Sonntag, 23. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Deutsche Küche

Deutsche Küche

Schmutz und Dreck stapeln sich und niemand kann mehr spülen (Symbolbild:Pixabay)

Als Corona gemeldet wurde, fehlten die in den Pandemieplänen vorgesehenen Ausrüstungen und Hilfsmittel. Anschließend wurden die in panischem Aktionismus weltweit zu milliardenschweren Mondpreisen aufgekauft, später die ungeheuerlichen Bestellvorgänge verschleiert. Nun müssen die weitgehend überflüssigen Anschaffungen für weitere Milliarden wieder verbrannt werden. Das Haltbarkeitsdatum ist überschritten. Der Steuerzahler zahlt.

Die gleiche Laienspieltruppe mit Bundesverantwortung kreierte erst künstlich Energieknappheit, die welthöchsten Strompreise und eine teure, nachteilige CO2-Bilanz durch den Ausstieg aus der modern und sicher erzeugten Kernenergie. Muss dann anschließend den Atomstrom fast ganzjährig aus eher unsicheren Quellen wieder reimportieren, und versucht nun, viel zu spät, mit rechtlich wackligen Staatsbeihilfen, überteuertem Flüssiggas und verlängertem Braunkohleabbau die massenhafte Abwanderung und Insolvenz von Industrieunternehmen, also die unmittelbare Folge der eigenen Politik zu verhindern. Es kostet wieder dreistellige Milliardenbeträge. Selbstverständlich zu Lasten der versicherungspflichtig arbeitenden Bevölkerung.

Zu Lasten der wertschöpfenden Allgemeinheit

Sachwaltende militärische Blendgranaten wie Ursula von der Leyen, Annegret Kramp-Karrenbauer und die unsägliche Oma Lambrecht wirtschaften gemeinsam einer lichtscheuen, vor sich hin schwiemelnden deutschen Beschaffungsbürokratie die Bundeswehr zu einer weltweiten Lachnummer aus Holzsoldaten ohne funktionierendes Gerät und Stiefel, aber immerhin noch einer Tagesration an Munition herunter, nur um dann nach Ausbruch von Kriegen festzustellen, dass da irgendwo ein Verfassungsauftrag zur Landesverteidigung existiert. Der Hauptzweck von Panzern also keineswegs im karnevalistischen Herumkutschieren lustiger Regenbogentransen besteht. Nunmehr müssen Sondervermögen das Ärgste nachholen. Milliardenbereich. Dreistellig. Wie immer zu Lasten der wertschöpfenden Allgemeinheit. Und wie immer kann man auf ein kolossales Scheitern auch dieser Hauruck-Aktionen wetten. Fachkräftemangel.

Die gleichen durchregierenden Kabarettisten holen gegen den Willen der Bevölkerung und unter klarem Bruch des Dublin-Abkommens Jahr für Jahr Hunderttausende ausgewiesene Antisemiten ins Land, errichten Brandmauern und Willkürgesetze gegen Kritiker und fordern nun – hoppala – angesichts marodierender Hamasfans mit ernster Miene deren Abschiebung. Selbstverständlich im Wissen, dass dies nicht möglich ist. Den Illegalen Einwanderern wurden bis zu 70 Identitäten, teils achtfach wiederholte Asylverfahren nach Wiedereinreise (Bearbeitung durchschnittlich je ein Jahr!), gefälschte Identitäten und Biografien nachgewiesen. Von den kriminellen Fingerabdrücken ganz zu schweigen. Fehlende Rücknahmevereinbarungen, einschlägige Flucht- und Flüchtlingshelfer, Rechtsanwälte und Kirchenvertretungen sorgen ungeachtet dessen zusätzlich fürs rechtswidrige Dauerbleiben der Bereichernden.

Absurde Vorgänge eines historischen Politikversagens

Bereits Aufenthaltsberechtigte, gar Passdeutsche loszuwerden ist ausgeschossen. Das Kamellewerfen mit deutschen Staatsbürgerschaften hatte durchschlagenden Erfolg. In Berlin müssen jetzt Plakate israelischer Geiseln abgerissen werden. Koschere Restaurants bleiben leer oder schließen ganz, und prominenteren Juden muss Personenschutz gewährt werden. Unterblieben diese Kapitulationserklärungen, könnte das die „Gäste“ provozieren und Straßenschlachten auslösen. Kost und Logis, Milliarden für die Terrorfans bezahlt? Der Steuerzahler!

Vier absurde Vorgänge eines historischen Politikversagens, denen man sofort beliebig viele weitere, kaum weniger absurde hinzufügen könnte: Bildung, Digitalisierung, Entwicklungshilfe, Zins- und Steuerpolitik… Nein, Erkenntnisgewinne für Selbstdenkende stecken hier nicht. Es war nie zu schaffen. Keine zehn Sekunden nach Merkels historischem Alleingang war klar, dass wir alle mit kolossalem Kontrollverlust, Wohlstandabbau und dem Ende sicheren Lebens auf öffentlichen Straßen bezahlen würden. Der Irrsinn, für den der omnipotente Kinderbuchautor jetzt die Begriffe „Armageddon“, “Flächenbrand” und “Weltkrieg“ bemühen muss, kann jetzt nur noch archiviert werden. Für die Konfrontation mit den Verantwortlichen. Irgendwann, wenn noch Zeit dafür bleibt.

Ein befreundeter, weitgereister Planerkollege aus der Schweiz fasste das heraufziehende deutsche Dilemma beim Abendessen in einem sehr teuren, aber erstaunlich mittelmäßigen Restaurant bereits vor zwanzig Jahren, also zu gefühlten Hochzeiten bundesrepublikanischer Lebensrealität, rigoros zusammen: „Ihr kocht hier mit wahnsinnig vielen Hilfsköchen. Immer nach Rezept. Selten mit Talent. Nie ergebnisorientiert. Am Ende schmeckt es irgendwie immer beschissen. Und keiner weiß warum!

18 Responses

  1. “Die gleichen durchregierenden Kabarettisten” wurden vom verblödeten Volk genauso gewählt wie 16 Jahre lang unsere “Mutti”. Also was soll’s, das Volk will es so, also kriegt es auch das ganze Programm.

    21
    1
    1. Wenn dem Volk im Fernsehen, auf allen Radiostationen und in allen Zeitungen erzählt wird, dass wir eine fähige Regierung haben, glauben die das. Es gibt auch keine öffentliche andere Meinung. Daher ist nicht nur das Volk für die Zustände verantwortlich, sondern die Finanzeliten, welche die großen Verlage in Deutschland beherrschen. Hinzurechnen muß man noch die Nachrichtenagenturen reuters und ap, aus denen sich die Medien bedienen.

  2. Die kommenden zwei oder drei Jahrzehnte werden eine Mischung zwischen dem heutigen Libanon und dem aktuellen Argentinien auf deutschem Boden. Leider bei schlechterem Wetter.

    Man sollte sich vielleicht zeitnah damit beschäftigen, wie derzeit da wie dort ein Überleben – oder sogar ein recht gutes Leben – machbar ist.

    Motto:
    Es gibt keine miesen Zeiten – es gibt nur denkfaule Leute …

    12
  3. Es ist kein Versagen, wenn die Täter vorher wußten, was die Folgen ihrer Taten sein würden (oder diese sogar das eigentliche Ziel darstellen). Hört auf die Täter zu entschuldigen! So wurde schon Adenauer, von den eigenen Ministerien gewarnt, welche Folgen die “Gastarbeiter” haben werden. Sie bleiben, holen die Familien nach, kosten mehr als sie einbringen, wenn sie unqualifizierte Tätigkeiten machen und wenn sie Zugang zum Sozialsystem bekommen, dann wird es so richtig teuer, weiterhin die Verwerfungen weil Türken (und ähnliches) kulturell zu verschieden und nicht mit Deutschen vereinbar. Interessierte den Erfüllungsgehilfen der Besatzer nicht, die USA sagten “Spring”, der Alte sprang, die Umvolkung begann. Gerade linke Politiker haben immer und immer wieder ihren Haß auf die Deutschen und den Wunsch nach Ausrottung der Deutschen + dt. Kultur geäußert. Wenn man uns nicht einfach abknallen kann, so kann man doch Invasoren holen und darauf hinwirken, daß die Geburtenrate / Abtreibungen bei den Einheimischen “passen”. Absicht, Vorsatz, Verbrecher.

    26
    1. Am 1. Oktober 1982 wurde Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) durch ein konstruktives Misstrauensvotum gestürzt. Der CDU-Vorsitzende Helmut Kohl übernahm das Amt des Regierungschefs. Ich habe recherchiert, warum Schmidt abgelöst wurde, denn seine Politik wurde danach eins zu eins weitergeführt. Das einzige, was ich gefunden habe, waren negative Äußerungen zur Einwanderung. Vielleicht war dies der wirkliche Grund der Ablösung.

      1. Es gab einen gewichtigeren Grund dafür, daß Schmidt abgesägt wurde:
        Er verfolgte einen klaren Plan, aus der Abhängigkeit vom Öl herauszukommen, für die Stromerzeugung Kernkraftwerke zu bauen.
        Man hat ihm also die Kernkraftgegner und frustrierte Linke aufgebaut und als Läuse in den Pelz gesetzt.
        Daraus resultiert noch immer die in DE besonders ausgeprägte und irrationale Aversion und Panik gegen KKWs.
        Unabhängigkeit vom US-kontrollierten Steuerorgan “Energie” konnte man nicht dulden und daher hat man ihn entmachtet.
        Daß er in anderen Dingen völlig konform mit den Atlantikern war, half ihm dann auch nichts mehr.

  4. Zum wiederholten Mal: es handelt sich nicht um Politikversagen. Alles war und ist genau so gewollt, um Chaos zu schaffen, die Bevölkerung zunehmend zu spalten und vor allem das von der deutschen Bevölkerung erarbeitete Geld nicht nur für Unnützes zu verschwenden, sondern für Dinge, die der deutschen Bevölkerung zusätzlich schwer schaden.

    Bezüglich Corona gab es in Deutschland zu Beginn der angeblichen Pandemie sehr wohl Ausrüstung und Hilfsmittel. Diese wurden jedoch gleich zu Beginn komplett als “Spende” nach China verschifft. Die deutschen Grenzen wurden offen gelassen, es wurde noch Karneval abgewartet. Erst dann wurde Alarm geschlagen wegen angeblich schnell steigender Ansteckungsraten. Da die vorhandenen Hilfsmittel incl. Beatmungsgeräten ins Ausland verschifft worden waren, mußte die deutsche Bevölkerung sich selber Schutzmasken nähen oder Staubschutzmasken im Baumarkt kaufen. Die Idiotie und Verantwortungslosigkeit des damaligen Regierungshandelns war derart auffällig, daß ich von Beginn an nur Absicht und kalte Planung zulasten der deutschen Bevölkerung darin erkennen konnte. Alles Andere, was danach folgte und bis heute andauert, bestätigte diesen ersten Eindruck.

    21
  5. Auf den kurzen Nenner gebracht, immer Menschen spüren, dass ihnen ihre Heimat und ihr Zuhause abhandenkommt. Es wird ihnen immer ungemütlicher und stressiger. Sie sehen den täglichen Irrsinn und ihre Ängste und ihr Unwohlsein steigen, von den davon laufenden Kosten und der am Horizont schon winkenden Armut ganz zu schweigen. Dagegen gibt es die Wirkstoffe Prazepam und Diazepam mit Langzeitwirkung zu kaufen oder aber man haut mal mit der Faust auf den Tisch und wählt Alternativen, die wiederum schmerzhaft für die Verursacher des gesamten Irrsinns sein könnten. Der deutsche miefige Saustall gehörte schon zu Kohls Zeiten aufgeräumt und durchgelüftet, denn der heutige korrupte Irrsinn fiel ja nicht urplötzlich vom Himmel. Was wurde damals schon geaast am deutschen Volksvermögen, Stichwort Treuhand etc., und Steuergeld in der ganzen Welt verteilt. Zu keiner Zeit hatte Deutschland mehr falsche Freunde auf der Welt als in diesem Zeitraum. Faktisch wollen aber mindestens 85 %, ich zähle hierzu auch die Nichtwähler, der Menschen keinerlei gravierende Änderungen. Der Minderheit von 15 % bleiben aber noch die härteren Opiate statt Beruhigungsmittel oder aber das Auswandern, denn Widerstandskämpfer wollen wir ja keine haben. Die AFD macht dann irgendwann einen auf Trümmerfrau, auch ohne vorherigen Krieg. Aber der kann auch noch stattfinden. „Wir“ schaffen das, wenn nicht doch der Islam die deutsche Wüstenei übernimmt, denn mit Wüsten kennt sich keine Ideologie besser aus!

    15
  6. “Bürger-Dialog: Ganzes Publikum lacht Scholz aus!”
    https://youtu.be/o7_0rqIa9lU

    Solange noch Menschen zu solchen Veranstaltungen strömen, wie hier dem sog. Bürger-Dialog in Mannheim, glauben sie, dass die Politiker Heilsbringer sind.

    Wie dieses Beispiel wieder zeigt, ist es völlig sinnlos, mit Politikern der Altparteien in Austausch treten zu wollen. Gleiches gilt für Briefe, Offene Briefe, Petitionen usw.

    Dort, wo ein Politiker auftaucht, muss ihm ein lautes “Hau ab!!!” entgegenschallen. Und zwar sofort und mehr nicht!

    16
    1. @mit Politikern der Altparteien in Austausch treten zu wollen.
      wie soll das gehen ?
      Die haben ihre Anweisungen aus dem WEF, und sie wissen genau : Abweichen kostet den Futtertrog – und inzwischen gilt für viele auch : sie stehen mit einem Bein schon im Knast – Machtverlust kostet die Freiheit – und hätten wir noch die Todesstrafe, gäbe es für viel den Galgen wegen Sabotage, Terrorismus und Hochverrat.
      Die werden den Anweisungen gegen Deutschland weiter folgen und hoffen -das sich im Untergang des Landes für sie ein Schlupfloch findet !

  7. “Ansage!” lässt immer mehr die Maske fallen und offenbart sich als jüdischer Hasskult gegen alles Deutsche.

    Wer die Küche eines Landes angreift, greift die Seele eines Landes an.

    Bestimmt kennt der Autor die deutsche Küche überhaupt nicht (wer würde einen solchen Widerling zum Essen einladen?), sondern nur die dekadenten “Sterne-Restaurants”, zu denen er aufgrund des Geldschwindels seines Stammes unbegrenzt Zugang hat (trotz des Fehlens irgendeiner eigenen Lebensleistung).

    Durchmischt wird sein kleiner Hassartikel mit unaugegorenen Kritikpunkten an einer angeblich “deutschen” Poliik, die in wirklichkeit natürlich eine jüdische Politik ist, was der Autor in widerwärtig verlogener Weise verschweigt.

    Solche Artikel braucht wirklich kein Mensch.

    7
    20
      1. Vielen Dank, mehr kann ich hier nicht erwarten. Gut, eine inhaltliche Stellungnahme zu meinen – freilich ziemlich al fresco dargebotenen – Kritikpunkten wäre schön, “antisemitischer Rotz” ist ja keine wirklich zielführende Replik.

        Aber ich habe in den Jahren des Internets gelernt, dass Juden einer inhaltliche Debatte grundsätzlich aus dem Weg gehen da sie ja wirklich keine Gegenargumente haben und deshalb lieber auf Polemik mit Ekeleffekt setzen. Muss irgendwo im Talmud auch stehen: “Niemals mit einerm “Goy” (übersetzt: ein Tier in Menschengestalt) diskutieren, wir können nur verlieren, einfach losschimpfen, Zensur ist aber noch besser”. Von daher muss ich froh sein, wenigstens nicht wegzensiert worden zu sein.

        Deshalb möge der Leser dieser Publikation entscheiden, welchen Wert mein Kommentar hat. Und ich bitte Sie Ihre Politik der “Selbstdemaskierung” der bösen “Anti-Semiten” durch Freischaltung ihrer Kommentare fortzusetzen, was freilich auch bei Ihrem Lippenbekenntnis zur Meinungsfreiheit erwartet werden sollte. In diesem Sinne ein schönes Wochenende.

        6
        2
        1. Woher wissen Sie, dass jemand Jude ist? Fragen Sie das vor jeden Kontakt ab, haben Sie da einen Radarblick?

      2. Antijuedisch ist nicht antisemitisch.
        Araber und aehnliche Musellaender sind defenetiv nicht autoaggressiv, sondern moegen nur diese Spinner die dem David das Schwaenzle lecken nicht.
        FunFact ist, dass Letzere euch ‘deutsche’ Schleimscheisser ebenso verachten.

    1. Was haben sie geraucht? Sie sollten das Zeug aus dem Kopf lassen – es bekommt Ihnen nicht!
      Zu Ihrem Forumsbeitrag: Pfui Teufel!

  8. Oh Theo, danke für diese wahrhaft göttliche Stellungnahme!! Solchen Schrott brauchen wir aber nicht auch noch – der kapitale Regierungsschrott ist schon mehr als genug! Aber manche lernen´s halt nie, manche noch später…

    1
    2
    1. Ja Herr Riebke, es kann leider nicht jeder so schlau sein wie Sie, manche müssen mit ihrer Dummheit als abschreckendes Beispiel fungieren.

      Im Ernst: Sie haben wahrlich viel gelernt in der Umerziehungsdiktatur BRD. Dafür haben Sie sich einen extra Schulterklopfer Ihrer jüdischen Herren verdient, die freilich hinter ihrem Rücken nur über die abgrundtiefe Dummheit des “Goys” lachen.