Mittwoch, 29. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Islamisten bereiten ungehindert das Kalifat vor – während die Deutschen “gegen rechts” demonstrieren

Islamisten bereiten ungehindert das Kalifat vor – während die Deutschen “gegen rechts” demonstrieren

Wirkt äußerlich wie ein 08/15-Vertreter der in hunderttausend Shisha-Bars, Wettbüros und Barbershops dieses Landes anzutreffenden “WallahschwörBrudah”-Posse, ist aber ein Schwergewicht der Islampropaganda: “Raheem Boateng” (Screenshot:Instagram)

Von der völlig auf den Kampf gegen imaginäre „Rechte“ fixierten Innenministerin Nancy Faeser völlig unbehelligt, treibt die 2020 gegründete ultraradikale Gruppierung „Muslim Interaktiv“ weiter munter ihr Unwesen. Vergangene Woche trafen sich wieder einmal hunderte junge und fanatische Muslime in Hamburg, um dort ganz real weit Schlimmeres und Staatsgefährdenderes zu diskutieren, was in Potsdam von “Correctiv” erst erfunden werden musste. Die Organisation ist ein Ableger der islamistischen Vereinigung „Hizb ut-Tahrir“ (HuT), die in Deutschland seit 2003 verboten ist. Laut Verfassungsschutz gab es Ende 2022 allein in Hamburg noch 360 Anhänger ihrer Anhänger. Dank „Muslim Interaktiv“ steigt ihre Zahl stetig weiter an. Die Gruppe präsentiert sich als jung, hip und cool; geführt wird sie von einem 25-jährigen Studenten, der sich „Raheem Boateng“ nennt und eine Art von gruseligem “Scharia-Chic” repräsentiert. Als quasi mohammedanischer Yuppie lebt er westlichen Lifestyle vor und propagiert das finstere Mittelalter.

Bei Instagram und TikTok verkündet er, Sohn deutsch-ghanaischer Eltern, 2015 zum Islam konvertiert zu sein und an der Universität Hamburg zu studieren. Sein Bekenntnis, in Deutschland geboren und aufgewachsen zu sein, belegt erneut eindrucksvoll das jahrzehntelange vollständige und irreversible Scheitern der “Integrationspolitik” in diesem Land, die für das genaue Gegenteil der tatsächlichen Integration von Ausländern der fleißigen und tüchtigen Gastarbeitergeneration zu einer Zeit stand, als es keine Integrations-, keine Gleichstellungs- und Antidiskriminierungsbehörden gab, sondern die Heimischwerdung inklusive Spracherwerb auf die harte Tour – am Arbeitsplatz, vorm Fernseher oder in der Nachbarschaft Deutscher – erfolgte. Erst mit den Sozialarbeitern und Islamverstehern kamen die Parallelgesellschaften und die Islamisten.

Totales Integrationsversagen

Eren Güvercin, Islamismus-Experte und stellvertretender Bundesvorsitzender der FDP-nahen Organisation „Liberale Vielfalt“, beschreibt Boateng als „schillernde Persönlichkeit und nicht auf den Kopf gefallen“. Junge Leute fänden ihn faszinierend und seien schnell in seinem Bann. Er mime „den coolen großen Bruder“. Dahinter verbirgt sich jedoch eine islamische Steinzeit-Ideologie, die ein weltweites Kalifat mit der Scharia als einziger Rechtsquelle errichten will und permanenten Hass auf Israel, die USA und den ganzen Westen verbreitet – ebenso wie die geradezu schizophren kontrafaktische Mär von der angeblich strukturell rassistisch und islamophob motivierten Ablehnung aller Muslime durch Politik und Gesellschaft in Deutschland. Seit dem Hamas-Massaker haben solche und ähnliche Gruppen Oberwasser. “Frustrierte Muslime, auch in Akademikerkreisen”, beschreibt Güvercin die Rekrutierungsmasche von Boateng, seien „leichte Beute“.

Boateng und seine Glaubensbrüder missionieren nicht nur im Internet, sondern auch auf der Straße: Vor der Hamburger Al-Nour-Moschee – die bis 2018 noch eine Kirche war – verteilten sie Flyer, auf denen die Köpfe von 57 Regierungschefs muslimischer Staaten abgebildet sind, die durch „1 Kalif“ ersetzt werden sollen. Dazu hieß es auf er Rückseite der Flugschrift: „Ist es nicht an der Zeit, sich nach Kräften für die Wiedereinrichtung des rechtgeleiteten Kalifalts einzusetzen, um die koloniale Ordnung zu überwinden und unsere Geschwister in Gaza zu retten?“.

Linke Gesinnungsschnüffelei gegen “Rechte”, Narrenfreiheit für Islamisten

Obwohl Sicherheitsbehörden und der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul schon lange vor der Gefährlichkeit von „Muslim Interaktiv“ warnen, kommt von der für die innere Sicherheit eigentlich zuständigen Ministerin Faeser, die längst als die historisch mit weitem Abstand monströseste Fehlbesetzung in ihrem Amt feststeht, keinerlei Reaktion. Während vor 21 Jahren, damals unter ihrem Parteigenossen Otto Schily, unter dem das Verbot gegen „Hizb ut-Tahrir“ verhängt worden war, alles „ratzfatz“ gegangen sei (so ein Staatsschutz-Beamter des Bundeskriminalamts), sehe Faeser offenbar überhaupt keinen Anlass zum Tätigwerden. „Wenn der Verfassungsschutz und wir entsprechende Beweise vorliegen konnten, ging die Sache flott über die Bühne. Jetzt dauert alles ewig lange. Rechtsextremismus hat bei der Frau Ministerin Vorrang, danach kommt lange nichts“, kritisierte er.

In Sicherheitskreisen sei ohnehin längst bekannt, dass diese Ministerin für alles, was nicht „rechts“ ist, blind und taub ist. Vor ihrer Nase blüht und gedeiht der radikale Islam, während sie eine linke Gesinnungsschnüffelei errichtet. Die Islamisten-Szene hat dies längst erkannt und nutzt die Gunst der Stunde. Noch nie vollzog sich die Islamisierung in Deutschland in so atemberaubendem Tempo wie in den knapp zweieinhalb Jahren Ampel-Herrschaft.

Näherrückende Übernahme

Und das zeigt sich nicht nur im Straßenbild, wo Kopftuchmädchen und auch (gerade aktuell zum Zuckerfest) Männer in Gebetsgewändern vielerorts immer dominanter werden, sondern auch in der ganz ungenierten Vorbereitung einer immer näher rückenden gesellschaftlichen und politischen “Übernahme” dieses Landes.

Über all dies wird im öffentlichen Diskursraum (oder was davon übrig geblieben ist) natürlich ein Mantel des Schweigens ausgebreitet. Während auf Grundlage herbeiphantasierter und frei erfundener Propagandamärchen von einer “rechtsextremen Geheimkonferenz” mit “rechten Deportationsplänen” im Zuge einer Regierungskampagne eine beispiellose öffentliche Massenmobilisierung gegen die Opposition erfolgt, die bis heute Woche für Woche Heerscharen von Gutmenschen, moralischen Heuchlern und linksfaschistischen Pseudo-“Demokraten” auf die Straßen treibt, und den Deutschen eine seit 16 Monaten eingekerkerte Rentnergang mit angeblichen Putschplänen als Staatsbedrohung Nummer 1 verklickert wird, dürfen aktuell im Ramadan verzückt politmedial verhätschelte Radikal-Islamisten vor aller Augen ganz offen die Errichtung des Kalifats und damit die Abschaffung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung vorantreiben. Man kann diesen Aberwitz inzwischen nicht mehr in Worte fassen. Das Erwachen wird fürchterlich sein.

35 Antworten

  1. @ISLAMISTEN BEREITEN UNGEHINDERT DAS KALIFAT VOR
    ich bin jetzt schon neugierig und sammle mein Popcorn, was die ganzen grün-roten Weiber sagen, wenn ihnen der Imam die Kutte erklärt ! Ok – für die eine oder andere wird der Hijab zum Vorteil gereichen !
    Aber es wird viel zum Lachen geben, wenn die ganzen Tiktok-Girlies auf die Scharia-Realität stoßen !

    20
    1
    1. “was die ganzen grün-roten Weiber sagen, wenn ihnen der Imam die Kutte erklärt !”

      Du hast damit mehr Probleme, als die, die davon betroffen sind. Frauen sind unglaublich anpassbar.

      Ich verstehe nur nicht, warum die das wollen. Aber kein Mann versteht Frauen.

      10
      1
  2. Ich wünschte, ich könnte aus diesem Land verschwinden. Was meine völlig beknackten Landsleute treiben, wäre mir dann egal. Sollen sie abgeschlachtet werden, versklavt, ausgebeutet, jeden Tag vergewaltigt, es wäre mir wurscht. Verdient ist verdient. Es gibt unter der Sonne kein dümmeres Volk als die Deutschen.

    21
    3
    1. “Verdient ist verdient. Es gibt unter der Sonne kein dümmeres Volk als die Deutschen.”

      Dazu gehörst auch du. Du sagst also über dich, du bist dumm. Und die Daumen hoch sagen dir, die sind auch dumm. Schließlich gehören sie zum deutschen Volk.

      Aber Dummheit ist eines, Verdienst etwas ganz anderes.
      Wieso haben wir das verdient, dass wir ausgelöscht werden sollen?

      6
      12
      1. Ronny, ich gebe Ihnen recht. Viele Deutsche müssen das, was ihnen von der Regierung eingebrockt wird, gegen ihren Willen ertragen, werden vergewaltigt, gemessert, vom Staat unterdrückt und verurteilt. Wer mit ‘verdient’ kommt, macht es sich zu leicht. So eine Meinung ist zudem ganz nah bei dem Ausspruch “Völkersterben von seiner schönsten Seite”.

        14
      2. @Ronny sagt: … am 11. April 2024 um 13:05 Uhr

        Eine ebenso interessante wie auch spannende Debatte – finde ich.
        Wenns genehm ist, will ich ein paar Spontangedanken beifüttern 🙂

        Den zum Beispiel:
        Kann Ketzerlehrlings Frage, ob die Deutschen “dumm” sind, überhaupt so “nackig” in den Raum gestellt werden, ohne zuvor eine Meßlatte zu definieren, an der man den “Dumm-Grad” ablesen und (!) auch erst damit verschiedene Dumm-Grade vergleichen könnte? Wie wollte man sonst das “Dumme” vom “Dümmeren” scheiden?

        Und den …
        Taugt die Wahrnehmung der Abweichung des allgemeinen Verhaltens von dem, was man selbst als das “einzig richtige” befindet, überhaupt dazu, dieses Verhalten als “dumm” zu bezeichnen? … da isse wieder… die fehlenden Meßlatte 😉

        Oder diesen hier:
        Liegt das insgesamt als “klug” oder als “dumm” wahrgenommene Verhalten eines Volkes überhaupt ursächlich in ihrer Landsmannschaft begründet?
        So im Sinne von Ketzerlehrlings Enttäuschungsausdruck “… die Deutschen sind eh per se das dümmste Volk…”.
        Oder sind womöglich ganz andere Faktoren dafür verantwortlich, dass das Verhalten eines Volkes in den Augen eines Betrachters als dumm oder klug erscheint?

        Einen noch …
        Vieles von dem was im Gange ist, erscheint Manchen befremdlich. Vielen, aber nicht allen. Ja und scheints noch nicht mal den meisten.
        Nur mal angenommen, Ketzerlehrling hätte recht, dann hieße das doch, dass die Vielen “dumm”, und nur Wenige “klug” sind.
        Stellte sich da nicht sofort die Frage:
        Ja wie kann das denn sein?
        Alles Zufall? … oder was?

        Aber egal was ich dazu schreibe … ohne klar definierte “Dumm-Grad-Meßlatte” ist das alles eh nur Textsalat.

  3. “Das Erwachen wird fürchterlich sein.” Genau das wird passieren und ich freue mich heute schon auf die verschreckten Visagen aller Teilnehmer der Demos gegen “rechts”. Wie man so verblödet sein kann, ist mir unbegreiflich. Warum wohl weist Michael Stürzenberger ständig auf die Gefahren des Islams hin? Will ihm keiner zuhören oder ist man zu doof um das alles zu begreifen? Das die Politiker von außen gesteuert werden, dürfte doch wohl bei Faeser gesichert sein. Denn welcher normale Mensch würde so wie diese Unperson handeln – und das als Innenministerin? So “blind” auf dem linken Auge kann man doch gar nicht sein.

    22
    1. “Warum wohl weist Michael Stürzenberger ständig auf die Gefahren des Islams hin?”

      Das, Peter63, tut er ja eben nicht. 🙁

      Er weist auf die Gefahren des POLITISCHEN Islams hin.
      Er begreift nicht, dass es keinen politischen oder radikalen oder friedlichen Islam gibt.
      Es gibt nur den Islam und fertig.

      12
      3
  4. Ich setze keine Hoffnung mehr auf die AFD.
    ich sehe keine AFD!
    Aber in den Netzwerken haben sich die wahren Helden konzentriert.
    Ich verwette meine vorletzte Unterhose.
    Euer Nachbar, der mutiger ist als Ihr und nicht nur Sprüche in Netzwerken lpslässt, sondern auch Taten folgen lässt….
    Ich verwette meine vorletzte Unterhose, Ihr steht hinter den Gardinen und schaut tatenlos zu, wie er in der Morgendämmerung abgeholt wird.

  5. Zum Thema “Integration” ist mir etwas aufgefallen:
    Die INTERGRATIONSBEAUFTRAGTE der Bundesregierung Aydan Özoguz sagte: “Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar…. vielmehr hätten „Einwanderung und Vielfalt unsere Geschichte geprägt”

    OK… Und weiter:
    “Einwanderern könne man keine „Anpassung an eine vermeintlich tradierte Mehrheitskultur per se verordnen“. Das Grundgesetz liefere demnach kein kulturelles, sondern ein politisches Leitbild. In diesem Sinne müssten sich auch Eingewanderte in die politische Kultur einleben… ”

    Damit sind, wie ich finde, einige Fragen beantwortet. Eine kulturelle Intergrierung findet nicht statt, braucht nicht stattfinden, da es ja nichts geben soll, worin man sich integrieren könnte. Keine deutsche Kultur.
    ” Lediglich” an die politische Kultur soll man sich gewöhnen… Dann gucke man sich diese einmal an!

    PS: Die Aussage stammt <übrigens schon aus 2017!!

    1. “Aydan Özoguz sagte: “Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar…. vielmehr hätten „Einwanderung und Vielfalt unsere Geschichte geprägt””

      Wen meint sie mit “unsere” Da sie keine Deutsche ist, kann sie das deutsche Volk nicht meinen.

    2. Ja, das sind unsere Politiker, alle Macht den Migranten, den Ausländern und Deutsche endlich raus aus dem von ihm erschaffenen Land, aber bitte vorher noch alles Geld und alle Habe abgeben für diese braven Zugezogenen.
      Wir brauchen mehr Politiker in der Regierung die warum auch immer hier her gekommen sind, die doch so auf uns bedacht sind, darum versuchen sie auch uns zu vernichten.
      Ich kenne kein einziges Land auf der Welt, das sich das alles bieten lassen würde und in dem sich zugezogene oder eingewanderten Menschen nicht nach deren Vorgaben richten müssten, das ist nur in Deutschland und mit unseren unfähigen Politikern möglich und sicher auch von denen so gewollt.
      Eben zum Gehorsam erzogen, das ist das Resultat.

  6. Deutschland ist am “Point of NO Return” angekommen, die Islamisierung kann nicht gestoppt werden. Bis 2050 ist das Ziel der Muslimen erreicht, Europa zu übernehmen.

    10
    1
  7. wer Kalkutta ins Land läßt wird selbst zu Kalkutta (frei nach Peter Scholl Latour) – auf in den Kanakenstaat wo Nazi Faeser dann auch Kopftuch tragen darf, das einzige was ihr noch einen Orgasmus verschafft.

    1. Die Näzi Fieser verpisst sich rechtzeitig. Jede Wette.
      Vielleicht hat Onkel Klaus auch ihr ein Plätzchen zu seinen Füssen versprochen.

      Mich peitscht der nackte Ekel.

  8. “Das Erwachen wird fürchterlich sein.”

    Und lehrreich für die Jugendorganisationen der Parteien die schon mal von ihren Politikjobs träumen. Es wird auch lehrreich für die Masse der Mitläufer sein oder auch nicht. Man muß denen ja zugestehen das sie das so wollten und insofern auch kein “fürchterliches Erwachen” ansteht. Sie werden sich das dann schon schönreden. Problematisch wird es für den mitdenkenden Teil der jungen Generation. Die tun mir leid.

  9. wer sich mit der Thematik beschäftigt, erfährt staunenden Auges dass die Faschisten, linke wie rechte, immer gerne mit dem Islamismus zusammen gearbeitet haben. Hitler hat das getan, das jetzige linksextreme Regime in Berlin tut das. Die USA haben den IS erschaffen, Israel die Hamas, und die Spuren vom Crocus City Hall Terror führen nach Banderastan!
    Schlaf Kindchen schlaf, die Mutter ist ein Schaf…

  10. Es ist längst überfällig, das die AfD an die Macht kommt, dann hört auch dieser Islam-Spuk auf.
    Was bilden sich diese Typen eigentlich ein, was, wer sie sind und was sie uns bringen sollen.

    Die sollten dort hin gehen, wo der Islam zu Hause ist.
    Für mich gehört der Islam nicht in unser Land.
    Wir erleben schließlich die vielen islamischen Messerabschäume, die Deutsche insbes. unsere Frauen und Mädchen vergewaltigen, töten.
    Diese kriminelle Gewalttäter verstehen nur eine Sprache und das ist und bleibt die härteste Gegengewalt.
    Denn es kann nur lauten, die oder wir !

    Die Kriminellen sollen abhauen, außer Landes verwiesen werden mit lebenslangen Wiedereinreiseverboten.
    Sie werden hier nicht gebraucht, da sie für unsere Wirtschaft, das Bruttosozialprodukt keinerlei Mehrwert in der Masse bringen !
    Habe absolut nichts gegen Leute, die hier einer ehrbaren Arbeit nachgehen, Steuern und Sozialabgaben bezahlen und sich in unsere Gesellschaft einordnen !
    Solche sind auch hier gern gesehen !

    Die ersten Fremdarbeiter, die Ende der 1950 bis i.d. 1960 hier zur Arbeit hergekommen sind, die waren meist umgänglich, verträglich und haben sich hier gut angepasst.
    Die zweite und dritte Generation konnte man schon vergessen, denn die Gewalttaten und Arbeitsfaulen nahmen stark zu !
    Die Regierungen haben damals einen größten Fehler gemacht, das sie den Familiennachzug erlaubten, was die
    Schweizer wesentlich besser gelöst haben.
    Dort durften Fremdarbeiter ca. 6 Monate arbeiten, dann mussten sie wieder das Land verlassen und es gab keinen Familiennachzug !

    Unser Land wird leider seit Merkels Unzeiten durch Massenzuwanderungen mit Ausländern aus fremden Kulturkreisen durch desolate gegen das eigene Volk gerichtete Politik, nämlich die grünlinke, überschwemmt.
    Unsere Sozialkassen sind bereits am kippen.
    Krankenkassenbeiträge steigen ins fast unermessliche, bezahlbare Wohnungen nehmen sie uns weg und die innere Sicherheit ist bereits kaputt gemacht worden.
    Tagtäglich wiehert die Kriminalität, vorwiegen von Fremden getätigt !
    Die jetzige Politik nimmt das einfach so hin.
    Pfui und abermals pfui für Untätigkeiten !!!

    13
    1
    1. “Es ist längst überfällig, das die AfD an die Macht kommt, dann hört auch dieser Islam-Spuk auf.”

      Nein. Denn wir werden fremdbestimmt. Die Politiker sind nur die, die vor der Kamera stehen und lügen.
      Wir sind kein souveräner Staat, denn wir haben ein Grundgesetz, was ja auch nichts mehr zählt. Wieso wohl nicht? Wieso ist Japan seit 1951 wieder souverän? Wieso haben sie wieder eine Verfassung und wir nicht? Die haben kein Problem mit Moslems.

      Weil wir nicht dürfen. Die AfD ändert rein gar nichts. Selbst anderen europäische Staaten, wie Frankreich, Italien, GB, Holland, Belgien, Österreich, nur um eine paar zu nennen, haben die Probleme. Und die sind souverän.
      Alibiaktionen, mehr kommt da nicht. Es ist zu spät. Was soll mit denen geschehen, die hier sind?

      7
      1
  11. Ja, die Faeser rafft das nicht. Hessische Provinzeule.
    Ich find es aber ebenso verniedlichend immer von Rentner und Rollatorgang zu sprechen, nur weil diese Leute einem zwar entfernt, aber doch iwi näher stehen.

  12. Leider weis die Mehrheit der Europäischen Bevölkerung nicht das der Islam keine Religion ist sondern ein Rechtsystem
    und der Koran keine Bibel ist sondern das Gesetzbuch nach Scharia. Nachdem der Islam Deutschland übernommen hat ist der Koran das neue Deutsche Grundgesetz!!!

    17
  13. Die Almans sind bekloppt und da helfen keine Pillen. Die werden erst unter dem Kalifat aufwachen und haben dann nichts mehr zu lachen. Ich habe kein Mitleid. Rette sich wer kann!!

    6
    1
  14. Es geschieht doch nicht zufällig oder aus purer Gastfreundschaft, dass unsere Politiker vor dem Islam katzbuckeln, ihm in den Allerwertesten kriechen und den roten Teppich ausbreiten. Das ist eine unübersehbare Einladung zur Machtübernahme, und zwar schon seit Jahren. Sie liefern uns dieser Mittelalter-„Religion“ auf dem goldenen Tablett aus und noch immer gibt es zu viele Deutsche, die sich als besonders gute Menschen betrachten, wenn sie den „armen, bedauernswerten Flüchtlingen“ jede Menge Verständnis und Nachsicht entgegenbringen und für jeden „Einzelfall“ eine Entschuldigung parat haben.
    Ich würde am liebsten auswandern, wenn ich a) wüsste, wohin und b) nicht schon so alt wäre. Allzu lange muss ich dieses Drama wohl nicht mehr ertragen. Aber an jedem einzelnen Tag werde ich meine tiefste Verachtung den Politikern aller Alt-Parteien gegenüber zum Ausdruck bringen, die keinerlei Skrupel haben, dieses Land zu vernichten. Wobei ich gerne wissen würde, wer die Strippenzieher im Hintergrund sind, die dieses „Pack“ (Anleihe bei S. Gabriel) so fest im Griff haben. Die Islamisierung findet ja nicht nur in Deutschland statt, sondern europaweit. Also dürfte es Leute geben, die diese Entwicklung wollen und entsprechend steuern.

    11
    1. Ich hatte mal gelesen dass es Abkommen z.B. mit den Clan Familien gib, die beschützen die Politiker und sind auch bei zahlreichen “Sonderaktionen und Wünschen” derer immer gerne behilflich und dafür werden sie eben von diesen Politikern in allem geschützt und unterstützt. Wenn man sich das alles sachlich und nüchtern ansieht, dann kann ich keine Ungereimtheiten oder Verschwörungstheorien darin erkennen und kann mir vorstellen, dass es genau so ist.

  15. Restle-TV mal wieder- https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/polizei-fassungslos-ard-vertuscht-problem-mit-kriminellen-auslaendern-87835040.bild.html und dann kamen mir die Tränen https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/debatte-bei-lanz-soziologin-sieht-auslaendische-straftaeter-als-opfer-87838688.bild.html Auch das Zitat (aus dem Artikel) haut einen von den Socken “Emotionale Debatte um Ausländerkriminalität – und über die Aussagekraft der Polizeistatistik. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Fiedler, früher Vorsitzender vom Bund Deutscher Kriminalbeamter, hält sie für wenig aussagekräftig. „Wir brauchen einen neuen Sicherheitsbericht.“ Von einem Polizisten? Ich fass es nicht. Und der ist natürlich “Deutscher” in der Statistik, weil er einen deutschen Pass hat. https://www.bild.de/bild-plus/regional/hamburg/hamburg-aktuell/weltweite-fahndung-nach-dem-mafia-paten-von-hamburg-87830952.bild.html

  16. Komisch: Nach dem Zweiten Weltkrieg wussten so gut wie alle, wohin es führen musste, als man einen A.H. und seine Gefolgschaft an die Macht ließ …
    Heute: Wissen alle Gut-Menschen unter Gefühlsanleitung einer Frau Faeser, dass da keine Gefahr droht …!
    Mal sehen, wann sich das ändern wird!

  17. “Ministerin Faeser, die längst als die historisch mit weitem Abstand monströseste Fehlbesetzung in ihrem Amt feststeht, keinerlei Reaktion.”

    Sie ist genau richtig besetzt. Nur nicht für das deutsche Volk.
    Und keine Reaktion ist auch eine Reaktion.

    Sie befürwortet es.

  18. “Noch nie vollzog sich die Islamisierung in Deutschland in so atemberaubendem Tempo wie in den knapp zweieinhalb Jahren Ampel-Herrschaft.”

    Ich verstehe diesen Satz nicht, denn er suggeriert, wir hätten schon mindestens eine Islamisierung hinter uns.

    Die Ampel ist doch nur der Schlussstein und, wie alle Vorgängerregierungen, fremdgesteuert. Die USA will es? Die USA bekommt es. Dort geht mittlerweile auch hoch her.

    Die beste Vorarbeit hat Frau Exkanzler Merkel geleistet.

  19. Passt schon, ich freu mich darauf. Denn so leid es mir tut, aber 80% meiner Landsleute haben nix anderes verdientals sowas. Dann müssen sie büßen für ihr lügen, den Verrart an sich selbst und uns anderen, etc. Ich denke ich werd besser damit klarkommen, als jene, die das ja so schön bunt wollen 😀
    Fast alle in dieser schönen Demokratie wollen genau das, also sollen sie es bekommen!

  20. Ihre Brüder sind Islamisten, die den Muslim-Markt im Netz betreiben und meistens fällt der Apfel ja nicht weit vom Birnbaum, oder? Wenn die Brüder so sind, muss es ja in der Familie liegen, ist die Schwester dann aus der Art geschlagen?