Montag, 26. Februar 2024
Suche
Close this search box.

Impfdebatte im ZDF: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht…

Impfdebatte im ZDF: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht…

Spät, aber immerhin: Schaulaufen der blamierten Impfverherrlicher bei “Berlin direkt” (Screenshot:ZDFMediathek)

Das ist eben der “Fluch der bösen Tat”: Wer einmal lügt, ist ein Lügner. Wer einmal stiehlt, ist ein Dieb. Es kostet viel Zeit und Mühe, den verlorenen guten Ruf wieder zu erlangen. Muss man sich darüber nicht wundern. Schon die Bibel sagt (Sprüche 6:16-19): “Sechs Dinge sind es, die der Herr hasst, und sieben, die er verabscheut: einen stolzen Blick; eine lügnerische Zunge; Hände, die unschuldiges Blut vergießen; ein Herz, das böse Pläne schmiedet; Füße, die darauf aus sind, Unrecht zu tun; einen falschen Zeugen, der Lügen verbreitet; und einen Menschen, der Uneinigkeit unter Brüdern sät.

Genau das konnte man gestern im ZDF bei “Berlin direkt in Reinkultur erleben. Manch einer wird sich die Augen gerieben haben, als dort das Thema Impfschäden traktandiert wurde. Impfschäden im öffentlich-rechtlichen Fernsehen? Und das zur Prime Time? Ja, geschehen denn wirklich noch Zeichen und Wunder? Nicht wirklich. Vielmehr ist es so, dass nun vermutlich auch die Letzten einzusehen beginnen, dass sich ganz allmählich eine gefährliche Woge des Unmutes in der Bevölkerung anbahnt. Da erschien es den Senderverantwortlichen wohl sinnvoll, sich etwas Asche auf ihre ach so geprügelten Häupter zu streuen – wenn auch einstweilen nur ein ganz kleines bisschen. Denn schließlich tragen ja auch hier immer nur die Anderen Schuld – in diesem Fall “die Wissenschaft”.

Peinlichkeit auf Peinlichkeit

Allzu peinlich war jedoch, dass man ausgerechnet den gefallenen CDU-Hoffnungsträger und jetzigen Hinterbänkler Armin Laschet zum Interview geladen hatte. Einen höherrangigen Parteivertreter konnte man anscheinend nicht verpflichten; offenbar will sich keiner der jetzigen Unions-Verantwortungsträger an dieser wirklich heißen Kartoffel die Finger verbrennen. Selbstverständlich wies auch Laschet die Verantwortung für Ungerechtigkeiten und Grundrechtsverletzungen während der “Pandemie”, insbesondere die 2G-Regelungen, weit von sich. Tenor: Man hat’s halt nicht richtig kommuniziert, die Kritik heute sei deshalb “grundsätzlich berechtigt”. Die Ministerpräsidentenkonferenz, so Laschet, hätte sich damals ja gegen die 2G-Regeln ausgesprochen, und er selbst hätte sie auch nie befürwortet! Dieser erstaunlichen Darstellung ließ Laschet noch ein Plädoyer für “absolute Ehrlichkeit in der Kommunikation” folgen. Diese sei in der Vergangenheit “nicht immer optimal” gelaufen und man gelobe Besserung.

Kaum waren diese frommen Sätze gesprochen, folgte die nächste Peinlichkeit, die eigentlich kaum noch zu überbieten ist: Das Thema Aufarbeitung der Impfschäden. Und hier zeigt sich nun ein weiteres Phänomen: Lügen gebären Lügen! Immerhin war es das Verdienst der Redaktion beziehungsweise der für ÖRR-Verhältnisse gut vorbereiteten Moderatorin Shakuntala Banerjee, dass diese Lügen diesmal nicht unkommentiert stehengelassen, sondern unmittelbar als solche nachgewiesen und entlarvt wurden – zur großen Verlegenheit der anwesenden Politiker. Besonders der zugeschaltete möchtegern-gottgleiche Bundesgesundheitsminister Lauterbach wand sich wie ein Aal, drückte sein “Mitgefühl für die Impfgeschädigten” (die es laut seinen früheren Behauptungen praktisch gar nicht geben dürfte) in warmen Worten – besser: heißer Luft – aus und versprach “unbürokratische Hilfe”.

Lauterbachs Zahlensalat

Auf eingeblendete frühere Zitate, in denen er eine Impfung ohne Nebenwirkungen versprochen hatte, reagierte Lauterbach bezeichnenderweise kaum oder gar nicht. Stattdessen besaß er die Frechheit zu verkünden, wie gering die Anzahl der Impfgeschädigten doch sei: Bloß ein lächerlicher Schaden auf 10.000 Geimpfte – aber selbstverständlich sei auch dieser eine zu viel. Eine bodenlose Frechheit und gleich die nächste Lüge Lauterbachs –  denn die wahren Impfschäden liegen um Größenordnungen höher, was vor allem einer beispiellosen Untererfassung geschuldet ist. Zudem, säuselte Lauterbach, würden alle Impfschäden dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) gemeldet; dieses Institut hätte den Überblick über die Zahlen beziehungsweise die Situation.

Wieder falsch: Abgesehen davon, dass das PEI nur einen Bruchteil aller Impfschäden erfasst (ibidem), ist das Institut dafür eigentlich gar nicht zuständig, worauf Professor Dr. Klaus Cichutek vom PEI in einer Einblendung aufmerksam machte, der Lauterbachs Darstellung weit von sich wies. Hier drängt sich nun die Frage auf: Woher bekommt denn der Gesundheitsminister denn nun wirklich seine Zahlen? Fallen diese wie „Manna“ vom Himmel? Entspringen sie einfach nur seiner Phantasie? Oder steckt weder eine seiner vielen obskuren Studien dahinter, die er ja angeblich zu Hunderten täglich verschlingt und weitertwittert? Auch diese Frage lässt sich hier nicht schlüssig beantworten.

Die Nervosität steigt

Nur eines scheint sicher: Die öffentlich-rechtlichen Medien sehen sich offenbar gezwungen, den bisherigen Elefant im Raum sichtbar zu machen und den Impfschäden nachzugehen. Dass der Umgang der Regierenden mit dem Volk während der “Pandemie” mediale Aufarbeitung erfährt, sorgt dafür, dass das Thema auch bei der abgehobenen Bundesregierung endlich ankommt. Wieviel dies jedoch bewirkt, bleibt abzuwarten. Die Nervosität jedoch ist groß und sie wächst Tag für Tag.

Spannend bleibt auch die Frage, ob sich die Aufarbeitung auf den bloßen Bereich der Impfschäden beschränkt, oder ob auch den mindestens ebenso schlimmen Kollateralschäden der Pandemiemaßnahmen die gleiche Aufmerksamkeit zugebilligt wird. Insbesondere steht hier das Thema der Wiedergutmachung für vernichtete Existenzen, Rufmorde und psychische Langzeitfolgen im Raum. Es ist anzunehmen, dass uns dieses Thema auch künftig weiter begleiten wird – ganz ungeachtet der juristischen Aufarbeitung der letzten drei Jahre, die ja ebenfalls noch ansteht.

31 Antworten

  1. ?Das diese Gestalten weiterhin so einen Bullshit absondern dürfen ist unerträglich.
    ?Das Ende der Wahrheit ist die Lüge, und für den Lügner ist die Lüge Wahrheit.?️??️

    27
    1. wenn lügen-zdf….. lügner einlädt….
      …. kann das nur volksverarsche sein….
      denn: wir wissen dass sie lügen …
      sie wissen das wir wissen dass sie lügen….
      und sie lügen weiter….
      – lügen haben lange beine… bis hinauf ins lügenkartell der regierung…..

    1. amerika will den elektrischen stuhl abschaffen
      und ein erschiessungskommando aufstellen ….
      ob die auch in der eu einsetzbar wären… wenigsten mal in dummland… da trifft es immer die richtigen…
      die grünen haben es doch rund um die uhr mit gewehren und kanonen… dann lasst sie doch ,al daran teilhaben… der große knall steht doch vor der tür…..

  2. und – ach ja – natürlich die Vorbereitung auf das kommende :
    “„Das neue 14. Buch Sozialgesetzbuch (SGB XIV) regelt die Entschädigung von schädigungsbedingten Bedarfen von … Personen, die durch eine Schutzimpfung oder sonstige Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe nach dem Infektionsschutzgesetz eine gesundheitliche Schädigung erlitten haben.“
    Mit anderen Worten: Der Staat kann ab dem 01. Januar 2024 einen Lastenausgleich – vulgo: eine Enteignung – in den Vermögenswerten der gesamten Bevölkerung für die Entschädigung von Impfgeschädigten durchführen.”
    https://reitschuster.de/post/ausufernde-gesundheitskosten-enteignung-mit-ansage/

    Wer also noch Eigentum hat und Habeck/EU und deren Enteignungspläne überlebt, der wird ab 01.01.2024 für die Entschädigungen der Regime-Verbrechen enteignet !

    25
    1. Ja, ich dachte mir auch schon, dass die “Aufdeckung der Impfschäden” jetzt genau in die Zeitschiene passt.
      Es wird keine echte Aufarbeitung geben – nur eine Vermögensumverteilung. Wenige Verantwortliche werden sich halbherzig entschuldigen und wegbefördert.

      Und die breite Mehrheit gibt sich damit zufrieden.

      24
      1. das dreckspack gehört stündlich 6x geimpft mit dreifacher menge…
        wer überlebt entsorgt auf eigene kosten……..

        Pfizer wusste früh von Herzentzündungen – und informierte nicht
        Frühzeitig wussten Impfstoffproduzenten und staatliche Gesundheitsbehörden über gravierende Nebenwirkungen und trieben dennoch die Notfallzulassungen für immer jüngere Menschengruppen voran. Dabei bilden Entzündungen des Herzens nur zwei ernste Schadwirkungen der mRNA-Stoffe. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de

  3. @Bloß ein lächerlicher Schaden auf 10.000 Geimpfte
    eine interessante Überlegung.
    Ich habe mich am Anfang der Geschichte für Impfungen interessiert und bei den ganzen NGO im Kleingedruckten nachgesehen. Und war dann verblüfft, daß es damals schon einen Impf-Fahrplan für neugeborene gibt mit 12 Impfungen bis zum 16. Lebensjahr – also vor Masern und Corona.
    Damals wurde aufgeführt, es gäbe etwas 1000 Impf-Tote pro Jahr. Damit war ich dann bedient – im Nachhinein vermute ich, daß es sich dabei um Kinder handelt, denn diese werden vom Regime pflichtgespritzt.
    Nicht erwähnt wurden dabei – ich hab’s jedenfalls nicht gefunden – die Zusatzschäden – im Allergiegebereich – Asthma, Neurodermitis und was es sonst so an allergischen Reaktionen gibt, von denen die Weißkittel dann nicht verstehen können, wo sie her kommen !
    Wenn man also bedenkt, daß es runde 60 Mio Gespritzte gibt, dann scheint mir die Zahl der Opfer nicht so groß – es kommt immer auf den Standpunkt an.
    Und wenn man gottgleicher Herrscher und Eigentümer über Humanresourcen ist, dann ist die Verlustquote gering – kaum der Rede wert. Weder bricht der Rest der Wirtschaft zusammen – dafür muß Habeck sorgen – noch haben die Steuerzahlungen durch die Spritzenausfälle merklich nachgelassen!

    21
  4. Auf die juristische Aufarbeitung würde ich mal nicht zählen, geschweige denn warten. Denn die wird vermutlich nicht stattfinden – zumindest nicht in Deutschland. Die hiesige Justiz hat 3 Jahre eher eindrücklich demonstriert, dass sie wie 33-’45 und ’49-’89 stramm “auf Linie” ist, und vereinzelte aufrechte Abweichler, die ihren Amtseid ernst nehmen, brachial angeht.

    Eine juristische Aufarbeitung wird evt in einzelnen Bundesstaaten der USA erfolgen, und DAS könnte sogar richtig spannend werden. Insofern kann man jedem Geschädigten nur empfehlen, sich an Sammelklagen in den USA gegen Pfizer einzureihen, statt hier in Deutschland aussichtlos die Regierung oder BioNTech zu verklagen.

    Ansonsten läuft die Veranstaltung immer noch nach Drehbuch “SPARS” von 2017, wo die gleichen Veranstalter, die auch ab 2000 global die Strippen gezogen haben und da schon mal “Corona-Pandemie mit neuartigen Impfstoffen” durchgeprobt hatten. Inklusive Büßergewand wegen Impfschäden. Die Medien sind Teil DIESER Inszenierung, daher darf man einem ZDF auch nicht eine Sekunde lang ernsthaftes Bemühen um Aufklärung unterstellen. Die Betriben da gerade nur ein Schauspiel nach Drehbuch.

    Und was bislang dabei auf die Bühne geschoben wird, sind nur die ohnehin genau dafür vorgesehenen Bauernopfer. Die national eigentlich Verantwortlichen wie Merkel, Scholz oder EU-weit Flintenuschi stehen noch nirgendwo im Visier, geschweige denn die Typen der WHO, WEF oder gar der Ganove Gates oder die Mafioso von der Rockefeller Stiftung, obwohl die sämtlichst in den Knast gehören. Und zwar permanent.

    Das wird ein ZDF aber mit Sicherheit niemals thematisieren.

    33
    1
  5. Tribunale! …für Legislative, Judikative und Exekutive. Punkt. Nichts anderes wird diese Gesellschaft wieder auf einen vernünftigen Weg zurückbringen.

    22
    1. Sehr gut !!!

      Hast Du vergessen, die Organe nach dem GG zu erwähnen?
      Diese sind Bundespräsident (der durch Ausfertigung (Zustimmung) die Gesetzeskraft ermöglicht + das Bundesverfassungsgericht mit einem von Merkel Gnaden
      berufenen Präses, der fast die alleine Macht hat über Gesetze zu befinden, sie abzulehnen, ändern zu lassen, etc.)

      Ein Beispiel ist der Senat unter Vorsitz “grünlich”, der bereits im Vorfeld vor kurzem
      der faschistischen Klimabewegung grünes Licht gegeben hat, auch u.a., das Grundrechte in Sachen “Klima” eingeschränkt werden können !

      Es geht leider noch weiter, das Staatsanwälte, auch der Bundesstaatsanwalt dem jeweiligen Justizministerium (Justizminister) weisungsgebunden sind.
      Wir halten fest, weisungsgebunden im Sinne von Partei/Regierungs-Politik.
      Was gibt es diesbezüglich für schnelle, kurze Weisungswege, auch per Telefon !

      Wir halten weiter fest, gut das es ein GG gibt, welches in Teilen allerdings überholungsbedürftig ist, u.a. was die Abhängigkeit der Staatsanwälte betrifft !

      Auch Richter sind, wie wir aus Presseberichten leider erfahren mussten, nicht mehr unabhängig.
      Passt ein Urteil den “Führherren” nicht mehr, gibt es bei solchen Richtern imm öfters Hausdurchsuchungen, Berufseinschränkungen, etc.

      Tja, Demokratie steht auf dem Papier, praktiziert wird Diktat- und Volkszüchtigungspolitik !

  6. Ich werde weder die Verbrechen noch die Verbrecher vergessen die mir meine Rechte genommen haben. Nichts mit Entschuldigung.

    34
    1. doch – Toten kann ich vergeben – nicht vergessen – möge jeder Fluch über sie kommen – aber vergeben!
      Nicht allerdings den Lebenden !

      11
  7. Es ist die Zeit der Wendehälse! Niemand will es gewesen sein. Jeder schiebt die Verantwortung auf einen anderen, dabei haben sie ALLE Dreck am Stecken. ALLE in der Politik (außer AfD) haben auf die Ungeimpften eingedroschen und sie übelst beschimpft und zwar in einer Tonart, die keines zivilisierten Menschen würdig ist. Aber Politiker sind eben keine zivilisierten Menschen, sondern Opportunisten, die ihr Mäntelchen nach den Wind hängen und uns immer vorspielen, sie wären die Guten. Leider glauben das auch viele.

    33
    1. @ALLE in der Politik
      nicht zu vergessen die willigen Juristen und Journalisten, und natürlich die asozialen Medien, die sich gebrüstet haben, alles zu zensieren, was im Widerspruch zu in Interessen von Gates und seinen Politikern steht!

      23
  8. Aus Sicht der Partei der Grünen und aller Politiker aus den linken Lagern hat sich die vorgespielte Pandemie “gelohnt”:

    a) Neue Gesetze zur massiven Reduzierung der Grundrechte
    b) Mobilität der Gesamtbevölkerung probeweise eingeschränkt
    c) Massiver wirtschaftlicher Schaden an den Hassobjekten dieser Parteien – Mittelstand, Selbständige, Kfz-Industrie u.a.
    d) Abzug von Finanzmitteln ins Ausland, wie schon längst vom ehemaligen Außenminister Joschka Fischer gefordert und auch von der amtierenden Außenministerin Baerbock angekündigt (“Deutschland ist ein sehr reiches Land und ich werde das ändern”)
    e) Schäden an Kindern wg. versäumter Unterrichtsstunden und stark eingeschränkten Sozialkontakten. Nochmals gesenktes Bildungsniveau (wie von Trittin vor Jahren schon gefordert).

    Ob und wie eine Aufarbeitung der unter der Pandemie verübten Verbrechen erfolgt ist aus Sicht dieser Profiteure nur noch Nebensache. Und es grenzt an Träumerei zu glauben, dass der ÖRR und die MSM sich verbessern. Zuvor wird eine neue Sau durchs Dorf gejagt und die Aufmerksamkeit der Bevölkerung mit herangebeteten Horrorszenarien der Klimaapokalyptiker rechtzeitig abgelenkt.

    Es führt kein Weg daran vorbei, diese Lügner, Faktenverdreher, Existenzvernichter, u. U. auch eventuellen Hochverrätern (Mitwirkung an der Sprengung der Ostsee-Pipeline?) und Deutschenhasser aus ihren Ämtern abzuwählen, zu entmachten und vor ein Gericht zu stellen.

    32
  9. Wer einen Impfschaden hat, hat sich impfen lassen. Mich hat allein schon dieser wirre und irre Pharmavertreter, welcher sich “Gesundheitsminister” nennt, von der Nadel abgehalten. Mehr Gründe als diese Pfeife brauchte ich gar nicht…

    35
    1. @hat sich impfen lassen.
      na ja – die Mittel des Regimes waren Terrorismus, Nötigung, Erpressung und Geiselnahme – nicht jeder kann so einfach seine wirtschaftliche Existenz auf’s Spiel setzen. Außerdem haben viele geglaubt, es wäre eine einfache Impfung und nicht begriffen, das es eine Gen-Experiment mit potentiell tödlichem Ausgang ist – das Verfassungsgericht allerdings wußte es und hat die Zwangsspritze im Gesundheitswesen trotzdem unterstützt! Das haben die Rotkittel im Urteil noch erklärt : spritzen, selbst wenn sie tödlich ist ! Tolle Hüter der Verfassung – ok – ist ja keine Verfassung, sondern nur ein Grundgesetz zhur Verwaltung der Beute für die USA !

      26
  10. Und der Hammer ist, das Pfizer/Biontech weitere Lieferungen ihrer Giftplörre fertig stellen, liefern und die deutschen Steuerzahler mit Milliardenforderungen weiter verarschen. Bestellt hat den Mist, wie immer Karl Psyschobach. Auch, das er gegen die Affenpocken Impfstoffe im Wert von mehreren 10 Millionen Euro bestellt hat, wird nirgendwo in den MSM berichtet. Das die Affenpocken wegen einer zu geringen Ansteckung nicht zur nächsten Pandemie geführt haben, ist reines Glück. Denn Lauterbach war ja auch schon deswegen mit den Hufen am scharren um weiter Herr über Masken, Impfen und Lockdowns zu bleiben.
    Und nun versucht er wirklich mit aller Kraft die Unschuld vom Lande zu spielen, die von “der Wissenschaft” getäuscht wurde. Dabei hat sich Lauterbach selbst unwiedersprochen 3 Jahre lang in Sachen Corona Virus als Experten oder Virologen bezeichnen lassen.
    Der Mann ist ein Roßtäuscher und gehört von Rechts wegen in die U-Haft. Zusammen mit Spahn Merkel Wieler Uğur Şahin Özlem Türeci und alle anderen, die in leitenden Positonen wussten, das an Corona nichts dran ist und die Impfung die Menschen nur mehr oder weniger krank macht.

    20
  11. Selbst die Autoren von “ansage.org” schwafeln auf infantile Art und Weise ständig von der Aufarbeitung der Corona-Verbrechen. Wer soll denn das tun? Stephan Harbarth und Thomas Haldenwang? Oder der liebe Gott? Nein, Faschismus lässt keine Aufklärung zu, auch der linksgrüne nicht. Begreift das endlich!

    28
  12. Hallo.Zdago mal wieder sehr gut.”Wer also noch Eigentum hat und Habeck/EU und deren Enteignungspläne überlebt, der wird ab 01.01.2024 für die Entschädigungen der Regime-Verbrechen enteignet !” Entweder wollen oder könen die meisten nicht lesen,bzw verstehen.Wie oft sagte ich schon,lese dir die angenda 2030 durch,monate,jahre ,nix.Es ist ein graus.Oder Darpa 2025. Mich wundert hier nichtsss mehr,ausser,wie krank hier der grossteil ist,mit steigender tendenz in den letzten 20 jahren. Ihr werdet alles verlieren,aber glücklich sein.Ja Rollenspielerin,die wendehälse sind die schlimmsten.Boykott,entgiften,links liegen lassen,den spiegel hinhalten,das stroh im kopf anzünden,schlusstrich ziehen. Na dann,auf in die nächsten phasen,überall und jeden. gruss

  13. Aber hat man gesagt, dass es nie eine CV-Pandemie gab, gibt und geben wird, weil es gar keine krankmachenden Viren gibt? Nein!

    Man könnte den Eindruck gewinnen, dass die Politiker dumm aussehen sollen, um gleichzeitig andere Leute aufzubauen, mit denen im Hintergrund der Pandemie-Vertrag mit der WHO verhandelt wird, Leute, denen man vertrauen kann, da sie sehr reich sind wie z. B. Bill Gates, und Organisationen, die noch nie gelogen haben, die noch nie ein Verbrechen begangen oder Fehler gemacht haben wie Gavi oder die WHO, die beide vom lieben Onkel Bill kontrolliert werden und hohe Geldsummen u. a. von Berlin bekommen.

    Die Politiker haben keine Fehler gemacht sondern nur wie üblich genau das getan, was ihnen gesagt wurde. Das gilt ebenso für die Massenmedien, zig Funktionäre etc. Sie würden morgen die gleichen “Fehler” wieder begehen und auch einen Impfzwang fordern, denn sie sind alle dumm wie Stroh, haben keine Ahnung von nichts und sollen nur etwas verkaufen.

    Immerhin, positiv an der ganzen Sache ist, dass etwaiges noch vorhandenes Vertrauen in eine grottenverkommene Politik, die Massenmedien und den medizinisch-industriellen Komplex komplett zerstört wurde.

    Diesen verlogenen, gewissenlosen, heimtückischen, korrupten, kriminellen, dummen Kreaturen wird niemand mehr irgendetwas glauben. Und vielleicht ist selbst das Teil des Plans.

    S. a. Societal Betrayal Has Destroyed Trust Forever – https://henrymakow.com/2023/03/graham-crawford—societal-betrayal.html

    10
    1. @Und vielleicht ist selbst das Teil des Plans.
      ein Element sicherlich.
      Immerhin ist es auffällig, daß wir hier mit einer Angst- und Panik-Politik gesteuert und über Dekrete und Notverordnungen regiert werden. Deutschland, Kanada und Frankreich sind die Extreme, und ob es anderen Ortes besser ist – England, Italien – vermag ich nicht zu beurteilen.
      Und das wiederum ist gewünscht und geplant :
      Nick Rockefeller hat in einem interview mit Aaron Russo gesagt, “wir werden Ereignisse schaffen, die Menschen werden solche Angst haben dass sie uns darum bitten.”

      Von jenem hier Carl Friedrich von Weizsäcker gibt es ein altes Buch, in dem er die Ereignisse schon prognostiziert – als Prinzip, nicht mit Datum und Ort.
      Nur so ein paar Punkte aus einer Zusammenfassung, die ich mir mal gespeichert habe :
      3…Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staat zusammenbrechen. Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.
      4… ca. 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus, werden in Deutschland wieder Menschen verhungern.

      6… Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.
      7…Um ihre Herrschaft zu sichern werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen, eine weltweite Diktatur einführen.
      10… Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen. Als Grund dient die Erkenntnis, das die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wären die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential.
      12…Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus, dass skrupelloseste und menschenverachtende System erleben wie es die Menschheit noch niemals zuvor erlebt hat, ihr Armageddon.
      Das System, welches für diese Verbrechen verantwortliche ist, heißt “unkontrollierter Kapitalismus”.
      Denn Fakt ist, die kleine Clique denen diese Welt schon jetzt gehört, herrscht nach dem einfachen aber klaren Motto:
      “Eine Welt, in der wir nicht das alleinige Sagen haben, die braucht es auch in Zukunft, nicht mehr zu geben”

      In den aktuellen Entwicklungen nachvollziehbar !
      Und dazu dann das Buch von Naomi Klein : Die Schockstrategie !
      Viel vergnügen – es beschreibt nur die Vorläufer der derzeitigen Angst- und Panik-Politik !

  14. “Das ist eben der “Fluch der bösen Tat”: Wer einmal lügt, ist ein Lügner. Wer einmal stiehlt, ist ein Dieb.”

    Nur das GEZ / Medien allgemein / Politik immer lügen, jeden Tag, jede Stunde, immer wenn das Lügenmaul sich bewegt. Für jeden mit Verstand für 5 Pfenning (gibt es kaum in der BRD), ist da niemals etwas “wieder zu erlangen”. Die können einfach nur vergehen, mit Stumpf und Stiel und dann ist etwas völlig neues zu bauen, mit völlig neuen Leuten, denn wenn das nicht erfolgt, dann geht das Lügen direkt weiter.

    Wenn ein Juntapolitiker “unbürokratische Hilfe” verspricht, dann können sie sich sicher sein, daß sie Arschtritte bekommen werden.

    Das die Mengele-Ärzteschaft der BRD (weltweit! gültig, da ja alles eine Kabale ist) sich seit 2 Jahren weigert Giftspritzungsschäden zu melden oder auch nur als solche anzuerkennen, ist in zig Artikeln dargelegt worden. Die werten Massenmörder im weißen Kittel behaupten dann regelmäßig der Vergiftete habe Wahnvorstellungen und solle zum Meisendoktor gehen. (Auch das kann ich lang und breit aus meinem Internet-“Corona”-Archiv ziehen).

    Die GEZ-Täter_In, welche die Showveranstaltung da leitete, war weder mutig, noch besonders gut vorbereitet. Sie hatte einfach nur die Erlaubnis bekommen abgeschossene Vögel weiter zu beschießen. Laschet ist erledigt, niemand mag ihn. Lauterbach wurde von Beginn an als Prügelknabe und Opferlamm installiert. Hinterher wird sich die SPD damit rausreden, daß er ja offensichtlich einen Jagdschein hat und daher nicht haftbar gemacht werden kann (was man vorher wußte, auch dies zeigt das Internet deutlichst und genau deshalb wurde er ja installiert). Man muß halt nur akzeptieren, daß bei “Corona” alles ein riesiges Verbrechen ist und die hohen Tiere eingeweiht waren, daher entsprechend voraus geplant haben.)

    Insgesamt ist dies wieder der typische “limited hangout”. Die Dinge eingestehen, die man nicht mehr verstecken kann. Es aber trotzdem verharmlosen (1 zu 10.000 / nicht besser gewußt / nicht richtig kommuniziert)! Während gleichzeitig Sündenböcke dargeboten werden, die man parteipolitisch sowieso entsorgt haben will / dafür aufgebaut hat. Uraltes Spiel, aber 95% + x werden immer zu blöd sein es zu durchschauen.

    Das Tätersystem schützen, denn das Tätersystem liebt euch, ist gut und richtig und würde euch doch nie absichtlich schaden, es wurde nur halt gerade schlecht gemacht, von schlechten Menschen. Und jetzt brav wieder CDU / SPD wählen gehen und an die NWO ähhh USA ähhh BRD, puhhh, glauben.

  15. https://reitschuster.de/post/bundeswehr-mrna-impfung-so-sicher-wie-vorsuppe/

    Bundeswehr: „mRNA-Impfung so sicher wie Vorsuppe“
    Unglaubliche Leidensgeschichte eines Offiziers
    21. März 2023
    Sie glauben – wie ich bisher – die Impfpflicht ist vorbei in Deutschland? Mitnichten! Bei der Bundeswehr gilt sie weiter. Wer sich widersetzt, muss mit der Zerstörung seiner Karriere rechnen.

    Disziplinar- und Strafmaßnahmen bei der Bundswehr für Verweigerung der Giftspritze, die in allen Berufen bereits geächtet und terminiert wurde !

    Ungeheuerlich was sich Menschenverachter und Volkszüchtiger ausgedacht haben.
    Das dreckige Menschenexperiment geht weiter bei der Bundeswehr.
    Schweine sind sozialer und sauberer als es jemals Politheinis sein wollen !

  16. Der Hammer ist auch, dass sich die beiden Mainzer, von Gates anfangs finanzierten Goldgraeber, nach London abgesetzt haben. Die Bundesverdienstkreuztraeger sind ja Billionaere, da bringt man sein Geld besser in Sicherheit, bevor es zu Klagen kommt.
    Notfalls koennen sie als Doppelstadtler auch in die Tuerkei umsiedeln, um nicht zur Verantwortung gezogen zu werden.
    Klar doch, er und seine mit ihm verheiratete Mitaeterin, wussten genau, welchen gefaehrliche Genploerre sie unter dem Label vom helfenden Impfstoff verkauften.
    Laueft das eigentlich auch unter Taqyia?

  17. Aufarbeitung ??????
    Laschet u.a. schamlos selbst und die ganze Familie daran bereichert !!!

    Lauterknall – “Nebenwirkungslose” Impfstoffe = arglistige Täuschung – eine Straftat !!!!

    WANN ermittelt die StA gegen Lauterbach ???
    Das IStGH versinkt in Anzeigen gegen diese Impfverbrecher – Nicht ein Verfahren eröffnet
    statt dessen wird gegen Putin Haftbefehl erlassen.

    Und juristisch ? hat da nicht jeder seinen ” Kaiser-Wilhelm” drunter gesetzt, und sich auf eigene
    Verantwortung impfen lassen??

    Erst wenn gegen Lauterbach wegen ” arglistiger Täuschung ” Anklage erhoben wird – wird die
    eigene Unterschrift aufgehoben.

    zdago – erst wenn die Politiker verurteilt werden – kann der Bürger Schadenersatz verlangen !!
    Ohne bedeutet eine humanitäre Entschädigung auf Kosten der Steuerzahler.

    ALLE Politiker müssen angeklagt werden, und deren Vermögen auch der Verwandschaft
    eingezogen werden. Das reicht für die Entschädigung !!!

  18. Diejenigen Faschisten, die uns zur Giftspritze forciert haben und jetzt auf Unschuldig machen, sollen endlich ihre Fresse halten.
    Denn da kommt betr. Schuldigkeit eh nur Lügen und das drehen
    der Fahne i.d. Wind heraus.
    Haltet endlich das Maul ihr Faschisten und Volkszüchtiger.

    Solange die Vergeltung nicht vom Volk kommt, so lange machen diese Volksabzocker und Volksgegner immer weiter !

    Solange es für Politheinis keine Amtshaftung für Fehlentscheidungen gibt, wird sich nichts ändern.
    In das StGB gehört schon lange der Straftatbestand der Körperverletzung mit Todesfolge durch Politiker verursacht, wenn auch nur mittelbar sowie Steuergeldverschwendung.

    Wer heute noch Politikern traut, der glaubt auch an den
    Weihnachtsmann in grüner Uniform !

  19. Durch die sinnlosen und/oder übertriebenen Maßnahmen wurden Dutzende wenn nicht Hunderte Milliarden Euro Steuergelder verschwendet und noch viel mehr wirtschaftlicher Schaden angerichtet. Jetzt ist für das Gesundheitswesen kein Geld mehr da. Wieviele Menschen sterben durch schlechte Versorgung und Behandlung? Hätte man nur einen Teil dieser Hunderte Milliarden in das Gesundheitswesen gesteckt, dann würden viele Menschen noch leben, die heute keinen Behandlungstermin bekommen etc. Diese Toten muss man gegenrechnen, wenn man die Wirksamkeit der Corona-Maßnahmen beurteilt.