Mittwoch, 29. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Rekordstraftaten in NRW: Das neue Jahr begann, wie das alte endete – mit “Einzelfällen”

Rekordstraftaten in NRW: Das neue Jahr begann, wie das alte endete – mit “Einzelfällen”

Kriminelle Jugendbande (Symbolbild:ScreenshotYoutube)

Nun sind se halt da”: Für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Dortmunder Rückertstraße hat das neue Jahr alles andere als rosig angefangen. In der Nacht auf vorgestern drangen mehrere mit Axt und Messer bewaffnete Täter in das Gebäude ein und attackierten unvermittelt zwei der Mieter. Laut Zeugen sollen es bis zu sechs Araber gewesen sein, die an dieser sogenannten „Home Invasion“ beteiligt waren. Diese Art von Übergriffen nimmt stetig zu und zeichnet sich aus einem schnellen, koordinierten Vorgehen gegen wehrlose Opfer aus. Generell geht es darum, gewaltsam in die private Schutzzone der Wohnung einzudringen und die Bewohner – je nach Motiv des Überfalls – auszurauben, sie mit Vergewaltigungen oder sonstigem Missbrauch oder Körperverletzungen zu drangsalieren oder gar Mordversuche in die Tat umzusetzen. Nicht mehr nur auf der Straße, auch im Privatbereich kann man sich immer weniger sicher fühlen.

Im Fall des Überfalls in der Rückertstraße wurden zwei junge Männer im Alter von 17 und 20 Jahren verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am Tatort wurden ein Messer, eine Axt und ein Schlagstock gefunden. Alle Waffen kamen bei den gewaltsamen Übergriffen zum Einsatz. Über den Hintergrund dieses Überfalls ist noch nichts bekannt. Beide Opfer leben jedoch in unterschiedlichen Wohnungen.

Kriminalitätsanstieg hat nichts mit Asyl und Islam zu tun?

Im Jahr 2022 wurden sage und schreibe 1,37 Millionen kriminelle Delikte alleine in Nordrhein-Westfalen registriert, was einen Anstieg von 13,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet. 35 Prozent sind dem Bereich Diebstahl (48.000) zuzuordnen, was einem Anstieg von 23 Prozent im Vergleich zu 2022 entspricht. Die Zahl der Raubdelikte stieg um 37 Prozent auf 11.000 Fälle an. Deutlich zugenommen hat auch die Zahl der Körperverletzungen: 142.000 Übergriffe bei einem Anstieg von 24 Prozent wurden im letzten Jahr registriert. Rund 9.600-mal wurden Rettungs- und Einsatzkräfte angegriffen. 34.000 Fälle von häuslicher Gewalt konnten außerdem erfasst werden. Und das alles alleine nur in NRW.

Wer selbst schon mal Opfer eines solchen “Einzelfalls” wurde, weiß, wie routiniert die Täter vorgehen – und dass es in diesem Land inzwischen ausnahmslos jeden treffen kann, auch ganz urplötzlich und wie aus dem Nichts. Zumeist treten die Täter in Gruppenstärke auf, um dabei nicht nur ihre primitive Überlegenheit auszuspielen, sondern auch, um sich später gegenseitig zu decken. Die völlig überforderte Polizei ist froh über jeden Fall, den sie gar nicht erst bearbeiten muss – und die linksunterwanderten Gerichte sprechen die Täter auch nach zigfachen und eindeutigen Vergehen wieder frei, und in der “Gutmenschen-Mehrheit“ genießen vor allem die “Mihigru”-Kriminellen bis heute einen schier unfassbaren Rückhalt.

23 Antworten

  1. @REKORDSTRAFTATEN IN NRW
    Der beweis – unter grün-Rot ist Deutschland kann Deutschland immer noch Spitzenplätze erringen !

    19
  2. Wer sich heute nicht bewaffnet, handelt fahrlässig.
    Der Staat ist nicht willens die Bevölkerung zu schützen, also muß man das selbst in die Hand nehmen.
    Es führt kein Weg daran vorbei. Bewaffnen.

    23
    1
  3. Stellt euch vor, dass die nicht mehr bezahlt werden können von unseren Steuergeldern? Dann geht es uns allen an den Kragen. Die sind gewaltgewohnt, wir nicht!

    27
  4. @“EINZELFÄLLEN”
    Vielleicht kennen sie die Geschichte von dem Autofahrer, der im Radio die Warnung hört : “ein Geisterfahrer auf der A3 !”
    “Einer ” sagt er verwundert – “das sind hunderte !”

    11
  5. https://www.nius.de/clips/brutaler-krankenhaus-angriff-in-der-silvester-nacht/176e662e-a102-4ae3-abbf-ec1f2a937e42

    Schaut Euch das Video dieses gewalttätigen Abschaumes an.
    Spritzt diesen Dreck nieder und sorgt für eure Sicherheit mit entspr.
    effektiven Probanten, denn diese Barbaren verstehen nur eine Sprache
    und das ist die der Gewalt !

    Durch Massenzuwanderungen nimmt das diese Hampel-Regierung billigend inkauf,
    das immer wieder aus Moslembereich Gewalttaten, Morde, etc. getätigt werden können !
    Neulich las ich zu einem Gewaltthema im Netz von einem User die Frage nach einem “Medikament und wo es zu kaufen ist, damit diese Gewalttaten in der Masse geheilt werden können”?

    Heißt das „Medikament“ vielleicht “Kuluschnikow“ ?

    20
    1. Mit Schlägen und Tritten: “20-Jähriger” attackiert drei Frauen im Göttinger Bahnhof
      Göttingen, Niedersachsen. Gegen 23 Uhr beginnt an den Aufgängen zu den Gleisen eine folgenreiche Auseinandersetzung. Dabei soll der 20-jährige “Mann” einer 44-Jährigen gegen den Kopf und einer 18-Jährigen ins Gesicht geschlagen haben. Außerdem soll er eine 15-Jährige getreten haben. Weiterlesen auf rtl.de
      schade … die taten wieder viel zu weit weg… kommt doch mal richtung bodensee, hier gibts gleich ruck zuck zahn luck….
      denn wer hier streit sät :
      kann die ernte gleich mitnehmen…

      3
      1
  6. Was sagten noch die Kommunisten vor dem Fall der Mauer: Der Westen wird noch den Strick liefern, auf dem wir ihn aufhängen werden! Und frei übersetzt auf heute: Der Michel macht die Tür für seinen eigenen Untergang speerangelweit auf! Durch ihre Wahl haben sie es in den letzten 30 Jahren bewiesen!

    20
    1. @ Ich wünsche der AFD 51 %.
      reicht nicht !
      Sie benötigen 76%, um die Harbarth-Gesetze und den Auflösungs-Artikel 23 aus dem Grundgesetz zu löschen !
      Und diese 76% benötigen sie im Bund – in einigen Ländern wird diese Länder in die Katastrophe führen – die Blockpartei wird aus Bund und den anderen Ländern alles tun, um sie zu sabotieren und zu schädigen.
      Erst wenn die AFD aus dem Bund die Länder korrigieren kann und die ganzen Grün-Linken Kader aus dem Staatsdienst entfernt hat, besteht die Hoffnung auf Besserung!
      Wenn jetzt einige Ossi-Länder eine AFD-Mehrheit bekommen, werden sie bis zum Anschlag der Sabotage ausgesetzt sein ! Zukunftsoptionen gibt es erst, wenn die AFD die Regierung hat und die Ministerien von den Funktionären der Blockpartei gesäubert hat – vorher nicht.
      Verzögern und hintertreiben kann ein Parteigänger der Blockpartei immer und großen Schaden anrichten !
      Deshalb reichen 51% in einigen Ländern nicht, um eine bundes- oder auch nur landesweite Änderung herbeizuführen !
      Ob allerdings in 2 Jahren – falls die Wahl dann noch stattfindet – überhaupt noch die Möglichkeit besteht – oder ob das Land dann so in Trümmern liegt, das es irreversibel ist – wie Peter Altmaier einmal gejubelt hat – bleibt abzuwarten. Ich fürchte, es ist heute schon zu spät !

      1. Gut gemacht und bin absolut bei Dir !
        Die Polizei wird es mit den Clans, gewalttätigen
        Irren nicht mehr alleine richten können, wollen, weil sie
        vom Innenminister nicht dazu verpflichtet werden.

        Es wird wahrscheinlich so kommen, das die Bundeswehr
        einschreiten muss !

        Hoffe, das dann ehrbare Soldaten für das eigene Volk
        ihre Arbeit machen und auch mehr !

    2. bitte etwas mehr , gut knapp ist nicht genug….
      afd und alles wird ok…. ob man später kriegs – und politverbrecher in einen topf wirft muss sich noch zeigen… geworfen wird auf jeden fall… und wenn e s nur dreck ist…

  7. Ich bin keine Frau und muss mich leider auf den Rat eines ‚echten WDR-Fachmannes’ verlassen.
    Und der sagt “Och, so schlimm ist das nicht”

  8. Kleiner Nachtrag zu Gruppenvergewaltigungen.
    Sollte eine junge Frau dabei geschwängert werden, hätte das Kind auch seine Vorteile davon.
    Es hätte dann zwar keine ‘Mitmutter’ aber bis zu 9 ‘Mitväter’.

    1
    1
  9. Erneut muss man sich fragen, wie viele “Einzelfälle” die Deutschen eigentlich noch brauchen, bis endlich die Kehrtwende kommt??! Als ob Silvester mal wieder nicht schlimm genug war..! Toleranz und Gutmenschlichkeit sind absolute Geisteskrankheiten! Und beinahe könnte man meinen, hier ist schon die nächste ganze große Sch*** am Laufen..!

  10. Ich bin keine Frau und muss mich leider auf den Rat eines ‚echten WDR-Fachmannes’ verlassen. Und der sagt “Och, so schlimm ist das nicht”

    Und wenn es sich dabei um eine ‘Gruppentat’ handelt, bei der vielleicht noch ein Kind entsteht, dann hat dieses Kind keine ‘Mitmutter’ sondern kommt in den Genuss mehrerer ‘Mitväter’.

    1
    1