Montag, 15. Juli 2024
Suche
Close this search box.

Das wahre Ausmaß des dramatischen Geburtenrückganges seit der Impfung

Das wahre Ausmaß des dramatischen Geburtenrückganges seit der Impfung

Die Corona-Impfung hat die ohnehin rückläufigen Geburtenraten zusätzlich gesenkt (Symbolbild:Pixabay)

Veröffentlichte Daten zeigen neun Monate nach Start der Impfung einen erschreckenden, zweistelligen Geburtenrückgang in Westeuropa und anderen Ländern. Die Pfizer-Files dokumentieren schwarz auf weiß, dass Pfizer und Co. über Unfruchtbarkeit und Fehlgeburten infolge der Impfung und den damit verbundenen Einbruch der Geburtenrate Bescheid wussten. Doch wieso wurde die Öffentlichkeit nicht gewarnt? Was ist der eigentliche Plan dahinter? Pfizer und die US-Food and Drug Administration (FDA), quasi die Lebens- und Arzneimittelbehörde der USA, wussten jedenfalls sehr wohl, dass der mRNA-Impfstoff die Fruchtbarkeit von Frauen und Männern „ruiniere“. Dies berichtet Dr. Naomi Wolf. Sie ist Mitherausgeberin des „Pfizer Documents Analysis Reports“, in dem die Erkenntnisse aus 300.000 Dokumenten – die sogenannten “Pfizer-Files” – veröffentlicht wurden. Bei diesen handelt es sich um den Schriftverkehr zwischen der FDA und Pfizer.

Die Unterlagen belegen eindeutig, dass vor allem die männliche Fruchtbarkeit unter dem Covid-Impfstoff leidet. Dem Hersteller war bekannt, dass die Lipid-Nanopartikel, die im mRNA-Wirkstoff enthalten sind, ins Blut und damit in die Hoden gelangen können, und so Qualität und Quantität der Spermien beeinträchtigen würden. Laut veröffentlichten Daten, so Wolf, ist neun Monate nach Start der Impfung ein zweistelliger Geburtenrückgang in Westeuropa und anderen Ländern zu verzeichnen gewesen. In der Schweiz gab es den stärksten Geburtenrückgang seit 150 Jahren.

In Deutschland fiel die Geburtenrate im Jahr 2022 im Vergleich zum Durchschnitt der Jahre 2018 bis 2021 zunächst um 5,7 Prozent ab. Die Daten decken sich auch mit den Erhebungen des Statistischen Bundesamtes (siehe hier und hier). Der Verfasser hat auf Basis allgemein zugänglicher Daten eine eigene Übersicht hierzu erstellt, die hier heruntergeladen werden kann. Der prozentuale Rückgang steigerte sich dann im ersten Quartal 2023 auf 13,1 Prozent:


In England und Wales gab es einen Einbruch von 12 Prozent bis Juni 2022 – und ab diesem Zeitpunkt stellte die Regierung die Veröffentlichung der entsprechenden Daten ein, was wohl für sich spricht. Auch Taiwan meldete einen alarmierenden Rückgang, hier sind die Daten jedoch unvollständig. In Australien fiel die Geburtenrate zwischen Oktober und November 2021 um 21 Prozent – und zwischen November und Dezember 2021 dann um um krasse 63 Prozent. Pfizer selbst  beschrieb während den Testreihen mit 40.000 Beteiligten unzählige Fehlgeburten.

Bei der Einführung des Impfstoffes war von alledem jedoch nichts zu lesen; früh aufgetauchte Hinweise für einen negativen Einfluss auf die Fruchtbarkeit wurden hingegen als Verschwörungstheorie abgetan. Das war nicht alles: In den ersten zwölf Wochen nach Impfbeginn klagten stillende Mütter gegenüber dem Impfhersteller über Teillähmungen oder Ausbleiben der Muttermilch. Symptome bei den Säuglingen waren Erbrechen, Fieber und Hautentzündungen. Aufgrund der massiven Rückmeldungen musste Pfizer 2.400 zusätzliche Leute anstellen. Die deutsche Frauenärztin Dr. Rebekka Leist warnte bereits im November 2021 vor Fehlgeburten; auf AUF1 berichtete sie über die Beobachtungen, die sie in ihrer Praxis gemacht hatte. So habe sie seit Start der Impfung gemerkt, dass ihre geimpften Patientinnen kaum noch schwanger wurden. Zudem gab es immer mehr Komplikationen bei den Frauen, bei denen die Empfängnis überhaupt noch klappte.

Die Pfizer-Files dokumentieren schwarz auf weiß, dass Pfizer und Co. über die Unfruchtbarkeit und Fehlgeburten infolge der Impfung und den damit verbundenen Einbruch der Geburtenrate frühzeitig sehr wohl Bescheid wussten.

34 Responses

  1. Das kriminelle System im Auftrag von noch kriminelleren
    Globalisten:

    Wie der Menschen verachtende alte Mann, Schwab, vor längerer Zeit schon darauf hingewiesen hat, “die Menschheit muss reduziert werden”.
    Pharma, hiesige Politik, EU-Politik, WHO, WEF, etc.
    sind Satanisten, Menschenverachter, Volkszüchtiger, u.v.a. mehr.

    Niemals wird ein deutsches Gericht Gerechtigkeit in Sachen
    C-Märchen und deren gesundheitlichen Folgen bis hin zum Tod
    und Unfruchtbarkeiten bzw. Todgeburten Urteile fällen, weil auch sie zum System gehören !

    Die Genugtuung müssen sich schon betroffene Bürger bzw. deren Angehörigen selbst einfordern, ggfls. auch egal wie und wann !

    49
    1. Schwab: “die Menschheit muss reduziert werden”.
      Wir sollten langsam merken, es geht nicht um die Menschen im allgemeinen, sondern um weiße Völker.
      Und die Schwab-Truppe will sie nicht reduzieren, sondern ausrotten.
      Mittel dazu:
      • Überflutung der Länder Europas und Nordamerikas mit Farbigen
      • Klimahysterie, welche für die Zerstörung der Wirtschaft sorgt
      • Virenhysterie, mit den hier geschilderten Folgen.

      40
      1
      1. Dieser eklige weisse alte reiche Drecksack soll mit gutem Beispiel vorangehen. Weg mit ihm.
        Ich schubse ihn auch gerne eine Klippe hinunter, wenn er sich nicht traut, zu springen. zürn

        Ich traue ihm zu, dass er für seinen Zweck schon Clone von sich züchtet, um genug Ersatzteile zu haben. Und ganz sicher hat er hinten im Nacken schon eine Schnittstelle für Computer.
        Transhuman eben.

      2. nicht umsonst wollten die Afrikaner kein Impfstoff haben. Die Südamerikaner waren auch nicht begeistert.

  2. Vor einigen Tagen habe ich eine ältere russische Abhandlung über den grossen Russen-Hasser Lenin gelesen. Hilflos stehen die Russen vor der Tatsache, dass die Leninsche Revolution zu einer Tatsache geführt hat, die sie als “Ausrottung des Gen-Pools” bezeichnen. Da aber kaum jemand das deutsche Volk so sehr liebt, wie die Mitglieder des Bundeskabinetts (alt und neu), kann man doch im besten Deutschland vollkommen beruhigt sein.

    16
    3
  3. https://youtu.be/HXzAjDWBqU0

    „Alice Zerbricht Habeck und die Grünen! Der Saal bebt!“

    Schaut und hört das Video bis zum Schluss !
    Hier wird Klartext gesprochen !

    Ich sehe Frau Weidel schon als nächste Bundeskanzlerin
    und das wäre ein Gewinn für uns Bürger, für das Land
    und für Recht und Ordnung !

    31
    1. da bleiben wir weiterhin BÜRGEN für die Herrschenden – auch die AfD bringt die echten Hintergründe nicht zur Sprache müsste vor der “Vereidigung” die Kanzlerakte unterzeichnen. Erschreckend wie wenig Hintergrundwissen die Basis für Kommentare ist.

      19
      5
      1. Ja, ohne starkes Militär mit eigener Atombombe bleiben wir für alle Zeit für alles und Jeden der Dumme. Vielleicht sollte man es machen wie die Israelis, sich ein paar Klauen und die anderen vor vollendete Tatsachen stellen.

        9
        1
    2. Liebe Gudrun, hoffentlich hast Du recht und Frau Weidel entpuppt sich nicht als neue Meloni.

  4. na ja, mag mit ein Grudn sein, der westenliche ist mE aber die kanppe Kasse bei vielen.

    30% können sich keinen Urlaub leisten, die überlegen doch dreifach dann Kinder oder noch eins mehr in die Welt zu setzen. Ganz zu schweigen davon, dass Kinder oder mehr Kinder mehr Wohnraum benötigen. Und der wurde bekanntlich regierungsseits drastisch verteuert die letzten Jahre. Das geht sich bei vielen einfahc nicht merh aus.

    Die goldenen Zeiten, wo 1 Vollzeitverdiener gut eine Familie mit zwei Kindenr durchbringen konnte, sind halt vorbei.

    Akademikerfrauen sind dann noch signifikant öfter (gewollt) kinderlos, als Nichtakadamikerfrauen.

    Wenn das “moderne” westliche Frauenbild, Karriere und Selbstverwirklichung hypt, die klasssiche Familie als oldschool abgetan, braucht man sich nicht wundern.

    20
    1
    1. @Max-S

      Auch ein interessanter Blickwinkel…
      …. “Geburtenrückgang wegen impfbedingt nachlassender Fruchtbarkeit als naja – vielleicht auch ein Grund zu etikettieren und der Ihrer Auffassung nach in Wahrheit dominierenden Ursache, der bewussten Kein-Kind-wegen-Geldmangel Entscheidung nachzuordnen.

      Nun …
      Mal angenommen, die von Ihnen genannte Ursache …
      – die “Kein-Kind-wegen-Geldmangel”-Entscheidung –
      … wäre tatsächlich der Hauptgrund für den Geburtenrückgang.

      Wäre das dann – und zwar vom angestrebten Resultat her betrachtet – nicht das selbe, wie eine mit fruchtbarkeitszerstörenden Substanzen absichtsvoll und strategisch organisiert, global aufgezogene Massen-Vaccination?

      Beides bewirkt ja doch das selbe Resultat: Geburtenrückgang

      Oder halten Sie etwa die wirtschaftliche Entwicklung, welche die Menschen immer ärmer macht und ihrer Beobachtung nach vom Kinderkriegen abhält, für einen “unglücklichen Verlauf komplexer gesellschaftlicher Prozesse, die wir Menschen so wenig im Griff haben wie die Natur, die uns auch hin und wieder Naturkatastrophen beschert”, und die beklagte Unfruchtbarkeit als Impffolge für ein überbewertetes Unglück einer an sich doch recht sinnvollen und hilfreichen, pharmazeutischen Großtat?

      Ist das Ihr Weltbild?
      Falls dem so wäre, würde ich Sie mit ein paar wenigen, hier unterzubringen Postulaten nicht von etwas anderem überzeugen können.
      Aber ….
      … für ein Denkspiel könnte es doch reichen 🙂

      Das Denkspiel geht so:
      …………………………………
      Schritt 1: Stellen Sie sich vor …
      … die u. a. Geburtenrückgänge nach sich ziehende, wirtschaftliche Entwicklung wäre eine ebenso strategisch geplante Langzeitkampagne, wie die Massen-Vaccination im Rahmen einer P(l)andemie eine nicht minder strategisch geplante Kurzzeitkampagne ist, und beide Kampagnen wären Teile einer globalen Meta-Agenda, die zum Ziele hat, die gesamte bekannte Welt neu zu organisieren, neu zu strukturieren und alles neu zu ordnen.

      Schritt 2: Wie lautet Ihre Antwort….
      Würde die Vorstellung von solchermaßen absichtsvoll und strategischem Handeln zum Zwecke der globalen Bevölkerungsreduktion in Ihr Weltbild passen?
      ……………………………….
      Nachbemerkung:
      Dieses Denkspiel dient nur der Selbstreflexion. Ihre Antwort auf die letzte Frage geht im Grunde niemanden etwas an 🙂 sofern Sie nicht selbst das Bedürfnis haben, sich mit wem auch immer dazu auszutauschen.

  5. Verbrecher, die lebenslang hinter Gitter gehören.

    Auch die, die sich wie von der Leyen korrupt bis zum Geht-Nicht-Mehr bereichert haben, denen aber nichts nachzuweisen ist, wg. gelöschter SMS und/oder emails

    Eine Todesstrafe gibt es ja nicht mehr.

    Aber ich hätte Angst, in Strassburg oder Brüssel auf die Strasse zu gehen.

    12
    1. Wenn man gewollt hätte, wären die E-Mails einer Satanistin
      über den Provider längst wieder hergestellt worden.
      Denn das geht und die vollziehende Gewalt macht stetig in
      Zusammenarbeit mit den Providern Gebrauch !

      Für mich hat die Satanistin bereits gegen Treu und Glauben und Nachvollziehbarkeit verstoßen.
      Wäre diese Satanistin im normalen öffentl. Dienst und hätte Vertragsgrundlagen, wie E-Mails verschwinden lassen, wäre sie nicht mehr im öffentlichen Dienst.
      Denn Verwaltungshandeln muss im öffentl. Dienst so geführt werden, das es auch für Dritte nachvollziehbar ist !

      Hoffe, das die AfD mit allen ihren Verbündeten in der EU
      den Drecksladen endlich säubern wird und solche wie die Satanistin vor das Gericht bringt und dafür sorgt, das diese für mehrere Jahre hinter Schwedische Gardinen geht.

    2. @Lohse Die Todesstrafe kann in der EU von heut auf morgen eingeführt werden, sobald es bürgerkriegsähnliche Unruhen gibt! Harren wir der Dinge, die da kommen.

  6. Na und ?
    Bevölkerungsreduktion ist für die globalen Eliten doch schon lange ein Thema – und gerade von denen, die die mRNA-Experimente betreiben.
    Alle zu Transhumanen zu spritzen, ist die eine Sache, die Nutztranshumanen auf einen zahlenmäßigen Stand bringen, ist dann der nächste Schritt – sie bei niederem IQ besser manipulierbar zu halten und zahlenmäßig auf dem Stand, der für ihre Interessen notwendig ist und die Überflüssigen weg – letzter Stand war so 500 Mio weltweit !
    Insofern ist der Geburtenrückgang doch eine gewünschtes Resultat und damit die mRNA-Experiment ein Erfolg !
    Und das ist ja nicht das einzige Kampfgebiet des Klassenkampfes Reich gegen Arm – EU und WHO arbeiten an weiteren totalitären Funktionen – und das social scoring System ist auch in Arbeit, um die Schafe bei der Herde zu halten und zum scheren und schlachten zu treiben.
    Da wir die bösartige Erwähnung des Geburtenrückganges dann bestraft :

    Hatten wir auch schonin Arbeit – erinnern sie sich ?
    Wer sich nicht an den Gen-Experimenten beteiligt, bekommt keine Sozialleistungen mehr, die Rente wird gesperrt, jedes verlassen der Wohnung wird verboten, kein Spaziergang nach 8 Uhr, kein Buch lesen im Park !
    Der totalitäre Wahn der Politik ist etwas gebremst, aber nicht ad acta !

    21
    1. Vor allen die die weisse Rasse / Bevoelkerung soll ausgerottet werden.
      Die andern haben keine Probleme sich wie die Karnickel zu vermehren.
      In Buntland soll es jetzt noch ein spezielles Kindergeld fuer Arme zusaetzlich geben, was hauptsaechlich den Flutlingen und Migranten und ihren Grossfamilien zu Gute kommt.

      13
      1
      1. Wer hat schon Lust dafür arbeiten zu gehen und Steuern zu bezahlen.
        Das sind “Geburtenmaschinen”, welche durch die Massenrammeleien und den großen Nachwuchs das Land
        destabilisiert und weiter größte Probleme auf uns zukommen.

        Nicht nur das, wir haben bereits größte Wohnungsknappheiten.
        Ukrainer u.v.a. aus Afrika, Orient, etc. nehmen uns die preiswerten Sozialwohnungen weg.
        Neulich habe nicht nur in einem Pressebericht im Netz gelesen, das in einem Gebiet alle neuen Sozialwohnungen an unnötig
        Eingewanderte vergeben wurden.

        Persönlich habe ich den Test bei 3 unterschiedl. Wohnungsgesellschaften in 3 unterschiedlichen Städten gemacht und unter dem Vorwand eine 3,5 Zimmer Wohnung
        zu benötigen.
        Das habe ich in den letzten 2 Jahren 3x jährlich dort wiederholt und immer kam die gleiche Aussage, wir verfügen über solche Wohnungen, müssen sie allerdings für “Flüchtlinge” zurück behalten !

        Wer sich diesbezüglich von Wohnungsgesellschaften diskreminiert fühlt, auf schriftl. Anfragen keine Antwort erhält, etc., der sollte sich bei der Diskreminierungsstelle beschweren.
        Das wird bei einer verantwortlichen Leiterin der Bundesdiskreminierungsstelle sicherlich auf taube Ohren stoßen, weil sie nichts für Deutsche, wenn sie nicht linksgrün
        politisch orientiert sind, übrig hat.

        Das System diesbezüglich und anderweitig wird zusammenbrechen und der Bürgerkrieg ist vorprogrammiert, wenn nicht spätestens nach der nächsten Bundestagswahl die
        AfD von den Wählern zur Regierungsbildung beauftragt ist.
        Erst dann kann in den diversen Bereichen gründlich, nachhaltig und effektiv geputzt werden !!!

  7. hängt das dreckspack an den nächsten baum…
    bei adalberto wurden volksschädlinge gleich erschossen…
    und das volk wird weiter geschädigt geschunden und entmachtet… und entwertet…
    afd und alles wird wieder ok…
    das grünrotzgesindel und die mitanhängsel für staatspensionen gehört weg.. gründlich deutlich und absichtlich..
    wer das pack wählt will arm werden oder ist es schon…
    denk nach wähle keine kriegsparteien mehr…
    denn – die neuen rotz rotz kotz kotz nazi sind die verbrecher des jahres…

    8
    1
  8. All diese Dinge waren nach Lage der nun vorliegenden Nachweise bekannt, BEVOR diese Kampagne in die Tat umgesetzt wurde.
    Trotzdem wurde diese Kampagne global abgewickelt.
    Und nicht ein Mensch an einem Schalthebel der Macht, der dies verhindert hat.
    Eine, wie ich finde, des Bemerkens werte Tatsache.

    17
  9. Ja, das ist natürlich Schlimm und ein Verbrechen sowieso, aber vielleicht kann jedes nicht geborene Kind froh sein, nicht in dieses sich abzeichnende Deutschland geboren worden zu sein. Mir zb tut es inzwischen Leid, anstatt 75 erst 62 Jahre alt zu sein. Hatte eigentlich gehofft, das Elend hier nicht mehr voll mitzubekommen, aber so schnell wie der Niedergang kommt, bleibt das reines Wunschdenken.

    12
    1. @herbert
      Zit.: “…Mir zb tut es inzwischen Leid, anstatt… …”

      Tja …. je nachdem, ob man das Dasein als solches, bzw. das gegenwärtige Hiersein für die Folgewirkung eines ehemaligen Urknall-Zufall-Pupses hält, oder alles was war, ist und wird als Teil einer willentlichen Schöpfung. Im einen Fall hat man als Hierseiender dann wohl die Arschkarte gezogen, und im anderen Fall …. ja was wäre im anderen Fall?

  10. Es kann sein, dass viele Kinder durch die “Impfung” abgetrieben wurden aber wie blöd kann denn eine werdende Mutter nur sein, um ihr Kind einem solchen Risiko auszuliefern? Ich glaube immer noch, wir brauchen nur die geliebten Kinder. Die nicht geliebten haben unglaublich Pech gehabt. Sie wurden ermordet.

  11. Quatsch mit Soße!
    Dass die Superreichen gerne ein paar Milliarden unnötiger Fresser weniger hätten, steht außer Frage.

    Dass wegen der Grippe viel, viel, viel weniger draußen bzw. fremd gevögelt wurde auch!

    Korrelation ja, Kausalität unbekannt.

    8
    1
  12. @ Loreley
    Genau,
    AFD ist die Hoffnung fuer viele und es gibt sehr eloquente und glaubhafte Leute wie Copala oder Hoecke.
    Ob die Partei jedoch diese Hoffnung erfuellen wird, sei dahin gestellt.
    Letztenendes ist die AFD eine Gatekeeper Partei, bzw. eventuell gesteuerte Opposition, die die unzufriedenen Konservativen einsammelt bzw. ihnen eine Zuflucht bietet.

    Hoffentlich entpuppt sich Frau Weidel nicht, als die Meloni Deutschlands.
    Immerhin it sie eine Weltbuergerin, so habe ich gelesen , hat ihren Wohnsitz in der Schweiz. Warum eigentlich nicht in Deutschland? und ist mit einer Asiatin verheiratet.
    Man sollte sich dazu an den Hintergrund und Aufstieg von Petra Kelly, der Mitbegruenderin der Gruenen erinnern
    Sie schien ploetzlich aus dem nichts aufgetaucht zu sein.
    Inzwischen, gibt es Vermutungen, das sie, die viele Jahre in den USA lebte (Stiefvater Amerikanischer Offizier) die 4 Jahre Politikwissenschaften in DC studierte, und in Bruessel fuer die EU arbeitete, Verbindungen zur CIA hatte.

    1. Ich möchte es mal so ausdrücken: Wundern würde es mich nicht. Aber es gibt keine Alternative zur Alternative (für Deutschland). Solange nicht das Gegenteil erwiesen wird, ist sie immer noch “die Beste aller Welten”.

    2. Leider sehe ich die AfD inzwischen als kontrollierte Opposition.
      Was hatte ich bei ihrer Gründung für Hoffnungen gehegt. Ein Hauptgrund für die Erschaffung der AfD war ja der ESM – der europäische Stabilitätsmechanismus – der uns Deutsche zum Hauptlieferanten von benötigten Euronen in Brüssel verpflichtet(e). Hab (nachts!) Flyer in die Briefkästen gesteckt und sogar ein paar Großflächen-Plakate gesponsert.
      Was ist denn in den letzten zehn Jahren passiert? Parteiengerangel und eine Hoffnung nach der anderen schwand. Jetzt hab ich das Buch von Hansjörg Müller gelesen – und er hat meine Vermutung gestärkt. Wir werden fremdbestimmt – es ist eine Scheindemokratie.
      Nota bene: Bereits Friedrich Schiller erkannte seinerzeit:
      DEMOKRATIE IST DIE DIKTATUR DER DUMMEN.

  13. “In den ersten zwölf Wochen nach Impfbeginn klagten stillende Mütter”

    Das sind keine Mütter, sondern Frauen, die Kinder bekamen.
    Mütter schützen ihre Kinder. Das bedeutet, dass sie sich nicht spritzen ließen. Denn ihr Leben zählt nicht soviel, wie das des Kindes.

    Leider, leider sind die Mütter am verschwinden.

    5
    1
  14. Ihr deutschen Minipimmletrager kopfschuettel
    Heul, heul, nicht malbeuer Schwiaengel ist von Nutzen (und wenn es die Reproduktion von weiteren Schwachsinnigen ist).
    Ohne Fuehrer/Anleitung selbst zum Scheissen zu bloede, seht es ein, ihr habt verloren.

  15. Mein Mitleid mit den obrigkeitshörigen, treuen Sklaven hält sich stark in Grenzen!
    Denn diese Betroffenen haben das Ganze erst ermöglicht, weil man meinte man müsse wegen Urlub, Gastronomie oder fehlendem Rückgrat mitmachen. Eigentlich gar nicht schlecht, dass sich solche Leute nicht fortpflanzen können, wie sonst will man Dummheit eindämmen?
    Ich sag es mal so, es scheint mir doch eine gewisse Gerechtigkeit einzustellen und zeigt somit das es sie gibt. Ich weiss gar nicht, was ihr euch so aufregt. Es war abzusehen und man hätte sich schützen können, sich und uns alle, indem man einfach mal ufrecht gewesen wäre und nicht mitgemacht hätte. Jetzt ist es wie es ist, fertig!
    Trotzdem müssen natürlich die Täter aufs härteste bestraft werden und unser Strafrecht reicht dafür lange nicht aus, auch das ist klar. Nichtsdestotrotz gibts kein Mitleid. Ich hab auch nicht mitgemcht und das unter Impfpflicht, da ich im Gesundheitssektor arbeite…

  16. Wenn sich die Geimpften und Coronagläubigen nicht weiter vermehren ist dies nicht unbedingt von Nachteil und deshalb nicht zu bedauern. Schlimm ist es für ein evtl. als Impfnebenwirkung gesundheitlich geschädigtes Kind.