Montag, 17. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Washington Post & Focus: Putin plante neue Partei für Deutschland

Washington Post & Focus: Putin plante neue Partei für Deutschland

Wladimir Putin: Kühle strategische Berechnung ging auf (Foto:Imago)

Es ist so lächerlich, daß man sich fragt, wofür der “Focus” seine Leser eigentlich hält. Im Kreml soll es Planungen gegeben haben, eine neue Partei in Deutschland zu etablieren, eine “Querfront” aus AfD und Sahra Wagenknecht. Wer schreibt denn da? “Der Kreml plante offenbar eine Querfront für Deutschland – gebildet aus der AfD und dem Wagenknecht-Lager. Das berichtet die ‘Washington Post’. Dadurch wollten die Russen die öffentliche Meinung in Deutschland manipulieren”, heißt es im “Focus“.

Sowohl Sahra Wagenknecht als auch Tino Chrupalla verwiesen diese Behauptung ins Märchenreich. Sahra Wagenknecht sagte der “Washington Post”, sie strebe “in keiner Weise” eine Zusammenarbeit oder eine Allianz mit der AfD an. Außerdem habe sie keinerlei Kontakte zu Vertretern Russlands gehabt. Chrupalla erklärte gestern, von solchen russischen Plänen noch nie etwas gehört zu haben. Es erfordert viel Selbstdisziplin, nicht in schallendes Gelächter auszubrechen, wenn ausgerechnet im “Focus” oder in der “Washington Post” zu lesen ist, Russen hätten geplant, die öffentliche Meinung in Deutschland zu manipulieren. Das ist nämlich ungefähr so, als hätten sich die Schoko-Osterhasen über dicke Kinder beschwert.

Transatlantisches Medien-Netzwerk für Deutschland/ Grafik von “Die Anstalt”, ZDF, 2014 – Screenshot Facebook

Gerade die Mainstream-Medien des “Wertewestens” hätten allen Grund, über Manipulationen der öffentlichen Meinung fein säuberlich den Mund zu halten. Das ist kein Thema für sie. Während sie nämlich mit dem Zeigefinger auf den “Übeltäter” deuten, zeigen drei Finger auf sie selbst zurück. Nein, “Manipulation der öffentlichen Meinung” ist wahrlich kein Thema für diese Herrschaften. Sie selbst sind die größten Manipulateure der öffentlichen Meinung im sogenannten Wertewesten. Und zwar im Auftrag.

Worum geht es also?

Es geht ganz einfach darum, den Friedensbewegten in der AfD und denjenigen im “Wagenknecht-Lager” die Fähigkeit abzusprechen, sich eine fundierte Meinung an der westlichen Medienpropaganda vorbei zu bilden einerseits – und sie als “Feindagenten” zu verleumden andererseits. Sie sollen als Fehlgeleitete und Verführte dargestellt werden, als urteilsunfähiges “Wachs in den Händen” perfider Manipulateure im Kreml, als dumm. Dem “Bösen” sollen sie auf den Leim gegangen sein. Das ist einfach ein lächerlicher Versuch in seiner ganzen Durchsichtigkeit. Wer die Fakten zur Entstehung des Ukrainekrieges sowie dem Zerwürfnis zwischen dem kollektiven Westen und Russland kennt, braucht wahrlich keine “russischen Pläne” zur Bildung einer Partei, die dann wieder im Auftrag “die öffentliche Meinung” manipulieren soll. Vielmehr ist es so: Wer jetzt dazu in der Lage wäre, die öffentliche Meinung erneut “zu manipulieren”, der hätte gute Chancen, daß die Öffentlichkeit hinterher weiß, wie sie vorher manipuliert worden ist. Daß sich die “Washington Post” und der “Focus” überhaupt mit einer solchen Meldung hervortrauen, beweist lediglich, daß sie dem Wahn frönen, sie selbst seien noch nicht identifiziert worden als die eigentlichen Manipulatoren.

Seit über einem Jahr inzwischen geht den Russen die Munition aus, sie kämpfen mit schlecht ausgebildeten und undisziplinierten Soldaten, sie haben keine Chance auf einen Sieg, der Krieg ging überhaupt erst am 24. Februar 2022 los – das ganze Blah-Blah rauf und runter. Nichts davon ist wahr gewesen. Die Ukraine steht auf verlorenem Posten. Absolut. Dafür wurden Abermilliarden westlicher Steuergelder und hunderttausende ukrainischer und russischer Leben geopfert. Das wird Konsequenzen haben müssen. Noch 2021 wurden die Ukraine und ihr “Präsident” von genau denselben Westmedien als korruptes und postsowjetisches Ärgernis beschrieben, die ihren Lesern ab dem 25. Februar 2022 weismachen wollten, der “Präsident” sei über Nacht zum Heiligen mutiert – und “sein Land” zu einem Hort von Demokratie, Freiheit und “westlichen Werten“. Waren 2021 die Ukro-Nazis noch allgegenwärtig in der Berichterstattung über die Ukraine, so waren sie 2022 plötzlich eine Übertreibung, wenn nicht gleich gar ein Gerücht. Und genau diese Medien schwadronieren heute davon, der Kreml habe eine Partei in Deutschland gründen wollen, die als “Querfront” fungiert? – Das ist nur noch dreist.

Das Medienkalkül

Sie könnten allerdings richtig kalkuliert haben, daß sie mit dieser Räuberpistole erneut durchkommen bei der Mehrheit der Medienkonsumenten und deren “öffentlicher Meinung”. Wer sich “Focus”, “t-online”, die “Süddeutsche Zeitung”, die “Zeit” und hundert andere der mehr oder weniger gleichgeschalteten Westmedien unter Aufsicht der NATO und der Trilateralen Kommission im transatlantischen Mediennetzwerk heute noch als zuverlässige Informationsquellen andienen läßt, kann unmöglich wissen, was Oliver Stone in zwei sehenswerten Dokus (von 2016 und 2019) über die Ukraine – übrigens unwidersprochen – zu berichten wusste, und als was die Ukraine in den USA lange vor dem Krieg bereits betrachtet wurde, respektive, wozu sie herhalten – und welche Rolle sie spielen sollte in den geostrategischen Wolkenkuckucksplänen jener amerikanischen Neocons, die eine militärische Eskalation zwischen der Ukraine und Russland lange und sorgfältig geplant hatten. Mit dem Ziel einer wirtschaftlichen Schwächung Russlands so weit nämlich, daß die Russen selbst einen Regime-Change herbeiführen würden, um Wladimir Putin loszuwerden. Das ist grotesk gescheitert. Putin ist in Russland populär wie nie zuvor. Es wird keine “wirtschaftliche Ukrainisierung” Russlands im gigantischen Maßstab zum Wohl & Frommen westlicher Multis und deren angehängter Politabteilung geben. In den Jelzinjahren hatte es so ausgesehen, als könnte das klappen. Seit Putin nicht mehr. Kein Russe ist gezwungen, vor dem kollektiven Westen auf Knien herumzurutschen und ihn um Rettung aus der wirtschaftlichen Misere zu bitten. Die wirtschaftliche Misere hat sich der Westen mit einem Schuß ins eigene Knie selbst bereitet.

In denselben Medien, die heute von russischen Plänen zur Etablierung einer neuen Partei in Deutschland schwadronieren, um eine Opposition gegen ihre eigenen Manipulationen der öffentlichen Meinung als “russisch gelenkt” zu diskreditieren, war in Deutschland wenig bis nichts zu lesen über die Einflußnahmen amerikanischer Geheimdienste auf die sozialen Medien, ihr Gemauschel mit den großen Mainstream-Zeitungen und den Mainstream-Sendern, über die Dokumente, die der Sprecher des Repräsentantenhauses, Kevin McCarthy, an Tucker Carlson herausgegeben hatte, den Inhalt der “Twitter-Files” und jene jüngsten “Leaks”, die offenbar aus höchsten Sicherheitskreisen der USA in die Öffentlichkeit lanciert wurden, um sich des ignoranten politischen Drucks gewählter Traumtänzer gegen jeden militärischen Sachverstand in den USA zu entledigen.

Globales Erwachen

Was “Washington Post” und der “Focus” über die angeblichen russischen Pläne zur Gründung einer neuen Partei in Deutschland unter Verwendung von allerlei “mutmaßlich” und “angeblich” ausplaudern, ist nichts anderes als das übliche, inzwischen schon panisch zu nennende, mediale Regierungsbütteltum zum Schutz westlicher Regierungen, die unter US-amerikanischer Kuratel stehen und tun müssen, was ihnen von Washington aufgetragen wird. Der französische Präsident Macron hat das in China jüngst eingeräumt und dafür plädiert, daß sich die Europäer von den USA emanzipieren. Ungarns Premier Orbán kommentierte das “Dekret” von NATO-Generalsekretär Stoltenberg, demzufolge die Ukraine der NATO möglichst schnell beitreten soll, mit einem erstaunten “What!?”. Der türkische Innenminister Süleyman Soylu konstatierte dieser Tage unverblümt: “Die ganze Welt hasst Amerika”. Die Saudis wickeln ihre Ölgeschäfte nicht mehr nur in US-Dollar ab. Außerdem schlossen sie eine Art Frieden mit ihrem Erzfeind Iran. Ein weiterer Keil, der den amerikanischen Geostrategen nun fehlt.

Das alles vor dem Hintergrund, daß sich die mafiösen Strukturen, die in den USA bald sämtliche Institutionen – auch die Justiz – politisiert haben, zunehmend in die Ecke gedrängt sehen. Das Außenministerium von Anthony Blinken steht seit den jüngsten Leaks unter Druck, das Justizministerium von Merrick Garland, das Finanzministerium von Janet Yellen, das Verteidigungsministerium von Lloyd Austin – und nicht zuletzt das Weiße Haus selbst. Der Skandal um die geschäftlichen Aktivitäten von Biden-Sohn Hunter zieht immer größere Kreise und der mutmaßliche, mindestens aber umstrittene Präsident selbst hängt inzwischen schwer mit drin. Die ganze Welt mit Ausnahme der USA und ihrer Vasallen selbst hat die Schnauze gestrichen voll vom amerikanischen Hegemon und dessen sagenhafter Intriganz. Selbst innerhalb der USA findet ein Umdenken statt. Für Publikationen wie die “Washington Post”, die “New York Times”, Sender wie “CNN”,”MSNBC”, “ABC” sieht es düster aus – und demzufolge auch für die deutsch-medialen Transatlantikbüttel. Das ist es dann letztlich auch, was der “Bericht” zu den angeblichen Kreml-Plänen, in Deutschland eine neue Partei zu etablieren, tatsächlich ist: Das Gestrampel derjenigen, die wissen, daß sie so lange nicht erledigt sind, wie sie noch strampeln.

Gedankenspiel vs. Realität

Ungeachtet dessen ist es aber auch so, daß Erwägungen zu der Frage, wie die von den USA verordnete Russenfeindlichkeit bei den europäischen Vasallen – also auch in Deutschland – zu brechen sein könnte, zwangsläufig darauf hinauslaufen, sich zu überlegen, wie eine Partei aussehen müsste, die eine Kursänderung herbeizuführen in der Lage wäre. Schließlich geht es um eine sogenannte Parteiendemokratie. Daß man im Rahmen solcher Erwägungen zwangsläufig bei einer imaginären “AfD-Wagenknecht-Allianz-Partei” (AWAP) herauskommt, ist nur zu verständlich. Ob das realistisch ist oder nicht, spielt im “Wäre-könnte-würde”-Spiel zunächst keine Rolle. Es ist nicht realistisch. Man kann sich auch überlegen, wie der Weihnachtsmann aussehen würde, wenn er sich auf einmal als Weihnachtsfrau identifizieren würde. Ausdenken kann man sich vieles. Reine Gedankenspiele kommen vermutlich auch in Moskau vor. Daß allerdings eine Allianz von AfD und Linken in Form einer neuen Partei möglich sein soll – so verpeilt wird niemand sein, gerade in Moskau nicht. Weswegen auch die Behauptung nicht stimmen kann, es habe dort ernsthafte Pläne zur Umsetzung eines rein theoretischen Gedankenspiels gegeben. Im Kreml weiß man sehr genau, daß die AfD einen derartigen “Verrat” an den Grundüberzeugungen ihrer Wähler nicht überleben würde. Der Feind steht schließlich links. Daran ändert auch die Tatsache nichts, daß es unter einem bestimmten Aspekt Überschneidungen von Teilen der AfD mit Teilen der Linken gibt. Dazu sind die grundsätzlichen Differenzen viel zu groß, um nicht zu sagen unüberbrückbar. Es ist nicht anzunehmen, daß das im Kreml niemandem bewußt sein soll.

Im Übrigen ist es ohnehin nur eine Frage der Zeit, bis in Europa niemand mehr um die Einsicht herumkommt, daß man auf die USA als “Verbündete und Partner” besser schon viel früher verzichtet hätte, weil: An guten Beziehungen zu Russland führt für Europäer kein Weg vorbei. Das ist unabhängig von der Frage wahr, wie lange es noch dauert, bis diese Einsicht Allgemeingut geworden ist. Sie wird es auf jeden Fall werden. Je früher, desto besser.

Wladimir Putin (Foto:Imago)

44 Antworten

  1. Diese Schlagzeile habe ich heute auch schon in einer “Bildaufmachung” gesehen und dachte mir, wie blöd geht es eigentlich noch. Putin ist im Gegensatz zu unseren Politikschratzen viel zu intelligent um sich so einen Blödsinn auszudenken. Diese hirnlose Russophobie geht mir nur noch auf die Nerven. Aus dem Satz: “Hilfe, der Russe kommt”, sollte es endlich mal angekommen sein: “Hilfe der Ami kommt”. Hoppla, der ist ja schon da.

    51
    1. Jepp, der Ami ist so einer wie jener ungenehmen Gäste, welche man mit einem freundlichen “Hallo, schön das Du mal vorbei schaust, setz Dich, schneid Dir Kuchen, fühl dich wie zu Hause” begrüßt und der das dann so wörtlich nimmt, daß man den trotz Gähnen und dem dezenten Hinweis man müsse früh raus nicht mehr die Bude rausbekommt.
      Aber man nimmt sich zumindest vor das nächste mal “verhindert” zu sein, wenn er wieder auftaucht.

  2. Es gibt nichts, was man nicht noch mehr radikalisieren kann. In Deutschland die Gegner von AfD und Sarah Wagenknecht sowie die Gegner von Putin um klar zu machen wir sind die ” Guten” und tun sowas nicht. Und wenn Putin eine Partei in Deutschland gründen wollte müsste er ja erst mal das, die Parlamente in Deutschland manipulieren und deutscher Staatsbürger werden. Aber ich denke so ganz leise, es gibt schon ne ganze Menge Menschen die Putin lieber als deutschen Staatschef sehen würden als solche kolonialen Waschlappen wie Scholz, Habeck und Baerbock oder solche Kolonialherren wie Biden, Gates Schwab und Co. Der Focus das Bildungsblatt für abgebrochene Studenten, aber so kenne ich ihn schon seit seiner Gründung. Ein Blatt das sich auf das ausspielen der Massen von West und Ost spezialisiert hat. Der Sado – Dämonen Partei sehr nahe stehend. Und die war schon immer wie ein Radieschen um sich hinter Rot zu verstecken.

    21
  3. Sag mir was Du isst, ich sage Dir wer Du bist und wie gesund Du bist.

    Sag mir wer in welchem Blatt etwas geschrieben hat,
    ich sage Dir ob es ehrlicher, nachvollziehbarer, bestens recherchierter Journalismus ist.

    WASHINGTON POST & FOCUS kannste eh vergessen !

    19
  4. Es gibt seit Jahren einige “Torwächter”, die von “einmarschierenden Russen” fabulieren. Diese Lügner sind leicht zu erkennen. Vermutlich steht eine Verhaftungsaktion an, um weitere Dissidenten zu erfassen, die auch bei sehr viel gutem Willen kein Teil des “Reichsbürger”-Schemas sein können. Wir werden sehen.

    April 2023 | Peter Tiede für BILD: WELCHE ROLLE AFD UND SAHRA WAGENKNECHT SPIELEN SOLLTEN – Putins Putsch-Plan für Deutschland

    “Kreml-Führer Wladimir Putin (70) hatte Deutschland fest im Griff: mit Öl, Gas und seinen Netzwerken. Doch nach dem Überfall auf die Ukraine am 24. Februar 2022 änderte Berlin den Kurs: Zeitenwende, Nord-Stream-Stopp, Öl-Aus, schwere Waffen für Kiew!

    Nun wurde enthüllt: Putin will Deutschland zurückerobern! Mit einem Putsch! Angeführt von Links-Ikone Sahra Wagenknecht (53) und den Rechtsaußen der AfD.”

    5
    1
    1. “Nun wurde enthüllt: Putin will Deutschland zurückerobern! Mit einem Putsch! Angeführt von Links-Ikone Sahra Wagenknecht (53) und den Rechtsaußen der AfD.”

      Wisst Ihr was ich bis heute immer noch nicht verstanden habe?
      Warum in den USA Ex-Präsident Trump immer noch als ein angeblicher Agent Putin’s angesehen wird udn warum die Mainstream Medien im Westen immer nur über die Rechtsaußen-Positionen der Republikaner und deren Gruppierungen berichten (Alt-Right). Über die Rechtsaußen-Gruppierungen in der Demokratischen Partei wird bis heute nichts berichtet. Dabei sind diese Gruppen noch viel radikaler!
      Übrigens die Republikaner sind die Sklavenbefreiungs-Partei gewesen udn nicht die Demokraten. DIe Demokraten in den US-Südstaaten waren die radikalsten Rassisten überhaupt, die die Sklavenbefreieung stoppen wollten udn diese Süd-Demokraten wollten in den 1960-ern die Civil-Rights für die schwarzen Afroamerikaner mit allen Mitteln verhindern und blockieren .
      Die Republikanischen Politiker wurden eine Zeit lang sogar von den Mitgliedern des KKK (Ku Klux Klans) gejagt und bekamen von denen viele Mordrohungen, weil sie für die Abschaffung der Sklaverei waren. Die KKK waren mit vielen Politikern aus der Partei der Demokraten eng befreundet und verbandelt!
      Über diesen Teil der Geschichte schweigt die Mainstream Dreckspresse sich aus. Sonst geht ihr die Munition aus gegen Trump udn gegen seine Anhänger zu schießen. Denn die schießen statt dessen seit vielen Jahren eher gegen den “Rassisten” Trump, gegen die Trumpisten udn gegen seine angeblichen rechtsextremen Marionetten
      (die Alt-Right)!

  5. Ich finde eine neue Partei, die sich als Gegenstück zu dem vorhandenen Linksblock versteht, gar keine schlechte Idee. Die katastrophale Regierungspolitik verlangt ja förmlich danach und so eine neue Partei hätte beachtlichen Zuspruch bei der Bevölkerung.

  6. von mir aus könnte es ruhig so gewesen sein. Hätten wir hier eine Russland freundliche Partei an der Spitze, wäre die Frage der Energieversorgung schon mal abgehakt. Gas- u. Ölheizungen würden auch bis St. Nimmerlein weiterlaufen ,und Deutschland würde, anstatt zum Teufel zu gehen, einen schönen Aufschwung erleben. Im Gegensatz zu vielen, rechne ich nicht so schnell damit, das hier noch mal irgendwas wie Verstand einzug halten wird. Frühestens dann , wenn hier alles im Arsch ist.

    29
  7. Wenn es den USA schlecht geht, dann werden sie wohl mit einer neuen “Mondlandemission” um die Ecke kommen, damit sich die Stimmung wieder hebt. Nach Apollo kommt nun Artemis. Und warum kein Transmensch?

    Ist ein guter Filmemacher, wie einst Kubrick, schon gefunden?

  8. Im Tollhaus Deutschland gibt es keine Regeln, hier darf jeder machen, sagen, schreiben was er will, vorausgesetzt er ist systemtreu. Noch nie in meinem Leben haben ich so etwas erlebt wie die letzten Jahre, mit Merkel fing alles an…

  9. Sarah W. bekäme aus dem Stand vermutlich um 25%, im Osten 30%-40%.

    DAS muss natürlich bekämpft werden,
    Nazikeule, Putinkeule.
    Reicht das nicht, kommt irgendwann eine Steuersache.

    Alles so durchschaubar, leider machen genügend mit. Insofern ist es wichtig, die Systemhelfershelfer (ÖD) jetzt mit fettem Bezügeplus und “Inflationsausgleichsprämie” bei Laune zu halten (“zu alimentieren”, im Faesersprech).

  10. Schon mal aufgefallen das es seit Wochen keine Siegesmeldungen der “glorreichen” ukrainischen Streitkräfte gibt, die Erklärung dafür ist ganz einfach, es gibt keine Erfolge die man in Propaganda umsetzen könnte.
    Daher muß ein anderer Schwachsinn verbreitet werden um das Lügengebilde zumindest als Illusion aufrecht zu erhalten.
    Schon Ende dieses Jahres könnten wir im wahrsten Sinne des Wortes vor einer völlig neuen Weltordnung stehen, eine Niederlage des Westens, auch wenn er offiziell gar keinen Krieg verloren hat, wird absolut verheerend ausfallen und eklatante Folgen für uns alle haben.
    Lässt der Eesten den Krieg immer weiter eskalieren kommt es unausweichlich zum 3.Weltkrieg, der Westen hat hoffentlich begriffen was die chinesischen Aktionen der letzen Wochen bedeuten, die Botschaft war mehr als deutlich, wird die VR China sanktioniert bedeutet das GAME OVER!
    Ich hoffe das wenigstens ein paar begreifen was eigentlich gerade passiert – wenn Russland siegreich aus diesem Konflikt hervorgeht, wird tatsächlich die peinlich verlogene Argumentation von der “Verteidigung unserer Demokratie” zur Realität, gemeint ist damit die Angst vor der “Vergeltung Russlands” weil der Westen aus überheblicher Dummarroganz “Pandoras Box” geöffnet hat, DESHALB ersehnen sie sich den ukrainischen Sieg.
    Die ständige Rede vom “russischen Angriffskrieg” soll darüber hinwegtäuschen das der Westen durch ständige Provokationen diesen Krieg ausgelöst hat, verliert der Westen diesen Konflikt trägt er die alleinige Kriegsschuld, auch wenn er offiziell gar nicht kapituliern muss.
    Der Westen hat alles auf eine Karte gesetzt, verliert er hat er ALLES verzockt, selbst wenn Russland diesen Konflikt “nur” übersteht und das ist sehr wahrscheinlich, steigt Russland zur Supermacht auf und kann Bedingungen diktieren wie es will, dieses russische “Dankeschön” kann sich jeder selbst vorstellen.
    Es gibt nur eine Lösung – ein sofortiger Waffenstillstand und umgehende Friedensverhandlungen – der Westen hat keine Chance durch die Ukraine diesen Konflikt zu gewinnen und genau das wird diesen dummarroganten Wichtigtuern immer klarer.
    Sie haben mit einem schnellen Erfolg geträumt, stattdessen droht ihnen nun ihr größter Albtraum, wählt der Westen denn Weg der weiteren Eskalation wird es unweigerlich einen globalen Zwei-Fronten Krieg geben, bei dem der Einsatz von Nuklearwaffen nur eine Frage von sehr kurzer Zeit ist.

  11. Washington Post…. wo auch sonst ?
    Und FOCUS… wie und mit wem der “vernetzt” ist (also wessen Plattform) haben doch vor Jahren bereits die Herren der “Anstalt” mal sehr schön aufgezeigt.

    Die WP ist genau wie die “New York Times” ein Medienoutlet des US Deep State, genauer: ein Verlautbarungsorgan der CIA. Das ist auch seit mindestens 20 Jahren hinlänglich bekannt, dass alles, was dort an politischer Meldung publiziert wird, Veröffentlichungen der “Agencies” sind, manchmal auch von “Kreisen” des Pentagon.

    Die diversen Fraktionen des US Deep State nutzen diese Dreckblätter gerne für Desinformationskampagnen, auch mal um sich gegenseitig eine reinzuwürgen, wenn die untereinander Spannungen ausleben. Dieser hier zitierte Dummfug der WP ist der grotesk schlecht gemachte Versuch einer US-Desinformationskampagne zum Anschmieren jeglicher Oppositionsbewegungen in Deutschland.

    Offenbar geht dem US Hegemon gerade der Hintern auf Grundeis, dass das Treiben von deren Sockenpuppen Scholz, Habeck und Baerbock die Leute doch noch auf die Strasse treiben könnte, sonst würden die sich nicht die Mühe machen, solchen durchsichtig halbgaren Bullshit zu veröffentlichen. Oder da sitzen auch nur noch Vollpfosten – die NS2-Story war ja auch schon so absurd dumm, dass man es kaum glauben konnte.

    Und wenn man Larry Johnson, einem Veteran der “Agency” folgt (https://sonar21.com/), muss die Verblendung, Ahnungslosigkeit und Unfähigkeit in allen Tentakeln des Deep State wohl tatsächlich mittlerweile groteske Ausmaße angenommen haben.

  12. Zitat:
    „Es geht ganz einfach darum, den Friedensbewegten in der AfD und denjenigen im “Wagenknecht-Lager” die Fähigkeit abzusprechen, sich eine fundierte Meinung an der westlichen Medienpropaganda vorbei zu bilden einerseits – und sie als “Feindagenten” zu verleumden andererseits.“

    Es geht ja nicht nur darum eine neue „Partei“ zu diffamieren, deren Gründung niemand ernsthaft für möglich hält, sondern bereits im weiten Vorfeld Vorsorge dafür zu treffen, dass auch bei Übereinstimmungen zwischen den Parteivertretern von AfD und Frau Wagenknecht (leider als Alleinkämpferin ohne Partei-Unterstützung!) sofort jeder denken muss:
    „Aha, da sind sie die „Moskau-Gesteuerten“!
    Gesteuert, gehakt, getäuscht und gelogen wird immer nur in und von Moskau. In Washington fließt das klare Wasser der Wahrheit!
    Es bedarf dann gar keiner Begründungen mehr, warum man seitens der Waffenlieferer und Kriegshetzer keine Waffenstillstands- bzw. Friedensverhandlungen anstrebt. Das Volk begreift schließlich nur das, was in einem einzigen einfachen Satz sich ausdrücken lässt bzw. da hineingepresst wird. Dass Wahrheit Wahrheit bleibt, auch wenn sie von ansonsten sehr unterschiedlichen Positionen heraus vertreten wird, übersteigt das Denkvermögen der meisten Menschen.

    Die „Westallianz“ gleicht hinsichtlich Meinungsfreiheit inzwischen der des Warschauer Paktes in seinen besten Zeiten. Biden/USA treiben, Deutschland/EU zahlen und die korrupten Oligarchen in der Ukraine tun so, als würden sie etwas von Freiheiten verstehen.
    Was einst im Westen jedem ins Auge sprang, läßt heute an das Bibelwort denken: Den Splitter im Auge des anderen siehst du, den Balken im eigenen Auge nicht! – Wie auch bei verursachter Blindheit!?
    Was dort inzwischen zum größten Teil Geschichte ist, beginnt erst bei uns.

    Wer hätte sich zu Zeiten einer Paulskirche oder der Weimarer Verfassung vorstellen können, dass ein stolzes Deutschland seine Souveränität aufgibt und dabei nahezu die gesamte Presse und dazu ein noch gar nicht erfundenes Medium das Volk durch gekaufte Schreiberlinge, Ideologie-Fantasierer und Faktenverdreher in den Abgrund lenkt?

  13. Frau Wagenknecht wird auf Twitter schon seit mehreren Monaten als Frau “Zarenknecht” beschimpft (in Anspielung auf “Zar Putin” und Frau Wagenknecht als seine angebliche Marionette), während die antisemitischen Bandera-Faschisten von der EU und von unserer Regierung schon seit Jahren bejubelt werden. Insbesondere seit Ende Februar 2022…

  14. Warum nicht? Noch mehr Extremismus und am Ende noch mehr Faschismus. Die deutsche Proletenseele ist geradezu prädestiniert, von anderen missbraucht und ausgenutzt zu werden. Wobei dies natürlich Satire ist und selbst wenn nicht, empfinde ich dies eher als Witz.

  15. “Kreml-Führer Wladimir Putin (70) hatte Deutschland fest im Griff: mit Öl, Gas und seinen Netzwerken. Doch nach dem Überfall auf die Ukraine am 24. Februar 2022 änderte Berlin den Kurs: Zeitenwende, Nord-Stream-Stopp, Öl-Aus, schwere Waffen für Kiew!”

    Wir beziehen schon seit Willy Brandt’s Kanzlerschaft Energie-ressourcen aus Sowjetunion bzw. Russland. War Willy Brandt etwa auch ein KGB-Agent wie angeblich alle Politiker in der EU, die nicht bei den Amis im A….. kriechen ?
    Damals hatte Putin keine Macht im Kreml…
    Fakt ist EUropa wurde schon im Kalten Krieg von Russlands Gas abhängig udn nicht erst seit Putins Machtübernahme.
    https://www.spiegel.de/geschichte/nord-stream-2-wie-europa-im-kalten-krieg-von-russlands-gas-abhaengig-wurde-a-fed5a096-c344-44d4-99e6-00473cd93af3

    Der Journalismus in Deutschland erreicht einen neuen Tiefpunkt, denn es gibt mittlerweile viel zu viele ungebildete Besserwisser unter diesen transatlantisch gesteuerten bezahlten Schreiberlingen.

  16. So wie diese Hetzblätter es schildern, müsste Putin ja die Möglichkeit haben zu bestimmen was die AfD-Führung oder Frau Wagenknecht tun, d.h. diese müssten von Russland gesteuerte Agenten sein. Darauf stehen m.E. bis zu zehn Jahr Haft. Warum geht der Focus und Co. mit ihren “Beweisen” nicht zur Staatsanwaltschaft?
    Wie können sich die so Beschuldigten wehren? Eigentlich müsste es doch möglich sein, eine Verleumdungsklage einzureichen. Wenn der Focus damit durchkommen, so mit Dreck um sich zu schmeißen ohne Beweise vorlegen zu können dann ist das ein Skandal.

  17. Kam von diesem Duo Infernale nicht auch die tolle Nordstream Story mit dem Segelboot? Hahahahahahahahahaahahahahaha!

  18. Herr Max Erdinger, am 22.04.2023

    Sie haben mit ihrem Kommentar : ” Putin plante Neue Partei fuer Deutschland ” getextet am 22.o4.2023 , einen sehr edlem “Blue Diamond ” zum schmelzen gebracht sowie auch diese schon sehr lange und …..Leider auch in einem besonders JETZT brutalem , diktatorischen und das Deutsche Volk vollstaendigen
    in einem Sehr Qualvollem …..Brutalen und Bewusst-VOR-saetzlich-Diktatorischem-regierendem-Geschehen zu toeten , doch klar und laut ausgesprochen …..das Deutsche Volk rigoros und Qual-Voll in einer hoechst-Schwerst-Verbrecherischen -Begehender -Hinterhaeltiger Art und Weise …….. brutal und QUAL-Voll…..zu ermorden !!

    DAS !!!…. sind diese TITANIUM -harten und JETZT besonders existierenden Fakten …..und NICHTS anderes !

    Einen Sehr.....Sehr wichtigen Ratschlag an das ...GESAMTE Deutsche Volk erlaube mich mir deswegen zu
    dringenst Ohne das Deutsche Volk ohne zu fragen und
    zu bitten zu doch Sehr sehr deutlich zu geben

    Die Logik einer Sache ,sowie einer spezifischen
    Aufgabe zu studieren und zu verstehen
    und Unbedingt
    mit einer Logik anzuwenden und sich doch selbst
    noch einmal zu ......HINTER-fragen
    mit der

    mathematischen Addition einer logischen Rechen-Aufgabe
    mit einem Unbedingt mathematischem
    vom 1+1=?
    logisch und mit sich doch selbst noch X-mal selbst zu
    hinterfragen
    Ob man in der logischen sich gestellten Aufgabe der mathematischen Addition des 1+1=? ……dieses Korrekt–
    logische Summen- Resultat erhalten kann …und
    auch Muss !!
    Wenn Nicht !…..dann sich doch noch so Viel-
    mals selbst ….zu hinterfragen
    Warum ist es denn NICHT moeglich ist ???……das
    Korrekt-logische
    Summen- Resultat von dieser mathematischen EINfach -loesbaren Additions- Rechen-
    Aufgabe …..errechnen und
    absolut richtig geloesten Additions-Aufgabe ,
    erhalten zu koennen auch zu wollen !!! Und auch zu
    muessen
    Immer zu seinem eigenen Vorteil in seinem Eigenen Leben ist

    1. [” Eins und Eins ist gleich Eins und Eins. Und nicht 2. oder Zwei. Denn two plus too is not even to, ….und genau dass versuchen sie uns auf ihren privaten komerziellen UPU-GERICHTSSCHIFFENzu verkaufen und darum haben die Freimaurer der JUSTITIA die Augen verbunden, damit sie NUR FÜHLT, wenn das Pendel der Waage auf 12 Uhr ruht, dass LINKE Schale gleich RECHTE Schale ist…So funktioniert das TRADE-WAR BETRUGSGESCHÄFT nach deren Terms of Conditions, die sie uns als >>GESETZE<< verkaufen, behaupten es sein rechtens und legal. Nein, ist es nicht, nur es wird aus Unwissenheit gegelaubt und somit ein UPU-rückversichertes sogenanntes URTEIL abgekauft, welches aber der PERSON aufgedrückt wird, also SACHE, den sie dürfen nur SACHE bearbeiten, dazu brauchen sie aber die Akzetptanz des Treuhänders der Person; PERSON: persona:lat.: MASKE;DARSTELLER. >> SIE sind doch HERR MAX MUSTERMANN…stimmts, richtig??<<< ÄÄÄHM…jaaaa…danke, mehr wird nicht gebraucht um zu zu schlagen….Dass dies schon VOR der Anhörung fest steht, auch dass wird nicht gewußt…und sogenannte GESCHWORENE haben überhaupt kein RECHTSWISSEN, was hinter den KULISSEN abgeht und wer ihnen klar sagt, >> ich, als lebendes Wesen, als :mann oder :weib, gebe kein Urteil ab, sondern überlasse es Gott alleine vor dem Weltengericht zu richten<< , dass wird dankend die Einladung als GESCHWORENER aufzutreten zurück genommen. Not good for their BUSINESSES. . Also was ist : 2 and to? Two or too ???? “]

  19. Die Ukraine kann nicht siegen. Bei aller Schlamperei, Alkoholkonsum und Schlendrian können die Russen chamäleongleich sofort auf Kriegswirtschaft umstellen. Was ihnen möglicherweise auf die Füße fallen könnte, ist, daß die jungen Russen inzwischen auch schon die Freuden des westlichen Wohlstands genießen konnten und keinen Bock haben, für 6000 $ Wiedergutmachung an die Hinterbliebenen ihren Arsch zu opfern. Und personalmässig hat die Ukraine ja auch fast nichts mehr aufzubieten. Irgendwann ist eben Schluß mit lustig.

  20. Die Kleingeister der westlichen Wertepolitik können nur in ihren Kategorien denken. Alle Verbrechen, die sie selbst aushecken, unterstellen sie ihren Gegnern.

  21. vielleicht stammt der artikel von ChatGPT?

    wenn man den ganzen stuss über putin liest, durchschüttelt und neu sortiert, kommt womöglich sowas raus.

  22. Das war eigentlich ein Aprilscherz in der Washington Post.Irgendwo ist der versehentlich liegengeblieben.Man kann den krauts wirklich alles verkaufen.

  23. eS IST WISSENSCHAFTLICH BELEGT . Stanley studie
    das 80 % des volkes alles glaubt was die leitmedien auftuschen.
    siehe pipline sprengung der …..

    Wenn sie sagen spring in den Rhein dann tun sie es ohne zu hinterfragen.

    Siehe Corone Lüge . Klima Lüge , u v m

  24. Und dann will uns der Mainstream tagaus, tagein etwas von Verschwörungstheoretikern, die es in jeder Ecke in zunehmendem Maße gibt, erzählen? Man könnte glauben, nach der lancierten Nordstream-Saga geht es nicht tiefer – doch, geht es immer noch. Ist aber offensichtlich gewinnbringender, als die aktuellen Erkenntnisse rund um den “Laptop of Hell” zu veröffentlichen.

  25. Nach Helmut Schmidt (Die Grünen), Gerhard Schröder (Die Linkspartei), Angela Merkel (AFD),
    bekommt nun offenbar auch der “glorreiche” Olaf Scholz seine neue Partei :
    Die Wagenknechtpartei !
    Eine neue Partei ist immer spannend, weil sie ganz einfach wie die junge AFD, noch nicht mit dem Filz der Altparteien verseucht ist.
    Ob und welche Mehrheiten diese Gemengelage einmal gebährt wird man sehen. Was nicht mehr funktionieren wird ist, dass jeder mit dem anderen nichts am Hut haben will.
    Ich finde das cool wie die Frage was aus Deutschland geworden wäre, wenn man damals nicht Kennedy sondern Ulbricht ! erschossen hätte ? Ich weiß nur Eines : Der Onassis hätte
    nie die Lotte Ulbricht geheiratet…

  26. US-Medien machen Stimmung gegen Friedensbewegung in Deutschland

    »Washington Post« schürt Ängste vor Querfront aus AfD und Linke

    https://www.freiewelt.net/nachricht/washington-post-schuert-aengste-vor-querfront-aus-afd-und-linke-10092948/#comment-form

    Soll die Friedensbewegung in Deutschland als fünfte Kolonne Moskaus diskreditiert werden? Die US-Presse schafft bereits die Basis für die Hetze gegen deutschen Bürger, die sich nach Frieden sehnen und eine Eskalation des Krieges verhindern möchten.

    Dazu meint die »Washington Post« Dokumente aus Moskau zu kennen, in welchen der Kreml wohl plant, in Deutschland eine Querfront zu fördern, damit der Westen seine Unterstützung der Ukraine aufgibt.

    Denn Deutschland sei der Schlüssel, um die westliche Allianz, die die Ukraine unterstützt, auseinanderzutreiben [siehe Bericht »n-tv« => https://www.n-tv.de/politik/Kreml-plante-offenbar-Querfront-aus-AfD-und-Wagenknecht-Lager-article24070044.html%5D.

    Ob es in Moskau tatsächlich solche Pläne gibt oder nicht, können wir nicht nachprüfen, doch es hat mit der Realität der Friedensbewegung in Deutschland nichts zu tun. …ALLES LESEN !!!

    1. Die Friedensbewegung muss sich dessen bewusst sein, das sie immer ein Angriffspunkt derer sind, die ihre eigennützigen Interessen mit Gewalt durchsetzen werden, wenn man sie lässt.
      Sie müssen auch diesen Kampf ganz bewusst annehmen. Tun sie es nicht sind sie wie die große Mehrheit nichts weiter als Mitläufer. Für viele gilt heute die Lügengebäude dieses Systems aufzubrechen. Nur so können sie die Menschen auf ihre Seite holen. Denn vom denken allein wird keiner satt. Und in diesem System ist beides nicht unbedingt erwünscht.

  27. Die Parteien ROT-GRÜN-GELB-SCHWARZ wollen uns von CO2 & der Umwelt erzählen, alles Erfindungen eine Herrn SOROS, der auch FRIDAY FOR FUTURE gegründet hat.

    https://www.new-swiss-journal.com/post/klimalüge-fliegt-auf-über-200-professoren-bestreiten-co2-theorie

    https://www.mmnews.de/politik/125152-gruene-und-greta-alles-zufaellig

    http://www.pi-news.net/2020/01/faz-warnte-bereits-2007-vor-dem-klimaschwindel/

    Außerdem hat er MILLIARDEN in die UKRAINE investiert, in den Putsch 2014 und in die viele schrecklichen BIOLABORE dort.

    Solche Parteien wollen uns von FREIHEIT & FRIEDEN erzählen und sind die schlimmsten KRIEGSTREIBER, WAFFENLIEFERANTEN und MÖRDER, sowei HELFER der US-gesteuerten UKRA-NAZIS !!

    1. Naja, das was sie sagen kann man ja nicht einfach negieren. Und trotzdem nutz es uns nichts über die Parteien (egal welche) zu labern. Die Mehrheit wählt sie unter den jetzigen Bedingungen immer wieder. Die Parteien sind nur die Kellner. Der oder die Wirte, also die Organisatoren und Zahlmeister für das Dilemma sind sie nicht. Sie werden dafür privat bezahlt. Wenn wir also was ändern wollen müssen wir an die ran die, diese Parteien zu ihren Zwecken missbrauchen und können uns dann um die Parteien kümmern. Verhindern allerdings werden wir Lobbyismus im Kapitalismus nie. Der Mensch ist käuflich. Nur wenige widerstehen dem.

  28. „US-Medien machen Stimmung gegen Friedensbewegung in Deutschland

    »Washington Post« schürt Ängste vor Querfront aus AfD und Linke“

    Soll die Friedensbewegung in Deutschland als fünfte Kolonne Moskaus diskreditiert werden?

    Die US-Presse schafft bereits die Basis für die Hetze gegen deutschen Bürger, die sich nach Frieden sehnen und eine Eskalation des Krieges verhindern möchten.“ …

    Weil auch die aktuelle Bundesregierung den Amis per göttlichem Diktat schon deshalb in den Hintern kriechen hat, da Friedensmärsche etwa auch aus Olavs & baerbockiger Sicht „eine Bewegung von verwirrten Menschen und Zynikern” zu sein haben ???

    MAN SEHE DIE LÜGENPRESSE: https://www.sueddeutsche.de/politik/offensive-ukraine-krieg-scherba-sonderbotschafter-1.5809274?reduced=true

  29. Christina Baum in Freiburg: „Wir wollen keinen Krieg gegen Russland!“

    https://www.pi-news.net/2023/04/christina-baum-in-freiburg-wir-wollen-keinen-krieg-gegen-russland/#comment-5995151

    Die AfD veranstaltete am Samstag eine Demonstration für Frieden und Freiheit in der Linken-Hochburg Freiburg.

    Als Redner agierte unter anderem Dr. Christina Baum. Die gebürtige Ostdeutsche betonte in ihrer 17-minütigen Rede:

    „Das ist nicht unser Krieg“ und „Wir wollen keinen Krieg gegen Russland“.

    Viele Freiburger und Badener sahen dies genauso und spendeten der baden-württembergischen AfD-Abgeordneten reichlich Applaus. …SEHE VIDEO !!