Freitag, 21. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Habeck will Afrikas Energie anzapfen – während der Islam dort munter expandiert

Habeck will Afrikas Energie anzapfen – während der Islam dort munter expandiert

Bundeswehr 2019 in Mali (Symbolbild:Imago)

Afrika steht erneut im Fokus europäischer Mächtiger und deutscher Ohnmächtiger. Kolonialismus war vorgestern, Entwicklungshilfe gestern. Morgen geht es um die Ausbeutung von Afrikas Energiepotenzialen, nachdem man russische Energie nicht mehr haben will – selbst zu sehr günstigsten Konditionen nicht. Um alle Wiederbelebungsversuche diesbezüglich im Keim zu ersticken, wurde sogar die Ostseepipeline gesprengt. Nun geht Habeck, seines Zeichens Bundesminister fürs Abwirtschaften und Klimaschutz, auf (CO2-neutrale?) Reisen in aller Herren Länder; darunter viele islamische, nicht nur in Afrika.

Die ebenfalls grüne Ministerin des Äußersten, Annalena Baerbock, ist noch in weiterer Mission in Afrika unterwegs. Diese Woche war zu erfahren, sie wolle Uganda und andere Länder vom Segen der deutschen Regenbogenpolitik überzeugen. In den islam-grünen Ländern Nordafrikas kann sie damit keinen Blumentopf gewinnen. So versucht sie es in den mittelafrikanischen Ländern wie Uganda, das noch zu drei Vierteln christlich ist, aber auch schon zu zwölf Prozent muslimisch. Gemeinsam mit den USA droht sie dem Land „Konsequenzen“ an, wenn dieses mit seinem Anti-LGBTQ-Gesetz ernst machen sollte. Sieht sie sich dazu möglicherweise im Recht, weil die ugandische Flagge ebenfalls schwarz-rot-gold-farben ist?

Ins Handwerk pfuschen

Und pfuscht sie ihrem Parteikollegen Habeck damit nicht ins Handwerk? Denn Uganda verfügt über Kupfer, Kobalt, Nickel und Steinsalz, welche in nicht unerheblichen Mengen für die Energiewende gebraucht werden. Oder steht das Land etwa auf dem grünen Index, weil im Jahre 2009 große Öl- und Erdgasvorkommen entdeckt wurden? Die gesicherten Reserven belaufen sich auf mindestens 700 Millionen Barrel Öl. Oder sind Öl-Länder nur dann gute Länder, wenn es sich um arabische Länder handelt, in denen Habeck auch schon in peinlicher Katzbuckelei hausieren war? Doch dieser konzentriert sich in seiner Not erst einmal auf Südafrika und die westafrikanischen Länder Namibia und Marokko.

Folgendes scheint er nicht zu bedenken, oder es ist ihm egal: “Islam-extremistische Angreifer dringen inzwischen in die westafrikanischen Küstenländer Guinea, Elfenbeinküste, Ghana, Togo und Benin vor”, berichtete “Open Doors” und rief deshalb die Christen in aller Welt am vergangenen Mittwoch auf, dafür zu beten, dass sich „der Friedensfürst den Kämpfern in den Weg stellt“.

Wer ist hier “Friedensfürst”?

Mit dem Friedensfürsten ist aber nicht der globale Westen gemeint – denn dieser zieht sich vor der Ausbreitung des Islam in der Sahelzone bis Zentralafrika nach Süden und Westen immer mehr feige zurück – wie das Beispiel Mali zeigte. Auch der Papst ist mit dem Friedensfürst sicher nicht gemeint, da er ganz andere Sorgen zu haben scheint, als die Ausbreitung des Islam zu Lasten der Christen zu stoppen. Zum Beispiel, dass Muslime gesegnetes Ramadan feiern und vor allem immer mehr von ihnen auf “sicheren Korridoren” nach Europa gelangen.

Abschließend die ketzerische Frage: Rechtfertigt die geschürte Angst vor dem “Klimawandel” eigentlich alle Mittel – auch den Austausch unserer Energielieferanten aus bisher geographisch, historisch und kulturell nahestehenden Ländern durch solche aus fernen Ländern, von denen man nicht ansatzweise weiß, ob und wie sie die Menschenrechte respektieren? Oder von denen man im Gegenteil sogar ganz genau weiß, dass sie nicht besser sind als jene, was jedoch ignoriert wird, weil die Agenda der alles beherrschenden USA keine andere Wahl lässt? Haben wir wirklich keine andere Wahl?

Dieser Artikel erscheint auch auf der Webseite des Autors.

15 Responses

  1. die nächste Grün-Rote Luftnummer !
    Aber immerhin – die gläubigen der grün-Sekte können wieder feiern – ein neues versprechen!
    Wen kümmert es schon, wenn es dann zum Versprecher wird !
    Bis dahin hat er für die Gläubigen wieder neue Heilsversprechen !

    15
  2. Wenn wir nur noch dort einkaufen würden, wo die Menschenrechte respektiert werden, würden wir nackt da stehen und in einer Felshöhle wohnen. Was wir unter Menschenrechten verstehen, verstehen andere eben anders. Es kommt immer auf die kulturellen Wurzeln an. Nur die Überheblichkeit der Europäer meinen, dass was sie unter Menschenrechten verstehen, dass das auch alle Welt so verstehen muss.
    In den Handelsbeziehungen hat Ideologie nichts zu suchen. Was die Länder im Inneren machen, ist deren Angelegenheit und hat nichts mit uns zu tun.
    In Deutschland sieht man ja gerade bilderbuchmäßig, was passiert, wenn man nur mit gleichgeschalteten Ländern handeln will. Der industrielle Fortschritt zieht an uns vorbei. Deutschland hat von den unsäglichen Sanktionen, die sie über Russland verhängt haben nur eines – Inflation. Russland ist dadurch der Gewinner geworden.
    Was unsere Regierung nicht wirklich auf den Schirm hat, ist, dass Drohungen in Afrika nicht gemocht werden und die Gutsherrenart der Deutschen schon gar nicht. Wir dürfen Geld geben, dann hört es aber auch schon auf. Wir werden auf gut Deutsch besch… werden. Südafrika gehört zu den BRICS und andere afrikanische Staaten wollen folgen. Da machen sich Drohungen “besonders gut”. Es glaubt doch nicht wirklich jemand, dass in der namibischen Wüste jemals eine Wasserstoffindustrie für unsere Energieerzeugung aufgebaut werden wird. Wenn ich mir im nachhinein überlege, wie es dort landschaftlich aussieht und welche Kraft eine Wüste entfalten kann, dann wird uns das Milliarden und Abermilliarden kosten, wo nicht mal der große Erfolg garantiert werden könnte. Da turnen irgendwelche Nullen, die Minister spielen, in aller Welt herum und gehen dort auf Betteltour. Das ist nur noch beschämend. Und sie betteln nicht nur, sondern fordern auch noch, unsere Wertvorstellungen, die wir selbst schon gar nicht mehr haben, einzuhalten. Das ist Neokolonialismus und wird scheitern. Man vergisst, dass heute alle Länder der Welt eine Alternative zum Westen haben.

    22
    1. Nicht vergessen, es gibt nicht nur Russland, das dem Druck standhält sondern auch einen dritten Lachenden, der sich USA nennt! Ich denke im Moment, wenn sicherlich auch für einen kurzen, ist er der große Profiteur. Seine jahrelangen Strategieentwicklungen (Thinktanks, NGOs etc.) scheinen zunächst aufgegangen zu sein? Europa und besonders Deutschland stecken praktisch im Krisenchaos. Den USA und den Briten ist es faktisch gelungen ihren Jahrhundertfeind Deutschland zu schwächen und eventuell sogar zum Agrarland herunterzuwürdigen. Ihren alten Feind Russland wollen sie mit allen Mitteln Schaden zufügen oder besser, in Stücke reißen. Nur an Russland werden sie sich die Zähne ausbeißen. Oder an China, oder an Afrika, oder an Südafrika oder an Brasilien, oder an Indien. Dessen ungeachtet macht sich die deutsche Wirtschaft, die bisher immer reichlich Subventionen empfangen hat, auf den Weg ins wohlig vorbereitete und verlockende Nest, den USA. Allein dieser Flüchtlingsstrom gen Übersee sollte uns allen zu denken geben! Dir “Ratten” verlassen das sinkende Schiff, das sie Jahrzehnte lang wohlig genährt hat. Was sind das für Gesellschaftssysteme in denen so etwas möglich ist, ebenso wie Brain Drain aus Ländern, die die Ausbildung junger Menschen finanziert haben und letztenendes mit leeren Händen dastehen.

  3. Je mehr sich unsere Volltrottel blamieren, um so besser. Afrika weiß wohin sie sich orientieren müssen, um Sicherheit und wirtschaftliche Entwicklung zu erreichen.
    Russland incl. Wagnerianer, China sind keine ex Kolonialmächte und gern gesehen in Afrika. Deutschland wird nur noch geduldet, wenn Kredite erlassen werden. Wobei ich mich immer Frage, wer denn der Kreditgeber für die erlassenen Kredite war.
    Wenn Kredite erlassen werden, wird ja irgendein Kreditgeber rausgekauft. Wer ist das? Sicher nicht die BRD. Kann da Mal jemand für Aufklärung sorgen?

    11
  4. Grüne oder Rote, Habeck, Baerbaum oder Scholz sind nichts anderes wie die Marionetten der Sieger des Zweiten Weltkriegs.
    Nur eine kleine Abweichung von den Vorgaben der Besatzer würde 99,9 % der deutschen Politiker ins Nirvana befördern.
    Alle Deutschen und ehemals halbwegs ehrlichen Medien werden seit Merkel vom amerikanischen Kapital regiert.
    Eine ehrliche, echte deutsche Presse gab es nur ganz kurz nach dem 2. Weltkrieg.
    Egal, wer in De regiert, diese Mächte wollen für die Deutschen nichts Gutes.
    Blöd nur, das die Deutschen sich das redlich verdient haben.
    Echte Deutsche, auch Bio-Deutsche genannt sind immer noch Nazis.
    Warum : Kein normaler Mensch der Welt wählt seine Schlächter.
    Ein Ø Deutscher will von der Tagesschau informiert werden.
    “Die gegenwärtigen Formen repräsentativer Demokratien sind Elitedemokratien, also de facto Wahloligarchien. Seit ihren historischen Anfängen wurde die Idee einer »repräsentativen Demokratie« mit der Absicht entwickelt, das als irrational, infantil und launenhaft angesehene »dumme Volk« von politischer Macht und Einfluss fernzuhalten.” – Prof. Rainer Mausfeld

  5. Der Friedensfürst, für dessen Ankunft bzw. Wiederkunft Open Doors zum Gebet aufruft, ist Inhalt der 3. Prophezeiung von Fatima, sowie der 5. Prophezeiung von Lourdes.

  6. Dieses Video geht im Moment viral:
    KONGO – unregulierte Minen beschäftigen Tausende von Arbeitern, die Kobalt für Batterien abbauen. Diese Minen stürzen oft ein und eingeschlossene Arbeiter werden von Hand ausgegraben, wenn sie Glück haben.

    “Leben von Arbeitern, die in wilden Minen im Kongo nach Kobalt schürfen. Grüne Traumwelten!”
    https://youtu.be/d3s-i-2u5xQ

    Das gesamte Grüne Geschmeiß würde ich hier arbeiten lassen. Baerbock würde sich um 360° drehen und dann Kobolde finden.

  7. Wieder länger geworden als ich dachte – aber mit Denkansätzen versehen!
    Ich bin immer wieder über das egomane Selbstverständnis, die scheinbar angeborene und nicht nachlassende Arroganz, die Unbefangenheit gegenüber der Diffamierung anders denkender aber auch anderer Volksgruppen, die scheinbar grenzenlos fehlende fachliche, aber auch technisch, technologische Bildung unserer Spitzenpolitiker entsetzt. Vom, für Politiker, meines Erachtens notwendigen Organisationsvermögen oder dem vorausschauenden konstruktiven, komplexen Denkvermögen ganz zu schweigen. Und von politischen Visionen für Land und Bevölkerung weit entfernt – einfach ausgedrückt, Politik ohne Berücksichtigung des Volkswillens und was noch wichtiger ist, mit den Füßen nach unten tretend. Dennoch bin ich auch der Meinung, dass das, was ich eben darstellte, gar nicht die eigentlichen Fakten berücksichtigt?!
    Zäumen wir das Pferd einmal vom Schwanz her auf. So dumm oder bildungsarm kann doch eigentlich niemand sein, um nicht zu bemerken, dass er/sie/alle im Ausland – siehe Aussagen im Beitrag – in Afrika – oder Baerbock in Indien etc., nicht als “vollwertig” betrachtet werden? Deutschlands Ansehen leidet in der Welt gewaltig darunter!
    Ergo, worum geht es?
    Ich denke, das ist in etwa wie mit der Vetternwirtschaft? Es geht in Wirklichkeit um “Absahnen” und Karriere. Nehmen wir einmal an, sie wurden im Rahmen des Global Young Leader Programms auf die politischen Stühle gehievt – sprich – Karrieresprung/Absicherung des Lebensstandards. Ist dafür eine umfassende Bildung notwendig? Wohl eher nicht?! Ist dafür eine hohe Volks-/Wählerverbundenheit von Nöten – eher nicht?!
    Was ist dann von Nöten? Blinder Gehorsam ihrem zahlenden Herrchen gegenüber!!! Wer das ist muss ich ja wohl sicher nicht ausführen?!
    Ergo, das Ziel ist eine “Neue Weltordnung” zu installieren und das unter Führung der USA. Ziel ist der Great oder Green Reset zum Wohle eben derjenigen, von denen sie an der Leine gehalten werden. Und dazu gehört auch so viel Unruhe, wie möglich, in den Bevölkerungen des Westens zu stiften. Auch in den USA selber, denn auch da raschelt es gewaltig im Gebälk.
    Einen oder mehrere Sündenböcke für die Krise in der der Westen hineinmanövriert wurde, gibt es auch! An allem ist nur einer schuld! Alle anderen Kriegstreiber waschen ihre Hände in Unschuld?!
    So ist es also möglich, dass sie sich – also Deutschland – in aller Welt praktisch zum “Klops” machen – letztlich ist für sie gesorgt und sogar was sie sagen sollen oder dürfen erhalten sie als schriftliches Redekonzept. Außer vielleicht Frau Baerbock, die sich öfter einmal verhaspelt, weil sie eventuell nicht richtig Lesen gelernt hat?! Sie reden praktisch wie Aufziehpuppen – und das als beinahe eine Stimme des Westens, mit den “EU-Vortänzern” -als “Metronom”.
    Der dritte Lachende sitzt derweilen in Übersee.
    Inzwischen wenden sich diverse Länder von ihnen ab. Eventuell genau deshalb weil sie das Gefasel und Moralisieren satt haben, während ihnen hinten herum immer mehr Geld aus den Ländern entzogen wird. Mit Zinsen, die dafür sorgen, dass sie niemals mehr auf den grünen Zweig kommen. Und das unter dem Deckmantel der westlichen Werte, Freiheit und Demokratie. Wir erkennen diese Werte in Lateinamerika, Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten, dem ehemaligen Jugoslawien, in Osteuropa, ja sogar aus der ehemaligen Sowjetunion haben sie herausgeholt, was ging usw.
    Aber ich bin ein wenig abgeschweift – dennoch, sie agieren augenscheinlich wir Roboter ohne jegliches wirkliches Gefühl und glauben sogar daran etwas bewegt zu haben. Letztlich aber geht es lediglich um sie selber!?
    Nach ihren eigenen Aussagen – Ihr Volk interessiert sie nicht – coole Typen und sie wissen was sie tun – an sich denken und die Befehle ihrer “Steuerzentrale” ausführen!

  8. Auch lustig: In der Bunten Republik Deutschland heulen sie immer über den Fachkräfte- (Lohndrücker) Mangel.

    So, Afrika hat also im Gegensatz zur BRD Energie? Warum bauen sie dann nicht in Marokko oder so dieses Desertec-Dingens, also große Solarparks und betreiben damit Fabriken – z.B. für Elektroautos? Die haben weniger bewegliche Teile und sind leicht zu montieren. In Mexiko, ähnliche Verhältnisse, gibt es auch riesige Autofabriken für den amerikanischen Markt.

    Sie müssen nicht halb Marokko in die BRD holen, sie können ihre Profite auch in Marokko machen!

    Aber es geht nicht um Profit! Es geht um Multikulti und darum Marokko zu verschulden und in die Zinsknechtschaft abzuführen. Wer weiß nämlich, was der Marokkaner so für Ideen hat, wen es ihm gut geht? Und wer weiß, was der Deutsche so für Ideen hat, wenn er über ein eigenes Land verfügt, in dem es ihm gut geht?

    Das wollen die Üblichen Verdächtigen lieber nicht herausfinden!

  9. Diese ROT-GRÜN-GELBE Regierung wie auch schon die Vorgänger-Regierung (CDU) sind das ALLERLETZTE was Deutschland braucht !!

    ►Liefern an einen eindeutig von den USA geförderten Mörder der Russischen Bevölkerung in der Ukraine.

    ►Perverse Grüne Idiolgie vom KLIMAWANDEL, der dem Kranken Gehirn eines Soros entspringt, der auch zweilichtige Labore in der Ukraine betreibt.

    KLIMA-WAHN ebenfalls von Soros über Greta und FRIDAYS FOR FUTURE gesponsert.

    https://www.new-swiss-journal.com/post/klimalüge-fliegt-auf-über-200-professoren-bestreiten-co2-theorie

    https://www.mmnews.de/politik/125152-gruene-und-greta-alles-zufaellig

    ►Ein US-Präsident, der vollkommen DEBIL ist ..siehe hier.

    Biden macht erst Witze über Eiscreme, bevor er Amoklauf in Nashville kommentiert

    https://just-now.news/de/deutschland/biden-macht-erst-witze-ueber-eiscreme-bevor-er-amoklauf-in-nashville-kommentiert/

    ZITATE: “Und ich esse Jeni’s Eiscreme – mit Schokoladenstückchen. Ich bin hierher gekommen, weil ich gehört habe, dass es dort Schokoladeneis gibt. (…) Übrigens habe ich oben einen ganzen Kühlschrank voll. (…) Glauben Sie, dass ich Witze mache? Ich tue es nicht.”

    “Wir müssen mehr tun, um Waffengewalt zu stoppen. Die Waffengewalt reiße die Gemeinden im Land und die Seele der Nation auseinander.”

    DAS VOLK MUSS AUFSTEHEN UND SICH ENDLICH VON DIESEN BANDITEN BEFREIEN !!

  10. Läßt Washington die Ukraine jetzt fallen? Blinken stellt erstmals neue Grenzen in Aussicht

    https://zuerst.de/2023/03/28/laesst-washington-die-ukraine-jetzt-fallen-blinken-stellt-erstmals-neue-grenzen-in-aussicht/?unapproved=116753&moderation-hash=06ac1c91a5c054fd8a4d92814a9b6efb#comment-116753

    Washington/Kiew. Leitet die US-Regierung die Absetzbewegung von der Ukraine ein? Eine Bemerkung von Außenminister Blinken am Donnerstag vor einem Parlamentsausschuß läßt aufhorchen.

    Auf lange Sicht könnten Verhandlungen über die Grenzen der Ukraine möglich sein, sagte Blinken – eine brisante Wendung in der amerikanischen Außenpolitik.

    Erstmals ließ der US-Außenamtschef damit durchblicken, daß Washington eine Rückeroberung aller von Rußland besetzten ukrainischen Gebiete – vor allem der Krim – durch Kiews Truppen für nicht wahrscheinlich hält. …ALLES LESEN !!

  11. Bundestag alle die Krieg wollen an die Front schicken

    Behörden: alle Mitarbeiter an die Front schicken

    Waffenkonzerne: alle Mitarbeiter und v.a. Aktionäre an die Front schicken

    Altparteien: alle Mitglieder an die Front schicken

    Gewerkschaften: Bosse und kriegsgeile Mitglieder an die Front schicken

    Medien: alle Mitarbeiter der ÖR und sonstigen Lügenmedien direkt an die Front schicken, die sollten als 1. Kanonenfutter dienen, denn Menschen nutzen solche gar nichts wie sie mehrfach bewiesen haben in den vergangenen Jahren !

  12. En besorgter Vater fragt einen bekannten Politiker, der ALTPARTEIEN den er gut kennt:

    “Kannst Du mir helfen meinen Sohn in der Politik unter zu briggen”.

    Der Politiker antwortet: “Was hat er den gelernt, was kann er denn”?

    Der Vater Antwortet: ” NICHTS”

    Darauf sagt der Politiker: ” Gut, dann brauchen wir ihn nicht mehr anzulernen.”

  13. KÖNNEN UND SOLLTEN DIE USA WIRKLICH UNSERE FREUNDE SEIN ????

    Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen.

    Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern ==> http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

    1. Und in China ist vor sechs Jahren ne Wurst geplatzt. Spricht Herr Friedman für “die Amerikaner”, ist STRATFOR (einer von zahllosen US-Denkfabriken) der Strippenzieher der US-Regierung?