Sonntag, 3. März 2024
Suche
Close this search box.

Muss man die AfD wählen, wenn sich in Deutschland etwas zum Besseren ändern soll?

Muss man die AfD wählen, wenn sich in Deutschland etwas zum Besseren ändern soll?

Ganz objektiv gibt es in Deutschland nur eine Alternative zur gegenwärtigen Politik (Symbolbild:Imago)

Die AfD eilt von einem Höhenflug zum nächsten in den Wählerumfragen, und das trotz ununterbrochener Verdammung durch alle anderen im Bundestag vertretenen Parteien und die Mainstreammedien. Jetzt scheint nur noch der Verfassungsschutz im Zusammenspiel mit dem Verfassungsgericht die AfD stoppen zu können. Diese Überlegungen gibt es, denn die anderen Parteien und die Mainstreammedien bekommen es immer mehr mit der Angst zu tun, dass ihre andauernde Propaganda und Dauerbeschuss gegen die AfD nicht mehr verfängt. Aber warum ist es so, dass die AfD trotz des politischen und medialen Dauerfeuers immer stärker wird? Weil die Realität in Deutschland nichts mehr mit dem Bild eines starken, wohlhabenden, friedlichen Landes, das in der Berliner linksgrünen Blase gezeichnet wird, zu tun hat. Wie erkannte schon Abraham Lincoln: „Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen.“ Und genau dort sind wir jetzt.

Die Lügen der Regierenden in der Migrationskrise seit 2015, die Lügen während der Corona-“Pandemie” und jetzt die Lügen in der Klimadebatte lassen sich immer weniger aufrechterhalten und wenn das Vertrauen der Bevölkerung in die Regierenden einmal zerstört ist, dann ist es nahezu unmöglich, es wieder zurückzugewinnen. Zumal die Menschen die katastrophale Politik der letzten Jahre zunehmend am eigenen Geldbeutel und in ihrem Alltag spüren. Deutschland befindet sich in einer Rezession und steht schlechter da als fast alle anderen vergleichbaren Wirtschaftsnationen – obwohl man nach Corona mit einem Aufschwung hätte rechnen können. Die Folgen werden sich mit zeitlicher Verzögerung auch auf dem Arbeitsmarkt und bei den Staatseinnahmen bemerkbar machen. Und das in einer Zeit, da die Sozialausgaben bereits über einer Billion Euro liegen und da jeden Monat mindestens 30.000 neue Migranten aus islamischen Ländern unkontrolliert über die Grenzen kommen und den Sozialstaat beanspruchen werden.

Im freien Fall

Gleichzeitig ist der Wohnungsbau in freiem Fall, Schulen sind mit der Integration überfordert, die Infrastruktur ist marode, im Bereich der Digitalisierung ist Deutschland ein Entwicklungsland. Und weil wir sonst ja keine Sorgen haben, werden auch noch dank der Habeck’schen Heizungsgesetze Vermögenswerte in Milliardenhöhe vernichtet. Solide gepflegte Immobilien wurden im Handstreich zu fast unverkäuflichen Sanierungsobjekten gemacht und viele vor allem ältere Bürger – die treuesten Wähler der ehemaligen Volksparteien – stehen vor einem Scherbenhaufen ihrer Existenz. Dazu kommt, dass die Kriminalität – trotz aller möglicher statistischer Tricks, die das vertuschen sollen – für jeden spürbar durch die Decke geht. Täglich werden unschuldige Bürger Opfer von Migrantengewalt, Frauen und Mädchen meiden immer mehr die gefährlichen Orte in den Städte und verzichten auf Freibadbesuche, die No-Go-Areas wachsen stetig, die Lebensqualität ist im freien Fall. All das treibt die Bevölkerung in Scharen weg von den Altparteien hin zur AfD.

Jetzt könnte man sich fragen, warum nicht die CDU als größte Oppositionspartei um Bundestag, sondern die AfD der große Gewinner des Versagens der Ampelregierung ist.
Dafür gibt es mehrere Gründe: Für viele Probleme im Land zeichnete sich die CDU als ehemalige Regierungspartei verantwortlich, auch wenn die Ampelregierung in allen Bereichen als Brandbeschleuniger fungiert. Die CDU hat in den 16 Jahren Merkelregierung keine Christdemokratische Politik gemacht, sondern ist immer weiter nach links gerückt.
Schon Helmut Kohl warnte davor, dass es nie eine starke Partei rechts von der CDU geben darf. Merkel mit ihrem Linkskurs hat aber genau das verursacht. 20 Jahre Parteivorsitz Merkel haben die CDU ausgehöhlt, ihre Hofschranzen bilden weiterhin die Mehrheit in der Partei. Merkels Einfluss ist immer noch so groß, dass jede Aufarbeitung ihrer Politik bisher unterblieben ist und damit eine sichtbare Kurskorrektur vor allem bei Themen wie Migration oder Wirtschafts- und Energiepolitik nicht stattgefunden hat.

Enttäuschung Union

Dazu kommt, dass sich die CDU betont deutlich von der AfD abgrenzt, aber weiterhin jederzeit bereit wäre, mit den Grünen im Bund und den Ländern zu koalieren. Das ist ein ganz entscheidender Grund, dass immer mehr Menschen den Glauben an die CDU verloren haben. Schwarz-grüne Koalitionen werden nämlich die Probleme dieses Landes nicht lösen, sondern im Gegenteil es wird weiter grün dominierte Politik gemacht mit allen katastrophalen Folgen. So wie es zur Zeit in der Ampelkoalition bereits der Fall ist, in der die Grünen die Koalitionspartner SPD und FDP in fast allen Bereichen majorisieren. Und ein weiterer Grund für die Stärke der AfD ist die erschreckende Schwäche des Parteivorsitzenden der CDU Friedrich Merz. Es war klar, dass er kein Volkstribun ist, der mit seinen Reden die Massen elektrisieren kann; aber ich war früher zumindest der Meinung, dass er mit Kompetenz und Seriosität punkten würde. Das hat er bisher nicht unter Beweis gestellt. Im Gegenteil: Er hat keine klare Linie in seiner Politik, lässt sich von den anderen Parteien majorisieren und wird nur laut, wenn es gegen die AfD geht, wovon diese mehr profitiert als dass es ihr schadet.

Als Folge verhält sich die CDU im Bundestag in erster Linie als Oppositionsverweigerer. Anstatt hart und bestimmt die politischen Fehlentscheidungen der Regierung anzugehen, hat sie Angst, bei berechtigter Kritik im Gleichklang mit der AfD zu laufen. Da verrät sie lieber ihre eigenen Werte. Die CDU ist dabei in die Falle des Mainstreams getappt, der postuliert, dass “Rechts” etwas per se Schlechtes sei und “Links” dagegen immer gut, egal wie extremistisch es auch sein mag. Konservativ oder werteorientiert zu sein ist somit heute “rechts” und damit verwerflich. Wenn selbst die CDU dies verinnerlicht hat und von der “Mitte” faselt (die allerdings so weit nach links verschoben wurde, dass es mit der Grundidee einer politischen Mitte nichts mehr zu tun hat!), dann bleibt wertkonservativen Menschen eben nichts anderes übrig, als die Partei zu wählen, die als einzige dieser Werte noch vertritt.

Hang zum kollektiven Selbstmord

Der frühere Ministerpräsident Bayerns und CSU-Vorsitzende Franz-Josef Strauß sprach in den 1980er Jahren letzten Jahrhunderts in einer erschreckend prophetischen Rede vom “bunt geschmückten Narrenschiff Utopia” und warnte vor den katastrophalen Folgen rot-grüner Politik für Deutschland. Wenn er wüsste, wie recht er mit seiner Warnung hatte, würde er im Grab rotieren vor Zorn über seine eigene Partei und Verzweiflung über die Dummheit der deutschen Wähler, die eine solche Regierung gewählt haben und damit alles aufs Spiel setzen, was Deutschland zu einem der wohlhabendsten Länder der Welt gemacht hat.

Und damit komme ich zu meiner Eingangsfrage, ob man AfD wählen muss, damit sich im Land etwas ändert: Tatsächlich scheint die AfD derzeit für viele die einzige Alternative zu sein, so dass man die Frage derzeit wohl mit Ja beantworten muss. Weniger, weil die AfD ein Heilsbringer wäre (ob und wie sie sich in Regierungsverantwortung verhält, steht in den Sternen), sondern weil sie die einzige wirkliche Opposition darstellt, die sich gegen den politischen und medialen Einheitsbrei stellt. Das ist sicher auch das Geheimnis ihres Erfolges im Osten des Landes. Dort hat man lange genug unter der Politik einer Einheitspartei gelitten und man weiß, wie es sich anfühlt, in Mangel und in Armut zu leben und einen Denkkorridor aufgezwungen zu bekommen, den man einhalten muss, wenn man Sanktionen vermeiden will. In den neuen Ländern ist man dem dekadenten Westen Deutschlands weit voraus, der Werte einer freien und friedlichen Gesellschaft und den von den Nachkriegsgenerationen hart erarbeiteten Wohlstand nicht mehr zu schätzen weiß und wieder einmal jubelnd in den Untergang zu marschieren bereit ist. Dieser Hang zum kollektiven Selbstmord scheint bei den Deutschen im Vergleich zu anderen Nationen besonders ausgeprägt zu sein.

35 Antworten

  1. Also ich verstehe die Verdrehungen in diesem Artikel nicht. Die CDU hat doch nicht Angst, bei berechtigten Kritik im Gleichklang mit der AfD zu laufen. Vielmehr wurde die AfD gegen die ruinöse Politik der CDU gegründet, wegen Eurorettung und Migration, und bekommt jetzt Stimmen wegen ihrer Ablehnung von Russlandsanktionen und Kriegsbündnis mit der Ukraine. Dasselbe gilt auch für die Grünen, die das alles mitgetragen haben. Auch könnten die Grünen nie ein Heizungsgesetz verabschieden. Sie sind nur Erfüllungsgehilfen. Wenn die CDU an der Regierung wäre, würde diese Scheinopposition alles, was sie den Grünen vorwirft, selbst machen. Die CDU ist das größte Mitglied der Blockparteien. Allerdings dienen die Grünen als Speerspitze im Krieg gegen die AfD. Außerdem sind sie unentbehrlich, um Demokratie mit 2/3 Mehrheit Stück für Stück abzuschaffen, und ein AfD Verbot zu ermöglichen. Das will die CDU. Und Leute wie Tichy sind Stimmenfänger bei den emotional gebundenen Naiven. Ich möchte diese mit Gehörnten vergleichen, die sich absolut nicht vorstellen können, dass ihre Frau fremd geht. So einer sagt zu mir, er sehe die Beweise, aber das würde täuschen.

    17
    3
  2. Kurz und knapp, Jaaaa !!
    Deutschland wird eiskalt und mit einem hinterlinken Lächeln ruiniert.

    29
    1
    1. an besten beide denkverweigerer-kasperlesparteien weg…
      die afd wird sich schon durchringen zu einer neuen demokratie ohne waffenhandel….
      CDU eingeklemmt zwischen linker Regierung und einer AfD bei 34 Prozent
      Laut einer aktuellen Umfrage ist die AfD in Thüringen im Moment die stärkste Kraft. Das würde eine Regierungsbildung schwierig machen. Vor allem für die CDU ist das eine problematische Situation: Im Moment wird sie zwischen Linkspartei und AfD zerrieben. Für Profilierung bleibt ihr nahezu kein Raum.

  3. Ja man muss die AfD wählen, weil wir und insbes. unsere Nachkommen nicht in Faschismus/Diktatur und einem dreckigen Globalismus unseren Willen, unsere Freiheit nicht verleiren wollen und wenn es um den praktizierten Globalismus geht, dahinsiechen dürfen !

    Nur ein Beispiel, wie folgt, das die AfD immer gegen diese
    “Giftspritze” war !

    https://youtu.be/MWFtk80tWqs

    „Nur ein Pieks“

    https://pleiteticker.de

    Satanisten, Satanisten und nochmals Satanisten,
    die unzähligen Menschen bleibende Schäden bis hin zum Tode
    verursacht haben und ihre faschistischen dummen Mitläufer
    mit der großen Fresse!

    32
    1
      1. Beweise? Ich bin schon in vielen Ländern Europas gewesen und alle beneiden uns um unsere funtionierende und nicht korrupte Verwaltung. Als junge Beamtin haben mich die Alterskollegen, die bei Daimler, Porsche usw. gearbeitet haben, ausgelacht ob meines geringen Salärs. Später habe ich gelacht. Und ich habe mich immer als “Staatsdiener”, also im Dienste meiner Mitbüger, gefühlt. Und im übrigen kann JEDE Entscheidung einer Behörde gerichtlich nachgeprüft werden.

        12
      2. warum: weil wir politdeppen und beamtete denkverweigerer am ruder haben..
        selbst der dümmste rentner merkt:
        links rot grün ist der sichere untergang….
        kein geld , kein haus, kein auto… aber rotzgrün… hahaha
        oh was für idioten ruinieren deutschland…..
        Alle anderen Parteien verlieren Stimmen, nur die AfD gewinnt
        AfD gewinnt in Thüringen 9 Prozentpunkte und ist bei 34 Prozent
        sie wollen reden…. mit dir:
        rede nie mit einem idioten, er bezwingt dich auf grund seiner jahrelangen dummheit-
        und zieht dich auch noch auf sein idiotenniveau herab….
        afd und der dümmste merkt: alles ok.

  4. Man kann natürlich auch die Union wählen. Die sind schon auch irgendwie eine Alternative, wenn man geistig auf dem Niveau…

    “Wir sind uns einig, dass Klimaschutz Generationenverantwortung ist. Gerade deshalb gilt: Klimaschutz darf weder zu De-Industrialisierung führen, noch das gesellschaftliche Klima vergiften und erst recht nicht Eigentum gefährden.”

    CDU CSU | Unsere Agenda für Deutschland

    Unsere geliebte CDU CSU getreu dem Motto “Wasch mir den Pelz, aber mach nicht nass.” Kenn wir doch irgendwie vom Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, also dem Minister, der sagt, das Klima brauche keinen Schutz. Er tut dennoch so mit dem Ergebnis, dass die Wirtschaft komplett versenkt wird.

    Und die AfD? Ist die besser? In Sachen Klimalüge ganz klar. Aber in Sachen Viruslüge? Ganz klar nein. Da ist sie nur ein wenig anders.

    Selbst die Neue Mitte, falls Sie jemand kennt, thematisiert zwar Klimalüge und Viruslüge, aber Hörstel schein Russland/Putin als Heilsbringer zu sehen, obwohl die Kommunisten/Russland die gesamte Welt unterwandert haben.

    5
    14
    1. AfD ist natürlich kontrollierte Opposition, angeführt von einer Goldman Sachs-Bankerin, die sich bei der Abstimmung zum WHO-Pandemie-Vertrag doch tatsächlich enthalten hat…und durchseucht von Verfassungsschutz-Spitzeln.

      Mitglieder einer echten Opposition gegen die WHO und EU-Mafia müssten leider um ihr Leben fürchten, wie man das am Beispiel von mehreren afrikanischen Politikern schmerzhaft erfahren durfte, die wegen der Ablehnung der Zwangsspritze während des Corona-Betrugs, einfach mal “beseitigt” wurden.

      Fazit: Politiker werden nie reale Opposition sein, aufstehen und sich wehren kann nur das gemeine Volk.

      1
      2
  5. Mit Dummheit kann man das Wahlverhalten nicht mehr erklären; leider beginnt schon in den Schulen, neuerdings auch schon in den KITAs, die Umerziehung bzw. Beeinflussung. Menschen, die nur die Progadandamedien konsumieren bzw. die sozialen Wohltaten geniessen, können bzw. wollen nichts anderes. Daß mit der Vertreibung der Industrie aus Deutschland, die bekämpfte Mobilität, die Türöffnung für alle “Traumatisierten” sich der Wohlfahrtsstaat und die Geldverschwendung unserer Regierenden nicht mehr finanzieren läßt, müßte jedem bewußt sein, der in der Grundschale das 1 x 1 gelernt hat. Aber solange wir Politiker haben, die ihren Lebenslauf mehrfach geändert haben, die nichts von Wirtschaft (keine Kneippe!) verstehen, die sich 360 Grad drehen, die sich lieber für Toilettenhäuschen irgendwo in Afrika einsetzen, solange rasen wir dem Abgrund zu.

    23
    1
  6. Frau Helena Zeus !

    Ihr Artikel ist mehr als nur zutreffend und ich gehe absolut mit.
    In einer leicht verständlichen Sprache für jede/n abgefasst ohne
    viel Fremdwörter.
    Danke dafür und bitte mit noch mehr weiter so.

    Hätte mir noch einige Gedanken zu Merkels Gnaden eingerichtete höchsten Beamten, dem Verfsch.-Präses und
    den Regierungsschützer des BVG gewünscht.
    Denn beide können und sind vorauss. dazu geneigt, ihre stets Regierung freundliche ./. die AfD einzusetzen und zusammen mit der Innenministerin das auch von Altparteien gewünschte Verbot der AfD auszusprechen, zu vollziehen !

    Obwohl ein Verbot wiederholt der NPD auch nicht funktionierte, was man natürlich nicht mit der jetzt erstarkten
    und wohl auch in Zukunft immer mehr Sympathie zu erhaltenden AfD eigentlich nicht verglichen werden kann.

    Sollte die AfD nicht verboten, b.d. nächsten BT-Wahl die absolute Mehrheit durch die Wähler erhalten oder Stimmen die nicht zur Absolutheit reicht, das sich sogar die CDU an die AfD anbiedert um als Juniorpartner einige
    best dotierte Ministerposten zu erhalten, dann würden viele Antidemokraten endlich ihre Posten verlieren.

    Es ist die Zeit für Säuberungen im Sinne des Volkes, die mit Altparteien nicht zu bewirken sind !

    Es wäre ein Sieg für Demokratie, Recht, Ordnung und Freiheit !

    19
    1
  7. Frau Zeus, Sie haben mit allem Recht, was Sie schreiben, aber wie kommen Sie darauf, dass die AfD kein Heilsbringer ist? Immer dieses unterschwellige dagegen setzen nervt. Bringen Sie einen stichhaltigen Grund, womit sie diese Aussage begründen. Die hetzerischen Berichte der MSM, die Unterstellungen der Altparteien, oder hat Sie dieses mimosenhafte Entsetztgetue bei direkter Aussprache der Fakten, auch erwischt?
    Ich empfehle mal alte Filme wie z.B. “Ekel Alfred” anzuschauen, alte Witze anzuhören oder auch die Reden der alten Politiker vor Merkel. Das war ehrlich und handfest und keiner hat sich verbiegen müssen, um nicht zu befürchten, mit der Wahrheit anzuecken.
    Ich glaube, es würde allen Deutschen mal so richtig guttun, wieder zu reden, wie einem der Schnabel gewachsen ist und nicht jedes Wort auf die Goldwaage gelegt zu bekommen.
    Ansonsten Danke für die Zusammenfassung, warum man auf jeden Fall die AfD wählen muss, wenn man in diesem Land noch etwas retten möchte.
    Ach ja, Ihre netten Kollegen können auch manchmal richtig direkt sein und das tut gut!

    21
    1. Was heisst denn “unterschwellige”? Auch wenn ich die Frage nach dem was man derzeit wählen muss gleichfallls mirt AFD beantworte, sehe ich in dieser quasi einzig möglichen Antwort eher ein Armutszeugnis der politischen Umstände in Deutschland.

      Die AFD von Herrn Höcke ist ein gar nicht so kleiner Teil der AFD. Und in diesen Teil kann ich überhaupt keinen Heilsbringer erkennen. Im Gegenteil. Die AFD ist für mich nur wählbar weil sie nach heutiger Kenntnis das mit weiten Abstand kleinere Übel darstellt.

      Oder etwas anders ausgedrückt: Meiner persönlichen Meinung nach spricht sehr wenig für die AFD, aber sehr viel gegen alle anderen.

      2
      6
  8. Die Frage stellt sich doch gar nicht. Die Einheitspartei hat dieses Land ruiniert, die Menschen entmenschlicht, beleidigt, verhöhnt. Für was sollen die noch gut sein ? Für Kriegskosten, für Massenmigration, für Krankenkassenbeiträge, ja was denn noch ? Weg, die Einheitspartei muß weg. Und zur Rechenschaft gezogen werden !

    29
  9. Die üblichen Parteien reden alle dasselbe: Klima, Klima über alles… über alles in der Welt. Ob Grün, CDU, FDP oder SPD, es geht meistens nur noch um die paar wenigen Themen und es gilt immer nur eine Sichtweise, nämlich die Öko-Linke. Ist doch kein Wunder, daß die Leute da die Schnauze vollhaben. “Wird der Bürger unbequem, ist er auf einmal rechtsextrem.” Und beschimpft werden wir also auch noch? Am Arsch die Räuber, so langsam werde ich sauer. Meine Steuern werden also gern genommen, aber meine Meinung nicht?

    11
  10. Ja, man muss. Es gibt keine Alternative, als die AfD zu wählen.

    Die AfD ist vom Grundsatz her eine Partei der Vernunft. Da aber alle Systemparteien Vernunft scheuen, wie der Teufel das Weihwasser, müssen sie Brandmauern gegen die AfD errichten.

  11. Ich fuerchte, daß Deutschland keine Zeit hat bis zur nächsten Bundestagswahl. Das von Merkel begonnene und von der Ampel beschleunigte Zerstörungswerk wird bis dahin so viel Schaden angerichtet haben, daß der Wiederaufbau Jahrzehnte dauern wird. Die Union müsste heute umkehren und mit FDP und AfD eine Regierung der Rettung anstreben. Leider fehlt ihr dazu die Kraft. Vermutlich wird sie den Weg der DC in Italien gehen, wie sie es verdient. Der Truemmerhaufen in Deutschland wird aufgrund ihres Versagens von Tag zu Tag grosser.

  12. 1,7 Millionen Beamte stellen nur 2% der Bevölkerung der BRD – deren Pensionsaufwendungen haben den Staatsbankrott in Billionenhöhe verursacht:

    Beamte müssen entmachtet, enteignet werden.

    Ihr Vermögen muss ans Volk verteilt werden, im Gegenzug Nationales Basiseinkommen für ALLE von 2.500,- pro Monat

    Es geht nur über eine Rückbesinnung auf Werte aus den großen Revolutionen, die uns den Weg aus der Volksverarmung aufzeigen:

    Disponible Einkommen sind im “Eimer”, aber die Beamten werden behandelt wie heilige Kühe in Indien, dabei sind die Beamten nur 2% der Bevölkerung!

    Das heißt, 2% der Bevölkerung knebeln und knüppeln 98%.

    Wer sind diese “Beamten” eigentlich, dass sie glauben, Deutschland gehörte ihnen?

    9
    3
    1. ganz einfach… nach erbrachter leistung bezahlen… und schon gibt es keine mehr…
      alle sozialleistungen denen der arbeiterschaft angleichen … verbilligte beiträge egal in welcher sparte: weg damit….
      und schon ist es nicht mehr interessant beim staat zu schuften….

  13. Für mich und viele Andere, ist die AfD der einzige Heilsbringer! Jedenfalls politisch gesehen.

  14. Die Lügen, die Korruption, die Massenmigration und dadurch der Verlust der Lebensqualität, Corona, vor allem eingesperrt werden, das nehmen die Deutschen hin. Aber was sie nicht verknusen können, ist die permanente Abzocke beispielsweise Heizungsgesetz, welches nun gestoppt wurde, oder die immensen Energiepreise und kein Ende in Sicht, also das liebe Geld. Dass man ihnen alles wegnehmen will, das ist zu viel. Wenn sich etwas verändern soll, bleibt kam eine Wahl, als die AfD zu wählen, um sie zu stärken und ein Mitregieren, oder gar Regierungsverantwortung an sie zu delegieren. Am Besten wäre eine Regierungsbeteiligung, denn die AfD ist in Sachen regieren ein Rookie und sie nur zu verheizen, um dekadente kleine Scheisser zu schützen, nein, das ist nicht Sinn der Sache.

  15. @MUSS MAN DIE AFD WÄHLEN
    keine Ahnung – was die AFD im Amt leisten wird, bleibt abzuwarten.
    Aber mit der Blockpartei, die mit allen ihren Flügeln diese Situation herbeigeführt hat, ist keine Änderung möglich. Dort muß erst die gesamte Teppichetage gereinigt werden, ehe diese diskutabel werden.
    Dummerweise benötigt die AFD 51% – und besser 76%, um die Gesetze einschließlich des Grundgesetz von dem grün-Roten Schmutz zu reinigen!
    Sie können sich natürlich in der EU- und WHO-Diktatur mit der Blockpartei plündern lassen !

    1. Wer nicht wählen geht, lässt die Grünen, SPD, FDP, CDU/CSU Deutschland ungehindert zerstören. Wer nicht wählen geht darf sich nach der Wahl nicht beschweren!

      Man kann nur noch die AfD wählen, wenn man die Zerstörung Deutschlands aufhalten möchte.

    2. solange die Nicht-Wähler nicht als Kontrapartei eingeführt sind, bleibt nur außerhalb der Blockpartei zu wählen!
      Und da bleibt nur die AFD als flächendeckende Konkurrenz !
      Eine andere Alternative ist nicht im Angebot !

  16. Ich bin meistens bei der AFD . Aber muß sie es nun mit der ” freien Welt “. den anderen Parteiblättern gleichtun ?

  17. Die CDU ist völlig unglaubwürdig! Wer hat uns denn alles eingebrockt, in dem wir sitzen??? Als ob das jetzt alles die Ampel getan hätte. Was soll ich heute andere wegen meiner Sünden von gestern anklagen? Das hat zwar bei der CDU immer so geklappt, dass man mit dem Finger auf die anderen zeigt, für das was man selbst ausgeheckt hat, damit man das nächste Mal wieder an der Macht ist. Aber jetzt muss das Spiel auch mal enden. Die haben versagt, hatten alle genug Zeit, sie haben es verschissen, zu recht!!!
    Und ja, die AfD ist eine Alternative. Im Moment die einzige Alternative. Man kann ihnen zumindest eine Chance geben, sich zu beweisen. Dazu sind einfach Mal andere Schweine am Trog, die jetzigen haben sich genug fettgefressen! Und so haben halt auch andere was vom Futter, die bisher noch nichts hatten. Und eines ist sicher, so korrupt und käuflich sind die von der AfD im allgemeinen nicht, nicht im Geringsten wie die anderen, alleine weil man Patrioten nicht so einfach kaufen kann, die meisten sogar überhaupt nicht 😉
    Ein Patriot verrät nicht das eigene Volk und Land für Geld, Macht oder Ruhm! Sowas machen nur Leute aus den Judasparteien, die mit dem Volk(und ja, mit Volk meine ich Dinge, die über geduldig Passpapier hinausgehen, u.a. ewigliche Genetik!) und mit Deutschland, laut eigenen Aussagen, nichts anfangen können.

  18. DATUM: Freitag – 7.7.2023

    An Herrn GRÜN-Minister Tarek Al Wazir
    In Hessisches Ministerium für Wirtschaft
    Kaiser-Friedrich-Ring 75, 65185 Wiesbaden

    Betrifft: Ihre Aussage im Landtag am 24.5.23, die AfD lebe in einer „braunen Blase“

    Werter Herr Al Wazir! Ffm.–7.7.2023
    Diese Aussage zeigt, daß Sie politologisch keine Ahnung haben oder wider besseres Wissen üble Hetze betreiben.

    Denn man kann der AfD manches vorwerfen wie die dubiose Putin-Nähe vieler AfDler, aber daß man sie mit den Nazis der braunen NSDAP gleichsetzen könne (also –wie es der AfD-Landtags-Abgeordnete Richter in berechtigter Empörung ausführte- mit Mördern und Diktatoren), bleibt Ihr Geheimnis eines (nach langen Jahren der Gemäßigten-Tarnung) nachwievor linksextrem Gesinnten, was bei solchen Aussagen wieder mal krass rauskam. Wir kennen Sie ja noch von Ihren üblen Polemiken wie gegen CDU-Irmer, als sie noch mit den GRÜNEN in der Opposition saßen.
    Die AfD ist mindestens in Programm und Praxis so demokratisch wie die anderen etablierten Parteien, zu denen leider DieGrünen nun längst auch gehören dank der Anpassung von zuerst SPD+FDP, zuletzt der CDU. Dabei wurde die CDU unter Merkel-Bouffier immer links-grüner und verlor deshalb eine Menge Wähler, die nun zur AfD überliefen.

    Warum ist es so, dass die AfD trotz des politischen und medialen Dauerfeuers immer stärker wird? Weil die Realität in diesem Land nichts mehr mit dem Bild eines starken, wohlhabenden, friedlichen Landes das in der Berliner linksgrünen Blase gezeichnet wird, zu tun hat. Wie erkannte schon Abraham Lincoln: „Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen.“ Und genau dort sind wir jetzt. (Text laut ANSAGE)

    Zum Glück sind ja nun (u.a. durch die GRÜNEN Minister in der Bundesregierung der Ampel, an der Spitze die öko-diktatorische Politik des Bundeswirtschaftsministers Habek und die skandalöse Verfilzung in seiner Ministeriums-Leitung = Graichen-Skandal) Ihre Chancen erheblich gesunken, daß Ihre Partei so gut abschneidet wie 2018 und Sie in Hessen nach der kommenden Landtagswahl im Oktober 2023 Ministerpräsident werden.
    Überhaupt sind die –in weiten Kreisen (vorwiegend durch die vielen unproduktiven Staats-, Vereins-, NGO-Pöstchen, am wenigsten durch qualifizierte, gesellschaftlich notwendige Berufe) neureichen- Grünen nur möglich in einer wohlstands-übersättigten dekadent-degenerierten Gesellschaft, wo die Existenzsicherung völlig aus dem Blick geraten ist. Immer mehr Bürger haben die GRÜNE Politik der Verbote und Bevormundung sowie des völlig überzogenen Klima-Alarmismus satt.

    Hinzu kommt noch die extreme Selbstbedienung der GRÜNEN, wo sie an die Pfründen kommen können, dabei auch eine Menge abgebrochener Lebenslaufversager wie Ricarda Lange und Omnid Nouripour. Nicht vergessen sind auch die Pädo-Skandale und die Verbindungen in den Links-Extremismus wie bei der GRÜNEN Jugend.

    gez. hjs

  19. JA, man Muss da sie die Partei mit den meisten Schulabschlüssen ist, was man von den grünen Khmer ja nicht behaupten kann.

  20. Ich bin gegen Migrationswahnsinn, Umvolkung und Genozid.
    – es bleibt nur die AfD.
    Ich bin gegen Waffenlieferungen an die Ukraine.
    – es bleiben nur kleine Teile der Linken und die AfD.
    Ich bin für den Austritt aus NATO und EU.
    – gibt es teilweise, aber nur in der AfD.
    Ich bin gegen Great Reset und all den anderen Transformationswahn, der uns von den Schurken aus dem WEF aufgezwungen wird.
    – bleibt nur die AfD.
    Ich bin für Umweltschutz, und war deshalb gegen die Abschaltung der letzten Kernkraftwerke. Infolgedessen haben wir heute hier den höchsten Anteil schmutzigen Kohlestroms, und das vergleichsweise umweltschonende und preiswerte Russengas haben sie auch zerschossen.
    – der Abschaltung verweigert hat sich nur die AfD.

    Könnte ich immer weiter machen! Vielleicht kann die AfD unser Land nicht mehr retten, aber die anderen Parteien führen bewußt Krieg gegen die eigenen Wähler (außer jene mit dem existenzveredelnden Hintergrund) und fahren unser Land in voller Absicht an die Wand.