Donnerstag, 23. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Neues aus Lummerland

Neues aus Lummerland

Deutschland wird immer messer (Symbolfoto:Shutterstock)

Wenn sich ein männlicher Flüchtling als Frau fühlt, kann er nicht abgeschoben werden, so Kai Wegner, Regierender CDU-Bürgermeister in Berlin. Clever! Dann würde ich ihn eben nicht als Mann abschieben, sondern auch als Frau. Es gibt für alles eine Lösung. Man muss nur wollen. Merke: Erst wenn die Gewerkschaft der deutschen Lokomotivführer die 35-Minuten-Woche bei vollem Lohnausgleich durchsetzt, sind wir endgültig verratzt!

Apropos “Flüchtling”: In Neu-Ulm war wieder mal ein Migrant mit Samurai-Schwert auf Tour. In einem Bistro stach der Täter wahllos auf Gäste ein und verletzte zwei Männer schwer. Diesmal fand diese sehr seltene “Einmann”-Geschichte einen eher seltenen Ausgang:  Dem “mutigen Einsatz eines anderen Gastes” war es zu verdanken, dass nicht noch mehr Menschen verletzt werden, so die Polizei, die keine detaillierteren Angaben über den genauen Ablauf machte – und es natürlich auch versäumte, die Nationalität oder Herkunft des Angreifers zu benennen. Womit sowieso alles klar ist.

Mehr davon bitte!

Und dann kommt noch der ultimative Satz, auf den wir gewartet haben: Man gehe von einer “psychischen Störung” des Täters aus. Ist nicht wahr! Tääterää… wirklich? Na, das überrascht dann aber doch! Leute, ich ertrage es langsam nicht mehr: Wir haben zigtausende von diesen Typen in unserer Nachbarschaft, tickende Zeitbomben massenweise – und alle schauen nur weg. Danke jedenfalls an den mutigen Helfer, der den Idioten gestoppt hat. Man wünscht sich mehr davon!

Doch es gibt auch positive Nachrichten zur Migration zu vermelden. Zum Beispiel dieses neues Rekordhoch: Sagenhafte 43 Milliarden Euro haben Migranten im Jahr 2022 in ihre Heimatländer zurückgeschickt. Das ist eine Menge Schotter. Deshalb mein Vorschlag zur Güte: Wir schicken alle Migranten, die uns das Leben schwermachen, in ihre Herkunftsländer zurück und im Gegenzug überweisen wir das Geld direkt an sie. Solange wir nicht pleite sind. Dann könnten Frauen – am heutigen Weltfrauentag und an allen anderen Tagen – bei uns wieder abends ungefährdet auf die Straßen gehen. Und die “Einmann-Momente” würden endlich Geschichte sein. Man darf ja mal träumen.

24 Antworten

  1. Na das weckt doch die Lebensgeister. In meinem Beruf sind alle Kollegen heimlich legal bewaffnet, mit allerlei Zeugs gegen Ungeziefer. Ist doch hübsch, dass sich ein deutscher Mann mal wieder selbst verantwortlich fühlt für seine Sicherheit und das Glück den nächsten Tag zu erleben und womöglich auch für die Sicherheit seiner Frau…..lang ists her. Das war ja bisher immer auf den Staat abgewälzt worden. Hab auch schon drüber nachgedacht, aber das macht übermütig und ich fürchte meine Kampffertigkeiten sind etwas überschätzt….wenn eine ein Kopf größere Germanin mit 20 Kilo Übergewicht grimmig in die Runde schaut, ist das durchaus auch nützlich :))
    Und wenn man schon den ganzen Irren Käse egal von wem auf den Tisch packt, möchte ich in Zukunft nicht nur den Migrationshintergrund als Info haben auf den sich alle versteifen, sondern auch die Drogen die er intus hatte!!

    7
    1
    1. Ich hoffe dieser Mann, der den “Ein Mann” aufgehalten hat, hat diesem ordentlich die Fresse poliert!!

      So sollte es jedes Mal laufen, wenn wir einen von diesen austickenden Brüdern mit Messer durch die Straßen laufen sehen. wenn der Staat das nicht regeln kann, und solche Sachen hat er früher auch nicht geregelt, dann muss man eben selber die Dinge in die Hand nehmen!
      eine andere Sprache verstehen die sowieso nicht! Und Deutsch schon gar nicht…

      Das kann man jetzt für ziemlich martialisch halten, aber so verstehen die Anderen, das mit uns nicht gut Kirschen essen ist, wenn sie Gewalt anwenden und Verbrechen verüben.

      Reden, psychologische Gedanken wälzen und sie in bequeme Einrichtungen einweisen hilft kein bisschen! Das kostet nur und frustriert den Steuerzahler.

      12
      1
  2. Die wirklich geistig völlig gestört sind, sind Politiker, Polizei und Justiz!
    Und diese Einrichtungen arbeiten gegen das Volk, aber nehmen gerne das Steuergeld!

    23
  3. https://youtu.be/vI8hpTCi7p8

    „Die AfD kritisiert massiv den Kriegseinsatz im roten Meer und vor allem Chrupalla hat eine brennende Rede GEGEN diesen Kriegseinsatz gehalten. Aber dann stimmt er und die ganze AfD im Bundestag genau FÜR diesen Kriegseinsatz. Ich glaub mein Schwein pfeift! Damit belügt die AfD die eigenen Wähler und für viele ist das sogar Verrat!“

    Die AfD stimmte mit 38 Stimmen für den Kriegseinsatz im Roten Meer.
    Auch Chrupalla sollte für den Einsatz der Bundeswehr im Roten Meer gestimmt haben !
    42 % der AfD-Abgeordneten sollten gar nicht bei der Abstimmung zugegen gewesen sein !

    Pfui AfD, Pfui Chrupalla.
    Wollt ihr eure Wähler für dumm verkaufen und seid ihr zu Kriegstreibern im Roten Meer verkommen?
    Umfaller zur Kriegstreiberei sind für mich unwählbar !
    Es wird höchste Zeit, das Herr Björn Hoecke in dem Laden für Ordnung sorgt und die politische Richtung mitbestimmt !
    Wenn die AfD so weiter macht, wird sie niemals in unserem Ostdeutschland bei den Landtagswahlen eine Regierung bilden können !

    AfD, es tut im politischen Glaubwürdigkeitskörper absolut weh !!!!

    9
    6
    1. “Damit belügt die AfD die eigenen Wähler und für viele ist das sogar Verrat!“

      Sie sind halt System. Sowenig wählbar, wie alle anderen auch.

      3
      1
    2. Was hast du erwartet?
      Die Parteien sind nur die Handlanger des Großkapitals, wenn es nicht so wäre und eine Partei würde wirklich mal Politik für den kleinen Mann machen, springen direkt, die vom Großkapital finanzierten, sogenannten Medien/Geheimdienste ein um diese wegzubeißen.
      Erst wenn die auf ihren Bühnen alleine dastehen, sich kein Schwanz mehr für ihre Lügenmärchen interessiert, die nirgendswo mehr willkommen sind und mit verächtlichen Blicken bedacht werden, jedwede Kommunikation mit denen und ihren Handlangern(Polizei/Behörden etc.) verweigert wird, können wir hoffen das der Alptraum ein Ende findet.

      4
      1
    1. Zu ca. 80% wählen Rentner seit x Jahren immer wieder die etablierten Parteien!
      Also, was solls, raus mit Ihnen! Dummheit muss richtig weh tun!

      4
      2
  4. Wenn ich aber mal mit einen Heavy Metal-Shirt rausgehen, lästert das Kaff ein halbes Jahr später noch darüber ab. Gefährder und Vergewaltiger gehören eben zum neuen deutschen System – ich leider nicht. Oder ich weiß halt wie man für Gesprächsstoff sorgt, die Neuankömmlinge nicht, sind ja keine Fachkräfte. Ansonsten geht doch die Rechnung Inzucht + Verblödung + Selbstentfremdung + Wohlstandsverwahrlosung = totaler Niedergang bestens auf!

  5. 43 Milliarden Entwicklungshilfe auf Kosten des Steuermichels? Neue Schulen werden jedenfalls nicht davon gebaut werden…

  6. “.. – und alle schauen nur weg…..”

    Überall und bei allen Themen. Diese Gesellschaft wird zerbrechen. Vielen Dank an die Wähler der Altparteien. Vielen Dank an die Teilnehmer der “Demos gegen Rechts”. Ich weiß nicht wie die Anhänger der Altparteien jemals wieder aus dem Schlamassel kommen wollen. Aber ich würde gerne mal das Schicksal der heute 40…50-Jährigen mit Kindern um die 20 sehen so in etwa 20 Jahren. Solchen Kindern wie z.B. mal die Vorsitzende der Grünen Jugend. die werden ihren Eltern was husten von wegen Rente. Aber um ihren Begriff von Menschenrechten zu verwirklichen wird es dann eng für sie selbst werden. In allen Bereichen. Ich bräuchte Seiten um denen zu erklären was auf sie zurollt. Umsonst.

    1. Der dumme Michel glaubt ja immer noch, das die Parteien und Politiker die den heutigen Zustand herbei geführt haben, ihn wieder richten werden! So naiv muss man wohl sein, wenn man zur Schlachtbank geführt wird!

  7. 43 Milliarden Euro hatten die “Flüchtlinge” übrig, brauchten das Geld also nicht!
    Diese Summe kann man sofort einsparen.

    Und die “psychische Störung” hat einen Namen mit fünf Buchstaben und steht auf fünf Säulen.

    Und bitte endlich Schluß damit, diese Invasion mit dem Wort “Flüchtlinge” ohne Anführungszeichen zu benennen!

    10
    1
  8. Sehr böse – Ihr Artikel – aber auch sehr wahr! Nach der aktuellen ReGIERungsmeinung könnte sich jede Person auf 99 Persönlichkeiten berufen, die dann vermutlich für 99% der Sexualtstraftaten nicht verantwortlich wäre, weil sie zu dem Zeitpunkt der Tat ihre sexuelle-Identität nicht kannten? Oder habe ich diesen Text jetzte missverstanen? LG

    5
    1
  9. “… Erst wenn die Gewerkschaft der deutschen Lokomotivführer die 35-Minuten-Woche bei vollem Lohnausgleich durchsetzt, sind wir endgültig verratzt! …”

    Ich finde es sehr gerechtfertigt, dass generell Schichtarbeiter die 35-Wochenstunden-Arbeitswoche haben müssen. Besonders bei unregelmäßigen Schichtdiensten geht die Gesundheit des Arbeiters oder der Arbeiterin vor die gesundheitlichen “Hunde”.

    Was noch nie von der Presse mitgeteilt wurde: Es geht bei den arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen ebenso und nicht minder darum, dass viele Mitarbeiter (als feste Mitarbeiter) der Deutschen Bahn AG keinen Tarifvertrag für ihre Mitarbeit als Festangestellte haben. Das betrifft die Schlosser, Elektriker und alle anderen Arbeiter, die den Fuhrpark der DB AG warten und reparieren. Zumindest in Ostdeutschland, zwischen Elbe und Oder-Neiße-Grenze, ist das so, zum Beispiel im Reparaturwerk der DB AG in Seddin.

    Ich möchte nicht, dass die Arbeiter in Seddin, Wittenberge und anderswo in den Reparaturstätten der Willkür des Vorstandes der DB AG ausgesetzt sind.

    3
    1
  10. Liebe Jutta aus Thüringen,
    das meinen sie nicht wirklich. Die AfD will den Frieden in der Ukraine, einem nicht EG oder Natostaat der vor dem Krieg noch als eines der korruptesten Länder der Welt bezeichnet wurde. Das ist sehr löblich. Wenn man sich aber entschließt sich an der europäischen, und US, Allianz gegen Steinzeitfundamentalisten zu wehren ist das mehr als legitim. Diese wollen eine Lebensader für uns ausschalten.

    1
    1
  11. Die Masche ist zwar neu, das Prinzip nicht.
    Man musste als illegal Eingewanderter jedenfalls bislang nur sagen, dass man “Christ” geworden sei. Da dort im Heimatland der meisten Zugereisten dann bekanntlich immer massiver Ärger bis zur Todesstrafe droht. Und daraus ergibt sich dann zwangsläufig und allemal ein “Bleiberecht”!

  12. Ich hoffe der deutsche Mann der den Angreifer gestoppt hat , hat ihn nicht unverhältnismäßig hart angefasst? Sonst könnte ihm nämlich noch eine saftige Anzeige wegen Körperverletzung blühen, was gepaart mit lebenslangen Kopfschmerzen des Angreifers, schon mal eine teuere Suppe an Schmerzensgeld geben kann. Ein guter Rechtsanwalt gepaart mit einem linksgrün verstrahlten Richter und man hat den Salat !

  13. Jugendstrafrecht
    15jährigen Deutschen totgeprügelt: Bewährung für Marokkaner

    Urteil im Namen des Volkes: Ein Marokkaner prügelt einen 15jährigen deutschen Jugendfußballer während eines Tuniers in den Hirntod – und verläßt das Gericht in Freiheit. Zu Gute hält ihm der Richter, daß er die Tat ja bereut habe. Als Bewährungsauflage soll er sich ab und zu mal melden.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2024/15jaehrigen-deutschen-totgepruegelt-bewaehrung-fuer-marokkaner/

  14. @Man muss nur wollen.
    alte Bauernregel : wer will, findet Lösungen – wer nicht will – Ausreden !

  15. “Und dann kommt noch der ultimative Satz, auf den wir gewartet haben: Man gehe von einer “psychischen Störung” des Täters aus. Ist nicht wahr! Tääterää… wirklich? ”

    Frage an den Autor:
    Ein Mensch der anderen Menschen furchtbares antut, ist der bei Dir normal? Was soll er denn sonst sein, als nicht richtig im Kopf. Durch welche Umstände auch immer ist der doch irre. Jeder Mörder ist irre. Jeder Vergewaltiger ist irre. Jeder Mensch, der anderen Mensch unprovoziert Leid zufügt, ist irre. Oder zumindest geistig nicht gesund, so dass er für andere eine Gefahr darstellt.
    Bei einem geistig gesunden Menschen, ist eine Sperre eingebaut, die verhindert, dass wir anderen weh tun. Sie töten oder foltern oder oder oder … Das ist das Fehlen der Sperre.

    Geisteskranke und Soldaten haben diese Sperre nicht. Bei Soldaten wird diese Sperre entfernt. Die Grundausbildung dient nicht dazu eine Waffe kennenzulernen oder durch den Dreck zu kriechen, das sind nur Nebeneffekte.
    Der wahre Grund ist die Entfernung der Sperre. Geistig gesunde Menschen wollen nicht töten und werden auch nicht töten, außer vielleicht in Notwehr.
    Was soll man mit Soldaten, die sich weigern zu töten, als Angreifer zu morden?

    Natürlich sind diese Allahkrieger geistig nicht gesund. Können sie auch nicht, da sie von der Wiege ab eingetrichtert bekommen, dass das Töten Ungläubiger Allah mit Wohlwollen füllt.

    Ein Gott, der das Töten befürwortet, da es ja nur die sind, die eh nicht an ihn glauben. Das ist für mich kein Gott, im Sinne von einem Gott. Wie schwach ist ein Gott, der Gewalt befürwortet? Wie schwach sind seine Anhänger? Wenn sie die Ungläubigen ermorden, dann werden die definitiv keine Gläubigen mehr. Glauben muss immer freiwillig sein. Der Glauben, der durch Gewalt oder Angst aufgesetzt wird, zählt nicht. Er zählt auch nicht, wenn man seine Zustimmung dazu nicht gegeben hat. Babys und ihre Taufen oder was auch immer, sind ungültig, denn es findet keine freiwillige Zustimmung statt. Es sind Babys, die im Judentum und Islam grausam verstümmelt werden. Was übrigens Blasphemie ist, denn Gott soll ja die Menschen geschaffen haben und somit auch deren Geschlechtsteile. Mit Vorhaut und funktionierenden Schamlippen/Kitzler.
    Gewalt ist Schwäche. Mord ist die niedrigste schwache Tat aller schwachen Menschen. Mörder und andere Irre finden immer zu Gott. Und der verzeiht ihnen? Was soll das für ein Gott sein?
    Diese Typen gehören in psychiatrische Verwahranstalten und dürfen nie wieder in die Gesellschaft entlassen werden. Denn die sind nicht ganz dicht im Kopf.