Samstag, 24. Februar 2024
Suche
Close this search box.

Israel als Terrorstaat: Wüste Propaganda im WDR-Kinderprogramm

Israel als Terrorstaat: Wüste Propaganda im WDR-Kinderprogramm

Ausschnitt aus der WDR-Sendung von “neuneinhalb” (Screenshot:WDR/Youtube)

Schon wieder der “Westdeutsche Rundfunk” (WDR): Erneut zielen die linken Realitätsverdreher auf die Indoktrinierung der Kleinsten ab. Bereits Ende Oktober wurde das Kinderlexikon „neuneinhalb“ zum Propagandainstrument gemacht, um ungeniert gegen Israel zu hetzen. Der ursächliche Terror der Hamas wurde bei der Betrachtung des aktuellen Konflikts in einem aktuellen Beitrag dreist verharmlost. Der Historiker und Medien-Beobachter Jörg Gehrke zeigte sich entsetzt und warf dem WDR ein „komplett einseitiges Narrativ mit höchst fragwürdigen Formulierungen“ vor. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Frank Müller-Rosentritt bezeichnete die Sendung als „skandalös“ und es als „nicht fassbar, dass solche Unwahrheiten auch noch im Bildungsangebot für Kinder unterbreitet werden“. Der WDR müsse sicherstellen, dass „antiisraelische Propaganda nie mehr auf seinen Kanälen veröffentlicht wird“, so Müller-Rosentritt weiter.

Schon alleine die Behauptung, dass Israel “auf palästinensischem Gebiet” gegründet worden sei, ist historisch falsch. Zudem wurde natürlich einmal mehr behauptet, die Israelis hätten sich ausgebreitet und den Arabern das Land weggenommen. Die dazu gezeigte Karte, welche die fast schon dramatisch veranschaulichten Entwicklungen zwischen 1946 und 2008 darlegen soll, erweist sich bei näherer Betrachtung jedoch ebenfalls als reine Propaganda – denn die gezeigte Grafik hat rein nichts mit der Realität zu tun. Im Gegenteil wurde sie schon von der Hamas verbreitet, um die Massaker an den israelischen Zivilisten zu rechtfertigen. Auch Türkei-Herrscher Erdogan und die antisemitische “Fridays For Future”-Bewegung hetzten mit dieser Karte, die den angeblichen Bevölkerungsschwund der Araber und die gewaltsame Ausbreitung der Israelis symbolisiert. Suggeriert wird: Bis 1946 hat noch der Staat Palästina existiert, danach wurde das „jüdische Gebiet“ immer größer.

Glatte Lügen

Im heutigen jüdischen Israel leben allerdings über 20 Prozent Araber; in den arabischen Gebieten leben hingegen praktisch nirgendwo mehr Juden – weil dies für sie lebensgefährlich wäre. Auf die Frage nach einer Zwei-Staaten-Lösung legt der Sender nochmal nach und behauptete, dass Israel diesen Vorschlag „immer wieder mit Waffengewalt“ verhindern würde. Historisch eine glatte Lüge: Abgesehen davon, dass es mit den Autonomiegebieten einen de-facto Palästinenserstaat gibt, hat Israel den Palästinensern immer wieder eine solche Zwei-Staaten-Lösung angeboten, die teilweise bis zu 97 Prozent der palästinensischen territorialen Forderungen abgedeckt hätte.

Dies war von den Palästinenserführern immer wieder abgelehnt worden (Camp David 2022, Olbert-Plan und einige mehr) und mit Terror-Wellen beantwortet worden. Schon der UN-Plan von 1947 (die erste Zwei-Staaten-Lösung) zur Aufteilung des Gebiets wurde von Palästinensern und Arabern in den Wind geschlagen. Als Israel 1948 gegründet wurde, erklärten die umliegenden arabischen Staaten einen blutigen Krieg gegen den jüdischen Staat. Das Problem ist für Israels Gegner nicht, dass es (angeblich) keinen Palästinenserstaat gibt – sondern dass es überhaupt einen jüdischen Staat gibt, egal wie marginalisiert dieser wäre.

Das unterschlagene wahre Ziel: Möglichst viele Juden töten

Beim WDR insinuierte man zudem, dass der Terror der Hamas eine fast schon gerechtfertigte Antwort in Form von Gegengewalt in Bezug auf die angebliche Unterdrückung Israels gegenüber den Palästinensern sei. Schon bei den Kindern werden dadurch die Realität verdreht, Terror moralisch falsch legitimiert und Israel dämonisiert. So wurde auch das Massaker der Hamas am 7. Oktober verharmlost, obwohl dort 1.200 Menschen starben und 200 weitere Personen entführt wurden. Das dortige Ziel war es, so viele Juden wie möglich zu töten und das auf so bestialische Weise wie möglich. Außerdem wird die Hamas in „neuneinhalb“ fast schon als Freiheits- oder Widerstandsbewegung dargestellt – nicht als radikal-islamische Terrorgruppe.

Was die Kids beim WDR auch nicht erfuhren: Unter der Führung von Mohammed Amin al-Husseini paktierten sie mit Nazi-Diktator Adolf Hitler – der Palästinenser-Führer wollte den Holocaust auch auf den Nahen Osten ausdehnen. Und bevor die Gründung Israels überhaupt zur Debatte stand, hatten Palästinenser und Araber bereits grausame Gewalt gegen die Juden ausgeübt, die sich in blutigen Pogromen an Zivilisten äußerten. Auch wenn diese von radikalzionistischen Kampfgruppen damals ähnlich grausam beantwortet wurden: Mit der Staatsgründung gab es keinen israelischen Terror mehr gegen Palästinenser – auch wenn dies stets anders dargestellt wird.


Dieser Beitrag erschien zuerst auf beischneider.

20 Antworten

  1. Der WDR mal wieder. Von der Oma, die “ne alte Umweltsau” ist bis hin zum “Terrorstaat Israel”. Unverschämtheiten, Propaganda und schamlose Lügen, daß sich die Balken biegen. Nichts Neues also vom zwangsfinanzierten Staatsmedienapparat.

  2. Ich möchte nicht wissen, was für eine Generation an Verrückten und Verhaltenskranken bereits jetzt schon herangezüchtet wird?! Israel-Hetze im TV, Transenlesungen in der Kita, Moscheenbesuch in der Schule: Heutzutage kann man froh sein, wenn man kein Kind mehr ist!

  3. Ähnliche Kindererziehung beim dunkelroten kommunistisch unterwanderten RBB. Ehemalige FDJ-Funktionäre u. MfS-Führungskräfte führen auch da durch das Programm. Es ist eine Schande sondergleichen, wie auch beim RBB jene Palästinenser-Bewegung u. Feindschaft zu Israel propagiert werden darf.

  4. Alles Wortklaubereien. Es gab kein Land/ Staat Palästina, weil sowas inm Mittlwrrn Oszen damals rin Fremdwort war.

    Es bleibt dabei: Weiase Europäer haben in einwe kolonialiatischen Aktion den Ureinwohnern ihren Raum genommen.
    Mit freundlicher Unterstützung der vwrschlagenen Briten.

    Die Almans sind ein dummes Volk.
    Lassen hier den Vodensatz Asiens einwandern, ihre Kinder verprügeln oder abstechen, vergewaltigen.
    Fann gibts parallel die grosse Bärbocksche Kolonialaufarbeitung.

    Aber den letzten echten europäischen Kolonialismus – der wird beklatscht.
    Ein Opfwr was jerzt seit 100 Jahren zum Täter geworden ist.

    1. Es braucht keine Verschwörung der Sichel (Islam) gegen das Kreuz (Christentum). Das Osmanische Reich ging unter, weil Araber (siehe Arabische Revolte von 1916-1918) den Türken den Dolchstoß aus dem Hinterhalt verpassten.
      JEDER Mann JEDWEDEN Glaubens verkauft seine Seele für Macht und Reichtum unter brachialer Gewalt. “Allah” ging da unter in Schweigegelübden!

  5. https://deutschlandkurier.de/2023/11/corona-eu-gesundheitsbehoerde-entlarvt-die-impf-luegen-von-lauterbach-co/

    „Corona: EU-Gesundheitsbehörde entlarvt die Impf-Lügen von Lauterbach & Co.“

    24.11.2023

    https://youtu.be/0dUH-bsdkNU

    Jetzt kommt es endlich heraus !
    Noch nie gab es eine derartige dreckige Korruption, Betrug, Volkszüchtigungen, Volksverhetzung gegen uns Bürger, unsere Gesundheit mit hohen Anteilen des Todes der Gespritzten und sie haben es von Anfang an gewusst !

    Sie haben uns alle belogen und in ein gesundheitsschädlichen Zwang mitund B div. Diktaten,
    in die Unfreiheit und unberechtigte Angst getrieben !

    Es wäre kein Antragsdelikt, vielmehr ein Offizialdelikt, wo die zuständige Staatsanwaltschaft
    nach Prüfung des Anfangsverdachtes Klage einreichen muss !!!

    Der Generalbundesanwalt könnte sich mit Anklagen und die sind zwingend und schnell
    nötig, weil der Anfangsverdacht des Betruges, Nötigung, Volksverhetzung, etc. erfüllt sein könnte, auch bei Politikern, ein Denkmal setzen !

    Bin gespannt, ob die AfD zusätzlich Klage erheben wird?

    Liebe ehrbaren Journalisten bleibt an diesem wichtigen Thema drann, denn es ist den vielen Gesundheitsbeeinträchtigten, den vielen Toten und den Angehörigen geschuldet und die Verantwortlichen müssen angeklagt, verurteilt und für Jahre in das Gefängnis kommen !!!

  6. Kinder sind leichter zu Manipulieren. Meine tiefste Verachtung an die erwachsenen (?) die Darauf reinfallen. Die Ham.Ass Zahlen werden als Wahr empfunden. Anscheinend gibt es eine Impfung um Propaganda zu glauben. Wieviel Bratwürste müssen dafür gegessen werden ?

  7. Schon interessant jetzt sagt der WDR einmal die Wahrheit, und alle fallen über in her,dauernd kritisiert ihr den Staatsfunk er würde lügen und nur provokanter verbreiten, aber jetzt seit ihr aufeimal alle politisch koreckt im sine der politischen verordneten Sichtweise auf die Juden(Israel)ich nenne sowas Heuchelei.

    2
    2
    1. WDR mit seinem Intendant, Programmdirektor ist und bleibt ein überflüssiger, einseitig aufgestellter, Menschen manipulierender Rotgrün-Funk.
      Einfach widerlich !
      Habe vor ca. 1,5 Jahren einen Kameramann aus dem Sendebetrieb angetroffen und ihn gefragt, ob es ihm noch
      Spaß macht für den einseitig aufgestellten “Rotgrün-Funk” zu arbeiten und Menschen im Sinne eines schmutzigen Regierungs-Mainstraem zu manipulieren?
      Das Arsxxloxx hat mir direkt Schläge angedroht.
      Meine Antwort war, dann lass mal was rüber kommen aber nimm Dir eine Krankenhausauszeit.
      Dann ist er doch besser wie ein abgegossener Pudel von dannen in sein WDR-Auto gekrochen und hat das weite gesucht !

  8. Was auch nie gemeldet wird, ist, das viele Araber ihre Grundstücke an Juden verkauft haben, und diese anschließend als Idioten verspotteten haben weil Sie so Dumm waren, für viel Geld ein Stück Wüste gekauft zu haben.

  9. Ich habe den Link zum aktuellen Konflikt angeschaut und er stimmt nicht mit der Beschreibung im oberen Text überein. Auch wenn es relativ seicht daherkommt, ist der Beitrag inhaltlich leidlich akzeptabel. Daraus schlussfolgere ich, dass der Beitrag ausgetauscht wurde, nachdem die Empörung den Sender in Zugzwang gebracht hat.

  10. Angebliche (!?) Unterdrueckung.
    Seit die sich dort breitgemacht haben und sich wie Uebermenschen auffuehren duerfen (hach, wie kommt das denn nur wieder..?), ist dort dieser unaufhoerliche Aerger.

  11. Ich verweise in diesem Zusammenhang auf das Buch einer israelischen Jüdin, Felicia Langer, von 1999, mit dem Titel:
    Lasst und wie Menschen leben, Schein und Wirklichkeit in Palästina.

  12. Es gibt im öffentlich-rechtlichen Fernsehen eine sehr gute Aufklärung in den Anfängen von Palästina bis zur Vernichtung des Dritten Reiches unter Hitler.
    Von 1516 bis 1918 war Palästina Teil des Osmanischen Reiches, das unter der Obhut der Türken war. Im 1. Weltrkrieg war der deutsche Kaiser Wilhelm II. mit den Türken im Bündnis, die beide diesen Krieg verloren. 1917 besetzten die Briten Palästina und den Irak. Großbritannien erhielt am 24. Juli 1922 vom Völkerbund das Mandat für Palästina.
    Insofern ist das schon eine Enteignung, aber durch einen vorausgegangenen Krieg. Die Siegermächte teilten die Gebiete neu auf! Die Deutschen haben dasselbe erlebt nach dem 1. Weltkrieg und weitere Gebiete enteignet bekommen nach dem 2. Weltkrieg. Die Palästinenser gehen anders mit der Enteignung um als die Deutschen.
    Natürlich könnte jeder jetzt auf die Geschichte pochen und sein Land wieder haben wollen, das durch Kriege verändert wurde, aber genau das ist der Sinn der Kriege! Die UNO gründete den Staat Israel 1947 und er wurde am 14. Mai 1948 ausgerufen. Die Siegermächte haben mehr mit der Gründung des Staates Israel zu tun als die Juden selber, deshalb sind sie bis heute von den Westmächten abhängig!

  13. Man könnte sich auch einfach an die offiziellen Aussagen der UNO/UN halten (sinngemäß):
    Israelische Angriffe können keine Selbstverteidigung sein, weil Israel der Besatzer ist.
    Hamas-Angriffe gegen ihren Besatzer könnnen keine Terroranschläge sein, weil die Palästinenser die Besetzten sind.

    Alles andere is reine Religion/Ideologie.