Montag, 24. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Zu spät, zu unglaubwürdig: FDP-Absetzbewegungen von den Grünen

Zu spät, zu unglaubwürdig: FDP-Absetzbewegungen von den Grünen

FDP-Chef Christian Lindner: Mit ihm wird die FDP verdientermaßen absaufen (Foto:Imago)

In der FDP regt sich Unmut über die Ampel-Beteiligung der Liberalen. Unter Wortführerschaft des schleswig-holsteinischen FDP-Fraktionschefs Christopher Vogt fordert eine – offenbar um ihr politisches Überleben bangende – Gruppe renitenter FDPler einen “deutlichen Kurswechsel” und eine “noch stärkere Abgrenzung von den Grünen” vor der Bundestagswahl im kommenden Jahr. Die “Welt” schreibt: “Ziel der Grünen sei es, ‘das Land in ihrem Sinne umzukrempeln’, beklagt Vogt. Die FDP wolle sich dagegen ‘auf die Stärken unseres Landes besinnen und es von dort aus modernisieren.

Vogt weiter wörtlich: „Das geht nicht, wenn man so vorgeht wie der amtierende Bundeswirtschaftsminister. So wie Habeck momentan drauf ist, habe ich wenig Hoffnung, dass man da erneut eine gemeinsame Regierung hinbekommt.“ Ausdrückliches Ziel der FDP für die kommenden Wahlen müsse es deshalb sein, „eine Regierung ohne die Grünen hinzubekommen“. Ähm, wie bitte… “so wie Habeck momentan drauf ist”? Wann war Habeck denn bitte anders drauf? Als ob nicht jeder, der es wissen wollte, immer schon wusste, was Habeck und die Grünen planen!

Das Problem mit dem Zeitgeist

Es ist wohl eher so, dass zu Beginn der Koalition der Klima-Hype in der Bevölkerung und den Medien deutlich größer war und man es in der FDP-Zentrale anscheinend nicht hat kommen sehen, dass sich der Zeitgeist auch wieder ändern könnte (wie das mit dem Zeitgeist eben so ist).

Ich komme weiterhin schlichtweg nicht darauf klar, dass man sich in der FDP offensichtlich bewusst war und ist, dass die Grünen das Land “in ihrem Sinne umkrempeln” wollen, aber man trotzdem a) die Koalition mit ihnen eingegangen ist und b) bis heute nicht die Reißleine gezogen hat. Dafür freue ich mich umso mehr auf ihren Wahlkampf. Also wirklich: Ich bin sehr gespannt darauf, wie man die Grünen im Wahlkampf zum Gegner erklären wird, obwohl man dann immer noch neben ihnen in der Regierung sitzen wird und ihre Gesetze mitgetragen hat. Das wird eine monatelange Blockbuster-Komödie mit dem Titel “Wie unglaubwürdig kann man sich noch machen?” – mit Gummirückgrat-Linder in der Hauptrolle…

25 Responses

    1. Wenn hier alles zusammenbricht und es Krieg gibt, verpissen sich viele verantwortliche “Flachmaten” über den großen Teich !

      18
      1. da werde ich persönlich meine beziehungen spielen lassen… mit drecksäcken und verbrechern kann man drüben gut um (bringen) gehen….der tag kommt die verbrecher gehen… aber alle und ohne ausnahme… das startkapital ist bereits gesichert hinterlegt… die bewerber fürs grobe sind ausgesucht… hau rein…
        afd und alles wird ok…

  1. Lindner wollte um jeden Preis Bundesminister werden und hat dann ausgesorgt. Egal was er jetzt noch macht oder sagt, die FDP fliegt 2025 aus dem Bundestag und wird 2029 mit einer neuen Mannschaft wieder in den Budestag gewählt, siehe nach Westerwelle auch 4 Jahre Pause und dann mit neuer Mannschaft wieder dummes Zeug machen. Das Wort “liberal” garantiert den Wahlerfolg, egal wie illiberal die Partei in der Praxis ist.

  2. Lindner u.a. v.d. FDP sind Verkäufer oder gar hervorragende Verschenker?

    Diese gelbe Versagerkaste hat sich an die Grünen verkauft oder auch ihre noch wenigen Ideale an diese Flachmaten verschenkt !

    Tja, lieber unseriös gegen das eigene Volk reagieren als nicht regieren.
    Lindner und Co., die gelben Totengräber ihrer eigenen Partei, des Bürgertums und der Freiheit!

    20
  3. @ABSETZBEWEGUNGEN
    nur Schau !
    Da ist die ganze FDP wie Kubicki bei Corona und EU – öffentlich dagegen wettern, und dann dafür abstimmen !
    Allerdings ist das kein “großes Kino” – sondern Laienschauspieltruppe !

    13
  4. https://journalistenwatch.com/2024/04/06/hat-haldenwang-den-bogen-endgueltig-ueberspannt/

    „Hat Haldenwang den Bogen endgültig überspannt?
    Die immer unverblümteren Bemühungen von Nancy Faeser, Lisa Paus und Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang, die Bundesrepublik in einen linken Gesinnungs- und Spitzelstaat zu verwandeln, rufen immer mehr Kritiker auf den Plan.“

    Im Link geht es textmäßig interessant weiter.
    Macht Euch die eigenen Gedanken und zieht entspr. Schlüsse.

  5. Grünen-Chefin Ricarda Lang kritisiert AfD-Wähler: “Können gleich Putin wählen”

    Eine Aussage von Ricarda Lang (30), Co-Vorsitzende der Grünen, sorgt für mächtig Wirbel. In einem Twitter-Post warnt die Grünen-Chefin unverblümt: “Bei der Europawahl gilt: Wer AfD wählt, könnte auch gleich Putin wählen. Denn AfD ist der verlängerte Arm des Kremls in Deutschland. Und damit eine Gefahr für die nationale Sicherheit.”
    -falsch… wählt besser margarine. weil viel fett gut fürs schmieren ist… rotzkotzlinksversüfft…. …

    13
    0
    1. Und der grüne Co2-Fleischberg ist die triefende Fettspur zu McDonalds.

      Und klar sorgt die für “Wirbel” bei der Verdrängung.

  6. Die letzten Zuckungen.. die glauben tatsächlich noch, das sie eine Zukunft haben, haben sie aber nicht, in den Ländern geht es los.

    1. Das Problem ist immer das Gleiche bei den Deutschen. Sie vergessen zu schnell! Zudem wählen sie hin-und-her (UNION«»SPD«»UNION«»SPD«»UNION«»ff.) und merken seit Jahren nicht, dass diese Parteien zzgl. der Grünen/Gelben/SED gleichgeschaltet sind. Es ist ein neuer Einheitsbrei mit dem Namen NSED (Neue sozialistische Einheitspartei Deutschland). Das “D” könnte man auch durch das “B” für Buntland ersetzen.

      Dieser gelbe und wahlbetrügende Mist hätte auch nach 40 Jahren niemals wieder in den Bundestag gewählt werden dürfen. Und wenn überhaupt, dann nur mit zu 100 Prozent ersetzten Politikern, die noch den Freiheitsgeist und Feuer unter ihrem Arsch spüren.

      Wie konnte man dieser giftgrünen Seuche und Sekte jemals als Mehrheitsbeschaffer dienen und das Land im Turbo-Mode noch weiter zerstören, als die Uckermark-Abrißbirne es eh schon tat?!

      Pfui Deibel!

      1. “Uckermark-Abrißbirne”

        Merkel kommt ursprünglich sogar aus Hamburg.
        Und in welcher Stadt war Olaf Scholz von 2011 – 2018 regierender Bürgermeister? In Hamburg!
        Na so ein Zufall aber auch…
        Merkel’s Vater Horst Kazmierczak ist übrigens polnischer Abstammung.

  7. Sie reagieren in der FDP vermehrt wie der unglaubwürdige Kubicki, der sich aus jeweilige Abstimmungen immer enthielt entgegen seinen Aussagen. Die Partei hat keine Berechtigung mehr, bzw. hatte sie noch nie, jemals in der Politik nochmals Fuß zu fassen, sie muss vom Erdboden verschwinden und alle Abgeordnete und gestellte Minister sollten enteignet und verurteilt werden, sowie in der Politik nie wieder ein Amt übernehmen dürfen!

    10
  8. Lindner kommt es nur darauf an seinen Narzissmus auszuleben und Selbstdarstellung, abgesehen vom monetären Aspekt

  9. Jetzt, kurz vor dem Wahlkampf, schalten sich Gehirne oder ein Gewissen von Politikern wieder ein?
    Lächerlich!
    Es geht hier wohl nur um die wirtschaftliche Vollversorgung, welche im Bundestag sitzend gegeben ist. Bei einem “Wahlerfolg” von unter 5%, müssten Lindner & Co wohl noch mehr Nebenbeschäftigingen annehmen, sofern sie nicht bei der Bahn, dem ÖRR oder einem anderen Konzern in Aufsichtsräten entsorgt werden können.

  10. …wie man eine Regierung ohne Grüne hinbekommt?
    Selten so gelacht. Leider ist die grüne mit dem Klammerbeutel gepuderte Wählerschaft immer noch viel zu groß. Und die schwindsüchtige SPD ebenso wie die CDU (durch Wegfall der CSU, neues Wahlgesetz gegen Überhangmamdate) im Parlament an die Grünen angekettet. Hingegen muss sich die FDP Sorgen machen, ob sie in der nächsten Legislatur überhaupt noch im Parlament vertreten ist. Meine Prognose: wird sie nicht, es sei denn durch Wahlfälschung. Sowas werden die linken Parteien aber eher zu ihren eigenen Gunsten veranstalten, bestimmt nicht, um die FDP im Parlament zu halten.

    1. Die FDP ist Stimmenbeschaffer für die Einheitspartei und legt sich mit jedem ins Bett. Falls noch ein paar Prozent gebraucht werden, hilft man halt ein bißchen nach, um die 5 Prozent Hürde zu schaffen.

  11. „Kampf gegen Rechts“
    1,2 Millionen für „Initiative Schwarzer Menschen“ – dahinter steckt Hardcore-Linke
    Viele Millionen Euro an Steuergeldern werden im „Kampf gegen Rechts“ investiert – und fließen offenbar in fragwürdige Hände: So erhält die „Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland“ 1,2 Millionen Euro – obwohl ihre Gründerin Bafta Sarbo bekannt für ihre linksradikale Äußerungen ist.

    https://www.focus.de/panorama/welt/1-2-millionen-fuer-initiative-schwarzer-menschen-dahinter-steckt-diese-hardcore-marxistin_id_259820118.html

  12. Ich kenne keine Partei, welche einen größeren Verrat an ihren Wählern begangen hat, als die FDP.
    Sie wurde gewählt, um den schlimmsten Wahnsinn der Links-Grünen zu verhindern, hat sich aber für Posten und Geld unterworfen und bei der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zerstörung Deutschlands mitgemacht.
    Ich hoffe, die FDP wird bei den kommenden Wahlen politisch ein für allemal vernichtet.
    Und ich hoffe, die FDP-Granden in Regierunsverantwortung kommen wegen Hochverrats gegen die BRD vor Gericht und ins Gefängnis.

  13. “Ausdrückliches Ziel der FDP für die kommenden Wahlen müsse es deshalb sein, „eine Regierung ohne die Grünen hinzubekommen“.”
    Man wird eine Regierung ohne die FDP hinbekommen müsen.