Freitag, 21. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Nach dem Flop von Dubai: Die Ampel setzt ihre Klima-Agenda gnadenlos fort

Nach dem Flop von Dubai: Die Ampel setzt ihre Klima-Agenda gnadenlos fort

Ein Hühnerhaufen ahnungsloser “Ideolog*Innen” ruiniert Deutschland: Baerbock mit EU-Vertretern in Dubai (Foto:Imago)

Beim gestern zu Ende gegangenen Weltklimagipfel in Dubai ist die arrogante Politik der deutschen Ampel in ihrem wahnhaften Sendungsdrang, die ganze Welt über die einzig richtige Zukunft zu belehren, voll gegen die Wand gefahren. Ihr absurdes Drängen, alle Welt zum Ausstieg aus der fossilen Energie zu bewegen sie und stattdessen auf ausschließlich erneuerbare Energien zu verpflichten, ist erwartbar krachend gescheitert. „Wir müssen jetzt alle die feste Entschlossenheit an den Tag legen, aus den fossilen Energieträgern auszusteigen – zuallererst aus der Kohle“, hatte Bundeskanzler Olaf Scholz in Dubai doziert, natürlich ohne dass es die geringsten Auswirkungen auf den Gipfel gehabt hätte.

Dies erstens, weil es schlichter Unsinn ist, und zweitens, weil die Scholz-Regierung selbst verzweifelt auf das massenhafte Verfeuern von Kohle angewiesen ist, um den Energiekollaps im eigenen Land zu verhindern, der durch ihren irrwitzigen Atomausstieg jeden Tag droht. Außerdem blieb den Vertretern all der Staaten, die sich von der Realität nicht nur “umzingelt” fühlen, sondern in ihr leben, natürlich nicht verborgen, dass sich der CO2-Ausstoß Deutschlands ausgerechnet durch die Wahnpolitik der Ampel massiv erhöht hat – um der ansonsten unweigerlichen Alternative von permanenten Blackouts und Zusammenbrüchen der Grundversorgung zu entgehen. Taten sprechen lauter als Worte, und deshalb nimmt Deutschland mit seinen infantilen, wahnhaften Klima-Ideologen auch niemand mehr ernst.

Illusorisches Steckenpferd

Damit Deutschland und die relativ wenigen von der Klimahysterie infizierten Staaten des Westens, die vom Rest der Welt nach wie vor als Goldesel und Geldgeber gebraucht werden, ihr illusorisches Steckenpferd dennoch weiterreiten und einigermaßen ihr Gesicht wahren können, einigte sich der Gipfel in seiner Abschlusserklärung auf ein wachsweiches Bekenntnis zur Abkehr von fossilen Brennstoffen. Gipfelpräsident Sultan Ahmed al-Jaber konnte von einem „historischen Paket” und einem robusten Aktionsplan, um das 1,5-Grad-Ziel in Reichweite zu halten, fabulieren. Die Erklärung sieht jedoch gerade keinen verbindlichen Ausstieg aus Kohle, Öl und Gas vor.

Trotzdem berief Außenministerin Annalena Baerbock eine Pressekonferenz ein, auf der sie ihre Niederlage als Sieg verkaufte – was jedoch zu einer weiteren kolossalen Peinlichkeit geriet: Ihre neuerliche Selbstentblödung musste sie in einem fast leeren Raum absondern, da das Interesse gegen Null tendierte, so dass fast nur die eigene mitgebrachte gebührenfinanzierte Hofpresse ihrem Gestammel andächtig lauschte.

Deutschland sichtbar und in Rekordzeit ruinieren

Natürlich wusste – mit Ausnahme der deutschen Delegation – so ziemlich jeder Teilnehmer des Gipfels, dass das “1,5-Grad-Ziel” der Pariser Klimagipfelkonferenz, das in Dubai um jeden Preis “gerettet” werden sollte, eine ebenso grotesk willkürliche wie unerreichbare Benchmark darstellt. Trotzdem meinen die deutschen Politdilettanten, diesem geradezu vergöttlichten, unhinterfragten Zielwert alles unterordnen und opfern zu dürfen – von der freiheitlich-demokratischen Grundordnung über den eigenen Wohlstand bis hin zum sozialen Frieden.

Im Bestreben, ihr eigenes Land für alle Welt sichtbar in Rekordzeit ruinieren, halten sie sich allen Ernstes für Pioniere und wollen allen anderen Staaten dieselbe selbstzerstörerische Medizin verschreiben. So etwas macht keiner mit. Dass Deutschland, sofern es überhaut noch zur Kenntnis genommen wird, allenfalls als Beispiel dafür dient, was man nicht tun sollte, wenn man als Land und Kultur überleben will, kommt den von der Weltrettung beseelten deutschen Gipfelteilnehmern und den (Alp-)Traumtänzern in Berlin keine Sekunde in den Sinn.

Sparprogramm setzt Klima-Irrfahrt fort

Das zeigte sich auch bei der gestrigen Präsentation des desaströsen Haushalts 2024 durch die Koalitionsspitzen: Die Klimairrfahrt wird gnadenlos fortgesetzt. Tanken, Fliegen und Heizen werden noch mehr verteuert, weil die Regierung die CO2-Preise von 30 auf 45 Euro pro Tonne nach oben treibt. Laut ADAC werden die Spritpreise um über vier Cent pro Liter ansteigen, auf die Bürger kommen pro Kopf Mehrbelastungen von mehreren hundert Euro im Jahr zu – zusätzlich zu Inflation und der ohnehin exorbitanten Steuern- und Abgabenlast. Entlastungszahlungen für die schlimmsten Folgen der von der Ampel selbst verbrochenen Politik werden eingestellt und als “Sparprogramm” verkauft.

Dafür darf sich die Ukraine auf weitere acht Milliarden Euro Hilfsgelder freuen – und für ukrainische Flüchtlinge in Deutschland macht die völlig bankrotte Regierung noch einmal sechs Milliarden Euro locker. Und unter dem Vorwand, urplötzlich den Opfern der Ahrtalflut von 2021 helfen zu wollen, soll faktisch auch 2024 die Schuldenbremse ausgesetzt werden (nominell wird sie umgangen durch “Sondervermögen” und eine künftige rückwirkend zu erklärende “Notlage“). Mit solchen Tricks ist die nächste Kraftloserklärung durch das Bundesverfassungsgericht nur eine Frage der Zeit. Eines ist gewiss: Auch im neuen Jahr setzt sich das wahnwitzige Handeln dieser Koalition als ein einziges tagtägliches Verbrechen am Bürger fort.

16 Responses

  1. Sie wollen das Land abwickeln und sie werden es abwickeln. Darauf haben sie jahrelang warten müssen. Je mehr Widerstand, desto mehr müssen die Bürger, die einheimischen darunter leiden. Noch hat diese Truppe zwei Jahre Zeit und sie werden sie nutzen. Ich glaube nicht an eine Abwahl, sie werden sich einfach über den Wählerwillen hinwegsetzen, wie grundsätzlich, Vielleicht gibt es gar keine Wahlen mehr.

    68
    3
    1. Nach Neuwahlen würde die gleiche Politik wie bisher gemacht werden. Mit einer anderen Konstellation der sich in fast nichts unterscheidenden etablierten Parteien.
      Und ja, unser Deutschland wird gerade abgewickelt, es wird von den Globalisten in Grund und Boden getreten. Aber es gibt Hoffnung:
      Auferstanden aus Ruinen
      Und der Zukunft zugewandt
      Lass uns dir zum Guten dienen
      Deutschland, einig Vaterland
      Alte Not gilt es zu zwingen
      Und wir zwingen sie vereint
      Denn es muss uns doch gelingen
      Dass die Sonne schön wie nie
      Über Deutschland scheint
      Über Deutschland scheint

      Glück und Friede sei beschieden
      Deutschland, unserm Vaterland
      Alle Welt sehnt sich nach Frieden
      Reicht den Völkern eure Hand
      Wenn wir brüderlich uns einen
      Schlagen wir des Volkes Feind
      Lasst das Licht des Friedens scheinen
      Dass nie eine Mutter mehr
      Ihren Sohn beweint
      Ihren Sohn beweint

      Lasst uns pflügen, lasst uns bauen
      Lernt und schafft wie nie zuvor
      Und der eignen Kraft vertrauend
      Steigt ein frei Geschlecht empor
      Deutsche Jugend, bestes Streben
      Unsres Volks in dir vereint
      Wirst du Deutschlands neues Leben
      Und die Sonne schön wie nie
      Über Deutschland scheint
      Über Deutschland scheint

      14
      1
    2. mit Wahlen werden wir die nicht los. Da müßten ganz andere Geschütze aufgefahren werden. Leider sind die guten Sachen schon nach Kiew verschenkt und größtenteils wohl auch vernichtet. Das wird hier nichts mehr. Auf Polizei und Bundeswehr braucht hier kein Einheimischer zu Hoffen, was da zu erwarten ist, hat die Coronazeit mehr als deutlich gezeigt. Vielleicht fegen die geliebten Neubürger den ganzen Dreck weg, allerdings kommen wir dann auch vom Regen in die Traufe.

      19
      1
    3. Wahlen wird es schon geben, aber die Wahlergebnisse werden gefälscht dargestellt werden.
      Und die Manipulation wird zunehmen, auch durch das herabgesetzte Wahlalter auf 16 Jahre auf Länderebene. Da werden die Verbrecher ansetzen.

      14
      1
  2. @DIE AMPEL SETZT IHRE KLIMA-AGENDA GNADENLOS FORT
    so is das bei willenlosen Befehlsempfängern -sei es Militär, Polizei oder Politiker. Der letzte Befehl wird so lange ausgeführt, bis es einen neuen gibt. Wer kennt nicht den Zauberlehrling von Goethe und seinen Besen.
    In diesem Fall sind die Ampel-Politiker die Besen, und der Zauberlehrling ist der WEF !
    Und so führt die Ampel unbeeindruckt von den Ereignissen drumherum ihre Anweisungen aus dem WEF weiter aus !

    20
  3. Es ist unfassbar, dass ein Land wie die BRD nicht in der Lage ist mit der Bevölkerungszahl etwas dagegen zu unternehmen. Ueber 90 Prozent wollen die nicht mehr und es passiert einfach nichts.
    Wirklich traurig!

    19
  4. Zum zweitenmal ist Deutschland einem Wahn verfallen. Erst dem Hitlerwahn, und nun dem Klimawahn. Zum zweitenmal ist Deutschland enem Fanatismus verfallen. Erst dem Hitlerfanatismus, nun dem Klimafanatismus. Kulturdenkmäler werden geschändet, durch die sogenannten Klimaaktivisten. Sie schänden auch Weihnachtsbäume ind mehreren Städten, indem sie alles vollsprühen. In so einem Drecksland leben zu müssen, ist eine Strafe!!In jedem Land geht es gesitteter zu, als in diesem versifften Deutschland!

    16
    2
  5. Den anderen Teilnehmern des Klimagipfels , muss die deutsche Delegation doch vorgekommen sein wie eine unter übelsten Drogen stehende Sekte die immer , Gebetsmühlenartig ein und das selbe Credo vor sich herbrabbelt !

    18
  6. Diese Kriminellen, die sich BundesreGIERung nennt, muss samt Staatssekrtäre (auch die sich in der BundesreGIERung eingenistet habende zugekaufte us-amerikanische tante und von der BundesreGIERung zugekaufte us-tante als Staatssekretärin-Simulatorin) in den Knast (Guantanamo) gesperrt und nie wieder rausgelassen werden. Es ist mir hierbei egal, welcher Religion diese Verbrecher frönen.
    Diese us-tante als Staatssekretärinsimulatorin ist sowieso nur ein u-boot der us-Verbrecherkaste.
    Wenn Bill-the-killer-Gates und so ein Dummbatz von “Klima”lügner aus der gekauften “Wissenschafts”kaste deutschen Boden betritt, muss der oder die sofort in Haft genommen und dem oder der der Gerichtsprozess gemacht werden.

    16
  7. @ Ketzerlehrling
    Der Überzeugung bin ich auch. Das alles wurde von langer Hand vorbereitet. Man muss sich nur anschauen, was für Leute hier in Ämter gehievt wurden.
    Mit ihrem hinterfotzigen Grinsen und der Tatsache, dass sie ohne jegliche Skrupel grundlos ein Land wissentlich und willentlich(!) an die Wand fahren, zeigen sie, zu welcher Sorte Abschaum sie gehören. Um so handeln zu können, braucht es mMn einen miesen Charakter ganz besonderer Ausprägung.

  8. Das hat mir besonders gut gefallen:
    “Außerdem blieb den Vertretern all der Staaten, die sich von der Realität nicht nur “umzingelt” fühlen, sondern in ihr leben …”
    Das ist eben der Unterschied zwischen wohl sämtlichen Regierungen und Menschen und der deutschen Regierung: Man lebt in der Wirklichkeit und hofft, dass die amtlich bestallten Spinner/-innen darauf keinen Einfluss haben – oder dort, wo sie sich ihn bereits “vor-wählerisch” erlogen haben, möglichst bald wieder verlieren!

    Diese lächerlichen Träumer/-innen mit ihrem offenbar unerschöpflichen Albtraum-Potenial!

  9. Wie doch Josef Kraus in seinem Buch Der Deutsche Untertan, vom denke entwöhnt , schrieb, dass die deutschen schon immer einen Hang zur Obrigkeits Hörigkeit hatten und es ja auch in der Corona Zeit bestens gezeigt haben. Jetzt geht es mit Deutschland komplett bergab. Auch die Pisa-Studie hat es ja königlich bewiesen.