Samstag, 24. Februar 2024
Suche
Close this search box.

50 Milliarden für Selenskyj: Perverse Ausplünderung der EU-Bürger zugunsten des korruptesten Regimes Europas

50 Milliarden für Selenskyj: Perverse Ausplünderung der EU-Bürger zugunsten des korruptesten Regimes Europas

Stolz wie Bolle und hochzufrieden über die weitere Verschleuderung von deutschen Steuermilliarden nach Kiew: Kanzler Scholz gestern in Brüssel (Foto:Imago)

Während in Brüssel die Landwirte – von den hiesigen Framingmedien gleichwohl weitgehend unter den Teppich gekehrt – mit massiven Ausschreitungen und Blockaden revoltieren und EU-weit Bauernproteste, die diesen Namen wahrlich verdienen, gegen die Verarmung, Überregulierung und globalistische Zerstörung der eigenen Agrarwirtschaft stattfanden, ließen die EU-Großkopfeten gestern in ihrem Elfenbeinturm die Korken knallen – und feierten die Einigung auf sagenhafte 50 Milliarden Euro Hilfszahlungen für die militärisch immer mehr in die Defensive geratende, hochgradig korrupte Führung in Kiew; eine Vielfaches dessen, was beispielsweise zur Erfüllung der Forderungen der eigenen Landwirte nötig wäre. Die “Wertegemeinschaft” der EU hat damit erneut eindrucksvoll demonstriert, dass sie von allen guten Geistern verlassen ist. Die Einigung aller 27 Mitgliedstaaten darauf, diese den eigenen Steuerzahlern abgepresste Unsumme im Rahmen des EU-Haushalts in die Ukraine zu überweisen, um – wie EU-Ratspräsident Charles Michel frohlockte  – „eine solide, langfristige und vorhersehbare Finanzierung für die Ukraine zu sichern”, legt Zeugnis ab von der Absicht, bis zur letzten Patrone die diplomatische und eskalative Geisterfahrt der bedingungslosen Kriegsunterstützung fortzusetzen.

Ob und inwieweit die ukrainischen Polit-Eliten (denen diese Geldschwemme erneut ein breites Grinsen über so viel Idiotie und Naivität der “Verbündeten” aufs Gesicht zaubern dürfte) an die Illusion vom Endsieg über Russland selbst noch glauben, ist zweifelhaft, doch im Zweifel dürften sie sich eher eine Aufrechterhaltung des Status quo bis zum St. Nimmerleinstag wünschen: Die paradiesischste Situation, die sich Kleptokraten nur erträumen können, ist für sie eingetreten – das unerschöpfliche Füllhorn westlicher Geldflüsse darf keinesfalls zum Versiegen gebracht werden.

Skrupellose Traumtänzer

Während in den USA langsam die Vernunft zurückkehrt und weitere Hilfsgelder, zumindest vorläufig, auf Eis liegen, hat Washington mit der willfährigen EU-Clique und namentlich deren Hauptlastenträger Deutschland praktischerweise wieder einen Dummen gefunden, der die vollmundige “wertewestliche” Unterstützung der Ukraine garantiert und sich dabei praktischerweise immer mehr in die wirtschaftliche und militärische Abhängigkeit von USA und NATO beginnt. Die Biden-Administration lässt die EU bereitwillig in die Bresche einspringen und pumpt immer neue Unsummen in dieses Fass ohne Boden, obwohl natürlich auch ihr längst klar ist, dass ein militärischer Sieg der Ukraine nicht im Entferntesten in Sicht ist und mittlerweile endgültig als ausgeschlossen gelten kann. Davon wollen die europäischen Traumtänzer jedoch nichts wissen, vor allem Deutschland als größter Nettozahler der EU nicht, dessen Bürger dementsprechend auch einmal mehr zu Hauptleidtragenden dieser Absprachen zu Lasten Dritter werden. Bundeskanzler Olaf Scholz war einer der glühendsten Befürworter der neuerlichen Finanzspritze. Vom ukrainischen Botschafter in Deutschland, Oleksii Makeiev, erhielt er dafür überschwängliches Lob: „Deutschland hat sich stark und konsequent für die heutige Entscheidung eingesetzt sowie für die Entscheidung zur Aufnahme der EU-Verhandlungen mit der Ukraine im Dezember“.

Makeiev jubelte außerdem, die Ampelregierung sei „in Europa der größte Unterstützer der Ukraine in allen Bereichen. Und seit Kurzem auch ein wichtiger Ansporn-Geber“: Denn Deutschland gehe „mit gutem Beispiel voran und übernimmt damit eine Führungsrolle, die es längst verdient hat“. Baerbock und Scholz sind dumm genug, diese von kaum verhohlenem Spott zeugenden Aussagen ernsthaft als Lobreden aufzufassen – obwohl die “Führungsrolle” bei der Verschleuderung des sauer erarbeiteten Steuergeldes der eigenen Bürger ins Ausland natürlich weder schmeichelhaft noch rechtmäßig ist.

Verhöhnung Deutschlands

Wörtlich verstieg sich Makeiev gar zu der Aussage: “Die Deutschen, die Menschen sind auf unserer Seite – nicht nur mit ihren Steuern, sondern mit ihrer ganzen Seele“. Die Mehrheit der Deutschen verstünde,  dass die Unterstützung der Ukraine “kein Almosen, keine Solidaritätshilfe, sondern eine Investition in die Zukunft, eine Art Versicherung, ein Handeln im ureigensten deutschen Interesse“ sei. An diese unverschämten Sottisen glauben Selenskyj und Makeiev vermutlich nicht einmal selbst. So wenig wie an die Behauptung, die deutschen Medien würden „ein realistisches Bild des Krieges“ zeigen. Spätestens mit dieser Aussage dürfte feststehen, dass in Deutschland einseitige Kriegspropaganda pro Kiew, aber ganz sicher keine ausgewogene Berichterstattung zu diesem Konflikt betrieben wird.

Kaum jemand in der deutschen Bevölkerung dürfte dieser ukrainischen Lobhudelei auf die Ampel-Koalition und ihre Medien zustimmen. Aber diese Regierung ist ja ohnehin dafür berüchtigt, vor allem Politik für den Rest der Welt auf Kosten des eigenen Landes zu machen – so wie die EU insgesamt auch. Bedauerlich dabei ist, dass der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban, bislang beim Thema Ukraine der letzte europäische Politiker mit Vernunft, umgefallen ist und so erst den Weg zu den sagenhaften Milliardenzahlungen freimachte: Seinen Widerstand gegen weitere Hilfsgelder gab er unter massivem Druck der anderen Staatschefs auf und ermöglichte damit die Einstimmigkeit. Damit ist auf lange Sicht kein Ende dieser monströsen Steuergeldveruntreuung für ein hochkorruptes Land in einem verlorenen Krieg zu erwarten, den weiterhin niemand so zu beenden gedenkt, wie alle militärischen Konflikte am Ende immer nur nachhaltig gelöst werden können: durch Friedensverhandlungen.

43 Antworten

    1. Es muß schon Spaß machen, mit dem “Recht” im Rücken und der Exekutive, die dumme Bevölkerung zu lenken und umherzutreiben!
      Ich kann mir vorstellen, dass Psychopaten da richtig einer abg….!
      Ich, an der Macht, denke mir irgendeinen Unsinn aus (Mehr als 2 Gelschlechter z.B) und schaue mir dann an, wie das blöde Volk den Kotau vor mir macht. Der Wahnsinn! DAS ist mal Macht!
      Deshalb sind wohl die meisten Politikler:innen so unsportlich und dröge: Sie benötigen keinen Sex mehr zur Befriedigung, der Schwachmat auf der Strasse, der genau nach meinen Wünschen hampelt und hasst, der gibt mir dann den wirklich wahren Kick!
      Mir wird schon wieder schlecht!

  1. Unterstützung für die Ukraine 24.01.2022 bis 31.10.2023:
    EU 84,9 Milliarden
    USA 71,4 Milliarden
    Deutschland 20,9 Milliarden
    GB 13,3 Milliarden
    Norwegen 7,3 Milliarden
    Japan 6,8 Milliarden
    Kanada 5,9 Milliarden
    Polen 4,3 Milliarden
    Niederlande 4,1 Milliarden
    Dänemark 3,8 Milliarden
    Der Wiederaufbau der Ukraine kostet rund 720 Milliarden Euro.
    Ein Fass ohne Boden.

    40
    1
  2. Ein sehr guter Artikel, der die kriminellen Machenschaften einer Besatzerregimes in fremdem Auftrag aufzeigt.
    Leider werden die hier ebenso korrupten Politiker wie in der Ukraine weitermachen wie bisher, weil ihnen das Wasser schon jetzt bis zur Oberkante der Ohren steht. Sie werden auch die Unterdrückung weiter eskalieren gegen die Interessen der eigenen Völker, weil sie wissen, was ihnen blüht, wenn ihnen die Macht entgleitet. In ihrer Haut möchte ich auch nicht stecken. Aber auch den Kopf einziehen hilft nicht mehr…

    35
    1
    1. Das Schlimme daran ist, das der dumme Michel nicht versteht, das es die Amis genau so treiben wie vor dem 1. und 2. WK. Wiederum wird Deutschland das Schlachtfeld sein und wiederum werden wir die Zeche zahlen müssen!

      49
      1
  3. Was haben sich diese Gestalten nur eingeworfen?
    Dieser kleine Typ ist eine Schande für unser Land !

    Es ist nicht mehr auszuhalten, für welchen Dreck unsere
    Steuergelder verschwendet werden !

    38
    1
  4. Der wirkliche Verlierer in diesem bösen Spiel stand und steht doch schon von Anfang an fest: Einfach mal aus dem Fenster schauen …

    14
    1. Auch haben 23 Millionen Rentner nicht verstanden, wer ihnen die Rente gekürzt hat und sie dann noch besteuert haben und drauf noch die Beiträge für die Kranken Kassen und die Siechen heim Abgabe auferlegt hat!
      Und sie wählen immer noch diese Lumpen. Verstehen kann man es nicht!

      48
      1
      1. Wenn sich diese 23 Millionen Rentner einig wären, könnten sie Altparteien terminieren, wenn sie denn
        wenigstens zu 70% AfD wählen würden.

        Mir wäre die AfD noch lieber, wenn sie sich endlich und Betragsmäßig zu den Rentnern bekennen würden, denn da kommt leider zu wenig !
        Bin zwar keine Rentnerin, kenne aber viele Rentner, die
        oft den Euro umdrehen müssen insbesondere wenn es dem Monatsende zu geht.

        Also lieber AfD-Funktionäre, kommt mal schnell mit kernigen Aussagen rüber um den Rentnern auch eine Prioritätsstimme zu geben !!!

        Trotz dem, mehr AfD wagen, weil die AfD u.a. die Demokratie im Lande wieder herstellen will !

        9
        2
        1. Da muss ich absolut zustimmen!
          Zu sozialen Fragen – Kinder- und Altersarmut, Gesundheitswesen oder Bildungspolitik etc. – hört man zu wenig von den AfD-Vertretern.
          Dabei ist eine sozial gerechte Gesellschaft doch der Grundstock für eine funktionierende Demokratie.

  5. Äußerungen von ukrainischer Regierungsseite lassen sich dadurch erklären, dass der dortige Staats-Chef ein jüdischer Comedian ist.

    24
    0
  6. die einzige Führungsrolle die Deutschland schon seit langem übernommen hat, ist die der bodenlosen Blödheit. Und diese Führungsrolle wird uns auf absehbare Zeit auch niemand mehr streitig machen können. Ist aber Schön, das wir wenigstens in irgendwas Weltspitze sind, auf das wir wahrhaft stolz sein können. Mit dem Fußball wird das ja eher nichts mehr werden.

    33
    1
  7. Dieser Botschafter ist doch gleich viel netter als sein nervtötender Vorgänger. Er gibt uns den entscheidenden Hinweis.

    ZITAT: “Makeiev jubelte außerdem, die Ampelregierung sei „in Europa der größte Unterstützer der Ukraine in allen Bereichen.”

    Also: AfD wählen, der Ampel den Stecker ziehen, und alles wird hoffentlich gut/besser.

    34
    0
  8. Ich kann nicht erkennen das der Bürger etwas dagegen hat. Er schaut sich die “Demos gegen Rechts” an, hält die AFD für rechtsextrem, läßt sich von den Konsorten erklären wie schädlich eine andere Politik wäre. Das erklären ihm alle Führer der Altparteien. Die Wirtschaftsexperten, Kirchen und viele Firmen zeigen Haltung, keiner von denen sagt etwas über diese Abzocke. Und wenn dann einer sich hinstellen kann und von jahrelangen Unterstützungen reden kann, dann wird er schon wissen warum das jahrelang laufen kann. Und langsam habe ich keine Lust mehr mir Gedanken um dieses Land zu machen. Diese Kosten werden ja von den Teilnehmern der “Demos gegen Rechts” aufgebracht werden müssen, sie werden das 100 Milliarden Sondervermögen BW finanzieren müssen. Und noch weitere Sondervermögen die utopische Zahlen aufweisen. Sie werden länger, härter und mehr arbeiten müssen. Sie werden mehr arbeiten wollen. So die Zitate. Die Rentner werden weniger bekommen.

    Und ? Hört man Klagen darüber ? Nein. Wenn die AfD verboten oder weg ist muß der Michel halt fröhlich weiter machen und sich aussaugen lassen, er will es so.

    33
    0
  9. Guten Abend
    Was für ein gejammer, 50 sind doch vielzu wenig ich bin für 500 Milliarden.
    Wer ist Selensky.. ein Levit sein Freund und Helfer Kosomlsky Levit.
    Wer führt sie an der Herr Lazar seines Zeichen Führer von Chabbad Lubawitsch,
    was wollen Sie erreichen…?
    Es sollen so viel wie möglich Blut und Leben vergehen von den Randrussen… ETMOLOGISCH Ukranins.
    Der Rest wandert ab.

    Das neue Kasarische Reich wird vorbereitet
    Leviten werden nach dem ISRAEL BRENNT,
    Dort ihre Heimat und ihre Heiligen Frieden
    Bekommen.
    Ich finde es wunderbar auf diesen Frieden noch ein Scheck von 500 Milliarden.
    So nun zünde ich mein Hanukka Leuchter an.
    Ich singe. SCHALOM Schalom.
    Isaac itzig Silberstein

    14
    1
  10. Der Wertewesten will keinen Frieden. Er will Krieg. Es geht darum, Russland in einen Krieg mit der NATO zu verwickeln.

    33
    1
    1. Wolfgang K.
      Der Wertewesten will keinen Frieden. Er will Krieg. Es geht darum, Russland in einen Krieg mit der NATO zu verwickeln.

      Was Glaubst du wohl was sich die damaligen Sieger im Westen geärgert haben als sie gesehen haben,das sie das falsche Schwein geschlachtet haben.Sie,die Sieger haben es in ihrer großen Dummheit vertan,den damaligen Russen den die Deutschen und Stalin selbst total Geschwächt haben den Garaus zu machen.Heute,in ihre Maulheldenhaftigkeit ist es den Nichthelden von Berlin ( die Helden sind die Russen) egal,ob Europa in ein Atominferno Untergeht.Ich Glaube,das dieser Untergang Europas auch den Maulhelden in den USA sehr sehr tiefe Wunden Schlagen wird.Der Krieg mit Japan könnte ein Zuckerschlecken gewesen sein.(China)

      5
      1
  11. Am meisten wird Deutschland ausgeplündert, von allen, nicht nur der eigenen Regierung und der Ukraine. Die EU und damit die Nettonehmer in diesem Konstrukt profitieren, wir verlieren. Auch scheinen sich die übrigen EU-Mitglieder nicht besonders zu wehren gegen diese Tatsache, dass sie für dieses Shithole Ukraine abgezockt werden. Amerika hat dieses Land an die EU vererbt und tummelt sich schon wieder auf anderen Kriegsschauplätzen. Den Ärger mit diesen slawischen Bauern und die Kosten und das Leid wegen ihrer Verbrechen müssen die Europäer, vor allem die Deutschen ausbaden. Ein ums andere Mal lässt sich dieses Land vorführen und zum Fußabtreter für den Bodensatz der menschlichen Spezies machen.

    8
    1
    1. Die Ukraine erinnert mich direkt an das Brutverhalten des Kuckucks:
      Bekanntlich legt dieser seine Eier ausschließlich in Nester anderer Vogelarten. Der geschlüpfte Jung-Kuckuck hat dann nichts anderes mehr zu tun als die Eier oder ggf. die bereits geschlüpften andere Jungvögel aus dem Nest zu werfen. Dafür hat er sogar eine besondere Ausbuchtung auf dem Rücken. Brutal – aber höchst effektiv! So bleibt eben nur noch er selbst übrig, um von den „Schmarotzer-blinden“ Brut-Eltern gefüttert zu werden.

      Dank des USA-gesteuerten Projekts „Ukraine“ wird in ganz Europa eben „Schmarotzer- und Ausbeuter-blind“ alles aus dem Nest geworfen, was zum erfolgreichen Fortbestand der eigenen Länder benötigt wird.
      Man sieht: Von der Natur kann der Mensch durchaus etwas lernen – er sollte aber daran denken, wenn ein Kuckucks-Ei in seinem eigenen Nest liegt! Der Kuckuck fliegt nach einer Ein-Ablage zum nächsten Nest, um weitere Eier abzulegen.

  12. Ökosozialismus a la Habeck:

    Habeck plant Enteignung von Rosneft
    Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWK) steht offenbar kurz vor der Entscheidung, Rosneft von seinen Anteilen an der für Deutschlands Ölversorgung wichtigen brandenburgischen PCK-Ölraffinerie in Schwedt zu enteignen. Eine Entscheidung, so heißt es regierungsintern, müsse spätestens zu Anfang März getroffen werden, berichtet “Business Insider”. Der russische Ölkonzern ist Mehrheitseigner und hält über zwei Töchter etwa 54 Prozent an der Raffinerie, die große Teile des Nordostens Deutschlands mit Treibstoff versorgt. Nach dem Einmarsch Russlands in die Ukraine wurden die Anteile jedoch unter Treuhänderschaft der Bundesnetzagentur gestellt.

    https://www.mmnews.de/wirtschaft/211261-bericht-habeck-plant-enteignung-von-rosneft

    8
    1
    1. @ Vasco da Gama

      Das ist eben der perfekte Handelskrieg als Vorstufe eines konsequent militärisch geführten Krieges!

      Wir können auf uns als Gemeinschaft der mehrheitlich herrschenden Gutmenschen und unsere hochmoralischen Regierung stolz sein: Es ist zwar noch nicht endgültig gesichert, aber man tut schließlich alles dafür, dass der individuelle Tod schon bald zu einem kollektiven gemeinsamen Tod hochgestuft wird!

      Das ist nicht das einzige Eisen, dass unsere egomanischen, debilen und senilen Leuchtkräfte in Bereitschaft halten … Manöver, Attentate, Taiwan, Seidenstraße, Nawalny – wie auch immer – und weiter so, weiter so. Es wird schlussendlich schon so klappen … !

      Deshalb: Herzliche Gratulation an alle Noch-Lebenden – denn das macht viele politische Auseinandersetzungen schon bald überflüssig!

      5
      1
  13. https://report24.news/neue-altauto-verordnung-verbrenner-verschrotten-so-will-die-eu-die-verkehrswende-foerdern/

    „Neue Altauto-Verordnung: Verbrenner verschrotten? So will die EU die Verkehrswende „fördern

    Die EU-Kommission arbeitet an einer Verschärfung der Richtlinie über Altfahrzeuge. In einem Vorschlag vom Juni 2023 wird abgesehen von einer Vielzahl an Vorschriften, die der Fahrzeughalter zu befolgen hat, unter anderem festgelegt, wann ein Auto als Altfahrzeug gilt und verschrottet werden muss. Plant die EU eine Zwangsverschrottung alter Fahrzeuge und somit eine Enteignung der Besitzer?“

    Die längs übergriffige, die Bürger züchtigende und in seine Privatspäre eingreifende EU
    mit allen ihren Nebenbehörden ist ein Auslaufmodell.
    Es ist einfach nur noch Menschen verachtend !

    Es muss erreicht werden, das wieder die eigene staatl. Souveränität an die erste Stelle gesetzt, damit diesem Haufen von vielfach unnützen Leuten Einhalt geboten wird.
    Weg mit dem Monster EU !
    Sie ist das „nicht mehr behandelbare “Geschwür“, sie ist und bleibt in der Art nicht reformierbar !!!
    Europas Politik muss nur auf den Bereich von wirtschaftlicher Zusammenarbeit beschränkt werden, so wie es u.a. auch die demokratische AfD fordert !

    Mehr AfD wagen, denn nur mit der AfD kann echte Demokratie gelingen !!!

    6
    1
  14. https://youtu.be/HYmnbMh4xLk

    01.02.2024

    „Auf Linie: Das deutsche Showbusiness bekennt sich zum System! | Ein Kommentar von Gerald Grosz“

    Es geht schon wieder los mit denen, die sich auf einer Schleimspur befindlichen sog. Künstler, wie zur Zeiten vom C-Märchen.
    Sie biedern sich dieser politischen Autokratie, die sich auf dem Weg zur Diktatur befindet, widerlich an !
    Es sind halt die ewig gestrigen in einer Einbahnstraße befindlichen Leute, die ich nicht
    mehr konsumiere, denn alle diese widern mich nur noch an!

    7
    1
  15. das ist das Schöne an Deutschland: Wo es anderen genügt ins Fettnäpchen zu treten, macht Deutschland keine halben Sachen. Unter einer Arschbombe in die Jauchegrube machen wir es nicht.

    4
    1
  16. Russischer Politikwissenschaftler: Der Westen hat sich verkalkuliert und geht unter.
    Die Zivilisation des traditionellen Westens bricht vor unseren Augen zusammen. An diesem Beispiel können wir beobachten, wie nicht nur die römische, sondern auch die assyrische und andere Militärzivilisationen zusammenbrachen: Gestern blühten sie noch, aber in wenigen Jahren wurden sie plötzlich von den Herren der Welt zum Abfall unter den Füßen der neuen Sieger.
    https://www.russland.jetzt/2024/02/der-westen-hat-sich-verkalkuliert-und.html

  17. Die Ukrainer haben bis jetzt viel geschafft. Sie kämpfen mutig, sind gut vernetzt und organisiert.
    Damit sie ihren Kampf auch gewinnen können, ist weitere Unterstützung des Westens erforderlich.
    Anscheinend gibt es noch viele Leute, die nicht verstehen, dass die Ukrainer für ganz Europa kämpfen.
    Die Zeiten sind schlecht und es ist verständlich, dass man sich Sorgen macht über Umwelt, Finanzen usw. Aber man muss erkennen in welcher möglichen Gefahr sich Europa befindet. Wenn man V. Putin lässt zu nehmen was er kriegen kann, dann hat man hier ganz schnell andere Sorgen.

    1
    16
  18. Immer die selben “Jammerlappen” zahlen aber freiwillig Steuern/Abgaben um diese Kriminellen zu unterstützen!!
    Übrigens laut rechtswidriger VwVG-e werden Zwangsgelder erhoben um eine streitige Forderung zu bezahlen.
    Darüber hinaus meint Dr.Busch VG-Düsseldorf – nach richterlichem Ermessen kann sie/er/es sogar Haft anordnen.
    NÖTIGUNG bis hin zu FREIHEITSBERAUBUNG !!! Das ist die deutsche Justiz !!! Und diese “Jammerlappen glauben
    noch an den Rechtsstaat. Das Deutsche Volk muss in der Tat – ausgetauscht werden.

    7
    1
  19. Scholz und diese unfassbaren Irren das ist übler krimineller politischer Sondermüll der umgehend beseitigt werden muss.
    Es ist unnötig noch weitere Tatbestände dessen was diese korrupten Landes und Volksverräter aufzuzählen und zu beweisen in welchem Umfang hier richtig masswiv belogen und betrogen wird.
    Ich wünschte unser Land wäre über Jahrzehnte nicht zu dieser gebückten Haltung erzogen worden denn es braucht nun Menschen mit einem Gefühl von Anstand von Moral mit Verantwortung aber auch mit dem nötigen Mut um nun das zu tun was überfällig ist.
    DIESER ABSCHAUM MUSS WEG DENN ES SIND DREISTE GEFÄHRLICH LINKE FASCHISTEN DIE ALL DAS ZERSTÖREN WOFÜR SIE ZU DUMM ZU FAUL SCHLICHT ZU UNFÄHIG SIND UM SO ETWAS AUFBAUEN ZU KÖNNEN

    6
    1
  20. was erwartet Ihr vom Demenzrespektkanzlerkabarett, der kann sich doch jetzt schon nicht mehr erinnern was er für eine Scheiße baut.
    Ab in die Klapse mit der Bande

    6
    1
  21. Die Ukraine droht dem ZDF nach wahrheitsgemäßem Bericht aus Mariupol

    https://www.anti-spiegel.ru/2024/die-ukraine-droht-dem-zdf-nach-wahrheitsgemaessem-bericht-aus-mariupol/#comment-249534

    Nachdem das ZDF wahrheitsgemäß aus Mariupol berichtet hat, drohen dem Sender nun Konsequenzen in der Ukraine.

    Wahrheitsgemäße Berichterstattung ist in Kiew nicht erwünscht, aber die Frage ist, ob die Bundesregierung sich hinter ihren Staatssender stellt und Kiew zeigt, wo sein Platz ist.

    Kritik für wahrheitsgemäße Berichterstattung

    Für diesen wahrheitsgemäßen – und daher gar nicht ins westliche Narrativ passenden – Bericht hat das ZDF daraufhin massive Kritik einstecken müssen.

    Das ZDF hat seinem Bericht nachträglich sogar eine Ergänzung hinzugefügt, in der es sich gerechtfertigt hat.

    Dort steht unter anderem zu lesen:

    „Das ZDF nimmt die Kritik an der Berichterstattung aus Mariupol ernst. Der Moskauer Studioleiter Armin Coerper ist nach Mariupol gereist, um sich dort als Journalist ein unabhängiges Bild der Lage in den völkerrechtswidrig besetzten Gebieten zu machen.

    Dabei berichtet er über die durch den russischen Angriffskrieg völlig zerstörte Stadt und ihre erzwungene Russifizierung.

    Armin Coerper macht dabei transparent, dass Gegner der russischen Besatzung Repressalien zu fürchten haben, wenn sie mit einem westlichen Journalisten sprechen.“

    Da sind sie wieder, die Lügen.

    In seinem Beitrag hat ZDF-Korrespondent Coerper klar gesagt, dass die Menschen in Mariupol pro-russisch sind und dass Mariupol schon immer eine russischsprachige Stadt gewesen ist.

    Wie aber soll man in einer Stadt eine „erzwungene Russifizierung“ durchführen, wenn die Stadt schon immer russisch war?

    Und dass er es „transparent“ gemacht habe, „dass Gegner der russischen Besatzung Repressalien zu fürchten haben, wenn sie mit einem westlichen Journalisten sprechen“, konnte ich in dem Beitrag auch nicht finden.

    Coerper hat stattdessen erzählt, dass er keine anti-russischen Stimmen gefunden hat und er hat lediglich die ( von ihm nicht belegte) Vermutung geäußert, dass es so sein könnte. …ALLES LESEN !!!

    6
    1
  22. „Zählt man die gesamten Kosten der deutschen Kriegspolitik zusammen, kommt man auf stolze 577 Mrd.€, d.h. er kostet jeden deutschen Haushalt stolze 14.000 €. Der liebe Wolodymir machte schon den Vorschlag, das deutsche Bürgergeld direkt in die Ukraine zu überweisen und die Wirtschafts’WEISE’ GRIMM will sogar den Ukrainesoli gleich vom dt. Gehalt abziehen. DAZU??? seien Einsparungen bei den Renten sind möglich!!!
    Und alles nur, weil der gute Wolodymir die deutschen interessen vertritt. ODER SO:
    https://germanenherz.files.wordpress.com/2022/03/photo_2022-03-07_15-32-42.jpg?w=1024

    5
    1
  23. Natürlich lügen die ganzen ÖRR und mit ihnen alle Politiker der Einheitsparteien.

    Sie sind die Wahren NAZIS und KRIEGSVERBRECHER und Hetzen gegen AfD und alle die für Frieden mit Russland sind.

    Hier ein alter Artikel der genau beschreibt was seit 2014 im Donbas los ist und WER WEN SCHKANIERT UND MORDET !!

    „Die Armee ist gekommen, um uns zu erschießen“

    https://www.krone.at/402985

    Ausland 04.05.2014 16:05

    Es herrscht Angst in Slawjansk. Nachts gellen Schüsse durch die ostukrainische Stadt, Hubschrauber kreisen, und Sirenen heulen.

    Dann verstecken sich viele Bürger in ihren Kellern.

    An friedliche Feiertage zum Maibeginn ist hier nicht zu denken – auch wenn am Wochenende die acht Tage lang festgesetzten Militärbeobachter unversehrt wieder abreisen konnten.

    Immer mehr Menschen, auch Zivilisten, werden Opfer blutiger Gewalt.

    „Sie sind gekommen, um uns zu erschießen“, sagt der 30 Jahre alte Sergej Gutorow im Slawjansker Stadtteil Andrejewka mit Blick auf die ukrainischen Regierungstruppen.

    Er hält eine Patrone in der Hand. Seit die Armee die Stadt umzingelt hat, kommt das öffentliche Leben zunehmend zum Erliegen.

    „Wir haben Vorräte, aber frisches Brot gibt es zum Beispiel nicht“, sagt eine Ukrainerin.

    Jeder versuche, trotz der Angst so weit wie möglich dem Alltag nachzugehen.

    Die von den USA und der EU unterstützte Zentralregierung in Kiew hat die Truppen geschickt.

    Sie sollen aufräumen. „Antiterroroperation“ heißt das offiziell – um zu verhindern, dass sich dieser vergleichsweise wohlhabende Landesteil komplett abspaltet.

    Slawjansk ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, Eisenbahnverbindungen führen in viele Richtungen, auch zu der im März an Russland angeschlossenen Schwarzmeerhalbinsel Krim.

    Fiktive „Volksrepublik Donezk“

    Auf einer blockierten Brücke stehen Dutzende schwer bewaffnete ukrainische Soldaten mit Panzerfahrzeugen und Gefechtswagen.

    Der Boden ist pechschwarz, Reifen brennen, von niedergebrannten Barrikaden der Aufständischen ist stellenweise nur noch Asche übrig.

    Doch andernorts entstehen sofort neue Bollwerke aus Sandsäcken und Autoreifen.

    Geschäftsleute helfen mit Baumaterial und Fahrzeugen aus.

    Die von den USA und der EU unterstützte Zentralregierung in Kiew hat die Truppen geschickt.

    Sie sollen aufräumen. “Antiterroroperation” heißt das offiziell – um zu verhindern, dass sich dieser vergleichsweise wohlhabende Landesteil komplett abspaltet.

    Wer ist schuld an den Exzessen?

    Dass in der Ex-Sowjetrepublik nun schon seit Monaten – erst in Kiew, nun auch in der ostukrainischen Provinz – blutige Gewalt herrscht, sehen nicht wenige als Werk einer “Marionettenregierung, die von den USA gesteuert wird”. …ALLES LESEN !!

    4
    1
  24. Viktor Orban hat mich auch enttäuscht. Er hätte ja eine Volksabstimmung abhalten können.
    Wer weiß, welche Art von Druck auf Orban ausgeübt wurde. Morddrohung? Ich würde es nicht ausschließen.

    5
    1
  25. Das sind doch Peanuts gegen seine Forderungen https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/andrij-melnyk-ukraine-braucht-160-milliarden-euro-pro-jahr-von-europa-li.2183474 Die feministische Außenministrierende und ihr Pendant vdL mitsamt ihren Lakaien in Berlin und Brüssel werden vor Freude überschnappen, dass sie den “Freunden” behilflich sein dürfen, auch wenn es ihre eigene Bevölkerung, bei denen es sowieso egal ist, was sie denken, vor die Hunde geht.

    5
    0
  26. Nein, alles gut, das Ende ist falsch gedacht,

    Kriege werden durch einen Zusammenbruch der Währungen beendet. Die Elite an Verfassungsfeinden (nicht deren Mitläufer) wissen, dass das System am Ende angekommen ist- Unsolides Geld (alle Fiat-Währungen) können hemmungslos verschwendet werden – an Rückzahlungen ist nie gedacht…..und die Verarmung der Bevölkerung, insbes. der deutschen, ist politisches Programm.
    So sichert Euch ab, wo immer ihr könnt. Schafft Euch Vermögenswerte an, die keinen Emittenten hat. Und dies in Regionen, die nicht dem geplanten Weltkommunismus unterliegen.

    Als Währungen kommen nur solide in Betracht: Gold und Bitcoin
    Als Regionen kommen nur jene in Betracht, die globalen Einfluß entzogen sind, weil sie geopolitisch uninteressant sind oder die Machtverhältnisse ungeklärt sind. Sie fallen auf, weil sie Kryptowährungen als Zahlungsmittel nicht nur anerkennen, sondern sie als Hauptwertspeicher aktiv fördern.

    4
    1
  27. Für die ist nur Bargeld interessant, wie zB. 160 Milliarden per annum.
    “Ukraine lehnte F/A-18-Kampfjets ab: „Fliegender Müll“
    Laut dem Bericht des australischen Magazins Financial Review wollte Australien während des anhaltenden Ukraine-Krieges Kiews Armee schon letztes Jahr mit 41 Stück F/A-18-Hornet-Kampfjets versorgen, die in der australischen Armee nicht mehr im Einsatz sind. Doch ukrainische Beamte waren von den Flugzeugen nicht gerade begeistert und lehnten das Angebot ab.
    Ein Beamter aus der australischen Verteidigungsindustrie sagte dem Magazin sogar, ein ukrainischer Verteidigungbeamter habe gesagt: „Wir wollen euren fliegenden Müll nicht“. Der Auftragnehmer aus Australien berichtete weiter: „Das hat im Wesentlichen den F/A-18-Deal zunichtegemacht. Ohne diese Äußerung wären die Flugzeuge jetzt über der Ukraine im Einsatz.“ Von den 50 Jahre alten Flugzeugen gibt es neuere Versionen wie etwa die „Super Hornet“, die etwa auch im Einsatz der US-Armee sind.
    Australien reagiert nicht auf Anfragen aus der Ukraine
    Laut dem australischen Premierminister Anthony Albanese wollte das Land die eigene Rolle als Militärspender außerhalb der Nato im Zuge des Ukraine-Krieges festigen. Australien, das laut dem Lowy Institute in Asien zu den sieben Top-Ländern mit Blick auf Militärausgaben gehört, stoße jedoch auf Schwierigkeiten, die Unterstützung anzupassen, wie Financial Review berichtet.”

  28. DEUTSCHE Politiker und Kriegstreiber an die Front!
    PETITION ZUR NOTWENDIGKEIT DER MOBILISIERUNG VON ABGEORDNETEN KRIEGSBEFÜRWORTERN UND BEAMTEN
    Eine Petition nach ukrainischem Vorbild ( siehe unten )Sie wurde im Juni 2023 gestartet und erreichte 25.000 Unterschriften. Nun muss sie von Selenskij mit einer Antwort geprüft werden. Wir appellieren an den Bundestag mit der Forderung, Gesetzentwürfe als dringend zu bezeichnen, die zur gerechten Mobilisierung der kriegsbefürwortenden Bürger, insbesondere der kriegsbefürwortenden Volksabgeordneten und kriegsbefürwortenden Beamten … Weiterlesen → https://kammerspartakus.wordpress.com/2024/02/04/petition-zur-notwendigkeit-der-mobilisierung-von-abgeordneten-kriegsbefurwortern-und-beamten/

  29. Ukrainischer Pöbel-Botschafter Melnyk will plötzlich Verhandlungen

    https://unser-mitteleuropa.com/130481#comment-159310

    Melnyk auf Bystron-Kurs!

    Der ehemalige Botschafter der Ukraine in Deutschland, Andrij Melnyk, bekannt vor allem durch übelste Kriegstreiberei und Pöbeleien gegen deutsche Politiker, will plötzlich Friedensverhandlungen statt Endsieg.

    Das aber war von Anfang an ausgerechnet die Linie der AfD im Bundestag aus der Feder der Außenpolitiker Bystron und Gauland.

    Melnyk heizte als Ukrainischer Botschafter den öffentlichen Diskurs in Deutschland heftig an. Er forderte Waffenlieferungen und bedingungslose Unterstützung der Ukraine.

    Menschen, die ihm widersprachen, kanzelte er öffentlich ab, selbst der Kanzler war vor ihm nicht sicher, den beschimpfte er als „beleidigte Leberwurst“.

    Nun schlägt Andrij Melnyk während seines Berlin-Besuchs völlig neue Töne an: Man sollte verhandeln, sogar Gespräche mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin scheinen nicht länger undenkbar.

    Die Rückkehr an den Verhandlungstisch hat der Außenpolitische Sprecher der AfD, Petr Bystron, seit Tag eins gefordert – und wurde dafür von Melnyk immer wieder öffentlich attackiert.

    Melnyk bezeichnete Bystron in einem Tweet gar als „verrückt“.

    Jetzt kommt alles genau so, wie von der AfD von Anfang des Konflikts gefordert.

    Offenbar waren die Friedensinitiativen der AfD das Gegenteil von „verrückt“.

    Die Realität zwingt die Konfliktparteien zurück an den Verhandlungstisch.

    Hätte man auf die Oppositionspartei gehört und schon vor Jahren diesen Weg eingeschlagen, statt ständig weitere Waffen zu liefern, hätten unzählige Tote verhindert werden können.

    Zahlreiche Vorschläge der AfD-Fraktion, die unter Bystrons Federführung als Außenpolitischem Sprecher entstanden, fordern einen Verhandlungsfrieden.

    Solche Forderungen schlug die Ampel-Regierung angepeitscht von den Kriegstreibern Melnyk, Strack-Zimmermann oder Baerbock stets in den Wind.

    Aggressionspolitik gescheitert

    „Direkte Gespräche zwischen Russland und der Ukraine“ seien laut Melnyk zwar vorerst ausgeschlossen, doch die Notwendigkeit von Verhandlungen erkennt auch er.

    Was Melnyk sich vorstellt: „Eine strategische diplomatische Initiative“, die „die USA, Deutschland, Großbritannien, aber auch China“ einbinde.

    Es brauche nun „neue, echte Impulse für Diplomatie“, so der Diplomat weiter. ….ALLES LESEN !!

    1. Aufgrund der historischen Fakten – u.a. bereits verhandlungsreife Kontakte zu Beginn – durch Boris Dingsbums vereitelt – könnten auch für die regierungs-deutsche Kriegstreiberei zu Anklagen wegen “Tausendfacher fahrlässiger oder vorstätzlich bedingt in Kauf genommenen Tötungen” erfolgen. Von den immensen Sachverschädigungen oder Körperverletzungen mal gar nicht zu reden.

      In einem Rechtsstaat ginge das …

  30. Ukrainische Parlamentsabgeordnete Schilowa zum Bürgerkrieg in der Ukraine

    https://hesikamiscellaneous.wordpress.com/2014/08/20/ukrainische-parlamentsabgeordnete-schilowa-zum-burgerkrieg-in-der-ukraine/

    BEITRAG VOM AUGUST 20, 2014

    Ein wichtiges Dokument: Ein Mitglied des Ukrainischen Parlaments, Frau Viktoria Schilowa, wandte sich in einem Video an die Öffentlichkeit über die grundsätzlichen Fragen des andauernden Bürgerkrieges in der Ukraine.

    Ihre Rede beinhaltet wertvolle Informationen über die tatsächliche Anzahl der durch die ukrainischen Armee erlittenen Verluste, die durch die Poroschenko Regierung gegenüber der Öffentlichkeit verheimlicht werden

    Heute sind die Mörder in unserer Regierung

    Wir, die ukrainischen Menschen haben den Janukowitsch-Dieb (der vorherige Präsident) durch Poroschenko, den Mörder ersetzt!

    Und heute denkt unsere Regierung, dass die Mehrheit der ukrainischen Menschen durch die Propaganda des nationalen Fernsehens gehirngewaschen ist.

    Ich möchte sie enttäuschen: Die neueste unabhängige soziale Umfrage ergibt, dass 75 % der Ukrainer gegen den Krieg sind.

    Die meisten von ihnen fürchten, Ihre Meinung in der Öffentlichkeit zu sagen, weil sei eingesperrt, verhört, gekidnappt oder sogar getötet werden könnten.

    Alles kann in der Ukraine heute geschehen, weil wir Diebe durch Mörder ersetzt haben!

    Was geschieht im Donbass? Acht Millionen Menschen sind unter Beschuss; sie nennen mich einen Terroristen, aber was werden sie darüber sagen, was die Soldaten der 27. 79. und 24. Brigade tun, wenn sie zurückkommen?

    Was sagt Nadeshda Sawtschenko? Nun, sie sagt, dass im Donbass dieselben Ukrainer leben, unsere Brüder, dieselben Menschen, die in Lwow, in Iwano-Frankowsk und in Kiew leben und sie sind ganz bestimmt keine Terroristen!

    Sie sind Rebellen, Bergarbeiter, unsere Bürger.

    Aber natürlich wird das nicht in unserem nationalen TV gezeigt. Einzig, weil alle diese TV-Kanäle den Oligarchen gehören!

    Alle unsere nationalen Fernsehsender gehören unseren größten Oligarchen-Feinden.

    Zu den realen Zahlen der Verluste im ukrainischen Krieg:

    Kennen Sie die reale Zahl der getöteten Zivilisten? Ich werde es Ihnen erzählen. Und es ist die Wahrheit.

    Es sind ungefähr 6.000 Zivilisten getötet worden.

    Jeden Tag werden etwas 170 bis 200 Menschen getötet.

    Die ukrainische Armee tötet sie mit 122-mm-Mehrfachraketenwerfern, nur weil ihnen erzählt wurde, sie würden gegen russische Terroristen kämpfen.

    Nur weil es ihnen so von Poroschenko und dem nationalen TV erzählt wurde. ….ALLES LESEN !!!