Sonntag, 23. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Großdemonstration am 10. Dezember in Karlsruhe: Die Corona-Verbrecher gehören vor Gericht!

Großdemonstration am 10. Dezember in Karlsruhe: Die Corona-Verbrecher gehören vor Gericht!

Großdemo am Sonntag auf dem Karlsruher Platz der Menschenrechte, der bereits während der Corona-Zeit Schauplatz von Protestaktionen war (Symbolbild:Imago)

Obwohl Politik und Medien alles versuchen, um die Verbrechen der Corona-Zeit totzuschweigen, hält der zivilgesellschaftliche Widerstand gegen diese Vertuschung an. Immer mehr Menschen in Deutschland sind nicht länger bereit, wortlos dabei zuzusehen, wie die Beraubung ihrer Grundrechte und der Zwang, sich eine unwirksame und nicht ausgereifte Impfung verabreichen lassen zu müssen, die Millionen von Menschen ihre Gesundheit oder gar das Leben gekostet hat, einfach ignoriert und die Verantwortlichen weiterhin ungestört ihr Unwesen in höchsten Ämtern treiben können.

Deshalb findet am Sonntag, den 10. Dezember in Karlsruhe eine Großdemonstration statt. Von 11 bis 13 Uhr wird es auf dem Platz der Menschenrechte die Auftaktkundgebung geben, gefolgt von einem gemeinsamen Umzug von 13 bis 15 Uhr, dem an gleicher Stelle die Abschlusskundgebung von 15 bis 16.30 Uhr folgt.
Um 17.30 Uhr wird im Leonardo Hotel, Ettlinger Str. 23, 76137 Karlsruhe, eine Pressekonferenz stattfinden, die von den Anwälten für Aufklärung (AfA), der International Association of Lawyers (IAL) und dem Zentrum zur Aufarbeitung, Aufklärung, juristischen Verfolgung und Verhinderung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit aufgrund der Corona-Maßnahmen (ZAAVV) organisiert wird.

Strafanzeigen gegen 599 Politiker und Richter werden übergeben

Zuvor werden bei der Bundesanwaltschaft Strafanzeigen gegen 599 Politiker und Richter eingereicht, denen vorgeworfen wird, für die einrichtungsbezogene Impfpflicht in Deutschland gestimmt, sie angeordnet oder legitimiert zu haben, obwohl bereits bekannt war, dass die Impfung in seltenen Fällen zum Tode führen kann. Unter den Angezeigten befinden sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach und Stephan Harbarth, der Präsident des Bundesverfassungsgerichtes.Die Initiatoren der Aktion sind Rechtsanwälte, die sich von Anfang an rechtlich gegen die Corona-Maßnahmen zur Wehr gesetzt hatten. Auf der Pressekonferenz werden unter anderem die bekannten Anwälte Beate Bahners und Ralf Ludwig sprechen, um die Anzeigen und deren Hintergründe zu erläutern.

>>>Zahlreiches Erscheinen ist angesagt – je mehr Menschen dem Schweigekartell der Corona-Täter entgegentreten und der Forderung nach strafrechtlicher Aufarbeitung Nachdruck verleihen, umso eher wird dieser Stein endlich ins Rollen gebracht!

17 Responses

  1. @GEHÖREN VOR GERICHT
    Vor welches Gericht denn ?
    Die Staatsanwälte sind an die Innenminister weisungsgebunden, die Richter und Staatsanwälte Komplizen des Corona-Terrors – und wie aktuell gezeigt, wird die Terrormaßnahme “Maske” noch heute verteidigt !
    https://journalistenwatch.com/2023/12/07/darauf-sollte-man-sich-einstellen-landgericht-weist-klage-zu-mutmasslichem-corona-impfschaden-ab/
    https://journalistenwatch.com/2023/12/06/politische-saeuberungen-im-staatsdienst-faesers-radikalenerlass-2-0/
    „Die ganze Welt lässt sich von einem Software-Freak, der die Weltherrschaft übernehmen will, verarschen. Und wir in Deutschland lassen uns von einem Bankkaufmann unsere Menschenrechte nehmen. Sind wir denn alle bescheuert?“
    “Verstoß gegen die dienstliche Pflicht zur Verfassungstreue”

    Und das, während sie das Grundgesetz – keine Verfassung – ständig an ihre Interessen anpassen – nicht umgekehrt, wie es sein sollte. Und selbst der Bruch des Grundgesetzes ist heute Normalität – auch, aber nicht nur bei den Schuldentricks – umbenannt in “Sondervermögen” – hmmm – Negativwachstum kennen wir ja schon länger !

    Keine Chance – bei diesen Richtern und Staatsanwälte werden die Corona-Verbrecher behandelt wie islamische Vergewaltiger – Freispruch !
    Dazu braucht es erst eine neue Regierung und eine offizielle Erklärung der Regimes Merkel und Scholz zu Verbrechern und Terroristen !

    21
  2. Ja das ist ja großartig. Die Ampleverbrecher gehören vor Gericht.und hinter Gitter. Alles Gute für diese Demo, die hoffentlich stattfinden wird! – Man weis ja nicht, wozu Faeser und Co alles fähig sind.

    20
  3. Die Justiz gehört zu den größten Verbrechern – also wen will man wo verklagen?? Ein Verfahren was ich selbst führe
    bestätigt diese Aussage. Ohne Tribunal wird sich nichts ändern !! Die treuesten “Blockwarte” werden befördert.
    Die Polizei ist deren Handlanger. Mistgabeln gegen Waffen?? Auf einen Bürger werden 20 bewaffnete losgeschickt.
    Das ist die Justiz!!

    24
    1. Kann ich nur bestätigen, im Laufe meines Lebens habe ich gelernt diesen Staat zu hassen, was ich erlebt habe glaubt man mir meistens nicht, selbst wenn ich dafür Beweise vorlege.
      Über so manche Wahlergebnisse oder Meinungen wundere ich mich überhaupt nicht, die meisten haben überhaupt keine Ahnung wie dieser Staat wirklich drauf ist, die Scheindemokratie der Bundesrepublik hat lediglich nur während seit Ausrufung des offiziellen Wahnsinns sein wahres Gesicht gezeigt.
      Niemabd hat damals verstanden warum ich mich auf den “Tag X” finanziell vorbereitet und jeden Cent gespart habe, die meisten dachten ich hätte ne Macke als ich Ende 2019 sagte das es soweit sei und man eine Diktatur einführen wolle.
      Recht gegeben hat mir natürlich niemand oder gefragt woher ich das wußte, dafür reicht einfach die Durchnittsintelligenz nicht, jetzt weiß ich das ich mich auf etwas völlig anderes vorbereiten muss, ich werde kein Mitleid oder Verständnis zeigen, das wäre weder angebracht noch verdient, aber die Genugtuung die werde ich genießen…

  4. Wenn Euch Verbrecher keine Justiz aburteilt, wird es das Volk machen und ihr werdet gefunden werden und dann………………

    Alle Satanisten haben dem dreckigen System bis heute
    zugearbeitet und wo blieb Justizia?

    Seit Merkels Zeiten und insbes. auch jetzt, alles nur noch
    Systemurteile, wenn es denn überhaupt Urteile gibt !

    Solch einen Satanistendreck kenne ich nur noch Schurkenstaaten, von Diktaturen !
    Was unterscheidet diese von der BRD in der Wirklichkeit?

    17
  5. Absolut! Volle Zustimmung!

    … Nur, äh, vor welches Gericht unserer gleichgeschalteten Gesinnungsjustiz gehören sie denn genau?

    18
  6. Das ist für mich leider nicht möglich, da das 6 Stunden Fahrzeit eine Strecke wären. Wäre das in Hamburg , oder Bremen wäre das was anderes.

  7. Die Hetze gegen die Querdenker geht unvermindert weiter:

    Reichsbürger und Querdenker: Noch immer unterschätzt
    Wie gefährlich sind Reichsbürger und Querdenkerinnen? Und was haben sie mit der extremen Rechten zu tun? Mehr, als viele glauben, warnt Extremismusforscher Jan Rathje.
    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2023-12/reichsbuerger-querdenker-rechtsextremismus-terrorismus

    Während ein bekannter Professor den Gesundheitsminister K.Lauterbach scharf kritisiert:

    Stanford-Professor übt harte Kritik an Lauterbach
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/lauterbach-stanford-professor-uebt-harte-corona-kritik-am-gesundheitsminister-86338716.bild.html

    In seiner Corona-Politik bezieht sich Karl Lauterbach (60, SPD) immer wieder auf die Wissenschaft, argumentiert mit Studien und Artikeln. Doch ausgerechnet von einem renommierten Corona-Wissenschaftler gibt es jetzt scharfe Kritik am deutschen Gesundheitsminister!

    Stanford-Professor Jayanta Bhattacharya (50), Experte für Gesundheitsökonomie, hat Lauterbach auf X (ehemals Twitter) vorgeworfen „unglaublich schlecht über die Corona-Wissenschaft informiert“ zu sein.

    9
    1
  8. nein nicht vor gericht… die taten sind bewiesen… macht es so wie die verbercher mit uns…
    befiehlt ihnen selbstmord zu begehen… jeder muss täglich 10 liter von der giftbrühe trinken bis der tod eintritt…
    ok soll ja harmlos sein sagt der kasperle klabauderbach…
    na ja – dann werden sie noch 100 jahre überleben wenn wir nicht gegensteuern…

  9. https://reitschuster.de/post/bundesverwaltungsgericht-keine-kompromisse-fuer-massnahmen-kritiker/

    „Bundesverwaltungsgericht: keine Gnade für Maßnahmen-Kritiker
    Auch pensionierte „Corona-Leugner“ dürfen bestraft werden
    VERÖFFENTLICHT AM 07. Dez 2023

    Von Daniel Weinmann

    Zu den unumstößlichen Wahrheiten der „Pandemie“ zählte das Narrativ, Kritiker der Corona-Maßnahmen (vulgo: Corona-Leugner) unhinterfragt als rechtsextreme Verschwörungstheoretiker zu brandmarken. Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang ersann mit „verfassungsschutzrelevante Delegitimierung des Staates“ eigens eine dazu passende neue Extremismus-Kategorie, um die verhasste „Querdenker“-Szene ins Visier des Geheimdienstes zu rücken. „Delegitimierer“ als Extremisten einstufen – auf eine derartige Finte muss man erst einmal kommen.

    Bei radikalen Klimaschützern, die auch vor Straftaten nicht zurückschrecken, um Druck auf die Politik auszuüben, sah Haldenwang hingegen keinen Extremismus. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.“

    Ob Pest oder Cholera?
    Solche Justizia kennt man eigentlich nur aus Schurkenstaaten, aus Staaten mit Diktatoren !
    Wer glaubt, in einer Demokratie mit Gewaltenteilung zu leben, der träumt soll seinen Traum weiter träumen.
    Funktionierende Justizia, das war einmal.
    Abwarten, es wird noch eine andere Zeit kommen wo Präses BVG + BVerfG und gewisse andere Richter Geschichte
    sein werden und wir uns unsere Grundrechte wieder zurück holen.

    19
  10. @ obwohl bereits bekannt war, dass die Impfung in seltenen Fällen zum Tode führen kann.
    das hat das Bundesverfassungsgericht bei dem Verfahren zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht selbst bestätigt !
    Wie kommen sie also darauf, das politisch weisungsgebundene Staatsanwälte und – wie man auch sehen konnte – abhängige Richter diese Dinge als Verbrechen verurteilen ? Da müßten sie sich selbst mit auf die Anklagebank setzen und mit verurteilen.
    Nach den politischen Säuberungen der letzten Jahre sind die noch aktiven Staatsjuristen – Staatsanwälte und Richter – doch selbst Komplizen der Staatsverbrechen!
    Hier ist die erste Voraussetzung ein Wechsel in der politischen Teppichetage für alles, was mit der Blockpartei zusammenhängt – Politiker und Beamte der Ministerien – und die zweite Voraussetzung ein Auswechseln der Juristen – Staatsanwälte und Richter zu Juristen, die nicht selbst Mittäter sind !
    Und das wird ohne einen notwendigerweise blutigen und erfolgreichen Aufstand Jahrzehnte dauern – und so lange wird das Land nicht mehr bestehen !
    Also keine Hoffnung darauf, wenigstens die heute jüngeren Juristen mit 80 – 100 Jahren noch vor ein Gericht zu zerren – Land und politisches System werden vorher untergehen !

  11. aufarbeitung sehr gerne, aber es wird aus diversen gründen zu keiner verhandlung kommen.
    zum einen weil wir weder ein staat, geschweige denn ein rechtsstaat sind. wenn sind wir ein extremistischer linksstaat.
    zum anderen würden dann bei einer verurteilung womöglich schadensersatzforderungen möglich sein, was nicht sein darf, was ich aber auch begrüsse.
    soweit kommt es noch, dass das im herbst 2019 abgeänderte lastenausgleichsgesetz auf einmal zum einsatz kommt und ich/wir für die einfältige dummheit der schafe zahlen sollen.
    jeder handelt immer eigenverantwortlich, auch wenn er diese ununterbrochen an fremde abgibt, aber diese abgabe ist ja nunmal eigenverantwortlich geschehen. insofern muss auch jeder mit den konsequenzen leben, mit ausnahme unser altvorderen die wie die nachsschuldner bis zu einem bestimmten alter, keine möglichkeit hatten, sich selber zu informieren. alle anderen müssen damit leben, basta!
    allein deshalb finde ich diese anklage schon vollkommen verkehrt, denn in letzter konsequenz heisst es ja, wir brauchen einen/diesen “staat”, er muss halt nur für unser wohlergehen da sein.
    NEIN! ich brauche und möchte keinen staat, der ist bis auf ein minimum zu 100% überflüssig und das gegenteil von eigenverantwortung, was zu dieser wachkomatösen herde inkl betreutes denken geführt hat.
    wenn es nach mir als menschenfreund ginge, kippen morgen aus humanistischer sicht alle geimpften sofort tod um.
    mit dem rest besteht dann noch und wieder hoffnung, eine gesunde gesellschaft zu begründen, denn diese ist hier wie überall anders komplett im arsch und ich bete inständig, dass sich ost deutschland vom anderen teil wo die ganzen idioten herstammen, separiert, dann muss ich keine neue sprache lernen, wenn in 10 jahren alles am boden liegen wird.

    2
    2
  12. Die Corona-Verbrecher sind zu einem großen Teil identisch mit den Energiemurks- und Masseneinwanderungsverbrechern und sie gehören für alles zur Verantwortung gezogen. Aber der gemeine dumme Michel im Land hinkt entweder hinterher, oder traut sich an die wichtigen Themen nicht heran. Also wird immer noch auf Corona herumgeritten, wo Deutschland derzeit viel massivere Probleme hat. Was ist eigentlich mit den deutschen Köpfen los? Ist überhaupt etwas los? Kann man denn keine Prioritäten setzen und sich nur auf quasi Nebenschauplätzen herumtreiben? Ist das Wesentliche so unwichtig, oder so schwerwiegend, dass das deutsche kleine Menschlein das nicht verkraften und nicht ins Auge sehen kann?

  13. Irendwann wird noch ein mal ein Schwurblerparagraph eingefuehrt, und das nur wegen dieser Nonsenaktionen.
    Aber die dortigen Mitlaeufer koennen dann wenigstens sich die Schulterklopfend ueber ihr ereignisreiches Wochenende belobhudeln.

    1
    1
  14. beim allem gespritzten könnte Mann die brühe im Blut nachweisen .Die 599 verdächtige nachweislich unter eine Kommission nachprüfen lassen, wenn keine Brühe im Blut, dann 6x + Buster alle 3 Monate spritzen.
    Ich glaube das wäre eine Humanitäre Lösung.

  15. Ah, die Mittäter wollen auch noch eine Entschädigung.

    Während die Opfer, die unter euch gelitten haben und immer noch leiden, leer ausgehen.

    Ihr seid keine Opfer! Ihr Rückgratlosen habt euch freiwillig dazu entschieden mitzumachen, weil ihr ein leichtes Leben haben wolltet. Auf der Strecke blieben die, die ihr aggressiv ausgesperrt habt.
    Kein Cent euch. Lasst euch mal ein Rückgrat wachsen und lernt, dass ihr selber daran schuld seid.