Donnerstag, 23. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Unser „Klima“ wird tatsächlich zur neuen Religion

Unser „Klima“ wird tatsächlich zur neuen Religion

Klima-Evangelismus: Ablassprediger Eckhardt von Hirschhausen auf dem Evangelischen Kirchentag im Juni (Foto:Imago)

Als ob unsere Kirchen keine anderen Probleme hätten: Diesen Montag wachte ich mit der Meldung des “Deutschlandfunk” auf: “Katholische Kirchenvertreter fordern mehr Klimaschutz.” Weil man den Medien nicht alles glauben kann, wollte ich es nach dem Frühstück wissen, und tatsächlich fand ich auf kirchlichen Plattformen entsprechende Pressemeldungen: “Schöpfungsbeauftragter startet Petition für mehr Klimaschutz”, “Bischöfe und Verbände dringen auf mehr Klimaschutz”, “Klimaschutz: Katholische Kirche fordert mehr Tempo” oder “Kirchenvertreter fordern EU-Lieferkettengesetz ohne Schlupflöcher”. Sind denn unsere Kirchenleute mittlerweile in der gleichen Endzeitstimmung, wie es die Gläubigen zu Zeiten Jesu Christi waren? Jedoch: Gott hielt seine schützende Hand nicht nur die letzten 2.000 Jahre über die Menschheit; warum sollte er es nicht weiterhin tun? Die Erde wurde schon so oft tot gesagt.

Dabei tut die deutsche Regierung mehr als die EU verlangt; beide treiben sich in Sachen „Klimaschutz“ sogar gegenseitig vor sich her. Das trägt leider schlechte Früchte. Adam und Eva wurden aus dem Traumparadies vertrieben, als sie von der bestimmten Frucht aßen. Auch heute beißen unsere Kirchenleute in den verdorbenen Apfel und trinken den “Kelch” aus, den sie an sich “besser vorübergehen lassen” sollten, wie es Jesus am Vortag seiner Kreuzigung erbat. Die Jünger ließen ihn in seinen letzten Stunden alleine. Dasselbe tun heute die Kirchenmitglieder: Sie lassen ihre Chefs alleine. Ob sie wieder reumütig zurückkehren wie die Apostel? Wohl kaum – denn die Kirchenoberen hängen einem Irrglauben nach.

Der IPCC als Genfer Glaubenskongregation

Das verpönte CO2 scheint für die Geistlichkeit der neue Judas zu sein. Aber wer kann sich schon der Dauerpräsenz der politisch geprägten Pseudowissenschaftlern des “Weltklimarates” IPCC in Genf entziehen? Wie die katholische Kirche eine Glaubenskongregation in Rom hat, wurde der IPCC zur Genfer Glaubenskongregation in Sachen Ursachenerklärung des „Klimawandels“. Auch in 170 Jahren beschränkte sich dieser “Wandel” auf marginale Temperaturveränderungen weniger als 2 Grad – und das trotz einer Versechsfachung der Weltbevölkerung und einem noch größeren Zivilisationssprung.

Das Paul-Scherrer-Institut der Schweiz ermittelte aktuell: Derzeit stößt die Menschheit 42 Milliarden Tonnen Kohlendioxid pro Jahr aus. Darunter sind 14.000 Tonnen CO2 für die Herstellung eines jeden einzelnen Windrades. Die “große Transformation” erhöht die CO2-Emissionen noch erheblich. Trotzdem steigen die globalen Temperaturen nur um bescheidene 0,01 Grad pro Jahr. Schon dieses Missverhältnis zeigt, dass es keinerlei Korrelation zwischen CO2 und den Temperaturen gibt. Trotzdem wird das CO2 unschuldig ans Kreuz geschlagen – wie damals Jesus Christus. Um für die Klimadebatte im theologischen Terminus zu bleiben: Laut Matthäus (7, 16) sagte Jesus: “Seht euch vor  vor den falschen Propheten… An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen!” Schauen wir uns heute die Früchte an, die wir mit unserer Klimapolitik ernten: Sogar einige Medien beschleichen inzwischen Zweifel, ob wir auf dem richtigen Weg sind – so etwa Bernward Janzing in der Druckausgabe der “Badischen Zeitung” vom 10. Juli unter dem Titel “Teure Stabilisierung des Netzes”.

Auf Teufel komm raus

Immer mehr Strom aus Erneuerbaren wird abgeregelt. 2022 betraf das nicht nur 51 Prozent der Windräder auf See und 39 Prozent der Anlagen an Land; auch 237 Millionen Kilowattstunden der Photovoltaik-Anlagen wurden im Jahr 2021 abgeregelt. 2022 waren es sogar 620 Millionen Kilowattstunden an zu viel „regenerativer Energie“ gewesen; insgesamt 5.800 Millionen Kilowattstunden mussten wegen zu vielen Anlagen beziehungsweise wegen fehlender Netzkapazität abgeschaltet werden. “Auf Teufel komm raus“ werden mithilfe großzügiger Förderung (vieles rentiert sich nur dank dieser!) weitere WKA und Photovoltaik-Parks gebaut. Weiteres Geld müssen die Verbraucher aufbringen, um die Stillstandverluste der Stromanbieter zu entschädigen.

4,2 Milliarden Euro musste die Stromwirtschaft 2022 aufwenden, um Netzengpässen entgegenzuwirken“, berichtet Janzing, 2021 waren es noch 2,3 Milliarden Euro gewesen. Der größte Kostenblock ist der sogenannte „Redispatch“: Losgelöst vom normalen Strommarkt sind Kraftwerksbetreiber zur Mehrerzeugung von Strom verpflichtet, was entschädigt werden muss. Diese Kosten haben sich im Jahr 2022 auf 1,9 Milliarden Euro mehr als verdreifacht. Die Zunahme der Eingriffe war dem hohen Windaufkommen geschuldet, das ein „Gegensteuern nötig machte“. Und schließlich hatte auch die Abschaltung des AKW Grundremmingen C zum Jahresende 2021 seit dem letzten Jahr vermehrten Redispatch zur Folge.

Unchristlicher Vorstoß

Der gesamte Strommarkt hat nichts mehr mit Physik zu tun, sagen die Experten – und so hat auch der Ruf der Kirchenoberen nach noch mehr Windrädern, Photovoltaik-Anlagen und Wärmepumpen nichts mehr mit dem Vermächtnis von Jesu Christi zu tun, meine lieben Herren Bischöfe! Schon die bisherigen Fehlentwicklungen der Klimapolitik kosten die (Kirchen)Steuerzahler eine Stange Geld. Sie zahlen nicht nur die höchsten Strompreise, sondern im Vergleich zu anderen Ländern auch hohe Kirchensteuern. Dreimal darf geraten werden, woran viele Kirchenmitglieder sparen werden.

Der unchristliche Vorstoß der staatstragenden Kirchenführung wird vermutlich weitere Austritte zur Folge haben. Die Klimaaktivisten, mit denen die Kirchen auf Kuschelkurs gehen, sind selbst meist gar nicht in der Kirche. Diese Klientel kann man zwar nicht verlieren, aber auch nicht gewinnen. Ob die Verbreiter des Irrglaubens, die Bekämpfung von CO2 mit allen Mitteln ohne Rücksicht auf Verluste komme unserem Klima zugute, dereinst um Vergebung bitten werden, wenn sich ihre Lehre als großer Irrtum herausstellt? Kurz vor Fertigstellung dieses Beitrages stieß der Autor auf einen erhellenden Artikel der Schweizer “Neuen Zürcher Zeitung”, überschrieben mit “Als Klimasekte haben die Kirchen keine Zukunft”, der ganz ähnliche Überlegungen anstellt.


Dieser Artikel erscheint auch auf der Webseite des Autors

25 Antworten

  1. Tango bekloppti, ausklinken aus dem System und genau das Gegenteil von dem machen was verlangt wird.
    AFD wählen, die Ampel abschalten und den blechordenschmiedenden, volksspaltenden Präsi zum Teufel jagen, dann wird die Welt besser.
    Und mich natürlich zum Kanzler wählen

    15
    1. Ein Leben als intellektueller Sklave: Wie wünschenswert ist es heute noch, ein Studium aufzunehmen?
      do guck na – leider nicht mehr…
      die politdeppen bevorzugen helleseher als berater…
      die politweiber lassen sich von feheen stimmulieren und die studierten werden als rechtes gesindel weggesperrt… und als volksverhetzer gebrandmarkt…
      jungs… raus aus dem drecksland … studiert da wo man euch schätzt und ernst nimmt…
      die welt ist zu groß um in einem gestörten asyliland sich zermürben und enteignen zu lassen…
      afd und alle ist ok…..

  2. Die Klimalüge, dass der Klimawandel menschengemacht sei:

    Hartmut Bachmann berichtet als Insider, wie die Klimalüge entstanden ist (Kurzform):
    https://t.me/macklemachtgutelaune/69261

    Ausführlicher über das Entstehen der Klimalüge ist Hartmut Bachmann in seinem Vortrag:
    “die Klimalüge ☆ Vortrag über die Geburt der Klimalüge”
    https://youtu.be/xlW1MJxNGlA

    Dr. Markus Krall erklärt, weshalb die mathematischen Klimamodelle nur Lügen sind:
    https://t.me/GWisnewski/32060

    Und hier sind einige Lügenmärchen des deutschen Klimapapstes Mojib Latif zusammengetragen:
    https://t.me/GWisnewski/31994

    Der Herausgeber der WELT, Stefan Aust, bezeichnet die Klimalüge als ein gutes Geschäft für einige wenige Menschen:
    https://t.me/kenjebsen/11684

    Es ist keine Lüge, dass die Klimalüge im Gegensatz zum natürlichen Klimawandel menschengemacht ist.

    19
  3. Zunächst vorweg: Ich glaube an eine hochintelligente Kraft – nennen wir sie Gott -, die die Naturgesetze geschaffen hat. Die Naturgesetze sind komplex und kompliziert und den Menschen gelingt es nur nach und nach, einen Teil zu entschlüsseln. Vieles wird wohl immer im Verborgenen bleiben, wenn wir an das Universum denken, das aus Millionen von Galaxien besteht. Die Gesetze, die für das Klima verantwortlich sind, sind auch nicht vollständig erforscht. Alles auf das CO2 zu schieben ist etwas zu billig. Nun kommen die Kirchenfürsten, deren Job der Glaube ist, daher und meinen, die Lösung für die Erderwärmung zu kennen. Sie sollten, bevor sie den Erduntergang beschwören, sich besser um ihren eigenen Untergang kümmern. Sie lenken in populistischer Effekthascherei von ihren eigenen Problemen ab und sehen im Klima eine neue Religion. Sie haben noch nicht gemerkt. Dass die grüne Welle dabei ist, zu verebben.

    7
    1
  4. Daß diese Eiferer überwiegend nicht in den Kirchen sind, glaube ich nicht. Ich glaube eher, daß sie überwiegend zur evangelischen Kirche gehören, die schon ewig ultralinken Zeitgeist predigt und lebt.
    Schon eine frühere Lebensgefährtin, in den 90ern, überzeugte Evangelin, hat mir gesagt: Das einzige, was mich wirklich an der evangelischen Kirche und ihren mehrheitlichen Gläubigen stört, ist, daß sie ultralinks sind, extreme Abtreibungsbefürworter usw.
    Okay, die Katholen holen an linker Dekadenz mächtig auf, die tun sich nicht mehr wirklich was, aber ich denke, die Klimaterroristen gehören sehr wohl den Kirchen an.
    Kirchen, Sekten (wo ist eigentlich der Unterschied?), Ideologien, alles der gleiche Schwachsinn, der hehre Ziele als Monstranz vor sich herträgt, aber das Gegenteil praktiziert.

  5. 👺Diesen “Kollegen” Hirschh haben wir schon lange durchschaut, und diese Religioten Kirchentage sind identisch mit den Bundesparteitage der Grünen Ideokraten. 🌬️🕳️

    11
  6. “Als ob unsere Kirchen keine anderen Probleme hätten: Diesen Montag wachte ich mit der Meldung des “Deutschlandfunk” auf: “Katholische Kirchenvertreter fordern mehr Klimaschutz.””

    DIe Kirchen fordern auch schon seit Jahren vor Ostern zum Klimafasten zu nutzen.

    Ich war schon 2019 perplex gewesen, wie extrem mittlerweile die Kirchen in Deutschland von den Öko-Aktivisten unterwandert worden sind.
    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2022/kirchen-bistuemer-klimafasten/

    https://www.evangelisch.de/inhalte/155155/19-02-2019/kirchen-rufen-zum-klimafasten-auf

    Hollywood und TV spielen dabei mittlerweile auch eine entscheidende Rolle. So wurde bei einem der letzten Hollywood Streifen über Noah udn seine Arche Noah in den 2010-er Jahren fast die gesamte Boibelgeschichte umgeschrieben. DIe Familie von Noah wäre demnach angeblich alle vegan gewesen.
    Die Ökopriester weltweit verbreiten seit vielen Jahren die Falschinformation, wonach Jesus angeblich ein radikaler Veganer gewesen sein soll.
    https://www.swissinfo.ch/ger/alle-news-in-kuerze/zum-weltvegantag–jesus-war-eben-doch-kein-veganer/45340334

  7. https://auf1.tv/stefan-magnet-auf1/eskalation-jetzt-wird-der-verfassungsschutz-gegen-auf1-gehetzt

    11.07.2023

    https://videos.auf1.tv/w/h6k1FdA2h2GLvhJia3jVnY

    „Eskalation: Jetzt wird der Verfassungsschutz gegen AUF1 gehetzt!“

    Der TV-Sender Auf1-TV muss kommen, wie dort geplant über
    Sat-Schüssel und Kabel, damit endlich der dreckige Lügen-Mainstream oder auch Weglass-Mainstream ein ehrliches
    Gegenstück erhält.

    Das dreckige Machtkapital will mit ihren Lakaien in der Politik die Diktatur und Grundrechte, wie Meinungsfreiheit, Berufsfreiheit, etc. einschränken.
    Der Satanismus weitet sich immer mehr aus um uns alle zu züchtigen und unsere Freiheiten und unsere Ersparnisse zu konfiszieren und unter Totalüberwachung zu stellen.
    Satanismus ist weltweit mit allen Mitteln zu bekämpfen und zu vernichten !

  8. https://auf1.tv/klimaschwindel-auf1/christian-zeitz-klimakrise-ist-eine-agenda-fuer-die-errichtung-einer-neuen-weltordnung

    https://videos.auf1.tv/w/3suzb7C3u1EHSXvSbT1rLC

    „Der angebliche Kampf gegen den “Klimawandel” gehört zu den großen Agenden der Globalisten. Er ist Teil eines umfassenden Angriffs auf die Restbestände des traditionellen gesellschaftlichen Gefüges, das durch eine globale Weltordnung mit kulturmarxistischem Überbau ersetzt werden soll. Um diesen Angriff verstehen und parieren zu können, ist es unbedingt erforderlich, sich mit den naturwissenschaftlichen Grundlagen zum Thema Klima vertraut zu machen. Vorigen Donnerstag lud daher der Wiener Akademikerbund zu einem Vortrag des Physikers Dr. Bernhard Strehl. Sabine Petzl war für AUF1 mit dabei.“

    Egal, wie das Wetter auch wird für unsere Klima, der kapitalistische Gewinnmaximierungseffekt findet es, egal wie, prima.
    Menschenverachter arbeiten mit allen Mitteln uns in eine Abhängigkeit
    und Unfreiheit zu zwingen.
    Hoffentlich pfeift der Herr diesen schmutzigen Abschaum fix vom Globus ab !

    5
    0
  9. Globalisten und ihre dümmsten Lakaien i.d. Politik führen
    Krieg ./. uns Bürger, weltweit.
    WHO, WEF mit ihren Menschenverachtern zeigen und sagen es
    ganz deutlich wo das Schiff von ihnen hingesteuert wird.

    Sie wollen die Totalkontrolle, Züchtigungen, Freiheitsentzüge,
    die Ersparnisse und anderen diktatorischen Dreck !
    Man kann es auch den Fluss ohne Wiederkehr alles bewährten
    nennen.

    Seht und hört das Video.
    https://videos.auf1.tv/w/mkL1idRCNKmDy5yU5Wza1M

    “Globalisierung: Umgestaltung der Welt nach den Vorstellungen einer Milliardärs-Clique”
    12.7.2023

    Deshalb müssen wir uns mit allen Mitteln gegen diesen Faschismus stemmen und zwar jetzt !

  10. Die Kirchen kanzeln ihre Mitglieder ab, weil sie die Asylpolitik ablehnen, sie kaufen “Rettungsboote” mit Kirchensteuergeldern, wanzen sich an den Islam an und lehren Vulvenmalen- aber sie begreifen nicht, dass die Leute sich deshalb mit Grausen abwenden. Nun greift die Kirche den Klimaquatsch auf und fühlt sich wahnsinnig fortschrittlich. Gottserbärmlich!!

    16
  11. Geisteskrankheit ist die neue Religion des Fortschritts,
    Perversion ihre Ausrichtung, Stumpfsinn ihr Kapital.

    10
  12. noch was…

    Gewaltexzesse in Berliner Bädern: Es hat sich ausgebadet Wieder eine Verschwörungstheorie, die wahr wurde
    Das Berliner Columbia-Bad wird wohl die ganze Woche geschlossen bleiben: Die Belegschaft hat sich krankgemeldet, wegen anhaltender psychischer Belastung: „Sie halten die Zustände nicht mehr aus.“
    wo die bademerkel- gäste herkommen wird das mit der machete vor ort geregelt.. rübe ab und thema glücklich gelöst…

    12
  13. Man könnte mit Fug und Recht die Stadt Genf als den “Hort des Bösen” bezeichnen, ist sie doch der Sitz vieler Organisationen, die nichts Gutes für die Menschheit im Schilde führen. Um nur einige zu nennen: WHO, Impforganisation GAVI (Gates), Weltärztepräsident, lnternationale Arbeitsorganisation (ILO), WEF (Klaus Schwab). Und jetzt lese ich hier, daß sich dort auch noch der Weltklimarat IPCC befindet. Prost Mahlzeit!

    12
  14. Nun, die schnellste und effektivste Hilfe wäre das Vermögen der Kirchen einzuziehen, die Würdenträger neu zu bewerten bei ihrem Einkommen und schon hätten wir genug Geld um die neuen Heizungen für arme Rentner in ihren Häusern zu finanzieren. Kein dicker BMW mehr für die oberen Schichten sondern Lastenfahrrad. Und dem Herrn aus dem TV mit den vielen Unterstützungsgeldern wegen Corona und Klima mal zur Verantwortung zu ziehen für seine Scheißhauspropaganda bei Corona.

    13
  15. Aber Klimaschutz verhindert immerhin die Klimaerwärmung und damit auch jegliche Randale in Freibädern – kein Bad müßte mehr geschlossen werden:

    „Die Klimaerwärmung wird auch bei uns für noch heissere Sommer sorgen… Es kann zum sogenannten Hot-Long-Summer-Effekt kommen, der Effekt des heißen langen Sommers. Ein Beispiel aus den vergangenen Jahren: Die Randale in den Freibädern in Berlin und Düsseldorf. Dicht gedrängte Badegäste gerieten in Streit, der Ärger drohte zu eskalieren. Die Bäder mussten teilweise geschlossen werden… Sind die Vorfälle in den Freibädern nur Einzelfälle, oder müssen wir uns im Zusammenhang mit dem Klimawandel und den steigenden Temperaturen auf mehr Aggressionen einstellen?“ – Planet Wissen (WDR-SWR-ARD-alpha) am 27.03.2023

    https://www.planet-wissen.de/video-extreme-hitze-macht-aggressiv-100.html

    Ungarn und Polen haben es doch bereits bewiesen, dass es gegen diese Klimaerwärmung ein wirksames Mittel gibt: Dort gibt es keine Randale, keine Massenschlägereien – Nichts. Nada. Zero.

    9
    1
  16. Grüß Gott,
    das Zeitalter der Gnade währt nun gut 2000 Jahre und es wird bald enden!
    Nun lies nachfolgendes und vergleiche mit „heute“:
    2. Timotheus 3:1-5
    Der geistliche Niedergang in den letzten Tagen
    → 2Pt 2,1-22; Jud 1,3.23; Tit 1,10-16
    „1 Das aber sollst du wissen, daß in den letzten Tagen schlimme Zeiten eintreten werden. 2 Denn die Menschen werden sich selbst lieben, geldgierig sein, prahlerisch, überheblich, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, unheilig, 3 lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, unbeherrscht, gewalttätig, dem Guten feind, 4 Verräter, leichtsinnig, aufgeblasen; sie lieben das Vergnügen mehr als Gott; 5 dabei haben sie den äußeren Schein von Gottesfurcht, deren Kraft aber verleugnen sie. Von solchen wende dich ab!”
    Verstehst Du jetzt?
    Schon sehr bald wird die wunderschönste und größte Hochzeit aller Zeiten stattfinden!
    Wenn Du auch zu dieser Hochzeit “gehen” willst, dann ist hier Deine Hochzeitseinladung:
    wenn Du glaubst, daß Jesus Christus am Kreuz für Deine Sünden gestorben,begraben und auferstanden ist am dritten Tag dann wirst Du gerettet d.h. wiedergeboren:
    1.Korinther 15:1-4
    “1 Ich erinnere euch aber, ihr Brüder, an das Evangelium, das ich euch verkündigt habe, das ihr auch angenommen habt, in dem ihr auch fest steht, 2 durch das ihr auch gerettet werdet, wenn ihr an dem Wort festhaltet, das ich euch verkündigt habe – es sei denn, daß ihr vergeblich geglaubt hättet.3 Denn ich habe euch zu allererst das überliefert, was ich auch empfangen habe, nämlich daß Christus für unsere Sünden gestorben ist, nach den Schriften,4 und daß er begraben worden ist und daß er auferstanden ist am dritten Tag, nach den Schriften,“
    Nur durch Jesus Christus, also Gott kannst Du gerettet werden und das ewige Leben erhalten:
    Johannes 14:6
    “Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich!”
    Nachdem die Hochzeit angefangen hat, also die Entrückung stattgefunden haben wird (siehe 1.Thessalonicher 4,13-18) wird sich Dein Leben, wenn Du dann noch auf der Erde bist, drastisch verändern!
    Schon bald nach der Entrückung werden “sie” das Malzeichen in der Form eines “QR-Codes” und CBDCs also “Digitalgeld” einführen!
    Nach der Entrückung sage nicht “warum hat mich keiner gewarnt?”, denn Du wurdest gewarnt!
    Maranatha
    PS:Offenbarung 21:4
    “Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, weder Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.”

    7
    5
  17. @Derzeit stößt die Menschheit 42 Milliarden Tonnen Kohlendioxid pro Jahr aus.
    und dabei sind das nur 0, irgendwas Prozent des Gesamtausstoßes.
    Und eine besondere Intelligenz zeigen die Klimafetischisten da nicht – sonst hätten sie sich längst das “an oder mit” der Corona-Panik-Propaganda zu eigen gemacht.

    Mit dem Slogan “Erd- oder menschengemachtes CO2 lassen sich noch ganz andere Zahlen vorzeigen – da gehen ja alleine die ganzen Vulkanausbrüche verloren, in deren Messfehler das menschengemachte CO2 schon verschwindet.
    Und die angeblichen Erfolge sind ausreichend weit in der Zukunft, das man den gläubigen immer erzählen kann, sie würden die Welt retten!

    Die Welt ist ein Deppenplanet – und da erzählen sie was vom Fermi-Paradoxon.
    Wenn jemand intelligent genug ist, die Probleme des interstellaren Raumflugs zu lösen, dann wird er den Teufel tun und sind mit diesem failed Planet abgeben! Das ist diese Menschheit nicht wert !

  18. Stimmt ja auch, an ihren Taten erkennt man sie:

    Die Zerstörung der Familien
    Anbetung von Götzen: Klima, Trans, Gendern, Krieg, Brechen von Gesetzen, Geld.
    Vermarmung der Bevölkerung.
    Hörigkeit
    Stolz. Neid. Prasserei und und und.

    Wir sollten froh sein, NICHT auf deren Seite zu “kämpfen”. Die Rechnung kommt eines Tages.

  19. Ich helfe mal der Amtskirche, betreffs Auftrag.
    “Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe. Kehrt um, und glaubt an das Evangelium!” (Jesus, Mk 1,15)
    “Kehrt um und jeder von euch lasse sich auf den Namen Jesu Christi taufen zur Vergebung seiner Sünden.” (Petrus, ApG 2,38)

    1
    2
  20. Diese Idioten von der “Letzten Generation” merken überhaupt nicht,wie sie von Großkapital ausgenutzt werden!
    Genauso, wie die Antifa. Sie werden instrumentalisiert. Und zwar für das, was sie eigentlich so verhement anlehnen.