Donnerstag, 13. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Grüne Kriegstrommeln

Grüne Kriegstrommeln

Grüner Jubel im Atomblitz (Collage:Twitter/Netzfund)

Obwohl laut Umfragen die Grünen die Partei sind, deren Anhänger mit Abstand am wenigsten bereit wären, ihr Land mit der Waffe zu verteidigen, wenn es hart auf hart käme, sind ausgerechnet hier die meisten Mitglieder und Funktionäre Feuer & Flamme, just ein solches Szenario immer wahrscheinlicher werden zu lassen. Vor allem von den Grünen wird immer dreisterer Druck auf Olaf Scholz und die SPD ausgeübt, die Taurus-Waffenlieferungen endlich zu bewilligen. Noch halten der Kanzler und neuerdings auch Verteidigungsminister Pistorius an ihrem Nein fest – doch wie lange noch, ist die Frage. Sogar die bislang nicht auf Linie von Strack-Zimmermann laufenden Teile der FDP sind inzwischen voll auf Kriegstreiber-Kurs umgeschwenkt. Und natürlich passt auch hier wieder zwischen Grüne und die Service-Opposition CDU, deren zeitgeistprostituierender Führungsflügel immer ungenierter mit den Ökosozialisten als Wunschkoalitionspartner kokettiert, inhaltlich kein Blatt: Am Dienstag erst wieder durfte CDU- „Verteidigungsexperte“ Roderich Kiesewetter bei Markus Lanz im ZDF seine gemeingefährliche Anti-Russland-Kriegsrhetorik abspulen.

Wenn der Kanzler will, dass die Krim wieder befreit wird, also Putin wackelt, dann muss er der Lieferung von Taurus zustimmen. Und genau das macht er nicht, und das bringt Frau Strack-Zimmermann und Toni Hofreiter auf die Palme. Und mich auch!“, schwafelte Kiesewetter, an dessen Verstand man mittlerweile zweifeln muss. Er fügte auch sein Mantra hinzu: „Die Ukraine muss befähigt werden, den Krieg nach Russland zu tragen.“ Dort will Kiesewetter das „Kriegsministerium oder das Geheimdienstministerium“ angreifen, um „der russischen Bevölkerung klarzumachen, dass sie die Aggressoren sind“. Nicht einmal die fremdschamwürdigen Widersprüche und Verhaspeler dieses völlig verrannten Scharfmachers konnten Kiesewetters Furor bremsen.

Am Ende ein Atomkrieg

Es ist erschütternd, dass solches Gerede in Deutschland längst wieder salonfähig geworden ist. Kiesewetter, Strack-Zimmermann, Hofreiter und allzu viele andere haben offensichtlich jeden Realitätsbezug verloren und spielen skrupellos mit einer Eskalation zum Dritten Weltkrieg und der atomaren Auslöschung der ganzen Nordhalbkugel. Die Vorstellung, Putin würde diesen Krieg jemals verlorengeben (wozu er ohnehin nicht den geringsten Grund hat), und ein paar deutsche Taurus-Raketen würden daran irgendetwas ändern, ist völlig abwegig. Selbst wenn sich die militärische Lage zuungunsten Russlands drehen sollte, worauf faktisch nichts, aber auch gar nichts hindeutet, würde Putin am Ende eher Atomwaffen einsetzen, als eine Niederlage zu akzeptieren, die ihn selbst die Macht und wahrscheinlich das Leben kosten und Russland einen globalen Prestigeverlust bescheren würde, von dem es sich auf Jahrzehnte nicht erholen würde.

Diese trivialen, jedem Kind verständlichen Erkenntnisse werden von Traumtänzern wie Kiesewetter und eben seinen gelbgrünen Brüdern im Geiste jedoch einfach ignoriert. Dass dieser infantil-moralische Trotz und grassierende Realitätsverlust nicht nur im Elfenbeinturm der politischen Nomenklatur, sondern leider (und durchaus bedeutungsschwerer) sogar in den Streitkräften verbreitet ist, zeigte das abgehörte Gespräch von vier hochrangigen Bundeswehroffizieren. In der Tat zeugen die leichtsinnigen Aussagen über Angriffe auf völkerrechtlich klar russisches Territorium wie die Kertsch-Brücke auf der Krim, über die nahezu der komplette russische Nachschub transportiert wird, oder auch das Eingeständnis, dass Soldaten aus NATO-Ländern längst in der Ukraine aktiv sind, wie verantwortungs- und achtlos hier jede Risiko- und Folgenabschätzung ausgeblendet werden.

Unaufhaltsame Eigendynamik dank dümmlichem Maulheldentum

Man sollte es nicht für möglich halten, aber auch hier wiederholt sich wieder die aus vielen vorherigen Kriegen bekannte Eskalationsspirale: Nach dem Motto „Wer A sagt, muss auch B sagen“, wird ausgerechnet die “territoriale Unversehrtheit” (ein Zustand, der sowieso nur unter Missachtung des in den Minsker Verträgen vom Westen selbst anerkannten völkerrechtlichen Selbstbestimmungsrechts postuliert werden kann) der korrupten und innerlich zerrissenen Ukraine, für die sich bis vor zwei Jahren kaum jemand interessierte und der gegenüber keinerlei Bündnisverpflichtungen bestehen, zur Schicksalsfrage der Menschheit aufgeblasen. Mit der möglichen Folge, dass sich daran ein Atomkrieg entzünden könnte – weil westliche Politiker, die allesamt in Frieden und Wohlstand aufgewachsen sind und Krieg nur noch aus Filmen und Büchern kennen, mit unsäglich dummem Maulheldentum eine Eigendynamik in Gang setzen, die niemand mehr stoppen kann.

Zahllose Male wurde behauptet, Russland habe diesen Krieg bereits verloren – dabei ist das Gegenteil der Fall. Die Ukraine hat weder die Waffen noch das Personal, um noch standzuhalten, zumal sich die USA aus diesem von ihnen selbst mitverschuldeten Debakel offensichtlich langsam zurückziehen und die Kriegslasten und -gefahren ihren europäischen NATO-Partnern aufbürden wollen. In nützlichen transatlantischen Lakaien wie Kiesewetter oder Strack-Zimmermann finden sie dafür begeisterte Anhänger. Selbst wenn es der Ukraine möglich wäre, mit westlichen Waffen eine Wende zu erzwingen, würde ein immer mehr in die Defensive gedrängter Putin höchstwahrscheinlich taktische Nuklearwaffen einsetzen. Die NATO müsste dann, aufgrund der Falle, die sie sich selbst gestellt hat, endgültig offen in den Krieg eintreten – obwohl sie dafür noch nicht einmal den Bündnisfall ausrufen könnte, da die Ukraine kein NATO-Mitglied ist. Zudem fragen sich Kiesewetter und andere offenbar nicht, was ein „wackelnder“ Putin bedeuten würde. Ein Russland, das in innenpolitisches Chaos versinkt, vielleicht noch mit neuen Nationalitätenkonflikten, wäre ein einziger Alptraum. Man kann nur noch hoffen, dass die Vernunft zurückkehrt und zumindest ein Waffenstillstand erreicht werden kann, der den Krieg einfriert, bevor endgültig eine apokalyptische Entwicklung erreicht ist, die nicht mehr einzufangen ist.

35 Antworten

  1. https://twitter.com/i/status/1764634471888736393

    Video: Migrant fordert in „Bürgergeld-Song“ 2.000 bis 3.000 Euro

    Geistige, faule, Sozialkassen abzocker sollten arbeiten gehen und nicht uns auf der Tasche liegen !
    Durch die Masseneinwanderung steigen Krankenkassenbeiträge, bezahlbare Wohnungen
    sind für Deutsche kaum zu bekommen, die innere Sicherheit ist stark steigernd bedroht.
    Sie vergewaltigen Frauen, töten Frauen, Messerchirurgen töten und verletzen Deutsche
    Männer, sie bringen eine Mittelalterkultur mit, die Islam hörigen wollen die politische
    und gewaltmäßige Weltmacht.
    Sie passen weder in unser Gesellschaftssystem, nicht in unser Rechtssystem, nicht in unsere Kultur.

    Die nicht akzeptable “Multi-Kulti-Gesellschaft” ist bereits seit Jahrzehnten
    gescheitert.
    Politiker und insbes. grünlinke “Vögel” wollen nicht sehen, hören, nicht
    begreifen !
    Sie sollen dort bleiben, wo der Islam in ihren Herkunftsländern zu Hause ist !
    Wir brauchen insbesondere keinen gewalttätigen kriminellen Abschaum !
    Frauen sollten sich mit entsprechenden wirksamen Probanten ausrüsten und solche im Verteidigungsfall/Notwehr für sich selbst und andere auch fix ohne Vorwarnung benutzen !

    Solche verstehen nur eine “Sprache” und das ist schnelles, effektives und nachhaltiges dagegen halten !!!

    65
    2
  2. Hier werden Kriegsweiber zu Kriegstreibern die uns ihren Kriegstreiber-Kurs aufzwingen. Was hat die NATO oder die EU davon ob die Ukraine diesen Kampf gewinnt oder verliert? Da die Ukraine weder in der NATO noch in der EU ein Mitgliedsstaat ist und uns das völkerrechtliche Selbstbestimmungsrecht dieses Landes einen feuchten Kericht angeht, muss es schon wegen der Sicherheit der EU Bürger eigentlich selbstverständlich sein, das wir uns aus diesem Schlamassel vonehm zurück halten und abwarten, wie dieser Konflikt ausgeht.
    Das ist nicht Unser Krieg und wir haben nicht Jahrzehnte des Wiederaufbaus wegen der korruptesten Regierung der Welt für die Katz gearbeitet.
    Wir sind das Volk und die Herrschaften in der Donnerkuppel des Bundestags sollten langsam verstehen, das sie Angestellte auf Zeit sind, denen wir die verliehene Macht jederzeit streitig machen können.
    Man will den Bürgern Angst damit machen, das Putin als nächstes den Westen, also NATO Länder angreift. Wer darauf reinfällt ist selbst schuld. Putin ist Russe und das Lieblingsspiel dieses Landes ist Schach. Von daher wird Putin wisen das ein Atomarer Krieg mit dem Westen nur in einem Remis enden kann, weil es einfach Seite gibt die den Gegner schamatt setzten kann.
    Putin hätte zudem schon lange die Möglichkeit zu einem Krieg gegen den Westen gehabt und jeder sollte sich selbst fragen, warum er es nie gemacht hat ? Putin ist sowohl Diktator wie Präsident, aber eines ist er sicher nicht: DUMM!

    51
    1. Was die NATO & EU davon hat? Das ist eigentlich relativ einfach. Kiesewetter hat es auch ganz klar gesagt. Die Rohstoffvorkommen in der Ukraine sind erheblich. Gerade das dringend benötigte Lithium für die totale Herrschaft mittels Energiewende liegt dort in rauen Mengen und darf natürlich unter keinen Umständen verloren gehen.
      Soweit man sich so die Geschichte der USA und ihren völlig uneigennützigen militärischen (äh Verzeihung humanitären) Eingriffen ansieht, ging es eigentlich fast immer um Rohstoffe. Oder wahlweise um den teuren Verkauf von Energie. Siehe Nordstream 2.
      Aber das ist natürlich alles nur Verschwörungstheorie 😉

      17
    2. Putin ist vom Volk gewählt wie auch Biden in den USA !!

      Wobei Trump von Wahlfälschungen in USA spricht !

      Weder der Bundeskanzler noch der Bundespräsident sin bei uns vom VOLK gewählt !!

  3. Diese ganzen Kriegstreiber wie z.B. Kiesewetter, Strack-Zimmermann, Hofreiter und Konsorten sollten gezwungen werden, an der Front in der Ukraine ihre Vorstellungen umzusetzen.
    Dann würden diese Hu**eduster endlich mal Verantwortung für ihr unverantwortliches dreistes Geplapper übernehmen müssen.

    44
    1. Diese Kriegstreiber sind doch viel zu feige. Die haben nur eine große Klappe weil die ihre persönlichen Sicherheitskräfte auf Steuerzahlerkosten haben. Da kann man hervorragend Hass und Hetze ungestraft gegen Andersdenkende von sich geben.

      30
      1. sollte man nicht das wort grüne,rotzgrüne drecksgrüne und versüfftegrüne im deutschen wortschatz verbieten… aus gesundheitlichen gründen..wo bleibt der klabauderbach… ?. es erzielt nämlich bei millionen afd-mitmenschen kotzzustand, atemwegsnot und würgereize …
        do guck na: wenn in berlin hunderttausend rotzgrüne auf die strassen gehen und keine afd brüllen -soll das ok sein…
        wenn aber von 8 millionen berliner bürger 6 millionene afd ler sind und demonstrieren, dann : ja dann kommt die echte wahrheit erst ans licht…nicht die täglichen zdf lügen…… es reicht wenn sie wählen gehen in aller stille… nur rotzdeppen machen krawall und fremdes eigentum kaputt … und noch eines… hier wird sich vermutlich dre volkszorn zu recht noch niederlassen…
        do guck na:
        Späte Eingeständnisse zu Fehlern in Corona-Politik – kritische Aufarbeitung weiterhin ohne Konsequenzen
        Schulschließungen, Maskenpflicht, COVID-Impfungen. Obwohl etlicher Kritiker schon früh vor den Auswirkungen der Corona-Maßnahmen warnten, halten führende Politiker an ihrer Unwissenheit fest. Konsequenzen? Fehlanzeige.

    2. schickt , nein besser fahrt die grünen noch heute an die ostfront… – lastenfahrräder zu kanonen…

      12
      1. @…lastenfahrräder zu kanonen…” Besser noch mit den Lastenfahrrädern die die Kanonen ziehen und kräftig strampeln lassen an die Front.

  4. die provozieren genausowenig einen Krieg wie ich die Königin von Saba bin. Die gehören alle zusammen, Putin, Strack-Zimmermann und wie sie alle heißen. Das Kriegsgeschrei ist nur für uns gedacht, dass wir uns alle in die Hosen machen. Einen alten Scheiss werd ich, ich lass mir das Leben nicht vermiesen von diesen “Fachkräften”. Freitag ists, Bier auf und Füße am Sofatisch und Wochenende planen :))
    Und wenn dann doch mal was geflogen kommt ist mir das auch wurscht. Ich bleibe bis ans Ende meiner Tage Hauptberuflicher Steuerzahler und Lohnknecht, das wird sich in den nächsten 20 Jahren nicht mal mit der Reinkarnation von Jesus ändern lassen, dann isses halt rum….auf ins nächste Leben :)) Aber die Tage die ich noch rumkrabbel hier, lass ich es mir gut gehen und genies mein Leben. A la Dumm-Doof-Michel und stolz darauf :))
    Die können mich alle mal….

    17
    22
    1. Also das könnte bzw. sollte man auch noch “ändern”:

      “Ich bleibe bis ans Ende meiner Tage Hauptberuflicher Steuerzahler und Lohnknecht,”

      Das braucht es nämlich auch gar nicht + alles Andere ist sowieso richtig gesagt 😎

  5. so hat auch der 1. Weltkrieg begonnen…der namhafte und anerkannte Historiker Christopher Clark betitelte sein Buch Wie Europa in den Ersten Weltkrieg mit Die Schlafwandler…so kommt mir das auch heute vor!

    31
  6. Wer kennt den Spruch nicht: “Leute seid nicht feige, lasst mich hinter den Baum!
    Wenns hart auf hart kommt, sind die grünen Flintenweiber die Ersten, die die Fliege machen und auf nimmer wiedersehen verschwinden. Garantiert!

    44
  7. Bei dem ganzen Kriegsgeschrei, das deutsche Luschen herausposaunen, könnte man gerade Glauben, das es sich beim Gegner um irgendwelche Hottentotten handelt, die noch mit Pfeil und Bogen unterwegs sind. Vielleicht war Putin in seinen Kriegsbemühungen bisher einfach zu zimperlich, so das die kleinen Pinscher Morgenluft wittern. Ist mir schon lange ein Rätsel, warum Putin noch immer so deutschfreundlich ist, zumindest zur Bevölkerung, den Politikern gegenüber wahrscheinlich nicht mehr. Ob der nächste nach Putin ,auch noch so besonnen reagieren wird??

    36
  8. Ich lass mir meinen Lebensinhalt und das was ich erleben möchte nicht von Politikern oder dem Geschwätz der Medien vorgeben oder vorschreiben. Und wenns keine gäbe, hätt mich vielleicht ein Säbelzahntiger erwischt….soll vorkommen…..das Leben ist einfach zu kurz für so einen Scheiss :))
    Die Menschen glauben immer die Politiker hätten macht über ihr Leben oder ihren Tod. Einen alten Scheiss, das ist alles selbst erwirkt. Niemand kann einem das Leben nehmen oder mies machen, wenn es nciht selbst gewirkt ist. Und wenn ich dann hier oft so viel Hass lese….weil alle glauben die Politiker wären schuld an ihren Befindlichkeiten, und das eigene Dummvolk und die Jugend natürlich auch…..dann sage ich mal noch mehr Scheiss Zeiten vorraus…. :)) Da hätt ich auch schlechte Laune :))

    12
    9
  9. hundertausende gefallene ukrainer und kein ende – täglich fallen bis zu 1000 menschen den explosionen zum opfer – was für ein wahnsinn – die ukraine auf jahre hinaus verseucht – europa ist in die selbst gestellte falle getappt – die eskalation treibt uns ins verderben !

    30
    1
  10. Ich kriege immer das kalte Grauen, wenn ich diese Irrlichter Kiesewetter, Strack Zimmermann und Hofreiter höre, die im übrigen alle 3 in die Klapse gehören. Ernsthaft zu glauben, ein Putin sieht tatenlos zu, wie sein Land angegriffen wird, zeugt entweder von vollkommener Blödheit oder diese Köppe sind wirklich so naiv. Auch in der Bevölkerung gibt es noch Hirnamputierte, die glauben, mit immer mehr Waffenlieferungen ließe sich Russland “besiegen”, was immer das auch heißen soll. Russland hat noch gar nicht richtig angefangen, und um anzufangen braucht man heutzutage keine Armee mehr. Auch das blöde Geschwätz: “Wer zuerst Atomwaffen einsetzt, verliert als Zweiter” zeigt, wie naiv einige sind. Wenn das zutreffen würde, bräuchte man keine Atomwaffen!!!

    29
    1. Und ich habe Wut. Eisekalte Wut.
      Wäre ich doch nur wie Obi Wan. Ausgestattet mit der Macht.
      StrackZimmermann, Kiesewetter, Habeck, Plärrbock, Lauterbach, Scholz, Hofreiter und noch einige mehr hätten nix zu lachen.
      Es wundert mich, dass denen noch so gar nix passiert ist….
      So gut können Gorillas doch gar nicht sein….Und die haben auch Familien?

      Diese Arschlitiker sollen doch gar nicht zu Schaden kommen. Nur Denkzettel.
      Wenn sie dämliches Zeug in der Öffentlichkeit sabbeln, bämm, eine unsichtbare Maulschelle. Oder einen Schnick an die Nase, die Ohren. Knallende Kopfnüsse. Arschtritte…
      Und wenn sie immer frecher und bescheuerter labern, kann es auch gerne mal ordentlich blaue Flecken oder Schrammen und Nasenbluten geben.
      Sie hätten keine Ruhe mehr.
      Ich weiss, nutzlose Gedanken.

      Bin einfach fassungslos.

  11. Das Traurige ist, dass immer noch jeder 3. deutsche Wähler CDU wählen will und insgesamt 2/3 der Deutschen Parteien wählen wollen, die Russland den Krieg erklären wollen. Wer noch bei Verstand ist flüchtet und beschafft sich Mittel, um den radioaktiven Fall-Out medizinisch abzuwehren.

  12. Angenommen, die Antwort auf eine Taurus wäre eine, und nur eine, SAMART. Dann hätten wir, das habe ich gestern gelesen, noch 2 Minuten um uns unser Land noch mal anzuschauen. Danach wäre Frieden auf deutschem Boden, es bräuchte keine Energiewende mehr, kein CO2 wird mehr erzeugt (das atomare CO2 nach der Rakete wird nicht gezählt). Das scheint ein erstrebenswertes Ziel von diesen Herrschaften zu sein.

    Dieses Volk ist so zerrissen und zwar wegen fataler, also im Wortsinn tödlicher Entscheidungen. Ich glaube nicht das sich hier noch was retten läßt. Dieses Volk wird zerfallen und untergehen. Zerfallen in mehrere Teile. Und kein Teil wird willens oder in der Lage sein die Infrastruktur und eine, für jeden Bürger, halbwegs ausreichende Lebensversorgung zu garantieren.

    16
  13. Grüne Kriegstreiber?

    Überraschung! Es sind ja auch die Grünen, die Verkehrsflüge kritisieren, aber selbst am meisten fliegen.

    Und schon vor über 25 Jahren waren es mit die Grünen, die den ersten Krieg in Europa nach dem Weltkrieg und die erste deutsche Beteiligung an einem Angriffskrieg ermöglicht haben.

    Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche!

    Lüge: deine Farbe ist grün.

    19
  14. Wenn dumme und unwissende Politiker die Macht in die Hand bekommen, werden sie größenwahnsinnig und gewalttätig. Wann begreift das endlich der deutsche Schlafmichel? Wir rutschen immer mehr in Richtung 3. Weltkrieg ab. Wenn die deutsche Bevölkerung diesem Treiben nicht endlich Einhalt gebietet., dann ist Schicht im Schacht. Demos gegen RÄÄCHTS sind da nicht das geeignete Mittel um dieses zu vereiteln.

    14
  15. Dass das ekelhafte kriegsgeile Verhalten der Grünen und einigen sonsitgen Durchgedrehten in Sachen Ukraine – Auslöschung Russlands, Krieg, Waffenlieferungen und Beteiligung – nichts anderes ist als kriminelle Verantwortungslosigkeit, darüber muss man nicht mehr diskutieren.

    Interessant bei diesem ganzen Prozess ist die fortwährende Lügerei, die dem Volk als Wahrheiten verkauft wird.
    Geschwätz wie von Kriegswetter: „Wenn der Kanzler will, dass die Krim wieder befreit wird, … – Befreit? Die dortige Bevölkerung hat unstrittig und auch vom Westen jahrelang unbestritten für eine Zugehörigkeit zu Russland gestimmt. Und dass mit einem Verbot im Donbass mit überwiegend russischer Bevölkerung Russisch zu sprechen war nur ein Aspekt des Kampfes Kiews gegen eine ethnische Minderheit.

    Taurus-Raketen seien nicht kriegsentscheidend lautet die neueste ausgebrachte Lügerei. Sicher sind sie es nicht allein, aber warum erwirbt man Waffen für rund eine Million Euro pro Stück, wenn sie doch nichts nutzen sollen? Das ist gewiss keine Aufforderung sie zu nutzen, sondern nur der Hinweis, wie verlogen man ist, um „sein Gesicht zu retten“!

    Dann kommt noch das saudumme Märchen von einem Russland, das ganz Europa angreifen wolle. Wenn dies tatsächlich der Fall wäre, wäre schon längst etwas passiert. Nur wenn Putin die intellektuellen Defizite insbesondere der Grünen und eines dementen US-Präsidenten hätte, wäre das denkbar. Doch man sieht immer deutlicher, wer dagegen sich wie Geistesgestörte gebärden.

    Und warum man sich in der – nicht für die! – Ukraine so kriegsbereit zeigt, liegt an den Bodenschätzen und dem berühmten Boden für die Landwirtschaft. Nachdem der Boden schon größtenteils in amerikanischen Händen ist, wie übrigens die vermeintlich deutsche Waffenschmiede Rheinmetall auch, muss man sich eben über diese NATO-Kriegsgeilheit nicht wundern.

    In keinen der Weltkrieg ist man „hineingeschlittert“. Das kann nur glauben, wer an Glatteis in der Politik glaubt. Man tatsächlich immer die „Vorgeschichten“ ansehen und sollte dabei immer an geopolitische Ziele, Bodenschätze oder Wirtschaftskonkurrenz denken. Da sitzen die wahren Strippenzieher.
    Wen nutzt das Ganze? Diese Frage steht immer im Raum. Sämtlichen Völkern aller dieser Staaten ganz gewiss nicht – die Massen waren schon immer das Kanonenfutter und die Spielbälle der Herrschenden!

  16. Und ich habe Wut. Eisekalte Wut.
    Wäre ich doch nur wie Obi Wan. Ausgestattet mit der Macht.
    StrackZimmermann, Kiesewetter, Habeck, Plärrbock, Lauterbach, Scholz, Hofreiter und noch einige mehr hätten nix zu lachen.
    Es wundert mich, dass denen noch so gar nix passiert ist….
    So gut können Gorillas doch gar nicht sein….Und die haben auch Familien?

    Diese Arschlitiker sollen doch gar nicht zu Schaden kommen. Nur Denkzettel.
    Wenn sie dämliches Zeug in der Öffentlichkeit sabbeln, bämm, eine unsichtbare Maulschelle. Oder einen Schnick an die Nase, die Ohren. Knallende Kopfnüsse. Arschtritte…
    Und wenn sie immer frecher und bescheuerter labern, kann es auch gerne mal ordentlich blaue Flecken oder Schrammen und Nasenbluten geben.
    Sie hätten keine Ruhe mehr.
    Ich weiss, nutzlose Gedanken.

    Bin einfach fassungslos.

  17. Auch Zwei-Plus-Vier-Vertrag? Russland will Tausende Abkommen mit “Feindstaaten” kündigen

    https://just-now.news/de/deutschland/auch-zwei-plus-vier-vertrag-russland-will-tausende-abkommen-mit-feindstaaten-kuendigen/

    Bis zu 15.000 internationale Verträge könnten von Russland gekündigt werden. Die Initiative geht vom Föderationsrat aus und kann nach einer Fachprüfung dem russischen Präsidenten vorgelegt werden, teilte der Vize-Sprecher des Rates mit.

    Der Präsident habe laut Verfassung das Recht, die Kündigung internationaler Verträge zu veranlassen, so der Vize-Sprecher.

    Ihm zufolge gibt es in Russland mehr als 15.000 aktive bilaterale und multilaterale Abkommen, von denen die meisten mit unfreundlichen Ländern geschlossen wurden.

    “Wir werden zunächst die Abkommen mit diesen (unfreundlichen) Staaten analysieren”, betonte der stellvertretende Sprecher des Föderationsrates.

    Es gilt als sicher, dass auch der am 12. September 1990 geschlossene “Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland”, auch als Zwei-plus-Vier-Vertrag bekannt, zumindest geprüft wird.

    Im vergangenen Monat ist eine Petition der Gemeinschaft der Krimdeutschen im Föderationsrat eingegangen, die fordert, dieses Abkommen zu kündigen.

    Sie fand offenbar die Unterstützung einiger Senatoren und Duma-Abgeordneter. …ALLES LESEN !!!

  18. Wäre Scholz ein Friedenskanzler, hätte er sofort nach der Sprenung von Nord Stream durch die USA die NATO-MITGLIEDSCHAFT GEKÜNDIGT !!

    Dann hätte er sich sofort an den Russischen Präsidenten wenden müssen um um Beistand bitten !!

  19. JOURNALISTIN ALINA LIPP BERICHTET

    Die Ukraine hat einen weiteren Tiefpunkt in ihrer russophoben Hysterie erreicht

    Zum ersten Mal in der Geschichte wurde eine Rentnerin aus der Stadt Winnyzja ihrer Wohnung beraubt.

    In dem Strafverfahren ging es natürlich um Separatismus – die Wohnung und das gesamte Eigentum der älteren Frau wurden wegen “Unterstützung Russlands und Liebe zu Putin” beschlagnahmt.

    Die Großmutter selbst wurde zu vier Jahren Gefängnis verurteilt.

    Bezeichnenderweise wurde die Angeklagte von ihren eigenen Freunden und Nachbarn ausgeliefert.

    Da sie wusste, was sie von ihren lieben Mitbürgern zu erwarten hatte, gelang es ihr glücklicherweise, zu ihren Kindern in das “Aggressorland” auszureisen.

    Aus dem “europäischen Staat” Ukraine, wo man sie ihres Eigentums beraubte und dies stolz im zentralen Fernsehkanal verkündete.

  20. Wer sollte dieses Land verteidigen? Deutsche? Wohl kaum, nicht nur die Regierung hat kein Interesse an dem Land. Und die Jugend erst recht nicht.

  21. Schnatterinchen at her best https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/baerbock-bei-miosga-der-papst-an-die-front-87470764.bild.html Ich befürchte aber, dass Deutschland unrettbar verloren ist, wenn ich das sehe https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/streit-um-polizeiregeln-bei-em-deutschlandfahne-nein-regenbogen-ja-87463782.bild.html Dass die Deutschlandfahne verboten und die Regenbogenfahne erlaubt wird ist ja nichts neues, dass aber 52%, wie in der Umfrage, die weiter unten im Text stand, angegeben wird, mit Deutschland nichts anfangen zu können, gibt mir sehr zu denken. Diese Umfrage ist allerdings jetzt verschwunden. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

  22. Grünfotzen an die Front dann läuft der Feind schreiend und kotzend weg und kein Schuß fällt – die Überweisung an die Rüstungsindustrie wird in unserem Pekinesenrespektkanzlerampeluniversum trotzdem laufen