Freitag, 1. März 2024
Suche
Close this search box.

Laut Prognose von 2015 müsste jetzt das Internet zusammenbrechen

Laut Prognose von 2015 müsste jetzt das Internet zusammenbrechen

Der nächste Fehlalarm: Das Netz funktioniert immer noch! (Symbolbild:Imago)

Die heutzutage allgegenwärtige Klimahysterie lebt im Wesentlichen von if-then-Prognosen: Wenn die Erderwärmung bis zu diesem Zeitpunkt nicht um so oder so viel Grad gesenkt wird, ist der angebliche Weltuntergang nicht mehr aufzuhalten. Die Ziele sind meist willkürlich und nicht nachvollziehbar; da sie aber meist von vermeintlichen „Experten“ vorgebracht werden, die die Medien als „renommiert“ verkaufen, genießen sie in der Öffentlichkeit hohe Glaubwürdigkeit, oft unter Ausschaltung des kritischen Verstandes. Der zuverlässigste Verbündete aller Alarmisten jedoch ist das Vergessen. Das menschliche Kurzzeitgedächtnis sorgt dafür, dass Langzeitirrtümer unbemerkt bleiben und jene, die sie sogar wiederholt äußerten, nie an Glaubwürdigkeit verlieren. Deshalb werden sie auch bei stetig neuen Horrorprognosen wieder und wieder ernstgenommen – obwohl sie wieder und wieder mit ihren Katastrophenszenarien grundfalsch lagen.

Doch nicht nur bei Corona oder vor allem beim Klima, sondern auch bei vordergründig unpolitischen wissenschaftlichen Extrapolationen kommt es zu sensationsheischenden Warnungen und Vorhersagen. Viele, die vor Jahr und Tag vorgetragen wurden, sind von der Realität fulminant widerlegt worden, was aber aus den beschriebenen Gründen keinem auffällt und nur deshalb überhaupt noch ins Gedächtnis gerufen werden kann, weil das Internet nichts vergisst.

Von wegen “trust the science”…

Angesichts des weit verbreiteten Irrglaubens, dass „die Wissenschaft“ ja vermeintlich immer richtig liegt, lohnt sich ein Blick auf eine damals im Brustton tiefster Überzeugung vorgebrachte Prognose aus dem Jahr 2015: Damals erklärte ein Professor Andrew Ellis von der Aston University in Birmingham, dass das Internet allerspätestens 2023 “zusammenbrechen” werde. Dann nämlich gelange man zum einen spätestens an die physikalischen Grenzen der Leitungen und Datennetze, und zum anderen werde durchs Netz mehr Strom verbraucht, als überall noch erzeugt werden könne. Ellis’ Warnung vor einer angeblich unvermeidlichen Entwicklung wurde damals sogar auf einer britischen Forscherkonferenz diskutiert und von etlichen globalen Medien mit dräuendem pessimistischem Unterton unkritisch rapportiert.

Konkret ging Ellis davon aus, dass die Kapazitäten unter der Menge der Daten zusammenbrechen würden, weshalb die Glasfaserkabel dem nicht mehr standhalten könnten. Deshalb brauche es, so Ellis 2015, „radikale neue Ideen“. Von einem massiven Ausbau der Glasfasernetze hielt er nichts – dies würde den Internet-Kollaps “allenfalls um 15 Jahre” hinauszögern, der dann trotzdem aufgrund des extremen Stromverbrauchs unweigerlich drohe. Der Betrieb des Internets würde zwangsläufig so viel Energie benötigen, dass für andere, existenzielle Funktionen nicht mehr genug übrig bleibe. Dies würde die Zivilisation spätestens 2023 vor die Frage stellen, ob das Internet abgeschaltet oder die Stromversorgung in anderen elementaren Bereichen ausgeknipst werden solle.

Kardinalfehler aller Schwarzmalereien

Auch in den Medien wurde damals alarmistisch geraunt, dass das Internet in Großbritannien im Jahr 2030 rund “20 Prozent des gesamtes Stromverbrauchs des Landes” beanspruchen würde, 2040 dann soviel, wie 2015 insgesamt erzeugt würde. Das alles natürlich nur, wenn sich die damals angeblich zu beobachtenden Entwicklungen fortsetzen würden. Doch genau hier liegt der Kardinalfehler aller dieser hysterischen Schwarzmalereien: Sie schreiben einfach die aktuellen Verhältnisse, die sie zudem oft selbst nicht überblicken können, nahtlos in die Zukunft fort. Technische Innovationen, Problemlösungen und die Möglichkeit eigener Fehleinschätzungen werden dabei völlig außen vor gelassen.

Ellis Prognose lag bekanntlich völlig daneben – weil sie genauso von falschen Prämissen ausging wie die heutige Klimahysterie. Doch weil die Menschheit auch weiterhin zwischen verdrängter und verklärter Vergangenheit einerseits und apokalyptisch verzerrter Zukunft in einem schmalen Band der Gegenwart lebt, fällt sie immer wieder auf derlei plumpen Alarmismus herein. Im Falle des Klimawahns droht sie ihre eigene Vergesslichkeit jedoch ihren Wohlstand und ihre Freiheit zu kosten.

22 Antworten

  1. https://youtu.be/cjS_OdLU_Jw

    „Protest gegen Asyl-Unterkunft: Demonstrant wird abgeführt, weil er trötete“

    Einfach widerlich wie unverhältnismäßig und brutal „Söldner“ des Systems
    gegen einen friedlichen Bürger vorgehen !
    Solchen “Brutalos” traue ich noch mehr als dieses zu !

    Früher: Polizei, dein Freund und Helfer
    Heute: Polizei in “Brutalomarnier”, Lakaien eines faschistischen politischen Systems

    Diese Art mit friedlichen Bürgern umzugehen gibt es eigentlich nur in diktatorischen Schurkenstaaten !

    Hoffentlich klagt der Bürger gegen die Polizei, denn es gibt ein aussagekräftiges Video !

    13
    3
  2. Wenn wir uns bis zum Juni 2023 nicht von fossilen Brennstoffen trennen, bricht die Endzeit an.

    Die von der Evangelischen Kirche gottgleich verehrte Heiligkeit, Greta Thunberg, kündigte 2018 an, “dass der Klimawandel die gesamte Menschheit auslöschen wird, wenn wir nicht innerhalb der nächsten fünf Jahre aufhören, fossile Brennstoffe zu nutzen.”

    aus:

    “Festhalten! Laut Greta Thunberg bleiben noch drei Monate bis zum Klima-Kollaps”
    https://exxpress.at/festhalten-laut-greta-thunberg-bleiben-noch-drei-monate-bis-zum-klima-kollaps/

    Also noch 94 Tage, dann ist alles vorbei!

    14
    1. wir trennen uns nicht wegen der letzten generation… lieber sterben wir….
      sonst würden die letzten-arschlöcher ja überleben und das will wirklich keiner der hirn und verstand hat…
      oh herr wirf hirn herab…

  3. Ich kenne da jemand der an einer Uni in der Klimaforschung arbeitet und rühmt sich immer wie schlau er ist. Ich wundere mich immer wie sau dämlich müssen denn die sein, wenn er der Schlauste ist.

    12
  4. hahahha….
    die meisten betrugs-experten findet man in der rotz-grün-kotz regierung….
    daher ist es normal das volldeppen in dummland für ernst und besonders intelligent genommen werden…
    bisschen lebenslauf fälschen und falsche uni -abschlüsse und schon bist du im bundestag die wichtigste person unter den politversagern….bei den verschiedenen dreckstypen….
    die wahren experten verlassen das land…
    alles klar ihr vollversager…

    1. Mit der nicht mehr funktionierenden allgemeinen Justiz kommt man grünl. Faschisten nicht bei.

      Wie war das im alten Amerika?
      Al Capone ist nicht wegen seiner vielen Morde u.a. in den Knast gekommen.
      Die Finanzverwaltung hat ihn gepackt und er kam für viele Jahre hinter Schwedische Gardinen !

      Möchte gerne wissen, wie viele Politiker Dreck am Stecken haben und nicht ehrlich versteuern.
      Fließen jetzt für mögl. Bestechungen nur Bargeldübergabezahlungen dieses Klientels?

  5. diese ganzen Spökenkiker gehen bei ihrem geistigen Limbo von einer Linearen Entwicklung aus – die bei der richtigen Wahl von Startpunkt und Nullpunkt immer das zeigt, was interessierte Philanthropen gerade brauchen !
    In der Regel ist das Panik-Politik wie bei Corona, manchmal auch das große vergessen wie bei den Pipelines – und dank der Regime-Medien wird das Resultat dann in große Panik-Schlagzeilen gepackt und die Aufklärung entweder ganz vergessen oder ins kleingedruckte auf der letzten Seite verlegt.
    Aber wenn man heute davon ausgehen kann, daß mehr zensiert als offenbart wird, dann wird die damalige Kalkulation schon aus diesem einen Grunde zu Müll . Und für die Interessen der Philanthropen wird längst eine andere Sau durch’s Dorf getrieben.
    Der alte Propaganda-Trick – schneller das Thema wechseln, als der wohlmeinende Bürger den Unsinn widerlegen kann ! Und dafür hat man schließlich sauteuere Berater und ThinkTanks. Kein Wunder, das die Berater des bunten Regimes ständig teurer werden – da werden auch immer mehr gebraucht! Nicht umsonst sagt der Volksmund, das Berater die Abkürzung von Betrüger und Verräter ist !

  6. Zukunftsforscher lagen schon immer falsch. Statt von einer Erderwärmung wurde vor ca. 40 Jahren noch von einer bevorstehenden Eiszeit gefaselt.
    Die Wissenschaft schafft es bis heute nicht, das Wetter der nächsten Tage zuverlässig vorherzusagen. Aber das Klima der nächsten Jahrzehnte schon?

    Anders sieht es bei Vorhersagen aus, an deren Wahrwerdung aktiv gearbeitet wird, wie die Vorhersagen von Harari.

    11
  7. “Doch weil die Menschheit auch weiterhin zwischen verdrängter und verklärter Vergangenheit einerseits und apokalyptisch verzerrter Zukunft in einem schmalen Band der Gegenwart lebt, fällt sie immer wieder auf derlei plumpen Alarmismus herein. Im Falle des Klimawahns droht sie ihre eigene Vergesslichkeit jedoch ihren Wohlstand und ihre Freiheit zu kosten.”

    Ja, aber! Das ist doch genau das Ziel des gesamten Klimawahnsinns. Es geht doch nur für die dummen bis unwissenden Auszubeutenden um das Klima. Die paar ohnmächtigen Wissenden sind hierbei völlig irrelevant. Lauschen Sie einmal Herrn Schwab und anderen asozialen und großkotzigen, alten weißen Männern und Frauen aus der klitzekleinen Milliardärsliga und beobachten Sie einmal ganz genau die Handlungsweisen von deren gekauften und dressierten Helfern in Politik, Justiz, Polizei, Militär und Verwaltungen.

    Der Unsinn, dass es denen um das Klima ginge, haben die doch schon selbst längst widerlegt. Wir sollten also so konsequent sein, nicht laufend und immer wieder belegen zu wollen, welchen hochgradigen Unsinn unsere Lügen- und Betrugsmedien des Mainstreams und unsere kriminellen Regierungen uns hier ständig auftischen wollen. Ich mein, wer bin ich denn, erst mich wie einen dummen Vollidioten und als zukünftiger Sklaven verkaufen zulassen und dann auch noch über die Sinnhaftigkeit solch einer Verkommenheit von kriminellen Arschlöchern ernsthaft diskutieren zu sollen. Nein, hier muss allmählich eine ganze andere Sprache gesprochen werden, welche dann von denen alternativlos verstanden wird. Die Menschheit wird ohnehin nicht umhinkommen, den eigenen Abschaum und Menschendreck dieser Güte physisch entsorgen zu müssen. Oder sie landet andernfalls über kurz oder lang unweigerlich in einer globalen Sklavengesellschaft, in der nur noch die Verwertung des Individuums zugunsten einer kleinen Klicke von Hochglanz-Bastarden zählt.

    18
      1. @nanu
        Für Deinen „hochintelligenten“, aber sachfremden Kommentar gab es von mir aus purem Mitleid einen Daumen hoch.

        Im Übrigen bin ich nicht neu auf diesem Portal und ein Mann. Im Gegensatz zu Dir wechsle ich mein Geschlecht nicht minütlich, ergo kann ich nicht die Rollenspielerin sein!

        4
        3
        1. @Lalit Ch. 29. März 2023 Beim 9:22

          Ich bin der Meinung das hier Leute lesen und schreiben die doch einen gewissen Durchblick haben. Deshalb mag ich die ewig langen belehrenden, besserwisserischen und im gleichen Stil verfassten Kommentare absolut nicht und darin ist die Rollenspielerin auch absolute Spitze.
          Die Wörter der Gosse wie Sie die verwenden sind auch nicht so mein Ding, da gibt es auch andere Wörter die gleiches aussagen.

          1
          2
          1. @nanu: Keiner zwingt Sie, meine Kommentare zu lesen. Wenn die Ihnen nicht passen und Sie keine allgemeinen Zusammenhänge herstellen können oder wollen, dann ist es Ihr Bier und nicht meines.

            1
            1
          2. @Rollenspielerin 30. März 2023 Beim 14:05
            “… und Sie keine allgemeinen Zusammenhänge herstellen können oder wollen…”
            Schon wieder eine Belehrung. Sie können es einfach nicht lassen.
            Sie sind wohl besonders schlau. Belehren Sie zu Hause auch immer alle Leute?

            1
            1
      2. @nanu: Hab ich doch gar nicht nötig, wäre außerdem viel zu aufwendig. Von mir, einen Daumen runter für soviel Blödsinn.

        1
        1
        1. @Rollenspielerin: Manche merken eben gar nicht wie die einem mit den ewigen gleichen Belehrungen auf den Sekel gehen. Mir tuen die Moderatoren manchmal echt leid.

          1
          1
  8. Okay, vielleicht hat Ellis Deutschland vor Augen gehabt. Wenn die letzten Atomkraftwerke abgeschaltet werden, wenn die letzten Kohlekraftwerke auch abgeschaltet werden, woher soll dann der Strom für das Internet kommen? Ein Block des Kraftwerkes Lippendorf, was für unser großes Neubaugebiet Energie liefert soll 2028 abgeschaltet werden, weil sich ENBW auf die Sonnenenergie stürzen will und diese ausbauen will. Also, ab 2028 wird es nicht mehr ausreichend Energie für unser Neubaugebiet von dort geben. Nachtigall ick hör dir trapsen. Ellis könnte doch recht gehabt haben. Strom kann man zwar einkaufen, aber wer kann es sich dann noch leisten sein Internet zu betreiben und dazu kommt, dass die die smarten Stromzähler beschließen könnten, dass bei Windstille und bedecktem Himmel mal der Strom abgeschaltet werden muss. Der Strompreis wird auch immer höher werden, so dass man sich überlegt: Internet, Kochen oder Heizung.
    Ich glaube zwar nicht an solche Kristallkugelbeschauer, aber in Deutschland könnte das Wirklichkeit werden. Die Linksgrünen arbeiten mit Feuereifer daran, dass sich die Prophezeiung erfüllen wird, zwar etwas später, aber die Richtung ist klar.

    4
    5
  9. Die Irren wollen klimaneutral leben? Na, dann sollen sie das doch machen! Niemand hindert sie daran, ab sofort klimaneutral zu sein. Hört auf zu atmen, zu essen und zu trinken. Hört auf, euch zu bewegen, zu duschen, zu urinieren und Verdautes von euch zu geben. Dann seid zumindest schon mal ihr klimaneutral und wir anderen können euch dann zuschauen und überlegen, ob wir bei euch mitmachen wollen oder eben nicht.

  10. Ohne Dogmas und Weltuntergangsstimmungen sind die Menschen nur schwer zu dirigieren. Das wusste die Kirche bereits. Und die Herrschenden/Mächtigen davor wussten es auch schon.
    Warum “erhielt” Moses wohl die zehn Gebote??? Denkansatz!
    Das Wissen hat sich in den Schichten der Mächtigen verewigt und funktioniert noch genauso, wie vor mindestens 20.000 Jahren. Es gibt immer wieder dumme und noch dümmere Menschen, die unbedingt drangsaliert werden wollen. Ist auch nicht zufällig, dass sie die Masse sind, denn das regelt sich automatisch aus den Machtverhältnissen und dem damit verbundenen Bildungsniveau, heraus. Ja, die falsche Schlange, aus der Bibel, gibt es wirklich und sie hat alle Menschen voll im Griff! Im Moment, wie es aussieht auch besonders bestimmte Frauen???

  11. Wissenschaft kann nur Aussagen über das treffen, was sie mit gegenwärtig zur Verfügung stehenden Mitteln erkennen oder aus denen sie schlussfolgern kann. Doch bei Letzterem wird es kritisch, wenn es zu Prognosen kommt. Prognosen sind keine Wissenschaft, sondern Meinungen, Erwartungen, Modellrechnungen oder Kaffeesatzleserei – je nachdem.

    Wissenschaft ist nur der Versuch, mit gegenwärtigen Mitteln das Vorhandensein zu erklären.
    Kein Wissenschaftler wird sich deshalb als “irrtumsfrei” erklären. Ganz im Gegensatz zu Religionen. Deshalb ist auch alles “um’s Klima” weniger Wissenschaft, sondern vor allem Religion!

    Wer meint, gegen Wissenschaft antreten zu müssen, weiß entweder selbst nicht, was Wissenschaft ist oder übernimmt fahrlässig den Begriff, wie ihn Glaubensjünger verstehen.

  12. Ich habe viele Jahre in der Übertragungstechnik SDH2000+ der Telekom gearbeitet und die Technik machte immer größere Fortschritte. Waren am Anfang STM 1 Leitungen mit 155 M/Bit das Nonplusultra waren es am Ende STM 256 mit 40 G/bit. Und das war 2008 als ich in den Ruhestand gegangen bin. Da die technische Entwicklung auch nicht von den Grünen aufgehalten werden konnte, dürften die Übertragungsdaten im Telekom SDH2000+ und im Backbone Netz nochmals deutlich gestiegen sein. Die Übertragungsrate von Glasfasern ist in der Theorie unendlich, sie wird nur durch im Einsatz befindlichen Laser und Filter begrenzt, deren Aufgabe es ist mehrere, möglichst viele Übertragungskanäle gleichzeitig zu übertragen. Je feiner man das hinbekommt, desto höher sind möglichen Geschindigkeiten und die Gesamtübertragungsrate.
    Ich habe mit Absicht sowenig Fachbegriffe wie möglich benutzt und versucht alles Allgemeinverständlich auszudrücken. Wer es genauer haben sollte mir seine Frage unten drunter posten. Ich werde mein Bestes tun, es so gut wie möglich zu Erklären.