Samstag, 13. April 2024
Suche
Close this search box.

Seid nett zur RAF!

Seid nett zur RAF!

RAF-Fahndungsplakat von 1977: Terrorverständnis ist inzwischen voll im linken Mainstream angekommen (Symbolbild:Imago)

In der Wohnung der jüngst verhafteten “RAF-Rentnerin” Daniela Klette wurde nun ein Waffenarsenal ausgehoben, das manche Hamas-Brigade vor Neid erblassen lassen würde. Unter anderem eine veritable Kalaschnikow und eine Panzerfaust-Granate. Allein schon damit hätte Bruce Willis in seinen alten Filmen im Alleingang einen südamerikanischen Kleinstaat erobern können. Bislang vermisst man in der Presse die Frage, wo Frau Klette diese Kampfausstattung her hatte – denn im Baumarkt gibt es für gewöhnlich kein Kriegsgerät zu kaufen: “Entschuldigung, wo finde ich denn die Handgranaten aus dem Prospekt?” – “In Reihe fünfzehn, zwischen den Sturmgewehren und der Sanitärabteilung! Abgabe aber nur in haushaltsüblichen Mengen!” Auch der Versandhandel hat derlei Explosives nicht zu bieten. Also werden weder DHL noch UPS die Waffen angeliefert haben; die wurden wohl unter der Hand herangeschafft.

Auch wenn Frau Klette selbst keinen Anschlag plante, sondern lediglich als Hüterin des gefährlichen Guts auftrat, so sollte das unserer Innenministerin die Schweißperlen auf die Stirn treiben, denn meines Wissens hat bislang keine berühmte Reichsbürgertruppe eine solche Ansammlung an Waffen ihr Eigen genannt. Wird sonst nicht stets die Frage nach den Netzwerken hinter solchen Tätern gestellt? Aus rein nostalgischen Gründen wird die Dame das Arsenal nun nicht aufbewahrt haben.

Stolz, sie als Nachbarin gehabt zu haben

Nun ist es heute glücklicherweise etwas schwieriger geworden, ein Flugzeug zu entführen als zu den “Glanzzeiten” der RAF. Die hegte ebenso viele Sympathien für die palästinensische Sache wie die Kunstschaffenden bei der Berlinale; ging dabei allerdings rabiater vor. Bekanntlich trainierte man sogar gemeinsam für den Terror. Das fanden viele Linke seinerzeit ganz schick und Bänden sich ein Palästinenser-Tuch um. Auch wenn man sich dem Kampf heute nicht mehr selbst anschließt, verwundert es nicht, dass Frau Klette ausgerechnet in der Hauptstadt Unterschlupf suchte. Medienberichten zufolge sollen vereinzelte Nachbarn sogar stolz sein, neben ihr gewohnt zu haben, nachdem die Tarnung aufflog.

Bei der linken “taz” hält man eine Strafverfolgung der “Rentnerin” dann auch für übertrieben und unmenschlich. Dabei verweist die Zeitung auf die Grünen-Politikerin Antje Vollmer, die schon vor fast dreißig Jahren eine Reintegration der linken Terroristen in die Gesellschaft forderte, der Staat müsse ihnen die Hand reichen:

(Screenshots:taz)

Man stelle sich Ähnliches für Beate Tzschäpe vor, der Bundestag würde – zurecht! – vor Empörung beben. Zudem sollte ein solches Angebot Reue und Unrechtsbewusstsein voraussetzen. Verbrechen, so die “taz”, hätte Klette nur noch begangen, weil sie schließlich im Untergrund überleben musste. Da wird das Bild einer Frau gezeichnet, welche ab und zu mal ein Äpfelchen stiehlt, um in unserem bösen, harmlose Terroristen hassenden Staat nicht zu verhungern. Die Kalaschnikow ist dabei immerhin nicht zum Einsatz gekommen – das darf ihr dann wohl als mildernder Umstand zugerechnet werden. Der Staat, der uns sonst als Heilsbringer angepriesen wird, wenn er Heizungs- und Coronazwang gegen den Bürger durchsetzt, wird in der Vorstellung dieser Journalisten zum Tyrannen, wenn er einen Wattebausch nach einer RAF-Täterin wirft. So ein paar Raubzüge und Bombenanschläge im Namen der Gerechtigkeit kann man der RAF doch nicht heute noch nachtragen, oder?

Scheinbar sind die Sympathien ungebrochen, die auch schon zu Hochzeiten der RAF so manchen jubeln ließen, wenn es wieder einmal “den Richtigen” getroffen hatte. Auch mit den Begleitern dieser Opfer gab es kein Mitleid: Noch heute sind Linksextremisten der Meinung, man mache sich mitschuldig, wenn man im Personenschutz ihrer potentiellen Ziele arbeitet. Es ist mir ein Rätsel, wie jemand im Zusammenhang mit der RAF von Gerechtigkeit sprechen kann. Schon im Mittelalter wusste man: “Gerechtigkeit ohne Milde ist Tyrannei“. Wenn eine Gruppe das Recht dann auch noch in die eigenen Hände nimmt und gewaltsam durchsetzt, geht das in der Regel nur in Superhelden-Filmen gut. Immerhin: Frau Klette engagierte sich unter falschem Namen sozial für Migranten, ein Foto im Netz zeigt sie im Kreis anderer Vereinsmitglieder. Das rührt das Herz ihrer Unterstützer. Ist es nicht kleinlich, sie jetzt noch zu verhaften? Natürlich nicht. Nicht ohne Grund wurde die Verjährungsfrist für Mord in Deutschland abgeschafft, darauf spekulierten nämlich schon mehr oder minder abgetauchte Nationalsozialisten nach dem Krieg. Einfach einmal ein paar Jahre die Füße still zu halten und dann der Strafverfolgung entgehen – das funktioniert hoffentlich auch im Fall Klette nicht.

20 Antworten

  1. https://deutschlandkurier.de/2024/03/russen-hoeren-geheimgespraech-deutscher-luftwaffengeneraele-ab-so-schliddern-wir-immer-tiefer-in-den-grossen-krieg/

    „Russen hören Geheimgespräch deutscher Luftwaffengeneräle ab: So schliddern wir immer tiefer in den großen Krieg!

    Es ist der Super-GAU für die Bundeswehr: Vier deutsche Luftwaffengeneräle schwadronieren am 19.Februar in einem Chat über „Taurus“-Raketen an die Ukraine und lassen sich dabei von russischen Spezialisten abhören. Die von Moskau geleakte knapp 40-Minuten-Datei bietet erschütternde Einblicke in die Mechanismen der militärischen Eskalation und zeigt in erschreckender Weise, wie sich Deutschland immer tiefer in den Ukraine-Konflikt hineinziehen lässt.“

    Bitter weiter lesen im Link.
    Ich glaube nicht an ein versehen.
    Nichts ist in der dreckigen Politik, in der schmutzigsten Kriegstreiberei Zufall.
    Es ist Vorsatz und genau so geplant, wie durchgeführt !
    Wie lange will man noch an einem Verteidigungsminister Pistorius festhalten?
    Die Gen-Stiche gehen weiter bei der Bundeswehr !
    Was ist das nur für eine Fürsorgepflicht gegenüber dem Bundeswehrpersonal, wider neuerem wissenschaftl. Wissen um die krank machende und nicht schützende „C-Giftspritze”
    Hat der Minister seine Generäle nicht im Griff oder war das befehligt, was sich Generäle erlauben mussten um weiter Herrn Putin zu provozieren und das Deutschland noch tiefer in die Kriegstreiberei, sprich auch Kriegsteilnahme gegen Russland eingreift?
    Bei dieser schlechtesten Regierung aller Zeiten scheint fast nichts mehr ausgeschlossen zu sein !
    Wo bleibt eigentl. der staatl. Schutz, die Freiheit und der Wohlstand der Bürger durch diese Multidilettanten.
    Es ist nur noch widerlich und absolut nicht mehr akzeptabel !
    Sie bekommen ihren geistigen Orgasmus bei der Volkszüchtigung !

    14
    1
  2. Frau Lübcke, wenn Sie keine Ahnung vom Thema haben, dann schreiben Sie doch bitte nicht darüber!

    “das manche Hamas-Brigade vor Neid erblassen lassen würde. Unter anderem eine veritable Kalaschnikow und eine Panzerfaust-Granate.”

    Es ist bei der verkommenen BRD völlig normal, daß Spielzeug”waffen” und Deko”waffen” in solchen Meldungen als echte Waffen ausgegeben werden. Ein Sturmgewehr ist außerdem ein absoluter Fliegenschiß, wenn man sich ansieht, was im Land an illegalen Waffen vorhanden sein soll oder in der Ukraine verschwindet. Das gilt auch für die Panzerfaustgranate, da rufen all die “Waffen- und Munitionskundigen” des Landes auch sofort den Kampfmittelräumdienst, wo jeder mit minimalem Wissen auf den ersten Blick erkannt hätte, daß es eine harmlose Ausbildung- oder Übungs”granate” ist (kann jeder ab 18 Jahren kaufen). Davon abgesehen ist das Ding, selbst wenn es echt ist, recht harmlos, weil eine Panzerfaustgranate, bei jedem Modell das mir bekannt ist, eine eingebaute Sicherung hat. Die schaltet sich erst durch den Abschuß scharf, inklusive einer gewissen Flugzeit. Also wenn da keine Panzerfaust unter dem Bed liegt, kann man mit der Granate an sich nicht viel anfangen.

    Noch dazu der Unsinn mit der Hamas, die lachen über den Kleinkram.

    “Man stelle sich Ähnliches für Beate Tzschäpe vor, der Bundestag würde – zurecht! – vor Empörung beben.”

    Weshalb “zurecht”? Weil Sie die Schwachsinnsgeschichte zu “NSU” glauben, da das Lügensystem BRD Ihnen ja garantiert die Wahrheit gesagt hat? Oder weil Sie keine Ahnung von all den “kleinen” Ungereimtheiten im offiziellen Lügenmärchen haben / diese knallhart ignorieren? Um es ganz kurz zu halten, an der gesamten offiziellen “NSU”-Geschichte stimmt gar nichts, angefangen mit “NSU”.

    19
    5
    1. Wer hier gutmeinende Autoren wegen kleiner Meinungsverschiedenheiten mit Häme und Sarkasmus überzieht, der sollte einmal darüber nachdenken wer seine Freunde und seine Feinde sind.
      Eine Kalaschnikow ist eine ernstzunehmende Waffe. Die gefundenen Waffen können mit Waffen aus anderen Waffenlagern kombiniert werden. Es ist vollkommen gerechtfertigt von der Autorin, auf die doppelten Maßstäbe hinzuweisen im Vergleich zu dem Ausnahmezustand der herrschen würde falls so etwas bei Rechten gefunden würde.

      7
      1
  3. Wo wurde diese Klette festgenommen? In Berlin? In Anbetracht der Hamas-Brigaden, die sich mittlerweile in jedem Kuhkaff breitmachen, wäre ich froh, zur Selbstverteidigung auch nur einen Bruchteil des aufgeführten Arsenals zur Verfügung zu haben!

    1. “das manche Hamas-Brigade vor Neid erblassen lassen würde. Unter anderem eine veritable Kalaschnikow und eine Panzerfaust-Granate.”
      jeder kegelclub hat mehr zur verteidigung im ernstfall im kegelkugellager deponiert….. oh ihr kasper —
      Kalaschnikow und eine Panzerfaust-Granate.”…… für 500.- -800.-€ auf dem polenmarkt an jeder zweiten markt- bude zu bekommen…. auf nachfrage….!

  4. @ein Waffenarsenal ausgehoben, das manche Hamas-Brigade vor Neid erblassen lassen würde.
    Hamas weiß ich nicht, aber Flecktarn auf jeden Fall !
    Obwohl – die setzen eher auf Weißkittel und biologische und genetische Waffen – eine andere Kategorie !

  5. Der Deutsche hat eben eine kranke Moral, denn er kann Gut und Böse nicht so recht auseinander halten. Liebenswürdige Menschen und solche, die ihm Gutes wollen, hasst der Michel – Scheißtypen werden verehrt und gehätschelt. Macht ja nix: Mit Lina E., Jo & Dy und Lorenz K. oder auch George Floyd rücken schon die nächsten fragwürdigen Idole der Generation Fatzke nach.

  6. Da ich naiv bin, weiß ich nicht einmal wo man diesen Krempel denn bekommen könnte?
    Es wäre ja nur zu einem guten Zweck, denn die Regierung posaunt doch jeden Tag, Waffen bringen Frieden und da möchte ich meinen Anteil dazu leisten!°

    10
    1
  7. 13 Frauen und 7 Männer auf dem Fahndungsplakat, was sagt uns das?
    Frauen neigen eher zur Gewalt als Männer?
    Das wäre ja mal ganz was Neues, oder habe ich da was nicht mitbekommen,
    hieß es nicht immer, toxische Männlichkeit?
    Vielleicht wollten die kriegerischen Amazonen auch nicht das zu viele Männer den Gewaltbrei verderben und sie endlich ungestört die feminine Außen aäähhh Terrorpolitik ausleben können?
    Oder es fanden sich nicht genug Männer die radikal genug waren und auf die Bremse gedrückt haben?
    Vielleicht war das Verhältnis von Frauen zu Männern auch nur Zufall?
    Jeder der schon mal das “Glück” hatte, eine zurückgewiesenen Ex-Partnerin in voller Aktion zu erleben, weiß, das das Märchen von friedliebenden Frauen, genau das ist, ein Märchen.
    Für die ganzen Deppen und Deppinen, die sich jetzt auf den Schlips getreten fühlen, klar es sind nicht alle so, aber es sollte einem vielleicht zu Denken geben.

    10
    1
  8. Deutschland muß endlich vom Kopf auf die Füße gestellt werden, sonst wird es es bald duster bei den Almans. WACHT endlich auf Ihr Schlafschafe!

  9. Mich verwundert nicht, daß diese Frau in Berlin wohnt, da wohnen und regieren ja auch viele andere Deutschlandhasser. Und daß dies jetzt so aufgebauscht wird sollte ebensowenig verwundern, weil damit lenkt man von dem ab was die Regierenden z.Zt. anrichten!

  10. Ist da nicht schon einer dieser Terroristen aus dem
    Gefängnis und dient den Grünen in der Partei? Denn dann ist der Frage genüge getan, woher sie die Waffen haben und gegen wen! Oder sind es dann plötzlich doch harmlose Reichsbürger mit untauglichen Sammlungen? Werden sich schon was einfallen lassen, was so verdummte Menschen glauben?

  11. Die RAF-Dame hat nur die Reichsbürgerwaffen zwischengelagert, bis die voraussichtlich im Jahr 2050 aus dem Knast entlassen werden. Ganz gewiss.

  12. Auf jeden Fall erkenne ich, dass ganz viele Menschen sich gar nicht im Geringsten mit der Geschichte der RAF auseinander gesetzt haben und wer in den 1970er-Jahren in allen terroristischen Bewegungen involviert war nämlich Heimkinder und keine Bürgerlichen oder Studenten, intellektuelle Linke, die die RAF, die militärisch agierte, verlassen und verraten hatte.
    Es ist im Jahr 2024 WISSENSCHAFTLICH bewiesen, dass hohe Nazifunktionäre aus dem Dritten Reich weiterhin in Politik und Verwaltung ihre rassistische Politik fortgeführt haben, die nicht der Wissenschaft der Genetik folgte sondern den Sozialrassismus. Diese Nazis haben in der freiheitlichen Demokratie Menschen entmündigt, Eltern die Kinder weggenommen und Medikamente und Depot-Spritzen an ihnen ausprobiert, die noch nicht auf dem Markt waren. In den Säuglingsheimen wurden Impfstoffe an den Säuglingen erprobt, die noch nicht auf dem Markt waren.
    Das ist immer noch Sozialrassismus, dass das Ganze ignoriert wird. Der Bürgerliche aus dem Mittelstand hat keine besseren Gene als der Arme. Der Unterschied ist nur das Geld! Die Ignoranz muss endlich aufhören. Die RAF hatte eine Ursache!

  13. Wer über die RAF spekulieren möchte, sollte sich mal die “Einstellungen ihrer Opfer” ansehen!
    Da ging es (z.T.) um eine Kontrolle der Treuhand, dann mal um stärkere Bankenkontrolle … Also alles Themen, die jedem ordentlichen Theroristen auf den Nägels brennen …!
    Die Welt ist selten so, wie sie uns scheinend gemacht wird. Nicht immer – aber immer öfter!

  14. Die RAF war immer nur eine Staatsterrorgruppe, die von SED und Stasi gesteuert wurde und auch von Linken in DE geduldet, gefördert und teils auch gesteuert wurde.
    Auch ein Karl Heinz Kurras, der, Bulle, der Benno Ohnesorg vorsätzlich und grundlos umlegte, war sowohl bei der Stasi, als auch bei der Bullerei. Wußte man bereits Jahre vor seinem Tode, man hat ihn nicht behelligt, weil er nur einen Auftrag erfüllte:
    Boden bereiten für “RAF Terror”.
    Wer herrscht aktuell in Deutschland?
    RAF, SED und Stasi!
    RAF = Antifa, SED = Altparteien, Stasi = Verfassungsschutz.
    Und jetzt nochmal die Frage, warum die Klette unbehelligt blieb?

  15. Seid nett zur RAF sonst kommen die auf die Idee und erzählen, dass sie gar nicht für die Morde an Rohwedder und Herrhausen verantwortlich sind.