Montag, 27. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Unterwerfung statt Integration

Unterwerfung statt Integration

Strahlende Gutmenschenlehrer bejubeln den eigenen kulturellen Untergang (Symbolbild:Imago)

In·te·g·ra·ti·o̱n, Substantiv [die]: 1. der Vorgang, dass jmd. bewusst durch bestimmte Maßnahmen dafür sorgt, dass jmd. ein Teil einer Gruppe wird. / 2. das fruchtlose Bemühen unserer politischen Klasse, bestimmte zugewanderte Volksgruppen zu einem Teil der deutschen Gesellschaft zu machen.” So definiert der Duden den Begriff “Integration”.

Dass das Großprojekt Integration in Deutschland krachend gescheitert ist, wissen – und erleben – nicht nur wir selbst mit jedem weiteren Tag aufs Neue. Auch unseren Damen und Herren in Berlin ist das durchaus klar. Sie können – und vor allem wollen – aber nicht mehr dagegen ansteuern. Zu stark ist der linksgrüne Trust von Regierung und Medien, und sollte es in der Union tatsächlich noch aufrechte Patrioten oder Konservative geben, so sind diese keinesfalls mehr in der Lage, sich gegen den linken Mainstream durchzusetzen. Und die AfD kann auf die Tagespolitik keinen Einfluss nehmen.

Vorauseilende, devote Speichelleckerei

Doch nicht nur ist die Integration gescheitert, sondern etwas weit Gefährlicheres ist in unserer Gesellschaft im Gange: Denn nicht die Zuwanderer integrieren sich – sondern, im Gegenteil, die Deutschen tun es, indem sie sich der kulturellen Dominanz der Zuwanderer vielerorts beugen. Vor allem die Muslime formen unsere Gesellschaft nach ihrem Gutdünken um – siehe das Kopftuchurteil aus Karlsruhe. Sie tun es in der Manier von Eroberern, die einer besiegten Volksmasse ihren Willen aufzwingen. So geschieht es in islamisch eroberten oder unterwanderten Staaten seit über 1.400 Jahren.

Es findet eine Unterwerfung statt, und genau das ist auch die wörtliche Bedeutung des Wortes “Islam“. Allerdings müssen sie dazu nicht einmal Zwang ausüben – wir tun es von ganz alleine: In vorauseilender, devoter Speichelleckerei kommen unsere Gutmenschen allen Forderungen entgegen und bemühen sich sogar, sie noch zu übertreffen. Ich warte auf die ersten Grünen oder SPD-Mitglieder, die in hingebungsvoller Unterwürfigkeit und Anbiederung in Burka und Salafistenbart im Bundestag erscheinen. Warum sollten Moslems sich also noch integrieren – und in was sollten sie sich integrieren? Wir ebnen ihnen doch selbst bereitwillig den Boden auf dem Weg zu einem Gottesstaat! Unsere Kinder – selbst an Schulen, in denen Deutsche noch die Mehrheit stellen – ordnen sich den aggressiv und dominant auftretenden Muslimen unter:

(Screenshots:Welt)

Nicht die Deutschen verbessern die Sprachfähigkeit der Zuwanderer – sondern wir passen unsere Sprache dem schlechteren Niveau an (Stichwort “Kanaksprak” – an jeder Bushaltestelle nach der Schule auch von den deutschen Kindern zu “bewundern”). Und die Mädchen fügen sich dem Machismo der Südländer und werden zu duckmäuserischen Weibchen. Soll das das Ergebnis des jahrzehntelangen Kampfes um Gleichberechtigung sein?

So berichtete die “Marler Zeitung” über den diesjährigen Abiturjahrgang am örtlichen Gymnasium (Screenshot)

Das eigentliche Problem unserer Schüler ist identisch mit dem der deutschen Gesellschaft insgesamt: Das Resultat von jahrzehntelang kultivierter Selbstverachtung, von 70 Jahre unterdrücktem Nationalstolz und eingepflanzten Schuldkomplexen aufgrund der Verbrechen unserer Vorfahren – etwas, das über drei Generationen nach Kriegsende völlig abwegig und pathologisch ist. Die Folge: Unsere Jugend hat schlicht kein eigenes Leitbild und keine Identität mehr, welche sie den als überlegen wahrgenommenen Moslems entgegensetzen könnte. Wir müssen wieder lernen, aufrecht zu gehen, unsere Werte und unsere Vorstellungen robust zu verteidigen. Wenn es nicht bereits zu spät dafür ist…

27 Antworten

  1. Überschrift ist Falsch!
    Integrieren bedeuten nichts anderes als sich unterwerfen / einfügen.
    Vor allem versteht der Deutsche “Integration” laut nationalsozialistischen Rassenlehre.

    “Unterwerfung statt Inklusion”

    8
    0
  2. Nur eine Frage : Aus welchem Grund hat PEGIDA wöchentlich Demos abgehalten?
    Vielleicht fällt bei so manchem der Groschen…….

    14
    1. AfD-Gesetz fordert Kopftuchverbot an Schulen und in Kindergärten

      Der Sächsische Landtag beschäftigt sich aktuell mit dem AfD-Gesetzentwurf zur Einführung eines Kopftuchverbots in Schulen und Kindergärten. Mit dem Gesetzentwurf sollen Mädchen aus muslimischen Elternhäusern die Garantie erhalten, in sächsischen Bildungseinrichtungen ihre Persönlichkeit frei entwickeln zu können. Vorbild ist hier Frankreich.

      Die AfD-Fraktion im sächsischen Landtag hatte dazu bereits Ende März eine öffentliche Anhörung im Landtag erwirkt. Die in Damaskus geborene Autorin Laila Mirzo warb dabei für das Vorbild Frankreich. Ihrer Meinung nach sei das islamische Kopftuch „Ausdruck der Unterdrückung der Frauen und der Frühsexualisierung der Mädchen“.

  3. Eine Gesellschaft, die sich selbst umbringt um das Heilige Klima zu retten, ist dem Untergang geweiht. Aber wer steckt hinter all dem Irrsinn? Ganz einfach: die, die nicht kritisiert werden dürfen.

    19
  4. Heute im Straßenverkehr: Ein Autofahrer mit Migr.- Hi. blockierte die Straße, weil er zu Unrecht meinte, die entgegenkommende Frau hätte anhalten müssen. Ich stieg aus, auch ein junger Musel, ich klärte ihn deutlich über den Sachverhalt auf, dann wirkte der Musel beruhigend auf den Mann ein : “Bruder! Bruder! Ich trage doch auch einen Bart” .Da platzte mir der Kragen und ich machte deutlich, warum viele Menschen mit solchen Leuten in Deutschland ein Problem haben. Der junge Mosel gab mir gegenüber zu, dass der Fahrer im Unrecht war, aber es hätte sonst eine Eskalation gegeben. Ach sooo! Merke: Gehe den Musels um den Bart, stimme ihnen zu, dann vermeidest Du eine Massenschlägerei wie in Essen.

    14
    1
  5. “Wir müssen wieder lernen, aufrecht zu gehen, unsere Werte und unsere Vorstellungen robust zu verteidigen.”

    Völlig richtig. Nur: Welche Werte sollen und können das denn sein?

    Meine Positon ist klar: Ein wirkliches und überzeugendes Gegengewicht gegenüber dem Herrschaftsanspruch des Islam kann nur das Christentum sein.

    Der vollkommen säkularisierte Agnostizismus unserer Zeit mit seiner moralischen Beliebigkeit bzw. Verkommenheit wird gläubige Moslems nicht überzeugen. Eher werden sie seine Vertreter verachten.

    Und der resignative, liberale Relativismus von Lessings Ringparabel “Der echte Ring, vermutlich, ging verloren” lockt auch keinen Hund hinter dem Ofen hervor.

    Da sind nach meiner Überzeugung die Bergpredigt und die Botschaft von dem Gott, der die Liebe ist und nicht einfach nur und kompromißlos Unterwerfung (Islam) verlangt, sehr viel mächtiger und überzeugender.

    13
    1
    1. Das funktioniert auch nicht. Sehen Sie sich an, wie in vielen islamischen Ländern mit Christen, die dort wirklich sehr fest im Glauben sind, umgegangen wird.

  6. ““In·te·g·ra·ti·o̱n, Substantiv [die]: 1. der Vorgang, dass jmd. bewusst durch bestimmte Maßnahmen dafür sorgt, dass jmd. ein Teil einer Gruppe wird. /”

    Falsch.

    Integration ist die Erschaffung eines neuen Balkans, in der wirren Annahme er werde nicht so enden wie der Originale. Es ist die Ansiedlung verschiedenster Kültüren und Religionen an einem Ort, ohne das alles in einer Leitkultur/Volk aufgeht. Jeder bleibt was er ist und akzeptiert (HAHAHA) die allgemeinen Gesetze. Jedes Völkchen lebt für sich. Historisches Beispiel: Kruzitürken sind damit ausgeschlossen, es bleiben Türken. Was der Autor haben will ist weiterhin Assimilation und diese ist, gemäß offizieller BRD, “NAZI”.

    1
    1
  7. “Das Resultat von jahrzehntelang kultivierter Selbstverachtung, von 70 Jahre unterdrücktem Nationalstolz und eingepflanzten Schuldkomplexen aufgrund der Verbrechen unserer Vorfahren – etwas, das über drei Generationen nach Kriegsende völlig abwegig und pathologisch ist. ”

    Sind die besagten “Verbrechen” teilweise erfunden, andere aufgebläht, ohne Kontext, ohne Vergleich zu den gleichartigen Taten der “geliebten Befreier”, welche ihre vertuschen, verstecken, verleugnen, niemals verstraft haben und sich ihrer schon gar nicht schämen oder “Aufarbeitung” betreiben. Die sind ja nicht blöd, “right or wrong, my country”, so geht Machtpolitik und nichts anderes waren beide Weltkriege gegen Deutschland, geführt für die Kontrolle über die Welteninsel.
    Wurden der Schuldkult, der Haß auf sich selbst, planmäßig erzeugt. Für das Wie fragen Sie die Juden der Frankfurter Schule, diese bekamen in den USA den staatlichen Auftrag das auszuarbeiten und hier dann zu machen.
    Z.B: Preußen ist das Herz Deutschlands gewesen. Preußen wurde vernichtet und ausgelöscht, hier geht es nicht um Land / Staat, sondern um Kultur / Haltung / Lebenseinstellung. Alles auf Weisung “der Freunde” und unter tätiger Mithilfe von ähhh “Deutschen” (Verrätern), die seit 1945 gar nicht genug über Preußen herziehen können.
    Pathologisch wäre es schon für die Kriegsgeneration gewesen. Ein Herr Gross sagte um 1980 dazu: “Der Widerstand gegen Hitler wächst mit jedem Tag an, je weiter wir uns von den historischen Ereignissen entfernen”. Der Gratismut jener, die damals die größten Mitläufer / Führergläubigen gewesen wären. Wie zu allen Zeiten halt, die ekelhaftesten Kreaturen im Land.
    Der Nazi-Dachschaden der BRD-Zombies ist allumfassend und deren Unwissen über die Geschichte / Unfähigkeit eine andere Zeit zu verstehen, noch viel schlimmer. Heilung unmöglich, insbesondere im Rahmen der BRD, welcher die “guten Freunde” die “geschichtliche Wahrheit” diktiert haben. Festgelegt wurde diese mit den MIT- “Dokumenten” aus Nürnberg und dann nehme man noch den Überleitungsvertrag von 1955 dazu.

    14
  8. Der Artikel spiegelt hervorragend die “BRD” wider. Hoffentlich halten wir hier in der DDR noch Recht lange stand. wir bieten euch da drüben gerne Asyl.

    1. @amon hater. Gute Idee. Das vogtländische Plauen soll ein sehr “netter und kuscheliger” Ort sein. In Leipzig, Dresden, Erfurt und Suhl denkt man stellenweise auch, dass man sich gerade als Tourist in einem südlichen Land befindet. Andere ehemalige DDR-Städte habe ich in den letzten Jahren nicht besucht. Aber warum soll es da viel anders aussehen? In den ländlichen Gebieten wirds mit der geplanten Umvolkung und Islamisierung noch etwas dauern, das ist aber auch in den westlichen Bundesländern nicht anders.

  9. Die Unterwerfung ist doch erst im Frühstadium.

    „Integration heißt auch, dass die, die hier geboren sind, sich in die Gesellschaft integrieren.“ – Robert Habeck (GRÜNE) am 27.01.2018

    Deutschen muss man noch sagen, dass ihnen Deutschland gar nicht gehört.

    „Die Leute werden endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen.“ – Çigdem Akkaya (GRÜNE) 1999

    Und dass sie woanders hinziehen sollen, wenn ihnen das nicht passt.

    „Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“ – Nargess Eskandari-Grünberg (GRÜNE) am 05.11.2007

    Schließlich kann man den Siedlern nicht zumuten, in einer eklig weißen Mehrheitsgesellschaft zu leben.

    „Weil wir so ne eklig weiße Mehrheitsgesellschaft haben, war es dann einfacher zu sagen, na ja, das sind halt auch alles unsere Kinder, weil wir definieren unsere Kinder halt als weiße unsere Kinder.“ – Sarah-Lee Heinrich (GRÜNE) am 18.11.2019

    Darum muss mit den Weißbroten bald Schluss sein.

    „Bald ist Schluss mit dem lustigen Leben als Weißbrot! Die Enthomogenisierung der Gesellschaft schreitet voran. Ich unterstütze das mit meiner Arbeit.“ – Axel Steier (Mission Lifeline e. V.) am 17.12.2022

    Deutschsein muss in Zukunft etwas anderes bedeuten.

    „Deutschsein bedeutet in Zukunft einen Migrationshintergrund zu haben. Das bedeutet Deutschsein in Zukunft. Nicht mehr autochthon, blaue Augen, helle Haare und ja wir sind alle deutsch, sondern deutsch bedeutet auch ein Kopftuch tragen, rotes was weiß ich was zu tragen, dunkelhaarig zu sein oder wie auch immer zu sein, das bedeutet heute Deutschsein.“ – Lamya Kaddor (GRÜNE) am 26.01.2016

    In Australien wurden mit Beginn des 20. Jahrhunderts den Aborigines ihre Kinder weggenommen, mit dem Ziel, sie so zu assimilieren und Teil der weißen Gesellschaft werden zu lassen, dass nach vier Generationen kein aboriginaler Genanteil mehr vorhanden ist.

    Erst wenn die Herkunftsdeutschen ihre Kinder für so etwas freiwillig hergeben – das wird Unterwerfung in Vollendung sein.

    13
  10. Es ist zu spät dafür.

    Viel zu spät. Der Zug ist abgefahren.

    Allein das Photo des diesjährigen Abiturjahrgangs sagt alles.

    15
  11. “Können Sie kein Englisch?” – Moderator Klamroth verspottet von Migranten belästigte Frauen
    https://rtde.live/inland/173110-koennen-sie-kein-englisch-moderator/

    Die Gesprächsrunde von “Hart aber fair” vom Montag drehte sich um Konflikte zwischen Männern und Frauen. Als eine CDU-Kommunalpolitikerin ihre schlechten Erfahrungen speziell mit muslimischen Migranten andeutete, hatte Moderator Klamroth jedoch nur Spott für die junge Frau übrig.

  12. @Großprojekt Integration in Deutschland krachend gescheitert ist
    der Meinung bin ich nicht – die deutsche Kultur wird doch der neuen Kultur angepaßt – und das ist politisch gewollt.

    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf“
    Diese kulturelle Anpassung an neue Kulturen ist gewünscht von der Politik – und die Wähler, die die verantwortlichen Parteien gewählt haben, stimmen diesen zu !
    Gewöhnen sie sich daran, ihr Leben täglich neu auszuhandeln – und wer schlecht handelt – hat Pech gehabt.
    Erst Blockpartei wählen und dann herumopfern, macht keinen guten Eindruck !

    9
    0
  13. @ Bundschuh-Patriot
    21.Juni

    Gemaess von Ihrem verfassten Kommentares …..dem ich voll
    und ganz verstehe und auch zustimme, sowie LEIDER sowie auch aber Nur…. diese bestehende Deutsche Volks-Mathematik-Kundige -MINDERHEIT , die den X-fachen behenden Brutal-Diktatorischen TITANIUM-Harten Fakten unter dieser Verbrecherischen O.SCHOLZ-Ampel-Regierung 24 Std./Tag miterleben muss …. besteht Leider Niemals … diese
    brutal-Diktatorische -regierende O.SCHOLZ- Ampel -Regierung mit einer …… (HAND-Voll)-Mathematik-Kundigen mutigen ,tapferen Deutschen Patrioten fuer immer zu entmachten und vollstaendig ……fuer IMMER zu zerquetschen ,denn die bestehenden restlichen X-millionen der Deutschen Volks – Marionetten-tanzenden ,sowie feigen ,Mutlosen und Koepfe-Abnickenden Ja-Ja-Ja-sagenden
    Deutschen Volksmassen ….die sich mit dieser Brutal-Diktatorisch-regierenden kriminellen und Schwerst -Verbrechen am Deutschen Volke begehend mit Freude und Haende-Klatschend ein Stell-Dich -Ein mit Freuden-Strahlenden Gesichtern sehr hoefliche Hofknickse ….gegen -ueber ihrer STASI-DIKTATUR-Macht-Habender -Ampel-Regierung schikanieren , brutal und diktatorisch regieren lassen , wird unser einst so Sehr schoenes Deutsche Vaterland weinend ….in Glut und Asche fuer Immer Leider….in seiner weinenden Traenen-Flut verschwinden .
    Und NOCH-mals fuer diese Deutschen Volkes-Mehrheiten ,die
    sich der ….1+1= ??- Mathematik ….Noch immer NICHT faehig sind …..oder auch sich IMMER noch NICHT faehig sind und sich bezeichnen wollen NICHT duerfen , oder auch immer noch Nicht den MUT …die TAPFERKEIT ….. sowie den KAMPF-GEIST und Deutschen NATIONAL-STOLZ haben… sich den BRUTAL-schikanierenden und Diktatorischen O-SCHOLZ diese SCHWERST-Verbrechen am Deutschen Volk begehende -AMPEL-Regierung fuer IMMER zu entmachten und zu zerquetschen , macht sich voll Mitschuldig an dem Untergang und der Vernichtung des Deutschen Volkes und Unserem einst So sehr schoenen Deutschen Vaterlandes.

  14. Es ist gewiss rational nicht erklärbar, aber die parallelen Entwicklungen im zusammengefassten politischen/gesellschaftlichen/kulturell/wirtschaftlichen Bereich und der Geschichte des Fußballs auf nationaler Ebene verlaufen oft geradezu symbolhaft nebeneinander her. Zufall oder was hängt von was eher ab? Es ist nicht zu beantworten!

    Die Gründung der BRD habe eigentlich erst mit dem Sieg der Fußballer in der Schweiz 1954 begonnen, wird oft behauptet, und wenn man dann die weiteren Entwicklungen verfolgt, ist man immer wieder erstaunt über die Parallelität der Verläufe mit ihren Hochs und Tiefs. Wer nicht solange zurückdenken kann, der blicke ab jetzt auf Fußball und Gesellschaft und stufe beides ein – der aktuelle und künftige Vergleich dürfte wiederum erstaunlich sein und werden – wenn auch seit Übernahme durch „Grün“ und aktuell bei beidem eben nur noch auf erschreckend schwachem Niveau!

    Diesen Gedanken lasse ich gerne als „Verschwörungstheorie“ durchwinken. Sie hat tatsächlich wenig Chancen auf eine „Gesetzmäßigkeit“, aber allein das Denken schärft vielleicht die Optik für näherliegende „Verschwörungstheorien“. Schließlich haben es einige aus dem Bereich der Theorie in die erkennbare Realität geschafft!

    Denken und vor allem Kombinieren an sich haben immer ihren Reiz – genauso wie Skepsis und Zweifel.

    Ach ja: Nicht für die Schule, nicht in der Schule, sondern von und aus der Schule lernen wir!

  15. Der finanzielle Schaden der der Schweiz durch die unkontrollierte Zuwanderung (hauptsächlich in die Sozialsysteme) über das Asylrecht entstanden ist und weiterhin entsteht, dürfte inzwischen in die Billionen gehen.

  16. Eine iranische Christin schreibt:

    “Ihr alle braucht einen Grundkurs für Islam. Viele von Euch haben kein ausreichendes Wissen über diese “Religion” Ihr seid zu schnell bereit die “Seiten” zu wechseln, wenn einer mit gut klingenden Argumenten kommt. Ich bin iranische Christin und seit über 36 Jahren in Deutschland. Mittlerweile lebe ich in der Schweiz weil sie mir politisch stabiler erschien. Aber ich muss feststellen, dass es auch hier sehr viel Dummheit und Naivität in Bezug auf den Islam gibt.

    Ich kenne den Islam aus nächster Nähe. Ich bin nach dem Sturz des Schahs Mohammed Reza Pahlavi vor dem Islam nach Deutschland geflohen. Ich habe hier studiert, geheiratet und Kinder bekommen. Ich habe mich vollständig integriert, und mich den Regeln des Gastlandes angepasst. Das war und ist für mich immer eine Frage des Respekts und Anstands gewesen! Der “gläubige” Moslem kann das nur sehr schwer, denn es würde bedeuten sich unterzuordnen. Das aber verbietet ihm seine Religion. Er kann aber so tun. als ob, denn das erlaubt ihm die Taqiiya (lügen, täuschen). Der Islam kommt nicht nach Europa um zu bereichern, sondern um zu erobern! Das ist einer der Gründe, warum überwiegend junge Männer im kampffähigen Alter kommen.

    Der Moslem glaubt, ihm gehöre die ganze Welt. Das hat ihnen Mohammed so versprochen. Dabei ist es den Muslimen erlaubt, alle Andersdenkenden zu ermorden. Das ist im Islam legitimes Wissen und Praxis. Der Islam hat dem Westen den Krieg erklärt – hier hat es nur noch keiner wirklich vernommen! Zur Erklärung: Schauen Sie sich bitte den Koran und die Geschichte des Islam an. Ich habe als Iranerin Zugang zu Moscheen, und höre dort immer wieder erschreckende Dinge, die definitiv nicht Grundgesetz-konform sind. Dort wird gepredigt, dass die Welt NUR Allah und NUR seinen Gläubigen gehört. Dieses Recht sollen alle Muslime einfordern, auch mit Gewalt. Das ist deren einziger Antrieb im Leben. Dies verfolgen sie geradezu fanatisch (wie man ja überall sehen gut kann)!

    Im Islam hat man jedoch heute erkannt, dass eine kriegerische Eroberung des Westens nicht mehr möglich ist. Es fehlt ganz einfach die militärische Stärke. Daher hat man sich auf “friedliche” Invasion verlegt.

    Ich war als Iranerin unerkannt schon in vielen Moscheen, und habe immer wieder radikale imperialistische Töne gehört. So sollen sich die Muslime in fremde Länder begeben, sich dort ruhig und friedlich verhalten, sich reichlich vermehren, und auf den Tag Allahs warten.

    Und nun schauen Sie sich die Geschichte der 57 islamischen Länder auf der Welt an. Ein Teil wurde kriegerisch erobert, aber ein nicht geringer Teil wurde durch Verdrängung in Besitz genommen.

    Die Taktik ist immer die Gleiche:

    – Einwandern,

    – ruhig verhalten,

    – vermehren,

    – Moscheen bauen,

    – Islamverbände gründen,

    – in die Politk gehen,

    – Übernahme

    Deutschland und auch die Schweiz und einige andere europäische Länder stehen gerade am vorletzten Punkt…

    Wenn Sie das nicht erkennen, haben Sie verloren. Ihnen kann ich also nur dringend empfehlen auch mal über den Tellerrand zu schauen…!

    Ihnen allen dennoch ein fröhliches Grüß Gott!”

    Der häufig auftretende Inzest innerhalb der muslimischen Kultur während der letzten 1400 Jahre hat wahrscheinlich katastrophalen Schaden an ihrem Genpool angerichtet. Das macht diese Leute nicht nur dumm, sondern auch gefährlich.

    11
    1
    1. Wir sind jetzt bei Punkt 4 und Punkt 5 angelangt. Der Punkt 6 “in die Politik gehen” sehen wir doch auch schon wobei es vermieden wird die in besonders gehobenen Positionen zu bringen.

      “Wenn es nicht bereits zu spät ist…”

      Ja, aber sicher ist es bereits zu spät. Die Jugend sollte sich schon mal drauf vorbereiten. Noch 10, 15 Jahre, maximal 20 Jahre dann ist es soweit und wer es nicht glaubt kann ja mal die Nachrichten lesen über das Nicolaus-Cusanus-Gymnasium in Bonn. Dort wird die Demokratie gelebt. Die muslimische Schülermehrheit erklärt der Minderheit schon mal wo es langgeht.

  17. Bei diesem uns allen aufgezwungenen Klientel, so sagt man es in Deutschland,
    ist Hopfen und Malz verloren.
    Statt Einwanderung sofort zu stoppen, werden von den Ländern, Kommunen
    mehr Gelder gefordert.

    Was haben diese Volksgegner sich reingepfiffen?

  18. Strahlende Gutmenschenlehrer bejubeln den eigenen kulturellen Untergang

    Schöne Bildunterschrift, denke ich seit langem.

  19. • „Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen […]. Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Re-Education) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“ — Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm

    Und genau dies muß endlich in Deutschen Köpfen Fuß fassen – daß sie achtzig Jahre belogen und betrogen werden!
    Es ist der Anfang der Selbstbefreiung: wahrheitsgemäße Aufarbeitung. Das kann nur stattfinden, indem angefangen wird, sich selbst darum zu kümmern! Möglichkeiten gibt es (noch!) genug.
    Wenn es vollzogen ist, werden wir wie ein Orkan durch unser Land alles sauber fegen!
    ZEIT IST ES !!! 😉

    Gruß Rolf

  20. Heike Olmes 21. Juni 2023 um 14:59
    Ach sooo! Merke: Gehe den Musels um den Bart, stimme ihnen zu, dann vermeidest Du eine Massenschlägerei wie in Essen.

    Auf gut deutsch: unterwirf Dich! (=islamisier Dich)

    Vor Jahren las ich auf Jihad watch den Kommentar eines Lesers zu einem Artikel, der die wahnsinnige Migrationspolitik in Europa, besonders Deutschland, zum Thema hatte.

    Tenor: Greift man nicht rechtzeitig ein und wirft das Ruder herum, wird der Tag kommen, da das einzige ist was noch hilft: belt-fed machine guns.

    Ich befürchte, der Leser hatte recht.