Deutsche Energiepolitik aus der Klapsmühle

„Wir“ sind nicht mehr ganz dicht – Wahnsinn voraus! (Symbolbild:Imago)

Just heute Nachmittag teilte das Weiße Haus in Washington mit, dass sich nunmehr alle G7-Staaten dazu verpflichtet hätten, die Einfuhr von russischem Öl „auslaufen zu lassen oder zu verbieten”; die USA selbst haben bereits ein entsprechendes Importverbot verhängt. Die EU-Staaten dürften bald folgen – allen voran Deutschland, das ja bereits seinen Ausstieg als voreiliger Musterknabe verkündet hat und dies gerne auch unter Inkaufnahme weiterer Lasten fürs eigene Volk, denn, so Robert Habeck diese Woche ja sinngemäß, der Sinn von Sanktionen ist schließlich der, „dass wir uns selbst schaden”.

Die akute Psychiatrisierungsreife deutscher Regierender wird augenblicklich an ihrer Energie- und Sicherheitspolitik deutlich, vergegenwärtigt man sich, wer die von Europa verschmähten Ölmengen bereits jetzt und künftig noch verstärkt abnehmen wird: Ausgerechnet Indien, das nun ein Viertel der russischen Gesamtexporte kauft und Europa, namentlich Deutschland, damit in gleich doppelter Hinsicht vorführt: Zum einen, indem es unsere Sanktionen zur Makulatur macht und sie in ihrer Wirkung unterläuft. Und zum anderen, weil damit das bald bevölkerungsreichste Land der Welt mehr denn je auf fossile Energieträger setzt und so den Klimakurs der EU, die insgesamt weniger als ein Drittel der Einwohner Indiens hat, konterkariert.

Ausplünderung der Ausgepressten

Und wie ist nun die Reaktion der Ampelregierung auf diesen Doppelflop? Fordert sie nun auch Sanktionen gegen Indien? Mitnichten: Sie tut das genaue Gegenteil. Nämlich das, was seit Angela Merkel zur Hauptagenda, ja zur Staatsräson deutschen Regierungshandelns geworden ist: Sie transferiert sauer erwirtschaftete (oder noch gar nicht eingenommene) Steuern eines bereits restlos ausgepressten deutschen Volkes ins Ausland, und unterstützt dort den Ausbau des „Klimaschutzes“ in Indien mit sagenhaften 10 Milliarden Euro, die verteilt über die nächsten Jahre fließen sollen. Wo sie landen werden, kann sich jeder an fünf Fingern ausrechnen, der sich schon einmal mit dem Versickern von Entwicklungsgeldern beschäftigt hat.

Es ist eine weitere, in ihrer Dimension bislang beispiellose Veruntreuung von Mitteln, die von Rechts wegen ausschließlich denen zugutekommen dürfen, denen man sie abgenommen hat: Den Deutschen selbst, zur Verbesserung der Lebensbedingungen in ihrem eigenen Land! Die Deutschen, deren „Wohl” zu dienen und deren „Nutzen zu mehren” just die Politiker Eide geschworen haben, die uns hier schamlos ausverkaufen.

All dies wäre selbst dann ein gänzliches Unding, wenn unsere eigene Wirtschaft nicht bereits coronabedingt in die Knie gezwungen wäre, wenn unsere Straßen und Schulen nicht marode wären, wenn die Sprit- und Lebensmittelpreise nicht durch die Decke schössen oder das Ahrtal bereits wiederaufgebaut wäre. Doch all das ist nicht der Fall; wir sind hingegen selbst am Limit: Die Zeichen stehen auf Sturm. Mangel an erschwinglichem Wohnraum; Altersarmut; Lebensmittelknappheit selbst an den Tafeln; Familien, die sich das tägliche Überleben nicht mehr leisten können; gefährdete infrastrukturelle Grundversorgung; eine immer weiter galoppierende Inflation.

Unzurechnungsfähigkeit oder Selbstvernichtung

Und doch geht die Umverteilung sowohl der thesaurierten Restsubstanz unseres Wohlstandes zugunsten europäischer Pleitestaaten (EU-Schuldenunion, Coronapakt, Target-2) als auch der Früchte unserer Erwerbsarbeit durch Schenkungen ins Ausland (bzw. durch die sozialstaatliche Durchalimentierung des zu uns hermigrierten Auslandes) unvermindert weiter – in einem kriminellen Ausmaß. Der „Klimaschutz“ sprengt nun alle Grenzen und hievt nun sogar Länder mit im Gegensatz zu Deutschland astronomischem Wachstumspotenzial auf unsere Payroll als Weltsozialamt. So wie ausgerechnet jene vom Russland-Bashing profitieren, die sich um unsere Klima- und Moralvorstellungen einen Dreck scheren (Katar, Saudi-Arabien und die Fracking-USA lassen grüßen, für die nun die jahrelang grünsabotierten LNG-Terminals plötzlich in Windeseile hochgezogen werden sollen)! Im Fall Indiens ist es nicht anders: Was dort an den 10 Milliarden für Klimaschutz vor allem interessant ist, sind die 10 Milliarden – nicht der Klimaschutz.

Von Russland kein Stück Brot mehr nehmen und damit fossile Energien am Weltmarkt verbilligen, die von Indien und China mit Kusshand abgenommen werden; die Deutschen auf Hunger, Spritpreisexplosion und demnächst Gasmangel für die gerechte Sache einstimmen – und jetzt auch noch deutsche Steuermilliarden weltweit fürs „Klima“ verschenken: All das ist keine Unfähigkeit oder Verblendung mehr. Es ist wahlweise Unzurechnungsfähigkeit oder eiskalter Selbstvernichtungsvorsatz. Beides ist bei den Parteien, die uns maßgeblich regieren, gleichermaßen plausibel. Da ist es auch kein Trost, dass es die Deutschen mal wieder selbst waren, die als die wie üblich dümmsten Kälber diese ihre neuen Metzger selber gewählt haben.

39 Kommentare

  1. Es hat doch keinen Zweck, in diesem Land sind doch alle total übergeschnappt, dass ist Masochismus extrem! Gerade eben wird wieder so ein Darsteller zum MP gewählt, mit unglaublichen Ergebnissen.
    Ich suche schon seit einiger Zeit einen Ausgang aus diesem beschissenen Film, ich finde keinen.

    • Wie wär’s mit Thailand? Die kämpfen zwar auch noch mit allerlei Sachen, aber verglichen mit der EU ist das hier das Schlaraffenland. Obwohl auch hier begriffen wurde, wie man schnell und sicher Kohle machen kann, sind die Lebenskosten ganz einfach (noch) niedrig. Und für uns Ösis und Teutonen wird’s ohnehin Zeit, sich was Billigeres zu suchen, denn die Politik in unseren Ländern wird als Nächstes die Pensionen ‚zustutzen‘, wie es ja der/die/das Ex-Merkel schon angedroht hatte. Pensionisten in Billigländern werden mit einem 30% Abschlag zu rechnen haben. Kaum jemand hat sich um diese Aussage dieser eindeutig imbezilen gekümmert. Wenn die Pensi nicht unter € 800.- fällt, läßt sichs hier einfach und gut leben und die Geistesgetörten daheim können noch mehr Panzer kaufen und verschenken.. Ich bin fast 20 Jahre hier in Siam und ich weiß vovon ich plaudere. So weh es tut: nichts wie raus aus diesen Ideologieverseuchten, gehirngewaschenen, informations und denk-resistenten heimatlichen Gefilden. Zu Hause alles verkaufen, solange es noch ein wenig Geld dafür gibt und nichts raus aus den grünlichen Gefilden. Das Erwachen beginnt langsam. Leider zu spät wird jetzt heraus gefunden, wo sich der wirkliche Schurkenstaat befindet. Gruß auf S.O.A., F.

    • Dank Ihres Kommentars, mit dessen Inhalt ich vollkommen übereinstimme, konnte ich wieder einmal herzhaft lachen. Das ist schon viel in diesen Zeiten.

  2. Bei der Nachricht dürften auch die Spritpreise in den USA gestiegen sein. Obwohl ich dem Ami kein Wort glaube, nur Habecknund Genossen werden glauben, die USA bezieht kein Öl von den Russen. Doch entscheidend ist der Satz, Verträge auslaufn zulassen. Wie lange laufen die Verträge der USA noch 1 oder 2 Jahre oder man ,macht es wie Deutschland von einem anderen Land russisches Öl kaufen.

    • Wenn die US-Speicher gefüllt sind…werden wir mit Handkuss russ.Öl aus den USA kaufen …zu irren Preisen. Wen haben wir es zu verdanken ?? Konnten unsere bisherigen Regierungen schon mal eigenständig denken ? Ich kenne leider nur G.Schöder als einzigen Kanzler der den Amerikanern die Stirn geboten hat …keine Beteiligung von deutschen Soldaten im Irak-Feldzug.

    • In gewisser Weise, ist genau das seit Jahren der Fall!
      „Wir“ werden, per Medien, seit langer Zeit und extrem intensiv „psychologisch betreut“, nur eben nicht zum (für uns) besseren!

  3. Wie man an der ersten Prognose für Schleswig-Hostein sieht, kann nichts die Deutschen in ihrem Vernichtungskrieg gegen sich selbst aufhalten.

  4. Seit Jahresbeginn ist der Rubel gegenüber dem Dollar um mehr als 15 % gestiegen. Dem gegenüber ist der Euro um mehr als die Hälfte davon gefallen:

    https://t.me/neuesausrussland/5097

    Das spricht Bände. Die linksgrüne faschistische Ampel-Administration ist eben nicht in der Lage einfachste Zusammenhänge zu begreifen.

  5. Ich stimme Ihnen in allen Punkten zu, die Sie angeführt haben – außer einem. Und da muß ich der antideutschen Regierung beipflichten: SEINEN NUTZEN ZU MEHREN. Genau das tun sie fehlerfrei. Gemäß dem Amtseid (wenn auch ohne Bibel!).
    Ich verstehe nicht, warum das anscheinend von vielen – politisch besser informierten und kompetenteren Analytikern als meine Wenigkeit – schlichtweg übersehen/übergangen wird:
    in der Eidesformel werden wir, das Volk (ein schlimmer Ausdruck), automatisch als Nutzvieh genannt: .. SEINEN NUTZEN ZU MEHREN. Daran gibt es nichts zu deuteln.
    Es müßte heißen ZUM WOHLE DES DEUTSCHEN VOLKES UND ZU SEINEM NUTZEN.
    Mit Vermehrung gelingt mir nicht die richtige Formulierung. Vielleicht hat Jemand eine Idee.
    Auf alle Fälle, mit der gängigen Formulierung machen die Politiker alles buchstabengetreu.

    Gruß Rolf

  6. Ein Volk das zulässt dass es von solchen Politikern regiert wird hat seine Existenzberechtigung bereits vor langer Zeit verloren. In Deutschland muss es erst richtig krachen, es muss uns richtig dreckig gehen, hunderttausende oder Millionen müssen sterben bevor in Deutschland mal wieder ein klarer Gedanke herrschen kann, aber dann wird es nicht mehr Deutschland sein denn diejenigen die sterben werden zuvorderst Bio Deutsche sein.
    Wenn Europa aus diesem ganzen Chaos wieder hervor kommt dann wird Deutschland nicht mehr existieren so wie es einst war, dann wird es Kleinarabien oder das Kalifat oder sonst was.

    Deutschland, das braucht keiner mehr, dass kann Weg.

    • Macht euch mal keine Sorgen, der Berliner Senat will schon für Nachschub sorgen. MoPo zitiert „Der Senat will mehr ausländischen Berlinern die Möglichkeit geben, einen deutschen Pass zu bekommen. Die Zahl der Einbürgerungen soll auf 20.000 pro Jahr erhöht und damit fast verdreifacht werden. Innensenatorin Iris Spranger (SPD) plant eine neue zentrale Einbürgerungsstelle mit bis zu 200 Mitarbeitern. Bisher sind die Bezirke zuständig, einige lassen Antragsteller jedoch zwei Jahre warten. Spranger kündigte eine Offensive gegen Kettenduldungen von Zuwanderern an, die nicht in ihre Heimat zurückkehren können. Joachim Fahrun berichtet und kommentiert.“ Artikel natürlich hinter der Bezahlschranke. Wie ihr seht, werden wir nicht mehr gebraucht.

  7. Schaue ich mir die Wahlergebnisse in Schleswig Holstein an, dann komme ich zu dem Schluß, das Ihr Artikel völlig überflüssig ist. Genauso überflüssig ist es auch hier etwas zu den Entwicklungen zu schreiben. Die breite Mehrheit dieser Volksgenossen der DDR 2.0 will das offensichtlich und die sind bereit sich als Sklaven von völlig sinnfreien und abstrusen sektenhaften Wahnvorstellungen der grünen WEF Kommunisten zu unterwerfen. Diese schwarz gemerkelte SED ist da kein Deut anders und ein Teil davon. Fazit: wer in diesem Land nicht die Segel streicht, ist schlicht bescheuert und erkennt die Realität nicht mehr. Von daher verabschiede ich mich auch von hier, es ist sinnlos! Viel Glück und es kann nicht hart genug kommen, Mitleid habe ich keines mehr noch werde ich je einen Finger zugunsten dieser DDR rühren. Ein Glück ich bin auch schon lange aus diesem Irrenhaus weg und jeden Tag kommt mir dieses komische Deutschland surrealer vor. Aber egal, das ist für mich bereits Geschichte. Ende!

  8. Schön zu sehen wie alles seinen geregelten Gang geht. Genau wie bei den Republikanern und wie bei den Piraten. Die AfD wurde lange genug medial durchgekaut und kam dann ins Abklingbecken. Währendessen wurde diese Partei bereits bei jeder Wahl massiv beschissen. Jetzt wo sie kaum noch mediale Aufmerksamkeit im allgemeinen Meinungsjahrmarkt haben, ist die Zeit gekommen sie „wahltechnisch“ komplett zu beerdigen. Dankenswerterweise ersparen uns die üblichen Wahlfälscher diese dümmlichen 4,99999 % Spielchen. Die LINKE wird übrigens gerade genauso „versenkt“.

  9. Sag ich doch, „Deutschland und Deutsche zuletzt!“ ist die Devise der Einheitsparteienmafia, „Deuseland stellt Indien 10 Mrd. Euro für Klimaschutz zur Verfügung“ hiess es letztens beschönigend in der „Aktuellen Kamera“ aka „Tagesschau“ auf Staatsfunk ARD, zum Dank wählen die Treudoofen weiter die verachtenswerte Merkelpartei und die Grünfaschos, sh. Wahl in SH, dieses Irrenhaus ist nur noch bekloppt. .

  10. Danke, Herr Matissek. Ein sehr interessanter und zutreffender Beitrag.

    Mir drängt sich zum Thema deutsche Politiker mehr und mehr die Frage auf: Klapsmühle oder Knast? Einfach nicht zu fassen, diese Kamikaze-Politik, die quasi ALLES unterstützt und mit Geld zuwirft, außer Deutsche. Die sollen das Geld nur erwirtschaften sprich erarbeiten. Aber mehr ist für uns nicht vorgesehen.

    Zitat Joschka Fischer: „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und
    begabter als der Rest Europas sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem
    kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland
    herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden –
    Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“
    (Quelle: http://up.picr.de/13968270ds.pdf)

  11. Deutschland ist auf Vernichtungskurs, nichts weiter. Nicht nur 10 Mrd. für Indien, von der Leyen spricht von deutschen Schulden für den Aufbau des Shitholes Ukraine.

  12. Deutschlands letzter Untergang ist beinahe 80 Jahre her. Weil danach ein großer Aufschwung mit Wirtschwunder folgte. sehnt sich Deutschlands Wählerschaft samt ihrer gewählten Nullen nach einem neuen Untergang.

  13. Jeder Satz ein Schuß ins Schwarze!
    Ich beneide niemanden, der diesen tobenden Wahnsinn noch berichten und kommentieren muß.
    Unsere Polit-Elite begreift sehr wohl, was sie der Bevölkerung mit ihren existenzgefährdenden Maßnahmen und der exorbitanten Vergeudung hart erarbeiteter Steuergelder antut. Aber sie haben bestimmte Vorgaben abzuarbeiten und opfern lieber das gemeine Volk in der Hoffnung, sich selber retten zu können. Wenn sich Letzteres mal nicht als Irrtum erweist!

  14. Ich will aus diesem Albtraum aufwachen! Wenn jetzt die Grünen noch Zugewinne bekommen, ist Deutschland nicht mehr zu retten.

  15. Warum Indien ueberhaupt irgendwelche Gelder fuer Klimaschutz erhaelt, ist mir schleierhaft.
    Die sind doch wie China nicht einmal Teil bzw. Unterzeichner des Pariser CO 2 Klima Abkommens.
    Eventuell haben die Inder herausgefunden, wie viel sie, die corrupte Elite dieses Landes am lustigen Ablass Emissions Stadel mitverdienen koennen. Dazu verwenden sie jedoch lieber den Euro als Spielbank Chips als ihr eigenen Rupien einzusetzen.
    Was die Wahlen in Schleswig-Holstein betrifft, wundert es mich nicht weiter, den ich habe nichts anderes von den treudoofen, selbstgerechten besserwisserischen Sheeples erwartet, die glauben, sie die Weisheit mit dem gruenem Grass gefressen haben.
    Sie denken, dass sie ihre Hirten waehlen und merken nicht, dass dies ihre Schlaechter sind, die sie zur Kriegspartei machen und sie letztendlich vernichten werden. Egal ob durch Hungersnot, Buergerkrieg Energieausfall oder Putin’s Bombe.
    Es tut mir von Herzen weh, da ich viel Familie in Deutschland habe, doch die lernen nichts, merken nichts, ihre Hirnwindungen scheinen von den Kokoloresshots verwurstelt ud verstopft zu sein.
    Freunde in Buntland erzaehlen mir, wie ihre Umgebung nun genauso radikalisiert ist wie zu Kokloreszeiten und sie nur noch wegwollen aus diesem irren Land.

    • Sehr richtig.
      Doch durch P.B. wird nichts zerstört werden.
      Und Deutschland den Rücken kehren, ist der schlimmste Fehler von allen. Ich habe auch mal so gedacht, weil ich auch Kontakte nach außerhalb habe.
      Aber inzwischen ist mir klar: dieses Land braucht jeden aufrechten Deutschen, damit es nicht untergeht!
      Überlegt Euch gut, was Ihr tut. Ihr schneidet Eure Wurzeln ab, verachtet Eure Vorfahren und bewerft Eure Ahnen mit Dreck. SEID VORSICHTIG UND VERSÜNDIGT EUCH NICHT DARAN !!!

      Gruß Rolf

      • Genau so ist es, auch wenn manch einer dies nicht wahrhaben will. Ein Volk ohne (ehrlich aufgearbeitete) Vergangenheit hat auch keine Zukunft.

        • Danke.
          Das ist der Punkt: wenn die Vergangenheit auf tönernen Füßen steht, ist es zwecklos darauf die Zukunft aufbauen zu wollen ..

          Gruß Rolf

  16. „Deutschland verschwindet jeden Tag ein wenig mehr, und ich finde das großartig ! “
    Dieser Spruch stammt von einem Grünen aus dem Jahr 2005, der heute noch im BT sitzt !
    “ Schaden vom Deutschen Volk abwenden“ ist zu einem lapidaren Nachplappern während der Vereidigung von Politikern verkommen. Die Einzigen, die sich daran gehalten haben sind gerade aus dem LT in SW geflogen !

  17. „Es ist wahlweise Unzurechnungsfähigkeit oder eiskalter Selbstvernichtungsvorsatz…“.
    Nur eine Agenda dahinter kann es rational erklären.

  18. Es ist traurig, den Niedergang unserer einst wunderschönen Heimat miterleben zu müssen. Die junge Generation wurde mithilfe perfider Propaganda dazu gebracht, alles Deutsche abzulehnen – zugunsten eines realitätsfernen „Weltbürgertums“, das jedoch nur in verwirrten deutschen Hirnen zu Hause ist. Wir müssen wohl erst wieder komplett am Boden liegen, bis Schlafmichel erwacht. Ob dann aber die Kraft, der Wille und die finanziellen Mittel für einen Wiederaufbau vorhanden sind, ist mehr als fraglich.

  19. BIO Sprit weg, Atomkraft weg, Kohle weg,Öl weg, Gas weg, Holz (Feinstaub)weg, Wasserkraft (Umwelt Zerstörung) weg,usw. Ich kaufe mir einen Pelzmantel und setze mich in meine Wohnung….Oh weh,geht auch nicht ,die armen Pelztiere. Warscheinlich ist es besser alle Menschen erfrieren ,ohne Menschen wird es der Welt besser gehen ,die Welt braucht uns Menschen nicht….

  20. Während das Deutsche Kaiserreich in den Jahren 1871 bis 1914 eine nie zuvor erlebte Euphorie genoß, gingen gewisse Kreise vom Vereinigten Königreich aus daran, diese Weltmacht zu zerstören: 1918 Vertrag von Versailles, 1945 Besatzung des verbliebenen Reichsgebietes bis heute und 2002 Einführung des Euro, um die bereits ausgezehrte Kuh bis zum bitteren Ende zu melken. Die Ausgewanderten haben vermutlich 40 Millionen zurückgelassen. Das Kinderkriegen wurde wirksam unterbunden. Mit den unkontrolliert Eingewanderten seit den sechziger Jahren dürfte die Zahl derer, die sich hier „aufhalten“ eher 100 Millionen betragen als 84 Millionen, oder?

    Meine Eltern überlebten 1945 bis 1949 dort, wo es für Arbeit etwas zum Essen und einen frostfreien Schlafplatz gab. Heute sehe ich die gleichen Prioritäten: Wärme im Winter, Trinkwasser und Essen.

    Wer bietet mehr?

    • Bei dem Kurzabriß ein wichtiges Element vergessen.
      Vor dem Euro wurde das Grundgesetz abgeschafft. Verfassungsmäßiges Recht hatten wir eh nicht. Am 17.07.1990 schafften die Alliierten das Grundgesetz ab. Im gleichen Atemzug wurde die BRiD (Bundesr. in Deut.) abgeschafft. Das bedeutet, daß alle Deutschen zwar auf dem Territorium des Deutschen Reiches von 1871 leben aber gesetzlos.
      Und bitte nicht wieder mit Verschw.-Theor. ankommen. Damit arbeitet Ihr denen in die Hände, die dieses UNWORT für uns geschaffen!!!
      So, und da das nun so ist wie beschrieben, machen DIE mit uns was sie wollen.
      Warum wohl unterschreibt kein Richter mehr seine Urteile?
      Warum wohl gilt „dieses Einschreiben als zugestellt auch ohne Eingangsbestätigung und Unterschrift“
      und
      und
      und
      WEIL SIE ALLE WISSEN, DAß SIE ILLEGAL HANDELN

      Gruß Rolf

  21. Das Volk ist gehirngewaschen, ideologisch verblendet. Erst wenn es zu spaet ist wird es aufwachen. „Wir konnten das nicgt5wisse“. Doch konntet ihr. Was fuer eine Selbstzerstoerungswut in Deutschland herrscht, ist Wahnsinn. In der ganzen EU sind alle wie im Rausch. Wenn die Wirkung nach laesst, kommt der Kater.

Kommentarfunktion ist geschlossen.