Montag, 22. April 2024
Suche
Close this search box.

Geplante BRICS-Weltwährung: Naht das Ende des Dollar-Imperialismus?

Geplante BRICS-Weltwährung: Naht das Ende des Dollar-Imperialismus?

Ende eines Mythos: Der Dollar bekommt Konkurrenz (Symbolbild:Pixabay)

Nicht nur die politische, auch die wirtschaftliche Hegemonie der USA scheint sich dem Ende zuzuneigen. Die Zahl der Länder, die sich der Macht des Dollars entwinden wollen, steigt jedenfalls stetig an. 1944 war es den USA auf der Konferenz von Bretton Woods gelungen, ihre eigene Währung zur Weltreservewährung zu machen. In den 70er Jahren gelang es ihnen zudem, Saudi-Arabien dazu zu bringen, sein Erdöl in US-Dollar auf den Markt zu bringen, den Erlös in US-Schatzbriefe und Anleihen zu investieren und der OPEC die Zustimmung zum Verkauf von Rohöl in Dollar ebenso abzuringen, wie den Importeuren die Verbuchung ihrer Handelsüberschüsse in Dollar. Seither kann Erdöl nur noch in Dollar erworben werden.

In dem Maße, in dem der Aufstieg Chinas und Indiens den alleinigen Weltmachtanspruch der USA obsolet macht, versucht man auch, sich dem Würgegriff des Dollars zu entziehen. Die bereits seit längerem gehegten Pläne der Staaten des BRICS-Bündnisses (Akronym für Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) zur Etablierung einer eigenen, durch Gold und andere Rohstoffe gedeckten Währung werden nun konkretisiert; dies soll auf einem Gipfel in Südafrika vom 22. bis 24. August verkündet werden. Die BRICS-Staaten repräsentieren über 40 Prozent der Weltbevölkerung und gut ein Viertel der globalen Wirtschaftsleistung. Auf dem Gipfel will man auch eine mögliche Erweiterung der Gruppe um Indonesien und Saudi-Arabien erörtern. China prescht bei der Vergrößerung des Bündnisses vor, Indien und Brasilien treten derzeit noch eher als Bremser einer allzu schnellen Erweiterung auf.

Club der Anwärter wächst stetig

Aktuell streben jedenfalls schon mehr als 40 Länder einen Beitritt an, darunter Ägypten, Indonesien, Iran, Kasachstan, Mexiko, Nicaragua, Nigeria, Pakistan, Saudi-Arabien, Senegal, Sudan, Syrien, Vereinigte Arabische Emirate, Thailand, Tunesien, und die Türkei. 22 haben sich bereits offiziell beworben. Manche Staaten sehen die – bereits seit dem sogenannten “Nixon-Schock” von 1971 nicht mehr goldgedeckte – US-Währung aufgrund der mittlerweile monströsen Staatsverschuldung der USA von 31 Billionen (!) Dollar inzwischen als geradezu toxisch an; über 80 Prozent der Geschäfte zwischen Russland und China werden bereits in Rubel und Yuan abgewickelt. Auch China und Brasilien haben eine entsprechende Vereinbarung abgeschlossen. Der Verband Südostasiatischer Nationen (“Asean”) hat ebenfalls beschlossen, lokale Währungen für den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr zu verwenden. Perry Warjiyo, der Gouverneur der Bank Indonesia, erklärte, es sei der Asean gelungen, die Zusammenarbeit im grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr zwischen fünf Ländern – Indonesien, Thailand, Malaysia, den Philippinen und Singapur – auf die anderen fünf Mitglieder – Vietnam, Brunei, Kambodscha, Laos und Myanmar – auszuweiten. Die Reduzierung des US-Dollars im integrierten Zahlungssystem werde die Gesamtrisiken für die Länder der Region verringern.

Hier bahnt sich also eine gigantische globale Machtverschiebung an – weil ein wachsender Teil der Welt nicht mehr bereit ist, sich von den USA und ihren europäischen Verbündeten erpressen und bevormunden zu lassen. Die Auswirkungen dieser Entwicklung sind noch gar nicht abzusehen. Der Machtverlust des „Wertewestens“ schreitet parallel zu dieser Entwicklung jedenfalls in atemberaubendem Tempo voran.

16 Antworten

  1. @DAS ENDE DES DOLLAR-IMPERIALISMUS
    nach allem, was ich so höre, sind die USA doch mehr als pleite mit ihren Schulden, wie der gesamte Wertewesten in Insolvenz-Verschleppung.
    Ohne die marines und ihre Atombomben hätte das Land längst bankrott erklären müssen.
    Und jetzt hoffen sie noch auf einen großen Beutezug in Russland !
    Wenn es den Russen gelingt, sich frei zu halten gegen die US-gesteuerten Angriffe, dann ist der wertewesten erledigt – deshalb der Kriegseifer der Politik !
    Das wird nicht anders sein, weil die US-Oligarchen auf biologische und genetische Waffen setzen – da waren Corona und die weltweite Verbreitung ein Probelauf für den Einsatz von biologischen und genetischen Waffen. Die USA hat das nicht zuletzt in den Biowaffen-Laboren in der Ukraine vorbereitet – dummerweise kamen da jetzt die Russen dazwischen !
    Und nachdem, was ich über das Biosicherheitsprogramm so gelesen habe, ist Deutschland an diesen Vorbereitungen in der Ukraine auch beteiligt und unterhält/unterhielt mehrere Labore dort !
    Wenn einer fragt, wo die Milliarden der bunten Wehr versanden – die weltweiten Labore des deutschen “Biosicherheitsprogrammes” zur Unterstützung der US-Biowaffen-Kriegspläne sind eine Erklärung !
    Insofern ist der Eifer der deutschen Machthaber im Falle der mRNA-Gen-Waffenanwendung bei Corona durch aus nachvollziehbar. Das sollte wohl als Warnung an die Russen gelten und zeigen, wie gut sie die Waffen beherrschen !
    Ist im Prinzip dann nichts anderes als die “Olympischen” Friedensspiele, bei denen man mit militärischen Wettkämpfen dem potentiellen Gegner zeigt, was die eigenen Truppen so drauf haben!
    Das es damals für die Wettkämpfe eine allgemein akzeptierte Friedenspflicht gab, de man heute mit Begeisterung bricht, zeigt, das die angeblich unterentwickelten Völker damals kulturell weitaus höher standen als heute !

    20
    1. Zur Erinnerung:
      Der Nobelpreistraeger, Kriegspresident und Moslem Barack Hussein Obama war massgeblich waehrend seiner 8jaehrigen Presidentschaft, am Outsourcing der Biolabore, unter Leitung von Fauci , in die Ukraine beteiligt.

  2. BRICS sind zu 90% Sozialisten. Das erste was der hier macht wenn eine solche Währung jemals existieren sollte ist den Dreck leer short verkaufen, denn das einzige was auf dieser Welt Sicher ist, ist der Tod und dass Sozialisten Wirtschafts-und Währungssystem an die Wand fahren

    2
    25
  3. Benzinpreise, Diesel wie auch Benzin sind im Schnitt wieder
    um 15 Cent gestiegen.
    Politker wollen hier immer noch nicht eine Deckelung einführen.
    Das können andere Länder schon längere Zeit besser.

    Weder Presse noch Bürger interessieren sich für das kostenintensive Autofahren und die Spritpreisabzocke bei den Tankstellen !

    Diese Ampelregierung hat fertig, fertiger geht gar nicht mehr.
    Deshalb gilt, massenhaft AfD wählen und nochmals AfD wählen damit es in unserem Deutschland wieder bergauf geht und mit der Zuwanderung bergab und mit den Abschiebungen bergauf !

    31
    1
    1. Die Grünen haben schon vor Jahrzehnten einen Benzinpreis von 5 Mark gefordert. Ist doch klar, daß sie nichts dagegen unternehmen, wenn der Preis wieder steigt.

  4. @GEPLANTE BRICS-WELTWÄHRUNG
    dabei ist doch offen, wie tief die US-Oligarchen da ihre Finger drin haben !
    Unter Umständen ist das nur ein neues Schild für den gleichen DeepState-Oligarchen!

    9
    2
  5. Die Frage ist, ob es uns möglich sein wird, unser Geld auch sicher(er) in der BRICS-Währung zu parken oder ob das wieder böse, also rächts sein wird. Dem Euro traue ich genauseo wenig, wie dem Dollar.

    14
  6. Als Gaddafi , aus Libyen , solch einen Zusammenschluss mit verschiedenen Ländern ins Leben rufen wollte , wurde sein Land bombardiert und er um die Ecke gebracht ! Warten wir mal die Reaktionen auf BRICS ab . Militärisches Vorgehen wäre hier jedenfalls Selbstmord .

    21
  7. AfD wird Deutschland retten ? Man muß doch nicht alles glauben, was die Parteien so versprechen. Denken Sie mal an Salvini oder Meloni.
    Weidel ist eine brilliante Politikerin. Sie sagt doch ganz offen und öffentlich, daß sie gerne Kanzlerin werden möchte, also an die Fleischtröge und schön so weitermachen will. Welche Interessen vertritt wohl eine ehemalige Goldmann-Sachs Angestellte ? Denken Sie mal nach, Sie Tomatenstaude.
    Und: Welches Interesse sollte Frau Weidel haben, ausgerechnet die BRD zu retten ? Sie ist eine Weltbürgerin, hat ihren Wohnsitz in der Schweiz und ist mit einer Frau aus Skri Lanka verheiratet. Sie wird ihren Job genausogut wie Merkel machen.

    4
    4
  8. Bitte um detaillierte Erklärung: wenn alle (nichtwestlichen) Länder ihren Außenhandel nicht mehr auf Dollarbasis abwickeln – wie träfe dies die USA? Worin genau bestünde der Schaden für die USA?
    Ich würde es noch einsehen, dass es den USA weh täte, wenn alle Staaten keine Dollars als Devisenreserven hielten. Aber das können sie so auch tun, ganz ohne BRICS-Währung.

    2
    1
  9. Sie planen jedenfalls definitiv mit Hochdruck eine digitale Währung neben dem sonstigen Überwachungsstaat. Bei unserer verblödeten Bevölkerung gut möglich. Es ist eine riesige Schuldenblase (bei wehm ?. In Wahrheit Superinflation aller Werte durch ständig neues Geld und Dehnung der Werte ) . Es sind gerade sehr große Banken zusammengebrochen und das geht weiter bis zu einer Weltwirtschaftskrise wie in den 30er Jahren. Eben das was ja auch Klaus Schwab sagt : ” Ihr werdet 2030 nichts mehr besitzen” . Daran arbeiten sie.

    1. Wer mehr als nötig auf der Seite hat, sollte wie folgt investieren:

      Gold (am besten in relativ kleinen Barren)
      Silber (kleinere Barren)
      Garagen
      Oldtimer-Fahrzeuge
      mechanische Uhren mit hohem Goldanteil
      teilw. in fremde Währungen
      Mit Mut und Vertrauen in z.B. Lebensmittelaktien
      Die beste Investierung ist und bleibt das auswandern
      in ein nicht faschistisches Nicht-EU-Land, alternativ in das
      EU-Land Ungarn mit einem starken Staatsmann, Herrn
      Orban.
      Dort sind immer noch günstige gepflegte Immobilien mit mitleren bis größeren Eigentumsgründstücken ab 70000 E zu bekommen, auch i.d. Nähe des Plattensee.
      Auch die Lebensmittelpreise, Benzinpreise sind relativ günstig.
      Nachteil, ist vorwiegend nur etwas für gesuchte Fachkräfte i.d. Technik, etc. und für Rentner/Pensionäre !
      In den von vorwiegend Deutschen bewohnten “Siedlungen”
      gibt es auch beste Sicherheit.
      Dort soll die ungar. Polizei 2x täglich Streife fahren.
      Erkundigt Euch bei der Ungarischen Botschaft hier oder/und bei der Deutschen Botschaft in Ungarn.
      Besser kann man sein Geld nicht anlegen !

  10. Und der wahre dominante Machtkomplex sind laut Ernst Wolff der “digitale- Finanzkomplex” und die sind längst Global auch in China usw präsent. Aber ich denke China achtet sehr auf eigenen Besitz und duldet keinen ausländischen Firmenbesitz bei sich. Wie lange noch ?

  11. Nichts gegen die BRICS, aber neue Währung auf Goldbasis, lösst und trotzdem nicht von der immergleichen Machtpyramide.

    Man verlagert nur ein Systemknast in den nächsten.
    Die Kernprobleme sind doch die Machtlosigkeit der Menschen, bei gleichzeitiger Lügenwelt über Massemedien, die Kaputtmachwirtschaft, wahnhafte Besitzverhältnisse, nicht verteilen der Werte den der Fortschritt immer massiver erzeugt, keine Freiheiten, eher mehr Gefängnis in moderner Form über Systemstruktur, Überwachung, mehr Abhängigkeit und Fremdkontrolle bei permanenter nicht legitimierter Selbstermächtigung der Oligarchen-Clique…
    Geld ist doch nur ein Kontrollmittel geworden. Den eigentlichen Sinn eines Tauschmittels, verliert es doch seit dem die Technik und die Maschinen die Güter erzeugen und den Bedarf decken.