Sonntag, 3. März 2024
Suche
Close this search box.

Experten, wir brauchen Experten!

Experten, wir brauchen Experten!

Gefragt und gesucht: Experten für alles und Dingsbums (Symbolbild:Imago)

Jahrhundertelang dümpelten die deutschen Völker führungslos, mal mehr und mal weniger erfolgreich, durch die Geschichte. Unseren Ahnen fehlten die Experten und die Medien, die die Expertise der Experten an den Mann/Frau/Dingsbums mit Bart und oder ohne Bonusloch brachten.

Die Folgen der Expertenlosigkeit waren – wie wir alle wissen – verheerend: Wunderschöne Bauten, eine homogene Bevölkerung, ein Volk der Dichter und Denker mit einem hohen intellektuellen und sittlichen Niveau, hunderte Brot- und Biersorten, ein Haufen Kriege und einen schwulen Maler aus dem Ausland. Dieses ungesteuerte Freidenker-Chaos gehört zum Glück der Vergangenheit an! Heute gibt es Experten für alles… und das ist gut so!

John Lennon hat es schon vor 60 Jahren gewußt

In seinem Liedchen “I am the walrus” trällerte der Aufgeklärteste der Beatles: “Expert, texpert choking smokers don’t you think the joker laughs at you?” (“Experte, Texperte für erstickende Raucher, glaubst du nicht, dass der Witzbold dich auslacht?”) Wenn er nicht gerade im Drogenrausch auf allen Vieren aus einem Puff kroch, analysierte Lennon durchaus treffend die Ziele der Eliten – und kommentierte sie sodann in kryptischen Liedtexten.

Damals schon verstand er ziemlich genau, dass ein Ziel der Systemarchitekten darin bestand, die Gesellschaft durch mundgeklöppelte und handgeblasene Experten marianengrabentief zu verarschen.

Experten mit fundierter Expertise

Die Kriterien für die Auswahl von Experten sind transparent und korruptionsresistent. Um zu einer in den Medien herumgereichten Koryphae zu werden, muss man einsichtig und lenkbar sein. Hilfreich bei der Kür künftiger Kapazitäten sind: Ideologie (im Idealfall), ansonsten Drogen; Korruption; besondere Formen der Liebe zu Menschen aller Altersklassen; Logendisziplin; Geld.

Darüber hinaus ist es unabdingbar, keinerlei fundierte Vorkenntnisse auf dem Gebiet zu haben, auf dem man fürderhin als Fachmann “fungiert”. So lässt sich am besten geschmeidig und sympathisch der allergrößte Bullshit als Stand der Wissenschaft verkaufen.

Kontemporäre Beispiele großer Gelehrsamkeit

Die Politik ist ein Beleg für den Erfolg dieser Methode: Schulabbrecher mit gefälschtem Lebenslauf, Kindergeschichtenschreiber, Mannequins für Gebisse, hochkriminelle Berufsmütter – die Liste ist ellenlang und voll von erfolgsverwöhnten Exponenten. Der Trend geht übrigens zu Zoobewohnern, die ihre völlige Unkenntnis zu Fragen des gesellschaftlichen und politischen Lebens erfolgreich einsetzen können… wie folgendes Beispiel zeigt: Im Jahr 2005 wurde ein Börsenwettbewerb veranstaltet. Drei Kandidaten wetteiferten um die beste Performance ihres Depots. Es traten an: Das Kamel Laila, die aus Naturfilmen in Funk und Fernsehen bekannte Darstellerin und Entertainerin Michaela Schaffrath und der Fondmanager Wolf Drees (der von der 60 Milliarden Euro schweren Firma Union Investment).

Jeder Teilnehmer bekam ein Aktienpaket, mit dem er handeln sollte – also vorhandene Aktien verkaufen und mit dem Gewinn dann andere Aktien kaufen -, um dabei den größten Gewinn zu erzielen. Der “Experte” Drees kaufte und verkaufte seine Aktien “durch analytische Kenntnis“, die Naturfilmdarstellerin Schaffrath agierte intuitiv “aus dem Bauch raus” und das Wunderkamel Laila wählte zu verkaufende respektive zu kaufende Aktien, in dem es aus vielen mit einem Brötchen bestückten Stapeln Papiere durch ihre ganz persönliche Verzehrreihenfolge die Käufe und Verkäufe auswählte.

Das übliche Ergebnis der Expertise der Experten

Es kam, wie es immer bei Experten kommt: Das Kamel war die strahlende Siegerin, die Naturfilm-Actrice errang Platz zwei – und Fachmann Wolf Drees glänzte mit Platz drei (“wurde letzter” sagt man ja im modernen Woke-Deutsch nicht mehr, das könnte Gefühle verletzen).

Die Moral von der Geschicht’: Wer Geld investieren möchte und gerade kein Kamel zur Hand hat, sollte sich unverzüglich ins nächste Bordell begeben und die dortigen Mitarbeitend*Innen um ihre Expertise bitten.

Hilfe in schwierigen Zeiten

Auch beim Thema “Experten” wird also klar, dass wir im besten Deutschland aller Zeiten leben! Wie hätten wir die Corona-Pandemie überstanden ohne die Hilfe von Fachleuten, die uns die Wichtigkeit und Effektivität der Impfungen, wie schon zuvor die Gefährlichkeit der Erkrankung, so eindrücklich vor Augen führten?

Auch jetzt in der Klimakrise wären wir alle völlig aufgeschmissen, wenn uns nicht linksideologische Gören aus einschlägigen Blutlinienfamilien vor dem Weltuntergang warnten und uns ihren fanatismusgespeisten Sachverstand als PropagandistInnenden und ApologetInnenden der satanischen Agenda des WEF zu Verfügung stellten? Es gibt viel zu lügen – experten wir’s an!

11 Antworten

  1. https://report24.news/neue-erkenntnisse-zum-shedding-mrna-impflinge-verbreiten-antikoerper-ueber-die-luft/

    05.08.2023

    „Neue Erkenntnisse zum Shedding: mRNA-Impflinge verbreiten Antikörper über die Luft“

    Dieser Drecksstoff wird demnach dazu beitragen, die gesunden, ungespritzten Menschen
    durch Erosole von Gespritzten krank zu machen bis hin zum Tod !
    Es ist davon auszugehen, das Politiker und Pharma davon gewusst haben.
    Also gilt, von anderen Menschen Abstand zu halten !

    Da haben sich Politiker in Hinterzimmern mit den „Giftstoffhersteller“ absolut
    etwas feines ausgedacht um die Menschen zu dezimieren.
    Für mich sind das Kriminelle, die nur eines verdient haben, den ……….

    Dreimal dürft ihr raten, warum die „Gewalthysterie um den C-Dreck so schnell
    ein Ende fand, denn den Rest machen dann die Erosole von den Vergifteten !

  2. “EXPERTEN, WIR BRAUCHEN EXPERTEN!”

    Wir brauchen Politiker mit “Eiern” und das ist bei der
    einzigen dem deutschen Volk nahestehenden AFD der Fall.
    Denn faschistische Quacksalber haben wir leider viel zu viele.

    Wir brauchen das Politikerhaftungsgesetz mit dem gesamten
    Privatvermögen für Volkswirtschaftsschäden, was im Strafgesetzbuch unter hoher Strafe mit Gefängnis ohne Bewährung eingefügt werden muss !

    Wir brauchen die Absetzungsmöglichkeit einer Regierung insbesondere dieser unsäglichen mit Neuwahlen, die nicht der Bundespräsident bestimmen darf, nur das Volk !

    Die Liste der noch aufzuzählenden Forderungen würde hier
    zu lang.

    10
  3. Und schon wieder einer von den Experten, die absolut
    eine gefährliche Fehlbesetzung sind !

    https://deutschlandkurier.de/2023/08/neues-aus-dem-clownsland-thomas-etabliertenschutz-haldenwang/

    „Neues aus dem Clownsland: Thomas „Etabliertenschutz“ Haldenwang
    Er hat es schon wieder getan……………………“

    Widerlich, dem GG und der Demokratie sich weit entfernten einseitig werkelnden Typen !
    Kann weg, wird nicht mehr gebraucht.

    Sollte die AfD in die Regierungsverantwortung kommen, wird dieses Element und viele weiteren sehr schnell Geschichte sein!

    11
  4. In der Physik war mal die Rede vom Teilchenzoo. Jetzt haben wir einen “soziologisch/politisch/irgendwas mit Haltung Experten-Zoo und tatsächlich müssen wir dafür noch Eintritt zahlen oder sind Irgendwas-Deligitimierer. Tatsächlich werden WIR jeden Tag mehr.

  5. Ich bin auch bereit für meine Expertise ein monatliches Gehalt von sagen wir etwa 25.000 Euro zu beziehen. Und ich werde dafür meine Mitbürger zum Sparen auffordern und auch ansonsten zu jedem Thema eine realitätsferne Meinung haben. Das verspreche ich. Und dem Durchschnittsrenter, der gerade mal 1.000 Euro im Monat hat werde ich die Sachlage schon so erklären das er es versteht.Geht doch nicht an das hier jeder glaubt den Staat ausnutzen zu können.

    12
  6. John Lennon &co wußten ganz genau daß Menschen von animalischen Trieben gelenkt werden (e.g. das Benehmen des Publikums in Großkonzerten, was dann als immer lauernde aber ungewollte Resonanz erkannt wurde); m.E.n. hat er seine Erkenntnisse auf seinem Weg verarbeitet und uns teilnehmen lassen (Revolution “wollt ihr das? was wollt ihr denn genau”; I’m a Walrus “Achtung: Lenker und Gelenkte, das kann es ja wohl nicht sein was man will”; Imagine “was haben die Menschen gesucht, was gefunden?”; Give Peace a Chance “mindestens das muß gesucht und verteidigt werden, immer alles gewaltlos, das muß doch auch Vorteile haben”); aber auch Here Comes the Sun “treiben lassen von bisherigen Erkenntnissen und geduldiges Warten auf weitere Erkenntnisse”.
    Dafür danke ich John Lennon &co von Herzen. Daß John sich damit den [im Inneren Bestialischen, siehe ganz oben] Tinseltown-Moloch zum Feind machte zeigte seine Ermordung. R.I.P.

  7. Ganz besonders nervtötend sind auch jene ‘Experten’, die meinen unter jeden Artikel hier zum Thema ‘X’ ihren Sermon und einen Kommentar mit Link zum Thema ‘Y’ abgeben zu müssen, der mit dem eigentlichen Thema ‘X’ nicht das Geringste zu tun hat.
    Was soll das? Wenn man Nichts sinnvolles zum Thema des Artikels beizutragen hat: Einfach mal die Fre55e halten!

  8. Also nein, ich finde wir haben genug Experten. Man muss einfach nur die Grünen fragen, da sind überall Experten. 🤣

  9. Ja, Lennon wäre wahrscheinlich heute auch aus Sicht des Verfassungsschutzes eine enorme Bedrohung! Wahrscheinlich ein derber Volksverhetzer und delegitimierer der Staatsgewalt 😀
    Und auf Grund seiner Reichweite würde er die Behörde in Schnappatmung versetzen und den kalten Schweiß austreiben. Vor allem weil er auch noch gegen Krieg und Kriegstreiber war, welche ja heute wieder auf den Thron gehoben werden.
    Ich denke seine Platten kämen auf den Index und Konzerte würden verboten, damit die Krankenhäuser nicht mit den umkippenden Verfassungsschützern und V-Leute überlastet würden.
    Da bekommt der Mord an ihm fast ein Geschmäckle…

  10. EX … = raus, aus,
    PER … = per, pro
    TEN … = zehn

    Ex-per-ten* = **raus -pro-zehn

    Scheinbar liegt die Lösung der Experten-Problems schon in diesem komischen Begriff.

    Diese -sagen wir mal – “neuartige” Gattung von “Experten” braucht scheints niemand
    Also … Ex-per ten” = Raus mit denen im Zehnerpack
    🙂
    Spart ne M-e-n-g-e an Kohle
    ne noch viel größere Menge an Nerven
    ne astronomische Menge an Folgekostem
    und eine geradezu unendliche Menge an Zeit

    Ergo …
    Ex-per-ten wörtliche nehmen wird ein Win-Win-Win-Win-Event 🙂
    😉
    🤣