Sonntag, 14. Juli 2024
Suche
Close this search box.

Mit der Ampel weiter Richtung Abgrund: Deutschlands Wirtschaftsprognose immer düsterer

Mit der Ampel weiter Richtung Abgrund: Deutschlands Wirtschaftsprognose immer düsterer

Sprung ins Verderben: Deutschlands Energie- und Wirtschaftspolitik ist ein einziges Debakel (Foto:Imago)

Die wirtschaftliche Misere Deutschlands verfestigt sich auch in diesem Jahr. Die EU-Kommission senkte ihre Wachstumsprognose für 2024 nun auf 0,3 Prozent – ein immer noch optimistischer, aber dennoch aufschlussreicher Wert, denn noch im Herbst war man von 0,8 Prozent Wachstum ausgegangen. Als Gründe wurden die stockende Binnennachfrage aufgrund von Kaufkraftverlusten, der Arbeitskräftemangel und geringe Investitionen genannt. Damit bleibt Deutschland das Schlusslicht in der Eurozone. Was die Tendenz noch dramatischer macht, ist der Umstand, dass die dafür alleinverantwortliche Ampel-Regierung inzwischen selbst noch pessimistischer ist als die EU: Wirtschaftsminister Robert Habeck wird nächsten Mittwoch den Jahreswirtschaftsbericht präsentieren, indem er sogar nur noch von erbarmungswürdigen 0,2 Prozent Wachstum ausgeht.

Dies sei „dramatisch schlecht“, räumte selbst er ein. Im Herbst war die Regierung noch von 1,3 Prozent Wachstum ausgegangen. Und für 2025 rechnet sie mit maximal einem Prozent Wachstum. „Ich finde das nachgerade peinlich und in sozialer Hinsicht gefährlich“, sagte Finanzminister Christian Lindner – wieder einmal ganz so, als gehöre er zur Opposition und habe nichts mit diesem Desaster zu tun. „Wenn wir nichts tun, wird unser Land zurückfallen. Dann wird Deutschland ärmer“, warnte er. Dabei zeigt längst alle Erfahrung, dass es wohl am besten wäre, wenn diese Regierung wirklich nichts mehr tut, und zwar überhaupt nichts mehr. Das wäre zur Schadensbegrenzung allemal besser – denn alles was sie tut, gerät zwingend zum Desaster.

Scholz’scher Realitätsverlust

In der Wirtschaft ist man indes noch pessimistischer: Laut der Konjunkturumfrage des Industrie- und Handelskammertages (DIHK) unter mehr als 27.000 Unternehmen aus allen Branchen und Regionen ist hier von Wachstum schon gar nicht mehr die Rede, man geht stattdessen von einer weiteren Wirtschaftsschrumpfung aus, die bei mindestens 0,5 Prozent taxiert wird. „Die schlechte Stimmung der Unternehmen verfestigt sich“, so das Fazit. „Die Krise ist da“ sagte DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben. Die Ampel-Regierung werde sich dem stellen müssen. Wie unrealistisch dies ist, zeigt der anhaltende Realitätsverlust von Scholz & Co.: Erst gestern fabulierte der Kanzler anlässlich der feierlichen Ankündigung von Microsoft, 3,2 Milliarden in KI-Technologie in Deutschland zu investieren, von rosigen Zeiten, sobald sich die weltweite Investitionsbereitschaft wandeln würde.

Offenbar ist es nicht ins Kanzleramt durchgedrungen, dass das gewiss nicht das Problem ist, sondern allein Standortbedingungen – und wer hier dennoch investiert, tut dies nur aufgrund unverantwortlicher Subventionszusagen und staatlicher Lastenübernahmen. Auf welchem Planeten Scholz lebt, zeigte er bereits vor weniger als einem Jahr, als er ein “neues Wirtschaftswunder prophezeite: „Wegen der hohen Investitionen in den Klimaschutz wird Deutschland für einige Zeit Wachstumsraten erzielen können, wie zuletzt in den 1950er und 1960er Jahren geschehen“, phantasierte er. Selbstverständlich ist das genaue Gegenteil eingetreten. Es bestätigt sich: Sozialdemokraten können keine Wirtschaftspolitik – und in Kombination mit den Grünen verstehen sie sich nur auf die Vernichtung von Wirtschaft und Wohlstand.

Polen sagt danke

Mit Erfolg: Die Deindustrialisierung schreitet voran. Immer mehr Unternehmen, sofern sie noch nicht insolvenzreif sind, können oder wollen nicht auf einen Politikwechsel warten und glauben erst recht nicht an eine Trendwende; um zu überleben, sind sie zur Flucht und Abwanderung ins Ausland gezwungen. Der Stihl-Konzern überlegt derzeit, ob er seine Schienenfertigung in die Schweiz verlagert, statt das dafür geplante Werk in Ludwigsburg fertigzustellen. Gründe dafür seien explodierende Baukosten, die Energiepreise und die im Raum stehende IG-Metall-Forderung nach einer 32-Stunden-Woche. Auch Polen hat sich inzwischen zum mit attraktivsten Alternativstandort für deutsche und andere Unternehmen entwickelt – weil die Stromkosten und Gehälter dort erheblich niedriger sind und die Bürokratie noch überschaubar ist. Unter anderem VW und Mercedes haben bereits Teile ihrer Produktion dorthin verlagert. „Vor noch gar nicht langer Zeit fuhren die Polen nach Deutschland, um Spargel zu ernten. Heute kommen deutsche Technologie-Investitionen nach Polen“, freut sich der polnische Ex-Premier Mateusz Morawiecki.

Nichts, rein gar nichts deutet darauf hin, dass sich an dieser Entwicklung irgendetwas ändern wird: Deutschland ist dabei, auf allen Gebieten den Anschluss zu verlieren, während weite Teile der „Elite“ immer noch in dem Wahn leben, die ganze Welt wolle Deutschland nacheifern. Das Gegenteil ist der Fall. Dass die, die diese selbstzerstörerische Politik verbrochen haben, ausgerechnet zum Kampf gegen die AfD aufrufen, die angeblich den Wirtschaftsstandort bedrohen würde, gehört zu den besonders bitteren Treppenwitzen der Gegenwart. Die Deutschland umzingelnde Wirklichkeit lässt sich von solchen Ablenkungsmanövern nicht beirren: Während der Wirtschaftsminister ganz wörtlich am Versuch festhält, die “Quadratur des Kreises” zu “versuchen, ist die Abwärtsspirale nicht mehr zu stoppen – weil sämtliche Voraussetzungen dafür fehlen. Die könnte nur ein Regierungs- und Politikwechsel schaffen.

17 Responses

  1. Was soll man denn auch von Hampelmännern in der Regierung halten? Jetzt schmückt sich der vergessliche rote Olaf mit dem korrupten Ukrainnazi Elendski und rollt den roten Teppich aus. Beide klopfen sich gegenseitig auf die Schultern dass es nur so staubt. Was für ein lebendiges
    elendes Dreckspack.

    14
    1. mal im ernst… wie lange glaubt der staatsanwalt ncoh für das grundgesetzt zu arbeiten…denke bald ende…das ist ja an dummheit nicht zu übersehen, evtl. ist er auch seh- und lesebehindert, die zeitungen sind voll von rotzkotzgrünen drohungen… augen auf wenn man mitmischen will… wichtigmachen geht anders…

      do guck na:
      Wegen eines Plakats mit der Aufschrift „Grüne & Grün-Wähler werden bei uns nicht mehr bedient – Die deutschen Bauern!“ prüft die Staatsanwaltschaft im brandenburgischen Neuruppin den Anfangsverdacht der Volksverhetzung. Dies bestätigte Oberstaatsanwalt Cyrill Klement am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Das Verfahren gehe auf eine Strafanzeige zurück und stehe ganz am Anfang. Geprüft werde auch, wie viele Schilder dieses Inhalts in der Umgebung von Wittenberge stünden oder gestanden hätten.
      afd und alles wird ok, gelle herr staatsanwalt… bis bald.

  2. Das Wirtschaftswunder wird kommen, wenn die Rüstungsindustrie stark ausgebaut wird und immer mehr “Sondervermögen” angehäuft werden. Due Ukrainer werden die Produkte dieser Rüstungsindustrie schon entsorgen.

  3. @Deutschland ist dabei, auf allen Gebieten den Anschluss zu verlieren,
    der ist längst verloren – und dank der Expertise der Jugend auf Namen tanzen, wissen, wie Bordell geht und 776 Geschlechter zu kennen, wird sich daran in den nächsten Generationen auch nichts ändern !
    Die Fehler wurden schon unter Schmidt und Kohl gemacht!
    Ist wie beim Dachdecker – der muß die Sicherungen anbringen, bevor er auf das Dach hinausgeht -wenn er das Dach im freien Fall verlassen hat, kann er zwar die unendliche Leichtigkeit des Seins genießen, aber der Aufschlag ist unvermeidlich, und es gibt keine Sicherung mehr.
    Die deutsche Elite genießt derzeit noch die Leichtigkeit des Seins , aber Sicherungen gibt es keine mehr !

  4. “…während weite Teile der „Elite“ immer noch in dem Wahn leben, die ganze Welt wolle Deutschland nacheifern…:”

    Die leben nicht im Wahn. Die wissen schon genau was sie machen.

  5. ab wann darf zurückgeschossen werden… ieder muss sein eigentum verteidigen können… in der ukraine geht es doch auch… ich will sofrt ein gewehr und munition… der feind ist unter uns…grüß gott herr nachbar…
    afd – arbeit für deutschland…

  6. Peinliches Rumopfern wegen Bauerndemos: In Biberach bekamen die Grünen ihre eigene Medizin zu schmecken

    Am Mittwoch wurden die Grünen in Biberach abermals mit den Folgen ihrer eigenen Politik konfrontiert – und bekamen von der Medizin zu schmecken, die sie anderen – vor allem der AfD und politischen Gegnern – freudig und feixend gerne verabreichen: Aufgrund massiver Demonstrationen von Landwirten, aber auch Handwerkern, Spediteuren und Gegnern der Waffenlieferungen an die Ukraine mussten sie ihre dortigen Veranstaltungen zum „politischen Aschermittwoch“ absagen. Parteichefin Ricarda Lang, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Jürgen Trittin und Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir mussten abreisen, ohne ihre die Auftritte absolvieren zu können. Bereits in der Nacht hatten Bauern, aber auch Handwerker, Spediteure und Gegner von Ukraine-Waffenlieferungen sämtliche Zufahrtswege nach Biberach blockiert. Plakate wurden ausgerollt, teilweise auch Lagerfeuer entzündet und Misthaufen entladen.

    Der Protest richtete sich nicht mehr gegen politische Vorhaben der Grünen, sondern gegen die Ampel-Regierung an sich. Immer mehr Menschen interessiert schon gar nicht mehr, welchen konkreten Wahnsinn diese Koalition ausbrütet – sie wollen sie einfach nur noch loswerden. „Lügen-Grüne“ rief ein Kind unter dem Beifall der Umstehenden, ein Mann erklärte, dass er den ganzen Tag mit einer Kuhglocke geläutet habe. Laut Polizei wurden mehrere Beamte leicht verletzt und die Scheibe eines Autos des Bundeskriminalamts wurde eingeschlagen.

  7. Energieintensive Industrie
    „Aus Klimasicht wollen wir das“ – Leibniz-Volkswirt begrüßt Abwanderung deutscher Unternehmen

    Der Chef-Ökonom des prominenten Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle, Reint Gropp, begrüßt die Verlagerung energieintensiver Produktion aus Deutschland, um die Klimaziele zu erreichen. Die drohende Arbeitslosigkeit sieht er nicht als Problem an, schließlich herrsche in Deutschland aktuell Fachkräftemangel.
    https://apollo-news.net/aus-klimasicht-wollen-wir-das-leibniz-volkswirt-begruesst-abwanderung-deutscher-unternehmen/

    1. ein depp weiss nicht dass er ein depp ist..
      neues thema… wir haben ja gar keine fachkräfte, nur messergelernte mitstreiter….

  8. Ich will die Sau erneut durchs Dorf treiben, weil es im Interesse der Gemeinwohlvernichter ist, vergessen zu lassen, dass diese Regierung nach wie vor nichts, rein gar nichts von ihren abenteuerlichen „Auslandshilfen“ zu streichen gedenkt und somit jährlich über 33 Milliarden Euro ins Ausland transferiert werden. Ob überhaupt zu den Zwecken, die da angegeben werden, das wissen nur die Götter ..!

    Beim Wirtschaftswachstum wirtschaftliches Schlusslicht in Europa und auf den letzten Plätzen weltweit – was soll’s, man kann’s und will’s! Und hat noch Optimierungspotential bis 2025!

    Und jetzt geht das Geld rausschmeißen munter weiter! Für Selensky und seine nimmermüden Werte-Erhalter werden nun zusätzlich noch über 1 Milliarde lockergemacht und – damit niemand denkt, das sei das Ende der Fahnenstange – auch noch eine „Bestandsgarantie“ auf weiteres Geld abgegeben. Uncle Sam grinst sich eins über diese aufgeblasenen Wichtigtuer, die in jeder Hinsicht nichts Geringeres im Sinn haben als ein Weltklima und einen korrupten Staat für den ganzen Werte-Westen zu retten.

    Vielen Dank an Herrn Scholz und grün-blinden Bündnis-Genossen, dass sie als Rundum-Versager-Paket keine Mühe scheuen, Deutschland endgültig den wirtschaftlichen und moralischen Rest zu geben. Diplomatie wäre ja einfach zu teuer und gewiss mit langatmigen Besprechungen und Abstimmungen verbunden. Dafür haben die Abbruchs-Experten (Zusammenbruch beim Strom und der Infrastruktur) nun wirklich keine Zeit.
    Herzlichen Dank für das alles!

  9. https://media.deutschlandkurier.de/2024/KW07/hoecke.mp4

    „Exklusiv: Björn Höcke (AfD) warnt vor Faeser-Putsch gegen unsere Grundrechte!“

    Danke Herr Höcke.
    Mehr AfD wagen, damit es diesem Land und den Menschen wieder finanziell
    und im Sinne der inneren Sicherheit besser geht !
    Der Putsch durch die Politik von oben gegen das Volk ist dem System gelungen.
    Abwaren, wir werden siegen, wenn wir zusammenhalten und die zerstörerischen
    politischen linksgrünlichen unsäglichen Elemente werden sich nach und nach in Luft
    auflösen und auch die Mainstreamberichterstattung wird sukzessive verschwinden.
    Das gleiche wird auch mit der Justiz, Gerichten, etc. passieren !

    Das System ist und bleibt das schreckliche Auslaufmodell !

  10. Unser Land stürzt ab und diese Regierung hat nichts besseres vor, als so zu tun, als wäre die “rechte Gefahr” das alles vernichtende, was dieses Land bedroht.
    Es ist unfassbar, in welch dreister Form diese Eidbrecher und Zerstörer sich mit allen nur erdenklichen und jeder demokratischen Form widersprechenden Weise versuchen an ihrem Wahnsinn festzuklammern.
    Unsere wirtschaftlichen Grundlagen werden gezielt vernichtet, um dieses totalitäre System umzusetzen und unsere Heimat und auch seine Bevölkerung in den Abgrund zu reissen!
    Es ist ein Zusammenspiel aller Altparteien, die es ja überhaupt erst ermöglicht haben, dass es zu diesem schlimmen Desaster kommen konnte.
    Alle Maßnahmen, die seit der Übernahme der Regierungsgewalt durch die Ampel stattgefunden haben, dienen dazu, die Grundlagen einer Gesellschaft zu eliminieren. Egal, in welchen Bereich wir schauen, die Zerstörung ist allgegenwärtig. Ob es die, für den Standort Deutschland so wichtige gesicherte und wettbewerbsfähig machende Energieversorgung ist, ob es die Infastruktur anbelangt, ob es die Sektoren Forschung, Bildung,Gesundheitswesen, Ernährung, Verkehrswesen weitere und immer gewaltigerer Steuerbelastungen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt anbelangt, es wird schlicht alles niedergewalzt und mit den Lügen der absoluten Notwendigkeit eines angeblichen durch uns verursachten Klimanotstandes oder andere herbeigelogener Pseudoursachen begründet.
    Fakt ist, dass keine Maßnahme, die diese “Regierung” der totalitären Doppelnullen Deutschland und dem Deutschen Volk dienlich gewesen waren! Eine schlichte Verleugnung von Realitäten bis hin zu über 100 Geschlechtern als auch die Aushebelung und Beseitigung von wissenschaftlich belegten Tatsachen, dienen dazu, die beabsichtigte Umwandlung einer freien Marktwirtschaft in eine Planwirtschaft zu ermöglichen. Eine “Regierung”, deren Minister und in immer neu erfundenen “wichtigen” Nebenstellen, hat eine fachliche Kompetenz die gegen NULL geht und deren Führung aus Personen besteht, die keinerlei Ausbildung geschweige denn Kompetenzen vorzuweisen haben. Hier werden vom Steuerzahler Typen alimentiert, die noch nie in ihrem bisherigen Leben eine Ausbildung abgeschlossen haben, geschweige denn richtig gearbeitet haben, und dieser Personenkreis wird nun aus den Steuergeldern fürstlich entlohnt und erdreistet sich dann noch, dem arbeitenden Bürger vorschreiben zu wollen, wie er sein Leben zu gestalten habe.
    Ein “Wirtschaftsminister, dessen Befähigung sich im Verfassen von Kinderbüchern erschöpft, eine Aussenministerin, deren einzige Befähigung es ist, das Menschen sich vor Lachen krümmen, sobald diese versucht Sätze zu formulieren und deren Ausgaben für ihre optische Erscheinung derart hoch sind, dass davon mehrere Familien in wunderbarer Form leben könnten, eine Innenministerin, deren einzige Befähigung darin besteht, linken staatsfeindlichen Gruppierungen finanziell abzusichern und die einen Rechtsbruch nach dem nächsten begeht, ein Gesundheitsminister der zig tausende ahnungsloser Bürger durch ein medizinisches Experiment in den Tod getrieben hat und dazu einen Kanzler, der in obskure kriminelle Machenschaften involviert ist und ausser einem dümmlichen Grinsen und seiner schon obszönen frechen Art, “da kann ich mich nicht erinnern”, nichts aber auch überhaupt nichts vorzuweisen hat. Man kann diese Ausführung in einen jeden Bereich dieser Regierungsstellen weiter fortsetzen und man wird nichts wirklich nichts vorfinden, was sich mit dem Amtseid “zum Wohl des DEUTSCHEN VOLKES” in Einklang bringen lässt.
    Diese Clique links grüner Faschisten treiben gezielt das voran, was sie von den Marionettenspielern vorgeschrieben bekommen und dies ist, Deutschland als die Zugmaschine Europas aus dem Gleis zu hebeln um somit nicht nur Deutschland sondern Europa insgesamt sturmreif für die Armada der BIG PLAYER zu machen.
    Zu allem Überfluss werden nun auch noch die dramatischen Vorbereitungen zu einem grossen Krieg in den Grenzen Europas eingeleitet, und damit würde der Plan dann erfüllt werden. Ein zerstörtes Europa, welches für die BIG PLAYER ein bestelltes Feld sein würde, denn dann lassen sich Geschäfte in unvorstellbarer Form durchziehen, denn wenn hier nichts mehr funktioniert, das meiste in Schutt und Asche liegt, die Bevölkerung abgeschlachtet ist und die Grenzen nicht mehr von Bedeutung sind, dann werden diese widerwärtigen kriminellen Verursacher sich Europa unter ihre gierigen Dreckfinger reissen. Als geplanter Nebeneffekt, so planen es diese Verbrecher wohl, würde Russland durch diesen Krieg dann ebenfalls so geschwächt sein, dass diese Täter dann endlich den Zugang zu den reichen Rohstoffvorkommen Russlands erhalten würden.
    Widerwärtig ist jedoch, dass unser kleines Land nun wieder die wichtige Rolle derer übernehmen soll, die dann letzten Endes als die schlimmen Verursacher für alle Zeit gebrandmarkt sein würden. Ich will nicht zu weit abschweifen, doch wer sich ein wenig mit der Geschichte des zweiten Weltkrieges und dessen Entstehung also auch die Mithilfe zum Aufbau von Hitler Deutschland zu Gemüte führt, der muss bemerken, dass diese Kriegstreiber Nr 1, die USA, hier eine Führungsrolle in Sachen Finanzierung als auch einstellen und Rückforderung der zugesagten finanziellen riesigen Kredite sowie gleichzeitige heftigste Handelsbeschränkungen es erst ermöglicht, ja erzwungen haben, dass diese militärische Walze ins Rollen gekommen ist. Der Gewinner dieses abscheulichen Krieges waren die USA, denn keiner wird in der Schule darüber informiert, wie lange die USA von den ehemaligen Vebündeten Rückzahlungen erhalten haben. Es war für die bankrotte US Wirtschaft ein Segen, dass der zweite Weltkrieg geführt wurde. Mit der gleichen Schematik, nur um vieles grausamer, erleben wir auch jetzt, wie diese US Verbrecher sich erneut Europa zurechtlegen, um mit gezielter Einflussnahme den Konflikt zu schüren, sich dann zurücknehmen und das Spektakel nur noch befeuern müssen, bis es dann so richtig kracht.
    Die Regierung Scholz hätte längstens klar und deutlich die Gefolgschaft gegenüber Brüssel als verlängertem Arm der US BIG BOYS aufkündigen müssen, man hätte sich niemals in den Stellvertreterkrieg der USA gegen Russland eingliedern dürfen und man hätte der Islamisierung (innere Sicherheit und Stabilität) durch gesicherte Grenzen verhindern müssen. Die “Völkerwanderung”, die derzeit in Richtung Europa stattfindet, liegt in vielen deutlich sichtbaren Bereichen darin begründet, dass eben diese USA den Nahen Osten permanent destabilisieren und einen Konflikt nach dem nächsten dort schüren.
    Europa hat, vertreten durch seine Marionettenregierungen, versäumt ,den ausgestreckten Arm Russlands zu ergreifen, um sich als ein geeintes Europa den Fängen der USA zu entziehen. Es hätte der entsprechenden Diplomatie bedurft, um ein Europa der freien souveränen Staatengemeinschaft zu schaffen, um in freiem Handel und friedlicher Koexistenz ein Zusammenleben der Völker Europas zu gewährleisten. Die Bemühungen von Seiten Russlands sind deutlich sichtbar gewesen, doch diese Hoffnung wurde gezielt durch die US Politik zerstört, denn diese USA haben die Oberherrschaft im medialen Bereich und steuern gezielt die gewollte Meinung der Bürger Europas also auch letzten Endes deren Politik.
    Die Situation, in der wir uns gerade befinden, ist exakt damit zu vergleichen , was man in der Zeit kurz vor dem zweiten Weltkrieg verspüren musste, und uns den Bürgern obliegt es jetzt dies zu verhindern, denn wenn Deutschland als Zugmaschine in den Untergang ausbricht, dann müssten diese US Verbrecher Farbe bekennen, und dies wollen sie unter keinen Umständen, denn es soll einen Verlauf nehmen, in dem eben diese USA immer sagen können …. wir mussten dann den Bündnispartnern zu Hilfe eilen…..
    Wir als die Bevölkerung Deutschlands, müssen die hier installierten Täter, also diese Regierung Scholz, stürzen um Neuwahlen zu erzwingen und im gleichen Zug die mediale Übermacht der Täter also USA/Bundesregierung so weit beseitigen, dass dem Bürger deutlich gemacht werden kann, welch perfides System sich dazu aufgemacht hat, uns und Europa in den dritten Weltkrieg zu treiben.
    Erst dann werden wir in nicht manipulierten freien Wahlen eine neue Führung für unser Land wählen können, um das einzuleiten, was zwingend notwendig ist, um unser Land vor dem zu bewahren, was andernfalls mit hoher Wahrscheinlichkeit geschehen wird.
    Wir, die Bürger DEUTSCHLANDS, tragen eine hohe Verantwortung ob der Zukunft Europas und können uns nicht herausreden, dass es gefährlich für uns sein würde.
    Lasst uns endlich gemeinsam aufstehen und beweisen, dass wir nicht die ewig Schuldigen sind, sondern dass wir uns und unserer Geschichte und Verantwortung bewusst sind und nun handeln.
    WIR MÜSSEN DIESE LINKS GRÜNE FASCHISTOIDE MARIONETTENREGIERUNG STÜRZEN !