ostblock bis 1990) Polit-Modelll seit 1945 ist – und zwar längst vor den und auch heute noch ganz abseits der (angeblich wegen der US-Krieg dort) legal und illegal reingefluteten orientalischen Sozial-Flutlinge(n). – Und wer doch wie dieser Autor so leidet am Westen und seiner kulturellen Kloake, was will der dann noch hier, wo die Hölle herrscht??! Warum ist er nicht schon längst zu seiner persönlichen und politischen Erlösung bei Putin oder den anderen Gegern des Westens im Weltringen??! Vermutlich wie die meisten dieser ach so edlen Antiwest-Helden, weil ihm das klugsch..ßerische Kritikaster-Leben bequem-satt im westlichen Konsum dann doch wichtiger ist als seine selbst-mitleidige Empörung.

          • Ok die dumpfen Sprüche lassen sie hier ab. Ich kenne das noch aus vergangenen Zeiten. Für mich hat sich jede weitere Diskussion mit ihnen erledigt. Es gibt nur eine Kategorie Mensch mit denen ich nicht weiter diskutiere. Und das sind Faschisten. die kann man nur bekämpfen. Und sagen sie bloß nicht das sie ein Linker sind. Aber selbst das nimmt ihnen keiner mehr ab.

  5. Wie dumm können Politiker wegen ihrer Maßnahmen gegen Iwan sein, einen Krieg
    auch in Deutschland auszulösen.
    Angreifer eines souveränen Staates sowie auch Waffenlieferer an den überfallenen Staat
    sind Agressoren und in einen Topf als Mörder bzw. deren Gehilfen zu werten.
    Schon vergessen, wenn eine Ratte sich in die Enge getrieben fühlt, dann beißt sie
    zu.
    Ihr Dummen müsst dem Iwan auch ein wenig Luft lassen.
    Die Konsequenz könnte allerdings sein, das Iwan Euch für die Taten nach Berlin ein „heißes Ei“
    schickt und dann haben wir das größte Problem, wie es noch nie i.d. Geschichte unseres Landes
    passierte !!!
    Ich bin ein Freund der unpolitischen Iwane, keinesfalls der politischen und schon gar nicht einmal
    eines Iwan als Kriegsbetreiber.
    Alles muss allerdings seine Grenzen haben, ihr und wir werden die Antwort von Iwan wohl bald in der einen oder anderen Art erhalten, denn er hat uns bereits vor 1 Woche unmissverständlich gewarnt, nicht in den Krieg einzutreten !!!
    Faschisten in hiesiger und EU-Politik wollen durch ihre Taten einen 3. Weltkrieg forcieren?
    Das ganze wohl im Sinne des schmutzigen Globalismus?
    Pfui und abermals pfui, denn Politiker sind Feinde Nr. 1 des eigenen Volkes.

  6. Es ist wie im richtigen Leben, nicht die ruchlose Tat ist das entscheidende sondern wem dafür die Verantwortung zugeschoben werden kann und wenn diese Person oder Gruppe bei den wichtigen und entscheidenden Leuten sowieso schon unbeliebt war, dann wird die Schuld nur um ein vielfaches höher aufgetürmt und sehr beliebte oder den eigenen Nutzen mehrende Persönlichkeiten werden entweder mit Glaceehandschuhen behandelt oder total unter Schutz gestellt. Konsequent ist der Mensch an sich in der Masse nur in seinem völlig korrupten bis unlogischem oder gar krankem Handeln und Denken und dies wird lediglich durch wenige Einzelindividuen als Ausnahmen bestätigt. Diese Einzelindividuen sind auch deshalb rar gesät, weil sie in aller Regel genau wissen, dass sich die von den wichtigen Leuten aufgehetzte Masse heuchlerisch bis opportunistisch empört auf sie stürzen wird.

    Ich gebe zu, acht Jahre habe ich mich nicht sonderlich dafür interessiert, dass Menschen im Donbass und angrenzendem Gebiet von ukrainischen Nazibanden und schwerstkriminellen Politverbrechern systematisch mit Hilfe schwerem militärischem Gerät, auch gerade aus dem Westen geliefert und finanziert, massakriert wurden. So weit so schuldig, nun aber mache ich mich genauso schuldig, weil es interessiert mich seit Anbeginn des russischen Einmarsches ebenso nicht im geringsten, dass aufgrund der offensichtlich notwendig gewordenen Eliminierung von Schwerstverbrechern nun wieder einmal zig-tausende bis Millionen unschuldige Ukrainer betroffen sind, die vorher im Übrigen genauso wie ich mindestens weggesehen hatten oder das jahrelange Massaker im Osten ihres Landes sogar begrüßt und unterstützt hatten. Empörend und einfach unglaublich, was erlaubt sich so ein zynisches Arschloch wie ich euch allen mit der dreckigen Wahrheit die verkommen Visagen zu zermatschen?! Habt Nachsicht mit mir, ich bin nur ein armer Irrer der ein unstillbares Verlangen hat bei seinen Gegenüber die Gesichtszüge entgleiten zu sehen, so und jetzt macht mich fertig oder versucht es wenigstens!

  7. Ich fühle mich von diesem Artikel nicht angesprochen. Trotzdem sagt ja schon der Titel alles aus. Ich möchte nur ergänzen…. Wann fangen wir (das Volk) an entschlossen gegen diese Kriegstreiber und Propagandafaschisten vorzugehen. Das wäre im Endeffekt die einzige richtige Konsequenz gegen jede Form von Krieg. Deutschlands Eliten haben wieder einmal einen hervorragenden Beitrag zum Krieg in Europa überhaupt und zum Krieg in der Ukraine selbst geleistet. Wann endlich jagen wir die USA aus Europa? Die USA bekunden doch schon lange das sie Europa schwach halten wollen um es zu kontrollieren und Deutschland stark machen wollen um die Deutschen wieder in einen Krieg gegen Russland zu treiben. Wir sind auf dem besten Weg uns diesem imperialen Wahn unterzuordnen und uns in Europa mit Hilfe der USA und GB selbst zu vernichten.

  8. @ABER WÄREN WIR AUCH BEI CHINA SO
    später – wenn Russland unterworfen, besetzt und ausgebeutet wird, wird China das nächste Opfer sein !
    Es geht darum, die Rohstoffe in die Hände des DeepStateUSA gehört !

    • Na klar wären wir es, wenn es die Macht hergibt. Das ist für mich aber gar nicht die Frage. Namen sind Schal und Rauch. Egal wie das Imperium heißt, egal wo es installiert wurde und wird. Solange wir in eine Gesellschaft von Ausbeutung und Unterdrückung des Menschen durch den Menschen leben, wird sich daran nichts ändern. Außer vielleicht ein Weltkrieg der alles endgültig zerstört. der bringt dann die Ruhe und den Frieden den die Erde braucht um neues Leben zu generieren. wenn sie es denn kann. und weiter wage ich nicht zu denken.

  9. i68 4.3.22

    Warum ist nicht schon längst, wie Putin die 2 russischen Volksrepubliken im Osten der Ukraine ausruft, anerkennt und okkupiert, eine Volksrepublik Lemberg (West-Ukraine, früher österreichisch und polnisch) von Regional-Patrioten ausgerufen, vom Westen anerkannt und sofort nach Hilferuf (wie KP-Minderheiter Bilak 1968 in der CSSR an die SU) besetzt, bevor Rotfaschist Putins Marodeure dort hinkommen, die jetzt noch woanders aufgehalten sind??!

    Man soll doch den Feind mit seinen eigenen Waffen schlagen! Ähnliche Republiken könnte man zuhauf auch innerhalb Rußlands ausrufen, mal sehen, ob Putin und seine ach so korrekt russischen Separatismus begrüßende West-Anhänger dann sich noch für das Selbstbestimmungsrecht der Völker erwärmen können, werden??!

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/merz-schliesst-direkte-verwicklung-der-nato-in-russlands-ukraine-krieg-nicht-aus-a3743933.html

    • Man könnte? Man tut es doch schon jahrelang. Ich sage nur Farbrevolution und da gehört nicht nur die Ukraine rein. Wer sind denn nu die Faschisten, die andere Länder okkupieren und ihre Infrastruktur seit 1945 zerstören? Dein blinder Hass zeigt, das du keine Ahnung hast. Du kannst nicht mal Faschismus definieren. Aber wahrscheinlich bist du auch nur hier um Hass zu produzieren. Egal, bei mir haste keine Chance.

Kommentarfunktion ist geschlossen.