Donnerstag, 23. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Klimaterror: Brandanschlag auf Bremer Innensenator ist erst der Anfang

Klimaterror: Brandanschlag auf Bremer Innensenator ist erst der Anfang

Autobrand nach Bombenanschlag (Symbolbild:Imago)

Der Anschlag auf das Fahrzeug des Bremer Innensenators Ulrich Mäurer diese Woche hat eines bewiesen: Die Radikalisierung und Brutalisierung der selbsternannten “Klimaretter” schreitet unaufhaltsam voran. Eine besonders militante Gruppe, die sich passenderweise „AG hemmungslos und uferlos“ nennt, bekannte sich mittlerweile auf der linksradikalen Seite “Indymedia” zu dem Terrorakt. Dessen Arbeit sei „die skrupellose Umsetzung der mörderischen europäischen und deutschen Fluchtregulation“. Deshalb habe man eine Brandbombe unter dessen Audi in der Nähe seiner Haustür gezündet. „Die fortschreitende Zerstörung der Erde, Klimakatastrophen, Dürre, Wassermangel, Hunger und Kriege um die verbliebenen Ressourcen, werden weitere Millionen Menschen zur Flucht zwingen“, hieß es hier in wirrem Zusammengeschwurbel linksradikaler Begriffsstanzen weiter.

Dass der Duktus dabei an die RAF erinnert, ist kein Zufall: In dem Schreiben wurde zudem zweier jüngst verstorbener Mitglieder der Terrorgruppe gedacht, bevor es zum Abschluss hieß: „Militanz 2023, noch lange nicht letzte Generation!“. Zudem wurde die Solidarität mit der Ende Mai verurteilten „Hammerbanden“-Chefin Lina Engel bekundet. Trotz dieser flammenden Motive hatten sich die Täter offenbar am falschen Auto vergriffen: Laut Bremer Senat sei Mäurers Wagen unversehrt geblieben, dafür aber ein anderes in Flammen aufgegangen. Der Staatsschutz hat Ermittlungen aufgenommen, die Sicherheitsmaßnahmen für Mäurer wurden erhöht.

Das Resultat derselben Hysterie

Man wüsste gerne, was der unsägliche Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang dazu sagt. Dieser hatte erst kürzlich wieder zum wiederholten Male bestritten, dass von der Klimabewegung eine terroristische Bedrohung ausgehe. Eine Radikalisierung der Klimakleber der „Letzten Generation“ zu einer “grünen RAF” wollte er nicht erkennen, sondern entblödete sich im Gegenteil nicht, den Klimakriminellen auch noch Treue zum Grundgesetz zu attestieren – weil darin ja der Klimaschutz schließlich vorgesehen sei. Drei Tage nach den so peinlichen wie ungeheuerlichen Äußerungen Haldenwangs legten die Klima-Irren die Flughäfen von Hamburg und Düsseldorf lahm. Bereits zu Jahresbeginn hatte Haldenwang Befürchtungen, es entstehe gerade eine neue terroristische Vereinigung, als „Nonsens“ abgetan. „Die sagen: He, Regierung, ihr habt so lange geschlafen, ihr müsst jetzt endlich mal was tun. Anders kann man gar nicht ausdrücken, wie sehr man dieses System eigentlich respektiert, wenn man die Funktionsträger zum Handeln auffordert“, hatte er die Klimakleber bereits im vergangenen November gelobt. Alleine für diese groteske Fehleinschätzung und Billigung von gemeingefährlicher Gewalt hätte dieser Totalausfall im Amt direkt gefeuert werden müssen.

Wenn der (fehlgeleitete) Anschlag auf Mäurer zwar nicht auf das Konto der „Letzten Generation“ geht, so ist er dennoch das Resultat derselben Hysterie, die sie hervorgebracht hat. Dass die Aktionen der Klimaextremisten immer radikaler werden, entspricht der unvermeidlichen Eigendynamik solcher Gruppierungen, die sich anmaßen, im Besitz der alleinigen Wahrheit und die “Letzten” zu sein, die die Welt noch retten können. Irgendwann werden die Mottos “Der Zweck heiligt die Mittel” und „Not kennt kein Gebot“ dann zur Rechtfertigung für Gewaltakte bis hin zur Ermordung vermeintlicher „Klimaleugner“ oder anderer „Feinde“ herangezogen. Genau genommen müsste der Verfassungsschutzpräsident nämlich auch der „AG hemmungslos und uferlos“ zumindest “achtbare Motive” zubilligen – so, wie dies der Richter im Fall Lina Engels tat. Fakt ist: Keine dieser zunehmenden Gewalttaten wäre möglich, wenn der Staat den Klimawahn nicht mit allen Mitteln fördern würde. Damit hat sich das System allerdings in eine Falle begeben: Denn egal, wie viele wahnwitzige Klimagesetze den Menschen noch aufgezwungen werden – den Extremisten werden sie niemals genügen. Die Gewaltspirale, die die Politik mit in Gang gesetzt hat, werden am Ende die Bürger mit dem Verlust des sozialen Friedens und öffentlicher Sicherheit bezahlen.

30 Antworten

  1. Dem Mäurer habe ich vor ca 12 Jahren mal eine Mail geschrieben, in der ich ihn als unfähig bezeichnete und in fragte, ob er nicht zurücktreten wolle.
    Seine Reaktion: Ich hatte meine Mail von meiner Firmenadresse verschickt, und Mäuerer viel nichts besseres ein, als meinem Chef zu schreiben und zu ” petzen”, daß er “Rechtsradikale” in der Firma hätte.
    Soviel zum “fähigen” Innenmeinister Mäurer !
    PS: Mein Chef hat herzhaft gelacht über die Mail vom Mäurer !

    30
    1. Im versifften Bremen macht auch so ein Autowrack nichts mehr kaput!
      Hier hat der dumme Bremer noch nicht bemerkt, das die SPD das Land in 70 Jahren ruiniert hat!

      11
    1. Jetzt wäre es noch gut, wenn vor jedem Politiker Haus ein Polizist steht. Dann würde man sofort erkennen, da ist was zu holen!

  2. @ Thomas Haldenwang dazu sagt. Dieser hatte erst kürzlich wieder zum wiederholten Male bestritten, dass von der Klimabewegung eine terroristische Bedrohung ausgehe.

    die Klimabewegung ist eine NGO der globalen Oligarchen und wird von denen und den Vasallenregimes organisiert, trainiert, finanziert, geschützt und gesteuert – da ist das kein Terror, sondern Nudging – oder Anreize setzen, oder motivieren !

    Terrorismus ist es, wenn sich das Volk weigert, sich den Experimenten des Regimes folgsam zu unterwerfen wie die Spaziergänger gegen Corona – da ist das Terrorismus und Geiselnahme, die dann auch mit Waffengewalt gebrochen werden muß !

    30
    1. “… die Klimabewegung ist eine NGO der globalen Oligarchen und wird von denen und den Vasallenregimes organisiert, trainiert, finanziert, geschützt und gesteuert – da ist das kein Terror, sondern Nudging – oder Anreize setzen, oder motivieren ! …”

      Die Oligarchen sind reichte Fatzkes in den usa und der BRD. Die Anstifter zum Terror sind ebenfalls als Terroristen und Psychos einzustufen und in den Knast zu stecken, für immer.

      Wenn jemand zündlet und einen Brand heirmit verursacht, kommt der Zündler und Brandverursacher doch automatisch in den Knast. Warum nicht diese Vollidioten von der Allerletzten Generation? Die sind voll durchgeknallt.

  3. Indymedia, ist das nicht diese linksversiffte Seite,
    die vom VS betrieben wird ? Ich frag für den
    Friseur meines Nachbarn.

    16
    1. Danke Ihnen für Ihre Hintergrundinformation zu indymedia.
      An den Allg, Studierendenvertretungen lungern haufenweise solcher Pseudo-Linken und Krawallos herum. Jetzt ist mir auch klar, weshalb diese Krawallos während der C-Stuss-Zeit so staats- ähm “corona”tragend waren und die Studierenden genötigt haben, die Gesichtswindel beim Aufenthalt im AStA zu tragen. Dasselbe im RefRat (so heißt da der AStA) der Humboldt-Universität Berlin.

      Diese genannten Gurkentruppen sind voll in indymedia aktiv. Hahaha, der VS hat die Studentenvertretungen unterwandert. Herrlich.

  4. Bremen ist doch schon ewig links und damit ein Klimat, in dem solche Extremisten und Terroristen auf das Beste gedeihen konnten. Ergo: Bremen braucht in der Tat einen Klimawandel, aber einen politischen.

    27
    0
    1. Ist schon zu spät! Hier kann Keiner mehr etwas retten!
      Wie will man mit 70% völlig verblödeten Menschen noch etwas retten. Denn diese leben alle schon vom Amt!

      11
  5. Es sind üble und höchst brutal agierende Terrorristen und das schlimme daran ist, dass diesen Irren mit vernunft, Logik und fachlichem Wissen nicht beizukommen ist denn die Substanz um etwas im Hirn speichern und verarbeiten zu können diese Substanz ist nicht vorhanden.
    Der Wahnsinn solche irren Widerlinge erhalten über die Scholz Chaostruppe auch noch die entsprechenden Plattformen doch diese dummen letzte generation Dumpfbacken bemerken noch nicht einmal in welcher dreisten Form sie eben von dem System missbraucht werden welches sie doch eigentlich vernichten wollen. Diese jugendlichen Hohlköpfe werden von macht und geldgeilen Monopolyspielern schlicht missbraucht

    19
  6. High, Herr Brandner hat davor schon vor Monaten im Bundestag gewarnt und wurde dafür von der linken Seite und im Besonderen von den Grünen nur verhöhnt. Von einer Entschuldigung habe ich bis heute noch nichts gehört, aber neue Beleidigungen dafür fast täglich. Freundlichst Fiete

    24
  7. Es steht viel auf dem Spiel für die Leute im Hintergrund: Wenn die Klimalüge platzt, hat sich vieles erledigt. Deshalb feuern sie aus allen Rohren rund um die Uhr.

    Umwelt – Das individuelle CO2-Konto | ARTE Info Plus – https://www.youtube.com/watch?v=oTBaTNsY6zQ

    Typisch für ARTE: die Lüge direkt im ersten Wort, es geht nicht um Umwelt sondern um Depopulation und Kontrolle.

    Die Wahrheit über „Net Zero“: Eine teuflische Agenda, die als Erlösungsformel verkauft wird – https://www.julianrose.info/2023/03/the-truth-about-net-zero-a-diabolical-agenda-sold-as-a-saviour-formula/

    15
    1. Die Klimalüge wird, genau so, wie die “C”-Lüge geplatzt ist, platzen. Diese Klimalügner werden genau so dran sein, wie die “C”-Lügner mit ihrem Schatzi Bill-der-Killer-Gates dran sein.

  8. Von denen hat sicher einer , einen Onkel oder Tante die AFD wählt , oder kennt , noch schlimmer ältere Herren in Cordhosen mit Gehwagen

    3
    2
  9. @IST ERST DER ANFANG
    Ulrich Mäurer – SPD

    “„Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf“
    Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/Die Grünen), Bundestagsvizepräsidentin, MdB
    Da scheint einer aus dem Grün-Roten Umfeld als überflüssig zu gelten – ein Bauernopfer

    Aus seiner Sicht sicherlich dumm – vielleicht sollte er noch einmal seine Zuordnung überdenken – aber ich hoffe, die AFD wird ihn nicht aufnehmen ! Mitglieder der Blockpartei sind inakzeptabel !

    11
  10. Nun, ich kann jetzt gerade keine Betroffenheit heucheln, sondern zeige eher Häme:
    Daß die Politkasper jetzt leben müssen, wie im Hochsicherheitstrakt, d.h., wie ihre eigenen Gefangenen, entlockt mir doch ein Grinsen.
    Und daß es ausgerechnet die eigenen Kampfköter sind, die jetzt ihre Herrchen und Frauchen zerfetzen wollen, läßt das Grinsen eher noch unverschämter werden…
    Wohl bekomm’s, habt Ihr Euch unredlich verdient, Politpsychopathen aller Couleur!

    1. Nur nebenbei: Die Täter sollen das falsche Auto erwischt haben. Getroffen hat es leider einen völlig Unbeteiligten. (Wenn es sich bei dieser nachgeschobenen Nachricht nicht um eine Lüge handelt).

  11. Na endlich ist es so weit, war hoffentlich nicht alles umsonst? Wir und unsere Nachbarn rundherum achten und passen sehr genau auf uns auf. Wir sind gut gewappnet und freuen uns auf dieses unnütze verdummte Pack. Rein kommen sie, aber raus bestimmt nicht mehr!

  12. Ganz eindeutig eine FALSE- FLAG- Operation von AFD und anderen Schwurblern, Impfverweigerern und Verbrennerfahern.

    Die Klimaschützenden:innen sind ja bekanntlich nach intensiver Überprüfung durch VS und Berliner Senatsdarstellende:innen nicht kriminell und schon gar nicht terroristisch.

  13. Oh Herr vergieb ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun.
    Damit sind Politiker + Klimaterroristen gemeint !

    Schon einmal geprüft, nachgedacht, auf eine Aktion folgt
    stets eine Reaktion bis es in brutaler Gewalt (politisch
    Diktatur) und Terrorismus des linken Aschaumes führt.

  14. Jetzt wird für einige in der AfD das Anbiedern von Überläufern aus der CDU zur Zusammenarbeit mit der AFD als Erfolg gefeiert. Ich würde da aber mal genauer hinschauen, wer da auf einmal wieder zur Verfügung steht. Es handelt sich um Wendehälse, die zur Wende von den Handlangern der SED in die CDU, FDP gewechselt sind 89. Vor allem die ehemaligen Grenzschützer die in Thüringen, wo ich lebe an der ehemaligen Grenze DDR-BRD ihren Dienst verrichtet haben. Sie wurden hier in Thüringen Innenminister und Landrat und unter der CDU und sitzen schon wieder in den Startlöchern um ihren Einfluss in der AFD einzubringen. Die Wendehälse fallen immer wieder auf die Pfoten.

    1. Das wollte ich schon lange mal von jemandem, der in der ehemaligen DDR lebte, ausgesprochen hören. Vielen Dank! Es bestätigt meine Vermutung, daß mit dem stillen Einverständnis der Westpolitiker viele ehemalige DDR-Systemlinge als trojanische Pferde westliche Parteien, Medien, Organisationen… systematisch unterwandern konnten. Über die extremen Entwicklungen in Deutschland seit dem Mauerfall braucht sich deshalb niemand zu wundern.

  15. Alles nur der Anfang. Da sie aber jetzt wenigstens in Richtung derer gehen, die definitiv sowohl Verantwortung tragen und auch reich und dadurch Hauptverursacher eines (wenn vom Menschen gemachten) Klimawandels sind, stört mich das gar nicht. Auch aus dem Grund, da eben jene Verantwortlichen ja selbst die linken Augen zudrückten, dort findet ja kein Terror statt. Also was juckt mich, wenn es dann doch welchen gibt, der diese ereilt. Wer nicht hören, in diesem Fall sehen will, der muss fühlen. Und dann am Ende bitte nicht zu den Rechten angekrochen kommen und um Hilfe betteln 😉