Mittwoch, 24. April 2024
Suche
Close this search box.

Immer mehr Deutsche haben das Vertrauen ins eigene Land verloren

Immer mehr Deutsche haben das Vertrauen ins eigene Land verloren

Abschied von Deutschland – innerlich oder real (Symbolbild:Pixabay)

Eine wachsende Zahl an Deutschen hat mit diesem Land innerlich abgeschlossen und ihm gekündigt. Viele Jüngere, vor allem Leistungsträger, verlassen Deutschland: Im Jahr 2022 waren es mehr als 270.000 – mehr als zweieinhalb komplette Großstädte. Viele andere versuchen sich (noch), im Land selbst von diesem Staat unabhängig zu machen, finanziell und emotional. Bisher sind nur wenige dazu bereit für dieses Land zu kämpfen, aufzustehen und laut zu artikulieren, dass es ihnen reicht, wie die Regierenden diesen Staat zu Grunde richten. Aber es werden immer mehr, die diesen Wahnsinn nicht mehr hinnehmen wollen.

Schon Merkel hat gegen das eigene Volk regiert. Aber die jetzige Regierung hat das Tempo nochmals erhöht, in dem dieses Land und all das, was es einst lebens- und liebenswert gemacht hat, zerstört werden soll. Dieser Hass auf das eigene Volk wird mit einer Dreistigkeit und ohne Gnade ausgelebt, wie es ihn seit Bestehen der Bundesrepublik Deutschland noch nie gegeben hat.  Vor allem seit die Grünen den Takt angeben, vergeht kaum ein Tag, an dem sie sich nicht neue Bosheiten und Niederträchtigkeiten ausdenken, wie sie dieses Land und seine Bürger gängeln, bevormunden oder schwächen könnten. Und alle anderen Parteien – eben bis auf die AfD – machen diesen Irrsinn mit. Als Folge dieser Politik eilt die AfD von einem Höhenflug zum nächsten – und das, obwohl sie von allen Seiten verteufelt wird; egal ob von den Regierenden, den staatshörigen Mainstreammedien oder dem Verfassungsschutz unter der Führung von Thomas Haldewang.

Es bricht aus den Menschen heraus

Das Misstrauen weiter Teile der Bevölkerung ist mittlerweile so groß, dass sie von der öffentlichen Indoktrination nicht mehr erreicht werden. Die Reaktionen auf die tägliche Propaganda sind, neben Zorn und Wut, vor allem Hohn und Spott über deren Verlogenheit – was sich in den sozialen Medien zeigt (bevor dann die dortige Zensur greift), immer öfter aber auch bei zufälligen Begegnungen, in denen die Menschen ihren Frust rauslassen, egal ob beim Friseur, beim Arzt, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf zufälligen Treffen auf der Straße. Die Schweigespirale bricht allmählich auf. Es muss oft nur einer eine Andeutung machen, und schon bricht es aus den Menschen heraus, wie satt sie es haben, was in diesem Land passiert. Die negativen Veränderungen betreffen mittlerweile den Alltag aller und sind auch mit der schönsten Propaganda nicht mehr zu vertuschen.

Warum hat sich die Stimmung im Land so sehr verändert, die bis vor neun Jahren noch  vergleichsweise unbeschwert war? Symbolisch für diese vergangene Zeit steht für mich der Sommer 2014, als Helene Fischer mit den Fussballweltmeistern am Brandenburger Tor ausgelassen feierte, während die Wirtschaft noch verhältnismäßig boomte und Deutschland bei allen Strukturproblemen trotzdem noch ein Land war, auf das andere mit Respekt und Bewunderung blickten. Eine entscheidende Zäsur war dann das Folgejahr 2015 mit Merkels „Wir schaffen das“. Anfangs glaubten das noch viele, klatschten an den Bahnhöfen und engagierten sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe. Davon ist nichts mehr übrig geblieben – denn immer mehr mussten realisieren, dass da keine Teddybären kamen, sondern oft verrohte, aus bildungsfernen patriarchalischen Gesellschaften stammende Menschenmassen, deren “Integration” einzig in die Sozialsysteme stattfindet und von denen nur die Wenigsten bereit sind, sich in unsere Gesellschaft einzubringen.

Erosion des Vertrauens

Und trotz dieser sich konstant verschlimmernden Erfahrungen tun die Regierenden seit Jahren nichts gegen die millionenfache illegale Migration, deren fatale Folgen sich immer brutaler offenbaren. Nicht nur, dass so gut wie jede deutsche Innenstadt optisch von den Neubürgern immer mehr dominiert wird, vor allem jungen, dominant auftretenden “westasiatischen” und afrikanischen Männern und Großfamilien mit verschleierten Frauen und großer Kinderschar; die migrationsbedingten Kriminalitätszuwächse im Bereich Drogen, Raub, Diebstahl, sexuelle Belästigungen, Vergewaltigungen, Körperverletzungen, Tötungsdelikten und vielen mehr können – entgegen allen Vertuschungsversuchen und trotz  des Versuchs, die Statistik durch immer schnellere Einbürgerungen zu verwässern – nicht mehr geleugnet oder verharmlost werden. Straßenschlachten zwischen Syrern und Libanesen um die Macht in den deutschen Städten, eine immer aufdringlichere Islamisierung des öffentlichen Raums, fast stündliche Berichte über Schlägereien und Messerstechereien oder sexuelle Belästigungen in Schwimmbädern, stetig brutalere Attacken gegen die autochthone Bevölkerung sind zur Alltagsnormalität im Land geworden, und das was man erfährt, ist wahrscheinlich nur ein Bruchteil dessen, was tatsächlich passiert. Nicht mehr nur Einheimische, auch gut integrierte, schon lange hier lebende Zuwanderer können nicht fassen, was aus Deutschland geworden ist.

Ein weiterer Mosaikstein, der zur Erosion des Vertrauens der Menschen geführt hat, war auch das Handeln von Politik und Medien in der Coronazeit: Während die Meisten anfangs glaubten, dass die Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung notwendig waren, wurde der Bogen dann immer weiter überspannt. Der faktische Impfzwang, der brutale Umgang mit Demonstranten, das rücksichtslose Agieren gegen die Schwächsten wie die Alten und die Kinder hat bei vielen zu einem irreparablen Vertrauensverlust geführt. Inzwischen kennt fast jeder Menschen, die an Impffolgeschäden leiden und die von den massiven staatlichen Rückforderungen der gezahlten Coronahilfen betroffen sind und nicht selten dadurch in existenzielle Schwierigkeiten geraten sind. Die ökonomischen Folgen der Coronazeit sind für viele weiterhin spürbar: Inflation, die wachsende Zahl an Insolvenzen, der beschleunigte Niedergang des Einzelhandels, die weiterhin bestehende Abschottung der Verwaltungen und, damit einhergehend, fehlender Service und mangelnde Bürgernähe lassen immer mehr Bürger an der grundsätzlichen Richtigkeit der Politik zweifeln. Eine ehrliche Aufarbeitung der Coronamaßnahmen wird weiterhin verweigert, die Betroffenen werden alleine gelassen.

“Intellektuell und medial abgewrackt”

Stattdessen richtet sich jetzt das ganze politische Geschehen auf den Klimawandel, und vieles scheint sich zu wiederholen: Alarmistische Warnungen, “Schutzpläne” für die Bevölkerung wegen normaler Sommerhitze, “Maßnahmen” und immer neue Gesetze und Maßnahmen, angeblich um das “Klima” zu “retten”, werden den Menschen aufgezwungen. Sie bedeuten für viele abermals einen nicht zu stemmenden finanziellen Kraftakt und die Vernichtung großer Teile ihres Vermögens. Nach Corona erleben wir hier die nächste gigantische Umverteilung von unten nach oben. Vor allem das von Habeck, seinen fremdbestimmten Lobbyisten und dem Graichen-Clan initiierte Heizgesetz hat auch die letzten Träumer aus dem Schlaf gerissen – denn selbst wer immer brav versucht, hat alles genau so zu machen, wie es sich die Regierenden wünschen und sich an alle Vorgaben hält, wer täglich zur Arbeit geht, sich eine solide Existenz aufgebaut hat, dem wird plötzlich der Boden unter den Füßen weggezogen.

Lena Rubina bringt es auf Facebook auf den Punkt, wie große Teile der Bevölkerung diesbezüglich fühlen und denken: “Diese ganze intellektuell und mental abgewrackte Ampel ahnt nicht im mindesten, was für tiefe Ängste sie in Millionen Menschen schürt, die ihre Zukunft, ihr Erspartes, ihre Träume, ihre Hoffnungen, ihr Erarbeitetes, ihre Altersvorsorge, das Erbe für ihre Kinder, das sie sorgsam gespart haben, ihre Sicherheit, ihr Eigentum zu verlieren drohen. Was für Habeck und seine Wahnwichtel einfach ‘die Umstellung auf eine postfossile Heizung’ ist (nämlich auf Kohlestrom betriebene Wärmepumpen), bedeutet für Millionen Menschen den Verlust all dessen, was ihnen wichtig ist. Wer das nicht will, hat keine Alternative zur Alternative!“.

Im Osten weiß man um die Bedrohung durch eine Einheitspartei

Und genau deswegen hat es diesmal in Sonneberg für die AfD auch gereicht, erstmals eine absolute Mehrheit bei den Landratswahlen zu erzielen. Gerade in der ehemaligen DDR haben die Menschen zuviel Erfahrungswerte und – historisch noch recht frische – Erinnerungen daran, welche fatalen Folgen es hat, wenn es außer einem Einheitsparteienblock keine politischen Alternativen mehr gibt; sie sind vielfach “gebrannte Kinder”.  Und tatsächlich stehen sämtliche Parteien, einschließlich der “Opposition” CDU/CSU, in den Grundzügen (Migration, Klimaschutz…) für exakt dieselbe Politik. Und dass all diese Parteien bis hin zu den Linken aufgerufen hatten, in Sonneberg den CDU-Gegenkandidaten zu wählen, war für viele erst recht ein Weckruf, genau das Gegenteil zu tun. Nicht umsonst war die Wahlbeteiligung im zweiten Wahlgang viel höher als im ersten und genützt hat das vor allem der AfD. Und weil nicht sein darf, was nicht sein kann, wird jetzt versucht, die Ernennung des Gewinners seitens des Thüringischen Innenministeriums mit der Begründung angeblicher “Verfassungsfeindlichkeit” zu verhindern. Sollte es tatsächlich gelingen, dass man eine reguläre Wahl von staatlicher Seite zunichte macht, dann wäre dies die finale Bankrotterklärung der deutschen Demokratie.

Wie lange wohl wird die Bevölkerung dem Treiben der Regierenden und ihrer Hofschranzen noch zuschauen, ohne sich zu wehren? Sicher ist: Viel Zeit für ein Umsteuern bleibt nicht mehr, wenn man dieses Land noch vor seiner endgültigen Zerstörung bewahren möchte.

40 Antworten

  1. Es muss und es wird nicht nur etwas passieren und es könnte schnell gehen,
    sehr schnell !
    Wie Politiker und ihre Lakaien in den Mainstreammedien die Demokratie
    verachten, ist nicht länger hinnehmbar.
    Sie haben die Hosen gestrichen voll.
    Warum wohl lassen sie sich für mehr als 750000 Millionen Euro einen Schutzpalast
    bauen, alles auf unsere Kosten.
    Sie sind sich für nichts zu schade, weil sie keine Ehre im Leib haben, diese unsäglichen Altparteienmurkser ./. das eigene Volk.

    40
    1. das politpack………………..
      Wir wissen, sie lügen.
      Sie wissen, sie lügen.
      Sie wissen, dass wir wissen, sie lügen.
      Wir wissen, dass sie wissen, dass wir wissen, sie lügen.
      Und trotzdem lügen sie weiter.

      26
      1. Weil ihr ja auch weiterhin brav mitmacht und darüber fabuliert wie man eine Diktatur denn abwählen kann. Zufällig die gleiche Diktatur, die auszählt und sich unbegrenzt Wähler aus Südland importiert. Aber das kapiert ihr ja seit mindestens 12 Jahren nicht, denn solange sage ich euch dies im Netz, da kommt immer nur “nächste Wahl” (wohl wegen des großen Erfolges, den es da immer gab und geben wird).

        2
        1
    2. Sorry, Schreibfehler, denn es sollen nach Presseberichten 750 Millionen Euro f.d.
      Neubau sein.
      Wage die Prognose, das es wie stets bei Staatsbauten wesentlich teurer wird.
      So haben wir es auch beim Berliner Flughafenneubau erlebt.

      1. Sie meinen sicher eine dreiviertel Milliarde.
        Dennoch fragt man sich, was das angesichts dieser Zeit soll.

    3. rettet unser land … jagt die politversager in die wüste… nach katar vielleicht… dann hsben die auch mal was zum lachen..hahaah
      Deutsche Staatsverschuldung so hoch wie nie: Energie-Politik Hauptursache
      Ampel-Politik treibt Staatsverschuldung auf Rekordhöhe: 2406,6 Milliarden Euro!
      Während das Wirtschaftswachstum auf Minus 0,4 Prozent gesunken ist, steigt die Staatsverschuldung auf über 2,4 Billionen Euro.
      Gleichzeitig flüchten die Investoren. Die Ampel hat ganze Arbeit geleistet bei der Zerstörung des Wirtschaftsstandortes Deutschland.

  2. Leider wird Deutschland erst untergehen müssen um, wenn überhaupt, zur alten Stärke zurück kehren kann. Selbst wenn die AfD bei der nächsten Bundestagswahl 30-40% bekommt bilden einfach alle anderen Parteien eine Koalition und gut ist… Ich bezweifle das die AfD auf 50+% kommt, dafür gibt es leider zu viele Passdeutsche die nicht mal im Traum dran denken würden AfD zu wählen… Selbst wenn alle Deutschen bei der übernächsten Bundestagswahl dann die AfD wählen würden, ist es leider zu spät für Deutschland… Ich gebe dieses Land noch max 4 bis 5 Jahre, spätestens dann hat man sich soweit mit Russland verkracht das dann absolut kein Gas oder Öl mehr ankommt… Bis dahin ist Russland und China in Afrika weiter gekommen, die BRICS Staaten haben den Doller weiter geschwächt… Geopolitisch sieht es nicht gut aus für die EU…

    Ich kann jedem nur empfehlen Studiert was im Technischen Bereich und lernt Englisch auf C1 Niveau mindestens, noch ist die Zeit dafür da, und nach dem Studium direkt ins Ausland absetzen, es gibt genug gute Alternativen im Ausland neu anzufangen… Wenn der Bürgerkrieg hier losgeht möchte Ich auch weg sein und über die dummen deutschen hier zu lachen

    31
    2
    1. Die Hilfe für Deutschland, kann nur von außen kommen. Und die wird kommen. Im Aufbau des Landes haben wir ja Erfahrung. Aber diesmal wird das ohne die Angelsachsen gemacht, denn dann gibt es einen Teil davon nicht mehr. Da bin ich mir ganz sicher.
      Von allein wird sich der Michel leider nicht bewegen. Erst wenn alles in Schutt und Asche liegt, wird auch der letzte wach.
      Wenn es hier nichts mehr zu holen gibt, verschwinden auch die Ausländer. Ganz von allein.
      Unsere Landesverräter müssen sich dann vor einem Gericht verantworten! Wenn sie nicht geflohen sind?

    2. *Ein von vielen

      Die AfD braucht keine 50 %+!
      Bei der letzten Wahl erhielten sonstige Parteien 8,6 %.
      Keine von diesen Sonstigen erreichte die 5 % Klausel

      Nach dieser Rechung würde der AfD 41,5 % Stimmenanteile
      reichen um die absolute Regierungsmehrheit zu erhalten.

      Dennoch gibt es heute von mir eine Prognose, wenn die AfD unter z.B. diesen
      41,5 % verbleiben würde.
      Die CDU wird massig Stimmen verlieren und sich nach der nächsten BT-Wahl der AfD anbiedern, mit ihnen als Juniorpartner die Regierung zu bilden um einige best dotierte Ministerposten abzustauben.

      Es grüßt herzlich aus dem hohen Norden
      Fiete

  3. Es gibt zum Glück auch noch normale junge deutsche Familien. In meiner Nachbarschaft wohnt eine: 4 Kleinkinder, der älteste geht gerade zur Schule. Die Mädchen mit Kleidern und Röcken, die Jungen mit Hosen. Alle sehr christlich, also etwas, das nicht gerade dem verque(e)ren linken Bild entspricht. Trotzdem haben sie sich von der Coronapanik nicht anstecken lassen und niemand hat sich die Spritze geben lassen. Auch beobachten sie sehr genau die Situation im heutigen Deutschland. Ich weiß nicht, welche Partei sie wählen, aber daß sie mit der Regierungspolitik nicht einverstanden sind, weiß ich.

    29
    1. Ohhh schön, “geht gerade in die Schule”. Zusammen mit Ali, Ahmet und Mustafa. Mal sehen ab wann sie Mami anspricht und einen Schleier haben will, damit die “drei” sie in Ruhe lassen. In der gleichen Schule laufen Kevin und Jacqueline rum, als Leerkräfte. Die bringen den Erstklässlern Selbstbefriedigung, Analstöpsel und Sm näher, gerne auch praktisch. Nach der 10. Klasse ist das Mädchen dann überzeugte Kämpfer_In der Grünen, stark tätowiert, gepierct, Ohrläppchen durchlöchert wie bei gewissen Eingeborenen aus Südland und Mitglied der örtlichen Antifa, da diese eng mit dem lokalen Marxismusprediger (früher Pfarrer) verbandelt sind. Und Mami und Papi konnten dagegen gar nichts machen, weil sie einer massiven Übergemacht gegenüberstanden.

  4. Tja, sie entblättern ihre Gutmenschmaske und darunter kommt hervor, was wir schon immer wussten, lupenreine Kommufaschos. Nein danke! Ich kenne den AfD Landrat nicht, seine Vita kommt eher bodenständig daher. Wenn ich mir vorstelle ein Genosse Ramelow der einen bürgerlichen Juristen auf Demokratietauglichkeit untersuchen möchte? Ich bin da raus. In Regierung und Medien sitzen Menschen die sich einen Wahndemokratieballon aufgeblasen haben, klar haben die jetzt Angst, wenn Fakten und Realität anfangen zu sticheln. Behalten wir die Nerven und Abstand, die zerlegen sich von ganz alleine. Still ist es um Scholz, weiß er doch genau, würde er sich nur mal kurz aus der Deckung wagen, flöge ihm die CumEx-Sch..ße gequirlt um die Ohren. Die sind erpressbar. Ich vertrau dem AfD-Landrat, die AfD hat uns bisher noch nicht geschadet. Das gibt einen Vertrauensbonus von mir.

    33
    1. Merkelgäste……wir freuen uns natürlich auf Euch,
      haben schon in so vielen Familien ein Zimmer direkt neben den Schlafzimmern unserer Töchter und Enkelinen hübsch hergerichtet,die Teddybären liegen schon zum Begrüßungswurf bereit.
      Und wir im Handwerk ,der Pflege, auf den Stationen im Krankenhaus und OP´s,der Industrie und und und,wir sind so begeistert,das ihr uns unterstützt und mit anpackt,damit dieses Deutschland das beste Deutschland bleibt,das wir je hatten! Ihr seit unsere “Goldstücke” ,die uns mehr zurück geben,als sie bekommen haben,hat mal ein Herr Schulz gesagt,ein ehrlicher,aufrichtiger Mann! Also,kommt so schnell es geht,bringt am besten noch jede Menge Freunde ,Kumpels und Bekannte mit,die genauso zupacken wollen wie ihr! Gemeinsam schaffen wir das,ihr seit die Zukunft Deutschlands!!!

      6
      1
  5. @HABEN DAS VERTRAUEN INS EIGENE LAND VERLOREN
    nicht in das Land – aber in die “Politiker” die das Land unter Führung des WEF ausplündern und zerstören !
    In diese Politiker :
    Scholz im TIME magazin : Man darf das Volk nicht zu ernst nehmen
    oder auch : ich wußte gar nicht, wie betrübt ich gucken soll
    Habeck :
    die soziale Frage darf dort keinen Raum finden, und wir werden vorangehen müssen. ( Habeck im März 2023 in Berlin )
    „Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht.“
    “Je stärker Deutschland dient, umso größer ist seine Rolle”:
    das interessiert mich nicht
    Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt “Wir müssen radikaler werden”.
    diese andere
    egal, was meine Wähler denken
    Kenia ist das Vorbild für Deutschland
    Sandra Detzer ist Landeschefin der Grünen in Baden-Württemberg und Mitglied des Bundestages :
    Wo wir Grünen an die Schalthebel der Macht kommen, werden wir nicht mehr verhandeln

    Von denen erwarte ich nichts – Schwab wird sie gut finden !

    29
    1. Nicht immer auf diese Politiker schimpfen, die sind nun mal wie sie sind. Politiker gehören politischen Parteien an. Und wer wählt immer und immer wieder diese Parteien. Zwei Drittel der wahlberechtigten Bevölkerung lebt im Westen und bestimmen und bestimmten aufgrund der Wählermehrheit den politischen Kurs in Deutschland. Ostdeutschland hatte genug real existierenden Sozialismus und seine Erfahrungen damit. Wir sehen es am Wahlverhalten. Wenn der Westen nicht aufwacht ist eine Kursumkehr nur noch schwer möglich.

      „Wenn die Bundesregierung Deutschland einen fundamentalen Richtungswandel in Richtung rot-grün vollziehen würde, dann wäre unsere Arbeit der letzten 40 jahre umsonst gewesen. (…) Das Leben der zukünftigen Generationen würde auf dem Spiele stehen. (…) Wir stehen doch vor der Entscheidung: bleiben wir auf dem Boden trockener (…) bürgerlicher Vernunft und ihrer Tugenden oder steigen wir in das buntgeschmückte Narrenschiff Utopia ein, indem dann ein Grüner und zwei Rote die Rolle der Faschingskommandanten übernehmen würden”.
      (Franz-Josef-Strauß 1986)

      „Ich nenne Lüge: Etwas nicht sehen wollen, das man sieht, Etwas nicht so sehn wollen, wie man es sieht“.
      (Friedrich Nietzsche)

       „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ (Albert Einstein)

      2
      1
  6. Staatsquote über 50 % !!! und.. der überfettete Apparat wird im Grünschweinsgalopp weiter aufgestockt.

    Die Horden an alimentierten🧟 und B_amten..
    werden wahrscheinlich keine Änderungen wollen 😉.

  7. Deutschland wird wirtschaftlich den Bach runtergehen. Wir sind ein reiches Land – gewesen. Unsere Regierenden meinen, dass der Wohlstand unerschöpflich ist, anders kann ich mir ihre Politik nicht erklären – wir bezahlen alles, von Europa bis Ukraine. Aber warten wir ab. Ein Menetekel gibt es bereits: Die Überschuldung der Bundesbank. Dies wird ihre Fähigkeit, weiterhin Papiergeld zu drucken – bzw. auf den Konten der Banken per Knopfdruck zu erzeugen – nicht beeinträchtigen. Da sie aber keine Gewinne macht, gibt es keine Gewinnabführung an den Staat. Viel schlimmer als das fehlende Geld für den Finanzminister ist der Ansehensverlust der Bundesbank. Wenn ein wichtiger Spieler im Eurosystem angeknackst ist, wird sich die auf die Stärke des Euro auswirken. Die Importe – Strom, Gas, Öl – werden sich verteuern. Die Entwicklung scheint unaufhaltsam. Eine Lösung ist nicht in Sicht.

  8. diese Befürchtungen hatte ich schon 1998 mit der Wahl Rotzgrüns.
    Merkel hat den Kampf gegen das Land 16 Jahre lang intensiviert und die Ampel wird es final richten.
    Für Widerstand ist es übrigens längst zu spät. Die wenigen Aufgewachten die ich seit 25 Jahren mit Aufklärung und Fakten zum Thema zu erreichen versuche werden die Katastrophe nicht mehr aufhalten können.
    Deutschland hat fertig – final.

  9. Wir sind schon von einer Messerfachkraft bedroht worden. Wir wechseln die Straßenseite wenn bestimmte Leute entgegen kommen. Wir haben Angst am Bahngleis. Wir gehen bei Dunkelheit nicht mehr raus. Wir sind nicht Gentherapiert und deshalb schwer schikaniert worden. Es reicht, wir wandern jetzt mit 63 Jahren aus. Wir sparen die Heizkosten und Strom kostet 13 Cent in unseren neuen Heimat. Kriminalität nahezu Null.

  10. https://www.bundestag.de/webarchiv/textarchiv/2013/47878421_kw50_grundgesetz_20-214054

    „Das Recht auf Widerstand zum Schutz der Verfassung
    So setze das Widerstandrecht private Gewalt frei und durchbreche die Bürgerpflicht zum Rechtsgehorsam.
    Das Ziel: Es geht in Artikel 20 Absatz 4 um eine Nothilfe der Bürger zu dem Zweck, Angriffe auf die Verfassung und die grundgesetzliche Ordnung abzuwehren. Das Schutzgut ist damit eng umrissen: der Verfassungsstaat.“
    So setze das Widerstandrecht private Gewalt frei und durchbreche die Bürgerpflicht zum Rechtsgehorsam. Das Ziel: Es geht in Artikel 20 Absatz 4 um eine Nothilfe der Bürger zu dem Zweck, Angriffe auf die Verfassung und die grundgesetzliche Ordnung abzuwehren. Das Schutzgut ist damit eng umrissen: der Verfassungsstaat.“

    Ob bereits der legale Widerstand in den Jahren von “Corona” mit den vom Staat
    aufgezwungenen Freiheitsentzugsrechten nach dem Art. 20 GG legal möglich
    gewesen wäre und somit alle bzw. viele damit erzwungenen Staatsstrafen wegen Nichterfüllung gerechtfertigt gewesen wären, entzieht sich der Kenntnis.

    Welche Justiz würde ein bereits ausgeübtes Recht des Widerstandes nachträglich
    legitimieren?
    Nach den bisherigen Erfahrungen wohl niemand !

    Weder das BVG, noch der Verfsch. mit seinen Präsides, beide von Merkels Gnaden
    geschickt platziert, würden im nachhinein durchgeführte Widersstandsmaßnahmen
    von Bürgern sicherlich nicht legitimieren !

  11. Habe mich Anfang diesen Jahres mit einem Araber vor einer
    Waschanlage einer Tankstelle längere Zeit unterhalten, da wir beide
    auf die Einfahr i.d. Anlage länger warten mussten.

    Er fragte, was ist mit der Politik in Deutschland eigentlich los?
    Was lassen sich Deutsche eigentlich von ihrer eigenen Regierung
    alles gefallen?
    Er verabscheue die vielen Gewalttaten von Zugezogenen auch
    seines Landes.
    Mehr Asozialität und Abschaum wäre kaum noch zu steigern.

    Er ist seit über 10 Jahren Inhaber einer namhaften Firma hier im Lande.
    So seine Worte in sehr guter deutscher Sprache in der Unterhaltung kamen ehrlich und direkt rüber.

    Das Gespräch mit ihm hat mich längere Zeit beschäftigt.

    1. Es ist richtig was der Araber sagt. Auch ich kenne seit 35 Jahren einen promovierten Araber, der genau das gleiche sagt.
      Und wenn diese Menschen das zu uns sagen, dann wird es höchste Zeit Deutschland zu retten.

  12. Unsere Befehl empfangende Hanseln, die gekauften und erpressten größenwahnsinnigen Möchtegerns von Schulabbrechern, geschönten erlogenen Lebensläufen und wahrscheinlich gekauften Studienabschlüssen sind doch nur ausführende Schmarotzer. Leute verwehrt euch endlich gegen die EU, gegen WHO, WEF, die Lobbyorganisationen und Kirchen. BARZAHLUNG, Mittelstand organisert Euch und verweigert die Steuerzahlungen ( extra eigenes Konto und nicht ausgeben!) Gelder von der Bank, Verweigerung unseliger Ansinnen etc. Schmeißt endlich Sand und Schotter in dieses unsägliche Getriebe des Irrsinns! D allein ist doch nur mehr ein Fürzchen im Weltgeschehen. Were wirklich was ändern will muss größer denken und handeln, sich informieren statt warten und hoffen und änstlich Augen und Ohren verschließen!

  13. Vorneweg: Es ist keine Impfung!
    Nur wenn wir die richtigen Worte benutzen, verstehen wir uns und erkennen die Wahrheit.

    Es wird bereits umgesteuert. Nur eben nicht nur in D sondern weltweit. Der Druck auf die “Gauck’schen Eliten” nimmt brutal zu und man wird sie anklagen oder “verschwinden lassen”.
    Woran sieht man das? Am Handeln einzelner, an der Angst vieler, aber vor allem am Markt!
    Slowakei macht Bargeldgebrauch zum Grundrecht.
    Ungarn unterläuft weiterhin Brüssel, was Brüssel immer weiter schwächt.
    In Nigeria (dort wurde das digitale Geld getestet, erster CBDC) wurden mehrere Personen wg Hochverrat verhaftet darunter der Bankpräsident.
    Digitaler Euro wurde vertagt.
    Pascal Najadi stellte Strafanzeige gegen Schweizer Präsidenten, der wehrt sich mit: “Unsere Regierung hat immer wieder gesagt, daß die Impfung nicht sonderlich helfen würde!”
    Die drostigen Helden von gestern sind mehrheitlich verschwunden. Ab und zu bekommt Merkel noch einen Orden an die Brust gepiekt in der infantilen Hoffnung, daß Hochdekorierte nicht anklagbar sein werden.
    Die Kirchen haben komplett fertig – ist es nicht still geworden?
    Im Habeck’schen Hause herrscht unbeherrschbare Korruption in einem Ausmaß, daß D sog. Bananenrepubliken Nachhilfe geben sollte.
    Fehler und Stottereien bei Baerbock, zuletzt: “Ursula von der Mining”.
    Olaf Scholz, der seinem Volk eine Verachtung entgegenbringt wie man es zuletzt vor der Französischen Revolution erlebte, will wohl seine Abwahl erzwingen.
    Weltweites Thema aktuell: Die Deutsche Bundesbank ist offiziell überschuldet. ->Was ist denn mit den Target2 Guthaben? 🙂
    In Italien werden Immos billiger als in Ungarn.
    Briten verlassen Britenland Richtung Südeuropa.
    Bankenpleiten.
    AfD 20%.
    Schweden fährt eine harte Notwende!
    Macron ist nicht mehr auf EU Linie.
    Putin spielt uns eine Russische Revolution 2.0 vor, damit er seine Söldner an die Westgrenze stellen kann.
    etc etc

    Ich sehe die Umsteuerung überall.
    Was D von allen anderen Ländern unterscheidet ist, daß Habeck nerogleich D abfackeln läßt und daß D (nach Felix Zulauf 1999) “aus historischen Gründen” für alle Euroschäden haften wird. Deswegen wird D als letztes Land aus den Zangen dieser Diktatur kommen. Zertrümmert und überschuldet auf Generationen.

  14. Die BRD ist und bleibt Anti-Deutschland, der Sachwalter der Ewigkeitsbesatzung (“unsere guten Freunde”, die 2 Weltkriege gegen uns gemacht haben). So was ist nicht “unser Land”.

    1. Ja. Aber leider … denke ich nicht, daß du damit rechnen kannst in deiner Lebenszeit noch erleben zu dürfen, daß sich diese schlichte Wahrheit im Empfinden der sogenannten Mittelklasse breit machen wird. Schon weil diese Leute von klein auf darauf trainiert sind, jede Regung von Eigenheit sofort zu unterdrücken, d.h. noch bevor sie das eigentliche Empfinden überhaupt erreichen kann. Und dann noch schnell 10 Meter Hitlerbeton drübergegossen … – damit da auch ja nix mehr an Eigenem hochkommen kann.

      Das selbe mit dieser Nummer mit dem ‘angepassten und erfolgreichen Migranten’. Der ‘angepasste und erfolgreiche Migrant’ kann von mir aus reicher als George Soros und die Rothschildfamily zusammen sein: Ich will ihn trotzdem nicht! Warum? Weil er nicht zu der (kollektiven) Erfahrung gehört, an deren Empfinden ich mich gebunden erlebe … und ich will in einer raumzeitlichen Entsprechung DIESER meiner Erfahrung leben … – und nicht in deren Verhinderung.

  15. Die Staatsgewalt hat mich gem. Art. 1 Absatz 1 GG meiner Würde beraubt. Daher trat für mich Art. 20 Absatz 4 GG in Kraft, nachdem das BVerfG meine Verfassungsbeschwerde ohne Begründung nicht zur Entscheidung angenommen hat.

    Als Tat- und Justizopfer ist es mir in den Worten von J. Berger seither:

    “egal, was ihr sagt, was ihr tut.
    Es ist sogar egal, ob ihr doch noch zur Vernunft kommt.
    Ihr habt mich verloren.
    Ihr seid nicht für mich da.
    Ich werde auch nicht mehr für euch da sein.”

    Dieser von mir gefasste Beschluss gilt solange, bis mir meine Würde unter Bedingungen zurückgegeben wird und darüber hinaus von den Verfassungsfeinden – also ALLE im Bundestag vertretenen Parteien – ein Verfassungskonvent beschlossen wird. Ja, die Verfassungsfeinde sitzen genau dort; wäre dem nämlich nicht so, hätten wir längst eine gem. Art. 146 GG vom deutschen Volk beschlossene Verfassung!

  16. Die Faschistin GE war im Unrechtsstaat FDJ-Funktionärin.
    Sie hat sich mit dem damaligen kommunistischen Diktatursystem
    vereinigt.
    Das eine derartiges Element überhaupt hier Politik machen darf,
    erschließt sich mir aus mehrfacher Hinsicht nicht.

    Linksgrünliche gehören entsorgt und zwar schnell.
    Wie schätzen diese entbehrlichen Typen eigentlich noch ihre eigene Sicherheit ein?

  17. Gäbe es nicht einen großen Teil der Bevölkerung, der vollkommen verblödet ist und überhaupt nicht kapiert, was sich hier abspielt, wären diese Volkszerstörer überhaupt nicht im Amt geschweige könnten ihr Unwesen treiben. Eine Bevölkerung, die tatenlos zusieht, wie sich hier Jahr für Jahr Hunderttausende Raubritter in den Sozialsystemen breit machen, die schon morgens gemütlich durch die Innenstadt schlendern wie im Urlaub – solch eine Bevölkerung hat den Untergang förmlich verdient. Wenn eine Bekannte von uns, die in einem großen Lebensmittelmarkt arbeitet, über ihren Alltag mit den lieben “Schutzbedürftigen” berichtet, kann man sich nur noch mit Grauen abwenden. Respekt und Dankbarkeit in irgendeiner Form? Nullkommanull!!! Wie kann man sich als Staat dermaßen zum Affen machen? Gegenüber der deutschen Bevölkerung mit aller Härte vorgehen, bei Flüchtlingen den Schwanz einziehen – so ist es richtig. Ich habe für mich die Konsequenzen daraus gezogen und werde dieses absurde Theater nicht mehr unterstützen.

  18. Das Land, nein, das Land ist es nicht, welches zutiefst krank ist. Es sind seine Bewohner und zu denen hatte ich noch nie Vertrauen, zumindest kein großes.

  19. ja, sie haben recht, die menschen wollen ihre ruhe von dem wahnsinn. mich hat das schon vor 3 jahren sehr genervt als alle da mitmachten……die haben das aber geglaubt und sind am aufwachen…..die werden nicht mehr mitmachen.
    aber jetzt nächstes jahr kommt dann auch neben dem heizungswahn der die völlige existenz kosten wird…….aber er setzt sich nicht durch mit dem fluor in den heizteilen drinnen. das ist sehr giftig…..es soll im nächsten jahr ein eu-vermögensregister kommen…..dann geht die abzocke der staaten erst so richtig an….da gibts strafen über strafen, wenn wir uns das gefallen lassen……neben den lockdowns und zwangsimpfungen

    1. “die haben das aber geglaubt und sind am aufwachen…..die werden nicht mehr mitmachen.”

      Ich fürchte … doch! Und zwar bei der nächsten Panik, die von oben lanciert werden wird. Sie lassen sich vielleicht nicht mehr gegen Corona impfen – davon sind sie vielleicht geheilt. Aber wenn Klabauterbach ihnen jetzt die ‘Impfung gegen den Hitzetod’ anbieten wird … werden sie zugreifen. Wieder.

  20. Einfach zu kapitulieren und dann das Land zu verlassen ist eine ganz feige Tour! Denn wer verlässt das Land, die die linken Verbrecher gewählt haben? Jetzt haben sie die Chance eine Umkehrung zu erreichen und mal über ihren Schatten zu springen sowie wie ihre indoktrinierte Parteisicht der AFD ins Eck zu werfen und selbst mal das Parteiprogramm zu lesen! Wenn es dann doch in die richtige Richtung geht, sollten sie die Regierung bilden, dann wieder anmarschieren und so tun als wäre nichts passiert, die verbleibenden haben ja gekämpft, würde ich das nicht akzeptieren und verhindern, dass diese Feiglinge wieder in ein intaktes Haus ziehen!

  21. Deshalb hat es mich auch gewundert was der Herr Finanzminister meinte mit dem Spruch : In der Not die Linke wählen. Ich verstehe es immer noch nicht. Meinte er man solle, wenn man schon protestieren wolle, wenigstens eine unverdächtige Partei wählen ? Ja hat er denn vergessen, wer den Herrn Ministerpräsidenten Ramelow in sein Amt befördert hat ? Das war die Frau Bundeskanzlerin Merkel (CDU). Und seitdem hat diese Protestpartei “Die Linke” doch ihre Unschuld verloren.

    Für wie blöd schätzt er eigentlich die Wähler ein ?