Donnerstag, 20. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Heizscham, Duschscham, Fremdscham

Heizscham, Duschscham, Fremdscham

Schämen als Volkssport (Symbolbild:Pixabay)

Wenn man in einem Land lebt, welches die Erbeutung von ein paar Tausend Plastikstrohhalmen durch den Zoll als großen Fahndungserfolg feiert, weiß man: Hier geht Umweltschutz über alles! Böse Zungen könnten behaupten, in Deutschland gäbe es derzeit nichts anderes Positives zu berichten, aber es steht außer Frage, wie sehr sich die Deutschen um die Natur sorgen. Wir alle kennen das Bild von der bedauernswerten Schildkröte, der ein Stück Plastikstrohhalm in der Nase steckt. Das tut schon weh beim bloßen Anblick. Bloß lebt diese Schildkröte nicht im Rhein oder der Nordsee, denn der meiste Müll in den Weltmeeren stammt gar nicht aus Europa. In Deutschland wird recycelt, was das Zeug hält und penibel auf den Inhalt jeder Mülltonne geachtet. Wahrscheinlich würden aufmerksame Nachbarn sofort den Umweltnotstand ausrufen, sollten sie eines chinesischen Strohhalmes angesichtig werden. Nur Plastikhüllen für Papierhalme sind erlaubt. Die versehen jedes Getränk nach einiger Zeit mit einem seltsamen Beigeschmack nach Pappe und Leim – das Opfer muss man schon bringen!

Seit der Energie- und Ukraine-Krise wird jedoch auch noch etwas zum “Breitensport”, was wir bislang nur von “Öko-Freaks” und sparsamen Großeltern kannten: Der Drang, beim Heizen und warmen Wasser zu sparen. Nun wird bei den derzeitigen Energiepreisen ohnehin kaum jemand auf die Idee kommen, seine Wohnung mitten im Winter auf dreißig Grad zu heizen, um heimisches Karibik-Feeling zu erzeugen. Der Gang hinaus ins nass-kalte Herbstwetter kommt derzeit ohnehin einem Temperaturschock gleich. Also ab unter die heiße Dusche, bevor sich eine Erkältung des Körpers bemächtigt. Jedoch, da fällt dem wohlerzogenen Bürger ein, dass er sich in dieser Woche schon dreimal künstlich beregnen ließ, sein Kontingent also längst verbraucht hat. Also muss stattdessen die Kuscheldecke her.

Das allgemeine Umweltbewusstsein muss herhalten

Im letzten Jahr konnte man sich dabei wenigstens noch in dem Gefühl sonnen, auf der richtigen Seite im Ukraine-Krieg zu stehen; man machte ein bisschen was gegen Putin. Doch die Hoffnung auf einen schnellen Sieg des Guten durch Dusch- und Heizungsverzicht ist an der Realität zerschellt: Statt 10 Millionen Kubikmeter Erdgas an Deutschland verkauft Russland nun eben die tausendfache Menge an die Chinesen. Und bis zum nächsten Jahr soll es noch mehr werden. Also muss das allgemeine Umweltbewusstsein wieder herhalten, obwohl auch die Medien nicht müde werden, uns immer wieder zu versichern, wie gut die Versorgungslage sei.

Tatsächlich schreitet der Ausbau von LNG-Terminals voran, weshalb sich Robert Habeck auf Rügen nicht mehr blicken lassen kann. Die Terminals richten nämlich eine Menge Umweltschäden an. Es war nur eine Frage der Zeit, bis aus einem freiwilligen Verzicht “für das Gute” eine allgemeine Bürgerpflicht wurde. Heizscham mache sich breit, berichten die Medien. Den Menschen ist es vor den Nachbarn peinlich, nicht freiwillig zu frieren, obwohl die offizielle Heizsaison schon begonnen hat.

(Screenshot:t-online)

Schämen soll man sich heute für allerlei: Den Appetit auf ein saftiges Steak zum Beispiel. Die Tierschutzorganisation PETA brachte letztens das Bild eines Models in Umlauf, dem die Teile auf dem Rücken angezeichnet waren, die wir gewöhnlich vom Rind oder Schwein essen. Wer Fleisch isst, kann auch gleich Kannibale werden! Obwohl an Models meist nicht viel dran ist. Komplizierte Erklärungen über CO2-Verbrauch oder die gesundheitlichen Nachteile reichlichen Fleischkonsums haben die Verbraucher offenbar nicht vom Hocker gerissen, daher sollen sie sich nun wenigstens mies fühlen. Beim Duschen und Heizen lief es ähnlich, es wurden plötzlich Studien aus dem Hut gezaubert, warum es gesünder sei, zu müffeln und zu frieren. Jetzt sind wir auch hier auf der moralischen Ebene gelandet.

Der Gruppendruck erledigt den Rest, und gegen den ist keiner gefeit. Wagenburgen gibt es in allen politischen Lagern, was den Grünen das Duschen, ist Identitären der Verzehr von Döner: Gruppenverrat. Man muss seiner Blase stets das Gefühl geben, jeder noch so kleine Fehltritt brächte das Gesamtgebäude zum Einsturz. So bekommt die jeweilige Moral rasch einen Fuß in die Tür zum Privatesten der Bürger. Linke und Grüne, welche den gesellschaftlichen Diskurs dominieren, haben so ihren Einflussbereich immer mehr ausgeweitet. Zunächst ging es darum, was man wählt, dann darum was man liest und welche Comedians man sich anschaut. Jetzt hat ihre Moral unsere Wohnungen erreicht. Wenn sie wenigstens ehrlich wären: “Liebe Bürger, wir haben die Energiewende verkackt, deshalb müssen wir euch jetzt bitten, zu sparen.” Selbst Diktaturen geben es zu, wenn im eigenen Land ein Mangel an Ressourcen herrscht – auch wenn daran selbstverständlich immer ein innerer oder äußerer Feind die Schuld trägt. Nur hier muss das alles als moralischer Akt an den Verbraucher gebracht werden. In den Augen dieser Ideologen sind Plastikstrohhalme dann wohl tatsächlich eine unverzeihliche Sünde.

21 Responses

  1. Russen draußen – USA drin – Deutschland unten !
    Und für letzteres ist die Schuldstrategie die wirksamste Möglichkeit!

    Und dafür wird von der Feindpropaganda jede Möglichkeit genutzt !
    Und erfahrungsgemäß kann man den größten Blödsinn herausproleten, es gibt in einer größeren gruppe immer Wirrköpfe, die das dann für toll halten und folgen!

    31
    1. warum wählen so wenig dummdeppen eigentlich nicht den freitod… das klima kann man nur tod am besten, effektiv und kostengünstig unterstützen, pflegen und ernst nehmen…
      also ihr gestörten umweltkasper… zeiht rein was ihr bekommen könnt… hauotsache es bleibt ncihts mehr von euch umweltgestörten übrig… dann ist die welt bald wieder in ordnung…
      dein nachbar freut sich auch…

      10
      2
  2. Bei mir haben diese grünen Erpressungen und Nötigungen nur den Effekt, dass ich jetzt die Heizung zwei Grad wärmer stelle und statt zu Duschen ein heißes Vollbad nehme.
    Die Bolschewisten können mich mal…

    46
  3. Leute, laßt doch endlich die Fernseher aus, die tun Euch nicht gut!
    Wenn Ihr sie aus laßt, wißt Ihr auch nicht wessen man sich angeblich schämen soll, sondern macht das, was gerade erforderlich ist:
    Wenn es kalt ist, Heizung an, wenn der Kühlschrank droht, leer zu werden, einkaufen und zwar das, was man mag und selbstverständlich auch duschen, täglich, oder, wenn notwendig, auch mehrmals täglich.
    Ich versuche mir gerade vorzustellen, was Thais dazu sagen würden, das Duschen madig gemacht zu bekommen, wo sie bereits seit Babyalter zweimal täglich duschen und sich anderes gar nicht vorstellen können.
    Verkrusteten Deutschen, die hier mit Weisheiten aufwarten, tägliches Duschen schade der Haut, sei das gesagt, was man früher, als Kind auch gesagt bekommen hat:
    Nein, die Pelle bleibt auch beim Duschen dran, es sei denn, Ihr besteht darauf, Euch mit dem Hobel zu waschen!
    Leute, die einen Job haben, bei dem sie nach Feierabend zunächst duschen, bevor sie den Heimweg antreten und die sich auch in Thailand zuhause fühlen, wissen das.

    30
    1. @McCarthyFan
      Tut richtig gut mal wiedet etwas normales von jemanden der normal ist zu ähh… lesen.
      Ich sehe seit über 20 Jahren kein TV mehr weil es damals schon unerträglich schlecht war, was ich allerdings noch fragmentarisch bei Besuchen zu sehen bekomme, beantwortet viele Fragen weshalb eine deratige und allgemeine Verdummung herrscht.
      Es mag abgedroschen und oberflächlich klingen aber der Begriff “Fremdgesteuert” ist hier absolut angebracht, das völlig offensichtliche Niveau von “ihr seid eh alle doof, euch kann man wirklich jeden Scheiß erzählen” ist wirklich extrem und das es trotzdem funktioniert, das ist absolut BESCHÄMEND!
      Leute, 15 Milliarden Euro pro Jahr für absolut minderwertige “Unterhaltung” das keine 5 Cent wert ist und für eine beabsichtige systematische Verblödung die gefügig machen soll, es ist zutiefst BESCHÄMEND das die öffentlich rechtlichen immer noch senden dürfen, habt ihr gewußt das die Promos wie Lanz, Maischberger etc. Holder ihrer eigenen Show sind, ja, sie verdienen sich dumm und dämlich ohne dafür einen einzigen Cent investieren zu müssen, noch mehr kann man Bürger und Zuseher nicht mehr verarschen, hintergehen und finanziell betrügen!
      Diese 15 Milliarden Euro gehören der Bildung, dem Schulwesen, der Ausbildung, dem Wohnungsbau, den Sozialkassen, den Renten und nicht in die Taschen von korrupten Systemlingen, SCHÄMT EUCH das ihr das immer noch finanziert und absolut nichts dagegen tut!
      Stellt euch mal vor die Staatspropaganda mit all ihrer Volksverhetzung, ihrem Haß, ihren Beleidigungen, ihren Lügen, ihrer Desinformationen, ihrem absolut minderwertigen Müll von “Produktionen” sendet ab Morgen nicht mehr, was würde dann wohl passieren!?

      17
      1. Da würden zunächst jede Menge orientierungslos herumflattern, wie halbe Hühner.
        Danach käme eine gewisse Leere und Lähmung, dann würde die Wahrnehmung einsetzen und die Handlungsweise mehr und mehr wieder wahrnehmungsbasiert ablaufen.
        So geht es nämlich oft denen, die dem Televisor entsagen, wobei die nicht orientierungslos sind, sonst hätten sie ja nicht bewußt das Ding abgeschaltet.

  4. in einem Land, in dem am Ende des 2.Weltkrieges fast alle im Widerstand gegen Hitler waren, ist nichts anderes zu erwarten.
    Gruppendynamisches vollmasturbieren unter den grünen Khmer bis zur Selbstverleugnung
    Deutschland ist am Arsch den Rest machen die Kanacken

    45
    2
    1. hat doch auch was gutes wenn man gutes tut…
      hab oben eine asylifamile einquartiert…
      wasser strom heizung und überhöhte miete zahlt der staat…
      ich selber habe auf nachfrage eine leitung legen dürfen und heize mein erdgeschoss mit, zum duschen gehe ich täglich hoch und kochen müssen die auch für mich… ein verlängerungskabel von oben mit dreifachstecker garantiert mit umweltfreundlichen billigstrom für meine unterhaltungselektronik beleuchtung und kühlaggregate…
      dadurch habe in erdgeschoss sehr wenig energieverbrauch seit die asyli hier wohnen…
      im ersten stock ist weit doppelt bis dreifach… aber die verbrauchen halt auch 24 stunden am tag energie bis zum anschlag… … sind ja 5 personen die nie raus gehen nur zu hause sind und arbeit ist nicht nötig… so geht integration wenn man will….
      hat doch auch was gutes wenn man gutes tut…

      5
      1
  5. Ich habe Gestern das erste Mal die Heizung in dieser Heizsaison eingeschaltet. Ich musste das Thermostat abbauen, das Ventil mehrmals reindrücken, das Thermostat wieder dranbauen und erst dann ging sie wieder. Ich als normaler rationaler Mensch empfinde natürlich keinerlei Scham oder Schuldgefühle dass ich heize oder dusche. Es ist doch lächerlich das Menschen für das Klima frieren. Wie dumm muss man eigentlich sein, dieses ganze “Klimakatastrophe” Narrativ zu schlucken, wieso sind die Menschen so dumm und lassen sich Kontingente an CO2 Ausstoß verkaufen? Es ist als hätte man der gesamten Westlichen Zivilisation die Gehirne gewaschen. Besonders schlimm hat es die EU Länder getroffen, wieso unterwirft man sich einem so intransparenten und undemokratischen Mist wie der EU in Brüssel?

    Elon Musk verdient mehr Geld mit CO2 Zertifikaten als er mit dem Verkauf seiner Teslas verdient. Der ist clever und nutzt die Dummheit der Menschen aus. Aber das alleine sollte einem doch schon die Augen öffnen, dass dieser Ablasshandel nichts weiter als Irrsinn und Betrug ist.

    Der Kampf gegen Grün ist die Rückkehr zur Normalität, man muss sich gegen diesen Irrsinn wehren! Es darf nicht so weit kommen, dass der sogenannte “CO2 Abdruck” und Social Credit Score mit einer digitalen Währung verknüpft werd en und das Bargeld abgeschafft wird. Dann sind wir nämlich nichts weiter als Sklaven.

    12
    1. Weil alle Rindviecher sich vegan ernähren.
      Dazu kommt noch, dass die, die sich vegan ernähren, nicht viel Hirnschmalz haben, denn für ein funktionierendes Hirn benötigt es Fleisch.

      Du dumme Kuh. Der Spruch kommt nicht, weil die Kuh ein intelligentes Wesen ist.
      Gibt es so einen Spruch auf für die Fleischfresser?
      Da kenne ich, schlau wie ein Fuchs.

      Fleischfresser müssen sich nämlich etwas einfallen lassen, um ihre Beute zu erlegen. Veganer brauchen das nicht, denn deren Nahrung rennt nicht weg. Deshalb sind Veganer geistig halt nicht so helle.

      3
      1
  6. Der Muell in den Weltmeeren kommt sehr wohl aus Germoney, denn Afrika und China receyceln den korrekt getrennten Muell.
    Und dieser wird dem nach erstmal auch voll Bio dann dort hin geschippert, bevor von den Chinesen dann das Plastik receycelt wird. (um dann u. a. neues Plastikzeugs fuer den ueberteuerten Verkauf in DL zu produzieren…).
    Nur ein knappes Drittel wird tatsaechlich in DL receycelt, und ob das nicht trotzdem nur Verbrennen bedeutet, wuerde mich nicht verwundern.

    3
    3
    1. alles richtig. Ein kleiner Teil wird wirklich in D recycled, ein großer Teil wird verbrannt, der Rest geht ins Ausland zum recyceln, da sich es dort auf Grund der geringeren Löhne rentiert. Von ins Meer schmeißen, ist nicht der Auftrag In D läßt sich das recyclen oft wirtschaftlich nicht darstellen.

  7. Immer fein merken: Man kann auch unter der Dusche pinkeln, um Klowasser zu sparen. Für 25 Euro im Monat leben – nach welcher linksgrünen-murkselschen Politiker*in auch immer geht das ja! Ansonsten gilt für die gesamte Ampel-Mischpoke: Mein Porsche/Mercedes fährt auch ohne Wald! Man sieht sich auf dem nächsten maskenfreien Weinfest..!

  8. Der größte Lump lebt auf Pump !
    Sozialschmarotzer sind fast alle Illegalen,
    sie leben auf unsere Kosten diese Lumpen.

    5
    1
    1. “Der größte Lump lebt auf Pump !”

      Also jeder, der einen Kredit zurückzahlt. Oder Kredite und Dispo an der Backe hat.

      Ist ein ziemlich dummer Spruch.

  9. Die wirkliche Scham ( sie soll angeboren sein) ist den meisten Menschen abhanden gekommen. Politiker bereichern sich und lügen schamlos, Mitbürger schämen sich nicht, zu fordern, Ungeimpften die ärztliche Behandlung zu verwehren, sie denunzieren schamlos, und sie empfinden noch nicht mal Scham, wenn sie Menschen übelst beschimpfen, deren Kritik an der Massenzuwanderung völlig berechtigt ist. Skrupellosigkeit ist an die Stelle des Schamgefühls getreten. Was für ein krankes Land!!!

    16
  10. Das einzige für das ich mich Schäme, ist, ein großer Teil meiner verblödeten Mitbürger. Ich muss sagen, das ich viele kenne die Sparen. Allerdings nicht aus Scham , sondern wegen chronischem Geldmangel. Ich beabsichtige dieses Jahr besonders stark zu Heizen. Ich muss ja meinen vollen Öltank leer bekommen, ehe meine Heizung verreckt , oder das Ölheizungsverbot um etliche Jahre vorgezogen wird. Weis ja niemand, ob es nächstes Jahr mal heißt, das alle Ölheizungen bis 2026 raus müssen. In diesem Land ist ja mittlerweile alles möglich, nur nichts Gutes.

    12
    1
  11. Warum schämen sich diese Ideologen und Moralisten eigentlich nicht für den Müll oder die Leere zwischen den Ohren? Es ist höchste Zeit für Dummscham.

  12. Wir Ossis haben die Planwirtschaft bewust abgelegt, nun wollen die Grünen und Roten dass wieder bieten, nein danke, das funktioniert so nicht.