Donnerstag, 30. November 2023

Deutschlands Energie-Lüge: Was ist eindrucksvoller als ein nackter Kaiser?

Deutschlands Energie-Lüge: Was ist eindrucksvoller als ein nackter Kaiser?

Verpeilt und realitätsfremd: Deutsches Vollopfer glaubt an die grüne Energiewende (Symbolbild:Pixabay)

Eine mögliche Antwort auf die Frage der Überschrift wäre beispielsweise die Strommixbetrachtung für Deutschland von Montag dieser Woche, den 28. November 2022 (es könnte allerdings auch praktisch ein beliebiges anderes Datum sein). Dankenswerterweise werden die entsprechenden Daten zum aktuellen deutschen Strommix jeden Tag brav unter anderem von der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” (FAZ) – online aktualisiert – bereitgestellt; abgefragt werden sie, wie fast alle Daten zum Strommarkt, über die SMARD-Schnittstelle der Bundesnetzagentur, die sie täglich automatisiert.

Wenn wir uns die von der FAZ bereitgestellte Grafik (siehe unten) zum besagten Datum anschauen, erkennen wir: Gerade einmal 8 Prozent des Strommixes stammten an diesem Tag von “Sonne und Wind”. Der riesige “Rest” entfiel zu fast 50 Prozent auf Strom aus Kohle und zu mehr als einem Fünftel auf Strom aus Gas. Bevor hier Detailfragen aufkommen: In der Analogie des Bildes vom nackten Kaiser (siehe weiter unten im Artikel) bedeutet das allerdings noch nicht, dass wenigstens sein Schambereich bedeckt war; nein, die 8 Prozent Kleidung waren im Gesicht und am Kopf der Energiewendeprotagonisten angebracht. Mit der Folge, dass diese nicht sehen und nicht hören können, respektive es willentlich nicht gar nicht wollen. Entsprechendes gilt für ihre “Volksbefürworter”.

Strommix und aktuelle Strompreisentwicklung (Screenshot:FAZ-Online-Startseite vom 30.11.2022)

Dass Deutschland knapp hinter Dänemark den zweithöchsten Privatstrompreis (Stand März 2022) der Welt hat(te), bedeutet in Kombination mit diesen 8 Prozent Tagesausbeute an erneuerbaren Energien für jeden rational Denkenden eine extreme Katastrophe. Kein natürliches Projekt, weder in der freien Natur noch in einer freien Marktwirtschaft, wäre mit derartigen Werten lebensfähig. Insbesondere nicht, wenn man zusätzlich die horrenden deutschen Subventionen für diesen “Wirkungsgrad”-Schwachsinn berücksichtigt. Jeder und jede hierzulande sollte sich die einfache Frage stellen, wie verkümmert der eigene Geist bereits ist, so etwas von der Politik hinzunehmen. “Mitbürger*Innen” (und was es sonst noch so sprachzivilisatorisch woke-korrekt mit eigener Atmung und Stoffwechsel in Deutschland gibt) – warum seid Ihr nicht auf der Straße? Ihr finanziert ohne Gegenwehr mit Euren Steuern diesen haarsträubenden Nonsens! Ihr werdet mit Eurer Ignoranz in ein Bad aus Schulden (neudeutsch: “Sondervermögen”) getaucht und werdet mit ihm am Ende „den Bach runtergehen“, wenn Ihr Euch nicht wehrt! In diesem Sinne gilt dann wohl: Ihr habt am Ende nichts anderes verdient.

Um etwas signifikant zu ändern, bedarf es des aktiven Widerstandes der Betroffenen, die sich noch wehren können. Der ist aber nirgends zu erkennen. Die Mittelschicht bangt, aber sie kämpft nicht. Sukzessive verschlechtern sich die Versorgungssituation und Infrastruktur in Deutschland. Als ergänzender Begleitumstand ist insbesondere fehlende Bildung ein zuverlässiger Nährboden für fehlenden demokratischen Widerstandsgeist und Klassenkampfunfähigkeit. Übrigens: Das größte methodisch organisierte Übel in dem Zusammenhang ist die fremdbestimmte Arbeit. Ein Arbeitnehmer, der 50 Euro netto verdient, benötigt in Deutschland einen Arbeitgeber, der dafür 150 Euro brutto ausgibt.

Glückliche Sklaven

Bereits Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916) bemerkte: “Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit”. Von den glücklichen Sklaven dieses Landes hört man oft den Satz, uns gehe es doch im Vergleich noch gut. Tatsache aber ist: Ohne den etablierten Sumpf aus übergriffigen, sanktionsbefreiten, kompetenzlosen, korrupten Politikern, Haltungsjournalisten und Ideologen aller Couleur, ohne die Medienmanipulation und den Einfluss diverser NGOs, die unser aller Leben stark negativ beeinflussen, würde es jedem Einzelnen deutlich besser gehen. Änderungen kann es jedoch nur geben, wenn der Einzelne seine Bequemlichkeit und antrainierte Lethargie aufgeben würde.

Nochmals zur Erinnerung, worum es beim Märchen von des Kaiser neuen Kleidern von Hans-Christian Andersen geht:

“Am Hofe eines Kaisers, der viel Wert auf feinste Kleidung legt, erscheinen zwei Weber und behaupten, sie könnten ihm ganz einzigartige Kleider anfertigen, die nicht nur prachtvoll aussähen, sondern dazu noch die Besonderheit hätten, dass sie von niemandem gesehen werden können, der dumm sei oder für sein Amt nicht tauge. Begeistert über diesen Zusatznutzen erteilt der Kaiser ihnen den Auftrag. Die Weber machen sich zum Schein an die Arbeit und weben auf leeren Webstühlen. Sie verlangen immer mehr Geld und feinste Seide, die sie jedoch nur selbst einstecken. Natürlich können weder die vom Kaiser zur Beobachtung der Arbeiten geschickten Minister noch schließlich er selbst die vorgeblichen wunderbaren Stoffe auf den Webstühlen sehen, doch da das einzugestehen bedeuten würde, dass sie dumm oder unfähig seien, loben sie alle die prachtvollen Muster und Farben.

Deutschlands grüne Energie-Märchen

Bei einem anstehenden großen Festumzug will sich der Kaiser in seinen neuen Kleidern dem Volk zeigen. Da das Volk auch um die Eigenschaft der Kleider weiß, gibt auch hier zunächst niemand zu, gar keine Kleider zu sehen, bis ein kleines Kind überrascht ausruft, der Kaiser habe ja gar nichts an. Der Vater des Kindes nimmt das als ‘Stimme der Unschuld’ und verbreitet es weiter, bis das ganze Volk es ruft und der Kaiser einsieht, dass er sich hat betrügen lassen. Doch er beschließt, auszuhalten und den Umzug zu Ende zu führen…”

Fazit: In diesem heutigen Deutschland ist kein Platz mehr für Märchen – denn wer braucht schon Märchen bei dieser deutschen Realität? Die Irrationalität und Wirklichkeitsleugnung verantwortlicher Politiker, Techniker, Journalisten, allgemein ideologisch Gesteuerter und diverser Profiteure sind real und felsenfest etabliert. Wahnsinn und Verdummung schreiten auch an der Volksfront voran. Deindustrialisierung und Untergangswahn sind die woken, neudeutschen Tugenden. Doch die Wahrheit hinter der grünen Energielüge ist eine andere: Aphoristisch ausgedrückt steht hinter jedem Windrad ein Gaskraftwerk oder (derzeit noch) ein Kohlekraftwerk.

11 Antworten

  1. 1 KW/h = 236g CO2 das ist die Aussage meines Energieanbieters = Mischstrom.

    Damit verursacht ein E-Auto mehr CO2 als mein Diesel !!!
    Und das in mehrfacher Hinsicht – Strom muss ständig bereit gestellt sein
    Mein Diesel steht überwiegend in der Garage – 0,0 CO2

    Die “Dinosaurier” – Windanlagen vernichten zusätzlich NATUR die notwendig für die
    CO2 Verarbeitung nötig ist.

    GAS wird verteufelt weil Selinski es so will !! Oder Doch seine Geldgeber?

    Flüssiggas – Transportkosten, Energieverschwendung bei Umwandlung sind sauber ??

    Entschuldigung – aber diese Menschheit verblödet TOTAL !!!!
    Die MASKE verhindert die notwendige Versorgung des Hirns mit Sauerstoff
    Und die mRNA-Impfung verhindert die Versorgung des Hirns mit Blut.

    Glücklich WER einen schnellen Tod findet unter diesen Impf/Maskenjunkies.

    22
  2. Windräder sind der sichere Sargnagel für Deutschlands Wirtschaft:

    Bezüglich der Zerstörung der Natur durch Windräder möchte ich auf zwei Punkte aufmerksam machen, die der Physiker Dieter Böhme in seiner Abhandlung zu den Windrädern anführt:

    https://eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2022/02/Windraeder-bremsen-Wind_V2.pdf

    (1) Er hat errechnet hat, dass die Beeinflussung der Atmosphäre durch die Windräder vergleichbar damit ist, als würden über Deutschland täglich 20 Hiroshima-Bomben explodieren – natürlich nicht als Eintrag, sondern als Entzug von Energie.

    (2) Es scheint mittlerweile Konsens zu sein, dass der Ertrag an Energie pro Quadratmeter Windpark bei 0,5 W/m² liegt:

    https://www.mdr.de/wissen/energiewende-potenzial-und-grenzen-der-windkraft-100.html

    Das ist erschreckend wenig!

    Dieter Böhme macht folgende Rechnung auf:

    Thüringen hat eine Fläche von ca. 16.000 km² und einen Strombedarf von etwa 1.660 MW. Angenommen, es solle etwa die Hälfte der Netzlast, sagen wir 800 MW, durch
    Windkraft aufgebracht werden, so würde dies bei einer Leistungsdichte von 0,5 MW/km²
    einen Flächenbedarf von 1.600 km² bedeuten. Das wären 10% der Landesfläche, allein für die Hälfte des Strombedarfs von Thüringen. Wobei Strom nur etwa 20% der Primärenergie ausmacht.

    Bei einer 100%-Energiewende mit 50% Windkraftanteil wären folglich
    50% der Landesfläche, also 8.000 km² von Thüringen notwendig.

    Deshalb ist es so wichtig, die menschenfeindliche Politik der Grünen zu entlarven und die Bevölkerung aufzuklären. Die Grünen wollen ganz bewusst Gesellschaft, Wirtschaft und Natur zerstören.

    19
  3. das schöne daran ist ja, daß das Regime für diese Sabotage nicht zur Rechenschaft gezogen werden kann !
    Was ja auch – wie zu beobachten ist, für den Kollateralnutzen der mRNA-Spritze zutrifft !

    Und nicht einmal wie in Starship Troopers – wer den Film gesehen hat – der Superfeldmarschall tritt zurück, nachdem er mit Überheblichkeit, Arroganz und Dummheit eine ganze Armee versenkt hat !
    Eine tolle Szene !

  4. „Deutschlands Energie-Lüge: Was ist eindrucksvoller als ein nackter Kaiser?“

    Ein(e) alternde(r) Kaiser(in) ist alles andere als eindrucksvoll. Ganz schlimm wird es, wenn Hängefalten, Schmerbauch und Fettarsch hinzu kommen. Etwas derart ekliges braucht wirklich niemand!

    Die glücklichen Sklaven stellen in Schland bedauerlicherweise die sehr große Mehrheit und aus diesem Grund können sich die nackten Feudalherren und deren „durchlauchte“ Vertreter der korrupten Art alles und immer mehr an groteskem Blödsinn und Unrecht erlauben. Sollten die irgendwann doch einmal aufwachen und merken wie unglücklich sie urplötzlich sind, dann ist schon alles zu spät. Solange diese Vollidioten nicht wissen, dass nur sie selbst ihre Freiheit und un-veräußerbaren Menschenrechte sichern können und nicht der oder irgendein Staat etc., solange hat es keinen Sinn in der Nähe solcher unfreien Sklaven zu verbleiben. Hoffentlich boostern die sich alle wenigstens dreimal mit der „Freiheitsimpfe“, dann könnte es evtl. langfristig auf biologischem Wege andere Mehrheiten geben. Aber ab dann stellen wohl die Prekären aus aller Welt, insbesondere aus dem islamischen (Un-)Kulturkreis, die Mehrheit. Für Deutsche spricht die normale Logik nur noch für eine gut koordinierte Flucht aus Schland, – leider!

    10
  5. Die grüne Sekte und ihre Jünger arbeiten hart daran, das Land und seine Menschen zu transformieren.

    Die Deutschen glauben an diese Transformation, obwohl kaum einer weiß, wohin die Reise geht.

    Machen kann man das nur, wenn das Volk satt, träge und unkrittisch ist. Vorrangig geht es in Deutschland um Fressen, Saufen, Ficken und um Faulheit. Und genau das haben auch unsere Neubürger schnell erkannt. Wer arbeitet ist dümmer als die Polizei erlaubt.

    Deshalb funktioniert der Selbstbetrug bei jedem Einzelnen !

  6. Dazu kommt die Windstille im Windschatten der Propller..
    Wohin werden die Wolken über dem Meer ihre Ladung ablassen,wenn es Propeller verhindern?

  7. Man kann den Aussagen des Beitrags nicht widersprechen – nur mit Zorn zustimmen!

    Hier kommt die ganze Absurdität der gegenwärtigen Energiepolitik zum Ausdruck!

    Wie verblendet muss man sein, um nicht einmal derart eindeutige Fakten zur Kenntnis zu nehmen und als Erkenntnis dringend mit einer Strategieänderung umzusetzen?

    Es ist ja kein vorläufiges Zwischenstadium, das hier abgebildet wird, das man in Zweifel ziehen könnte, bei dem man sich in einem rasanten und erfolgversprechenden Umbau auf Solar und Wind stützt, sondern faktisch schon die Endstufe des Umbaus! Was soll da gegenwärtig oder selbst in einigen Jahren noch groß dazukommen? Selbst mit einer Verdoppelung wäre da nichts Wesentliches gewonnen! Wer die kommende Katastrophe nicht sieht, muss wahrlich komplett geistesgestört, korrupt oder selbstmörderisch veranlagt sein!

    Leider ist richtig: “Die Mittelschicht bangt, aber sie kämpft nicht.”

    Wie, gegen wen und wo soll denn gekämpft werden? – Es sind zu viele Stellen, zu viele Politiker, zu viele Beteiligte, zu viele Standorte und für eine Massenbewegung zu abstrakte und anspruchsvolle Inhalte, Zusammenhänge und Argumente samt allen kommunizierten Lügen drumherum. So wird man sich eben durch keinen Protest Luft für eine Umsteuerung verschaffen.

    Diese Grün-Verblödung mit dem nun ideologisch verkrampften Festhalten an inhalierten Thesen hat schließlich das ganze Land ergriffen, und da wird auch eine Demonstration in der Blindenhauptstadt Berlin nichts groß ändern.

    Es ist ein gewolltes, ideologisiertes Strukturversagen von Politik, Wirtschaft, Medien, Wissenschaft und allen die Rang und Namen hätten. Daran wird sich erst etwas ändern, wenn die Folgen dieser Verweigerungspolitik für jeden zu spüren sind – aber dann könnte es gewaltig werden!

    Diese Krise ist keine zwangsläufige Folge des russischen Angriffskrieges, sondern wurde durch moralisierende und durch Waffenlieferungen kriegsverlängernde Entscheidungen herbei-“politisiert“. Der Ukraine-Krieg liefert eine pseudo-legitime Antwort, aber sogar ohne diesen Krieg war der Weg der grünen Realitätsverweigerung doch vorgezeichnet. Der Kampf gegen Autofahrer und Reisende soll schließlich auch ohne diesen Vorwand durch Preiserhöhungen auf vielfältige Weise durchgeführt werden.

    Politik machen verband man früher mit Zielen und Entscheidungen in Richtung Machbarkeit. Seit Antritt und Machterwerb dieser Regierung muss man Politik auch als Weg zum Unmachbaren/Unerreichbaren verstehen – oder eben nicht mehr!

  8. Angeblich hätten wir ja momentan eine „Energiekrise“ und sollen alle „Strom sparen“ und unsere Strompreise verzehnfachen sich gerade vor unseren Augen. Soso … und zur gleichen Zeit bekommt das CERN in der Schweiz für ihren LHC eine Rekordenergie von 13,6 Billionen Elektronenvolt.

    http://www.pravda-tv.com/2022/11/warum-haben-sie-eigentlich-cern-gebaut-stargate-portal-und-der-grundstein-der-erde/

    Spätestens jetzt müsste doch auch der Allerdümmste aufgewacht sein, und erkennen, wie uns die Globalisten-Terroristen 24/7 vera****en, abzocken und versklaven …

  9. die liederlichsten sind ganz oben…
    die deppen unten bezahlen mit übereifer ihre peiniger und polizisten die sie massregeln, beleidigen, schlagen und vermutlich auch bald darauf schießen…
    ….und jetzt du grüner halbdackel…
    deutschland ist fertig … die, die das ganze zwangsbezahlen werden immer weniger… das wird den millionen merkelgästen aber nicht gefallen..die wollen jeden tag ihre kostenfreie und bargeldunterstützten urlaub in ddr2 dummland…
    . da wird es bald bürgerkrieg vom feinsten geben..wenn dummdepp keine geld mehr rüberschiebt …
    . rübe ab, einbrüche und wohnungen leer räumen…. mord und todschlag…
    so will es dummland haben … denn die linksgrünversüfften ärsche wollen nicht arbeiten…. aber:
    dein geld -dein haus -dein grundstück und dein erspartes unter sich und unter den merkelgästen aufteilen ….
    so geht grünverrotztes dummland… ok- ich warte darauf wer sich heran wagt…
    aber denke daran:
    rotz rotz- kotz kotz!
    du bekommst von mir immer das doppelte über die rübe… bin vorbereitet… junge komm bald rüber… heim gehts im leichensack wenn nötig… inshalla … auch grüne deppen sind mit da…
    http://www.amfedersee.de
    satire für geistesgestörte… lach und glotz…

  10. Der Drops ist gelutscht. Mehr gibt es dazu leider nicht zu schreiben. Wer jung ist und arbeiten möchte, sollte mit seiner Familie so schnell wie möglich die EU verlassen. Nicht-EU ist auch die Schweiz, die immer qualifizierte Arbeitskräfte sucht. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte so weit weg wie möglich, vielleicht nach Südamerika.

  11. Was postet Ihr überhaupt noch?
    Ist nichts bringend und Zeitverschwendung.
    Da muss ganz was anderes, härteres, nachhaltigers
    kommen, was den Dilettanten richtig weh tut !

Beiträge via Mail erhalten

Aktuelle Beiträge