Donnerstag, 13. Juni 2024
Suche
Close this search box.

“Zum Kotzen”: Habeck entdeckt den Patriotismus

“Zum Kotzen”: Habeck entdeckt den Patriotismus

Habeck: Fremdeln mit Deutschland und den Deutschen (Symbolbild:Imago)

Habeck hat gesprochen. Auch dieses mal hätte er das besser sein lassen. Schon an Äußerlichkeiten erkennt der erfahrene Beobachter, dass jetzt nicht die willkommenen Migranten Adressaten seiner Rede sind, sondern die vom Berliner Milieu nur widerwillig geduldeten Deutschen, die schon länger hier leben und immer noch nicht abgeschoben sind. Denn Krawatte, weißes Hemd und Rasur gibt es eben nur für die Lieblinge jener Republik, von der Habeck schwadroniert: die muslimischen Migranten. Die wollte Habeck beim letzten Internet-Auftritt dazu ermahnen, in Neukölln doch nicht allzuoft Juden oder Krankenpfleger zu verdreschen und ihren gewaltigen Vorsprung in Sachen judenfeindlichem Hass gegenüber den indigenen Nazis nicht uneinholbar werden zu lassen.

Für den Mob, der gestern auf die Straße ging und vor allem fuhr, muss das Werktags-Outfit des Minister genügen. Wer arbeitet, Steuern zahlt, sich an Gesetze hält und den Laden am Laufen hält, hat einfach nicht mehr Respekt verdient. Inhaltlich war es auch dieses Mal ebenso wirr wie in seiner “Rede des Jahres” 2023. Der Kinderbuchautor hebt auf seine Berufserfahrung als “Landwirtschaftsminister” ab. Bereits hier stapelt Robert deutlich zu tief: Offiziell war er “Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume“. Aber vielleicht klingt das nicht gar so bodenständig, wie Robert rüberkommen will.

Schlimmste aller denkbaren Heimsuchungen

Klug vermeidet es der Minister, auf seine unfreiwillige Urlaubsverlängerung vor Nordfriesland einzugehen. Die in den Systemmedien verbreiteten Bedrohungsszenarien waren lächerlich genug; da noch eins draufzusetzen wäre unklug. Aber ganz ohne Bedrohungen geht es auch diesmal nicht: Da gibt es doch tatsächlich welche, die mit ihren Traktoren zu Privathäusern fahren! Ein Traktor mit Dieselmotor vor dem Haus, der mit Stickoxiden, Ruß und Kohlendioxid die grüne Funktionärsfamilie vergasen will – das ist die wohl schlimmste aller denkbaren Heimsuchungen für die Kinder aus Bullerbü. Ach wie gut, dass mit dem Verbrennerverbot die gefährlichsten ABC-Waffen in der EU bald verboten werden!

Unbestrittener Höhepunkt in Habecks Rede aber ist seine erstaunliche Hinwendung zu etwas, was er bisher gut vernehmbar “zum Kotzen” fand: Ohne gleich zu kotzen, nimmt Habeck freiwillig das Wort “Patriotismus” in den Mund. Für jeden, der kommunistische Gemüter auch nur oberflächlich kennt, ist es ein klares Zeichen für Verzweiflung im Endstadium, wenn Linke das Vaterland wiederentdecken. So ging es Stalin 1941, so geht es Robert 2024. Was dürfen wir von Robert als nächstes erwarten? Die vaterländische Kriegserklärung gegen den Mistgabelmob? Feierliche Ordensverleihungen für Klimakleber im Bendlerblock? Die historische Umbenennung der Antifa in Habeck-Jugend? Vielleicht kommt auch schon ein “Ich liebe…, ich liebe doch alle… alle Menschen“?

Eines jedenfalls ist für den genauen Beobachter schon jetzt klar: Tritt Habeck beim nächsten Video-Clip nassrasiert in Merkels geliehenem Hosenanzug an, wird es für die Republik von Habecks Gnaden wirklich ernst! Dann folgt die Generalmobilmachung für die von der Wahrheit umzingelte Republik Habeckistan! Habeck hat gesprochen. Auch dieses mal hätte er das besser sein lassen.

18 Antworten

  1. Das Wort “Patriot” ist aus dem deutschen Sprachgebrauch von den Herrschern verbann worden;
    Ein Patriot ist ein Nationalist und ein Nationalist ist ein Nazi!!!
    (…es darf gelacht werden…)

    37
  2. .
    Denke mal und das schon
    länger, an eim entschiedenen und entschlossenen
    Kampf gegen GRÜN führt kein Weg vorbei. Die
    müssen merken, daß wir deren miese Nummer
    durchschaut haben. Deren Geschäftsmodell
    bzw. Erfolgkonzept, also Inkompetenz und
    Geltungsdrang mit Idiologiesoße übergossen
    gegen Willfährigkeit und Vollstreckertum
    für philanthropische Auftraggeber muß
    schnellstmöglich ein Ende haben …
    .

    36
    1. Vor allem aber stellt sich die Frage: Wieso dürfen Habeck-Fans MIT Galgen demonstrieren, die Bauern aber nicht? Rückblick ins Jahr 2019 nach Berlin:

      Demonstranten an einem Galgen bei der Fridays for Future Demo in Berlin 2019
      Demonstranten an einem Galgen bei der Fridays for Future Demo in Berlin 2019

      „Fridays for Future“, die mächtige grüne Jugendbewegung, ruft zum Klimastreik, und es komme so viele wie noch nie: 270.000 allein in Berlin. Am Brandenburger Tor warnen drei Demonstranten auf ihre ganz eigene Weise vor dem Klimawandel: Sie stehen auf schmelzenden Eisblöcken. Um den Hals liegen Schlingen, die an einem Galgen befestigt sind. Bei den Protesten einfach nur mitzulaufen, reicht ihnen scheinbar nicht.
      Ehrenurkunden für die „richtige Sache“

      Ihre Aktionen sorgen für Aufsehen – und teilweise auch für Entsetzen. „Das Schmelzen der Polarkappen ist uns ein großes Anliegen“, sagten die Gehängten den Medienvertretern. Viele Demonstranten – insbesondere Eltern, die mit ihren Kindern gekommen – fanden die Aktion geschmacklos und verstörend.

      Bemerkenswert: Die Anführerin von Fridays For Future, Luisa Neubauer, ist Mitglied der Grünen Partei. Für Fridays For Future hat Robert Habeck – anders als für die Bauern – nur höchstes Lob übrig: „Ich vermute, die eine oder der andere kriegt dafür einen Eintrag ins Klassenbuch. Okay, das muss man dann wohl akzeptieren. Aber ich wünsche mir: Kopiert euch diesen Eintrag und hängt ihn als Ehrenurkunde für Zivilcourage an eure Zimmerwände!“

      Kritik an den Galgen von Fridays For Future ist bei Robert Habeck nirgends zu finden.

      10
    2. … Kampf gegen Grün?
      Nehmen sie es mit nicht übel, aber haben sie die letzten 10-15Jahre geschlafen?

      Die Ampel, als Teil davon die Grünen, setzten doch lediglich um, was schon vor Jahren in die Wege geleitet wurde!!
      Kohleausstieg, Atomausstieg, Energiewende, Migration, Bildung… Das ist doch nichts was in den letzten 1-2 Jahren erst beschlossen wurde!!!!
      Zusätzlich: Regieren die Grünen alleine haben sie eine 50+% Mehrheit in der letzten BTW errungen??

      Ich sehe es schon kommen. Es geschieht tatsächlich es gibt Neuwahlen und CDU/CSU präsentiert sich als “Retter in der Not”!

      Selbst wenn sie SAGEN würden “die Ampel muss weg” IST DAS ZU KURZ GEGRIFFEN!!! Klammert es doch jene Partei aus, die vor der Ampel fast 17Jahre den Kanzler stellte!!!

  3. Patriotismus ist schließlich was Feines.

    „Diese Republik ist der beste Staat, den Deutschland je hatte. Wir müssen für sie einstehen… Seien wir solidarisch und in dem Sinne patriotisch.“ – Robert Habeck (GRÜNE) am 08.01.2024

    „Vaterlandsliebe fand ich stets zum kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht.“ – Robert Habeck (GRÜNE) in „Patriotismus: ein linkes Plädoyer“, Bertelsmann, Gütersloh 2010

    Immer anderen die Schuld zu geben dürfen wir schon gar nicht dulden.

    „Social-Media-Kampagnen, die teils von Putin bezahlt werden, in denen man sich als Opfer inszeniert… und immer anderen die Schuld geben… das dürfen wir nicht dulden.“ – Robert Habeck (GRÜNE) am 08.01.2024

    „Trump ist der Gegner. Er steht für alle Probleme, die wir haben.“ – Robert Habeck (GRÜNE) am 21.01.2020

    Und schon gar nicht dürfen wir wie die Bauern sagen: Wir sind zu gar nichts bereit.

    „Ich habe gar kein Verständnis dafür, dass man sagt: Wir sind zu gar nichts bereit.“ – Renate Künast (GRÜNE) am 08.01.2024

    „Wo wir Grünen an die Schalthebel der Macht kommen, werden wir nicht mehr verhandeln.“ – Sandra Detzer (GRÜNE) am 19.11.2021

    Und nicht vergessen:

    „Besser Doppelmoral, als gar keine Moral.“ – Luisa Neubauer (GRÜNE, FFF) bei „Kurt Krömer – Feelings“ am 15.02.2023

    30
    1
    1. Ich bin jetzt 73 Jahre alt und suche immer noch das beste Deutschland aller Zeiten. Habe 55 Jahre gearbeitet und als Dank wurde dann meine Rente gekürzt und mir noch die Krankenversicherung und die Pflegeversicherung aufgelegt!

      13
      1. „Es ist das beste Deutschland, das wir jemals hatten.“ – Joachim Gauck in seiner Abschiedsrede am 18.01.2017

        „Ja, wir leben heute im besten Deutschland, das es jemals gegeben hat.” – Frank-Walter Steinmeier (SPD) am 03.10.2020

        Wie kommen Sie bloß auf die Idee, mit „wir“ wären auch Sie gemeint?

        12
      2. Was bist Du naiv! Wie kann man sich auch nur auf den Staat verlassen, denn wenn Du das tust, dann bist Du verlassen, so wie Du jetzt. Ich bin 3 Jahre älter, aber mich fickt keiner in den Arsch, weil ich aus ALLEM raus bin, sogar aus aus der GEZ!! Das habe ich sogar schriftlich. Wer zu spät kommt, den bestaft das Leben, das war schon vor Gorbatschow meine Devise und die hat bisher super hingehauen. Jetzt ist bei Dir der Zug leider abgefahren. Es tut mir leid.

  4. Wenn es sich nicht um so ernsthafte Dinge in einer Irrenrepublik handeln würde, würde man diese Bande von heuchlerischen und anti-Deutschen Politiker einfach ignorieren. Doch leider betrifft es uns alle, was da mutwillig zur Zerstörung unserer Zukunft getan wird.
    Zu angeblichen Umsturzversuchen ist festzustellen:
    Man kann regelkonform Schach nach Schachregeln spielen oder Fußball nach Fußballregeln. Das geht für die meisten in Ordnung, zumal wenn es einen “Unparteiischen” als Moderator gibt.
    Was die “Regierung” allerdings tut, ist beim Schachspiel – wenn es ihr paßt – “Elfmeter” zu rufen oder lieber noch beim verabredeten Fußballspiel die Gegner als “schachmatt” zu deklarieren.
    Bei solch einem Konzept von Fairness, noch dazu nachdem alle Schalthebel in Händen des Regimes gelandet sind, weist die Geschichte den Weg zur Revolution. Für die friedfertigen Bürger, die die ganze Entwicklung vorausgesehen haben und zu verhindern versuchten, daß die “Ceausescu”- Methode sich am Ende gewaltsam ihren Weg bahnt, ist es immer wieder frustrierend, daß bei den “Regierenden” so wenig Verstand vorhanden ist, daß sie nicht einmal erkennen, wann das Maß überzogen wurde.

    19
  5. Gerade fiel mir noch folgendes Zitat in die Hände, das selbsterklärend ist:
    Der steinewerfende Grüne Joschka Fischer: »Gewalt, die befreiende Gewalt des Volkes gegen die innere und/oder äußere Unterdrückung, dies ist der Urstoff, aus dem die modernen Demokratien ihre Legitimität bilden und mittels ihrer Traditionsbestände bewahren.« (Buch: »Risiko Deutschland«)

    11
  6. Ja, was soll man zu Habeck groß Sagen ? Mit Menschen seines Schlages, könnte man so manche leerstehende Gummizelle in Deutschland ihrer Bestimmung zukommen lassen.
    Und ansonsten ist es mir weiterhin rätselhaft, warum manche Mitbürger in ihm irgendwas anderes sehen als eine Null. Aber es ist auch völlig unverständlich, warum In Bayern ein charakterlich vollkommen Ungeeigneter zum Ministerpräsidenten werden konnte. Und wenn es jetzt zu Neuwahlen kommen würde, könnten die Bauern das Ergebnis einer solchen, unbearbeitet zum Düngen ihrer Felder benutzen.

  7. Ich habe dieses Fiasko schon vor 15 Jahren heraufkommen sehen. Wieso sind die Almas alle so stur und blöd und lassen sich durch Analphabeten und GEZ Medien so das Gehirn vernebeln? Ich habe seit damals Vorsorge getroffen und kann nun ganz entspennt auf das schauen, was da auf die Almas zu kommt. Wenn die Bauern einknicken sollten, dann war es das mit Deutschland, auf laaaange Sicht. Ich bin ganz entspannt und schaue weit vom Süden zu, was sich da tut.

    4
    2
  8. Ist eine narzisstische Persönlichkeitsstörung bei kompletter Unfähigkeit Bedingung für die höchsten Ämter unter einer Ampel-Regierung? Ich frage für einen Freund…

  9. Vielleicht wird es auch bald Putin erledigen, sollten wir es nicht schaffen! Denn provozieren können die Linksbraunen hervorragend!