Freitag, 23. Februar 2024
Suche
Close this search box.

Netanjahus eindringlicher Appell: Europa ist als nächstes dran

Netanjahus eindringlicher Appell: Europa ist als nächstes dran

Netanjahu beim IDF-Truppenbesuch in Gaza (Foto:Imago)

In einem Interview mit „Bild“-Reporter Paul Ronzheimer (der neben seinen schon zum Meme-Kult gewordenen Dauereinsätzen als “embedded Journalist” mit Schutzweste und Helm tatsächlich zuweilen auch noch gehaltvollen journalistischen Content abliefert) hat der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu eine eindringliche Warnung an Deutschland und Europa gerichtet: „Sie sind als Nächstes dran, verstehen Sie das. Die Hamas ist Teil der Terrorachse des Iran, der Hisbollah, der Houthis und anderer. Und ihr Ziel ist es, zuerst den Nahen Osten und dann die Welt in ein Zeitalter der Barbarei zu führen, das dunkle Zeitalter des Mittelalters. Das ist es, was sie wollen. Und wenn die Leute es noch nicht erkannt haben, sollten sie es tun. Sie werden nicht verschwinden, wenn wir sie nicht besiegen“, erklärte er. Es gebe Zeiten in der Geschichte der Zivilisation, „in denen zivilisierte Menschen Stellung beziehen“ müssten – so wie es gegen das Nazi-Regime, gegen ISIS und gegen Al-Qaida geschehen sei. Dies müsse zwingend auch gegen die Hamas und die Terrorachse, die der Iran anführt, geschehen. Würde der Nahe Osten fallen, so Netanjahu, wäre Europa als Nächstes dran. Wir stünden „gerade an der Front unseres gemeinsamen Zivilisationskrieges gegen die Barbaren“.

Aus dem Premierminister spricht hier die lebenslange Erfahrung im Kampf mit dem islamischen Hass auf alles Nichtislamische. Die Sympathie, die den Hamas-Terroristen im Westen entgegenschlägt und sich in immer neuen antiisraelischen Demonstrationen niederschlägt, bezeichnet Netanjahu als „schrecklichen moralischen Kollaps“. Die Demonstranten würden sich auf die Seite der „Barbaren“ stellen, „die Frauen vergewaltigten und ermordeten, die Kinder vor ihren Eltern und Eltern vor ihren Kindern töteten, die Menschen bei lebendigem Leibe verbrannten“. Das Hamas-Massaker vom 7. Oktober sei das schlimmste gewesen, das seit dem Holocaust am jüdischen Volk verübt worden sei. Zudem würde die Hamas offen ankündigen, dass sie dies immer und immer wieder tun würden. Deshalb bleibe Israel letztlich nichts anderes übrig, als sie zu zerstören.

Islam gegen Moderne

Was würden Sie tun, wenn in Deutschland an einem Tag 10.000 Menschen ermordet würden?”, rechnete Netanjahu die Opferzahlen auf die deutsche Bevölkerung hoch. “Was würde Deutschland tun, wenn 1.000 Geiseln genommen würden, darunter auch kleine Babys? Würde es tatenlos zusehen und sagen: Nun, wir können nichts tun, weil sich die Terroristen in zivilen Vierteln verstecken? Oder würden Sie gegen diese Mörder vorgehen und alles tun, um sie ins Visier zu nehmen und zivile Opfer zu minimieren?“, fragt er rhetorisch. Die bittere Antwort hierauf – die dem Premier zwar keiner gab, er aber selbst genau kennt – ist diese: Deutschland würde in einem solchen Fall tatsächlich gar nichts tun – weil es dazu weder willens noch fähig ist.

Es hat weder die militärischen Kapazitäten noch den Selbsterhaltungswillen, um sich noch zur Wehr setzen zu können. Die Barbarei, vor der Netanjahu warnt, hat in Europa längst Fuß gefasst – wobei erschwerend hinzu kommt, dass hierzulande viele Pseudointellektuelle und auch Politiker der äußersten Rechten und Linken – aus nur zu ahnenden Gründen, die von zu “Antizionismus” verklärtem Antisemitismus bis zu schlichter Halbbildung reichen –  gleichermaßen dem Irrglauben erliegen, es handele sich um einen komplexen religiösen Sonderkonflikt zwischen Juden und Muslimen oder einen Territorialstreit zwischen Israelis und Arabern. Irrtum: Wir haben es hier mit einem Kampf zwischen dem Islam und Ungläubigen, zwischen Mittelalter und Moderne zu tun – ein Kampf, den Israel seit 75 Jahren führt und der zunehmend auch in Europa ausgetragen wird. Vor allem in Deutschland, das seit der irrsinnigen Grenzöffnung von Angela Merkel vor acht Jahren Abermillionen junge Muslime importiert hat, die ihre Aggressivität und ihren Judenhass mitgebracht haben. In Ländern wie Großbritannien, Frankreich, Schweden, Belgien oder Österreich sieht es ähnlich aus – mit dem Resultat, dass für Juden in Europa das Leben so gefährlich ist wie seit 1945 nicht mehr. Mit haarsträubender Naivität wird diese Wahnsinnspolitik dennoch fortgesetzt. Im Gegensatz zum wehrhaften Israel, dessen Volk noch zu kämpfen bereit ist und auch weiß, wofür es sich zu kämpfen lohnt, ist der kranke Mann Europa weder bereit noch in der Lage, sich zu behaupten. Netanjahus Warnung kommt also höchstwahrscheinlich bereits zu spät.

32 Antworten

  1. Damit bin ich gar nicht einverstanden, mit dieser einäugigen Interpretation.
    Hat nicht der israelische Geheimdienst selber die Hamas geschaffen, um die Palästinenser zu spalten und nicht auf die Zweistaatenlösung eingehen zu müssen?
    Und war nicht die israelische Regierung mindestens indirekt beteiligt an dem Massaker am 7.Okt. ?
    Wieso war die Grenze zum Gazastreifen so ungesichert, was hat sich wirklich abgespielt auf israelischem Boden, Augenzeugen berichten von einer Beteiligung von israelischen Soldaten in dem Chaos der folgenden 7 Stunden, mit Schüssen auf fliehende Zivilisten, Sprengungen von Häusern, das ist alles noch nicht präzis aufgearbeitet, und wird es wohl auch nicht, genauso wie Butscha in der Ukraine.
    Der Islamismus wird ja durch die Bombardierung von Gaza tausendfach gestärkt, nicht geschwächt werden, weil sich der Hass forterbt, und die Palästinenser ja irgendwo Schutz suchen müssen, auch in Europa.
    Netanjahu und die Zionisten wollen ungeniert ganz Palästina für sich, mit einem Kanal zwischen Rotem Meer und Mittelmeer, als Konkurrenz zum Suezkanal, und die Gasvorkommen vor Gaza ausbeuten.
    Die reichen arabischen Staaten wollen lieber mit Israel Geschäfte machen, als ihre armen palästinensischen Verwandten zu unterstützen.

    23
    26
    1. alles gut, geschieht im austausch gegen 40 linksrotzgrüne politiker… die wollen bestimmt bei hamas arbeiten… dort wir dummheit gelehrt…
      Per Freiwilligenprogramm: Deutschland nimmt 25 Scharia-Richter aus Afghanistan auf
      Es war Annalena Baerbocks Prestige-Projekt: Mittels des sogenannten „Resettlement“-Programms für gefährdete Afghanen wollte die Bundesregierung gefährdete Ortskräfte evakuieren und nach Deutschland ausfliegen.
      Jetzt stellt sich heraus: Im Rahmen dieses Programms wurden mindestens 25 Scharia-Richtern Aufnahmezusagen gemacht. Bei hunderten weiteren Bewerbern gibt es erhebliche Zweifel an ihrer Identität. Das berichtet Business Insider. Weiterlesen auf nius.de

  2. Sure 5, Vers 51: “Ihr Gläubigen! Nehmt nicht die Juden und Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zur Gemeinschaft der Gläubigen).”

    Deshalb traut NIE einem Muslim!

    36
    3
    1. Diese Sure paßt auf die Situation in Israel meiner Meinung nach nur bedingt.

      Die Palästinenser bzw die Hamas lehnten sich erneut gegen das seit Jahrzehnten bestehend brutale Besatzungsregime Israels auf. Jedoch zeigt sich Israel wieder in keiner Weise verhandlungsbereit, wie auch den Palästinensern ein menschenwürdiges Leben garantiert werden kann. Wie schon viele Male zuvor wird nur draufgehauen, vor allem auf die Bevölkerung, diesmal aber so brutal wie nie zuvor, sodaß nicht nur im Westen, sondern in der ganzen Welt die Bevölkerungen Partei für das palästinensische Volk(!) ergreifen. In meinen Augen zurecht. Zumal wenn ausgerechnet Netanyahu, ein Verbrecher ersten Ranges, der ohne sein Präsidentenamt vor Gericht stehen würde, von Moral spricht. Mich wundert, daß ihm dieses Wort überhaupt geläufig ist.

      Daß die völlig aus dem Ufer gelaufene Situation in Gaza nun von ganz anderen Kräften genutzt wird, ihre je eigenen Ziele zu verfolgen, steht auf einem ganz anderen Blatt. Was die Moslems angeht, werden nun zunehmend diejenigen auf den Plan gerufen, die an die künftige Weltherrschaft des Islam (laut Koran) glauben. Hier könnte dann tatsächlich die von Ihnen genannte Sure greifen, denn der Kampf des Islam um die Weltherrschaft wendet sich in erster Linie gegen das Juden- und Christentum. Die USA kämpfen um den Erhalt ihrer Weltherrschaft mit seiner unipolaren Ordnung. Und auch das Judentum (nicht unbedingt Israel ) kämpft um die Weltmacht, niedergelegt im Talmud, wobei die Vorkommnisse in Israel nur das Streichholz sind, um den eigentlichen Brand zu entfachen. Zwar ruft Netanyahu den Westen zur Unterstützung Israels auf, weil es stellvertretend für Europa den Kampf gegen die Moslems führe. Aber wie passen dazu a) die mehrfach zu lesende Information, daß die Flutung Europas mit Moslems maßgeblich auf jüdischen (nicht israelischen!) Einfluß zurückzuführen ist, und b) die Aussage eines russischen jüdischen Würdenträgers, gemäß derer die Moslems “der eiserne Besen “Israels” (als die Gesamtheit aller Juden)” seien.

      Unter diesen Umständen sollte Europa sich – wie von Ungarns Präsident kürzlich in der Schweiz geäußert – aus dem Einflußbereich der USA und des Machtjudentums lösen, den Zustrom kulturfremder, vor allem moslemischer Invasoren umgehend stoppen sowie deren möglichst schnelle Remigration in Angriff nehmen, sich mit denjenigen BRICS-Staaten zusammenschließen, die sich für eine dauerhafte Lösung der Palästinenser/Israel-Frage stark machen und innerhalb der EU die Macht von der EU-Kommission auf den EU-Rat übertragen, da Erstere komplett aus nicht demokratisch gewählten Bürokraten besteht, Letzterer immerhin aus den Regierungschefs der einzelnen EU-Länder.

      11
      6
      1. Als ob die sogenannten Palästinenser und andere Moslems auf Israel besser zu sprechen wären, wenn die niemals dort Truppen stationiert hätten!

    2. “Deshalb traut NIE einem Muslim!”

      Tja und weshalb kann der Präsident des “Zentralrats der Juden”, der Herr Dr. Schuster, nicht genug Muselmanen nach Deutschland herbei reden bzw. herbei schreiben und sieht seine Mission in erster Linie im “Kampf gegen Rääächtzz” und die “Neo-Nazistische” AfD. Das gilt auch kongruent für seinen kongenialen Partner, den Präsident des Jüdischen Weltkongresses, Herrn Lauder.

      Wie passt das zusammen?

      Ich verstehs nicht!

      Vielleicht kann mich ja mal Jemand aufklären.

      14
      1. weil messianische Endzeit-Kabbala-Juden den großen Endkrieg in Europa brauchen, damit sich ihre Prophezeiung erfüllt. Such bei YouTube das Interview mit Wolfgang Eggert “Erst Manhattan dann Berlin”

    3. Aber Netanjahu? Und allgemein, kann man der Kirche tatsächlich trauen? Hat nicht die den blutigsten Weg aller hinter sich? Gehört ihr nicht der Teil, der nicht den Bnken gehört in Europa? Haben nicht die Juden mit den Christen das Geld geschaffen, mit dem man diesen Planeten seither in Kriege versenken kann?
      Und noch eine Frage, da es ja sehr, sehr viele Muslime gibt, kann man denen alle nicht trauen? Sind das auch so verlogene Egos, dass sie die eigenen für wertloses Geld verkaufen? Ernsthaft?
      Gibt es nicht auch Texte aus der Thora=altes Testament, mit denen man diese Religionen mittels eines Satzes ebenso in den Dreck ziehen kann?

      Geht´s also noch oberflächlicher und einseitiger?

      3
      3
      1. Interessant, dass man statt Antworten auf Fragen eher dislikes bekommt. Wo sind die Antworten von den hellen Köpfen, die lieber disliken???
        😀 😀 😀

        1
        1
      2. Und noch eine Frage, da es ja sehr, sehr viele Muslime gibt, kann man denen alle nicht trauen?

        Es ist ja nicht so daß alle immer taqqiya betreiben, aber man kann es eben nicht wissen und sich deshalb auf deren Wort nicht verlassen!

  3. Warum nur für Juden gefährlich? Das ist für uns schon genauso gefährlich. Oder was glaubt der Autor was passiert wenn ich in Neukölln einen proisraelischen Satz in meinem Wahn der freien Meinungsfreiheit sagen würde ?

    28
    2
  4. Ich weiß nicht ob Irgendwer mit Verantwortung sich JE gefragt hat, WOHIN die ganzen Djihad und IS Kämpfer nach 2014 verschwunden sind ? Allein in D sind eine Million junger wehrfähiger Männer eingedrungen von denen niemand genau weiß. wie die ticken !

    38
    2
    1. Ja, man weis nicht wie die meisten von ihnen Ticken. Ich weis aber, wenn ich eine Uhr hätte die so Tickt, würde ich Sie wegwerfen.

      2
      1
  5. “Selbsterhaltungswillen”, das ist das entscheidende Wort. Wir, der dekadente Westen, haben ihn nicht mehr. Der Niedergang von EU und USA ist offensichtlich.

    27
    1
    1. Selbsterhaltungstrieb habe ich schon.
      Ich frage mich nur, warum ich wiederum 60-80% verteidigen sollte, die hier ja genau dieses Multi-Kulti-Theater wollen? Ich wüsste ehrlich gesagt überhaupt nichts mehr, was uns in Deutschland oder Europa irgendwie einen würde. Es gibt doch gar keinen gemeinsamen Nenner mehr, für den es sich zu kämpfen lohnen würde. Ich verabscheue dieses kapitalistische Pseudodemokratie-Konstrukt so derart, dass ich es zum Teufel wünsche, denn wo sind wir mit diesem Scheiss denn nun angekommen? Das hier ist ein Shithole geworden, sicher setze ich dafür nicht mein Leben ein. Und das obwohl es mir ebenfalls nicht allzu viel bedeutet…

      12
      1
  6. Man darf sich getrost fragen, wie viele “eindringliche Appelle” dieses vollgefressene, degenerierte und realitätsfremde Volk eigentlich noch braucht??! Meine Befürchtung: Selbst wenn hier alles niedergebrannt ist und des Blut meterhoch steht, werden Einsicht und Schuldkomplex ganz anders ausfallen als um 45!

    30
    2
    1. Wenn hier alles niedergebrannt ist, wird der klägliche Rest der Überlebenden ganz andere Sorgen haben als Einsicht und Schuldkomplex. Ansonsten volle Zustimmung!

  7. Netanjahu kann man weitgehend zustimmen.
    Zumindest für Deutschland gilt jedoch die Einschränkung, dass die große Masse der Bevölkerung den Islam ablehnt, jedoch die Regierungspropaganda über den ÖRR und über die großen Zeitungen lückenhaft und regelmäßig falsch berichten. Neu geschaffene Gesetze können gegen jeden Kritiker angewendet werden und ihn zum Angeklagten wegen Hass etc. machen.

    Der Terror der radikalen Muslime wird zumindest geduldet (wenn nicht gar mehr…), die Islamisierung wird gefördert, die Vergewaltigung deutscher Mädchen und Frauen wird indirekt gefördert durch Kuschelurteile wie jetzt jenes von Hamburg. Fr. Künast von den Grünen sprach nach der Silvesternacht von 2015/2016 in Köln davon, dass der dort stattgefundene sexuelle Terror gegen Mädchen und Frauen die logische Folge davon sei, dass sich deutsche Frauen den Migranten verweigern würden!!! Was ist dann die nächste Aktion dieser Grünen? Die Aufforderung an die Migranten deutsche Frauen zu vergewaltigen, und die Aufforderung an die Justiz diese Verbrechen nicht zu verurteilen?

    Die Farbe des Islam ist grün. Und Grüne, zusammen mit Linken in allen Altparteien sind mit die schlimmsten Verbrecher (es gibt auch dort gottlob noch Ausnahmen) bezüglich der ungehinderten Islamisierung und Duldung von Terror und Gewalt an sogenannten Ungläubigen. Dieses elende Pack muss ebenso bekämpft und aus der Regierung entfernt werden, wie der Kampf gegen den wachsenden muslimischen Einfluß und seine unsägliche Förderung durch Grüne, Linke, Presse und ÖRR.

    10
    2
  8. Mit anderen Worten: N. droht die Bombe, die er und seine Stammesgenossen in Europa platziert haben, hochgehen zu lassen. Stammesgenosse R. spielt den Interviewer und Stammesgenosse L. lobt seine beiden Stammesgenossen für ihren Einsatz für Europa.

    Chutzpah in Reinkultur!

  9. Bibi Netanjah:

    „Sie sind als Nächstes dran, verstehen Sie das. Die Hamas ist Teil der Terrorachse des Iran, der Hisbollah, der Houthis und anderer. Und ihr Ziel ist es, zuerst den Nahen Osten und dann die Welt in ein Zeitalter der Barbarei zu führen, das dunkle Zeitalter des Mittelalters. Das ist es, was sie wollen….”

    Das sagt ausgerechnet Bibi Netanjahu, der “Superdemokrat”. Dabei war es gerade Bibi, der die Hamas, den militärischen Arm der Moslem Bruderschaft, ins Land gerufen hat und die in Ägypten, ihrem Ursprungsland verboten ist:

    ” Anyone who wants to thwart the establishment of a Palestinian state has to support bolstering Hamas and transferring money to Hamas … This is part of our strategy – to isolate the Palestinians in Gaza from the Palestinians in the West Bank.” (Benjamin Netanyahu, statement at a March 2019 meeting of his Likud Party’s Knesset members, Haaretz, October 9, 2023, emphasis added)

    “Hamas was treated as a partner to the detriment of the Palestinian Authority to prevent Abbas from moving towards creating a Palestinian State. Hamas was promoted from a terrorist group to an organization with which Israel conducted negotiations through Egypt, and which was allowed to receive suitcases containing millions of dollars from Qatar through the Gaza crossings.” (Times of Israel, October 8, 2023, emphasis added)

    Ganzer Artikel:

    https://michelchossudovsky.substack.com/p/criminality-beyond-description-netanyahu-hamas?

    Das, was in Gaza abläuft, ist nichts anderes als die Umsetzung des infamen “Oded Yinon Plan” aus den 80er Jahren, benannt nach einem hochrangigen Mitarbeiter des israelischen Außenministeriums, zur Zerstückelung und De-Stabislisierung des Nahen Ostens (Informationen findet man im Internet).

    3
    2
  10. Was macht das für ein Unterschied von der Besatzungsmacht USA wirtschaftlich kaputt gemacht zu werden oder von den Migranten ausgesaugt zu werden? In beiden Fällen ist Deutschland hinüber. Deutschland wird mit Hilfe der Regierenden zu einem Auslaufmodell gemacht. Das Wort Deutsch wird in der Geschichtsschreibung ja schon zusehends getilgt. Siehe, Heilige Römische Reich, Deutscher Nationen, wird da schon weg gelassen.

  11. Woran erinnert mich das alles nur, ach ja Selenskyj!
    Merkwürdig wie sich das immer gleicht, über Waffenlager unter Krankenhäuser, diverse Pläne des Gegners, die Aufbauschung des Gegners der zum ultimativen Feind aller werden könnte, einseitige Berichterstattung über den Verlauf der Kämpfe, ne, was Israel will interessiert mich nicht, auch nicht was die “Ukraine” meint oder das Verkaufen von angeblichen Erfolgen die eindeutige Niederlagen sind, nein danke, ich lehne es ab indoktriniert, für politische Zwecke missbraucht oder “richtig” informiert zu werden!
    Krieg ist scheiße, es gibt keine richtigen oder gute Kriege, Ende der Diskussion!

    10
  12. Oh, Allah, sag mir, wer außer Dir würde auch nur einen der 1,6 Mrd. Muslime vermissen, wenn sie alle weg wären? “Ähm, niemand.”

    Oh Allah, warum gab es bislang nur zwei islamische Nobelpreisträger in den Naturwissenschaften?
    “Die wahren Gläubigen müssen dumm sein, weil die Intelligenten hinterfragen mich und diesen Honk Mohammed viel zu viel.”

    Oh Allah, gehört der Islam und gehören die Muslime genauso zu Deutschland wie Scheiße ebenso zu Deutschland gehört? “Ja selbstverständlich, alles, was in Deutschland ist, gehört auch zu Deutschland.”

    Oh Allah, wir wissen, was Deutschland mit seiner Scheiße macht, aber was soll es dann mit dem Islam und seinen Muslimen machen? “Gebt meinen Gläubigen bloß keine deutschen Frauen, sonst werden sie großes Unglück erfahren und völlig irre werden.”

    Tja, deutsche Frauen, jetzt müsst ihr wohl ran. Für Deutschland werdet Ihr Euch wohl opfern müssen. Der von Euch entmannte deutsche Pimmelträger kann das ja nicht mehr!

    1. @ Lalit Ch.

      “Tja, deutsche Frauen, jetzt müsst ihr wohl ran. Für Deutschland werdet Ihr Euch wohl opfern müssen. Der von Euch entmannte deutsche Pimmelträger kann das ja nicht mehr!”

      Die deutschen Frauen wollen aber gar nicht “ran”! Denn gerade die Frauen -in ihrer überwältigenden Mehrheit- mit ihrer “Allesversteherei” und ihrer Empathie für die “edlen Wilden” haben uns in die Scheiße geritten, um es mal etwas drastisch zu formulieren. Sie waren es, welche diese im Kopf verwahrlosten Sozialpiraten und Landnehmer an Bahnhöfen und Flughäfen anno 2015/16 mit Teddybären und Blumen enthusiastisch gefeiert haben. Und sie sind es nach wie vor, welche die Grünen Volksvernichter überwiegend wählen und an der Macht halten.

      Die Schweizer wussten nur zu genau, weshalb sie den emotional handelnden und und denkenden Frauen bis 1971 vorenthalten haben, zuvor hatten die wahlberechtigten Männer noch 1959 das Wahlrecht für Frauen abgelehnt. Mit Recht, denn seit 1971 geht es auch mit der Schweiz stetig bergab!

  13. Wieder unsere tägliche Juden- Israel- Unschulds-und – Daueropfer- Propaganda. Nethanjahu hatt vor Jahren schon sogar ganz offen die Förderung der Hamas gefordert weil so kein Palästinenser – Staat zustandekäme !!. Nun hatte er 7 Stunden die Grenzen offengelassen um hier zu einer gewünschten Eskalation zu kommen. Grade ist überall um diese Gegend internationale Mobilisierung feststellbar. Das deutet auf den geplanten 3en Weltkrieg hin von deren dreien ja Freimaurer schon im 19 Jhd. sprachen, siehe die Aussagen des Hochgradfreimaurers Albert Pike. Der dritte Weltkrieg sollte gegen die islamische Welt unter totaler Eskalation stattfinden. Auch faseln die Religiösen schon lange von ihrem Armageddon. ” Ist es eine gute Nachricht das der Islam Europa überrennt. Ja es ist eine wunderbare Nachricht ” . Den Titel und Religion deRjenigen, es gibt die Aussage mehrmals, darf man hier nicht schreiben.

    4
    1
  14. Sach ich mir stets, die Muesels hier in Dl und europa erfuellen den Zweck, dass jemand (dieser Jemand ist gerade Netajahu) willig ist Bomben hier drauf zuschmeissen.

    1. @Egal sagt:

      “Sach ich mir stets, die Muesels hier in Dl und europa erfuellen den Zweck, dass jemand (dieser Jemand ist gerade Netajahu) willig ist Bomben, hier drauf zuschmeissen.”

      Dazu brauchen die keine Musels hier in Deutschland. Beschäftigt Euch mal mit der sog. “Samson Option” (Doktrin) der Israelis. Es dürfte ja allgemein bekannt sein, dass Israel inzwischen über 400 – 600 einsatzfähige Atomwaffen mit den dazu gehörigen Trägersystemen verfügt. Damit können die Israelis einen sog. “Atom-Winter” erzeugen, der vermutlich die gesamte Menschheit dahin raffen würde.

      Interessant ist, was der israelische Historiker und bedeutende Militärstratege, Martin van Creveld, dazu sagt, sofern Israels Existenz gefährdet wäre (Zitat in David Hirst’s “The Gun and the Olive Branch” (2003)):

      “We possess several hundred atomic warheads and rockets and can launch them at targets in all directions, perhaps even at Rome. Most European capitals are targets for our air force. Let me quote General Moshe Dayan:

      ‘Israel must be like a mad dog, too dangerous to bother.’

      I consider it all hopeless at this point. We shall have to try to prevent things from coming to that, if at all possible. Our armed forces, however, are not the thirtieth strongest in the world, but rather the second or third. We have the capability to take the world down with us. And I can assure you that that will happen before Israel goes under.[36]

      However, according to Brig. Gen. Yitzhak Yaakov, who was the mastermind behind the “Samson Option”, it was unlikely Israel could have even targeted Europe, as Israel did not yet have other measures like bombs or missiles to carry the nuclear payload!

      Interessant die Tatsache, dass unsere ,besten Freunde”, die Israelis uns, sofern Israels Existenz einmal ernsthaft gefährdet wäre, gleich mit auslöschen würden, da die meisten europäischen Hauptstädte das Ziel der nuklearen Angriffe Israels wären.

      https://en.wikipedia.org/wiki/Samson_Option

  15. Die Klar- und Selberdenker, auch Schwurbler und Verschwörungstheoretiker genannt, wissen das, sehen das kommen. Aber sie sind in einer Minderheit, die nicht in der Lage ist, sich europaweit, oder weltweit, zu vernetzen und sich zu wehren. Europa wird überrannt und fällt diesen primitiven Kreaturen anheim. Das ist gewollt, geplant und die westlichen linken Regierungen unterstützen, fördern und forcieren das. Die linksgrün verstrahlten Gutmenschen freuen sich schon, weil sie den Himmel auf Erden auf sich zukommen sehen, oder sie hoffen das. Ich fürchte, sie werden den Himmel in Kürze erleben. Glauben diese Hirnbefreiten tatsächlich, dass sie lang genug am Leben gelassen werden?

  16. ich als Deutscher möchte von Herrn N. nicht vereinnahmt werden.
    Deutsche haben kein fremdes Land besetzt. Sie waren dumm genug Leute zu wählen, die die ganze Welt einladen.
    Zionisten hingegen kamen uneigeladen und verdrängten die angestammte Bevölkerung mit dem perfiden Plan im Gepäck einen Staat zu gründen .
    Die Einwohner konnten gegen sie Hinterhältigkeit der Briten, die das wohlwollend geschehen liessen, nichts tun.
    Ihre Aufstände wurden blutig niedergeschlagen.

    1
    2